Japan-Dokus 2018 #06: Yokohama – Tor zur Welt

Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 374144 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Dieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2010 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

10. September 2018 - 22:33 — vor 2 Wochen zuletzt aktualisiert

Dieser Inhalt ist exklusiv für Spender.

Aktion: Japan-Dokus 2018 [beendet]
27370€
 
1000
F.#04
 
2000
Folge #05
 
3000
Folge #06
 
4000
Twitch 2
 
6000
Galerie 1
 
8000
TGS+Video
 
9000
Galerie 2
 
10000
#07, #08, #09
 
11000
Galerie 3
 
12000
Folge #10
 
13000
Folge #11
 
14000
Galerie 4
 
15000
Folge 12
 
16000
Folge 13
 
17000
Galerie 5
 
18000
Folge #14
 
19000
Folge #15
 
20000
Folge #16
 

Smartphone-Nutzer: Bitte Querformat nutzen, um den Balken voll zu sehen.

Willkommen zur letzten Folge der Japan-Dokus, bevor Jörg zur zweiten diesjährigen Reise aufbricht: Darin geht es (für alle Spender ab der 25-Euro-Stufe) nach Yokohama, der zweitgrößten Stadt Japans.
Japan-Dokus 2018 (finanzierte Folgen)
#07 Mt. Fuji & das Grüne Meer (Anf. Okt.)
#08 Im heißen Quellwasser (Mitte Okt.)
#09 Lost in Tokyo Station (Mitte Okt.)
#10 Nachtleben in Shinjuku
#11 Die Messehostessen der TGS
#12 Kochkurs in Japan
#13 Abgedrehte Theme-Cafés
#14 Japanische Spielhallen
#15 Die Cosplayerin
#16 Behind the Scenes
Diese 18minütige Folge von Japan-Dokus 2018 ist ab Spendenstufe "Gold" (25 Euro) sofort abrufbar, für 5- und 10-Euro-Spender frühestens ab Januar 2019. 

4K: Ab Spendenstufe „Blütenrosa“ seht ihr die Folge in UHD mit 2160p und 60 fps (4K-Beispiel-Bild). Für bestmögliche Qualität und 4K-TV-Kompatibilität nutzen wir den h.265 Codec. Windows 10 und einige Browser benötigen ein HEVC-Plugin (kostenloser Win10-Codec). 

Yokohama könnte die „wichtigste unbekannte Stadt Japans“ sein.Ohne jeden Zweifel ist sie die größte, geschlagen nur von Tokio, mit der (und einigen weiteren Städten) zusammen sie eine Mega-Metropolregion mit rund 35 Millionen Menschen bildet. Nach Yokohama verschlug es Ende März unseren nebenberuflichen Japan-Experten, und zwar – von Durchfahrten gen Kamakura, Enoshima oder Osaka abgesehen – zum ersten Mal.

Yokohama ist eine Hafenstadt, die es noch Mitte des 19. Jahrhunderts gar nicht gab. Doch nachdem Commodore Perry 1853 in der Nähe mit dem Auftrag ankerte, die japanische Regierung zur Öffnung ihres seit 220 Jahren isolierten Landes zu zwingen (er ankerte nicht mit einem Zivilschiff, sondern mit zwei Dampf-Kanonenbooten und zwei weiteren Kriegsschiffen dort...), kam eine ungeheure Entwicklung in Gang. Eigentlich wollten die US-Amerikaner einen näher an Edo – Tokio – gelegenen Hafen „öffnen“, doch dem Shogun war das wohl zu brenzlig, weswegen er das etwas südwestlich befindliche Yokohama ausbauen ließ. 

In dieser Dokufolge spürt Jörg dieser Historie nach – ist aber wie immer auch schlicht an schönen oder ungewöhnlichen Bildern interessiert. Urteilt selbst, ob ihm das gelungen ist.
Fun Fact: Passend zur Video-Beschreibung ausnahmsweise nichts Selbsterlebtes, sondern etwas Historisches: Da außer den Holländern (und eingeschränkt den Engländern) „Westler“ nicht gut gelitten waren in der Ära der Abschottung des Tokugawa-Shogunats, gab es wenige Informationen über Japan und seine politische Struktur. Perry las vor seiner Expedition, was es zu lesen gab, machte aber dennoch einen ziemlichen Fehler: Selbst nach seinem zweiten Besuch 1854 (bei dem der Vertrag von Kanagawa geschlossen wurde, der Perrys Mission mit Erfolg krönte) soll ihm eines nicht klargewesen sein: Mit wem er da eigentlich verhandelt hatte. Er glaubte, mit imperialen Abgesandten zu sprechen, und auch die von ihm überbrachten Briefe des amerikanischen Präsidenten waren an „Ihre Kaiserliche Hoheit“ gerichtet – die Macht in Japan hatte jedoch seit Hunderten von Jahren der Shogun inne, nicht der Kaiser in Kyoto. Ironischerweise trug die von Perry erzwungene „Öffnung“ dann direkt zum Niedergang des Shogunats bei.

Viel Spaß mit dieser Folge der Japan-Dokus!
Jörg Langer Chefredakteur - P - 374144 - 10. September 2018 - 22:33 #

Info an alle: YouTube @1080 dauert noch bis ca. Mitternacht, beide Streams sind hingegen abrufbar.

paschalis 16 Übertalent - P - 4148 - 10. September 2018 - 22:51 #

Leider zu spät um es heute noch zu sehen. Morgen Abend ist es aber fällig.

xan 17 Shapeshifter - P - 8085 - 10. September 2018 - 23:07 #

Da ist sie ja! Direkt mal reinschalten und dazu ein paar Brote essen.

Olphas 24 Trolljäger - - 50803 - 10. September 2018 - 23:10 #

Für heute ist es mir auch zu spät, aber ich freu mich drauf das morgen zu schauen. Da will ich im Oktober auch mal für eine Tagestour hin :)

xan 17 Shapeshifter - P - 8085 - 10. September 2018 - 23:30 #

Sehr schöne Folge. Und hat mir wirklich Yokohama näher gebracht, da ich davon nicht all zu viel wusste außer den Namen und das mit den Zwangsöffnung. Gab in dem Video nur zu wenig Essen! Was ist denn die lokale Spezialität? Oder gilt da schon China Town auch als Essenstipp?

Achja, hatte keinerleie Probleme mit dem 4k-Video. Werde es weiter beobachten.

Danywilde 18 Doppel-Voter - P - 10772 - 11. September 2018 - 0:08 #

Wieder ein sehr schönes Video, was ich zunächst mal nur auf dem iPad sehen konnte.

Die Zeitrafferaufnahme ist Dir auch sehr gut gelungen. Dazu wieder ein bisschen Historie.

Ich freue mich schon auf die nächsten Videos!

roxl 13 Koop-Gamer - P - 1606 - 11. September 2018 - 0:14 #

750 m/s. Wau.
Schöne Folge. Vielen Dank.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 374144 - 11. September 2018 - 0:19 #

750 m pro Minute, 45 km/h :-)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 374144 - 11. September 2018 - 8:18 #

Argh, ich sage tatsächlich „pro Sekunde“ im Video. Tja, wird korrigiert. Wäre ja nur doppelte Überschallgeschwindigkeit...

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - P - 24205 - 11. September 2018 - 8:30 #

m/s ist auf jeden Fall auch die gebräuchliche Variante

Jörg Langer Chefredakteur - P - 374144 - 11. September 2018 - 16:02 #

Beide Download-/Stream-Versionen sind nun korrigiert :-) Bei YT dauert es wie üblich noch eine Weile.

Slaytanic 24 Trolljäger - P - 48759 - 11. September 2018 - 0:56 #

War wieder eine schöne Folge.

Gaiska 12 Trollwächter - P - 917 - 11. September 2018 - 3:32 #

tolle folge - kam viel drin unter. die 18 min waren schnell vorbei das ist ein gutes zeichen. freu mich auf zukünftiges

Lordhelmchen269 11 Forenversteher - P - 585 - 11. September 2018 - 5:01 #

Danke für die tolle Folge. Ist sehr stimmungsvoll.

euph 25 Platin-Gamer - P - 62251 - 11. September 2018 - 8:09 #

Sieht nach einer interessanten Folge aus. Ich muss aber noch ein bisschen auf sie warten.

Toxoplasmaa 15 Kenner - P - 3986 - 11. September 2018 - 10:23 #

Klasse Folge! Sehr interessant anzuschauen und tolle Einblicke. Mein Bruder besucht im Rahmen einer drei monatigen Süd-Ost Asien Reise auch bald Japan und ich bin schwer neidisch auf ihn. Zumindest habe ich ihn auf die Doku hier angefixt.

Claus 30 Pro-Gamer - - 205958 - 11. September 2018 - 11:57 #

Sehr gut Folge.
Nur der Reggea-Track mittendring hat mich kurz verwirrt.
Aber ansonsten tipp-topp.

Doktorjoe 13 Koop-Gamer - P - 1568 - 11. September 2018 - 12:52 #

In welchem Yakuza-Teil kommt man nach Yokohama?

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - P - 24205 - 11. September 2018 - 13:04 #

Kiwami

CrazyChemist 14 Komm-Experte - P - 2631 - 11. September 2018 - 15:52 #

Es gibt nur EIN Tor zur Welt und das ist Hamburg!
(Sagt der jetzt in der Naehe von Boston, MA lebende Ex-Hamburger)

Rene 13 Koop-Gamer - - 1474 - 11. September 2018 - 17:11 #

In den HQ Downloads gibt es bei 14:54 min in beiden Fassungen für ein paar Augenblicke ein überssprechen mit einem anderen Kommentar zu hören. Vermutlich beim korrigieren der "750m/s" entstanden. In der Youtube-Fassung ist das nicht drin.

Ansonsten schaue ich gerade zum vierten Mal. Sehr stimmungsvoll. Gefällt mir.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 374144 - 11. September 2018 - 18:11 #

Exakt, Änderung ist in Arbeit. Dauert 1 Sekunde in Final Cut und dann 4-5 Stunden...

EDIT: Die Streams sind bereits ersetzt, ging jetzt schneller als sonst. Der-YT-Embedd-Code wird so in einer Stunde aktualisiert von mir.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - P - 24205 - 11. September 2018 - 19:21 #

Danke für die Mühe!

Ganon 23 Langzeituser - P - 45672 - 11. September 2018 - 21:25 #

Super, dann kann ich ja jetzt ruhigen Gewissens runterladen. :-)

ADbar 16 Übertalent - - 5753 - 11. September 2018 - 19:21 #

Juhuu, endlich. Wird gleich genüsslich angeschaut. Vielen Dank schon mal vorab.

paschalis 16 Übertalent - P - 4148 - 11. September 2018 - 22:01 #

Die 4k-Version läuft bei mir leider nicht. Streaming in verschiedenen Browsern funktioniert nicht, zweimal habe die Datei runtergeladen, auch dann in verschiedenen Playern keine Reaktion. Einmal gab es eine Fehlermeldung "kein Video mit unterstütztem Format und MIME-Typ gefunden". Ist vielleicht etwas bei der Korrektur der 750m/s-Korrektur schiefgelaufen?
1080p scheint übrigens zu laufen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 374144 - 11. September 2018 - 22:13 #

Wenn, ist es eher ein Upload-Problem, hier läuft alles. Aber ich bekomme denselben Fehler im Browser. Kein Problem, lade neu hoch und gehe so lange auf die v2 zurück.

paschalis 16 Übertalent - P - 4148 - 11. September 2018 - 23:22 #

Was für ein Service noch um diese Zeit. Jetzt hat alles geklappt, vielen Dank. *Edit: Galt für die Zwischenlösung.*
Das Video kam gerade noch rechtzeitig um den Abend entspannt ausklingen zu lassen. War wie immer informativ und unterhaltsam. Interessant fand ich die, wenn auch recht kurze, Aussicht auf das "gewöhnliche" Stadtbild im Kontrast zu den historischen westlichen Bauten. Sofern es sich ergibt können solche Einblicke, ergänzend zu touristischen, kommerziellen und kulturellen Hotspots, gerne öfter thematisiert werden. Ich stelle mir jedenfalls vor, daß sie für das alltägliche Erleben ihres Landes durch die Japaner repräsentativer sind.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 374144 - 11. September 2018 - 23:19 #

Neu hochgeladen, bei mir am iPad läuft es jetzt im Browser.

Danywilde 18 Doppel-Voter - P - 10772 - 12. September 2018 - 10:00 #

Danke für die Nacharbeit! :)

jguillemont 22 AAA-Gamer - P - 33412 - 12. September 2018 - 13:04 #

@Jörg Sehr schönes Video. Für mich bisher die beste Arbeit. Bei mir ist der Eindruck entstanden, dass Yokohama im Vergleich mit den bisher gezeigten Städten eher beschaulich rüber kommt. Täusche ich mich da?

Ganon 23 Langzeituser - P - 45672 - 13. September 2018 - 8:50 #

Habe die Folge gestern Abend noch geguckt und muss ein dickes Lob an Jörg und René aussprechen. Das war wirklich eine ganz tolle Folge. Viele interessante Infos und schöne Bilder.
Besonders spannend fand ich die Geschichte mit der Auswanderungswelle nach Südamerika. Gab es dafür seinerzeit einen speziellen Grund?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 374144 - 13. September 2018 - 9:20 #

Meines Wissens war das vor allem arme Landbevölkerung, die wohl in Japan keine Perspektive mehr sah. Die Emmigration wurde aber teilweise auch staatlich gefördert. Obwohl auch das große Kanto-Erdbeben in die (Anfangs-) Zeit der Auswanderung fällt, war das wohl nicht ursächlich, und es gab auch keine weitreichende Hungersnot à la Irland.

Wie üblich bei solchen Aussagen freue ich mich über Ergänzung oder Korrektur, habe für diese Stelle im Video nicht tagelang recherchiert :-)

Ganon 23 Langzeituser - P - 45672 - 13. September 2018 - 16:42 #

Verstehe, danke. :-)

Blacksun84 17 Shapeshifter - - 8670 - 13. September 2018 - 17:13 #

Ich habe mich mal schlau gemacht. Anscheinend gab es durch die Meiji-Restauration sehr viele verarmte Bauern, gleichzeitig fehlten in Brasilien Arbeiter, weil Italien die Auswanderung nach Brasilien unterband, die bislang Arbeitskräfte heranschaffte. Dadurch wurden quasi Japaner exportiert. Nach dem 2. Weltkrieg, während diesem die Japaner auch in Brasilien Probleme hatten, gingen dann viele Dank des Aufschwungs zurück in die Heimat.

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 10696 - 13. September 2018 - 18:55 #

Sehr schöne Folge. Gefällt mir sehr gut und nun will ich unbedingt mal dahin :)

timeagent 17 Shapeshifter - P - 7481 - 15. September 2018 - 23:32 #

Bin zwar spät dran, kann mich aber den Vorpostern nur anschließen: Eine sehr gelungene Folge, die zudem wegen den geschichtlichen Infos sehr interessant war.

Drapondur 29 Meinungsführer - - 115208 - 16. September 2018 - 11:37 #

War wieder sehr interessant!

euph 25 Platin-Gamer - P - 62251 - 16. September 2018 - 11:52 #

So, nun auch für dieses Video qualifiziert. Nachher mal ansehen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 374144 - 17. September 2018 - 13:51 #

Also ob du qualifiziert bist, dieses Video zu sehen, kann ich aus der Ferne nicht beurteilen (ich vermute schon!), aber die Rechte hast du, ja :-)

Grüße von einem anderen „Tor zur Welt“, dem Münchner Flighafen.

euph 25 Platin-Gamer - P - 62251 - 17. September 2018 - 14:10 #

LOL, ich werde dir Bescheid sagen, ob ich das Video verstanden habe (bzw. was ich verstanden habe) ;-)

Grüße zurück aus meinem Büro, von dem aus ich einen Blick auf DAS Tor zur Welt in Deutschland habe, dem Frankfurt Flighafen. Wünsche dir guten Flug und gutes Gelingen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 374144 - 17. September 2018 - 14:38 #

Ich winke dann mal aus dem Fernseher. Geht schon spannend los: Hinflug verspätet sich.

euph 25 Platin-Gamer - P - 62251 - 17. September 2018 - 14:46 #

Fernseher oder doch eher Fenster? Sag mal die Flugnummer an, dann kann ich zurück winken :-)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 374144 - 17. September 2018 - 16:54 #

Zu spät! Flieger mit halber Stunde Verspätung gestartet, aber der Pilot wollte es wissen, hat 15 Minuten beschleunigt und ist dann gleich in den Sinkflug übergegangen und so ungefähr im Sturzkampfbomber-Stil gelandet, ungefähr so, wie die Militär-Transporter in Afghanistan runtergehen müssen, wenn sie Beschuss erwarten. Gefolgt von einerm strammen Sprint auf dem Asphalt. Ohne Witz, selten so schnell nach dem Aufsetzen am Gate gewesen...

Ach ja, Ankunftsverspätung nur noch 10 Minuten. Und ich Sissi hatte mir schon Sorgen gemacht...

paschalis 16 Übertalent - P - 4148 - 17. September 2018 - 16:57 #

Ein Kamikazevergleich wäre hier thematisch naheliegender gewesen ;-)

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 10696 - 17. September 2018 - 18:30 #

War auch mein erster Gedanke.

euph 25 Platin-Gamer - P - 62251 - 17. September 2018 - 16:57 #

Da hat er aber was rausgeholt. Bin jetzt auch nicht mehr im Büro und kann nicht winken - höchstens dein Japanflieger fliegt gleich über unser Haus.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)