Mass Effect - Andromeda: Pre-Order-Trailer veröffentlicht

Old Lion / 4. Februar 2017 - 10:45 — vor 3 Jahren aktualisiert
Steckbrief
PCPS4XOne
Action-RPG
16
Bioware
Electronic Arts
23.03.2017
Link
Amazon (€): 9,46 (PlayStation 4), 17,92 (Xbox One), 14,69 (), 12,93 (PC)

Teaser

Mass Effect - Andromeda ab 9,46 € bei Amazon.de kaufen.
In dem Pre-Order-Trailer zu Mass Effect - Andromeda stellt EA die Vorbesteller-Boni der Standard Edition vor. Ihr seht die Deep-Space-Explorer-Rüstung, das goldene Skin für euer Fahrzeug, das Nomad sowie Boosterpacks für 50 Prozent mehr XP. Zudem wird euch noch ein ganz kurzer Einblick in den Multiplayer gewährt.
Old Lion 4. Februar 2017 - 10:45 — vor 3 Jahren aktualisiert
schwertmeister2000 16 Übertalent - - 4416 - 4. Februar 2017 - 11:43 #

und los geht die Hypemaschinerie von EA und dann stellen wir oh wunder fest dass es doch nicht das Spiel des Jahrzehnts wird oO

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 7668 - 4. Februar 2017 - 14:27 #

Da Drew Karpyshyn wieder für die Story verantwortlich ist, und mich die offene Welt von Inquisition auch keineswegs gestört hat, befürchte ich selbst da nichts und kaufe es blind. Vorbestellt wird es jedoch nicht, die Boni brauche ich nicht und bekomme es "so" vermutlich noch Tage eher.

Zur Erinnerung: Karpyshyn war ab Baldur's Gate 2 Schreiberling bei Bioware, durfte dann allerdings wegen SWTOR nicht an ME3 schreiben. Wodurch ich auch vermute, dass wir dieses Deus Ex Machina-Ende von Marc Walters bekommen haben und man uns damit quasi komplett von weiteren Geschichten in der Milchstraße ausschließt. Nebenbei schreibt der gute auch Romane, neben denen zu den Bioware-Spielen wird er Star Wars Fans wohl durch die Darth Bane Trilogie bekannt sein.

Graschwar 14 Komm-Experte - 1938 - 4. Februar 2017 - 17:28 #

Das macht doch mal Hoffnung!

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 7668 - 4. Februar 2017 - 18:03 #

Nur, dass ich alternative Fakten erzählt habe. Man sollte seine Quellen eben auch mal bisschen auffrischen -_- Scheinbar arbeitet Karpyshyn hauptsächlich weiterhin an SWTOR.

Hauptschreiber von Andromeda ist jemand namens Chris Schlerf. Der gute Mann ist im Februar wohl zu Bungie gewechselt, um weiter an Destiny zu schreiben. Schlerf war wohl vor Bioware bei 343 und hat Halo 4 geschrieben. Marc Walters hingegen ist Creative Director von ME:Andromeda. Jetzt bin ich durchaus besorgt ^^

Graschwar 14 Komm-Experte - 1938 - 5. Februar 2017 - 2:54 #

Ist ja eine echte Achterbahnfahrt mit dir^^

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 7668 - 5. Februar 2017 - 9:35 #

Wenigstens hab ich doch noch versucht, die Lügenmärchen zu revidieren. Kann ich so ja nicht stehen lassen ;)

kommentarabo 15 Kenner - 2841 - 6. Februar 2017 - 12:43 #

selbst mich hättest du fast gehabt, und ich fand die DAI-open world katastrophal. :)

MaverickM (unregistriert) 5. Februar 2017 - 2:56 #

> Scheinbar arbeitet Karpyshyn hauptsächlich weiterhin an SWTOR.

Da scheint er ja gute Arbeit zu leisten... nicht.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 7668 - 5. Februar 2017 - 9:34 #

Mal sehen... Also Karpyshyn hat Anfang 2012 Bioware verlassen. Daher war er vermutlich an allen Erweiterungen bis einschließlich Knights of the Fallen Empire nicht mehr beteiligt. Aufstieg des Huttenkartells erschien ja erst April 2013; Die ersten 12 Kapitel von KotFE erschienen im Dezember 2015. Karpyshyn hat im September '15 seine Rückkehr zu Bioware verlauten lassen.

Knights of the Eternal Throne kann ich aber selbst nicht beurteilen. Ich habe mir zwar 3 Monate Abo zu der Zeit gegönnt, spiele SWTOR ausschließlich im Abo, aber dann ist mein PC in die Binsen gegangen. So schlimm?

Graschwar 14 Komm-Experte - 1938 - 5. Februar 2017 - 11:36 #

Eigentlich nicht. Aber man merkt dem SPiel an, dass ihm die Ressourcen ausgehen. Storykapitel sind zu wenige, als das sie lange fesseln könnten.

Aber selbst dann, eine eingermaßen gute Story, hilft auch nicht über ein langweiliges Grinding-basiertes Spielprinzip, mit hoffnungslos veraltetem und lahmen Kampfsystem und einer Grafik, die weder zeitgemäß, noch besonders liebevoll ist.

Den HS-Spielern fehlt es an Endgamecontent und das neue Lootsystem ist einfach nur grausam, keine AHnung was sie sich dabei gedacht haben...

Bester Inhalt sind weiterhin die ersten 50 Level (Story), dafür braucht man kein Abo.

Ich liebe das SW-Universum, aber ich denke man sollte SWTOR begraben und ein neues Spiel rausbringen. Für mich ist das ganze ein Kadaver der anfängt zu stinken...

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 7668 - 5. Februar 2017 - 14:15 #

Ein neuer Singleplayer-Titel im Old Republic Universum hätte was, ja!

Das Abo nutze ich dann übrigens hauptsächlich, damit ich die noch nicht gespielten Klassenstorys spielen muss, nicht noch die ganzen Weltgeschichten ein x-tes Mal. Außerdem keine Lust, mich wie ein Spieler zweiter Klasse zu fühlen ohne Abo. Zu Knights of the Fallen Empire und dem Nachfolger hat es dann in dem Durchgang leider nimmer gereicht. Defekter PC usw.

Ich habe aber kurz etwas von dem Lootsystem erhaschen können, denke ich. Aus den alten Flashpoints konnte ich dann nicht einmal meine Begleiter mit passender Rüstung ausstatten. Im Prinzip war ich auf die Gnade anderer angewiesen oder ich habe sie in imperiale Rüstungen meiner CE gesteckt und mit Upgrades versehen, damit nicht alle wie mein neuer Sith-Krieger aussehen. Pfui!

Das Kampfsystem... ich denke es hat sich noch ganz gut gehalten, dafür dass es noch dem alten Muster entspringt. Ich habe mal vor ein paar Monaten Rift mal wieder angespielt und herrje!

MaverickM (unregistriert) 5. Februar 2017 - 18:02 #

Das Kampfsystem ist eines der besten. Grinding ist eigentlich kaum vorhanden, zumindest nicht für Abo-Spieler.

Was stört Dich am Lootsystem?

Aber ja, das große Problem ist, dass es keinen Endgame-Content mehr gibt, und man mittlerweile alles hinterhergeworfen kriegt.

Ich habe SW:TOR geliebt, aber was Bioware da mit KotFE und jetzt KotET verbrochen haben, geht gar nicht.

Graschwar 14 Komm-Experte - 1938 - 5. Februar 2017 - 22:15 #

Ist das dein Ernst mit dem Kampfsystem? Stumpfes Abspielen von Priolisten, ohne Ausweichrollen, ohne Blocken etc. ist für mich jenseits jeglicher Spannung.
Rotationen sind für mich der größte Quark und die meisten Gegner sind nur Meatshields. Ich meine wann hast du bei dem Spiel später mal das Gefühl: "Man das ist aber 'ne geniale Fähigkeit"?

Schau dir GW 2 an, wo das Endgebiet richtig schön hart war. Hier unterscheiden sich auch die Klassen stark voneinander, mit ganz individuellen Spielmechaniken (z.B. Mesmer mit Illusionen).
Es gibt noch zahlose Beispiele, wo das Kampfsystem spannender ausgelegt ist.

MaverickM (unregistriert) 6. Februar 2017 - 2:03 #

Ja, das ist mein Ernst. Es geht darum, die perfekte Stats-Kombination zu finden, seine Rotation ordentlich zu durchlaufen, und dabei auch nicht zu verrecken in Raids.

Ausweochrollen, Blocken... Das ist doch kein MMO, das ist Action-Kram. Son Asia-MMO Gedöhns kann mir gestohlen bleiben.

Graschwar 14 Komm-Experte - 1938 - 6. Februar 2017 - 9:51 #

Naja, manche mögens halt simpel, ist dein gutes Recht. Mit ist das zu lahm...

MaverickM (unregistriert) 6. Februar 2017 - 15:31 #

Simpel? Die Rotationen sind zwar alles andere als komplex, aber viele sind damit bereits überfordert, wie man in den Raids sieht, wenn der Damage Output fehlt. Bewegen und aus den Voids rausgehen und dabei die Rota sauber zu durchlaufen ist für manche zu kompliziert. StarParse deckt alles gnadenlos auf.

Beim normalen Leveln braucht man da dagegen sicherlich nicht groß aufpassen. Hinstellen, draufrotzen, fertig. Da ist auch keine Mechanik oder Ausweichen von Attacken notwendig. Aber das ist in keinem MMO anders.

Achja, und dise Vier-Fähigkeiten und viel Rumgehopse Kampfsysteme neuerer MMOs haben erst Recht nichts mit "Skill" zu tun.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 7668 - 6. Februar 2017 - 16:57 #

Für SWTOR, Warhammer und Konsorten habe ich damals noch mein halbes Keyboard belegt. Ach das waren noch Zeiten. Den Unterschied zu den Mausklickern hat man auf jeden Fall gespürt :D

MaverickM (unregistriert) 6. Februar 2017 - 21:38 #

Definitiv. Hab mir dafür auch extra eine MMO Maus gekauft, weil mich das Geklicke irgendwann genervt hat, und man dabei auch mehr schlecht als recht mobil ist.

Graschwar 14 Komm-Experte - 1938 - 6. Februar 2017 - 18:35 #

Mal schauen:

ESO:

- 12 auswählbare Skills
- blocken über rechte Maustaste
- ausweichen
- leichter/schwerer angriff (LMT, LMT halten)
- unterbrechen (linke + rechte Maustaste)

GW 2:

- 15 auswählbare Skills (bei meinem Druiden kommen nochmal 5 Skills im Avatarmodus hinzu, der Elementarmagier hat insgesamt sogar 30

- Ausweichen mit Energiemanagement

- weitere Sonderfähigkeiten (z.B. Beim Waldi das Pet)

Das mal zu den "vier Fähigkeiten".

Zu dem Punkt "das ist in keinem MMO anders":
Versuch mal in GW 2 im Maguuma-Dschungel nur stupide die 1 zu spammen. Viel Spass beim dauersterben...

MaverickM (unregistriert) 6. Februar 2017 - 21:37 #

Weder ESO noch GW2 sind "neuer". Und ich hab auch oben nicht ohne Grund Asia MMOs erwähnt. Schau Dir mal so etwas wie Black Desert an.

Und um mal Deine Ausführungen auf SW:TOR zu beziehen:

- ~40 Skills (+/- je nach Klasse).
- Boss-Mechaniken mit Voids
- Mehrere relevante Stats für den optimalen Dmg-Output
- Rotation um Proccs und Fähigkeiten optimal zu nutzen.

MaverickM (unregistriert) 5. Februar 2017 - 17:59 #

Da KotFE Storytechnisch ein absolutes Desaster (bis auf einige wenige Stellen) ist, würde ich sagen: Ja, so schlimm.

Das Bioware auch das Spiel rundherum kaputt gepatcht hat, kommt noch dazu.

Graschwar 14 Komm-Experte - 1938 - 4. Februar 2017 - 12:58 #

Man die Rüstung sieht ja echt bescheiden aus^^ Das überleg ich mir nochmal ;)

MaverickM (unregistriert) 4. Februar 2017 - 18:25 #

Sieht in der Tat ziemlich bescheiden aus.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 141750 - 4. Februar 2017 - 12:30 #

Auf die Boni könnte ich verzichten, hab's trotzdem schon vorbestellt.

Blacksun84 18 Doppel-Voter - - 11766 - 4. Februar 2017 - 13:19 #

Wer heute noch vorbestellt, der verdient Bugs, teure DLCs oder Serverprobleme beim Start. So billig, wie Spielepublisher seine Vorbestellerschafe, bekommen Unternehmer in keiner anderen Branche Vorbestellungen. Ich warte auf den Test.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 141750 - 4. Februar 2017 - 13:34 #

Ist das erste Spiel seit Fallout 4 was ich zu Release kaufe. Ab und zu kann ich dann doch nicht warten. :)

Sierra 27 Spiele-Experte - 84408 - 5. Februar 2017 - 8:43 #

Stimmt ja. Ist bei mir ja auch so. (^_^);

Deathsnake 20 Gold-Gamer - 22440 - 4. Februar 2017 - 14:03 #

Als SF Fan ist es für mich eh ein Pflichtkauf gewesen. Keyhändler für 32 Euro ;)

MaverickM (unregistriert) 4. Februar 2017 - 18:24 #

Würde ich nicht sagen. Gibt auch genügend Leute, die - vollkommen unverständlich für mich - Elektronik direkt ohne Test kaufen...

Weryx 19 Megatalent - 13714 - 4. Februar 2017 - 19:54 #

Elektronik finde ich noch unverständlicher, bei Games hast du dann evtl 40-60€ in den Sand gesetzt, bei Elektronik wirds wahrscheinlich "etwas" teurer.

MaverickM (unregistriert) 4. Februar 2017 - 21:46 #

Absolut.

Toxe (unregistriert) 4. Februar 2017 - 15:19 #

Nah.

monokit 14 Komm-Experte - 2495 - 4. Februar 2017 - 20:27 #

Hmpfl, diese ganze Merchandising Geschichte rund um den Titel verleidet mir irgendwie die Vorfreude an dem Titel. Und ja...bei Star Wars kotzt mich das auch schon an.

Sierra 27 Spiele-Experte - 84408 - 5. Februar 2017 - 8:46 #

Es gibt ja auch nur drei gute Filme. Der Rest ist Schmuck am Nachthemd... :mrgreen: *duckundweg*

Pat Stone 17 Shapeshifter - - 6906 - 4. Februar 2017 - 21:00 #

Die gezeigten Sachen sind ja nu nix, was mich dazu brächte das Spiel unbedingt vorbestellen zu wollen.

TheBlobAlive 16 Übertalent - P - 5297 - 4. Februar 2017 - 23:51 #

Da stimme ich dir zu, werde es aber auch vorbestellen, alleine um es dann am besten schon vorher laden zu können. Freue mich richtig darauf!

Aladan 24 Trolljäger - P - 55027 - 5. Februar 2017 - 1:50 #

Am meisten freut es mich, dass ich Freitag endlich die Steelbook Edition für die PS4 bestellen konnte.

Green Yoshi 21 Motivator - P - 29492 - 7. Februar 2017 - 0:09 #

Also irgendwie lassen mich die bisherigen Videos alle ziemlich kalt, obwohl ich riesiger Fan der Serie bin. Stammt ja glaube ich auch von einem neuen Studio.

Hoffentlich wird es sich am Ende doch wie eine würdige Fortsetzung und nicht wie Fan-Fiction anfühlen.