Path of Exile: Ultimatum-Erweiterung und alle Änderungen erklärt

SupArai / 13. April 2021 - 23:28
Steckbrief
MacOSPCPS4XOne
Hack and Slay
18
23.10.2013
Link

Teaser

Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
In dem über 20-minütigen Ultimatum-Content-Reveal-Video erklärt der Path-of-Exile-Entwickler Chris Wilson euch die Grundmechanik der neuesten Spiel-Erweiterung Ultimatum, welche am kommenden Freitag, den 16. April 2021, erscheint. Darüber hinaus geht er auf neu hinzugefügte oder veränderte Gegenstände und Anpassungen des Belohnungssystems ein. Zudem widmet er sich den umfangreichen Überarbeitungen bei Items, Belohnungen und Mechaniken früherer Erweiterungen.
SupArai 13. April 2021 - 23:28
SupArai 23 Langzeituser - P - 38636 - 13. April 2021 - 23:52 #

Ab kommenden Freitag sollte es wesentlich leichter werden, die Labyrinth-Prüfungen schneller zu schaffen. Das hat bei mir in Ritual echt gefühlte Ewigkeiten gedauert. Und dass die Item-Verzauberungen nun nicht mehr rein zufällig sind, ist für mich auch eine gute Änderung.

Vieles andere Änderungen sind bestimmt für die Crafter interessant, das ist nicht meine Liga.

Ich freue mich auf die Ultimatum-Erweiterung. :-)

Kamuel 13 Koop-Gamer - 1486 - 14. April 2021 - 0:41 #

Naja vorher hat man, sofern man nicht SSF gespielt hat /global 820 für die Trials benutzt oder Friendlist.

Für Crafter ist es nunja.. nachdem sie letzte Liga Harvest wieder eingeführt haben, was wieder broken war (wer hätte es gedacht) nun Harvest Balancing eingeführt was zb Add Mod/Divine specific mod/target annul auf influenced bases entfernt. Manche Crafts ganz entfernt und der Garten ansich nun weniger Crafts ansich beinhaltet. Stand nicht direkt im letzten Manifesto, weil da gabs ein anderes Manifesto für: https://www.pathofexile.com/forum/view-thread/3069670

Overall aber viel Quality of Life, aber auch dicke Nerfs (letztes Manifesto: https://www.pathofexile.com/forum/view-thread/3079632 und die Patchnotes von gleich die das wohl abrunden werden) durch Fracture Fossil/Beastcraft Split remove für mehr als 1 dupe. De fakto kein full Delirium farm mehr mit ein und derselben Map was sehr starken impact auf die Economy hat, bezüglich Scarabs, Unqiues, Delirium Orbs, Chisel und Sextant Preise, da diese in rauen Mengen hauptsächlich aus diesen Maps kamen. War jetzt seit Delirium Meta für Mapfarm und nun wieder raus.

Deep Delving changes was ca 10-15 Spieler betrifft, aber gleichzeitig auch den Markt, wenn sie gleichzeitig Vaal Skills buffen, denn Vaal Skills wollen Bloodstained Fossils, die wohl wieder Preise haben werden wie zu Legion Zeiten aka 7-10ex pro Ding.

Self-Curse HH playstyle ist tot, sofern die Patchnotes die gleich kommen nicht explizit sagen, dass es mit der Occultist Ascendancy Node weiterhin funktioniert.

Die Explo-chest Nerfs und Self-Poison remove trifft auch die breitere Masse bzg lower budget fast clearspeed. Genauso wie die Fortify Nerfs.

Overall sehr gute Lösungen, welche zwingend notwendig waren (auch in Hinblick auf PoE2 und wo GGG hin will damit), weil sowohl der Powercreep wie auch die Loot-Pinjatas ein Level erreicht hatten an welchem es einfach viel zu viel war, auch aus Sicht von Performance auf besagten Maps. Dadurch das 2 "x mal besser als alles andere" wegfällt, werden nun mehr Content Arten wieder sinnvoller, aber gleichzeitig auch weniger Verfügbarkeit gewisser Dinge für die Masse an Spielern die eher nicht so die Currency haben.

SupArai 23 Langzeituser - P - 38636 - 14. April 2021 - 0:41 #

Wie ich schon schrieb, das ist nicht meine Liga. ;-)

Kamuel 13 Koop-Gamer - 1486 - 14. April 2021 - 1:01 #

Dachte nur Crafting sei nich deine Liga :P

Und ich ging davon aus, dass du kein SSF spielst und daher auch von Economy betroffen bist^^

SupArai 23 Langzeituser - P - 38636 - 14. April 2021 - 9:09 #

Puh, ich beschäftige mich mit der Entwicklung der Ingame-Ökonomie nicht. Ich denke um da mitzumischen, müsste ich viel mehr und zielorientierter spielen.

Genau so ist es doch mit dem Crafting. Um dort die Masse an Materialien zu haben, muss ich doch zwangsläufig viel spielen. Oder Gegenstände finden, die was wert sind im Handelsforum verticken - die Items finde ich aber wiederum nur, wenn ich Glück habe und/oder viel spiele...

Wenn ich das richtig verstehe, müssen die interessanten Gegenstände mindestens ein Item-Lvl von 85 aufweisen. Dies finde ich aber erst in Maps mit Lvl 16 (oder schon 15?). Da muss ich aber auch erstmal hinkommen.

Und in den höheren Levelbereichen cleare ich nicht jede Map mit links oder besiege die Bosse. So routiniert bin ich noch nicht.

Ich spiele meistens auch alleine und dilettiere vor mich hin. ;-)

Kamuel 13 Koop-Gamer - 1486 - 14. April 2021 - 15:48 #

Nein, absolut nicht.

Allein das was du auf Maps findet an Currency reicht schon für das Meiste, auch was Einkauf von Upgrades angeht, vorallem eine Woche nach Ligastart ist alles recht günstig zu haben. Viele überschätzen soviel. Allein um allen Content zu clearen brauchst du nur 15-30%(je nach Slot) von der Power die ein Item haben kann. Ilvl 85 ist nur für spezielle Mods, dass diese T1 Mods rollen können. Oder gewisse Bases mit bestimmter Influence, für eben andere spezielle Mods. (https://www.craftofexile.com/ hilft dort weiter, welches Ilvl/Influence welche Mods brauchen).

Und selbst wenn du dann all die Currency die du selber nicht nutzt in Chaos hochtradest (was sehr schnell geht, weil du low currency gegen chaos verkaufst und die Leute zu dir kommen) hast du i.d.R. mehr als du denkst, denn die meisten Spieler wissen meistens nicht wie viel sie eigentlich haben. Aber auch da gibt es notfalls Tools die dir deine reale Zeit sparen, wenn du nicht alles nachgucken willst: https://github.com/viktorgullmark/exilence-next

Die meiste Currency macht man nach wie vor eher mit low currency hochtraden die man nicht braucht und einfach mit Kram wie Scarabs, Delirium Orbs, Fossils und andere Verbrauchsmaterialien die man selber nicht nutzt zu verkaufen. Rares heben die wenigstens auf, meistens nur am Ligastart, weil identifiziern/pricecheck dauert zu lange und der Preisverfall geht rasch wenn der Markt geflutet wird. Nach spätestens 3-4 Tagen sind viele Sachen nur noch 1-3chaos wert und nicht mehr lohnenswert aufzuheben(ca 1 von 3000 Glove/Boots sind richtig was wert, aber der Zeitaufwand die alle zu looten lohnt nicht, daher nimmt man da lieber nur Ringe/Amulets mit weil die nur 1x1 Inventar Platz brauchen statt 4 oder 6 und man eigentlich den Lootfilter, z.B. Neversink so strict einstellt das man mit 1, max 2 Inventory Ladungen aus der Map geht. Man hebt Kleinkram auf und tradet hoch ist sone Rechnung mit "nur currency und co looten geht schneller und umso schneller bist du in der nächsten Map wo anderer Kram droppen kann". Gewisse Uniques oder gewisse gute Bases sind eher Highlight Drops sag ich mal, die kommen zwischendurch aber machen i.d.R. nicht den Großteil des Einkommens aus.

Und PoE ist eigentlich ein Singleplayer Game mit Trading Funktion in dem entsprechenden Modus :P (Statistiken von GGG zeigen auch, dass 60% Hideout Zeit und kein highspeed Mappen "normal" ist) Viele machen halt den Fehler sich mit Gruppen/Gilden oder No-Life Spielern zu vergleichen und das ist nun mal in allen Lebensbereichen und nicht nur PoE etwas daneben. Und gerade in PoE gibt es vieles verschiendenes zu tun und man kann eigentlich Fokus auf Spielspass legen und kommt dennoch zu Currency, auch wenn man nicht das "most efficient" macht, da das Balancing mitlerweile dahingehend doch recht gut ist.

(sry für viel Text, ich versuche es schon so kurz wie möglich zu halten :D)

SupArai 23 Langzeituser - P - 38636 - 14. April 2021 - 18:24 #

Ja klar, die Orientierung am Pro-Gamer ist natürlich Quatsch und eher motivationsraubend.

Aber wenn du also Neuling - oder älterer Mensch wie ich, dem sich zudem neues nicht mehr so schnell erschließt - nach nem Build aus dem Forum spielst, und versuchst dich an den Werten der Build-Items zu orientieren, hängen die dir halt wie ne Karotte vor der Nase. ;-)

Ins Traden bin ich erst in der Ritual-Liga ein kleines bisschen eingestiegen. Wobei mir die ständigen Anfragen für ein paar Chaos schnell auf den Keks gingen: Ich bin ja Online um zu zocken und nicht um ständig Nippes zu verticken! ;-)

Kamuel 13 Koop-Gamer - 1486 - 14. April 2021 - 19:45 #

Wenn du nicht aus dem Seniorenheim schreibst, dann lass ich das nicht gelten :P

Zum Traden: darum schrieb ich, dass du keine 1-3c rares etc sellst, sondern einmal am Tag oder einmal die Woche alles auf einmal "hochtradest" und Leute zu dir kommen lässt. Mach ich auch so für alles was nicht minimum 10c wert hat, für alles drunter geh ich nicht aus ner Map oder unterbreche was ich da gerade tue.

Aber ansonsten wenn du Hilfe möchtest/brauchst wie du deine "Zeit" auf spassiges fokussieren kannst ohne an der Armutsgrenze in PoE zu leben und dadurch gewisse Defizite hast wie zum Beispiel kein Gear kaufen kannst oder andere Dinge die dir Zugang zu gewissen spassige Mechaniken geben, dann musste Bescheid geben :P (nur nich direkt zu Liga-Start, weil ich bin auch eher Kategorie No-Life die erste Woche :D)

SupArai 23 Langzeituser - P - 38636 - 15. April 2021 - 8:34 #

Nein, Aufnahme ins Haus Seeblick (wobei da nirgends ein See zu sehen war) wurde abgelehnt, da die Diagnose Mentalvergreisung (noch) nicht im ICD 10 zu finden ist... ;-)

Ich schau mal wie die Liga läuft. Manchmal komm ich nämlich garnicht so weit.

Vollmeise 20 Gold-Gamer - 24411 - 15. April 2021 - 11:50 #

Danke das du mir aufgezeigt hast, dass ich als Ab-und-Zu-Spiele nicht mehr bei PoE gewünscht bin. Denn genau so liest sich bei deinen Post, wobei du natürlich nur den aktuellen Spielzustand beschreibst. Also ich finde es einfach zuviel, was hier eingebaut wurde. Ich spiele alle paar Monate für 2-3 Wochen und mir ist diese Crafting-Gedöns echt zuviel.

SupArai 23 Langzeituser - P - 38636 - 15. April 2021 - 12:38 #

Aber, du musst doch kein Crafting machen um viele vergnügliche Spielstunden in dem Titel zu haben.

Crafting ist meiner Meinung und Erfahrung nach ein optionaler, enorm mächtiger, Spielplatz.

Vollmeise 20 Gold-Gamer - 24411 - 15. April 2021 - 13:55 #

Bei ihm klingt es so, als ob es absolut nötig ist. Dafür würde ich jedoch keine Zeit opfern.

Kamuel 13 Koop-Gamer - 1486 - 15. April 2021 - 18:23 #

Wo habe ich gesagt das Crafting nötig sei? Ich habe gesagt, dass dem eben nicht so sei. Du hast zig Möglichkeiten die du machen kannst, nichts ist unbedingt notwendig. Eventuell den Kontext der vorhergegangenen Posts mit in Betracht ziehen.

Ich kenne soviele die pro Tag eine 45-90min spielen, am Wochende eventuell 3-4 Stunden, weil sie Familie und Beruf haben und einfach Spass mit dem Spiel haben.

PoE ist wie eine große Sandbox, mit sovielen verschiedenen Inhalten und Mechaniken. Man kann mit Einzelteilen Spass haben auch ohne alles zu wissen oder zu verstehen. Du kannst das Game in deiner eigenen Geschwindigkeit erkunden. Wenn du Spass daran hast neue Dinge zu entdecken, Spass hast zu lernen und eventuell die Bereitschaft mitbringst hier und da mal was nachzulesen, dann kann man mit PoE nichts falsch machen, sofern man das Genre mag. Wie ich schrieb, es ist hauptsächlich ein Singleplayer Game.

Wenn jemand natürlich mit dem Ansatz "Ich muss erst alles kennen und ins Detail verstehen, bevor ich Spass haben kann" an sowas rangeht und sich vielleicht auch noch dadurch entmutigen lässt, für diese Person ist das dann defenitiv das falsche Game. Und wer sich obendrein bei sowas halt auch noch mit anderen vergleicht und es somit auf die Wettbewerbs Schiene packt, der ist halt auch selber Schuld.

Such dir ein guten Build-Guide(low-budget/beginner-friendly/league-starter Ding), folge dem eins zu eins, kauf das Gear zusammen und hab einfach Spass mit Monster haun. Heb einfach alles auf was kein Gear ist und verkaufe Kram den du davon nicht selber nutzen willst, um dir Gear Upgrades zu kaufen. Auf dem Weg musst du dich null mit Crafting, Build bauen, Gear Arten, Mods auf Gear, Skill-mechaniken oder dem Passiv Tree auseinander setzen und hast Zeit um Spass mit dem Spiel zu haben.

Einfach mit dem Gedanken rangehen: "Oh nice, soviel zu entdecken und ich kann es in meinem eigenen Tempo kennenlernen" anstatt "Oh mein Gott das alles viel zu viel, dafür habe ich nie Zeit"

Kamuel 13 Koop-Gamer - 1486 - 15. April 2021 - 18:51 #

PS:
1) Viele scheuen scheinbar die Nutzung von Guides oder anderen Hilfsmitteln, wie z.B. Tools oder Dinge nachzulesen in ihrer kurzen Zeit am Tag die sie haben, vergessen aber gerne, das 10min Guide gucken und dann "Spass am Spiel" haben eventuell sinnvoller ist, als sich stundenlang zu quälen, weil man wenn man 0 Ahnung hat gewisse Sachen eher schwer alleine rausfindet und man das Gefühl hat gegen eine Wand zu laufen.

2)Gear kaufen hat nichts mit Craften zu tun, wenn du 1:1 nem Guide folgst und die Items nimmst die dieser empfielt und diese so auf der Trading Seite suchst, muss man nicht mal viel nachdenken. Low currency hochtraden hat auch nix mit Craften zu tun. Craften ist wenn man sich Items selber bastelt. Das tun, wenns hochkommt 0.5% der Spieler, weils einiges mehr an Currency braucht, also wenn man sich Dinge in fertig kauft, wenn man keine Ahnung hat oder das Rng-Glück nich auf der eigenen Seite ist und man direkt das finale Produkt haben will ohne zwischen Schritte die einem Geld sparen. Paar mehr nutzen vielleicht Bench-Crafts, also so 1klick Dinger wenn auf nem Item was frei ist um ihre Resistenzen zu fixen und da hörts auch schon auf. Mehr braucht man nicht. Genauso ist pricechecken von Gear sehr schwierig wenn man keine Ahnung hat und auch das lernt man nicht von heut auf morgen, weil dazu muss man wissen was andere spielen, economy kennen etc bla bla. Darum lässt man beides bleiben, wenn man neu im Game ist oder selbst mit viel Playtime sich aber nicht damit auseiander setzen will, weils einen nicht interessiert oder man die Zeit nicht investieren will um die Ahnung zu bekommen.

3) Das einzige was wirklich essentiell wichtig für jeden ist, ist ein Lootfilter zu benutzen, ansonsten wird man erschlagen.. selbst mit Filter wird man nicht alles mitnehmen können, ist auch nicht Sinn und Zweck. Die meisten nutzen Neversink (https://www.pathofexile.com/account/view-profile/NeverSink/item-filters oder manuell download https://github.com/NeverSinkDev/NeverSink-Filter/releases) auf regular und in redmaps auf very oder uberstrict.