Kingdom Come - Deliverance Letsplay #17: Stinker auf der Spur (jetzt für alle)
Teil der Exklusiv-Serie Spender-Serie

PC XOne PS4 Linux MacOS
Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 375620 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Dieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2010 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

3. April 2018 - 10:00 — vor 28 Wochen zuletzt aktualisiert
Aktion: Kingdom Come LP [beendet]
4420€
 
1200
10 Folgen
 
2200
20 Folgen
 
3200
30 Folgen
 
3700
35 Folgen
 
4200
40 (live!)
 

Smartphone-Nutzer: Bitte Querformat nutzen, um den Balken voll zu sehen.

Nein, wenn wir von "Stinker" sprechen ist nicht automatisch ein Graufreud gemeint. Vielmehr ist Jörghein einmal mehr auf Spurensuche, um einen heimtückischen Mord aufzuklären.
Kingdom Come - Deliverance ab 49,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Kingdom Come - Deliverance ab 29,99 € bei Amazon.de kaufen.
Dieses Video war 48 Stunden exklusiv für Teilnehmer der Crowdfunding-Aktion.

Die Crowdfunder haben entschieden, Jörg zieht für ein neues Let's Play in das mittelalterliche Böhmen. Kingdom Come - Deliverance ist unser sechstes großes Letsplay nach Yakuza 5Dark Souls 3Deus Ex - Mankind Divided, Yakuza 0 und The Surge. Bis zur 20. Folge (13.4.) habt ihr noch die Chance, für neue Folgen zu spenden und euch so noch mehr Geschichtsstunden mit Jörg zu sichern. Siehe dazu unsere Crowdfunding-Seite.

Nach seinem Erfolgserlebnis reitet Jörghein frohgemut in Richtung nächstes Hauptmissionsziel: Er soll Stinker finden, der wohl mit dem Mord auf den hinkenden Heinz zu tun hat. In bester Spürnasenmanier fragt Jörghein zahlreichen Dorfbewohnern ein Loch in den Bauch, und ist dabei auch ziemlich erfolgreich. Dann aber glaubt er fälschlicherweise, einen unschuldigen Bürger getötet zu haben. Und gerät nach dem Motto „Jetzt ist auch schon egal“, sich an gar keine Regeln des Anstands halten zu müssen. Das wird prompt belohnt – was Jörg undankbarerweise endlich wieder erlaubt, das Lästern über Kingdom Come - Deliverance zu zelebrieren.

Kingdom Come - Deliverance ist ein Rollenspiel in einem realistischen Mittelaltersetting. Während andere Genre-Vertreter sich zwar eines ähnlichen Szenarios bedienen, dieses aber um Drachen, lebende Tote und andere Fantasy-Elemente erweitern, setzt der Titel auf historische Exaktheit. Angesiedelt im Jahr 1403 im ehemaligen Böhmen schlüpfen wir in die Haut des Schmiedesohnes Heinrich. Durch die Machthungrigkeit des Königs von Ungarn, Sigismund, wird unser Recke seiner Familie beraubt und kann dem eigenen Ableben nur knapp entfliehen.

Ab sofort gilt für alle zukünftigen Folgen (mit Ausnahme der Twitch-Sonderfolge) der folgende Veröffentlichungszyklus: Das Letsplay wird für Spender jeweils am Dienstag, Freitag und Samstag einer Woche veröffentlicht, alle anderen User sehen es mit zwei Tagen Verzögerung. Premium-Abonnenten haben wie immer den Vorteil, sich jede Folge auch direkt von unserem Video-Server streamen zu lassen, in besserer Qualität als auf YouTube.
euph 25 Platin-Gamer - P - 63697 - 3. April 2018 - 10:06 #

Klingt ja wieder interessant, aber ich bin weit hinterher mit dem Ansehen. Ab wann beginnt denn der Rant?

xan 17 Shapeshifter - P - 8155 - 3. April 2018 - 14:20 #

Ist kein wirklicher Rant. Er beschwert sich nur etwas über die Glaubhaftigkeit der Welt im Großen und in Kleinen. Vermutlich ärgert er sich aber nur, weil er vorher all seine Groschen auf den Kopf gehauen hat :D

Jörg Langer Chefredakteur - P - 375620 - 4. April 2018 - 14:45 #

Stimmt, das war perfektes Timing :-)

Inso 16 Übertalent - P - 4870 - 3. April 2018 - 14:29 #

Ab Minute 25 nimmt das ganze langsam seinen Lauf..

euph 25 Platin-Gamer - P - 63697 - 3. April 2018 - 14:54 #

Ah, Danke.

jguillemont 22 AAA-Gamer - P - 33416 - 4. April 2018 - 11:35 #

Von einem Rant würde ich nicht sprechen. Die beschriebene Situation hat einige Logiklöcher, die ich als Spieler normalerweise zwar sehe, aber dann ignoriere. Diese mal nicht zu ignorieren und darauf aufmerksam zu machen, bietet für mich einen Großteil der Unterhaltung dieses Lets Plays. Und das er es tatsächlich noch geschafft hat, das Bogenschießen zu gewinnen ...

PatStone99 16 Übertalent - P - 5011 - 3. April 2018 - 14:36 #

Man könnte argumentieren, dass sich der gefärbte Gegenstand unter dem Wams befindet & der Gerber ihn deshalb bei Einbruch der Nacht nicht wahrgenommen hat. Welcher ehrbare Vasall würde es schon wagen, einem so schmucken Ritter aus Herrn Radzigs Gefolge unter den Rock zu schauen? ;)

LegionMD 14 Komm-Experte - 2673 - 3. April 2018 - 15:19 #

Finde eine Beschwerde darüber eh übertrieben. Was Jörg da an Minidetails verlangt, wird bei Star Citizen dutzendfach implementiert und deshalb wird das Spiel auch nie fertig. Voll in Ordnung, dass sich die KCD- Entwickler nicht mit solchen Nichtigkeiten aufgehalten haben. Würde ja nie ein Ende nehmen. Als nächstes sollen sich Hasen dann Stunden später daran erinnern, wenn man sie früher mal beschossen hat...

Inso 16 Übertalent - P - 4870 - 3. April 2018 - 18:44 #

Es ist schon ein Unterschied, ob der Realismus "irgendwann" endet (NPCs die immer im Kreis laufen, aber bspw 5min brauchen), oder ob einem die Ungereimtheiten _so_ ins Gesicht springen.
Von jemandem der gerade betäubt wurde, dessen Schlüssel fehlt, und der unter der Kleidung des Typen der da schon den ganzen Tag so komisch rumrennt seine besten Sachen sieht (man sieht ja zumindest den neuen Kragen und das) erwarte ich schon mehr, als das er sich abstaubt und dem Charakter gegenübersteht als wäre nix gewesen..
Zumindest oberflächlich sollte die Welt schon glaubhaft wirken..

Sermon 13 Koop-Gamer - - 1694 - 3. April 2018 - 22:05 #

Wenn schon nicht das, dann sollte zumindest eine Reaktion kommen, wenn der Typ wieder aus der Ohnmacht aufwacht. Nicht einfach aufstehen und so weitermachen als sei nix geschehen.

Hermann Nasenweier 16 Übertalent - P - 4361 - 4. April 2018 - 18:10 #

Mit der Logik hat es das Spiel leider häufig nicht so. Ich habe mal in Sasau angefangen willkürlich Leute hinzumorden. Dabei stand ich mitten in der Hauptstrasse zwischen lauter Leichen. Und im Minutenabstand kamen Personen aus der Stadt gelaufen „Was ist den hier los“, „Oh Gott“ und kamen ganz normal auf mich zugelaufen obwohl ich mit blutigem Schwert dastand.

Am besten waren die Wachen die mich teilweise erst angegriffen hatten als ich mit dem Schwert auf sie losging. Der Vogt von Sasau wurde von mir dreimal umgebracht und ist nach wenigen Minuten mit einem fröhlichem „Hallo Heinrich“ wieder auferstanden ;)

Ich hatte die halbe Stadt ausradiert bis mich dann zwei Wachen endlich überwältigen konnten.

Auf der anderen Seite bin ich im Kloster mal beim klauen erwischt worden, Also ich den dann entfernen wollte kamen innerhalb von Sekunden 4 Wachen auf mich gestürmt.

Die Welt funktioniert prima wenn man nicht zu genau hinschaut und mal über das eine oder andere hinwegsieht. Genau sollte man aber nicht hinschauen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 375620 - 4. April 2018 - 18:39 #

Das finde ich einen versöhnlichen Kommentar :-) Ich würde dennoch mal kurz ein beliebiges Ultima seit Teil 1 anbringen: Wache oder Zivilisten auch nur angreifen = Flucht von dir oder tot, außer vielleicht im Lategame wenn du schon Phantasierüstung hast. Und dann in Ultima 5 halt auch Angriffe bzw. Stehlen bzw. Weglaufen der NPC, wenn gerade der entsprechende Shadowlord in der Stadt ist.

Der Fairness halber: Ic habe auch mal versucht in Ratay die Gaststätte nach dem Trainingsplatz abzuräumen (in einer Vorversion). Die Zivilisten haben mich zwar teilweise unrealistisch fertiggemacht, weil sie mich mit Serienangriffen von Faustschlagen (gegen mein gezücktes Schwert, natürlich, eindeckten, und meine Stamina runterging. Aber: Beim nächsten oder übernächsten gelang es, und mit der Zeit kamen wirklich viele Wachen, und zwar aus dem Turm direkt hinter der Zugbrücke, und obwohl ich drei oder vier per Bogen niederstreckte (sie verhaken sich gerne mal in der Zugbrücke oder dem Schweinegatter ein Stückchen weiter weg), kamen dann irgendwann drei gleichzeitig und haben mich abgenibbelt. Da ich wirklich nicht versuche, das Spiel schlecht auszusehen, habe ich solche Sachen (im Fall womöglich mit größerem Abstand zum Turm, damit keine Wachen kommen – kann nämlich gut sein, als die erst kamen, als ich aktiv eine von ihnen angegriffen habe) bislang nicht ausprobiert, und plane es auch weitere nicht.

Hermann Nasenweier 16 Übertalent - P - 4361 - 4. April 2018 - 19:26 #

Ich bei bei soetwas immer recht entspannt. Ich spiele auch mal problemlos „um die Mechniken herum“. Schade ist es aber auf jedenfall, das hätte man deutlich besser machen können. Ich verstehe auch wenn es jemanden stört.

Mich nerven dann eher die ganzen Bugs die mich teilweise zwingen Quests auf eine weise zu lösen die ich einfach nicht machen mag. Jeder ist da halt anders. Das ist auch ein Grund warum ich das Lets Play schaue, es ist interessant zu sehen wie andere Leute spielen und die Sachen sehen.

Ich probiere solche Dinge normalerweise auch nicht extra aus, meistens nur wenn ich in einer hoffnungslosen Situation bin (z.B. durch einen Bug) oder wenn ich mit einer Spielsession fertig bin und schon gespeichert hab. Dann mache ich soetwas eher aus Blödsinn, nicht unbedingt um das Spiel zu analysieren. Aber bei KC passieren dann doch ab und zu komische Dinge da macht es auch Spass mal ein wenig fies zu sein :)

Ich bin eh mal gespannt ob das Spiel in der Top oder Flopten landet. Bei mir würde es definitiv in beiden auf Platz 1 stehen.

Ultima habe ich leider keinen einzigen Teil gespielt, obwohl ich mittlerweile sogar einige Originale habe. Aber irgendwie bin ich nie dazu gekommen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 375620 - 4. April 2018 - 19:40 #

Die Ultimas haben stark verloren, die ganz alten sind grauenhaft unkomfortabel und funktionsarm, ab spätestens 7 profitieren sie gleichzeitig nichtmehr wirklich vom Pixellook. Deshalb vielleicht mit U4 anfangen und dann U5 und dann gleich zu 7 springen, U6 finde ich heute nur noch hässlich und zum komplex in der Bedieunung.

Hermann Nasenweier 16 Übertalent - P - 4361 - 4. April 2018 - 20:05 #

Wenn würde ich wohl wirklich mit 4 anfangen. Aber mir fehlt da aktuell die Ruhe um mich einzuarbeiten. Momentan habe ich noch ein angefangenes Dragonflight auf dem ST das erstmal erledigt werden will. Aber danke für den Rat, ich werde ihn mir zu Herzen nehmen wenn der Zeitpunkt mal kommt.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 375620 - 4. April 2018 - 14:32 #

Du findest, glaube ich, ziemlich viele meiner Beschwerden übertrieben, als würde ich da nach kleinsten Fehlern suchen. Du könntest ja auch schreiben, dass du sie nachvollziehen kannst, aber du es eben nicht als störend betrachtest.

Mir geht es im konkreten Fall um Folgendes: Einerseits gibt es das Feature, dass jedweder Händler, dem du überhaupt den Objekttyp verkaufen darfst, ein absoluter Experte mit Atommikroskop ist, der zweifelsfrei gestohlene Objekte erkennt. Die Wachen sind sogar auf sämtlichen Gebieten solche forensischen Experten. Und gleichzeitig merkt derselbe abgehalfterte Typ, der den Gegenwert eines Kleinfamilienswagens in einer Truhe versteckt, nicht, dass ich diesen Pkw angezogen trage?

Gäbe es gar keine Diebesgut-Mechanik, würde ich drüber spötteln und kein großes Ding draus machen. Aber so kann ich einfach nicht anders, als diese fehlende innere Logik zu beklagen. Sie beeinflusst nämlich meinen Spielspaß negativ.

LegionMD 14 Komm-Experte - 2673 - 4. April 2018 - 18:04 #

Hm, ist halt mein erstes Langer-Letsplay ;) Vielleicht bist du bei jedem Letsplay so kritisch, kann ich nicht einschätzen, auf mich wirkte es in der Tat so, als würdest du dich an kleinsten Ungereimtheiten sehr aufhängen. Mich stören solche Sachen kein bisschen, aber das ist in der Tat individuell. Setzt man es in den von dir angesprochenen Kontrast mit der restlichen Diebesgut-Mechanik, kann ich es nachvollziehen, wenn dich das stört. Aber keine Sorge - du bist weiterhin noch nicht annähernd reich und wirst noch eine Weile aufs Geld achten müssen :)

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 11150 - 3. April 2018 - 22:55 #

Selbst wenn er es nicht gesehen hat, ist es unglaubwürdig, dass er nachdem er "Ohnmächtig" wurde und an einem anderen Ort aufwacht, diesen Umstand einfach so ignoriert. ;)

Hermann Nasenweier 16 Übertalent - P - 4361 - 4. April 2018 - 15:12 #

Beste Stelle, nicht ganz wörtlich zitiert: „ Es ist mir jetzt total unangenehm dass ich ihn umgebracht habe ... ah, Essen können wir auch noch“

Da spürt man direkt die tiefe Betroffenheit und das ehrliche Schuldgefühl ;)

Ansonsten geht es ja ziemlich flott voran und seit längeren hält sich das Spiel doch mit groben Fehlern zurück. Die fehlende Logik fällt zwar auf, hindert aber ja nicht am weiterspielen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 375620 - 4. April 2018 - 15:28 #

Es war kurze, ehrliche Betroffenheit...

Michel07 15 Kenner - 3568 - 5. April 2018 - 18:12 #

Hallo Jörg, kannst Du nach Patch 1.4.1 weiter spielen?
Für viele Spieler,wie ich einer bin, ist jetzt erstmal Sendepause, das Spiel crasht nach 5 Minuten, egal was für ein Savegame man lädt.
Der Support hat sich gemeldet und ein Savegame angefordert.
Wir müssen Geduld haben.

LegionMD 14 Komm-Experte - 2673 - 5. April 2018 - 19:13 #

Jörg hat die Autoupdates ausgestellt, damit seine geliebte Speichermod weiterhin funktioniert ;) Wohl keine ganz schlechte Entscheidung.

Ghost0815 14 Komm-Experte - 2379 - 6. April 2018 - 10:11 #

33 Folgen sind uns sicher - reicht das?

euph 25 Platin-Gamer - P - 63697 - 9. April 2018 - 6:25 #

Zum Durchspielen? Sicher nicht.

Slaytanic 24 Trolljäger - P - 49010 - 7. April 2018 - 2:12 #

Die krankheitsbedingte Verschiebung der nächten Folgen hat für mich den Vorteil das ich diese demnächst mal nachholen kann ohne richtig in Verzug zu geraten. ;)

Zerberus77 15 Kenner - P - 3898 - 9. April 2018 - 10:21 #

Und ich sitze auf dem trockenen. Des einen Leid, des anderen Freud. :-D

Jörg Langer Chefredakteur - P - 375620 - 9. April 2018 - 10:30 #

Morgen geht es weiter ;.)

vgamer85 18 Doppel-Voter - 9541 - 10. April 2018 - 16:12 #

Es steht zum Schluss die ganze Zeit "Spiel gespeichert", hat dies Konsequenzen gehabt?:-)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)