Imperator - Rome: Trailer zum heute erscheinenden Menander-Update

Vampiro / 12. August 2020 - 12:59 — vor 27 Wochen aktualisiert
Steckbrief
LinuxMacOSPC
Strategie
Globalstrategie
12
25.04.2019
Link
GMG (€): 39,99 (STEAM)

Teaser

Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Imperator - Rome ab 39,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Heute ist Version 1.5, das sogenannte Menander-Update, für Imperator - Rome erschienen (zum Test; zum aktuellsten Spiele-Check anlässlich des Magna Graecia-DLC). Einen kurzen Überblick verschafft euch der zugehörige frisch veröffentlichte Trailer. Überarbeitet wurden vor allem die Kulturen, Rebellionen und der Senat. Eure Bevölkerungseinheiten (Pops) haben jetzt ein unterschiedliches politisches Gewicht: Von gering (Sklaven) bis groß (neuer Pop Adel). Der Adel generiert sowohl Forschung als auch Handelsrouten. Das Handelssystem wurde nämlich auch überarbeitet. So werden Handelsrouten von Bürgern und Adeligen für ihre jeweilige Provinz generiert und es hat ein komplettes Rebalancing stattgefunden. Schließlich gibt es noch zahlreiche Bugfixes und Balance-Änderungen, so dass ihr euch am besten die ausführlichen Patchnotes durchlest.

Achtung: Eure Savegames sind mit dem neuen Patch nicht kompatibel. Ihr könnt eure Kampagne aber, wie üblich, mit der alten Version weiterspielen.
Vampiro 12. August 2020 - 12:59 — vor 27 Wochen aktualisiert
Mr. Tchijf 16 Übertalent - P - 4250 - 13. August 2020 - 8:59 #

Habe das Spiel mit VÖ gekauft, gespielt, und für zu buggy/content-los empfunden. Wäre nun ein geeigneter Zeitpunkt, um noch einmal eine Partie zu wagen oder lieber doch nochmal etwas warten? Ist halt ein Paradox-Spiel. :)

Vampiro 25 Platin-Gamer - P - 55457 - 13. August 2020 - 11:52 #

Mein Tipp wäre, einzusteigen. Zuletzt wurde schon Religion überarbeitet, jetzt Kultur und Handel. Viele Kritikpunkte sind abgearbeitet (manches fand ich vorher aber auch net schlecht). Es ist das hübscheste Spiel. Manches wurde bisschen entschlackt (Senat jetzt), anderes aber auch deutlich erweitert, es wurden mehr Stellschrauben verpasst (Religion; jetzt neue Pop-Kategorie usw.).

Mein Tipp wäre, auf jeden Fall jetzt einzusteigen. Viele Kinderkrankheiten sind besiegt (waren es auch beim letzten Patch, imho ist das jetzt teils schon Kür/Verkomplizierung im eher positiven Sinne). Bugfrei ist es nicht. Die KI ist aber sehr gut (viel besser als in EU4 z.B.).

Ich würde jetzt auf jeden Fall einsteigen, weil es jetzt schon Spaß macht (ich starte diese Tage auch ein LP) und es die Einstiegshürden mit jedem Patch / DLC höher werden. Wenn man aber die Entwicklung mitmacht, sind es kleinere Schritte.

Jetzt in HoI4 einsteigen (wie ich) ist imho deutlich schwieriger als Imperator.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 594538 - 15. August 2020 - 21:03 #

@Vampiro: Es fehlt noch das Teaserbild für die Video-News. ;)