Mass Effect: Rückschau auf die Weltraum-Seifenoper

Serien-Liebe: Mass Effect

Benjamin Braun / 10. Mai 2021 - 10:52 — vor 5 Tagen aktualisiert

Teaser

Die Abenteuer von Commander Shepard lassen euch in eine Space-Odyssey eintauchen, die sich vor Star Wars und Konsorten nicht zu verstecken braucht. Benjamin wirft einen Blick in die Vergangenheit.
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Mass Effect ab 26,00 € bei Amazon.de kaufen.
Spieleserien gibt es unzählige, aber wahre Liebe zwischen dem Konsumenten und einem Spiel entsteht nur in besonderen Fällen. Nach meinen Videorückschauen auf All-Time-Favorites wie Gothic, den weißhaarigen Hexer Geralt von Riva in The Witcher oder Guybrush Threepwoods Abenteuern in der Monkey Island-Reihe, habe ich mir diesmal ein wahres Science-Fiction-Epos vorgeknöpft. Zugegeben, die Liebe zu Biowares RPG-Trilogie Mass Effect und dem darauffolgenden Sequel Andromeda (im Test, Note: 8.0) basiert in meinem Fall primär auf dem ersten Teil, obgleich dieser spielmechanisch und insbesondere technisch schon bei Release einigen Nachholbedarf hatte. Doch trotz dieser Defizite ist und bleibt der Auftakt von Commander Shepards Reise für mich ein Phänomen, das mich in einem Maße in seinen Bann gezogen hat, wie kaum ein anderes Spiel.

In diesem (wie immer sehr persönlichen) Serienrückblick gehe ich aber natürlich auch auf meine Erlebnisse in Mass Effect 2 und 3 ein, befasse mich mit dem legendären (nervigen) Mako und analysiere die Stärken und Schwächen, die die Reihe seit ihrem Start im Jahr 2007 auszeichnet. Da bereits Mitte Mai 2021 mit der Mass Effect Legendary Edition eine Neuauflage der ersten drei Soloabenteuer für PC, PS4 und Xbox One in den Starlöchern steht und zudem ein echtes Sequel zumindest lose angekündigt ist, werde ich natürlich auch auf die Zukunft der Reihe eingehen.

Die Spielszenen in diesem Videorückblick stammen (bezogen auf die ersten drei Teile) aus den PC-Versionen, die ich via EA Play noch einmal spielen konnte. Nur die Szenen aus Mass Effect - Andromeda habe ich auf einer Xbox One S aufgenommen. Auf meine eigenen Savegames konnte ich in der Trilogie nicht zurückgreifen, aber zumindest beim ersten Teil hat mir GamersGlobal-Cheftechniker Fabian Knopf seine Speicherstände zur Verfügung gestellt. Dafür an dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank! Bevor ihr das Video startet, noch einmal der Hinweis auf die zahlreichen anderen Ausgaben unseres Rückschau-Formats Serien-Liebe. Finden könnt ihr sie im rechts eingebetteten Kasten.

Viel Spaß beim Anschauen!
Benjamin Braun 10. Mai 2021 - 10:52 — vor 5 Tagen aktualisiert
Jörg Langer Chefredakteur - - 422919 - 15. April 2021 - 16:12 #

Viel Spaß beim Ansehen!

jguillemont 22 AAA-Gamer - P - 36115 - 16. April 2021 - 8:35 #

Wieder eine schöne Folge. Der persönliche Blick auf die Folge macht diese Reihe so unterhaltsam.

Wäre es vielleicht möglich zu jedem einzelnen Spiel ein "Band" (oder wie heißt das?) einzublenden, dass die wesentlichen Daten einblendet? Also in etwa "Spiel, Developer, Jahr".

Jörg Langer Chefredakteur - - 422919 - 16. April 2021 - 9:26 #

Das fände ich eine gute Idee, ja.

Danywilde 24 Trolljäger - - 110633 - 16. April 2021 - 11:51 #

Gute Idee!

Hermann Nasenweier 20 Gold-Gamer - P - 20073 - 16. April 2021 - 12:24 #

Sehr schön, hatte vor einiger Zeit schon mal gedacht dass mal wieder eine Folge Serienliebe rauskommen sollte. Freut mich dass es jetzt in Erfüllung geht. Werd ich mir heute Abend anschauen.

Maestro84 19 Megatalent - - 13498 - 15. April 2021 - 19:16 #

Yeah, Futter für morgen Nachmittag. Natürlich mit einem Latte Macchiato. Oder Alnatura Kaffetrink :)

rammmses 20 Gold-Gamer - - 25166 - 15. April 2021 - 19:37 #

Seifenoper? Ernsthaft?

Jörg Langer Chefredakteur - - 422919 - 15. April 2021 - 20:29 #

Was stört dich?

rammmses 20 Gold-Gamer - - 25166 - 15. April 2021 - 21:36 #

Na das ist keine Seifenoper, das wird ja bei sowas nur abwertend gebraucht und das hat die Reihe nicht verdient.

Harry67 19 Megatalent - - 18811 - 15. April 2021 - 21:41 #

Ich finds ja ironisch liebevoll ;)

Für eine echte Space Opera mit literarischen Qualitäten fehlt halt doch noch ein bissel was. Bei genauerer Betrachtung bekommst du hier eine ordentliche Story auf B-Niveau. Was für Computerspielverhältnisse sicher schon herausragend ist.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8728 - 17. April 2021 - 10:41 #

Für mich ist die Reihe noch eher Sci-Fi im Sinne eines Star Trek, als Space Opera im Sinne eines Captain Harlock oder Star Wars. Daher finde ich den Vergleich auch ein wenig hinkend. Aber gut, Ansichtssache.

Harry67 19 Megatalent - - 18811 - 17. April 2021 - 23:28 #

Ich habe ME auch stets als augenzwinkernde Hommage an die 60er Jahre Scifi Generation gesehen. Alleine das Mako Design, dann die Reaper/Geth Thematik, die meist sehr humanoiden Rassen ...

thisalikeblack 06 Bewerter - 50 - 11. Mai 2021 - 1:01 #

Auf B-Niveau? Was ist dann für dich A-Niveau? Da hätte ich gern von dir ein Beispiel erfahren.

Harry67 19 Megatalent - - 18811 - 11. Mai 2021 - 15:55 #

In SciFi Computerspielen ist mir bisher noch keine A Story begegnet. Da sind auch viel zu viele Beschränkungen durchs Gameplay vorhanden. Also für mich völlig in Ordnung, hab die Trilogie auch um die 5x durch.
Cp2077 geht soweit es eine verdichtete Story betrifft, schon in die richtige Richtung. Von der literarischen Qualität eines Philip K. Dick ist das alles noch weit entfernt. Da bin ich schon froh wenn es der eine oder andere Film in den A Bereich schafft. Oblivion z.B.wäre da als kleines Juwel zu nennen. Neben vielen Klassikern.

Jörg Langer Chefredakteur - - 422919 - 15. April 2021 - 21:48 #

Space Opera, Soap Opera, Weltraum-Seifenoper. Passt aus meiner Sicht und wirkt nicht abwertend. Herrje, die Rubrik heißt Serien-Liebe :-)

wooks 16 Übertalent - - 4505 - 16. April 2021 - 3:00 #

Genau das!

thisalikeblack 06 Bewerter - 50 - 11. Mai 2021 - 0:59 #

Wie kann man den Begriff nicht als abwertend sehen? Seifenopern sind platte generische Endlosserien mit Klischeefiguren statt Charakteren. Wie kann man so unsensibel sein? Ich hätte da mehr erwartet.

Ihr könnt ja auch einfach in den Duden schauen. Da steht: [rührselige] Hörspiel- oder Fernsehspielserie, Unterhaltungsserie Lehnübersetzung von englisch soap opera, wohl weil solche Produktionen ursprünglich oft über Werbung für Waschmittel finanziert wurden

Äh hallo? Mass Effect? Geht`s noch? Lasst das nicht wieder sowas wie bei Alien Isolation werden. Ich sehe euch schon sämtliche Storyvarianten im Livestream durchspielen.

Harry67 19 Megatalent - - 18811 - 11. Mai 2021 - 6:22 #

Mass Effect Trilogie: 4 Dinge bei denen Jörg endlich mal liefern muss!

1.Mass Effect ist nicht rührselig! Wer das behauptet ist unsensibel!
2. Jedes Kind weiß, dass Mass Effect nicht über Werbung für Waschmittel finanziert wurde!
3. Mass Effect ist KEINE Fersehspielserie!
4. Nach Alien Isolation kann sich Jörg keine weiteren Skandale mehr leisten!

;)

thisalikeblack 06 Bewerter - 50 - 11. Mai 2021 - 7:28 #

@Harry67, man könnte auch meinen, dass, wenn man aufhört, sich mit Gesellschaft auseinanderzusetzen man in einem selbstironischen Sumpf droht zu versinken. Ohne ernste Ebene kein tiefgreifender Humor.:)

Harry67 19 Megatalent - - 18811 - 11. Mai 2021 - 15:17 #

Du sagst es. Genau letzteres liegt meinem Comment zugrunde.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8728 - 11. Mai 2021 - 6:51 #

Auch wenn mir die direkte Verbindung zur negativ behafteten Soap-Opera missfällt, ist die Verbindung dazu doch nicht von der Hand zu weisen. Ich bemühe jetzt auch mal ein Zitat des Film Lexikons der Uni Kiel:

"nach dem Muster der „horse operas“ [...] Der Begriff wurde 1941 von Wilson Tucker zur Charakterisierung der SF der 1930er Jahre geprägt; verwandt der space soap, etwa: „Weltraum-Soap.“

Eine gewisse Gruppe von Science-Fiction-Filmen handelt weniger von zukünftigen Techniken oder von einem Abgrenzungskrieg zwischen Menschen und den Bewohnern anderer Planten als vielmehr von den sozialen Prozessen, die in einer überschaubaren Gruppe wie einer Raumschiffbesatzung vor sich gehen. Ein dezidiertes Interesse an inneren psychologischen Problemen der Helden, eine Inszenierung, die der Entfaltung großer Emotionen Raum gibt, sowie ein Handlungsort außerhalb der bewohnten Welt sind andere Bestimmungselemente, die immer wieder genannt werden."

Den letzten großen Absatz finde ich ein wenig quatschig, geht es in einer Space Opera doch oft gerade um 2 oder mehr gegensätzliche Reiche, die sich in einem Abgrenzungskrieg befinden. Die Geschichte wird dann doch eher aus der Sicht kleiner Gruppen erzählt. Mir fällt da natürlich sofort Star Wars oder Kampfstern Galactica ein. Aber auch im Anime gerne genutzt - Wie zum Beispiel bei Leiji Matsumotos Spaceship Yamato und den Geschichten im Captain Harlock-Kosmos. Oder bei Legend of the Galactic Heroes: Die Neue These, was gerade auf Netflix läuft und ich bis zur aktuellen Folge ziemlich gut finde 'stubs'

Ob darunter nun Star Trek und Mass Effect fallen? Die Anbändelung an dieses Genre will ich gar nicht abstreiten. Schwierig. Sie bieten nicht so viel Schnulz der Verwandten Soap Opera, wie es ein Battlestar Galactica oder Star Wars machen. Oder im Fantasy-Genre Game Of Thrones, aber letzten Endes muss ich vielleicht eingestehen, dass es doch ne Space Opera ist ;)

thisalikeblack 06 Bewerter - 50 - 11. Mai 2021 - 7:41 #

Die neue Battlestar Galactica-Serie hat auch keinen Schnulz, ist äußerst finster, immerhin geht es da um selbsterzeugten Genozid, Krebs, Vergewaltigung, Freude am Töten, Spiegelung der menschlichen Abgründe in Maschinen, brutalsten Terrorismus etc. mit unvorhersagbaren Wendungen, gebrochenen Charakteren etc. und das hat eine enorme emotionale wie philosophische Tiefe.

Mass Effect hat auch diese Abgründe voller philosophischer Abwägungen. Auch wenn die sexuelle Komponente zurückgefahren ist, ist Mass Effect inhaltlich erwachsen, was man nicht unbedingt zu vielen Spielen, egal wie brutal sie tun, sagen kann.

Da sträubt sich doch alles dagegen, das Seifenoper zu nennen. Soap Opera beschreibt auch einen gewissen oberflächlichen Stil. Ich weiß weiß gar nicht, wie man das übersehen kann? Das ist, als würde man deine Lieblingsband Leierkasten-Onkel nennen, zum Fremdschämen unpassend und beleidigend.

Ich weiß nicht, soll das provozieren, damit Leute wie ich sich hier echauffieren? Nachhaltige Clickzahlen entstehen eher durch Sympathie, nicht wenn man jemandem verbal ins Gesicht schlägt.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8728 - 11. Mai 2021 - 12:07 #

Ist ja alles schön und gut, aber deine Antwort geht an der Intention von meiner vorbei. Ich habe nicht gesagt, dass ich Mass Effect (oder Battlestar) direkt als Soap Opera bezeichnen möchte. Höchstens als Space Opera. Aber bei Mass Effect zweifle ich da schon an, ob es überhaupt eine ist. Dazu habe ich ja auch schon einen Kommentar weiter oben verfasst.

Aber zwischen Soap Opera und Space Opera besteht eben eine nicht aus der Hand zu weisende Verwandtschaft. Die Aufteilung geschieht aber nicht umsonst.

Ich bin mir aber ziemlich sicher, viele der Themen, die du da genannt hast, gibt es auch in Seifenopern. Wenn auch auf Einzelschicksale bezogen. Aber wie auch bei Seifenopern, hat jede Tat in einer Space Opera eine langfristige Konsequenz. Durch die Nähe zum SciFi ist aber bei einer Space Opera auch ein größerer Fundus an menschlichen Abgründen darstellbar. Außerdem werden die Konsequenzen gezeigt. Und die sind dann eben auch mal Galaxieweit.

Mein Problem wäre dann eher: Würde ich Mass Effect dann wenigstens als Space Opera bezeichnen? Ob ich nun die Rachni mit einem Knopfdruck vernichte oder nicht. Ein paar Sekunden später sind wir wieder beim Tageswerk. Es gibt keine echten langfristigen Konsequenzen, weil es in der Trilogie am Ende auf Linker Strahl oder Rechter Strahl hinaus läuft. Sofern ich nicht gut überzeugen kann, dann gibt es eventuell auch die Mitte.

Mass Effect erinnert mich eher ans klassische Star Trek. Einzelepisoden mit einer klaren Botschaft. Spocks Hirn mag in einer Episode bei Wilden als Computer dienen, in der nächsten Woche ist ihm das aber egal. Nicht an Discovery, in der sich Spock die ganze Staffel damit auseinander setzen würde. Und auch seine Kameraden - Und gerade das bringt eine Space Opera eben auch nahe an eine Soap Opera: Konsequenzen. Und davon gibt es dann in Battlestar auch weitaus mehr, als bei Mass Effect. Da wird Shepard nicht aus der Luftschleuse gejagt, weil er sich an Massengenozid beteiligt hat. Gewissensbisse sind für die Zuschauer. Job well done, Universum gerettet, willkommen bei Mass Effect 4.

thisalikeblack 06 Bewerter - 50 - 11. Mai 2021 - 17:36 #

*Spoiler* Das Ende der Mass Effect Trilogie läuft auf eine Zuspitzung auch im Metasinne hinaus, die Reaper zerstören das, was Leben ausmacht, eben auch die Entscheidung, die letztlich nur einen marginalen aber entscheidenden Unterschied im Ausgang macht. Das Universum wird auch nicht gerettet, im Gegenteil. In einer Endsequenz wird die Galaxie vernichtet, obwohl sie, dem Anschein nach, noch da ist. Die Lebewesen werden von Partikeln durchdrungen, die ihnen die Autonomie nehmen. Die Masseportale bleiben zwar bestehen, jedoch für wen? In einer anderen Endsequenz ist die Galaxie frei, aber um Jahrhunderte in der technologischen Entwicklung zurückgeworfen.

Also Star Trek mag einen gewissen Endloscharakter haben, insbesondere bei den in sich geschlossenen Episoden, jedoch gab es schon bei der altern Enterprise eine gewisse Progression, eine andere Ebene im Hintergrund. Charaktere, die wieder auftauchen und sich weiter entwickelt haben. Dann eben auch die philosophische Ebene, die bei Soap Operas nicht gegeben ist. Seifenopern waren und sind Serien, die sich in Alltagskonflikten und banalem Zerstreuen von politischen und/oder philosphischen Gedanken Ablenken sie versuchen zu banalisieren. Die Endpolitisierung durch Ablenkung und Zerstreuung komplexer Gedanken hin zur simplen gut-böse-Moral, die ein reaktionäres Weltbild vermitteln, ist nicht erst seit den Waltons gegeben. Schlimm sehe ich so etwas Liebloses, was dem Vorbild von Denver Clan folgt, die deutschen Schmalspurvarianten, bei denen nicht einmal ein Drehbuch, sondern Versatzstücke aneinander geklatscht werden, Gute Zeiten Schlechte Zeiten lässt grüßen. Das sind Seifenopern und hat vom grundsätzlichen Ansatz Roddenberrys genauso wenig zu tun wie ein Nolanfilm mit einem Till Schweiger Film, einem Frank Herbert mit einem Rosamunde Pilcher Roman.

Die archetypsiche Charakterisierung eines Mass Effect ist nicht zu verwechseln mit der lieblosen Charakterlosigkeit von Seifenopern. Die ME-Charaktere sind Bündelungen komplexer philosophischer Aussagen über gesellschaftliche/entwicklungstheoretische/philosophische Themen. Gleiches gilt für die dargestellte Technik und deren Entwicklungsgeschichte. Das ist nicht einfach beliebig generisch zusammengeklatscht, nicht Vehikel, um so zu tun, als hätte man etwas zu sagen. Und letzteres machen Seifenopern: Sie adaptieren etwas, um einfach nur ihre drei Werte in die Köpfe der Zuschauer zu stopfen und dabei tun sie so, als hätten sie etwas zu erzählen.

Wenn das mal bei einer Star Trek Folge passiert sein sollte, dass es so einen Niveau-Einbruch gab oder eine Szene in Mass Effect nicht so gut gelungen sein sollte, dann heißt das noch lang nicht, dass das Ganze in eine Seifenoperrichtung tendiert.

Und klar sind da Konsequenzen in den Erzählsträngen der Mass Effect-Trilogie. Und nix mit Job well done, Universum gerettet, im Gegenteil.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8728 - 11. Mai 2021 - 19:29 #

Ist ja alles schön und gut was du mir da zu erklären versuchst. Aber nur weil ich Star Trek nicht als Space Opera ansehe, ist es nicht automatisch eine Soap Opera. Ich weiß ehrlich gesagt nicht, warum du also so vehement versuchst mir zu erklären, was ne Soap Opera ist. Das suggeriere ich auch gar nicht.

Star Trek ist für mich Tech-SciFi. Mass Effect ist für mich Tech-SciFi.

Eine Space Opera hingegen ist für mich immer noch allumfassender. Politischer. Technologische Aspekte und die Physik hinter der Technik spielen darin eine untergeordnete bis gar keine Rolle. Das von dir erwähnte Dune ist für mich auch ein gutes Beispiel für eine Space Opera. Star Wars ist für mich ebenso eine. Aber dazu müsstest du vielleicht auch noch zusätzlich meine japanischen Beispiele für Space Operas kennen. Gerade die setzen sich öfter mit Themen wie Genozid, Kriegsverbrechen etc. auseinander.

Und da ist mir auch herzlich egal, wie jemand in den 40ern versucht hat, die Groschenromangeschichten und Radiohörspiele einzuordnen und dem Begriff eine negative Konnotation zu verleihen versuchte. Heutzutage ist das nicht mehr so. Ich empfinde es nicht so. Eine Space Opera ist KEINE Soap Opera im Weltraum!

Und Star Trek ist nach wie vor mein Lieblings-Franchise. Im Bereich der Science Fiction-Universen kommt für mich 'Trommelwirbel' nicht Star Wars sondern Mass Effect an zweiter Stelle. Ich liebe dieses Universum, worin ich viele Parallelen zu Star Trek sehe. Ich habe mich mindestens 7-8 Male auf 3 Plattformen hinweg durch alle 3 Teile geschlagen. Drew Karpyshyn hat da als Buchautor wirklich großartige Arbeit im Worldbuilding geleistet.

Ob und was für Konsequenzen aber deine Entscheidung am Ende von Mass Effect 3 hat, das kann man nur vermuten. Es gibt gewisse szenische Einstellungen, die schwere Folgen für sämtliche Enden suggerieren. Aber aufgeklärt wird es nicht. Ich war ohnehin sogar nach dem erweiterten Ende der Ansicht, dass es das wirklich nicht gebraucht hätte und man das Ende so hätte lassen sollen, wie es ist. Auch für potentielle Nachfolger. Eben weil es noch mehr Spielraum für Interpretationen geboten hätte. Für den gesamten dritten Teil.
Und nur weil Andromeda gewisse Dinge in der Milchstraße feststellt, heißt das noch lange nichts. Mit Andromeda hat man versucht, sich vor den Konsequenzen zu drücken, was genau denn nun passiert ist. Aber Mass Effect 4 ist angekündigt. Da wird es nicht nur ein paar überlebende Raumschiffe in einer sonst fast vollständig ruinierten Galaxie gehen. Meine Auffassung.

Können wir uns also langsam mal darauf einigen, dass wir hier komplett aneinander vorbei reden? Ich werde dieser langen Texte langsam aber sicher müde, in denen ich mich für meine Interpretation einer Space Opera und (gewöhnlichem) SciFi unter Anklage fühle.

thisalikeblack 06 Bewerter - 50 - 11. Mai 2021 - 22:53 #

Wir können es auch einfach SciFi Spiel nennen und diese ganze Opernbezeichnung rauslassen. Es singt sowieso keiner (außer sehr schief ein Salarianer fünf Minuten lang). :)

Harry67 19 Megatalent - - 18811 - 11. Mai 2021 - 23:33 #

Man kann sie auch drinlassen. Zumindest wenn man verstanden hat, dass auch andere Perspektiven möglich sind.

Wenn dein Einstieg minimal weniger hochtrabend und vorwurfsvoll dahergekommen wäre, wäre vielleicht schon eine interessante Diskussion innerhalb unterschiedlicher Perspektiven rausgekommen ;)

Jörg Langer Chefredakteur - - 422919 - 11. Mai 2021 - 8:20 #

Ich kann ja verstehen, dass dir der von Benjamin genutzte Begriff nicht gefällt. Aber hast du dir Benjamins Video angesehen? Merkst du nicht, dass Benjamin die Serie innig kennt und mag? Ist Benjamins Video nicht genau das, was der Titel aussagt, nämlich Serien-Liebe? Und ist das nicht entscheidend? Und wenn ein Fan wie Benjamin dann von Weltraum-Seifenoper spricht, ist das nicht etwas anderes, als wenn jemand abschätzig von Seifenoper spricht?

Tr1nity 28 Endgamer - F - 106843 - 11. Mai 2021 - 8:46 #

Ich glaube der Punkt ist eher, daß der Titel auch nichts gutes suggerieren kann. Der Titel soll ja zum Anschauen anlocken. Man könnte aber auch denken, das wird jetzt ein Verriß und kuckt sich das erst gar nicht an. Der Begriff Seifenoper wird numal eher negativ gesehen. Das kleine Serien-Liebe überliest man auch leicht. Außerdem hat Benjamin Tzoni gesagt. Das vergeß ich ihm nie :).

Jörg Langer Chefredakteur - - 422919 - 11. Mai 2021 - 8:51 #

Der Titel beginnt mit „Serien-Liebe“. Wer da einen Verriss erwartet, dem kann ich leider nicht helfen.

Tr1nity 28 Endgamer - F - 106843 - 11. Mai 2021 - 9:00 #

Den kann man aber auch leicht übersehen, weil a) man auf der Startseite primär auf die Headlines schaut (ergo Titel) anstatt links aufs Bildchen und b) auf der eigentlichen Seite erstmal der Titel einem in Übergroße ins Gesicht springt. Du bist das gewöhnt. Stammuser auch. Ein Neuuser "kann" das aber leicht übersehen oder muß sich fragen, was es mit Serien-Liebe überhaupt auf sich hat.

thisalikeblack 06 Bewerter - 50 - 11. Mai 2021 - 10:25 #

@Tr1nity Du triffst den Punkt.

Jörg Langer Chefredakteur - - 422919 - 11. Mai 2021 - 10:40 #

Das heißt du gibst zu, dass du hier wortreiche Kommentare verfasst, dir aber gar nicht angesehen hast, über was du dich da aufregst. Da hätte ich einen Vorschlag für dich: hol das nach und lass uns gerne wissen, wie du das Video findest und ob du inhaltliche Fehler darin ausmachst -- oder aber halte die Klappe.

Tr1nity 28 Endgamer - F - 106843 - 11. Mai 2021 - 11:14 #

Muß diese unfreundliche Reaktion sein? So vergrault man eher die neuen User und gewinnt keine potentiell neuen Abonennten, die GG doch so dringend braucht. Er zeigt doch nur den Ersteindruck auf, den man gewinnen "kann" BEVOR man das Video anschaut. Das ist doch Sinn und Zweck einer Headline.

Jörg Langer Chefredakteur - - 422919 - 11. Mai 2021 - 11:47 #

Ja, diese Reaktion muss sein. Ich ertrage es nicht, wenn Leute ohne jede Ahnung sich an Begrifflichkeiten aufhalten, die sie für sich falsch deuten, und unser aller Zeit mit ihren länglichen, aber eben dennoch komplett aus der Hüfte gefeuerten Comments stehlen, bevor sie sich überhaupt die Mühe gemacht haben, anzusehen, was sie da falsch verstehen. Es wird dann über ein Wort diskutiert statt über die Sache, die das Wort bezeichnet.

Wie gesagt, ich kann verstehen, dass einem "Weltraum-Seifenoper" nicht gefällt in Bezug auf Mass Effect. Aber es ist nun wirklich nicht schwer, das Wort "Serienliebe" zu lesen oder zu hören in diesem Zusammenhang, und mal kurz innezuhalten, bevor man seiner Empörung Luft macht.

Und wenn dann einer das Video ansieht und schreibt: "Gutes/Schlechtes Video, weil ..., aber den das Wort "Seifenoper" finde ich daneben, weil...", dann wird das sicher anders aufgenommen als wenn einer rumpoltert und Idiotisches schreibt wie "passt mal auf, dass das kein Alien Isolation für euch wird".

Tr1nity 28 Endgamer - F - 106843 - 11. Mai 2021 - 11:57 #

Naja, wenn man mit Begrifflichkeiten um sich wirft, muß man damit rechnen, daß diese nicht immer und überall gut ankommt. Er war ja jetzt nicht der einzige, der sich an der Begrifflichkeit störte bzw. eher negativ auffaßte. Eine Kritik quasi mit einem "kuck gefälligst das Video, damit du kapierst was er meint" und "halt die Klappe" abzuwatschen sollte es auch nicht sein. Genauso immer den Fehler beim Gegenüber zu suchen. Und selbst wenn er was überliest, herrje, das kommt vor.

Jörg Langer Chefredakteur - - 422919 - 11. Mai 2021 - 12:03 #

Ich habe keinerlei Problem damit, sich an der Begrifflichkeit "Seifen-Oper" zu stören. Probleme habe ich mit dem von mir kritisierten Verhalten. Aber damit ist mein Interesse an dieser Sache restlos erschöpft.

The Real Maulwurfn 16 Übertalent - P - 4975 - 11. Mai 2021 - 13:05 #

Jetzt ist grad das Popcorn fertsch und dann passiert das..

thisalikeblack 06 Bewerter - 50 - 11. Mai 2021 - 13:47 #

@Jörg Würdest du bitte etwas genauer darlegen, was an dem "Verhalten" falsch sein soll? Es ist bisher unverständlich geblieben. Weil ich nicht über das Video diskutiere, sondern über den Titel ist das jetzt ein falsches Verhalten?

Jörg Langer Chefredakteur - - 422919 - 11. Mai 2021 - 13:50 #

Du kannst und sollst mich gerne duzen, und eigentlich dachte ich, dargelegt zu haben, was mich stört: Du kannst gerne über den Titel diskutieren, aber wenn du dabei den Kontext ignorierst, bekommst du die Reaktion, die du erhalten hast.

Du diskutierst ja nicht nur über den das Wort, sondern du verbindest das mit Vorwürfen, siehst dein offensichtlich geliebtes Spiel schlecht behandelt und schreibst Unsinn zu Alien Isolation. Spätestens durch meine ersten beiden Comments weißt du nun aber, dass du dich offenbar ein wenig zu schnell echauffiert hast -- sowas könntest du ja mal zum Anlass nehmen, zurückzurudern.

Es tut mir wirklich leid für den Fall, dass ich dich falsch einschätze, aber angesichts dessen kommt mir dieser dein jüngster Comment schlicht scheinheilig vor.

thisalikeblack 06 Bewerter - 50 - 11. Mai 2021 - 14:50 #

@Jörg Ich habe mich auf das Video bei Youtube bezogen, in dem du Alien Isolation spielst und deinen Puls trackst.

thisalikeblack 06 Bewerter - 50 - 11. Mai 2021 - 14:02 #

@Jörg, Jetzt verstehe ich, das mit Alien Isolation hat dich geärgert. Das war wirklich nicht böse gemeint, ok? Wieso sagst du das nicht und wertest dafür meine Kritik ab oder habe ich was überlesen? Was hat das mit meiner Kritik an dem Begriff zu tun? Ich habe mich übertrieben echauffiert? Finde ich nicht. Ich finde den Begriff Seifenoper im Zusammenhang mit Mass Effect unpassend und das bringe ich argumentativ zum Ausdruck.

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 38931 - 11. Mai 2021 - 11:53 #

Ja. So wird die Seite für Neu-User gleich einladender.

Jörg Langer Chefredakteur - - 422919 - 11. Mai 2021 - 11:57 #

Das ist kein Neu-User, schließlich referenziert er anklagend Alien Isolation.

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 38931 - 11. Mai 2021 - 12:00 #

Hab ich übersehen, stimmt.

Tr1nity 28 Endgamer - F - 106843 - 11. Mai 2021 - 13:04 #

Wobei er so gesehen schon ein neuer User ist, da seit heute erst registriert. Vorher bist du hier ja sowieso nix. Gibst du dir dann einen Ruck und registrierst dich, bist nicht neu (also im Grunde auch nix), wenn man sich auf was älteres bezieht (was vermutlich überhaupt erst die Aufmerksamkeit für GG brachte). Dabei sollte man darüber froh sein und jeder User sollte zählen. Busenfreund wird man allerdings erst, wenn man zahlt. Ich will nicht wissen, wieviele von uns allen erstmal leise mitgelesen haben, bevor sie sich registrierten und i.d.R. ein Abo abschlossen.

Danywilde 24 Trolljäger - - 110633 - 11. Mai 2021 - 13:05 #

Ich habe hier bestimmt auch 3-4 Monate vor der Registrierung als Gast mitgelesen.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84562 - 11. Mai 2021 - 13:11 #

Und dann gleich den Laden gekauft. :D

thisalikeblack 06 Bewerter - 50 - 11. Mai 2021 - 13:46 #

Ich habe mir angesehen, worüber ich mich "aufrege" und das ist der Begriff an der Stelle, nicht das Video, nicht der Begleittext des Videos, sondern die Verwendung dieses Begriffes "Seifenoper" auf diese Weise an dieser Stelle und das habe ich, da ich nicht unbedingt eine sprachsensible Haltung generell voraussetzen kann, deutlich gemacht und immer themen- und begriffbezogen. Ich habe außerdem gezeigt, dass ich den Begriff nicht falsch verstehe, da ich den Duden unverfälscht zitiert habe und das eine weit verbreitete, nicht nur in der Bundesrepublik im Bildungssystem anerkannte Bedeutung des Begriffs ist.
Ich habe weder etwas über das Video gesagt, ich habe nicht einmal daran etwas auszusetzen, noch über den Begleittext.
Ist es nicht gestattet, einfach mal die Verwendung eines Begriffs zu kritisieren und das entsprechend zu belegen?
Was ist hier los?

Jörg Langer Chefredakteur - - 422919 - 11. Mai 2021 - 14:01 #

Auf meinen Hinweis, woher die Verwendung des Begriffs "Weltraum-Seifenoper" rührt (den ich übrigens nicht mal für gelungen halte, ich hätte ihn persönlich nicht verwendet), hast du geantwortet:

"Wie kann man den Begriff nicht als abwertend sehen?"

Diese Frage habe ich dir im nächsten Comment beantwortet: Indem man beachtet, dass er im Kontext "Serien-Liebe" verwendet wird. Schau her, schon ist aus einem bösen Wort eines geworden, dass liebevoll mit Mass Effect umgeht.

Da du das aber ignorierst, brauchst nicht du zu fragen, was hier los sei, oder noch damit anzugeben, dir das Video gar nicht angesehen zu haben.

Vorschlag zur Güte: Verwende deine Energie doch lieber darauf, weiter mit Baumkuchen zu diskutieren, der dir inhaltlich kontra gibt zu deiner dogmatischen Meinung, Weltraum-Seifenoper sei ein total unpassender Begriff für Mass Effect.

thisalikeblack 06 Bewerter - 50 - 11. Mai 2021 - 17:47 #

@Jörg Dieser Kontext ändert eben nichts daran. Ich kann auch sagen: "he, ich finde den Herrn der Ringe ganz toll, darum ist er eine Talk Show." Und dann stelle ich mich hin und fühle mich angegriffen, wenn mir jemand sagt, der Herr der Ringe sei keine Talk Show. Ich finde ja den Herrn der Ringe toll, ich liebe ihn sogar. Darum müsst ihr alle verstehen, dass er eine Talk Show ist.

So kommt mir das vor mit der Seifenoper und Mass Effect. Selbst wenn das irgendwie auf seltsame Weise ironisch gemeint sein sollte, würde ich mich fragen, was das für eine seltsame Aussage hinter der Ironie sein soll.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84562 - 11. Mai 2021 - 17:59 #

Ich finde dass du dich ganz schön reinsteigerst. ;)

Tr1nity 28 Endgamer - F - 106843 - 11. Mai 2021 - 19:20 #

Weil er seine Kritik begründet? Tut man das jetzt neuerdings als reinsteigern ab?

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84562 - 11. Mai 2021 - 19:37 #

Nein. Weil er sich an einem Wort aufhängt, und gebetsmühlenartig im Kern in jedem neuen Kommentar alles nur immer ausufernder wiederholt. Ich denke auch der dümmste hat inzwischen kapiert dass für ihn die Bezeichnung Seifenoper für ME voll pfui buh schlimm ist und warum. :)

Tr1nity 28 Endgamer - F - 106843 - 11. Mai 2021 - 20:15 #

Das passiert nunmal, wenn sich andere in die Diskussion einmischen und denen am besten auch noch antworten soll. Nicht jeder ist drauf ausgelegt einen flotten Spruch ohne Kontext dazulassen, einfach nur des flotten Spruches wegen. Davon ab, wenn du schon die dümmsten erwähnst: Die dürften auch mittlerweile kapiert haben, daß man auf Kritik hier allergisch reagiert und diskussionshafte Dialoge verpönt sind. Schalten wir die Kommentare am besten doch ganz ab und lassen nur die Dauamen nach oben sprechen. Dann ist Ruhe im Karton.

The Real Maulwurfn 16 Übertalent - P - 4975 - 11. Mai 2021 - 20:19 #

Allergisch auf Kritik reagiert hier niemand.

Hannes Herrmann Community-Moderator - - 20456 - 11. Mai 2021 - 20:28 #

Mod: Hier bitte den Stellvertreter-Diskussionskrieg beenden oder auslagern.

thisalikeblack 06 Bewerter - 50 - 11. Mai 2021 - 21:30 #

@Herrmann Seufz. Diskussionskrieg, what? ;(

Hannes Herrmann Community-Moderator - - 20456 - 11. Mai 2021 - 21:42 #

Jeder hat mMn seine Argumente vorgebracht. jetzt noch weiter zu diskutieren brächte nichts (außer Text). Auch die Unterstützung der Standpunkte durch einzelne User würde den Thread unnötig aufblähen.

Ihr dürft natürlich gerne via PN oder im Forum über dieses Thema weiterdiskutieren, aber nicht hier um die Kommentarspalte lesbar zu halten.

Green Yoshi 21 Motivator - P - 30881 - 11. Mai 2021 - 12:03 #

Ich hab damals in meinem User-Artikel auch von Space Opera geschrieben:
https://www.gamersglobal.de/user-artikel/die-mass-effect-serie

Die zwischenmenschlichen Beziehungen spielen eine große Rolle in der Serie, von daher passt der Begriff in meinen Augen.

Hannes Herrmann Community-Moderator - - 20456 - 11. Mai 2021 - 12:11 #

Space Opera ist auch ein etabliertes Subgenre/Setting bei SciFi-Werken.
Ich sehe Weltraum-Seifenoper als etwas stolprige, augenzwinkernde Eindeutschung (Weltraumoper ist wohl gebräuchlich) und würde mich nie daran stören - ich steck da wahrscheinlich aber auch tiefer "in der Materie" drin.

thisalikeblack 06 Bewerter - 50 - 11. Mai 2021 - 17:53 #

Weltraumoper wäre auch ok.

rammmses 20 Gold-Gamer - - 25166 - 11. Mai 2021 - 20:29 #

Wenn ich gewusst hätte, was hier wenige Wochen nach meinem Comment losgetreten wird, hätte ich mir den Kommentar lieber gespart :D

zfpru 18 Doppel-Voter - P - 10572 - 11. Mai 2021 - 23:55 #

Ich fand die folgende Diskussionen eigentlich ganz erhellend.

Janosch 24 Trolljäger - - 78621 - 13. Mai 2021 - 12:26 #

Und in Teilen auch unterhaltend, ganz wie bei einer Space Opera... Aber ich fürchte, diese zwei Worte könnten als Affront wahrgenommen werden, wofür ich mich gleich vorab entschuldigen möchte...

gabbawokky 12 Trollwächter - 945 - 15. April 2021 - 19:42 #

Geniale Rollenspielreihe und unvergesslich die Lovestory zwischen meiner Shepard und Tali'Zorah =)

bUd 12 Trollwächter - P - 1101 - 15. April 2021 - 20:09 #

Spass Effect!

funrox 15 Kenner - P - 2819 - 15. April 2021 - 20:41 #

Habe ich nie gespielt.
Aber das Video werde ich mir trotzdem anschauen. Ich finde das Serienliebe-Format einfach klasse!

JensJuchzer 20 Gold-Gamer - P - 23570 - 15. April 2021 - 21:15 #

Schön mal wieder was von Benjamin zu hören :)

Benni2206 14 Komm-Experte - P - 2203 - 15. April 2021 - 22:45 #

Danke! Jetzt habe ich noch mehr Lust auf den Release :)

Danywilde 24 Trolljäger - - 110633 - 15. April 2021 - 22:54 #

Ich liebe diese Serienliebe-Videos einfach. Sie sind immer gut gemacht, man spürt die Liebe zu den Spielen und bekommt Lust die Spiele wieder zu spielen. Die Folge ist da keine Ausnahme und hat wieder richtig Spaß gemacht.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 196200 - 15. April 2021 - 23:26 #

Oh, Überraschung! Eine neue Serienliebe. :) Ich hab ja alle Teile außer dem ersten gespielt, freu mich also total auf die Remastered-Fassungen, kann ichs so endlich nachholen. Ja, Mass Effect hat mir damals gut gefallen, ich hatte auch mit Andromeda total meinen Spaß. Bin natürlich gespannt ob Bioware in seinem aktuellen Zustand mit einem neuen Teil nochmal abliefern kann. Wär zu wünschen.

Bluff Eversmoking 16 Übertalent - P - 5788 - 16. April 2021 - 0:01 #

Meine autosuggestiven Fähigkeiten haben nicht ausgereicht, um mir den ersten Teil schönzureden. Spielerisch über weite Strecken schnarchig, vor allem beim Rumlaufen auf der Raumstation, und die Kämpfe bzw. Action-Sequenzen sind vom Anfang bis zum Ende lästig. Da endet die "Serien-Liebe" recht abrupt, bevor sie überhaupt mal angefangen hat, und folglich blieben alle Nachfolger jungfräulich unangetastet im Steam-Bestand.

Der vielzitierte Buggy wird allerdings niemanden schocken, der am Ende des ersten Halo die Hindernisfahrt erfolgreich absolviert hat.

zfpru 18 Doppel-Voter - P - 10572 - 16. April 2021 - 0:52 #

Das laufen auf der Citadel ist einer der größten Geniestreiche der Spielegeschichte überhaupt.

Bluff Eversmoking 16 Übertalent - P - 5788 - 16. April 2021 - 1:50 #

Hmm, so große Kunst erschließt sich Banausen wie mir nicht.

Tr1nity 28 Endgamer - F - 106843 - 16. April 2021 - 8:15 #

Der Anfang von Mass Effect 1 auf der Citadel ist sehr langsam fortschreitend, da man eigentlich im Kreis laufend mit Laufburschen-Arbeit beschäftigt ist. Vergleichbar mit The Walking Dead. Man verbrät 10 Folgen und kommt keinen Schritt weiter bzw. tritt auf der Stelle ;). Erst wenn man endlich mit der Normandy losfliegt, wird's erst richtig interessant und das Spiel kommt mit Abwechslung, Locations und Action so richtig in Fahrt.

Harry67 19 Megatalent - - 18811 - 16. April 2021 - 9:03 #

Da merkt man auch das Erbe von KOTOR. Da gab's auch ordentlich Lauferei in den Ortschaften.

Robokopp 15 Kenner - - 3790 - 16. April 2021 - 9:22 #

Mir ging es da wie Benjamin. Ich habe nach der Einstiegsmission auf Eden Prime erstmal ein paar Stunden auf der Citadel verbracht und mit allen NPCs geredet und die zahlreichen Nebenmissionen gelöst.
Und gerade das hat mich so stark in die Spielwelt reingezogen. Denn in den Unterhaltungen und in den Nebenmissionen erfährt man so viele Details über das Mass Effect Universum. Man bekommt sozusagen nebenbei durch das Gameplay die einzelnen Alienrassen und deren Verhältnis zueinander vorgestellt.
Es ist natürlich auch möglich das alles zu ignorieren und nur die Hauptquest zu machen, dabei Garrus, Wrex und Tali als Crewmitglieder zu gewinnen und als Spectre Saren zu jagen. Aber meiner Meinung nach tut man sich damit keinen Gefallen und das Spiel verliert viel von seiner genialen Atmosphäre.

Noodles 24 Trolljäger - P - 63904 - 16. April 2021 - 15:25 #

Ja, ging mir genauso. Prolog gespielt und dann stundenlang auf der Citadel unterwegs gewesen, mit jedem gequatscht und das Universum kennengelernt, das sie sich da ausgedacht haben, ich fands super. :)

Maestro84 19 Megatalent - - 13498 - 16. April 2021 - 17:27 #

Ging mir beim ersten Mal genauso. Beim nächsten Mal, so 2022 auf der PS5, würde ich den Teil halt abkürzen.

Gorkon 18 Doppel-Voter - - 11393 - 16. April 2021 - 15:45 #

Das unterschreibe ich. Genauso war es bei mir auch. :-)

Player One 15 Kenner - P - 3484 - 16. April 2021 - 7:00 #

Das Herumlaufen auf der Citadel hat mich erst so richtig genervt, als ich Teil 1 das zweite Mal spielen wollte. Fahrstühle und Türen bis der Arzt kommt. In einem neuen Gewand würde ich die ersten 3 Teile gern erneut erleben aber ich befürchte, dass die Änderungen am Remaster nicht weit genug für mich gehen.

Kirkegard 19 Megatalent - 17803 - 16. April 2021 - 11:58 #

Sehe ich anders. Aber jeder hat andere Anforderungen an ein Space Opera RPG.
Der erste Teil hat gut in Geschichte, Personen und Worldbuilding eingeführt. Ist ja oft so, das Rollenspiele gesprächslastig sind und es etwas langsamer angehen lassen.
Mag halt nicht jeder schnelles Krachbumm.

Bluff Eversmoking 16 Übertalent - P - 5788 - 16. April 2021 - 16:14 #

Vielleicht hätten man stattdessen Rundentaktik als Kampfsystem nehmen sollen. Aber wenn man sich schon für Action entscheidet, sollte man es auch entsprechend umsetzen können.

Kirkegard 19 Megatalent - 17803 - 17. April 2021 - 18:56 #

Nee, vielleicht eher wie bei KotOR. Aber ich stimme dir zu, die Kämpfe waren nicht konsequent auf Shooter Mechanik ausgelegt. Sie waren etwas schwammig und halbherzig.

Tr1nity 28 Endgamer - F - 106843 - 16. April 2021 - 8:20 #

Bitte sagt mir nicht, daß in der deutschen Synchro Liara T'Soni mit Liara Zoni anstatt Tesoni ausgesprochen wird. Bei Eigennamen stört mich sowas, wenn man das falsch ausspricht.

John of Gaunt 27 Spiele-Experte - 77941 - 16. April 2021 - 16:34 #

Wird in der deutschen Version so gesprochen, ja.

Benjamin Braun Freier Redakteur - 420234 - 16. April 2021 - 17:13 #

Allerdings nicht in allen Teilen. Bin mir gerade nicht sicher, ob es schon ab Teil 2 "korrekt" ausgesprochen wird, erst ab Teil 3 oder eventuell sogar nur in den paar wenigen Fällen, wenn ihr Name in Andromeda fällt.

John of Gaunt 27 Spiele-Experte - 77941 - 17. April 2021 - 11:28 #

Oh, okay, das wusste ich dann auch nicht mehr. Hab nur nach einer Szene in ME1 gesucht bei Youtube, um meine Vermutung zu bestätigen.

Tr1nity 28 Endgamer - F - 106843 - 16. April 2021 - 21:54 #

Grauenvoll. Da bleib ich erst recht beim Original.

Zup 14 Komm-Experte - P - 2367 - 16. April 2021 - 8:52 #

Danke für den Rückblick! Wir haben die Trilogie gerne gespielt, auch wenn tatsächlich der erste Teil der nachhaltig beeindruckendste war. Man begibt sich auf eine spannende Reise, über dessen Ende man traurig ist. Egal wie es ausgeht. Ähnlich wie die letzte Seite eines guten Buches. Wenn ein Spiel diese Emotion entfacht, dann hat es mehr richtig als falsch gemacht. Ob wir diese Reise nochmal antreten, liegt an der Qualität der Frischzellenkur. In erster Linie müsste das teils sperrige Gameplay heutigen Gewohnheiten angepasst werden. Ich bin gespannt.

rammmses 20 Gold-Gamer - - 25166 - 16. April 2021 - 16:37 #

Redest du von dir im Plural oder Account-Sharing?

Zup 14 Komm-Experte - P - 2367 - 16. April 2021 - 16:58 #

Meine Frau ist ständige Zuschauerin. Manchmal ist sie sogar wie ein passiver Skill "DA IST EINE KISTE!" ;)

Harry67 19 Megatalent - - 18811 - 16. April 2021 - 16:59 #

Argh, den höre ich auch dauernd :)

zombi 18 Doppel-Voter - P - 9084 - 16. April 2021 - 8:53 #

Gibts da Spoiler in dem Video ? Habs noch nie gespielt und würde gerne...

zuendy 16 Übertalent - P - 4207 - 16. April 2021 - 10:02 #

Ja klar gibt es Andeutungen, Erzählungen und Meinungen über den Inhalt.

vgamer85 20 Gold-Gamer - F - 25151 - 16. April 2021 - 10:03 #

Ja doch einige

Benjamin Braun Freier Redakteur - 420234 - 16. April 2021 - 19:48 #

Nun, ich würde tatsächlich sagen: So wenig, wie möglich. Spoilerfrei kann es halt kaum sein als Rückblick, ich denke aber, dass da wenig dabei ist, was das Spielerlebnis wirklich negativ beeinflussen würde, wenn man die Reihe noch nicht kennt und sie mit der Legendary Edition nachholen möchte.

vgamer85 20 Gold-Gamer - F - 25151 - 17. April 2021 - 21:41 #

Ich denke wenn einer spielt, dann wird er sich(also wenn er vom Spiel begeistert ist) dann eh aufs Spiel und die Atmosphäre voll konzentrieren und alles um sich vergessen, sodass er mögliche Spoiler auch vergessen oder verdrängen wird :-)

Bis er es gekauft hat vergeht auch Zeit

Harry67 19 Megatalent - - 18811 - 16. April 2021 - 10:05 #

Das ist ein Rückblick, da sind einige Spoiler unausweichlich.

Crossfire 15 Kenner - P - 2870 - 16. April 2021 - 10:11 #

Dann würde ich das Video vermeiden.

vgamer85 20 Gold-Gamer - F - 25151 - 16. April 2021 - 9:59 #

Freue mich auf die Legendary Edition. Wieder Teil 2 und Teil 3, diesmal auf One X in 4K zocken. njam njam.. Beste.

Golmo 18 Doppel-Voter - 9112 - 16. April 2021 - 10:01 #

Wie geil das früher war: Mass Effect 2007, dann 3 Jahre später Teil 2 und nur 2 Jahre später Teil 3. Und heute? Ewig lag die Serie brach, dann kam nach Uhrzeiten dieses halbgare Andromeda und nun ist wieder für Jahre Funkstille abseits des Remasters. Also wenn das so weitergeht liegen in Zukunft ja immer min. 10 Jahre zwischen den Teilen einer Spieleserie. Das ist erschreckend.

Jörg Langer Chefredakteur - - 422919 - 16. April 2021 - 10:06 #

Du untertreibst mal wieder. Es sind ja faktisch mehrere Generationen! Du musst also bei der Familienplanung berücksichtigen, dass auch die Enkel noch willens sind, deine Partie zu Ende zu spielen!

rammmses 20 Gold-Gamer - - 25166 - 16. April 2021 - 10:38 #

...und Dragon Age 1 und 2 haben sie gleichzeitig in dem Zeitraum gemacht. Ja, heute sind Entwicklungszeiten einfach deutlich länger aufgrund des Aufwands. Auf PS3 gab es 3 Teile von Uncharted, 2 Hauptteile GTA, 2 Hauptteile Elder Scrolls, 2 große Fallouts usw. Heute werden ganze Konsolengenerationen ausgelassen oder maximal ein Spiel :D

Benjamin Braun Freier Redakteur - 420234 - 16. April 2021 - 19:57 #

Das gleichen sie ja im Regelfall durch die entsprechenden Team-Größen aus bzw. indem andere Studios mit einbezogen werden. Wie oft kommt etwa ein neues Assassin's Creed? Und im Falle von GTA lagen Xbox 360 und PS3 im Zweifel einfach günstig bzw. waren auch entsprechend langlebig genug. GTA 4 kam zwar erst 2008, aber GTA 5 kam ja fünf Jahre später auch quasi "auf den letzten Drücker". Auch zwischen Oblivion und Skyrim lagen mehr als fünf Jahre. Uncharted startete nicht allzu lang nach dem Europa-Launch der PS3, Teil 3 kam erst spät im Konsolenzypklus. Und nun, Naughty Dog hat mit The Last of Us und später Teil 2 auf der PS4 ja auch noch was anderes gemacht. Die Technik für Uncharted auf PS3 war mit Teil 2 zudem eh final. Da hat sich ja auch nicht mehr viel zum Nachfolger getan, in Bezug auf die technische Klasse, meine ich.

Tr1nity 28 Endgamer - F - 106843 - 16. April 2021 - 10:40 #

Ja mei, sowas braucht halt Zeit. Solche Spiele sind kein jährlich-08/15 FIFA oder CoD.

rammmses 20 Gold-Gamer - - 25166 - 16. April 2021 - 10:41 #

Die kommen aber auch nur jährlich, weil da mehrere Teams dran arbeiten, also bei Fifa weiß ich es nicht genau, aber CoD haben jeweils 3 Jahre Entwicklungszeit mit 1000+ Manpower.

Tr1nity 28 Endgamer - F - 106843 - 16. April 2021 - 10:42 #

Die kommen auch jährlich, weil sie sonst nix in petto haben. Bioware macht auch mehr als nur Mass Effect.

rammmses 20 Gold-Gamer - - 25166 - 16. April 2021 - 10:45 #

Die brauchen auch nichts anderes, wenn ein einzelnes CoD mehr Umsatz macht als alle bisherigen Bioware-Titel zusammen ;) Ich wollte auch nur ausdrücken, dass die auch länger als früher entwickeln und mittlerweile 4 verschiedene Teams haben, um noch den Jahresrhytmus zu halten.

Tr1nity 28 Endgamer - F - 106843 - 16. April 2021 - 11:04 #

Und ich wollte damit ausdrücken, daß man jedes Jahr das gleiche Spiel bekommt. Egal wieviele Studios dran sitzen.

rammmses 20 Gold-Gamer - - 25166 - 16. April 2021 - 13:25 #

Kann man so auch nicht sagen, aber das ist ein anderes Thema

zuendy 16 Übertalent - P - 4207 - 16. April 2021 - 10:18 #

Weiß noch wie ich Teil 1 verschlungen und auch diese kleinteiligen Puzzlestücke der Geschichte zusammen geklaubt und genau das geliebt habe. Nur ist mir diese Fähigkeit einer Geschichte so aufmerksam folgen zu können, irgendwie abhandengekommen.

P.S. die Steuerung rechter Stick Gas ist der Kontrollermodus 1 aus dem Modellbau (primär Flugmodell und Schiffsmodellbau). Es gibt 4 Modi. Links Gas ist der Modus 2. Etabliert und definiert sind diese seit den 1960er Jahren. Bis weit in die 2010er Jahre wurde der Modus 1 knapp präferiert, was mir persönlich ebenso unverständlich ist. Darauf folgte Modus 2 und weit abgeschlagen Modus 3 und 4 (die wurden meist für Hubschrauber Modellflug benutzt, wenn auch persönlich ich hier mit dem Modus 2 gut zurechtkam [auch ohne elektronische Hilfen]).

CBR 20 Gold-Gamer - P - 24663 - 16. April 2021 - 10:23 #

Ich fand Teil 1 damals gar nicht so schlecht und habe auch jede Nebenmission erfüllt, die ich kriegen konnte. Aber mir war das zu wenig Story und zu viel Füllmaterial. Da habe ich die Story nach Teil 1 für mich als abgeschlossen erklärt.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84562 - 16. April 2021 - 10:55 #

Also in dem Moment wo es heisst "Wir müssen uns vorbereiten auf das was kommt" ist die Story für dich beendet? :D

TheRaffer 21 Motivator - - 28917 - 17. April 2021 - 17:42 #

In dem Moment wo das Gameplay schlecht wird, meinst du? ;)

CBR 20 Gold-Gamer - P - 24663 - 19. April 2021 - 23:10 #

Jupp. Das Tor wurde geschlossen und der eine vernichtet. Das war mir ein guter Abschluss.

Tr1nity 28 Endgamer - F - 106843 - 20. April 2021 - 0:08 #

Jein. Es wurde kein Tor geschlossen, es wurde nur der eine quasi Vorbote vernichtet. Daß das nicht alles war und noch mehr kommt, wird zusätzlich in Shepards Visionen deutlich.

Jac 18 Doppel-Voter - P - 12850 - 16. April 2021 - 11:23 #

Ich habe auch meine seligen Erinnerungen an die Story und das Universum, das ich klasse fand. Wobei mir persönlich das Verhältnis aus Gesprächen und "echtem" Gameplay zu sehr in Richtung Story ging. Da hatte ich als damals junger Familienvater nicht immer die Zeit und Lust, alles abzugrasen.
Trotzdem war es insgesamt ein extrem spannendes Gesamtwerk, das mich auch bis zur letzten Minute gefesselt hat und bei dem mir nach den vielen Jahren immer noch einzelne "Bilder" im Kopf rumschwirren. Insofern war das für mich schon einzigartig, weil das nur ganze wenige Geschichten auf diesem Niveau schaffen. Und ich muss Benjamin da recht geben, das Universum ist durchaus so vielfältig ausgearbeitet, dass es auch mit Star Wars und Star Trek vergleichbar ist. Deren Fanbase ist natürlich viel größer, weil sie durch die Filme und Serien einfach noch mehr Märkte erschließen.

Tr1nity 28 Endgamer - F - 106843 - 16. April 2021 - 11:29 #

Vielleicht pitcht ja doch noch jemand Mass Effect als Serie. Das würde ich zumindest mal ankucken, als so ein Witcher-Dingens. Im ME-Universum sehe ich mehr Potential.

Kirkegard 19 Megatalent - 17803 - 16. April 2021 - 11:47 #

Hatte vor 1,5 Jahren noch mal alle 3 Teile am Stück durchgespielt. Gut gealtert und hat immer noch richtig Spaß gemacht.
Es ist wirklich eine einzigartige Space Opera. Die goldene Zeit von Bioware.

Wuslon 19 Megatalent - - 15223 - 16. April 2021 - 12:55 #

Klasse Rückblick auf drei geniale Spiele, Teil 4 hab ich noch nicht gespielt. Hole ich dann vielleicht nach der Legendary Edition nach.

MachineryJoe 17 Shapeshifter - P - 7956 - 16. April 2021 - 13:29 #

Ein schönes und nachvollziehbares Video, auch wenn bei mir eher ein differenzierter Blick zurück blieb. Es sah damals fantastisch aus, die fantasievollen Wendungen der Geschichte haben mir gefallen, aber spielerisch war es doch sehr öde. Laufwege, pausierbare Gefechte und viele Dialoge. Da fragte ich mich immer, ob man nicht lieber ein Buch oder einen Film konsumiert und zum Spielen eher etwas Aktionsreicheres nutzt.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 146860 - 16. April 2021 - 14:02 #

Schöner Rückblick! Habe alle drei Teile mehrfach gespielt und freu mich auf das Remaster. Auch Andromeda hat mir gefallen und werde ich dann im Anschluss nochmal spielen, so der Plan. Beim Anschauen des Videos bzw. der Kampfszenen ist mir allerdings bewußt geworden, dass ich die alle am PC gespielt und jetzt für Konsole vorbestellt habe. Shooter mit 'nem Controller ist nicht so meins. Mal schauen.

Noodles 24 Trolljäger - P - 63904 - 16. April 2021 - 15:20 #

Ich hab die Trilogie erst 2015 nachgeholt, hab da dann alle drei Teile direkt hintereinander weggespielt und auch wenn die Spiele ein paar Macken haben, insbesondere der erste Teil, war es ein tolles Erlebnis. :) Und dabei wird es bleiben, mich interessiert die Remastered-Fassung nicht, hab meine Geschichte erlebt und gut ist. ;)

Anfang des Jahres hab ich Andromeda gespielt und auch wenn es nicht an die Trilogie rankommt, fand ich es doch besser, als es von vielen gemacht wird. Beim Gameplay ist es auf jeden Fall der beste Teil der Reihe.

Nun bin ich gespannt auf den nächsten richtigen Teil der Reihe, auch wenn wir darauf wohl noch ne ganze Weile warten müssen.

TheRaffer 21 Motivator - - 28917 - 17. April 2021 - 17:41 #

Andromeda werde ich sicherlich auch irgendwann eine Chance einräumen. Habe von vielen gehört, dass der Teil bei weitem nicht so schlecht ist, wie er gemacht wurde von manchen...

Tr1nity 28 Endgamer - F - 106843 - 17. April 2021 - 17:45 #

Andromeda ist ein tolles Spiel im ME-Universum, das autark sehr gut funktioniert und das Gameplay ansich besser macht. Soll heißen, keine Vergleiche zur Trilogie ziehen. Gib ihm auf jeden Fall eine Chance. Ich bin sicher du wirst deinen Spaß damit haben.

Harry67 19 Megatalent - - 18811 - 17. April 2021 - 18:47 #

Meine völlige Zustimmung.

TheRaffer 21 Motivator - - 28917 - 17. April 2021 - 20:10 #

Danke :)
Jetzt muss das nur noch erschwinglich werden. ;)

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84562 - 17. April 2021 - 20:47 #

Gibt es doch alle naselang für 5 Euro im Sale.

Noodles 24 Trolljäger - P - 63904 - 17. April 2021 - 22:07 #

Oder einen Monat EA Access für 4 € buchen, ab und zu gibt es sogar Testangebote für nur 1 €.

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 38931 - 17. April 2021 - 22:02 #

Das dürfte bei Andromeda jetzt kein so großes Problem sein :)

TheRaffer 21 Motivator - - 28917 - 17. April 2021 - 23:42 #

Du wirst lachen, aber ich habe das seit Jahren im Auge und war noch nicht zufrieden...

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 38931 - 18. April 2021 - 0:22 #

Dann bist Du aber ein ganz schöner Geizkragen :P

TheRaffer 21 Motivator - - 28917 - 18. April 2021 - 9:50 #

Ich spare nur etwas Geld, das ich dann einer kleinen, feinen Internetseite, die sich mit Computerspielen befasst, zur Verfügung stellen kann. ;)

Danywilde 24 Trolljäger - - 110633 - 18. April 2021 - 9:52 #

Deine Einstellung ist hervorragend! :)

TheRaffer 21 Motivator - - 28917 - 18. April 2021 - 19:19 #

Danke! :)

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 38931 - 18. April 2021 - 12:22 #

Dagegen ist nichts zu sagen. Weiter so! :)

TheRaffer 21 Motivator - - 28917 - 18. April 2021 - 19:18 #

Geht klar! :)

zfpru 18 Doppel-Voter - P - 10572 - 18. April 2021 - 15:48 #

Als Alternative könntest du das Geld auch an Gamers Global geben. Ich glaube Jörg würde sich auch darüber freuen.

TheRaffer 21 Motivator - - 28917 - 18. April 2021 - 19:18 #

Danke für den Hinweis. Ich ziehe es mal in Erwägung. :)

Tr1nity 28 Endgamer - F - 106843 - 17. April 2021 - 23:12 #

Derzeit ab 10 Euro im Origin-Shop. Origin brauchts leider trotzdem.

TheRaffer 21 Motivator - - 28917 - 17. April 2021 - 23:42 #

10 Euro? Wucher! *hyperventilier*

Kirkegard 19 Megatalent - 17803 - 18. April 2021 - 10:07 #

Habe es gerade vor 1 Woche noch mal ausgepackt und gestern gelöscht.
Beim ersten Durchgang bei Release hatte ich dem Spiel wegen dem ME Bonus einiges verziehen. Jetzt im zweiten Durchgang waren für mich die endlosen Klicksequenzen durch Planeten-Galaxie-Sonnensystem-Raumschiffstarts und Landung (alle nicht abbrechbar, nur im Sonnensystem kannst den Flug verkürzen) zu unerträglich. Für 0815 Such Quests klickst du dich teilweise 45 Min. durch diese Langeweile.
Dieses Spiel ist scheinbar auch nicht nachgepolished worden.
Im zweiten Durchgang gehe ich um 10% auf 70 in meiner grünen Wiese Wertung.
Da sind einfach viele Kleinigkeiten schlecht designed. Einem erfahrenen Team wäre das nicht passiert.

Harry67 19 Megatalent - - 18811 - 18. April 2021 - 11:17 #

Den Wiederspielwert fand ich auch erheblich geringer als bei der Trilogie. Hat auch bei mir nicht für einen kompletten zweiten Durchgang gereicht -obwohl ich die Zwischensequenzen mag.
Ich belasse es bei der guten Erinnerung an den ersten Durchlauf ;)

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8728 - 18. April 2021 - 12:16 #

Da teilt sich das Spiel aber leider seinen Platz mit Dragon Age Inquisition. Die Größe der Open World tut bei beiden Titeln ja sein übriges.

Auch wenn ich sie gerne wieder einmal durchspielen möchte, muss ich doch sagen, ich arbeite dann doch lieber meinen MoJ ab. Wenn nicht sowas wie Valheim released wird, oder wieder ne neue Season von No Man's Sky oder sonstigem Tralala wie Diablo 3 eingeläutet wird, die ich ausprobieren will.

Mass Effect 1-3 kann man wunderbar auch mit allen Nebenquests recht schnell durch spielen. Bei den Mako-Fahrten habe ich mich allerdings mit jedem neuen Durchgang immer mehr darüber geärgert ;) KotOR und Jade Empire waren damals ja ebenfalls zügig durchzuspielen. Andromeda? Zieht sich ein wenig.

Harry67 19 Megatalent - - 18811 - 18. April 2021 - 12:55 #

Ich weiß nicht, wie oft ich es schon mit DA:I versucht habe ...

Irgendwann stehe ich dann in der ja irgendwie schon gut ausssehenden Pampa und schau mir das Treiben an, mit dem diese Riesenleerstelle aufgefüllt wurde und ärgere mich spätestens bei der nächsten Stelle mit Billigstpathos so sehr, dass ich die gesamte Party, wie im Spiel, in den Kofferraum des Pferdes verlade und von dannen reite ;)

Andreas Peter 11 Forenversteher - 774 - 16. April 2021 - 15:47 #

Tatsächlich mein Highlight 2021 :-) Hoffe es kommt pünktlich!

rofen 14 Komm-Experte - P - 1994 - 16. April 2021 - 20:10 #

Schöner Rückblick! Danke!

Tr1nity 28 Endgamer - F - 106843 - 16. April 2021 - 21:57 #

Übrigens: Die Legendary Edition kommt mit einem Photo-Modus - für alle 3 Teile.

https://twitter.com/macwalterslives/status/1382812283286347777

Wie geil ist das denn! ;)

angelan 14 Komm-Experte - P - 2362 - 17. April 2021 - 9:10 #

Das ist sehr schön. So kann ich mir den Blick auf Mirandas knackigen Hintern wieder selbst einstellen, der ja in der Sequenz verändert wurde. Ich merke grade, wie pubertär sich das anhört...

Aber im erst. Ein solches Feature wertet diese Edition schon auf.

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 38931 - 17. April 2021 - 11:22 #

Klasse!

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8728 - 18. April 2021 - 12:17 #

Schöne Sache :)

StefanH 20 Gold-Gamer - - 20188 - 17. April 2021 - 8:31 #

Das Video hat mir echt gut gefallen. Allerdings habe ich nicht viel für die Serie übrig. Teil 2 hat mir überhaupt nicht gefallen, so dass ich Teil 3 nie gespielt habe. Ob ich das mit der LE ändern werde, bezweifle ich aktuell noch sehr.

TheRaffer 21 Motivator - - 28917 - 17. April 2021 - 17:40 #

Ich schließe aus deinen Worten, dass du es nie mit Teil 1 versucht hast?

StefanH 20 Gold-Gamer - - 20188 - 18. April 2021 - 8:43 #

Ich habe erst Teil 1 und dann Teil 2 gespielt. Teil 1 hat mir noch ganz gut gefallen. Aber Teil 2 war halt auch noch weniger Rollenspielsystem drin als in Teil 1 und die Story war mir echt zu langweilig strukturiert...

TheRaffer 21 Motivator - - 28917 - 18. April 2021 - 9:51 #

Okay, ich fühle mit dir. Wenn einen Teil 1 nicht so wirklich umgehauen hat, war es schwer Teil 2 durchzustehen.

TheRaffer 21 Motivator - - 28917 - 17. April 2021 - 17:43 #

Schön, dass Benjamin anspricht, dass Teil 2 und 3 bei weitem nicht mit der Faszination von Teil 1 mithalten konnten. Guter Rückblick :)

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8728 - 17. April 2021 - 18:27 #

Das wäre vermutlich zu viel Aufwand, aber den deutschen Shepard-Synchronsprecher von ME2&3 kann man nicht zufälligerweise noch einmal ME1 nachvertonen lassen?

Anders herum war und ist es mir eigentlich lieber, die Stimme aus den Nachfolgern fand ich nie so toll, aber irgendwie ist das noch unwahrscheinlicher.

rammmses 20 Gold-Gamer - - 25166 - 17. April 2021 - 21:32 #

Das betrifft nur die männliche Stimme übrigens. Denke mal nicht, dass man das anpassen wird.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8728 - 18. April 2021 - 12:23 #

Stimmt. Die weibliche Shepard blieb zum Glück vom Synchronsprecherwechsel verschont. War ja auch meine erste Hauptfigur. Sonst hätte ich aber hoffentlich auch korrekt gegendert ;)

Green Yoshi 21 Motivator - P - 30881 - 19. April 2021 - 8:28 #

Danke für das Video, erhöht die Vorfreude auf die Trilogie. Diesmal werde ich eine weibliche Biotikerin spielen und die englische Sprachausgabe aktivieren.

Für mich war Teil 2 der beste Teil, weil ich dort die Nebenquests richtig stark fand und die finale Mission, bei der man Charaktere verlieren konnte, ziemlich außergewöhnlich war. Auch die DLCs fand ich beim zweiten Teil am Besten, insbesondere die mit Liara.

Tr1nity 28 Endgamer - F - 106843 - 19. April 2021 - 8:49 #

"Diesmal werde ich eine weibliche Biotikerin spielen und die englische Sprachausgabe aktivieren."

Perfekte Kombo ;). Jennifer Hale rocks.

Hagen Gehritz Redakteur - P - 61146 - 19. April 2021 - 18:12 #

Dem kann ich nur beipflichten, Jennifer Hale rockt ganz enorm.

Elfant 24 Trolljäger - P - 55269 - 19. April 2021 - 21:53 #

Allerdings eher auf Paragon als auf Renegade.

Herachte 20 Gold-Gamer - P - 20379 - 10. Mai 2021 - 12:24 #

Danke Benjamin.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 146860 - 13. Mai 2021 - 10:14 #

Kleiner Hinweis für Vorbesteller der Legendary Edition: Als Erscheinungsdatum ist der 14.05. angegeben. Laut meiner Playstation kann ich aber schon heute um 14:00 Uhr losfliegen und (mal wieder) die Galaxis retten. :)

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84562 - 13. Mai 2021 - 10:20 #

Viel Spaß! :)

Harry67 19 Megatalent - - 18811 - 13. Mai 2021 - 10:45 #

Neid. Auf Steam dauert es noch bis zum 15. ;)

Cyd 19 Megatalent - - 17431 - 13. Mai 2021 - 14:02 #

Hat mich auch gestern gewundert und musste kurz nachrechnen. :D Eventuell kommt man nur ins Startmenü, kann sich einen Trailer anschauen und sieht nen tollen Countdown bis Mitternacht. ;)

EDIT: Jup, es kommt nur ein neuer Timer, der jetzt bis 0:00Uhr geht.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 146860 - 13. Mai 2021 - 14:20 #

Tatsächlich. Dann muss ich wohl doch weiter Steuererklärung spielen. :(

Jörg Langer Chefredakteur - - 422919 - 13. Mai 2021 - 14:42 #

Oder dir schon mal Benjamins eben online gegangenen Test ansehen :-)

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84562 - 13. Mai 2021 - 15:12 #

Besser nicht. Seitdem hadere ich mit meiner Entschlossenheit nicht gleich zu kaufen.