LP Outward #17: Ausgesetzt

Segen oder Fluch?

Hagen Gehritz / 3. Oktober 2020 - 6:00 — vor 2 Wochen aktualisiert
Aktion: Outward Lets-Play
3610€
 
1250
1-10
 
1875
11-15
 
2500
16-20
 
3125
21-25
 
3750
25-30
 

Smartphone-Nutzer: Bitte Querformat nutzen, um den ganzen Balken zu sehen.

Klickt auf eine der Medaillen, um via PayPal (per Guthaben, Lastschrift oder Kreditkarte) zu zahlen. Pro Medaille werden GGG (was ist das?) vergeben: für 5 Euro 100 GGG, 10 Euro 200 GGG, 25 Euro 500 GGG, 50 Euro 1000 GGG, 100 Euro 2000 GGG. Zur Registrierung geht es hier.

zahle 5€
zahle 10€
zahle 25€
zahle 50€
zahle 100€

Alternativ könnt ihr uns auch eine Überweisung direkt auf unser Konto schicken; schreibt "Outward Lets-Play" hinter eure Usernummer (siehe Profil):

Ihr könnt den Betrag auch via Lastschrift über GoCardless bezahlen:

zahle 5€
zahle 10€
zahle 25€
zahle 50€
zahle 100€

Teaser

Der Eingriff Elatts hat Hagen vor der Meute Sumpfräuber gerettet, doch der Gott warf ihn auf einen mächtig hohen Berg. Wie kommt der Sterbliche nun wieder herunter?
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Outward ab 39,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Outward ab 17,54 € bei Amazon.de kaufen.
Hagen bricht im Rollenspiel Outward zu einer großen Reise auf, um den Fantasy-Kontinent Aurai zu erforschen. So einiges will ihn daran hindern: Neben Monster-Horden und Wegelagerern sorgen Survival-Elemente für einen knackigen Schwierigkeitsgrad. Wenn ihr dem Entdecker etwas Mut spenden wollt, werft per Crowdfunding ein paar Münzen in die Reisekasse. Das Letsplay ist in Fünfer-Ministaffeln unterteilt: Spendet ihr weiter, verlängert sich die Laufzeit des Letsplays. Als Dank benennt Hagen seine Entdeckungen in der Spielwelt nach euch. Auf dieser Seite findet ihr die Spender und die Orte, für die sie Namenspaten wurden.

Hagen hat schon so einige schmerzhafte Begegnungen in den Heiligen Sümpfen hinter sich, doch auch aus seinen schmachvollen Niederlagen kommt er mit kleinen Fortschritten zurück. Zuletzt wurde er unfreiwillig zur Piñata für eine Horde Raufbolde. Doch dann spendete Elatt seinen Segen und brachte ihn auf einen Berg in Sicherheit. Da er aber gar nicht so leicht von der Spitze wieder runterkommt, fragt sich unser Entdecker insgeheim, ob er den Gott nicht vielleicht doch erzürnt hat...

Neue Folgen mit Hagen und Outward erscheinen in der Regel am Dienstag, Donnerstag und Sonntag. Die Episoden sind direkt frei für alle sichtbar, nur als Crowdfunder tragt ihr aber dazu bei, seine Reise durch Aurai so lange wie möglich laufen zu lassen.

In seinem Design gibt sich Outward ganz oldschool und herausfordernd. Es gibt keine aufploppenden Questmarker überall, sondern Hagen erfährt erst im Gespräch, ob ein NPC eine Aufgabe für ihn hat. Um den Weg zum Ziel zu finden, prägt er sich besser die Wegbeschreibung ein. Auf der Karte der Oberwelt sind zwar Orientierungspunkte wie auffällige Bäume eingezeichnet, aber da die Position der Spielfigur nicht angezeigt wird, gilt es sich wirklich an der Umwelt zu orientieren. Besonders, wenn die Lebenspunkte unter feindlichen Attacken zur Neige gehen. Dann flimmert nicht etwa ein Game Over über den Bildschirm, sondern der Held wird ohnmächtig und erwacht an einer anderen Stelle der Welt. Mal haben ihn freundliche Reisende in die Stadt getragen, mal Räuber als Gefangenen genommen und nach dem erfolgreichen Ausbruch muss der Weg nachhause erst einmal gefunden werden. Durch die Survival-Elemente will eine Reise in Outward nicht zuletzt gut vorbereitet sein: Werkzeuge zum Jagen und Schürfen gehören eben so ins Gepäck wie Medizin, ein Zelt und ein Feuerstein. Doch je mehr Hagen mitnimmt, desto weniger Platz ist natürlich für verborgene Schätze. Welch Dilemma! Wird es unserem Entdecker gelingen, die Gefahren der Welt zu überleben und die Geheimnisse des Kontinents und seiner Fraktionen zu lüften?
Hagen Gehritz 3. Oktober 2020 - 6:00 — vor 2 Wochen aktualisiert
hotzenrockz 17 Shapeshifter - - 6107 - 3. Oktober 2020 - 10:39 #

Eine schöne und widersprüchliche Outward-Folge. Paßt gut zu dem Spiel. Das unterschiedliche Gegner aufeinander losgehen funktioniert eigentlich ganz gut in dem Spiel :o).

Frage an die erfahrenen Outward-Zocker ... gibt es eigentlich eine optimale Reihenfolge der Gebiete?

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 191525 - 3. Oktober 2020 - 11:15 #

Ja, gibt es. Empfehlenswert ist erstmal wirklich alles in Chersonese zu machen, dann ist man gestärkt genung und hat genügend Kohle über für den Enmerkar Wald. Erst nach dem Wald sollte man sich in die Wüste oder den Sumpf begeben, die beiden Gebiete geben sich nicht viel in der Schwierigkeit. Aber gleich dahin, so wie Hagen, ist schon mutig. :) Danach käme dann das noch schwierigere Antique Plateau mit Harmattan als Hauptstadt.

Hagen Gehritz Redakteur - P - 54806 - 3. Oktober 2020 - 16:21 #

Ach da schau an, dass die wirklich alle grundlegend unterschiedlich schwer sind, war mir so nicht bewusst - wirkt auch seltsam, wenn doch Berg, Monsun und Levant alle drei gleichberechtigt als nächstes Ziel angepriesen werden.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 595818 - 3. Oktober 2020 - 11:10 #

Mal schauen, wann ich mir die neue Folge anschaue, vielleicht auch erst morgen im Laufe des Tages. ;)

Slaytanic 24 Trolljäger - - 58138 - 6. Oktober 2020 - 17:01 #

Ich habe es heute endlich geschafft. ;)

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 191525 - 3. Oktober 2020 - 12:24 #

Also, ich hab das Bedürfnis mal wieder etwas von meinem Senf dazu zu geben. ;)

Wie ich oben schon erwähnte, hab ich Respekt vor deiner Entscheidung, dich zuerst in den schweren Sumpf zu begeben, anstatt dir erst den Wald anzusehen, aber das steht im Spiel ja jedem frei.

Was die Kämpfe angeht, es wäre vielleicht nicht schlecht, sich etwas besser vorher vorzubereiten. Das ganze Zeug, was du mitschleppst kann zur Abwechslung auch mal eingesetzt werden. :) Feuerlappen, Blitzlappen, Eislappen, Firnisse, alles kann die Waffen verbessern. Zig Tränke können den Schutz, die Rüstung, den Schaden, die Stabilität, die Ausdauer, was auch immer erhöhen. Nur muss man sie auch trinken, nicht nur herumtragen.

Außerdem ist der Bogen nicht nur zur Zierde da. Richtig in die Quickslots eingesetzt, kann man damit Gegner stark schwächen oder gar schon töten, bevor sie einem zu nahe kommen. Dann müsstest du nicht immer die guten Pfeile wegwerfen, sondern könntest sie wieder aus den fauligen Eingeweiden der Feinde ziehen. ;) Für den Nahkampf dann schnell auf Axt und Schild umschalten.

Weil ich so nett bin und weil du es bist, Hagen, und mir dieses LetsPlay so viel Spaß macht, verrate ich ein kleines Crafting-Geheimnis, das Outward eh für sich behalten würde. Ein Rezept für ein en tollen Rucksack. Du brauchts nur einen primitiven Rucksack, (hast du im Leuchtturm auf den Boden gelegt, oder selber machen, 2xTierhaut+1xStofffetzen) dazu 3xSchuppenleder ins Craftingmenü und schwupps, ein supergeiler, kleiner Rucksack mit mehr Platz und ohne Abrollschaden. Ist das nicht supi? :)

So, nichts zu danken. :) Das Abenteuer kann weitergehen...

Hagen Gehritz Redakteur - P - 54806 - 3. Oktober 2020 - 16:26 #

Hm, wenn ich noch eine neue effiziente Vorgehensweise suche, mag ich nicht schon begrenzte Ressourcen für Standardgegner auf der Oberwelt opfern.

Ich m bin allerdings mit Tränken und Co. allgemein recht knauserig. Bin so ein Kandidat, der am Ende von Resident Evil noch die Taschen voller Magnum-Munition hat.

De Vloek 15 Kenner - 3272 - 4. Oktober 2020 - 1:55 #

Es gibt keine begrenzten Ressourcen, alles spawnt nach, sogar die Truhen füllen sich regelmäßig wieder auf (ausser in Städten). Daher niemals knauserig sein, besonders nicht mit Tränken und Nahrung. Es nimmt nur dringend benötigten Inventarplatz weg und macht das Überleben unnötig schwer wenn man das Zeug nicht verbraucht.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 191525 - 4. Oktober 2020 - 10:27 #

Zumal man auch noch alles selbst herstellen kann. Also ran an den Vorrat. :)

hotzenrockz 17 Shapeshifter - - 6107 - 5. Oktober 2020 - 16:01 #

Wie viele Kilos kann denn mit dem Rucksack ohne Verlangsamung tragen?

Andere Frage... kann man eine Truhe in der Stadt evtl. als "eigene" Truhe nutzen? Beispielsweise in Berg im Versammlungsgebäude?

Hagen Gehritz Redakteur - P - 54806 - 6. Oktober 2020 - 11:53 #

Noch eine Info: Ich musste die nächsten Folgen aus Orgnisationsgründen früh aufnehmen. Daher werden die Tipps in den nächsten drei Folgen noch nicht umgesetzt.

Kriesing 23 Langzeituser - P - 41365 - 3. Oktober 2020 - 19:27 #

Also bei deiner Spielweise hat Gott Elatt aber auch gerade Crunchtime :D Interessant wie unterschiedlich so die Gebiete und Gegner sind. Ich komme gerade leider nicht zum spielen aber ich hatte mir vorgenommen der Blauen Kammer zu folgen. Mal sehen, die Zeit wo man wieder mehr drinnen ist und Zeit hat kommt ja jetzt erst.

TheRaffer 21 Motivator - - 27933 - 4. Oktober 2020 - 20:05 #

Ich muss zugeben, ich verliere so langsam den Faden, was dieses Spiel eigentlich vom Spieler will. Liegt das an meinem Gedächtnis oder ist die Story dünn?

Und warum ziehst du immer mit rappelvollem Rucksack los, Hagen? Da kann man doch so schlecht mit Looten ;)

Hagen Gehritz Redakteur - P - 54806 - 5. Oktober 2020 - 1:31 #

Zu gut zum Verkaufen, aber keinen Platz zum Einlagern, welch Agonie.

De Vloek 15 Kenner - 3272 - 5. Oktober 2020 - 21:39 #

Du kannst den Kram auch erstmal einfach in der Stadt auf den Boden legen. Stört vielleicht etwas die Immersion, aber wegkommen tut da nichts.

Hagen Gehritz Redakteur - P - 54806 - 6. Oktober 2020 - 11:51 #

Ach verdammt, du hast ja recht. Wenn ich es in einen billigen Rucksack tue ist der Kram sogar geordnet.

TheRaffer 21 Motivator - - 27933 - 6. Oktober 2020 - 12:18 #

Coole Idee. So kannst du dir deine eigenes Lager basteln. Direkt neben den Händlern. :)

Maverick 30 Pro-Gamer - - 595818 - 8. Oktober 2020 - 14:11 #

Am besten mit einer Falle sichern, sonst bedient sich da noch jemand. ;-)

TheRaffer 21 Motivator - - 27933 - 9. Oktober 2020 - 9:43 #

De Vloek sagt doch weiter oben, dass das sicher ist?

ZEROize76 19 Megatalent - - 13310 - 4. Oktober 2020 - 20:55 #

Irgendwie unglückliche Situation, dass beide Letsplays jetzt so an der Finanzierungshürde stehen. Muss mich in den kommenden Tagen für eins entscheiden, geht vielleicht nicht nur mir so…

hotzenrockz 17 Shapeshifter - - 6107 - 5. Oktober 2020 - 16:04 #

Dem Bluemax's Ort (Bluemax sein Platz des spontanen Überfalls ;o)) ist noch nicht in der Liste eingetragen

Hagen Gehritz Redakteur - P - 54806 - 5. Oktober 2020 - 17:28 #

Manchmal dauert es, bis die von mir angeheuerten Zwerge die Gravur mit ihren feinen Werkzeugen ins HTML getrieben haben. Das können solche Perfektionisten sein...