Palworld – Die Viertelstunde

Palworld – Die Viertelstunde
Teil der Exklusiv-Serie Die Viertelstunde

Jörg kidnappt Sklaven und beutet sie aus

Jörg Langer / 28. Januar 2024 - 1:36 — vor 4 Wochen aktualisiert
Steckbrief
PCXOneXbox X
Pocketpair
Pocketpair
19.01.2024
Link

Teaser

Palworld ist ein typisches Survival-Spiel: Sammeln, Craften, weitersammeln, noch mehr craften. Dazu kommen trickreich aus Breath of the Wild und Pokémon geklaute Elemente und zirka zwei eigene Ideen.
Dieser Premium-Inhalt ist für kurze Zeit frei für alle, als Teil unserer aktuellen Premium-Beispiele. Infos zu GamersGlobal Premium gibt es hier.
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Ich habe schon so die eine oder andere Woche meines Lebens in Survival-Spiele versenkt – irgendwie hat das behäbige Sammeln, Wachsen und Hochbauen etwas, das mich anspricht. Ob in Empyrion, Ark, No Man's Sky  oder auch Starfield: Ich liebe es einfach, in idyllischer Umgebung eine möglichst hoch gelegene, möglichst viele Fenster besitzende Festung zu bauen. In der crafte ich dann und frage mich nach dem Sinn des Lebens.

Palworld vom Tokioter Indiestudio Pocketpair ist der Überraschungshit der letzten sieben Tage, bricht beinahe alle Spielerrekorde und ist ... zu 90% schamlos zusammengeklaut. Soviel kann ich euch bereits sagen, bevor ihr beginnt, mein Destillat aus etwa fünfeinhalb Spielstunden anzusehen. Die Frage ist natürlich: Was ist mit den letzten 10%, der Verquickung von Survival und süßen "Pals" und Basis-Management? Ich werde es euch, streng subjektiv natürlich, verraten... in meiner neuesten "Viertelstunde".

Viel Spaß!
 
Jörg Langer 28. Januar 2024 - 1:36 — vor 4 Wochen aktualisiert
Um über diesen Inhalt mitzudiskutieren (aktuell 66 Kommentare), benötigst du ein Premium-Abo.