Rage 2 – Stunde der Kritiker
Teil der Exklusiv-Serie Stunde der Kritiker

Jörg und Heinrich ballern im Ödland

Christoph Vent / 13. Mai 2019 - 13:30 — vor 1 Jahr aktualisiert
Steckbrief
PCPS4XOne
Action
Egoshooter
ab 18
18
id Software
14.05.2019
Link
Amazon (€): 9,99 (Xbox One), 9,99 (PlayStation 4), 9,33 (PC)
GMG (€): 49,19 (BETHESDA)

Teaser

Jörg und Heinrich streifen sich in der neuesten Ausgabe der Stunde der Kritiker die Ranger-Rüstung über und finden in nur 60 Minuten heraus, wie gut sich id-Gunplay und Avalanche-Open-World vertragen.
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Rage 2 ab 49,19 € bei Green Man Gaming kaufen.
Rage 2 ab 9,33 € bei Amazon.de kaufen.
Acht Jahre ist es her, dass id Software mit Rage für Furore sorgte. Zum einen, weil die vorher groß angekündigten Megatexturen am Ende doch nicht so überzeugen konnten, wie es der Entwickler einem weismachen wollte. Zum anderen aber auch, weil das eigentliche Spiel mit seiner Mischung aus knackigen Ballereinlagen und Fahrzeugabschnitten in halboffenen Arealen bei der Spielerschaft sehr unterschiedlich aufgenommen wurden. Mit Rage 2 soll nun alles besser, größer und noch abgefahrener werden. Doch schaffen es id Software und die Avalanche Studios, die dieses Mal gemeinsam an der Entwicklung beteiligt sind, ihren Plan in die Tat umzusetzen? Jörg Langer und Heinrich Lenhardt möchten es in der neuesten Stunde der Kritiker herausfinden.

Wie in jeder Folge gehen die beiden Kritiker auch an Rage 2 völlig subjektiv heran. Sie versuchen den Einstieg des Shooters nämlich exakt so zu spielen, wie sie es auch ohne mitlaufende Kamera machen würden. Bei einem der beiden führt das etwa dazu, dass er sich in der Open World sehr schnell von kleineren Aktivitäten ablenken lässt und gleich die Hauptmission vernachlässigt. Nach der Zusammenfassung der interessantesten und wichtigsten Szenen seht ihr in der Stunde der Kritiker dann ein ausführliches Fazit und hört die Antwort auf die Frage, ob Jörg und Heinrich Rage 2 freiwillig weiterspielen werden.

Neben der eigentlichen Stunde der Kritiker hatten Heinrich und Jörg außerdem noch eine Rechnung offen – schließlich konnte Letzterer in der Ausgabe zu Anno 1800 ein weiteres Mal das SdK-Metagame für sich entscheiden. Hierbei tippen die zwei Veteranen vor dem Fazit, wie sich der jeweils andere am Ende entscheiden wird. Wer zuerst fünfmal richtig liegt, gewinnt und darf dem anderen eine "Straf-SdK" aufdrücken (nach der letzten Niederlage musste Heinrich etwa den Tourist Bus Simulator spielen). Heute erfahrt ihr, welches Machwerk Jörg dieses Mal für ihn herausgesucht hat.

Die Uncut-Stunde zu Rage 2 von Jörg folgt wie gewohnt in wenigen Tagen.

Jetzt aber viel Spaß beim Anschauen!

76 Kommentare

Danke für dein Interesse an diesem Premium-Inhalt! Du hast zwei Möglichkeiten, ihn zu nutzen: Erstens kannst du bis nächsten Monat warten und darauf spekulieren, dass wir ihn in unsere kostenlosen Beispiele aufnehmen.

Zweitens kannst du ein Premium-Abo (ab 4,99 Euro, Probemonat nur 99 Cent) abschließen, siehe unten. Du sicherst dir damit über 20 exklusive Vorteile und unterstützt unsere unabhängige Redaktion. Außerdem bieten wir dir hier als kostenloses Beispiel einen Inhalt dieser Premium-Kategorie an (allerdings kannst du nicht die Kommentare sehen oder selbstkommentieren):

Veröffentlicht am 05.02.2021: Einmal mehr ist Heinrich im Metagame unterlegen und zur Strafe haben wir uns etwas ganz besonderes ausgedacht: Er darf den Schandfleck einer glorreichen Serie erneut erleben.

Du kannst dir auch mehrere weitere Premium-Inhalte kostenlos ansehen: Jeden Monat aktualisieren wir unsere Premium-Beispiele mit kompletten Inhalten aus dem Vormonat. Im folgenden listen wir unsere Abo-Varianten auf, du kannst hier auch direkt ein Abo abschließen.

Unregistriert
Registriert
Premium-
Abo
Premium-<br/>Abo
Premium
Gold
Premium<br/>Gold
Monatspreis bei jährl. Zahlung
Fair-play*
Fair-play*
4,99 €
9,99 €
Monatspreis regulär
 
 
5,50 €
11,00 €
   
 

Laufzeit

Zahlungsart

Du bist zurzeit nicht angemeldet.

Bevor du ein Abo abschließen kannst, musst du dich auf GamersGlobal registrieren oder mit deinen Zugangsdaten anmelden.

Die unten aufgeführten Abo-Bedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.

(alle Preise in Euro inkl. MwSt. sowie von uns zu tragenden Zahlgebühren, z.B. PayPal)

* Fair-Play-Prinzip: Bitte lasse bei kostenloser Nutzung sowie beim (nicht kostendeckenden!) Fairness-Abo deinen Adblocker auf GamersGlobal aus.

** Ein ausgelaufenes Diamant-Abo wird zu einem kostenlosen Platin-Monat, ein Platin-Abo zu einem Gold-Monat, ein Gold-Abo zu einem Premium-Monat, ein Premium-Abo zu einem Fairness-Monat (sofern das jeweilige Abo aus mind. 3 bezahlten Monaten bestand).

Christoph Vent 13. Mai 2019 - 13:30 — vor 1 Jahr aktualisiert
Um über diesen Inhalt mitzudiskutieren (aktuell 76 Kommentare), benötigst du ein Premium-Abo.