Kingdom Come - Deliverance Letsplay #10: Schrotflinte des Mittelalters (jetzt für alle)
Teil der Exklusiv-Serie Spender-Serie

PC XOne PS4 Linux MacOS
Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 378809 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Dieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 50 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2010 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

20. März 2018 - 10:00 — vor 1 Woche zuletzt aktualisiert
Aktion: Kingdom Come LP [beendet]
4420€
 
1200
10 Folgen
 
2200
20 Folgen
 
3200
30 Folgen
 
3700
35 Folgen
 
4200
40 (live!)
 

Smartphone-Nutzer: Bitte Querformat nutzen, um den Balken voll zu sehen.

Kingdom Come - Deliverance stellt das Mittelalter so authentisch dar, wie kein anderes Medium. Dementsprechend akkurat ist auch die Darstellung des Bogens als Schießgewehr, wie Jörg euch demonstriert.
Kingdom Come - Deliverance ab 49,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Kingdom Come - Deliverance ab 24,99 € bei Amazon.de kaufen.
Dieses Video war 48 Stunden exklusiv für Teilnehmer der Crowdfunding-Aktion.

Die Crowdfunder haben entschieden, Jörg zieht für ein neues Let's Play in das mittelalterliche Böhmen. Kingdom Come - Deliverance ist unser sechstes großes Letsplay nach Yakuza 5Dark Souls 3Deus Ex - Mankind Divided, Yakuza 0 und The Surge. Bis zur 20. Folge (13.4.) habt ihr noch die Chance, für neue Folgen zu spenden und euch so noch mehr Geschichtsstunden mit Jörg zu sichern. Siehe dazu unsere Crowdfunding-Seite.

Wusstet ihr schon, möchten wir zu Beginn der Folge 10 unseres Letsplays zu Kingdom Come - Deliverance fragen, wusstet ihr also schon, dass der Bogen quasi die Schrotflinte des Mittelalters war? Wir auch nicht, aber da Kingdom Come - Deliverance bekanntlich eine überwältigend authentische Simulation der damaligen Zeit darstellt, und Wege beschreitet, die noch nie ein Rollenspiel zuvor beschritten hat in Sachen Realismus und Glaubwürdigkeit, können wir nur zu diesem Schluss kommen. Wieso, werdet ihr erfahren, wenn ihr diese Folge anseht.

Und noch etwas werdet ihr lernen: Die von Jörghein zuletzt gerügte Hasen-KI ist, im Nachhinein betrachtet, noch vergleichsweise gut!

Kingdom Come - Deliverance ist ein Rollenspiel in einem realistischen Mittelaltersetting. Während andere Genre-Vertreter sich zwar eines ähnlichen Szenarios bedienen, dieses aber um Drachen, lebende Tote und andere Fantasy-Elemente erweitern, setzt der Titel auf historische Exaktheit. Angesiedelt im Jahr 1403 im ehemaligen Böhmen schlüpfen wir in die Haut des Schmiedesohnes Heinrich. Durch die Machthungrigkeit des Königs von Ungarn, Sigismund, wird unser Recke seiner Familie beraubt und kann dem eigenen Ableben nur knapp entfliehen.

Ab sofort gilt für alle zukünftigen Folgen (mit Ausnahme der Twitch-Sonderfolge) der folgende Veröffentlichungszyklus: Das Letsplay wird für Spender jeweils am Dienstag, Freitag und Samstag einer Woche veröffentlicht, alle anderen User sehen es mit zwei Tagen Verzögerung.

Hinweis an unsere Abonnenten: Aufgrund der Größe und Zahl der Let's-Play-Folgen haben wir diese von unserem Download-Server entfernt. Die YouTube-Fassungen bleiben natürlich online.
Aladan 24 Trolljäger - P - 49904 - 20. März 2018 - 10:01 #

Der Teaser-Text ist ja schon einmal Gold! :-D

Jac 17 Shapeshifter - P - 8494 - 20. März 2018 - 10:04 #

Da hast Du recht!

euph 26 Spiele-Kenner - P - 67065 - 20. März 2018 - 10:13 #

Jepp, der alleine ist schon sehr gut :-)

LegionMD 14 Komm-Experte - 2681 - 20. März 2018 - 11:05 #

Spiel doch ruhig mit dem Bogen weiter. Gegen mehrere oder schwer gepanzerte Gegner mit Schild wirds schon schwer genug werden. Der eine hat dir ja schon stark zugesetzt.

Flammuss 18 Doppel-Voter - P - 10588 - 20. März 2018 - 12:00 #

Ich spiele tatsächlich auch nur noch mit dem Bogen. Ist halt viel einfacher, auch gegen 4-5 Gegner.
Und wenn man das Bogenschießen ein bisschen aufgelevelt hat, sind Kopfschüsse mit dem richtigen Pfeil fast immer tödlich.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 378809 - 20. März 2018 - 12:16 #

Nicht vorwurfsvoll oder du-bist-kein-Elitespieler-bäh-mäßig gemeint: Kommt dir das nicht wie Cheaten vor? Ich meine, wir spielen doch nicht Legolas, der nebenher noch Skateboard fährt...

Aladan 24 Trolljäger - P - 49904 - 20. März 2018 - 12:22 #

Nahkampf funktioniert später ähnlich. Sobald du die Riposte hat, läufst du Rückwärts und reagierst auf jedes Grüne Symbol, egal ob du den Gegner im Ziel hast oder nicht.

euph 26 Spiele-Kenner - P - 67065 - 20. März 2018 - 13:13 #

Ich fühle mich dabei nicht als Cheate. Ich nutze eine "legale" Möglichkeit, die mir das Spiel bietet. Und wenn da eine für mich besser passt, als eine andere, dann nutze ich das auch.

Flammuss 18 Doppel-Voter - P - 10588 - 20. März 2018 - 13:54 #

Als Vorwurf sehe ich es nicht.
Ein bisschen schon, nur eben das mir das Spiel ganz legal die Möglichkeit dazu gibt.
Im Schwertkampf hatte ich z.B. gegen Wicht keine Chance, da ich zu dem Zeitpunkt schon das Bogenschießen aufgelevelt hatte. Ein platzierter Pfeil und Thema war gegessen.

Ist ja aber im "richtigen Leben" auch nicht anders, ein geübter Bogenschütze hat die Hälfte der anstürmenden Gegner auch schon aus der Distanz erledigt.

Ein Geschmäckle bleibt aber, Feine in Vollplatte (wegen der Gegentreffer) mit dem Bogen auszuschalten.
Als Cheaten sehe ich es aber tatsächlich nicht, da ich keine Bugs ausnutze oder Programme/Codes nutze.

Hermann Nasenweier 16 Übertalent - P - 4787 - 20. März 2018 - 21:36 #

Ich habe mit Pfeil und Bogen gespielt, obwohl es nicht realistisch ist. Ich mag aber den Schwertkampf nicht und so wie der Bogen einsetzbar ist, bietet er einen gleichwertigen Ersatz. Und da sehe ich dann einfach aus Spielbarkeit über die Feinheiten hinweg. Realistisch gesehen kann ich auch mit Schwert nicht gegen 4 gleichzeitig kämpfen und dann nach einem kurzen Trank lustig weiterleben?

Da denke ich mir dann dass es ein Spiel ist und ich dabei ja auch Spass haben will. D.h ich würde das nicht so eng sehen.

Bugs ausnutzen sind für mich eher so Dinge wie mit den hirntoten Banditen. Solche Sachen habe ich auch nicht ausgenutzt.

jguillemont 22 AAA-Gamer - P - 33621 - 20. März 2018 - 12:14 #

Da freue ich mich auf heute Abend. Aus lauter Vorfreude habe ich dann auch nochmal nen Zehner in den Topf geworfen.

Zup 11 Forenversteher - P - 779 - 20. März 2018 - 13:14 #

Ohje, was für ein Gameplay-Desaster. Ich habe echt schon viel gesehen, aber das Spiel entsetzt mich doch gerade arg. Bugware des Jahres!

euph 26 Spiele-Kenner - P - 67065 - 20. März 2018 - 13:35 #

Mich unterhält es seit fünf Wochen bestens.

Flammuss 18 Doppel-Voter - P - 10588 - 20. März 2018 - 13:55 #

Mich auch, aber meckern ist halt einfacher...

Jörg Langer Chefredakteur - P - 378809 - 20. März 2018 - 13:59 #

Einfacher als was? Das, was da passiert, zu überspielen? Schnell woanders hingucken, wenn ein Bug zu sehen ist? Vermutlich spiele ich es falsch...?

Flammuss 18 Doppel-Voter - P - 10588 - 20. März 2018 - 14:15 #

Nein natürlich nicht, aber eben auch nicht maßlos übertreiben.
Ich kann es die meiste Zeit über Bugfrei spielen. Selbst auf Steam, wo Spiele schon wegen viel weniger zerrissen wurden, sind die Meinungen positiv.

Was natürlich nicht heißen soll, dass Ihr als Tester nicht darauf hinweisen sollt. Mir geht es nur um das schwarz/weiß sehen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 378809 - 20. März 2018 - 14:39 #

Ich bin bei meinen Letsplays immer sehr offenherzig, in beide Richtungen. Wenn mich was tierisch nervt, dann merkt man es einfach, und wenn ich etwas toll finde, auch. In Sachen Lästern musst du dich noch auf einiges gefasst machen, vor allem in Folge 12. Danach scheint es dann aber wieder in die Gegenrichtung auszuschlagen :-)

Für mich haben diese Steam-Foren keine Aussage: Bei Kingdom Come Deliverance scheinen die Spielerfahrungen sehr weit auseinanderzugehen, außerdem genießt es Welpenschutz, weil es doch so schön indie und ambitioniert ist. Dasselbe Spiel von EA mit einem Viertel der Fehler oder einem Drittel der kruden Designentscheidungen – garantierte Hinrichtung.

Flammuss 18 Doppel-Voter - P - 10588 - 20. März 2018 - 14:53 #

Dann bin ich ja beruhigt, wenns ab Folge 12 besser wird ;-)

Du warst aber auch gar nicht gemeint, ich hatte mich auf den Kommentar von Zup bezogen.

Mit EA gebe ich Dir vollkommen Recht, die Spiele werden anders behandelt.
Als typisches Indie Spiel sehe ich KCD auch nicht. Eigentlich gar nicht als Indie Spiel. Ist mir aber auch wurscht. Die Spielbarkeit sollte bei beiden gegeben sein.

Zup 11 Forenversteher - P - 779 - 20. März 2018 - 19:18 #

Ich beurteile das was ich sehe und das ist gelinde gesagt eine Frechheit. Jörg mag es teilweise neben der Spur spielen, aber das darf ein Spiel nicht so aus der Bahn werfen, dass die komplette KI dadurch zerlegt wird. Somit werden Dialoge und Handlungen der NPCs komplett unglaubwürdig weil nicht logisch nachvollziehbar. Warum gelten manche Dinge als geklaut, obwohl es von Leichen gelootet wird ? Was soll(te) der Mumpitz mit diesem Schnaps ? Warum wird man ermahnt, wenn man einen "bösen Buben" einer Quest folgend umlegt ? Das alles sind unnötige Design-Schnitzer, Bugs und Unzulänglichkeiten. Aber unter dem Aspekt des "super realistischen" Rollenspiels wird darüber hinweg gesehen. Das Spiel hat zweifelsohne seine Stärken, ist aber technisch eine Katastrophe und hätte durchaus noch ein paar Monate Polishing benötigt.

Flammuss 18 Doppel-Voter - P - 10588 - 20. März 2018 - 19:29 #

Ja schwierig! Viele von den von Dir aufgezählten Dingen sehe ich ähnlich, sind aber wohl der sehr offen Welt und dem nicht geführt werden des Spielers geschuldet.
So viele Freiheiten glaubhaft in eine Open World zu packen ist nicht einfach. Das zu verhindern hätte wohl zu viele Einschränkungen zur Folge.
Ich glaube mit einigen Dingen muss hier einfach leben, oder eben nicht spielen.
Ist ja auch eher selten das ein Spiel die Spieler so spaltet :-)

Extrapanzer 16 Übertalent - P - 4404 - 23. März 2018 - 14:23 #

Also "in echt" sind Wilderei und Leichenfledderei Straftatbestände und damit ist die Beute auch geklaut !?

Hermann Nasenweier 16 Übertalent - P - 4787 - 20. März 2018 - 21:46 #

Das ist es leider. Man muss sich da echt vorher überlegen ob man mit den ganzen Bugs leben will.
Ich habe soviel Spielzeit verloren und war manchmal kurz vorm scheitern (Plotstopper), hab aber zum Glück jedesmal die Kurve gekriegt. Meistens mit wechsel auf einen alten Spielstand und anderen Entscheidungen in der Story.

Das kann manchmal extrem nerven und ich hab die eine oder andere Pause gebraucht. Auf der anderen Seite bietet es halt neben der coolen Story vieles was Du woanders nicht findest. Und die Welt ist echt schön und es macht Spass darin zu verweilen. Daher verstehe ich jeden der begeistert davon ist. Ich hab ca. 90 Stunden gespielt bis ich alles erledigt hatte, dazu nochmal 20-30 Stunden die durch Bugs verloren gegangen sind. Bereut habe ich es nicht, war ein wirklich tolles Erlebnis.

Ob man sich dafür die ganzen Probleme antun will, muss man sich halt vorher überlegen. Von der SW Qualität gesehen, ist es der letzte Dreck. Ich glaube auch nicht dass es die Patches jemals richten werden. Vom Feeling her ist es sicherlich ein Anwärter für das Spiel des Jahres bei mir.

LegionMD 14 Komm-Experte - 2681 - 20. März 2018 - 13:58 #

Jörg, planst du eigentlich weiterhin, nur Hauptmisionen zu absolvieren? Oder machst du dich nach der Neuhofsache auf in die Open World? Bist jetzt schon weiter in der Hauptmission als ich nach 100h :D Finde die späteren Hauptmissionen eh unsäglich, vor allem die im Kloster. Die beste ist dafür die, die nach Neuhof kommt, mit dem Uschitzer Pfarrer. Godwin ftw ;)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 378809 - 20. März 2018 - 14:00 #

Nein, mir schwebt eine gesunde Mischung vor aus Hauptstiry und Nebenquests. Und gerne auch mal Open World zwischendrin.

Flammuss 18 Doppel-Voter - P - 10588 - 20. März 2018 - 14:17 #

Zumal viele Nebenquest auch deutlich mehr bieten als jage 5 Hasen und bringe sie von A nach B.
Die Nebenquests sind wirklich gut geschrieben.

Aladan 24 Trolljäger - P - 49904 - 20. März 2018 - 14:20 #

Ersetze "Die" durch "Manche". Ich würde nach über 80 Aufgaben und dem Achievement dafür sagen, ca. 5-10 sind recht gut.

Flammuss 18 Doppel-Voter - P - 10588 - 20. März 2018 - 14:56 #

Ok, vielleicht eher Manche als Viele, mir fallen aber mehr als 10 ein ;-)

euph 26 Spiele-Kenner - P - 67065 - 20. März 2018 - 14:03 #

War ne schöne Nacht mit dem Pfarrer.

andreas1806 17 Shapeshifter - 7167 - 20. März 2018 - 16:14 #

Ähm. Jörg, ich glaube die vor Dir sitzenden Banditen waren bereits gefesselt an den Händen und von den Wächtern gefangen :D
Hi hi.
Ich würde gern mehr vom Schwertkampf mitbekommen. Und nich mehr so viel Hasen jagen... also Tiere und weniger Itemmanagement. Aber spiel ruhig so wie Du es möchtest.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 378809 - 20. März 2018 - 17:50 #

Hmm. Ich glaube, das fände ich noch schlimmer: Dass in deinem Szenario dann ja faktisch die Wachen es supercool finden, wenn ich ihre Gefangenen feige abschlachte...

andima 14 Komm-Experte - P - 2091 - 20. März 2018 - 18:09 #

Diese grausame Abschlachtung hat der Entwickler nicht eingeplant. Und ja: Mir kam es auch so vor, dass die Banditen gefangen waren, und war etwas verwirrt, als du diese einfach so hinweg geschlachtet hast.

Claus 30 Pro-Gamer - - 220012 - 20. März 2018 - 19:14 #

Ja, die waren definitiv gefesselt.
Jörg hat die Gefangenen erschlagen.
Den Wächtern wird es egal gewesen sein. Erspart ihnen das Abliefern etc.
Nichts, was man aus den Kriegen des letzten Jahrhundert nicht auch kennen würde.

roxl 13 Koop-Gamer - P - 1695 - 21. März 2018 - 1:47 #

Die hatten sogar Klebeband um den Mund.

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 12938 - 21. März 2018 - 8:11 #

Klebeband? Junge, junge, im alten Böhmen waren die aber modern :D

Hedeltrollo 19 Megatalent - P - 14711 - 21. März 2018 - 22:06 #

Was spricht dagegen, irgendein Gewebe mit Harz oder so zu tränken und auf die Lippen zu pappen?

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 12938 - 21. März 2018 - 22:29 #

Ich glaube, dass das einfach nicht wirklich klappt und daher vermutlich nicht umsonst erst Anfang des 20. Jh. wirklich erfunden wurde. ;)

Elfant 21 Motivator - P - 29386 - 23. März 2018 - 15:28 #

Ohh diese Aussage ist schwierig. Harz und Pech getränkte Lappen wurden schon relativ lange als provisorische "Pflaster" für Schiffe verwendet. Ganz so schlecht klebt das Zeug also nicht. Das Problem ist eher es im klebefähigen und damit warmen Zustand zu halten und transportieren.

floppi 24 Trolljäger - - 47390 - 21. März 2018 - 12:43 #

Solche Wächter-Banditen-Situationen hatte ich schon in viel größerem Ausmaß. Da waren 8 Banditen und sogar Händler gefesselt am Boden, dazu noch tote Wachen und Banditen. Der letzte Bandit ist geflüchtet und wurde von der letzten Wache verfolgt, bis zum Nimmerwiedersehen.

Die Banditen und Händler (warum auch immer die am Boden saßen), blieben schön friedlich am Boden sitzen und ließen sich einer nach dem anderen abmurksen. Als das noch öfter vorkam, habe ich das einfach ignoriert und bin weitergeritten. Das sind einfach nur total verbuggte oder mies designte Zufallsereignisse.

Würde Jörg raten das in Zukunft auch einfach zu ignorieren.

Slaytanic 24 Trolljäger - P - 49544 - 20. März 2018 - 20:09 #

Die Folge war mir fast schon etwas zu lang.

schlammonster 30 Pro-Gamer - P - 154191 - 20. März 2018 - 21:55 #

"Ein Hase!" hat definitiv das Zeug dazu das "Meingott, wir werden alle sterben" abzulösen :)

Claus 30 Pro-Gamer - - 220012 - 20. März 2018 - 22:00 #

Ja, ist aber deutlich gefährlicher, wenn es in Anwesenheit von Damen herausposaunt wird (# me too).
:)

Zerberus77 15 Kenner - P - 3979 - 20. März 2018 - 22:10 #

Zum Glück scheint Jörg seinen Hasen-Fet ... seine Hasen-Fixierung in den Griff zu kriegen. ;-)

floppi 24 Trolljäger - - 47390 - 21. März 2018 - 12:04 #

Wenn das Killer-Karnickel kommt, trifft sogar beides zu!

schlammonster 30 Pro-Gamer - P - 154191 - 21. März 2018 - 13:43 #

Du guckst zu viel Monty Python :D

floppi 24 Trolljäger - - 47390 - 21. März 2018 - 14:48 #

Geht das überhaupt? ;)
Wie ist übrigens die Höchstgeschwindigkeit einer unbeladenen Schwalbe?

Zerberus77 15 Kenner - P - 3979 - 21. März 2018 - 20:21 #

Eine europäische oder afrikanische Schwalbe? :-D

floppi 24 Trolljäger - - 47390 - 21. März 2018 - 20:23 #

Sehr gut, du bist überlebensfähig. ;)

Aladan 24 Trolljäger - P - 49904 - 22. März 2018 - 6:05 #

Gerade gelesen und morgens einen Lachflash bekommen. Danke euch! :-D

vgamer85 18 Doppel-Voter - 10176 - 22. März 2018 - 19:06 #

Jörg, der Meisterschütze!Es geht weiter..Respekt!ich habs durchgespielt mit Schwert*hust*. Aber Jörg wird wohl bald aus 100 m Entfernung mit Bogen die Gegner am Kopf treffen. Solche Bugs, dass Gegner nicht reagieren, sind mir glaub gar nicht vorgekommen. Nun werd ich noch die restlichen Nebnequests abschliessen, soweit es geht.

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 12338 - 27. März 2018 - 21:56 #

Okay, der Bogen ist definitiv meine Waffe! :P

euph 26 Spiele-Kenner - P - 67065 - 28. März 2018 - 5:19 #

Ich kämpfe auch fast ausschließlich damit :-)

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 12338 - 28. März 2018 - 15:46 #

Ich habe beim Schwert ernsthafte Bedenken das richtig hinzubekommen, deswegen ist dieses Kampfsystem das was mich noch von dem Spiel abhält. :(

euph 26 Spiele-Kenner - P - 67065 - 29. März 2018 - 6:07 #

Ich bin auch nicht unbedingt geschickt mit dem Schwert - erst vorgestern wieder kaum ein Land gesehen damit. Aber den selben Futzi in seiner Rüstung dann mit ein paar Pfeilen auf den Kopf zur Aufgabe gezwungen :-)

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 12338 - 30. März 2018 - 11:59 #

Auf oder in den Kopf? ;)
Auf der einen Seite ist es gut, wenn es Alternativen gibt, aber das gerade das Schwert einem so dermaßen schwer fällt ist schade. :(

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)