First 15: Brink

PC 360 PS3
Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 373664 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Dieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2010 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

10. Mai 2011 - 16:41 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert
Brink ab 1,50 € bei Amazon.de kaufen.
Dieses unkommentierte Video ist als Begleitung zu unserem Test von Brink gedacht. Es zeigt euch die ersten 16 Minuten der englischsprachigen PC-Version. Ihr seht zuerst das schicke Intro und schaut uns dabei zu, wie wir einen neuen Charakter erstellen. Anschließend zeigen wir euch die erste Mission der Sicherheits-Kampagne in voller Länge. Das Video könnt ihr in bis zu 1080p abspielen.

Viel Spaß beim Ansehen!
KikYu0 (unregistriert) 10. Mai 2011 - 16:50 #

*will auch endlich* -.-

Ike 14 Komm-Experte - P - 1977 - 10. Mai 2011 - 17:05 #

Oh, 1080p. :) Glühe, DSL-Leitung, glühe!

rated-cm 09 Triple-Talent - 281 - 10. Mai 2011 - 17:14 #

kann man nur aus der Hüfte zielen?

Christoph Licht Redakteur - 55250 - 10. Mai 2011 - 17:30 #

Nein, Kimme und Korn gibt es auch inklusive Visiere, die du dir freischalten kannst.

Koeni (unregistriert) 10. Mai 2011 - 17:45 #

Das Spiel ist DER Geheimtipp schlechthin! Sieht alles sehr stimmig aus. Und wie die Waffen Röhren, herrlich, das war zuletzt nur in BF BC2, meiner Meinung nach, so genial!

Afk: am Briefkasten ausharren,...

mon2908 11 Forenversteher - 594 - 10. Mai 2011 - 17:57 #

Die Graphik wird immer besser das Spielprinzip bleibt das gleiche. Nun ja, wer es mag. Mich tangiert es nicht.

utarefson 08 Versteher - 203 - 10. Mai 2011 - 23:29 #

Naja, das Shootergenre hat in den letzten 10 Jahren schon viele Änderungen erfahren.
Aber am "Du schiesst auf Leute" wird sich natürlich ncihts ändern ;)

Tr1nity 28 Endgamer - 103126 - 10. Mai 2011 - 18:49 #

Hm, also an diese häßlichen langgezogenen Schimpansen-Gesichter muß man sich aber auch erst gewöhnen ;).

utarefson 08 Versteher - 203 - 10. Mai 2011 - 21:47 #

Ein ähnlicher Stil wurde ja schon Advent Rising zum Verhängnis :(

Vaedian (unregistriert) 13. Mai 2011 - 12:02 #

Das is genau der Grund warum das bei mir nie auf die Platte kommt. Was soll der Blödsinn nur?

maximiZe 12 Trollwächter - 1142 - 13. Mai 2011 - 12:04 #

Eigenständigkeitsmerkmal sowie Geschmackssache.

Sh4p3r 15 Kenner - P - 3473 - 10. Mai 2011 - 19:29 #

Ist das ein Bug oder Feature, dass man durch die anderen Mitspieler durchgehen kann? Ich empfand das allein schon beim zusehen irgendwie komisch. Wirkt zudem stellenweise richtig fehlerhaft bzw störend.

maximiZe 12 Trollwächter - 1142 - 10. Mai 2011 - 20:40 #

Das ist gerade bei Teamshootern doch nichts besonderes und beugt gegenseitiger Blockierung auf engem Raum vor. TF2 z.B. macht es genau so.

Sh4p3r 15 Kenner - P - 3473 - 10. Mai 2011 - 21:21 #

Hm, TF2 mochte ich damals wie heute nicht; aber unabhängig davon das es dort auch so üblich war/ist.

maximiZe 12 Trollwächter - 1142 - 10. Mai 2011 - 21:42 #

Tja, selber schuld. :-P

utarefson 08 Versteher - 203 - 10. Mai 2011 - 21:50 #

Ich fand diese Einblendung lustig für das Einleitungsvideo, da Splash Damage anscheinend meint Konsolenspieler hätten keine Erfahrung mit Missionszielen im Multiplayer trotz so erfolgreicher Spiele wie Halo:Reach doer Killzone 2^^

Aber irgendwie wirkte die K.I. strohdoof und auch das tempo war eher gemächlich :/

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 10. Mai 2011 - 22:19 #

Das erinnert mich spontan an diese typischen Shooter wie Quake oder Unreal Turnament. Mir sehen diese Shooter in diesem Stil alle zu synthetisch aus. Die haben mit Feuergefechten so viel gemein wie Autofahren mit Kirmes-Scootern.

utarefson 08 Versteher - 203 - 10. Mai 2011 - 23:26 #

Genau.
Und das ist auch gut so!
Manche haben halt an anderen Dingen Spass als sich hinter einer Wand zu verstecken oder ewig-gleich-spawnende Moorhuhn Gegner zu beseitigen.

Nachtrag:
Selbst Simulationen wie Red Orchestra haben nicht viel mit "richtigen" Feuergefechten zu tun.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)