Lords of the Fallen Letsplay 02

Lords of the Fallen Letsplay 02

Ein richtiger Bosskampf

Hagen Gehritz / 9. November 2023 - 8:00 — vor 27 Wochen aktualisiert

Teaser

Immer dem roten Licht nach lautet die Devise und die führt nicht nur zu einem interessanten neuen Feature, sondern auch zum dem ersten ernstzunehmenden Bosskampf.
Dieses Letsplay wird durch unsere Community per Crowdfunding finanziert. Wenn ihr euch beteiligen wollt, scrollt einfach weiter nach unten.

Hagen hatte große Lust, sich den Gefahren zu stellen, die da im ansehnlichen sowie mit einigen interessanten Ideen gerüsteten Soulslike Lords of the Fallen lauern und dank eurer Unterstützung kann die Reise nun richtig losgehen. Den Schild erhoben und mit fester Hand am Speer seiner Startklasse, Mournstead-Infanterie, wagt er sich weiter in die gefährliche Welt hinaus.

In der ersten Staffel stehen wir also noch ganz am Anfang und Hagen spielt blind, weiß also nicht, was ihn erwarten wird. Wobei er schon einige beunruhigende Gerüchte über den ersten Boss des Spiels vernommen hat. Wenn ihr Tipps habt, teilt sie gerne in den Kommentaren, teils wird sicher auch Hagen selbst manche Frage laut äußern. Verratet aber bitte nicht zu viel, sodass ihr alle miterleben könnt, wie Hagen sich überraschen lässt.

Über Lords of the Fallen
Die besten Spiele im Stil von Dark Souls sind jene, die dem bekannten Prinzip einen neuen Dreh geben. In Lords of the Fallen ist der zentralle Kniff, dass es zwei Realitätsebenen gibt: Die reguläre Realität (Axiom) und die Welt der Toten (Umbral). Mithilfe einer magischen Lampe kann man jederzeit die Änderungen in der anderen Welt sichtbar machen oder ganz nach Umbral wechseln. Die Entwickler nutzen das nicht nur, um die Erkundung der Welt interessanter zu gestalten, sondern auch für andere Effekte. Ein Beispiel: Sinken Hagens Lebenspunkte auf 0, landet er erst mal "nur" in der Totenwelt (dort ist er aber auch nicht sicher vor Gefahr, ganz im Gegenteil).

Ebenfalls schön: Beide Welten sehen ansprechend aus. Dank der detaillierten Grafik auf Basis der Unreal Engine 5 und unserer potenten PC-Hardware hält Hagen bereits in Folge 0 so manches mal inne, um die Kulisse zu bewundern. Auch spielmechanisch machen die Kämpfe einen guten Eindruck und Hagen stellt sich sogar ganz gut an.

Das Crowdfunding
  • Das Letsplay ist frei abrufbar, doch basiert auf Crowdfunding.
  • Jeder Spender erhält (mindestens) eine von Hagen handgepixelte Medaille, die offensichtlich(!) die im Spiel prominent auftauchende Umbral-Lampe zeigt. Ihr seht alle Medaillen-Arten im Aktions-Kasten unten. Ein Klick auf die Medaille leitet euch zu Paypal weiter, um den entsprechenden Betrag in den Hut zu werfen (bei Zahlung mit Debit- oder Kreditkarte kein Paypal-Konto nötig). Auch die Unterstützung per Überweisung ist möglich.
  • Wenn zum Ende einer Staffel á zehn Folgen die Finanzierung der nächsten steht, geht es mit Volldampf weiter, ansonsten kommt das Letsplay langsam zum Ende, es erscheinen aber alle bis dahin finanzierten Folgen.
  • Pro Folge spielt Hagen ca. 30 Minuten und es werden dafür 100 Euro brutto fällig
Ein besonderer Dank an die Unterstützer, die das Letsplay möglich machen. Und nun allen viel Spaß mit Hagens Abenteuern in Mournstead!
Aktion: Lords of the Fallen
3630€
 
1000
Folgen 1-10
 
2000
Folgen 11-20
 
3000
Folgen 21-30 (27-30 live)
 
4000
Folgen 31-40
 

Smartphone-Nutzer: Bitte Querformat nutzen, um den ganzen Balken zu sehen.

Klickt auf eine der Medaillen, um via PayPal (per Guthaben, Lastschrift oder Kreditkarte) zu zahlen. Pro Medaille werden GGG (was ist das?) vergeben: für 5 Euro 100 GGG, 10 Euro 200 GGG, 25 Euro 500 GGG, 50 Euro 1000 GGG, 100 Euro 2000 GGG. Zur Registrierung geht es hier.

zahle 5€
zahle 10€
zahle 25€
zahle 50€
zahle 100€
zahle 250€

Du kannst auch mit dem folgenden Button die Überweisungsdaten anfordern:
.

Als Überweisungszweck reicht „Lords of the Fallen, xy“ (xy = User-ID oder exakter Username). Du kannst mehrere Medaillen mit einer Überweisung kaufen, z.B. 40 Euro für die ersten drei.

Hagen Gehritz 9. November 2023 - 8:00 — vor 27 Wochen aktualisiert
Hagen Gehritz Redakteur - P - 177996 - 8. November 2023 - 11:19 #

Erkenntnis im Nachhinein: Die Boss-Lady ist heilig, das Gegenstück in den Charakterwerten zu Strahlen ist "Infernal", natürlich ist da Feuer effektiv.

Hannes Herrmann Community-Moderator - P - 43064 - 9. November 2023 - 8:36 #

Ob es einen Grund gibt, wieso da viele Feuersalze liegen ;) Ich hatte dann nach ein paar Versuchen aber auch keine mehr :D

Berndor 19 Megatalent - - 17387 - 9. November 2023 - 9:41 #

Guter Bosskampf, hast Dich da schnell reingefuchst. Wobei ich finde, dass man so ganz am Anfang des Spiels auch einen etwas leichteren Gegner hätte nehmen können. Pietas Reichweite ist schon ziemlich übertrieben.

Gekko Goodkat 20 Gold-Gamer - - 23828 - 9. November 2023 - 13:41 #

Wenn die Haltung des Gegners fast gebrochen ist, leistet der Tritt recht gute Dienste, der ist halt fix ausgeführt.
Drücke die Daumen für den nächsten Versuch!

Henning Lindhoff 19 Megatalent - P - 14458 - 9. November 2023 - 16:14 #

Harter Brocken, die Gute. Ich bewundere Deine Geduld, Hagen. In Folge 3 klappt's.

Hagen Gehritz Redakteur - P - 177996 - 9. November 2023 - 16:39 #

Da habe ich schon genug mitgemacht, sodass ich da nicht zu schnell aus der Haut fahre. Ich glaube bei der Tänzerin des Eiswindtals und bei Schwester Friede in DS3 bin ich jeweils einen ganzen Nachmittag (also sicher mindestens 3 Stunden) nur stoisch wieder und wieder gegen die Wand gelaufen, bis sie endlich nachgab.

Berndor 19 Megatalent - - 17387 - 9. November 2023 - 17:02 #

Und ich erinnere mich an Sif den Wolf aus DS1, der hat mich was geärgert, bis ich mich dann endlich auf seinen Rhythmus einstellte und ihn legen konnte...

inseldrache 21 AAA-Gamer - - 27095 - 9. November 2023 - 17:50 #

Ich freue mich, das Dir der Tipp mit der Lampe geholfen hat!
Das wirst Du ganz bestimmt noch häufiger nutzen.

Schöne zweite Folge, und ich muß sagen das sah' schon sehr gut aus mit dem Boss, ich habe mich da sehr viel ungeschickter angestellt.

Vergeß' aber nicht Deine Speere, die könnten bestimmt auch noch den ein oder anderen Lebenspunkt vom Boss rauben.

Olphas 26 Spiele-Kenner - - 66927 - 9. November 2023 - 21:08 #

Meine Güte, die hat ja brutale Moves. Wo soll man denn da hin! Oo

Hannes Herrmann Community-Moderator - P - 43064 - 9. November 2023 - 22:09 #

Parieren oder ausweichen. Die I-Frames sind echt großzügig.

Hagen Gehritz Redakteur - P - 177996 - 9. November 2023 - 22:46 #

Würde ich auch sagen, dass die i-Frames großzügig sind, so wie ich in dieser Folge in ihren Rhythmus finden konnte.

Hannes Herrmann Community-Moderator - P - 43064 - 9. November 2023 - 22:29 #

Zum Aufwerten:
1. Es lässt die Gegner nicht respawnen nicht. Nur bei Rast.
2. Die lila Flamme oben recht im Kreis zeigt an, wenn du aufsteigen kannst.

Moe90 22 Motivator - - 31110 - 9. November 2023 - 23:58 #

Bin gespannt ob der Boss am Samstag liegt. Kein einfacher Gegner, die Schläge haben ja ne riesen Reichweite weit hinter den Charakter. Allerdings sieht das echt nach vielen i-frames aus.

spooky74 16 Übertalent - P - 4074 - 10. November 2023 - 6:51 #

Ich merke schon ich werde alt.
Was zum Henker bitte sind i-Frames?
Und muss man da nicht aufpassen, dass da Apple um die Ecke huscht ;)

Moe90 22 Motivator - - 31110 - 10. November 2023 - 8:32 #

Invincibility frames, also frames, in denen du unverwundbar bist. Du siehst ja das hagen da teilweise locker flockig beim bosskampf durch die Attacken durchrollt/ausweicht. Das gibts auch bei dark souls und co. Hier wirken sie tatsächlich sehr ausgeprägt.

Shake_s_beer 19 Megatalent - - 19085 - 10. November 2023 - 8:39 #

Danke für die Aufklärung!

Shake_s_beer 19 Megatalent - - 19085 - 10. November 2023 - 8:39 #

Mach Dir nix draus. Ich bin Anfang/Mitte 30 und hab das jetzt auch zum ersten Mal gehört bzw. gelesen. :)

Moe90 22 Motivator - - 31110 - 10. November 2023 - 15:18 #

Ob man i-frames kennt oder nicht, hat für mich nicht unbedingt etwas mit dem Alter zu tun :D

Im Soulslike Genre ist das relativ gängig, man kann aber natürlich auch alle Souls Spiele gespielt haben, ohne davon jemals gehört zu haben.

In Dark Souls 2 waren die i-frames über den Charakterwert Adaptability erhöhbar. Es war praktisch ein Muss Adaptability zu leveln, um durch Angriffe durchrollen zu können. Mehr dazu hier: https://darksouls2.wiki.fextralife.com/Agility#fex

Shake_s_beer 19 Megatalent - - 19085 - 10. November 2023 - 18:51 #

Sag ich ja. Ich bin (wahrscheinlich) ne Ecke jünger und kannte es trotzdem nicht. :D

Genau das ist bei mir der Fall. Ich habe fast alle Souls-Titel gespielt, der Begriff ist mir aber nie bewusst untergekommen. :) Mit Ausweich-Zeitfenster oder so hätte ich mehr anfangen können. Wobei der Bezug auf die Frames hier ja schon noch etwas geringfügig anderes meint.

Dark Souls 2 habe ich durchgespielt, ob ich den Wert jemals gelevelt habe, weiß ich aber nicht mehr. Stand der eher oben oder unten auf dem Charakterbogen? :D

Moe90 22 Motivator - - 31110 - 11. November 2023 - 13:03 #

Ich bin auch "erst" Anfang-Mitte 30, 33 um genau zu sein.

Adaptability war eher ein Wert weiter unten im Dark Souls 2 Charakterbogen. Wenn du den Wert nicht gelevelt hast, hattest du es beim Thema ausweichen tatsächlich deutlich schwerer als ohne.

Shake_s_beer 19 Megatalent - - 19085 - 12. November 2023 - 10:30 #

Dann ist die Chance hoch, dass ich das damals nie gelevelt habe. :D
Mir war aber auch nicht bekannt, dass es einen Wert gibt, der sich auf's Ausweichen auswirkt. :)