Japan-Dokus 2018 #12: Japanisch kochen

Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 380375 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Dieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 50 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2010 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

11. Dezember 2018 - 20:47 — vor 4 Wochen zuletzt aktualisiert

Dieser Inhalt ist exklusiv für Spender.

Japan-Dokus 2018: Vorteilsangebot

Das Crowdfunding zu Japan-Dokus 2018 ist zwar vorbei, doch per "Late-Bird-Angebot" kannst du viel Geld im Vergleich zum Einzelkauf der Videos sparen und erhältst die Foto-Reportagen obendrauf! Hier geht es zur großen Übersicht der Inhalte (und kostenlosen Beispielen).

Jetzt für 16,99 € kaufen
(30,85€ Ersparnis*)
  • 16 Doku-Videos in 1080p
    (12 im Jan 2019, 4 im Feb 2019)
  • 5 Fotoreportagen
    (mit 235 annotierten Aufnahmen)
  • Silbermedaille
    (fürs User-Profil, inkl. 200 GG-Gulden)
Jetzt für 55,55 € kaufen
(40,29€ Ersparnis*)
  • 16 Doku-Videos in 1080p & 4K
    (alle 16 Folgen sofort ansehen)
  • 5 Fotoreportagen
    (mit 235 annotierten Aufnahmen)
  • Blütenrosa-Medaille
    (fürs User-Profil, inkl. 1000 GG-Gulden)

Zur PayPal-Zahlung bitte auf eines der Icons klicken. Falls du noch nicht bei GamersGlobal.de registriert/eingeloggt bist, gelangst du zunächst zur Registrierung.

Alternativ kannst du auch per Überweisung zahlen (auch hierzu benötigst du einen GamersGlobal-Account):

* Ersparnis zum Einzelkauf (2,99€ pro Video, 5,99€ pro 4K-Video)

An einem Sonntag Ende September fuhr Jörg Langer nebst Dolmetscherin in einen Subbezirk Shinjukus, um einen Kochkurs zu besuchen. Doch los ging es mit einer Misopasten-Verköstigung. (+Preview)
Diese 28minütige Folge von Japan-Dokus 2018  ist ab Paketstufe "Gold" abrufbar. Wer noch einsteigen oder auf „Blütenrosa“ upgraden will, kann das noch bis 31.12.2018 tun per LATEBIRD/UPGRADE

Hinweis: Aufgrund der Verspätung bei der Veröffentlichung dieses Videos gilt das Gold-Upgrade-Angebot noch bis 14.12.2018. Das Blütenrosa-Upgrade ist noch bis 31.12.2018 möglich.

4K-Qualität: Ab Spendenstufe „Blütenrosa“ seht ihr die Folge in UHD mit 2160p und 60 fps (4K-Beispiel-Bild). Für bestmögliche Qualität und 4K-TV-Kompatibilität nutzen wir den h.265 Codec. Windows 10 und einige Browser benötigen ein HEVC-Plugin (kostenloser Win10-Codec). 

So ziemlich jedes Land hat seine eigene Küche und schmackhafte Gerichte, doch Japan nimmt schon eine Sonderstellung ein: Die Japaner lieben gutes Essen und sind gleichzeitig immer bereit, leckere Fremdspeisen ins eigene kulinarische Angebot zu übernehmen (und sie dabei zu "japanisieren"). So kommen weder Tempura noch Curry noch Sushi noch zahlreiche andere Speisen ursprünglich aus Japan – sind dort aber besonders zu empfehlen. Wer lieber quasioffiziellen Stellen traut als unseren Behauptungen: Nach Stand November 2017 hat Japan mit 28 Drei-Sterne-Restaurants laut Michelin-Führer mehr Top-Adressen zu bieten als irgendein anderes Land, wobei Frankreich mit 27 denkbar knapp geschlagen wurde. Platz 3: USA (14), Platz 4: Deutschland (11), Platz 5: China (10). Allein auf Tokio entfallen zwölf Drei-Sterne-, 56 Zwei-Sterne- und 166 Ein-Sterne-Lokale.

Doch noch mehr als am sündteuren Ende der Feinschmeckerskala fällt dem geneigten Besucher auf, dass der allgemeine Speisenstandard in Bewirtungsbetrieben etwas höher ist, als man das so von der Bahnhofskneipe zuhause gewohnt ist. Auch in Japan kann man zu ölig, zu fett, zu lauwarm und so weiter essen – aber es wird einem seltener passieren als an vielen anderen Orten der Welt. Insoweit war es naheliegend, eine der Japan-Dokus 2018 nicht nur aufs Essen auszurichten (das kommt in etlichen Folgen vor), sondern auf die Zubereitung desselben.

In dieser Dokufolge erlebt ihr die Vorbereitungen zu mehreren typischen Speisen und Beilagen mit, und wie sie gekocht und gegessen werden. Dabei gibt es Einblicke in die japanische Küchenkultur, die ihr so nicht ohne weiteres finden werdet. Die Rezepte zu den Gerichten liefern wir in Kürze nach und verlinken sie hier, ebenso wollen wir auf die Website unserer Kochlehrerin hinweisen, ohne die dieses Video nicht möglich gewesen wäre: foodandfriendstokyo.com.

Die Rezepte der im Video gezeigten Speisen (wobei dabei etwas variiert wurde und auch nicht alle Sushi-Typen enthalten sind) findet ihr hier bei uns zusammengefasst.
Fun Fact: Dolmetscherin und Guide Keimy hatte im Vorfeld ausgehandelt, dass wir allein sein würden – anders wäre das Filmen sehr schwer geworden –, und die erste positive Überraschung war, dass wir nicht für drei Personen, wie vereinbart, sondern nur für zwei zahlen sollten. Die zweite positive Überraschung war die Freundlichkeit, mit der wir von Köchin Kishi begrüßt wurden, und die Akribie, mit der sie zunächst einmal bei der Erklärung der Zutaten anfing.

Das eigentliche Kochen dauerte dann aber länger als gedacht, wieso, erklärt Kishi ganz zum Schluss der Dokufolge. Nur so viel: Der auf drei Stunden ausgelegte Kurs dauerte am Ende etwas über fünf Stunden, wovon etwa vier Stunden fürs Kochen verwendet wurden, natürlich durch meine Filmerei verkompliziert. In der Folge verspätete sich die Rückkehr ins Hotel, der geplante nächtliche Donki-Großeinkauf und daraus resultierend meine Abreise nach Kawaguchiko am nächsten Tag (ich berichtete bereits in einem anderen Fun Fact davon). Und wisst ihr was? Der Kochkurs war jede Verspätung wert, ich würde ihn jederzeit wieder, am liebsten rein privat, machen.
Jörg Langer Chefredakteur - P - 380375 - 11. Dezember 2018 - 20:46 #

Danke fürs lange Warten auf diese Folge, und viel Spaß beim Ansehen!

Edit: Auch die 4K-Fassung steht nun zur Verfügung.

Danywilde 22 AAA-Gamer - - 36202 - 11. Dezember 2018 - 20:57 #

Danke, passend zum Dessert, super!

Auf diese Folge habe ich mich besonders gefreut!

schlammonster 30 Pro-Gamer - P - 156705 - 11. Dezember 2018 - 21:46 #

... nur zu spät für einen Rezeptvorschlag für "vor dem Dessert" ;)

Danywilde 22 AAA-Gamer - - 36202 - 11. Dezember 2018 - 21:51 #

Ja, heute gab es allerdings auch französische Küche.

Aber am Wochenende gehts wieder zum Japaner.

Danywilde 22 AAA-Gamer - - 36202 - 11. Dezember 2018 - 21:49 #

So hatte ich mir das vorgestellt.

Eine sehr ruhige und eher persönliche Folge mit einer netten Kishi, sehr schön. Das war ein gutes Kontrastprogramm zur Theme Café Folge. Kannst Du mir noch sagen, welche Sake Ihr getrunken habt?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 380375 - 12. Dezember 2018 - 10:44 #

Ich frage gerne mal Kishi, ich habe eh noch nicht alle Rezepte von ihr :-)

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - P - 132808 - 12. Dezember 2018 - 17:07 #

Oh, danke, da freu ich mich ja besonders drauf. :)

Toxoplasmaa 16 Übertalent - P - 4592 - 11. Dezember 2018 - 23:06 #

Eine fantastische Folge! Hat mir riesen Spaß gemacht sie anzuschauen! Midnight Diner guck ich mir direkt mal an.

Eine Frage hätte ich noch: Als Jörg die Bilder von der Yotsuya Station kommentiert läuft dazu eine Klavier Melodie. Ist das ein Lied aus dem Anime? Wenn nein, könnt ihr mir sagen um welches Lied es sich handelt?

So jetzt hab ich aber auch richtig Hunger bekommen xD

Jörg Langer Chefredakteur - P - 380375 - 11. Dezember 2018 - 23:31 #

Nein, das ist der Anfang von „Sakura 2018“, das haben wir erstmals im Sakura-Video verwendet. Guten Appetit!

Desotho 17 Shapeshifter - 6233 - 12. Dezember 2018 - 5:52 #

Midnight Dinner mus ich mal schauen.
Was ich noch super fand war "Getränk nach dem Bad am Mittag" was es auch Amazon Prime gibt.

Bruno Lawrie 17 Shapeshifter - P - 7757 - 16. Dezember 2018 - 1:45 #

"Samurai Gourmet" bei Netflix ist auch noch so ähnlich wie die lustige Onsen-Serie.

Midnight Dinner dreht sich mehr um Handlung und Charaktere. Hat mir auch gefallen, ist aber ganz anders als die beiden o.g. Serien.

Olphas 24 Trolljäger - - 56521 - 16. Dezember 2018 - 9:32 #

Samurai Gourmet fand ich auch sehr sympathisch. Kantaro the sweet tooth salaryman fällt mir da auch noch ein.Das gibt es auch bei Netflix. Da geht es allerdings um Süßigkeiten. Das ist teils sehr schräg aber ich fand es ziemlich unterhaltsam.

Bruno Lawrie 17 Shapeshifter - P - 7757 - 16. Dezember 2018 - 17:55 #

Ah, das kenne ich noch nicht, danke für den Tipp!

Danywilde 22 AAA-Gamer - - 36202 - 16. Dezember 2018 - 19:27 #

Gerne, berichte dann doch mal von Deiner Erfahrung.

Slaytanic 24 Trolljäger - P - 49825 - 12. Dezember 2018 - 1:52 #

Da hat man beim zusehen tatsächlich Hunger bekommen. ;)

euph 26 Spiele-Kenner - P - 67749 - 12. Dezember 2018 - 6:16 #

Gleich mal auf die Playliste setzen. Bin gespannt.

Elfant 21 Motivator - P - 29671 - 12. Dezember 2018 - 9:58 #

Hmmm wir brauchen hier dringend ein japanisches Restaurant... Vorzugsweise eines der Guten.

Danywilde 22 AAA-Gamer - - 36202 - 12. Dezember 2018 - 10:08 #

Wo ist denn hier?

Hedeltrollo 19 Megatalent - P - 16300 - 12. Dezember 2018 - 11:30 #

Na, dort.

Claus 30 Pro-Gamer - - 223453 - 15. Dezember 2018 - 14:26 #

Sesamstraße, der Unterschied zwischen hier und da:
https://www.youtube.com/watch?v=Z-MRqTJMapY

Elfant 21 Motivator - P - 29671 - 15. Dezember 2018 - 16:29 #

Sylt. Wobei ich in dem von Tim Raue im Arosa noch nicht war.

euph 26 Spiele-Kenner - P - 67749 - 12. Dezember 2018 - 11:22 #

Wir haben hier zwei-drei - lecker :-)

Olphas 24 Trolljäger - - 56521 - 12. Dezember 2018 - 11:26 #

In Frankfurt? Da kenne ich auch einige gute. :)

euph 26 Spiele-Kenner - P - 67749 - 12. Dezember 2018 - 11:52 #

Ne, in Frankfurt kenne ich (noch) keine. Mainz und Darmstadt.

15th03 16 Übertalent - P - 4118 - 12. Dezember 2018 - 15:25 #

In Frankfurt kann ich das Fujiwara in Sachsenhausen empfehlen. Meiner Meinung nach sehr gut, und vor allem Mittags auch noch vergleichsweise günstig.

Maik 20 Gold-Gamer - 23388 - 12. Dezember 2018 - 16:43 #

Einen Besuch plane ich für 2019 ein. Da ich dann noch zum Held der Steine ebenfalls in Sachsenhausen gehe, lässt es sich gut an einem Tag verbinden.

Danywilde 22 AAA-Gamer - - 36202 - 13. Dezember 2018 - 8:58 #

Ah, der Thomas in seinem kleinen Legolädchen. :)

euph 26 Spiele-Kenner - P - 67749 - 13. Dezember 2018 - 6:57 #

Danke für den Tipp.

Danywilde 22 AAA-Gamer - - 36202 - 12. Dezember 2018 - 16:46 #

In Frankfurt war ich einmal im Sushiko, das war ok.

Edit : Liegt auch in Sachsenhausen.

Olphas 24 Trolljäger - - 56521 - 12. Dezember 2018 - 17:57 #

Ich empfehle das Konamon. Die machen Okonomiyaki, Takoyaki und solche feinen Dinge. Sehr lecker :) Das ist nicht weit vom Hauptbahnhof weg an der Galluswarte.

euph 26 Spiele-Kenner - P - 67749 - 13. Dezember 2018 - 6:56 #

Ist notiert, werden wir bei nächster Gelegenheit mal austesten.

euph 26 Spiele-Kenner - P - 67749 - 13. Dezember 2018 - 6:57 #

ok klingt jetzt aber nicht übermäßig begeistert :-)

Danywilde 22 AAA-Gamer - - 36202 - 13. Dezember 2018 - 8:57 #

Richtig, es war ok.

Da jetzt ja auch andere Empfehlungen kamen, würde ich es dann an Deiner Stelle zuerst dort versuchen.

In Düsseldorf kann ich Dir wirklich tolle Empfehlungen geben, in Frankfurt reicht es da bei mir nur zu einem ok. :)

15th03 16 Übertalent - P - 4118 - 13. Dezember 2018 - 9:23 #

Bei Düsseldorf wäre ich jetzt sehr interessiert. Ich war dort bisher nur im Yoshi (Nebenrestaurant vom Nagaya) was zwar sehr gut, aber auch teuer war.

Danywilde 22 AAA-Gamer - - 36202 - 13. Dezember 2018 - 11:52 #

Im Nagaya bin ich öfters zu Geschäftsessen. Das hat neben der tollen Essesnqualität halt auch ein für ein Geschäftsessen besseres Ambiente, ist aber relativ teuer.

Mein Lieblingsjapaner in Düsseldorf ist ganz klar das Yabase, liegt unweit vom Nagaya, hat ein fantastiches Essen und ein traditionelles Ambiente. Mittags ab 11:30 Uhr ohne Reservierungsmöglichkeit.

Auch sehr gut sind das Kushi-Tei Izakaya und für Ramengerichte das Naniwa.

So, das sind meine Empfehlungen für Düsseldorf.

Necromanus 17 Shapeshifter - P - 6354 - 15. Dezember 2018 - 15:28 #

Das Kushi-Tei und das Naniwa kenne ich auch. Ich liebe diese beiden. Das Yabase muss ich unbedingt bei meinem nächsten Aufenthalt dort probieren.

Danywilde 22 AAA-Gamer - - 36202 - 15. Dezember 2018 - 16:09 #

Ja, mach das!

Wenn Du Mittags hingehen möchtest, folgender lebenswichtiger Tipp :

Die machen um 11:30 Uhr auf, wenn Du also nicht allerspätestens um 11:29 Uhr vor der Tür stehtst, musst Du ca. eine Stunde warten bis die erste Gästecharge durch ist. Wir stehen dann entsprechen gegen 11:15-11:20 Uhr vor der Tür in der Schlange.

Oder Du gehst Abends, da kannst Du dann auch reservieren.

Necromanus 17 Shapeshifter - P - 6354 - 16. Dezember 2018 - 12:35 #

Danke für den Tipp. Wird beherzigt :-D

Necromanus 17 Shapeshifter - P - 6354 - 13. Dezember 2018 - 11:16 #

In Düsseldorf habe ich auch schon zwei Lieblingsrestaurants :-D

euph 26 Spiele-Kenner - P - 67749 - 13. Dezember 2018 - 13:31 #

Das liegt leider nicht so direkt um die Ecke ;-)

xan 17 Shapeshifter - P - 8545 - 12. Dezember 2018 - 11:35 #

Schöne Folge mit einer sehr entspannten und sehr, sehr kundigen Köchin. Würde sowas gerne überall mal machen, aber leider wird das nicht so häufig angeboten im Ausland. Ich freue mich auf die Rezepte!

paschalis 16 Übertalent - P - 5954 - 12. Dezember 2018 - 21:20 #

Ich hatte kurz vor Sehen der Folge zwar zu Abend gegessen, aber trotzdem wieder Appetit bekommen. Das sah einfach nur lecker aus.

manacor 13 Koop-Gamer - P - 1272 - 12. Dezember 2018 - 22:06 #

wieder eine wunderschöne Folge. Das sind Einblicke, die man sonst so kaum bekommen kann ...

ADbar 17 Shapeshifter - - 6995 - 13. Dezember 2018 - 20:58 #

Diese gehört definitiv zu einer meiner Lieblingsfolgen. Vor allem war sie sehr lehrreich und ich habe definitiv vor das eine oder andere nachzukochen. Vielen Dank dafür. Sind eigentlich Sachen, die man auch im Internetz recherchieren könnte, aber in dieser Darreichungsform fand ich es so viel besser.
Vielleicht entwickelt Jörg ja, trotz Zeitmangels, daraus noch ein zweites Standbein?? ;)
Ich würde mir jedenfalls alle Kochsendungen mit ihm anschauen!

Elfant 21 Motivator - P - 29671 - 13. Dezember 2018 - 21:01 #

"Ich habe da mal etwas vorbereitet."

JarmuschX 13 Koop-Gamer - P - 1411 - 14. Dezember 2018 - 7:40 #

Die Folge ist wirklich sehenswert und für mich das Highlight bis jetzt. Da bekommt man richtig Lust auf das nachkochen:-)

Zerberus77 16 Übertalent - P - 4040 - 14. Dezember 2018 - 22:50 #

Ein sehr entspanntes Video. Aber warum hat Jörg einen Kochkurs belegt? Mit seinem Linsengericht hätte er doch in ganz Japan Aufmerksamkeit erregt! ;-)

Claus 30 Pro-Gamer - - 223453 - 15. Dezember 2018 - 14:23 #

Klasse Video!
Und was für eine unglaublich sympathische Gastgeberin.
Ganz prima!

Necromanus 17 Shapeshifter - P - 6354 - 15. Dezember 2018 - 15:29 #

Wie kam das Nachkochen bei der Familie an Jörg?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 380375 - 16. Dezember 2018 - 15:12 #

Die Tsukune kamen gut (Frau) bis okay (Töchter) an, das Chawangmushi bei den Töchtern gar nicht :-)

Necromanus 17 Shapeshifter - P - 6354 - 17. Dezember 2018 - 13:52 #

Hast du dann nach dem Kochkurs die Rezepte in schriftlicher Form nochmal mitbekommen oder nur anhand der Videos wieder nachgekocht?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 380375 - 17. Dezember 2018 - 14:09 #

Ich hatte Kishy um die Rezepte gebeten, hatte es aber auch noch gut in Erinnerung (war gleich Anfang Oktober). Sushi muss ich bei Gelegenheit mal angehen, jetzt wo ich weiß, wie man die dann wirklich "rollt" (Das mit dem vermeintlichen Rollen habe ich immer missverstanden bei meinen früheren Versuchen, aber die Details dazu sind mir zu peinlich).

Necromanus 17 Shapeshifter - P - 6354 - 18. Dezember 2018 - 7:18 #

Ich muss mal schauen ob ich allein anhand deines (wieder echt tollen) Videos das nachkochen kann. Habe mir extra 2 neue Kochbücher über die japanische Küche gekauft. Auch für mein Sushi habe ich gleich neue Anregungen aus dem Video gezogen (Aburi Nigiri kannte ich z.B. noch nicht).

Hedeltrollo 19 Megatalent - P - 16300 - 18. Dezember 2018 - 21:17 #

Diese Folge ist einer meiner Favoriten. Super rübergebracht.

Ganon 24 Trolljäger - P - 49078 - 22. Dezember 2018 - 15:09 #

Das Thema fand ich jetzt ehrlich gesagt weniger interessant und habe mich gefragt, warum ausgerechnet die Folge so lange ist, während andere spannende Themen krampfhaft auf 20 Minuten gekürzt wurden.
Als letzte Folge meiner Stufe ein wenig enttäuschend (also einwandfrei gut gemacht, aber einfach nicht mein Thema), aber ich bekomme im Januar ja noch die restlichen nachgeliefert, auf die ich mich sehr freue.

revo 15 Kenner - P - 2922 - 27. Dezember 2018 - 17:14 #

Na jetzt habe ich aber mal Hunger bekommen...

Und fast einen Herzstillstand vor Spannung beim rollen des Sushi. Spannung mit einfachen Mitteln.
Zumindest ich habe mitgefiebert, ob das klappt ;)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)