Injustice - Götter unter uns (Versus Trailer)

Benjamin Braun / 25. Januar 2013 - 16:29 — vor 6 Jahren aktualisiert
Steckbrief
PCPS3PSVitaWiiU360
Action
Prügelspiel
16
19.04.2013
Link
Amazon (€): 96,03 (360), 89,99 (PS3), 9,95 (WiiU)
Injustice - Götter unter uns ab 9,95 € bei Amazon.de kaufen.
In diesem Trailer zu Injustice - Götter unter uns gibt euch Warner einen kleinen Vorgeschmack auf den Story-Modus des Prügelspiels, in dem zwei Fraktionen (Helden und Schurken) aus verschiedenen DC-Comic-Reihen aufeinandertrefen. Im Clip sind unter anderem Batman, Superman und Lex Luthor zu sehen. Noch wurden nicht alle Charaktere aus dem neuen Spiel der Netherreal Studios enthüllt, das am 19. April 2013 für Xbox 360, Playstation 3 und WiiU in den Handel kommt.
Benjamin Braun 25. Januar 2013 - 16:29 — vor 6 Jahren aktualisiert
Rondidon 15 Kenner - 2982 - 26. Januar 2013 - 0:18 #

Ein wenig Kritik:

Ich verstehe nicht, warum ihr von Redaktionsseite aus neuerdings Trailer in der User-Video Sektion postet, wo diese dem Inhalt nach fehl am Platz sind.

Ich würde es viel angenehmer finden die Medienübersichtsseite zu renovieren und ordentlich aufzuräumen.

Das Zauberwort heißt Videokanäle. Warum nehmt ihr nicht einfach die drei aktuellsten Inhalte pro Sektion mit einem Quicklink zum jeweiligen Kanal. Das Platzproblem könnte man dadurch lösen, dass der praktisch gesehen eigentlich relativ überflüssige Screenshot-Seitenbalken voller alter Screenshots rechts einfach rausgenommen wird, um mehr Platz für qualitative Inhalte zu haben.

Videokanäle sollten deutlicher nach Themeninhalt differenzieren. Wenn man es einfach halten will also z.B. "Highlights", "Aus der Redaktion", "User-Videos", "Trailer" und "Screenshots". Schön wären auch Unterkanäle pro Hauptkanal, wo dann nach "Tests", "Previews" und "Reports/Specials" unterschieden wird.

Um es abzurunden und interessant zu gestalten sollte man auch neue, intelligente Sortierungsfunktionen in den Videokanäle mit Sortierungsmöglichkeiten nach Beliebtheit der letzten 30 Tage, 90 Tage, 1 Jahr, All time, und Bewertungsfunktionalitäten nach dem Daumen-hoch/Daumen-runter Prinzip.

Gerade auf einer Seite mit User-Inhalten sind Bewertungsfunktionen bei Videos (nicht mit Artikeln zu verwechseln) das A und O, und auf den meisten Seiten Standard. Sowohl für die Videomacher wie auch für die Konsumenten wäre das ein echter Schritt nach vorne und würde qualitativere, differenziertere Inhalte zur Folge haben. Ein echter Mehrwert.

Als Informatiker kann ich sagen: Programmiertechnisch dürfte das nicht allzu viel Aufwand machen, ist also nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch ohne Großaufwand machbar.

Danke, dass ihr mir kurz zugehört habt. :-)