Google Stadia: Der große Überblick

Streaming top, Preis-Leistung flop?

Jörg Langer / 31. Januar 2020 - 22:45 — vor 3 Wochen aktualisiert

Teaser

Mit großem Getöse hatte Google 2019 mit Stadia die (Streaming-) Zukunft des Gaming angekündigt und am 19. November 2019 auch veröffentlicht. Seitdem herrscht weitgehend Stille. Wir brechen sie nun...
Im Februar 2020 kommt das erste Update für das Spieleangebot im Pro-Abo von Google Stadia: Metro Exodus und das exklusive Gylt. Wir nehmen das zum Anlass, den bisherigen Ladenhüter einmal genauer anzusehen und euch über Einrichtungszicken, Streamingqualität und mehr zu berichten, inklusive Vergleich von Red Dead Redemption 2 auf Stadia und auf lokalem PC in Ultra-Qualität.

Nach der Markteinführung im November 2019 ist es seltsam still um den Streamingservice Stadia geworden, der auf der Idee "Kauf ein Spiel und spiel es von unserem Hochleistungsserver an jedem Bildschirm deiner Wahl, ganz ohne Konsole oder Spiele-PC" beruht, Zuletzt häuften sich die Beschwerden enttäuschter Pionier-Nutzer: Google verhalte sich intransparent, viele der angekündigten Spiele hätten sich verschoben (stimmt, dafür kann aber Stadia nichts), es sei eine Zahl von über 100 Spieleveröffentlichungen für 2020 angekündigt, nur nicht, welche das sein sollten, und so weiter.

Dennis Hilla und Jörg Langer schauen sich anhand einer nagelneuen Founder's Edition Google Stadia näher an, vom Auspacken über die erstaunlich komplizierte Inbetriebnahme und den eigentlichen Praxistest bis zu einem gemeinsamen Fazit. Dabei legen wir besonderes Augenmerk auf die Preis-Leistung des Angebots, das aktuell immerhin 129 Euro für die mitgelieferte Hardware (ein "hardware-loses" Angebot soll folgen) und 10 Euro Monatsgebühr für Stadia Pro  (für einige wenige kostenlose Spiele plus 4K-Streaming plus HDR plus 5.1-Sound); Stadia Basic soll folgen (kostenlos, kein 4K et cetera, aber Spiele ebenfalls nur via Stadia erwerbbar).

Viel Spaß!
Jörg Langer 31. Januar 2020 - 22:45 — vor 3 Wochen aktualisiert
Jörg Langer Chefredakteur - P - 401223 - 31. Januar 2020 - 22:31 #

Hat irgendwer hier selbst schon Stadia...?

CptnKewl 21 Motivator - - 25882 - 31. Januar 2020 - 23:03 #

ausprobiert, hat mich aber nicht zum kauf bzw. aboabschluss animiert.
Es ist aber faziniered, wie weit die technologisch schon sind.

SPrachschulLehrer 10 Kommunikator - P - 526 - 1. Februar 2020 - 2:03 #

Schon lange. Tut was es soll.

Player One 14 Komm-Experte - - 2525 - 1. Februar 2020 - 7:39 #

Nein, das wird auch nicht passieren. Selbst wenn es zu meinem Wunschpreis verfügbar wäre, wäre meine Leitung zu schwach. Laut Lokalzeitung ist mein Ortsteil in der Planungsphase bezüglich Glasfaser. Was das in unserem Land bedeutet weiß wohl jeder. Das wird in meinem Leben nichts mehr und ich bleibe bei rasend schnellen 5Mbit. Gestern Abend habe ich ein Spiel auf die Switch geladen und nebenbei Netflix geschaut, da wurden die Pixel auf dem Fernseher teilweise recht grob. Also Stadia und ich, das wird nichts, ich bin aber auch nicht scharf drauf.

euph 27 Spiele-Experte - P - 85026 - 1. Februar 2020 - 9:34 #

Nein, das Angebot macht mich überhaupt nicht an.

Hannes Herrmann Community-Moderator - - 13098 - 1. Februar 2020 - 13:20 #

PS4 Pro, Switch, Spiele-PC und ein RG350 als Retro-Handheld machen Stadia für mich seeehr uninteressant.

misc 18 Doppel-Voter - - 9067 - 1. Februar 2020 - 13:40 #

Im Prinzip ist Streaming interessant und könnte in Zukunft die Konsole für mich ersetzen. Mir missfällt aber aktuell noch die Mischung aus Abo und Kaufen. Es kann aber sein, dass sich das mit der Zeit legt. Inzwischen habe ich ja auch Apple Music zu schätzen gelernt, was früher nicht für mich in Frage kam.

Vollmeise 20 Gold-Gamer - P - 23943 - 3. Februar 2020 - 18:46 #

0 Interesse.

Danywilde 24 Trolljäger - - 70008 - 3. Februar 2020 - 19:06 #

Ich finde es technisch interessant, das Konzept spricht mich inhaltlich aber nicht an.

Dukuu 15 Kenner - - 3473 - 4. Februar 2020 - 9:54 #

Japp, hab ich :) Funktioniert bestens, die Spiele laufen flüssig und sehen durchaus gut aus. Ok, Shadow liefert etwas bessere Bildqualität, dafür ist Stadia insgesamt bequemer. Im Grunde hat man keinen administrativen Aufwand.

Jetzt könnte ich natürlich eine elendig lange Liste mit Pros und Kontras niederschreiben, aber die sind allgemein hinlänglich bekannt. Am Ende zählt eigentlich nur, wie gut (oder schlecht) es individuell funktioniert. Es gibt halt ne Menge Faktoren, die das Game-Streaming beeinflussen und abhängig davon können die Spielerlebnisse arg voneinander abweichen.

Auch bekleckert sich Google nicht gerade mit Ruhm, wenn es um die Kommunikation geht. Eigentlich sollte Stadia mit einem dicken, fetten BETA gekennzeichnet sein. So wäre jedem auch klar, dass Stadia Work-in-Progress ist. Zudem sind die Zeiträume zwischen den Info-Häppchen viel zu lange, was dafür sorgt, dass sich entsprechender Unmut breit macht. Im entsprechenden Subreddit macht sich ein User sogar die Mühe selbst alle möglichen Infos zusammenzustellen und zu posten.

Insgesammt erinnert mich das alles stark an Valve und Steam am Anfang des Jahrtausends. Da wurde auch der Untergang der Gaming-Kultur beschrien und heutzutage sind Downloads total normal und Steam wird geradezu verehrt. Ich denke in ein paar Jahren ist Streaming dann genau so eine "valide Option" Spiele zu genießen, wie heutzutage Downloads und Retail.

FantasticNerd 20 Gold-Gamer - - 22292 - 4. Februar 2020 - 10:28 #

Ich hätte vor allem gerne eine App nativ in meinem Smart TV. Möchte da keine Chromebox dranhängen. Aus Platzgründen...also Steckeranzahl und nein, ich möchte nicht mit Splitter und Switchen arbeiten.

Dukuu 15 Kenner - - 3473 - 4. Februar 2020 - 15:17 #

Ich geh davon aus, dass genau das passieren wird. Eines Tages wird man vermutlich auch einfach am Kühlschrank-Display Triple A Titel streamen können und jeder wird das total normal finden :)

FantasticNerd 20 Gold-Gamer - - 22292 - 4. Februar 2020 - 15:32 #

Beim Kühlschrank bin ich Old-School..das Ding soll mein Essen frisch halten, nicht mehr und nicht weniger. Da erwarte ich keine Multimedia-fähigkeiten.

tailssnake 17 Shapeshifter - P - 8919 - 31. Januar 2020 - 22:48 #

Danke!

direx 20 Gold-Gamer - - 24389 - 31. Januar 2020 - 23:02 #

12 bis 20GB pro Stunde Datendurchsatz? Ich glaube, mein Provider schaut da nicht lange tatenlos zu ...
Ich verzichte.

Jonas S. 20 Gold-Gamer - P - 20684 - 31. Januar 2020 - 23:12 #

Welcher Provider hast du denn, dass du dir deswegen Gedanken machen musst?

Punisher 20 Gold-Gamer - - 25054 - 1. Februar 2020 - 10:53 #

Die ganzen sog. FlatRates sind alle auf Fair Use-Basis, wenn man sich die AGB anschaut. Wenn ich jetzt sage jemand spielt 1h/Tag und nur auf Stadia sind das immerhin 1/2 TB Traffic im Monat - allein durch Stadia, bei nem Schnitt von 60 Stunden/Monat bist du schon bei einem TB. Auf Dauer könnten da durchaus einige Provider drauf reagieren. Ich wurde auch schonmal von 1und1 darauf hingewiesen, dass ich wesentlich mehr verbrauchen würde als der Durchschnitt und sie lt. AGBs berechtigt sind, den Vertrag zu kündigen, wenn das so weiter geht.

Jonas S. 20 Gold-Gamer - P - 20684 - 1. Februar 2020 - 14:05 #

Dann Anbieter wechseln.^^ Mich wundert eher das diverse Provider sowas noch in ihrer AGB drin stehen haben. Zumindest bei meinem ist das nicht der Fall. Seitdem das Streaming auch groß rausgekommen ist bin ich bei durschnittlich 500-600GB Traffic im Monat.

Punisher 20 Gold-Gamer - - 25054 - 1. Februar 2020 - 15:45 #

Damit bist du kein "Heavy User", sondern arg unauffällig... da musst du nochmal ein paar TB draufpacken. Wenn du zwei Leute hat die 2-3 Stunden am Tag Gamestreaming betreiben und du kommst im Monat auf deine 10 TB. Mach das mal 4-5 Monate in Folge - ich wette, dann meldet sich auch der großzügigste Anbieter und legt dir zumindest eine gewerbliche Leitung nahe. Der TelCo-Anbieter, bei dem ich im Projekt sass, fängt z.B. bei 5 TB/Monat an, zu beobachen, eingeschritten wurde dann nach 6 Monaten konstant hohem Traffic. Mein aktueller (sehr kleiner) Provider interessiert sich im Moment auch noch wenig dafür, die würden (nach eigener Aussage) bei mehr als dem doppelten Volumen mal nachfragen, ob ich noch ganz dicht bin. Aber obwohl ich von daheim arbeite und normalerweise wenigstens ein Audio-Stream den ganzen Tag läuft, ich meine Spele nur noch per Download beziehe kommt ich selten über 1TB.

direx 20 Gold-Gamer - - 24389 - 1. Februar 2020 - 13:02 #

Ich bin zwangsweise bei der "Drosselcom" ...

zfpru 17 Shapeshifter - P - 8147 - 1. Februar 2020 - 13:12 #

Für PS Now nutze ich die Debilcom / Vodafone mit LTE. Geht halt auch nicht unendlich, aber soviel Zeit zum Zocken habe ich auch nicht.

Saphirweapon 17 Shapeshifter - - 6770 - 1. Februar 2020 - 13:38 #

Dabei ist die Telekom einer der Anbieter der nicht drosselt. Können sie letztlich auch gar nicht sinnvoll weil sie ja selber IPTV vertreiben.

direx 20 Gold-Gamer - - 24389 - 1. Februar 2020 - 22:23 #

Ihre eigenen Angebote sind ja auch ausgeklammert ...
Praktisch ist mir das noch nicht passiert, aber die Telekom behält sich das Recht vor im Einzelfall zu drosseln.

Saphirweapon 17 Shapeshifter - - 6770 - 1. Februar 2020 - 23:20 #

Die eigenen Angebote dürfen sie rechtlich nicht ausklammern von wegen "alle Daten müssen gleich behandelt werden". Netzneutralität und so ; )

misc 18 Doppel-Voter - - 9067 - 1. Februar 2020 - 13:19 #

Also die Telekom drosselt nicht. Und Monate unter 400GB habe ich eher selten.

TSH-Lightning 22 AAA-Gamer - - 31498 - 1. Februar 2020 - 15:10 #

Ist bei der Telekom kein Problem, 500-600GB im Monat und noch nie was gehört.

dorunt 17 Shapeshifter - - 6580 - 2. Februar 2020 - 16:24 #

Ich habe sogar den Eindruck, dass die Telekom meine Leitung verbessert hat seit ich Stadia habe und admit spiele. Früher war meine Leitung bei maximal 25mb/s down und seit kurzem irgendwie bei 40mb/s down und bisher hieß es immer, dass ich zwar einen 50er-Vertrag habe, sie aber nur 25 liefern können.
Also sollten mehr Leute das ausprobieren und der Anbieter zieht vielleicht sogar nach und erhöht die Leistung im Gebiet ;)

TSH-Lightning 22 AAA-Gamer - - 31498 - 2. Februar 2020 - 18:40 #

Bei dir wurde Vectoring aktiviert, dadurch kann die Leitung physisch jetzt 40 liefern und da du den 50er Vertrag bereits bezahlst, hinterlegt die Telekom inzwischen automatisch ein höheres DSL-Profil.

War bei mir auch so. Hatte fest 25/5, Leitung gab aber immer schon 42/15 her. Vectoring nach einer Odyssee aktiviert, das 116/46 er Profil bekommen, DSL synct mit 65/24, am BNG ist das maximale des 50er Tarifs hinterlegt was 60/12 ist und die kommen stabil an.

Das war es, mehr gibt es hier auf Jahrzehnte gesehen nicht mehr.

Jonas S. 20 Gold-Gamer - P - 20684 - 31. Januar 2020 - 23:12 #

Spielestreaming finde ich prinzipiell interessant. Allerdings nicht in dieser Form.

Danywilde 24 Trolljäger - - 70008 - 31. Januar 2020 - 23:34 #

Danke für die Einblicke zur späten Stunde!

Zum wichtigen Thema der Latenz wäre eine Aussage zur verwendeten Internetleitung (Up/Downstream, Ping) und der lokalen Anbindung (WLAN oder Gigabit) interessant.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 401223 - 1. Februar 2020 - 9:38 #

Da kann ich dir nur sagen, dass wir eine generell schnelle Internetverbindung (real ca. 45 down / 18 up) mit gutem Ping haben (so um die 20ms oder knapp drunter).

Aber das sind natürlich nur Erfahrungswerte, im Prinzip müsste man das während des Spielens mittracken und als Overlay dem Spieler einblenden, damit man da vom gefühlten in den halbwegs faktenbasierten Bereich kommt.

Klar ist: Der Ping ist superwichtig und die bei 4K übertragenen Datenmengen sind groß.

Arno Nühm 16 Übertalent - - 4580 - 31. Januar 2020 - 23:33 #

Interessantes Konzept.. leider nur noch nicht zufriedenstellend umgesetzt.

Extrapanzer 16 Übertalent - P - 5677 - 1. Februar 2020 - 1:10 #

Okay, also noch mal 500 Euro für ein vernünftiges Smartphone mit Sicherheitsupdates, das ständig neben dem Fernseher liegt, falls mehrere Leute Stadia nutzen wollen?
Und falls Stadia mal hakt oder der Internetzugang im Wohnblock nach 18:00 Uhr generell wieder mal langsamer wird, stelle ich gleich noch für 1000 Euro eine Offline-Konsole mit kleiner Spiele-Sammlung daneben?
Aber ich finde schon gut, dass man mit Stadia jetzt weniger Geräte braucht ;-)

Ganon 24 Trolljäger - P - 55935 - 1. Februar 2020 - 1:43 #

Top-Video. Spannend ist es schon, wie gut das Streaming mittlerweile funktioniert. Aber ich kann damit nichts anfangen.

EvilNobody 14 Komm-Experte - P - 2356 - 1. Februar 2020 - 2:44 #

Wenn Google nicht radikal etwas am Geschäftsmodell ändert und versprochene Features endlich nachreicht, prophezeie ich, dass Stadia in den nächsten paar Monaten tot ist.

wizace 14 Komm-Experte - P - 2233 - 1. Februar 2020 - 7:49 #

Also, ich glaube, Google weiß sehr gut, wie sie sich am Markt platzieren. Das Ding wird ein Erfolg und der neuen Konsolengeneration ordentlich Dampf machen. Die Glasfaser und 5G sind da und kommen auch in Deutschland immer mehr. Ich glaube, Jörg unterschätzt, wie viele Leute keine lauten Lüfter, Kabel und hässlichen Plastikklumpen im Wohnzimmer haben wollen. Dazu ist das Ding so klimaneutral wie ein Elektroauto, sprich die Energie wird in der Serverfarm verbraucht und nicht im Netzteil. Lokal emissionsfrei, sozusagen.
Wenn es jetzt noch die GOG-Bibliothek und Maus und Tastatursteuerung dafür gäbe, würde ich glatt den Kauf meines neuen PC bereuen. Dazu ist das Ding auch noch zukunftssicher, solange der TV einen HDMI-Stecker hat...

angelan 13 Koop-Gamer - - 1680 - 1. Februar 2020 - 9:37 #

Ist das mit der Energie so?
Klimaneutral?

Das kann ich übrigens auch haben, wenn ich einen Ökostromanbieter habe.

Und: ich habe den Eindruck, dass gerade in den USA das den Leuten sowas von egal ist, was das der Umwelt tut, wenn sich da in den letzten Monaten nicht radikal was geändert hat.

Ich erwähne nur: Plastikgeschirr in Familien daheim, alles wird weggeworfen, weil man zu Abspülen zu faul ist oder es in die Spülmaschine nicht räumen will.

wizace 14 Komm-Experte - P - 2233 - 1. Februar 2020 - 10:26 #

Ist mir schon klar, dass das mit dem Klimakram eine deutsche Spezialität ist, zumindest wenn es darum geht, das ernst zu nehmen. Tesla macht sein Kerngeschäft ja bekanntlich weniger mit Autos als darüber, dass sie anderen Autoherstellern CO2-Zertifikate verkaufen - Flottenökobilanz usw. …
Der Teil meiner Aussage, der ernst gemeint war, bezog sich auf die Stromrechnung. Ich weiß, in den USA auch nicht das Problem, aber in einem Land ohne Kohle- und Kernenergie, dafür aber weltweit spitzenmäßigen Strompreisen immerhin ein Faktor.

Blacksun84 18 Doppel-Voter - - 10956 - 1. Februar 2020 - 11:12 #

Du sprichst einen guten Punkt an. Leider sind auch Politiker nicht ehrlich und vermitteln den Menschen, dass der Konsum rund um die Uhr so wohl nicht ewig weitergehen kann. Und der Bürger denkt, ein eAuto, das 23 Stunden am Tag steht, sei besser als ein Benziner und Urlaub in Japan oder Peru gehe auch umweltfreundlich. Ich glaube nicht, Tim.

wizace 14 Komm-Experte - P - 2233 - 1. Februar 2020 - 11:56 #

Auch unter dem Gesichtspunkt, dass Konsum und Wachstumsmöglichkeiten begrenzt sind, ist es wahrscheinlich effizienter, eine Serverfarm zu haben, die vielleicht mit Solarzellen befeuert wird, statt das jeder alle 3-4 Jahre seinen individuellen Plastikklumpen wegschmeisst und neu kauft. So klappt es dann vielleicht auch, dass 9 Mrd. Menschen vor der Glotze hängen können...
Vielleicht kriegt man die Leute so auch endlich dazu, etwas vernünftiger beim Kindermachen zu werden, wenn ab Kind Nummer 5, das man nicht einmal selbst versorgen kann, das Spieleabo abgedreht wird...

Green Yoshi 21 Motivator - - 28931 - 1. Februar 2020 - 12:18 #

Die Leute bekommen weniger Kinder, wenn sie im Alter sozial abgesichert sind. Das war schon immer so.

kommentarabo 15 Kenner - 2829 - 1. Februar 2020 - 12:58 #

er meinte ja auch nicht "klimaneutral", sondern "klimaneutral _wie ein elektroauto_". :)

Chorazeck 23 Langzeituser - - 44774 - 3. Februar 2020 - 1:34 #

Sicher, zu Hause bin ich dann klimaneutral und klopfe mir auf die Schulter. Aber ob die Serverfarm weniger Energie verbraucht (gerade durch die Klimatisierung und da sie ständig an ist), als alle Konsolen die man spart zusammen, lassen wir mal dahingestellt.

vgamer85 19 Megatalent - - 19817 - 1. Februar 2020 - 8:54 #

Schönes Video. Ich bleibe bei PC, Sony und Microsoft. Mal schauen wie lange Stadia survived.

FastAllesZocker33 16 Übertalent - 4900 - 1. Februar 2020 - 9:33 #

So etwas in der Art hatte ich schon erwartet. Meine DSL Leitung würde mehrere parallele Streaming Dienste nicht hergeben, und ausserdem ist die Preispolitik und Spieleauswahl indiskutabel schlecht. Ich bleibe wohl noch eine ganze Weile beim Game Pass. Wenn google bei der "freien" Spieleauswahl aufgeholt hat ;) werde ich noch einmal darüber nachdenken.

angelan 13 Koop-Gamer - - 1680 - 1. Februar 2020 - 9:35 #

Wie sieht es eigentlich mit der Grafik im Vergleich zur xbox one x aus?
Ihr habt immer nur vom PC gesprochen.
Mir ist klar, dass ich mir ne teuere Grafikkarte und dessen update alle paar Jahre spare und daher sehr gute Grafik bekomme, aber wie sieht das im Vergleich mit Konsole aus?
Ist z.B. ein shadow of the tomb raider grafisch besser?

Wenn ich keine deutlichen Grafiksprung gegenüber der Konsole habe, warum soll ich mir dann noch einen controller kaufen, der auch nur noch rumliegt?

Also ich finde das bisher echt sehr unsinnig.

Mag sein, dass das sich mit der neuen Konsole ändert, aber ob Stadia immer auf ultra streamen kann, ist auch fraglich.

JensJuchzer 19 Megatalent - P - 18440 - 1. Februar 2020 - 9:35 #

Gutes Video, irgendwie gings mir ziemlich schnell zum Fazit, aber das war dafür sehr interessant und mit allen wichtigen Themen versehen.
Aber ich bin auch überrascht wie gut das ganze läuft. Die Info zur benutzten Internetverbindung wäre echt super. KÖnnte man ggf. im Video auch noch einblenden.

Punisher 20 Gold-Gamer - - 25054 - 1. Februar 2020 - 10:56 #

Das mit dem Fazit hab ich auch einen Moment gedacht, aber... was hätte man denn mehr erzählen sollen? Stadia streamt bekannte spiele, die Grafikqualität und andere Parameter waren auch so relativ schnell eindeutig...

reveets 18 Doppel-Voter - P - 12603 - 1. Februar 2020 - 9:42 #

Spiele zu streamen finde ich sehr interessant, jedoch nicht deren Abomodell. Ähnlich wie das Angebot im GamePass und ich könnte doch noch schwach werden.

Sonyboy 12 Trollwächter - P - 1128 - 1. Februar 2020 - 10:26 #

Top - Es funktioniert echt gut.
Flop - Spieleauswahl Unterirdisch schlecht und das Abo Modell "Stadia Pro" ist echt Mau. Solangsam haben sie alle Launch-Titel durch. Man sieht deutlich, das Stadia wenig Erfahrung in Sachen Spiele-Abo haben.

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - P - 8827 - 1. Februar 2020 - 10:33 #

Google kann diesen Testballon noch so ca. 839 mal platzen lassen.

FantasticNerd 20 Gold-Gamer - - 22292 - 1. Februar 2020 - 10:42 #

Danke für die Übersicht. Haltet uns bitte auf dem laufenden was Stadia angeht. Wie ist das eigentlich mit diesen Gratisspielen im Monat wenn der Monat rum ist?
Bleiben die weiterhin in der Bibliothek und spielbar, ähnlich wie PS Plus, oder muss man die in dem Monat durchgespielt haben?

Grumpy 17 Shapeshifter - 6795 - 1. Februar 2020 - 11:03 #

die bleiben erhalten, sind aber nur mit dem bezahlabo spielbar

FantasticNerd 20 Gold-Gamer - - 22292 - 1. Februar 2020 - 14:37 #

Danke

euph 27 Spiele-Experte - P - 85026 - 1. Februar 2020 - 10:52 #

Mit was für einer Leitung habt ihr getestet? Gerade wenn bei euch bei Downloads schon Störungen aufgetreten sind, dürfte das bei meiner 50er-Leitung und drei Leuten, die viel streamen, spielen, laden dann fast ein KO-Kriterium sein.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 401223 - 1. Februar 2020 - 11:00 #

Schrieb ich weiter oben :-)

euph 27 Spiele-Experte - P - 85026 - 1. Februar 2020 - 12:22 #

Ah, jetzt hab ich es gesehen

Punisher 20 Gold-Gamer - - 25054 - 1. Februar 2020 - 11:09 #

Das seh ich auch so. Für den Studenten, der alleine lebt vielleicht eine Alternative, aber hier in der Familie mit einer 50k-Leitung, wo meine Frau abends Netflix schaut, die Kids ab und an irgendwas zocken, Netflix schauen oder sonstwas treiben hätte ich da echte Bedenken. Abgesehen davon, dass ich die Preise für die Games schon fast unverschämt finde.

euph 27 Spiele-Experte - P - 85026 - 1. Februar 2020 - 12:23 #

Das Stadia-Modell kommt für mich eh nicht in Frage, vom Prinzip aber nicht uninteressant.

Goremageddon 15 Kenner - P - 3035 - 1. Februar 2020 - 10:58 #

Schöner Beitrag! Danke dafür. Also ich bin ziemlich positiv überrascht von dem gesehenen und gehörten. Ich habe mich bisher noch gar nicht mit Stadia beschäftigt und hatte nicht damit gerechnet das es schon so "rund" läuft. Meinen PC wird Stadia in naher Zukunft sicherlich nicht ablösen aber für die fernere Zukunft könnte ich mir das Vorstellen.

Falls Stadia irgendwann Maus/Tastatur-Steuerung und das Streamen von VR Inhalten ermöglicht würde ich sicherlich zuschlagen. Ich denke mal das ist auch der "Way to go" für Google auf lange Sicht.

High End Fanatiker bin ich ohnehin nicht mehr was mir seitdem ich die Switch besitze umso mehr auffällt. Insofern kann ich mit gewissen Einschränkungen leben.

Bin gespannt was daraus wird.

Green Yoshi 21 Motivator - - 28931 - 1. Februar 2020 - 11:07 #

Ich weiß nicht so recht an wen sich Stadia richten soll. Preisbewusste Spieler sind mit einer gebrauchten Xbox One S für 100 Euro und Gamepass besser bedient und Enthusiasten bekommen mit einer Xbox One X oder Gaming-PC ein deutlich besseres Bild. Das Stadia Bundle müsste für 29,99€ bei Media Markt liegen, dann greifen die Leute zu. Ansonsten wird es wie Virtual Reality eine Nische für eine sehr spitze Zielgruppe bleiben.

Harry67 18 Doppel-Voter - - 12101 - 1. Februar 2020 - 11:33 #

Xbox S ... ich kenne abgesehen von den paar Informierten niemanden, der sich in der Lage sähe zu entscheiden, was aus welchen Gründen die richtige Gebrauchtkonsole für einen selber wäre.

Das sind für die meisten doch völlig schwierige Entscheidungen. Lohnt sich eine Xbox S? legt man besser noch was für eine XBoxX drauf, oder nimmt doch lieber eine gebrauchte PS4? Man hört ja so viel über Grafik, ist die bei Stadia dann nicht besser? Und überhaupt der ganze Kabelkram ... usw.

Es hat schon seinen Grund warum Browser, App und Switch so beliebt sind.
Möglich, dass die Zeit noch nicht ganz reif ist, aber Spiele im unkomplizierten Streaming Abo werden die Zukunft.

Die Leute wollen einfach nur mal etwas spielen. Und wie man an der Switch sieht, ist das Ganze nicht nur eine Frage des Preises, sondern auch eine Frage, wieviel Freizeit man in die eigentlich uninteressanten technischen Fragen stecken muss, in der man ja eigentlich lieber im Spiel unterhalten werden möchte.

Green Yoshi 21 Motivator - - 28931 - 1. Februar 2020 - 12:16 #

Wenn sowas schon als Herausforderung gilt, dann hoffe ich, dass diese Leute niemals in einer deutschen Großstadt eine Wohnung suchen müssen. ;-)

Bei Produkten wie Smartphones und Fernsehern gibt es doch viel mehr Auswahl als bei Konsolen.

Und im Netz findet man ja Beratung:

https://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/spielekonsolen-im-vergleich-playstation-4-xbox-one-und-switch-a-1294036.html

Das größte Hindernis für Nichtspieler ist der Controller mit zwei Analogsticks und einem Dutzend Tasten. Deswegen war ja die Wii so erfolgreich. Eine Fernbedienung kann jeder bedienen. Die Wii hatte übrigens wegen der Sensorbar mehr Kabel als die aktuellen Konsolen.

Harry67 18 Doppel-Voter - - 12101 - 1. Februar 2020 - 12:27 #

Ich meinte das schon ernst ;)
Wohnung suchen ist ja auch ein Albtraum in den Großstädten. Oder Krankenhausbürokratie usw. Aber da muss man halt durch.

Beim Smartphone nimmt "man" "normalerweise" auf Nummer sicher per Vertrag ein Galaxy oder Iphone, außer der Verkäufer oder ein Bekannter quatscht dir ein anderes an die Backe.

Beim Fernseher verlassen sich die meisten auf ihren Verkäufer bzw. ist da die Chance dass der klassische "Mann im Haus" Enthusiasmus entwickelt noch etwas größer.

Beratung im Netz ist wie wir alle selber wissen durchaus voraussetzungsvoll. Ich beziehe mich auf den "Long Tail" der Kundschaft. Und die hat mit Technik und technischen Entscheidungsfragen weniger am Hut als du glauben würdest. Sprich mal mit deiner Friseurin oder deinem Bioladen-Marktleiter darüber ;)

Wunderheiler 21 Motivator - 28075 - 1. Februar 2020 - 13:40 #

Kann man Stadia Spiele im Splitscreen spielen?

yankman 16 Übertalent - P - 4016 - 1. Februar 2020 - 14:08 #

Ich habe 2 Fragen:
Habe ihr die realen Bandbreiten gemessen, die Stadia braucht ?
Und wenn ihr für Premium-User ein 4k-Video anbietet ...gibt es dann kein HD Video mehr ?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 401223 - 1. Februar 2020 - 15:24 #

Nein, wir haben einen Praxistest gemacht, keinen „Messtest“.

Ich kann deshalb nur sagen, dass bei einem gleichzeitigen zig-GB-Download Stadia den Start der Spiele verhinderte.

Und ja, wir machen in aller Regel nur noch eine Videovariante (aber schon lange). Die weniger guten gibt‘s ja auf Youtube.

yankman 16 Übertalent - P - 4016 - 1. Februar 2020 - 15:57 #

Danke !
Das muß ich wohl zu YT-Wechseln, mein Surfcomputer (ein alter Mac-Mini), hat Probleme beim Abspielen der 4k-Videos :(.
Zum Thema Download und Streaming, das Problem ließe sich mit Trafficshapping lösen. Aber es wäre schon interessant wie hoch die reale Datenrate ist und ob sie variabel ist.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 401223 - 1. Februar 2020 - 16:05 #

Das ist natürlich ein Punkt. Vielleicht bieten wir auch eine kleinere Variante an wiieder.

Mclane 20 Gold-Gamer - P - 21657 - 1. Februar 2020 - 15:42 #

Ich habe eine Nachricht von Shadow.tech bekommen, dass mein Streaming-PC schon im Februar zur Verfügung stehen wird. Ursprünglich war April angepeilt. Bin mal gespannt wie gut es funktioniert.

thhko 15 Kenner - P - 3244 - 1. Februar 2020 - 16:02 #

Klingt doch soweit alles recht brauchbar, wäre da nicht dieses komische Abomodell mit Käufen (und individuell ggf. das Bandbreitenproblem).
Nichts für mich momentan, ich hab mal testweise diesen Medion-Cloudgaming-Dienst probiert (kostenlose Beta, die angeblich einen Monat laufen sollte und nach >5 Wochen immer noch läuft). Soweit ich das gesehen habe, ist Google da technisch einiges weiter... aber es ging, auch wenn die Spieleauswahl da (noch) etwas seltsam ist (viel Disney-Kram, paar Indies, alles etwas älteres Zeug).

Sokar 18 Doppel-Voter - P - 11855 - 1. Februar 2020 - 16:03 #

öhm, und was hat sich jetzt die letzten Monate getan? Also außer, dass GamersGlobal Stadia hat. Alle anderen Infos wie die komische Bedienung und dass es technisch sehr gut und stabil läuft (je nach Spiel zumindest) kenne ich schon seit November aus verschiedenen, anderen Quellen.
Ich persönliche denke, solange Stadia keinen Brecher-Exklusivtitel hat, wird sich das nie wirklich durchsetzten. Ausgereifte und fortschrittliche Technik hat noch nie jemanden gerettet, gut und vor allem exklusive Spiele haben es.

drngoc 15 Kenner - - 2983 - 1. Februar 2020 - 23:06 #

Bei so wenig Benutzern wie die derzeit haben, glaube ich gerne, dass das noch einigermaßen gut funktioniert …

roxl 16 Übertalent - - 5574 - 1. Februar 2020 - 23:43 #

Es fehlen mir Infos zur benötigten Übertragungsrate, resp. über die von Euch verwendete. Das ist quasi die Pumpe und der Blutdruck für das Ganze. Abgesehen davon, für mich eine praxisnahe, erfrischend simple Vorstellung mit einer vollziehbaren Einschätzung vom jetzigen Stand des Dienstes. Vielen Dank.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 401223 - 2. Februar 2020 - 11:17 #

Schrieb ich in den Comments :-)

Vampiro 24 Trolljäger - P - 46448 - 2. Februar 2020 - 4:10 #

Sehr schönes Video und tolles T-Shirt.

Stadia scheint aber nix zu taugen. Hohe Kosten, input lag, schlechtere Qualität, kaum Spiele, hohe Bandbreite nötig.

Mersar 15 Kenner - P - 3655 - 2. Februar 2020 - 11:16 #

Hab´s im Probezeitraum gekündigt, weil...

1.) Es geht mir wie Dennis, ich bin da zu anspruchsvoll...und zwar in Sachen Grafik.

2.) Die Artefaktbildung ist auf jeden Fall deutlich sichtbar (100 Mbit/s).

3.) In meinen Augen ist es eigentlich fast nie natives 4K, sondern praktisch immer eine hochgerechnete Auflösung.

4.) Zwei Spiele kommen...zwei Spiele gehen...was soll das?

Lasst PS5 und XBox bitte kommen, Stadia wird von mir momentan nicht mehr angefasst.

Goremageddon 15 Kenner - P - 3035 - 2. Februar 2020 - 14:13 #

Alles nachvollziehbar ABER:

zu deinem Punkt 1:

Das Argument habe ich schon bei Dennis im Video nicht ganz verstanden da er, sofern ich mich recht erinnere, ja meist auf ner Konsole Spielt.

Es ist doch so das z.B. RDR2 auf der Xbox One X in etwas so ausschaut wie mit High Settings auf dem PC, teilw. sogar noch etwas unter vollen High Settings.(So wurde es im GG Test der PC Fassung erwähnt) Auf Ultra Settings kommt man also mit keiner Konsole der aktuellen Generation und mit Stadio anscheinend auch nicht.

Das bedeutet doch eigentlich das die Stadia Variante von der Grafikqualität mindestens eben würdig mit der One X Version sein dürfte, vermutlich sogar leicht darüber oder?

Mersar 15 Kenner - P - 3655 - 2. Februar 2020 - 15:55 #

Muss man selbst gesehen haben. Stadia nutzt zwar hohe Einstellungen, aber alles auflösungsskaliert und nicht nativ. Hört sich doof an, aber am LWS2019 sieht man den Unterschied am besten. Auf dem PC wunderbar "knackig" auf Stadia "eher matschig", vor allem beim Schwenken der Kamera.

Stell Dir bei RDR2 vor, dass Du den Auflösungsregler der PC-Version bei eingestelltem 3840x2160 auf ca. 60% stellst bei High-Settings und man hat in etwa das Erlebnis von Stadia, nur, dass bei Stadia eben noch die Artefaktbildung der Komprimierung hinzukommt. Google ist dabei sicherlich weiter als z.B. nVidia mit dem Streamingdienst, aber es ist was für Casual-Gamer, die schnell mal was zocken wollen - egal ob mit oder ohne Kantenglättung etc....ich bin da anders gestrickt und nach 35 Jahren Hobby auch anders konditioniert :).

Vielleicht noch eins: Habe RDR2 zuerst auf der PS4-Pro zum Release gespielt und würde diese Version immer der Version von Stadia vorziehen.

Noch ein Beispiel: Habe mir auch NBA2K20 für Stadia gekauft und man hat ständig den Eindruck, dass es nicht "knackig" sondern verwaschen aussieht.

Goremageddon 15 Kenner - P - 3035 - 3. Februar 2020 - 11:08 #

Ah ok, danke für die Erklärung! So wie du es beschreibst macht das sowohl deine als auch Dennis Aussage nachvollziehbar.

Ich muss gestehen das mich das hier im Video gezeigte und gesagte schon ziemlich fasziniert hat. Auch wenn Stadia, wie bereits in einem vorherigen Kommentar erwähnt, aktuell keine Option für mich ist so hatte ich mir das ganze ausgereifter vorgestellt als es wohl zu sein scheint.

Bleibt abzuwarten was in der Zukunft daraus wird und man der geschilderten "Probleme" Herr wird.

Admiral Anger 26 Spiele-Kenner - P - 67503 - 2. Februar 2020 - 12:12 #

Kann es sein, dass das Video in der Übersicht fehlt?
https://www.gamersglobal.de/videos/redaktion

Jörg Langer Chefredakteur - P - 401223 - 2. Februar 2020 - 13:01 #

Danke, ist korrigiert.

rammmses 19 Megatalent - P - 19279 - 2. Februar 2020 - 13:12 #

Interessant, also da muss man ja genauso Spiele starten und laden wie auf einer Konsole. Hatte das damals so verstanden, dass man jederzeit überall in ein Spiel springen kann. Davon sind sie ja weit entfernt.

dorunt 17 Shapeshifter - - 6580 - 2. Februar 2020 - 16:34 #

Vielen Dank für das ernsthafte und gute Video. Ich finde es gut, dass ihr nicht in das übliche Bashing und einfache Verweisen darauf eingestiegen seid, wie viel schlechter es als ein PC ist.

Für mich war Stadia eine durchweg sehr positive Erfahrung, da ich keinen PC mehr besitze und es mag, dass ich den schnellen Zugriff einer Konsole mit Ladegeschwindigkeiten eines PC habe. Insbesondere, da ich Stadia auf dem ausgewogenen Modus mit maximalen 1080p spiele und keinen übermäßigen Wert auf die 4k lege. Zusammen mit dem Komfort einfach meinen Controller mit ins Schlafzimmer zu nehmen und auf dem zweiten Fernseher zu spielen, wenn meine Frau etwas im Wohnzimmer machen will, ist genial.
Zusätzlich ist die Freude darüber keine Spiele und Patches mehr herunterladen zu müssen und mir Gedanken über eine volle Festplatte auf der Konsole machen zu müssen, ein wirklicher Genuss.

Allerdings ist es wahr, dass die Spieleauswahl noch sehr eingeschränkt ist und man auch merkt, dass Google keine Ahnung hat, wie man eine anständige und transparente Kommunikation betreibt. Da ist eindeutig noch viel Arbeit zu leisten.

Aber auf der technischen und Komfortebene bin ich echt zufrieden und angetan von der Leistung bisher.

RUSH RELOAD TV 07 Dual-Talent - 135 - 2. Februar 2020 - 17:58 #

Interessante Sache aber viel zu wenig verfügbare Spiele. Für 10€ pro Monat erwarte ich mindestens 60-80 Spiele zur Auswahl und davon mindestens 25 AAA-Titel.

Green Yoshi 21 Motivator - - 28931 - 2. Februar 2020 - 23:56 #

Wäre für mich persönlich keine Alternative zur Konsole bzw. PC, aber wenn es so etwas im ICE, Flugzeug oder Hotel geben würde, dann wäre es sicher ein netter Zeitvertreib.

MITWO 11 Forenversteher - P - 819 - 3. Februar 2020 - 7:20 #

Dann melde ich mich auch einmal zu Wort:
Ich bin ein User der ersten Stunde (sogar noch vor der Hardware - die Lieferverzug hatte).
Also saß ich nach dem Login an meinem 7 Jahre alten MacBook Pro mit einem PS4 Controller und schaute nicht schlecht, als ich es startete und nach 10 Sekunden vergessen hatte, dass ich mir nur ein Video anschaute - es überzeugte mich sogar so, dass ich anfangs mit dem Laptop am TV via HDMI spielte, lustig der Moment wo ich merkte, dass sogar der PS4 Controller am MacBook rumbelte^^ Das Umschalten zwischen Maus und Controller sollten sich die anderen Hersteller mal anschauen, ein Knopf reicht und du spielt mit dem anderen inkl. richtige Anzeige der Buttons im Spiel!
Als dann die Hardware kam, habe ich mich ähnlich gefühlt wie Jörg - zwei Apps, hin und herschauten, Updates Standortfreigabe für die Verbindung (WHAT?) - aber es funktioniert! Der Controller ist nicht so der Brüller liegt aber besser in der Hand als der PS4, insofern in Ordnung.
Technische Probleme gibt es hin und wieder mit dem Ton - manchmal startet es in 5.1 - manchmal nur in 2.0 oder manchmal ist Schweigen, warum konnte ich nicht rausfinden.
Alles in allem funktioniert es mit einer 100er Leitung auf Max perfekt - es gibt immer mal einen kurzen Picturefreeze aber in Titeln wie AC ist es egal, bei Grid endet es jedoch zwangsweise in der Bande...
Ihr schimpft hier über die Kosten, ich habe jetzt ca. 60€ investiert für AC und Grid im Sale, da kann man jetzt auch nicht allzuviel schimpfen.
Mein Problem ist, dass es Google ist und niemand weiß wie es weitergeht, aber technisch war ich sehr überrascht, sogar im Firmennetzwerk lief es - und das ist nicht das Beste!
Manchmal den ich mir, wenn ein paar Nintendo-Manager schlau wären, würden sie das als App auf die Switch lassen und schon hätte man eine Überfliegerconsole ^^
Spielauswahl ist bisher Mist, aber ich schiele mal auf gewisse Strategietitel, vielleicht tut sich hier was!

Sonyboy 12 Trollwächter - P - 1128 - 3. Februar 2020 - 11:27 #

Im großen Überblick fehlt aber eine Sache.
Es gibt kaum Spiele die native 4k bieten. Meist wird nur hochskaliert.
Es ist doch schon länger bekannt, das Red Dead Redemption 2 - in 1440p mit 30fps läuft, es wird dann auf 4k hochskaliert.
Destiny 2 - genauso, Spiel läuft in 1080p mit 60fps, es wird dann auf 4k hochskaliert.
Stadia meinte, das die Entwickler dafür verantwortlich wären.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 401223 - 3. Februar 2020 - 13:27 #

Danke für die Info, wobei wir von nativem 4K nicht gesprochen haben. Klingt jedenfalls ganz ähnlich zu dem, was die Konsolen bei 4K meistens machen.

Die Aufnahmen sind eh in 1080p, wie gesagt, sodass wir keinen 4K- oder Pseudo-4K-Vergleich machen konnten. Aber ich habe uns jetzt mal testweise einen anderen Splitter bestellt, vielleicht packt der das ja, falls wir in Zukunft noch mal was Vergleichbares machen.

Mersar 15 Kenner - P - 3655 - 4. Februar 2020 - 14:05 #

So ist es und man kann es auch deutlich sehen.

Und mal eine einfache Rechnung, die ich schonmal irgendwo anders aufgemacht habe:

Unkomprimierter Datenfluss bei 3840x2160 mit normaler Farbtiefe (8Bit) = ‭66.355.200‬ Bit bzw. rund 66 Mbit für ein Bild pro Sekunde. Die Umrechnung auf 30fps oder gar 60fps kann jeder nun selbst übernehmen.

Google will mit 35 Mbit/s 4K streamen und noch 5.1 Sound dazu anbieten? Geht natürlich schon, aber mit entsprechend sichtbaren Komprimierungen.

Ein aktueller Display-Port (1.4) kommt erst bei einer Datenrate von rund 25 Gbit/s an seine Grenzen, was 5120x2880 bei 60 fps und 8 bit Farbtiefe erlaubt. Mir ist also eine direkt Verbidung zu meinem Monitor immer lieber.

Google-Stadia ist "nett" und funktioniert, aber das war´s dann auch schon. Für Puristen nicht geeignet :)

Sonyboy 12 Trollwächter - P - 1128 - 4. Februar 2020 - 6:48 #

Mein Fernseher hat nur zwei 4k HDMI Ausgänge. Da mußte ich mir jetzt auch einen Spltter kaufen. Ich kann nur sagen. Es gibt viele 4K Splitter, davon können wenige 4K@60Hz.

Hannes Herrmann Community-Moderator - - 13098 - 4. Februar 2020 - 7:11 #

Mit einem ACR fährt man besser. Ok - die Kosten aber auch mehr, aber das war es mit Wert.

Harry67 18 Doppel-Voter - - 12101 - 4. Februar 2020 - 7:38 #

Was ist ein ACR?

Hannes Herrmann Community-Moderator - - 13098 - 4. Februar 2020 - 14:50 #

*AVR sorry. Audio-Video-Receiver

Harry67 18 Doppel-Voter - - 12101 - 4. Februar 2020 - 15:01 #

Aah :) Hatte schon über ARC gegrübelt, kam aber zum Schluss, dass das nicht gemeint sein kann ;)

Harry67 18 Doppel-Voter - - 12101 - 4. Februar 2020 - 7:37 #

Welchen kannst du denn empfehlen? Habe mir letztens einen zum Umschalten geholt. Pech gehabt.

paschalis 23 Langzeituser - - 42951 - 4. Februar 2020 - 7:52 #

Genau genommen meinst du wohl einen HDMI Switch und Sonyboy schreibt von Splittern.

An Empfehlungen für HDMI Switches 4k/60Hz mit Durchschleifen HDR/Dolby Vision wäre ich allerdings auch interessiert. Zwei Geräte von CSL haben bei mir leider nicht funktioniert, da sie eingehende Signale von Xbox One S und Fire TV Stick 4k zwar erkannten, aber nicht weiterleiteten.

Sonyboy 12 Trollwächter - P - 1128 - 4. Februar 2020 - 12:42 #

Also ich hatte mir einen HDMI Switch 2.0 - HDMI Splitter 5 in 1 Out 4K@60Hz 3D gekauft. Damit bin ich zufrieden.
https://www.amazon.de/gp/product/B07TCHKM4Z

Harry67 18 Doppel-Voter - - 12101 - 4. Februar 2020 - 13:29 #

Besten Dank, ist vorgemerkt!

paschalis 23 Langzeituser - - 42951 - 4. Februar 2020 - 15:36 #

Danke, den probiere ich auch mal aus.

euph 27 Spiele-Experte - P - 85026 - 5. Februar 2020 - 6:38 #

Oh, Danke - den schaue ich mir mal an, könnte auch einen gebrauchen.

bitcrush 15 Kenner - P - 3140 - 4. Februar 2020 - 18:00 #

Heute ist Nvidia mit GeForce Now an den Start gegangen. Mit Support für alle großen Stores. Um 5$ im Monat. Ich würde mein Geld momentan nicht auf Stadia setzen...

Jörg Langer Chefredakteur - P - 401223 - 4. Februar 2020 - 18:56 #

Wobei, als ich Geforce Now ausprobiert habe, schon ne Weile her, zugegebenermaßen, war die Performance gar nicht gut.

Aber klar: Generell ist Shop-Vielfalt beim Spielekauf vorzuziehen, weil geldsparend.

bitcrush 15 Kenner - P - 3140 - 4. Februar 2020 - 19:48 #

Bei meinen Versuchen (auch schon etwas her - auf einem Shield TV) war ich positiv überrascht. Und im Vergleich zu dem was bei Stadia an Spielen geboten wird, ist der Ausdruck Store Vielfalt ja noch glatt eine Untertreibung.

bitcrush 15 Kenner - P - 3140 - 4. Februar 2020 - 19:51 #

Apropos ausprobieren: GeForce Now kann man anscheinend gratis nutzen, wenn man nur eine Stunde am Stück spielt - falls sich jemand selbst von der guten oder schlechten Performance überzeugen will.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 401223 - 7. Februar 2020 - 10:50 #

Als kleinen Spoiler für das heutige Video: Bei GeForce Now im kostenlosen Modus kommst du mit einiger Sicherheit gar nicht erst zum Spielen. Zumindest, wenn du Wartezeiten von geschätzt einer Stunde, bevor du loslegen darfst, nachdem du, von deiner Probestunde abgehend, zunächst das Spiel ferninstallieren musstest, wohlgemerkt, als schwer erträglich empfindest.

TheRaffer 20 Gold-Gamer - P - 21585 - 4. Februar 2020 - 19:35 #

Nach dem Video betrachte ich Stadia eher als eine Tech-Demo, denn wirklich ein ernst gemeintes Angebot...

Maverick 30 Pro-Gamer - - 482674 - 6. Februar 2020 - 22:14 #

Danke für den Überblick und das derzeitige Fazit zu Stadia. :)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 401223 - 7. Februar 2020 - 10:49 #

Ich darf dir versprechen, dass es vor allem in Verbindung mit unserem für heute geplanten Geforce-Now-Video noch viel interessanter wird...

FantasticNerd 20 Gold-Gamer - - 22292 - 7. Februar 2020 - 11:01 #

Da bin ich ja Mal gespannt.