LP Outward #27: Auf ein Neues

Erfolg in Runde Zwei?

Hagen Gehritz / 3. November 2020 - 13:54 — vor 1 Woche aktualisiert
Aktion: Outward Lets-Play
3610€
 
1250
1-10
 
1875
11-15
 
2500
16-20
 
3125
21-25
 
3750
25-30
 

Smartphone-Nutzer: Bitte Querformat nutzen, um den ganzen Balken zu sehen.

Klickt auf eine der Medaillen, um via PayPal (per Guthaben, Lastschrift oder Kreditkarte) zu zahlen. Pro Medaille werden GGG (was ist das?) vergeben: für 5 Euro 100 GGG, 10 Euro 200 GGG, 25 Euro 500 GGG, 50 Euro 1000 GGG, 100 Euro 2000 GGG. Zur Registrierung geht es hier.

zahle 5€
zahle 10€
zahle 25€
zahle 50€
zahle 100€

Alternativ könnt ihr uns auch eine Überweisung direkt auf unser Konto schicken; schreibt "Outward Lets-Play" hinter eure Usernummer (siehe Profil):

Ihr könnt den Betrag auch via Lastschrift über GoCardless bezahlen:

zahle 5€
zahle 10€
zahle 25€
zahle 50€
zahle 100€

Teaser

In Cierzo wird Hagen erneut vor Augen geführt, was er zu verlieren droht. Entschlossen bricht er auf, um die schreckliche Kreatur im Tal hinter Mavericks Pforte endlich zu vernichten.
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Outward ab 39,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Outward ab 17,59 € bei Amazon.de kaufen.
Hagen bricht im Rollenspiel Outward zu einer großen Reise auf, um den Fantasy-Kontinent Aurai zu erforschen. Auf dieser Seite findet ihr die Spender und die Orte, für die sie Namenspaten wurden.

Der Entdecker begrüßt euch in guter Stimmung, hat er sich doch mit Tee um seine Beschwerden gekümmert. Der Übeltäter für die Übelkeit ist schnell identifiziert, der Brunnen in Cierzo wurde sabotiert! Es gibt echt nichts Gutes in der Welt von Outward, es sei denn man tut es. Wohlweißlich entscheidet sich Hagen, erstmal nicht mehr aus dem Brunnen zu trinken. Mit neuer Entschlossenheit kehrt er zum Schrecken jenseits von Mavericks Pforte zurück. Er braucht sein Material, um für die Festung gestählt zu sein, deren Räuberfürsten Cierzo vernichten wollen. Doch wenn er nicht bald das Monster erlegt, könnte die Zeit zur Rettung der Stadt abgelaufen sein.

Neue Folgen mit Hagen und Outward erscheinen in der Regel am Dienstag, Donnerstag und Sonntag. Die Episoden sind direkt frei für alle sichtbar, nur als Crowdfunder tragt ihr aber dazu bei, seine Reise durch Aurai so lange wie möglich laufen zu lassen.

In seinem Design gibt sich Outward ganz oldschool und herausfordernd. Es gibt keine aufploppenden Questmarker überall, sondern Hagen erfährt erst im Gespräch, ob ein NPC eine Aufgabe für ihn hat. Um den Weg zum Ziel zu finden, prägt er sich besser die Wegbeschreibung ein. Auf der Karte der Oberwelt sind zwar Orientierungspunkte wie auffällige Bäume eingezeichnet, aber da die Position der Spielfigur nicht angezeigt wird, gilt es sich wirklich an der Umwelt zu orientieren. Besonders, wenn die Lebenspunkte unter feindlichen Attacken zur Neige gehen. Dann flimmert nicht etwa ein Game Over über den Bildschirm, sondern der Held wird ohnmächtig und erwacht an einer anderen Stelle der Welt. Mal haben ihn freundliche Reisende in die Stadt getragen, mal Räuber als Gefangenen genommen und nach dem erfolgreichen Ausbruch muss der Weg nachhause erst einmal gefunden werden. Durch die Survival-Elemente will eine Reise in Outward nicht zuletzt gut vorbereitet sein: Werkzeuge zum Jagen und Schürfen gehören eben so ins Gepäck wie Medizin, ein Zelt und ein Feuerstein. Doch je mehr Hagen mitnimmt, desto weniger Platz ist natürlich für verborgene Schätze. Welch Dilemma! Wird es unserem Entdecker gelingen, die Gefahren der Welt zu überleben und die Geheimnisse des Kontinents und seiner Fraktionen zu lüften?
Hagen Gehritz 3. November 2020 - 13:54 — vor 1 Woche aktualisiert
Olphas 24 Trolljäger - - 59915 - 3. November 2020 - 19:41 #

Oh ... das tat weh :D

TheRaffer 21 Motivator - - 27887 - 4. November 2020 - 18:56 #

Ohja, da war der Schmerz wirklich fühlbar :(

paschalis 28 Endgamer - - 136803 - 4. November 2020 - 9:46 #

Noooooo. So knapp.

Kann man das Vieh auch nur mit dem Bogen erledigen? Es ist ziemlich langsam und für eine Taktik des Zurückweichens und Schießens könnte es reichen.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 191259 - 4. November 2020 - 23:24 #

Ja.

yankman 17 Shapeshifter - P - 6024 - 4. November 2020 - 9:47 #

Wegen Dir Hagen!, hab ich mir das Spiel gekauft :).
Ich mach sehr viel mit Pfeil und Bogen und hab immer mindestens 15 Extrapfeile im Pouch (Gürteltasche ?). Da kann man das Langer Manöver vollführen, Schiessen Rückzug Schiessen ... erst als letztes Mittel geh ich in den Nahkampf.
Aber das war so knapp, du wirst es schaffen!
Wirst das Spiel nach dem Let's Play in deiner privaten Zeit weiter spielen ?

Hagen Gehritz Redakteur - P - 53936 - 4. November 2020 - 10:24 #

Ehrlicherweise nicht oder nicht so bald. Privat sind da einige andere Titel im backlog, bei denen es mir dringender unter den Nägeln brennt, sie anzugehen und dann bin ich schon wieder ganz aus Outward raus. Könnte mir aber vorstellen, dass irgendwann doch die Lust wiederkommt, sich nochmal damit auseinander zu setzen - wie eben vor dem Start des Letsplays.

Danywilde 24 Trolljäger - - 105410 - 5. November 2020 - 7:44 #

Ach, wie ärgerlich! Irgendwie habe ich dabei eine Reminiszenz an das Dark Souls LP gehabt.