Ingress ausprobiert (jetzt auch iOS)

henrykrasemann / 26. Juli 2014 - 10:42 — vor 6 Jahren aktualisiert
Steckbrief
AndroidiOS
MMO
Sonstige MMOs
Niantic Labs
Google
16.11.2012
Link

Teaser

Videospieler haben es aber auch nicht leicht: Der Teint ist im Eimer und die Gesellschaft verschreit sie als Stubenhocker. Aber das muss nicht sein! Zum Glück gibt es seit 2013 von Google Ingress für Android und seit 14. Juli 2014 auch für iOS. Damit lassen sich „Draußen" und „Videospielen" ideal verbinden. Und es fällt auch niemandem auf, da eh jeder ständig auf sein Handy guckt...

Die Geschichte hinter Ingress ist einfach erklärt. Eine neuartige Energie wurde entdeckt. Zutage tritt sie durch Portale, die Sehenswürdigkeiten, Statuen oder anderen markanten Örtlichkeiten in der realen Welt entsprechen. Zwei Gruppen kämpfen um diese Portale und damit die Energie: Da sind die Erleuchteten (Enlightened, grüne Farbe), die diese Energie dazu nutzen wollen, die Welt zu verändern. Und da ist der Widerstand (Resistance, blau), der dem Ganzen eher skeptisch gegenüber steht. Bei der ersten Anmeldung wählt man für sich selber eine der Seiten, und dann geht es mit dem eigenen Smartphone (Android oder iOS) raus in die Wirklichkeit, Portale finden und für die eigene Gruppe besetzen.

Diese Vorstellung von Ingress ist in zwei Videos aufgeteilt. Im ersten Teil werden die Geschichte und die App vorgestellt. Im zweiten Teil geht es dann raus auf die Straße mit einem Beispiel, wie eine "Partie" Ingress aussieht.
henrykrasemann 26. Juli 2014 - 10:42 — vor 6 Jahren aktualisiert
RoT 19 Megatalent - P - 14506 - 27. Juli 2014 - 3:53 #

da spielt er doch bei den schlümpfen nee nee ;)

IhrName (unregistriert) 29. Juli 2014 - 14:43 #

A.er das ist doch hier in Kiel! ^^

ganga 20 Gold-Gamer - P - 21437 - 31. Juli 2014 - 20:23 #

Der Herr Krasemann...ich frage mich manchmal wie du noch alle Projekte unter einen Hut bekommst :)