eShop Selection Folge 13

Jetzt wird's retro

Hagen Gehritz / 18. Juli 2020 - 11:00 — vor 10 Wochen aktualisiert

Teaser

Wer von euch kennt nicht dieses nostalgische Gefühl, ein Spiel von früher wieder auszugraben? In dieser Folge widmen wir uns neuen Titeln, die mit der Nostalgie spielen.
Ob nun, um wohlig in Erinnerungen zu schwelgen oder einen vielgerühmten Klassiker mal selbst zu erleben oder vielleicht aus historischem Interesse:  Der Reiz alter Spiele ist vielseitig. Unter anderem dieser Reiz ist es, der die Entwickler der Titel inspiriert hat, die in Folge 13 der eShop-Selection im Fokus stehen. Macht euch bereit für Nostalgie durch Titel, an die ihr keine ewig alten Erinnerungen haben könnt: Der älteste der vorgestellten Titel feierte sein Debut 2012, doch sie alle sind inspiriert von der Popkultur und den Spielen der 80er und 90er. Im Video, das wieder zeitgleich im News-Channel der Nintendo Switch, hier und auf Youtube erschienen ist, zeigen euch Dennis und Hagen konkret folgende Spiele:
Das Kleingedruckte: Bei dem Video handelt es sich um eine Auftragsarbeit für Nintendo, die auch die Spiele ausgewählt hat; die aufgenommenen Spielszenen und Moderationstexte stammen von uns. Das nächste Video folgt in einigen Wochen.

Viel Spaß beim Anschauen!
Hagen Gehritz 18. Juli 2020 - 11:00 — vor 10 Wochen aktualisiert
Olphas 24 Trolljäger - - 59781 - 18. Juli 2020 - 11:32 #

Timespinner sieht ja nett aus. Das ist bisher irgendwie an mir vorbeigegangen.

Hannes Herrmann Community-Moderator - - 19493 - 18. Juli 2020 - 12:08 #

Ich kann es nur weiterempfehlen. Mit Axiom Verge eines meiner Lieblingsspiele des Genres der letzten Zeit.

Akki 17 Shapeshifter - P - 6432 - 18. Juli 2020 - 16:36 #

Wow, Axiom Verge Niveau? Dann muss ich wohl ;)

Ganon 24 Trolljäger - P - 60608 - 26. Juli 2020 - 11:36 #

Hm, ich wollte ach gerade schreiben, dass Timespinner sehr nett aussieht und was für mich sein könnte. Nun wurde aber Axiom Verge erwähnt, dass ich dank Epic schon besitze. Also sollte ich wohl erst das spielen, bevor ich Timespinner kaufe. ;-)
Wie sind die beiden denn so vom Schwierigkeitsgrad her? Oldschool-Hardcore oder gut spielbar?

Hannes Herrmann Community-Moderator - - 19493 - 26. Juli 2020 - 13:09 #

Beides super spielbar, wobei ich Timespinners für noch machbarer halte.

Ganon 24 Trolljäger - P - 60608 - 26. Juli 2020 - 21:42 #

Danke für die (erfreuliche) Info. :-)

CptnKewl 21 Motivator - - 26240 - 18. Juli 2020 - 11:34 #

Schön zu sehen, dass diese Serie noch bestand hat und euch (hoffentlich) weiterhin etwas Geld in die Kassen spült!

reen 14 Komm-Experte - P - 2333 - 18. Juli 2020 - 12:04 #

198X hat es mir irgendwie angetan, mal sehen was es kostet.
Werde ich mir wahrscheinlich holen nachdem ich das Video nochmal über meine Switch angeschaut habe :-)

JensJuchzer 20 Gold-Gamer - P - 22481 - 18. Juli 2020 - 14:05 #

jo das fand ich auch ne sehr coole idee :)

reen 14 Komm-Experte - P - 2333 - 18. Juli 2020 - 23:08 #

Ist wirklich ein sehr schönes Spiel
Macht man nichts verkehrt mit

Maverick 30 Pro-Gamer - - 559060 - 22. August 2020 - 21:15 #

Bis zu der Sequenz mit dem rennenden Ninja und zig Versuchen machte mir das auch richtig Spaß. ;)

Claus 30 Pro-Gamer - - 290224 - 18. Juli 2020 - 14:29 #

Nur mal so eine Idee (beim Ideenmeeting wie so vieles anderes vergessen):
sofern möglich, die Videos noch in Einzelteile zerschnippeln und dann auch noch mal einzeln auf GG & YT veröffentlichen. Damit kann man dann praktisch täglich für frischen Content sorgen, wenn es mal keine "großen" neuen Videos gibt. Für den Zuschauer ist das ebenfalls praktisch, da er bei eine Suche einen direkten Treffer landen kann.
Sofern bei den Nintendo-Inhalten nicht machbar, könntet ihr das aber mindestes noch mit den Hauptmenü-Inhalten machen, inkl. der Gags.
Den Inhalt habt ihr bereits "bezahlt", und es gibt keinen guten Grund, da nicht das maximum drauß zu machen. Win-win für alle.

Vampiro 24 Trolljäger - P - 51449 - 18. Juli 2020 - 16:20 #

Also, Schnipsel von mittlerweile zienlich alten Hauptmenü-Folgen würde ich jetzt nicht als beste Werbung aus der Kiste zaubern.

Claus 30 Pro-Gamer - - 290224 - 18. Juli 2020 - 16:32 #

...weil deine bessere Idee zum Verwerten alter Inhalte wie folgt aussieht
(the audience is waiting for your probably awesome & better suggestion):

... . . .

Es geht NICHT um Werbung. Warum WERBUNG? Habe ich Werbung erwähnt (Hey, ihr da drüben: hat jemand von euch Werbung gesehen? Wo ist Werbung hin, wenn man sie mal braucht?)?

Ich rede von fertig produzierten Inhalten, die auch im Einzelabruf noch gut ihren Dienst tun können. Würden. Es gibt dazu auch einen Grund, warum ich die im Video enthaltenen Inhalte auch noch mal alle per Hand unter den jeweiligen Steckbriefen verlinke. Damit ich und nach mir auch alle anderen die bei Bedarf noch einmal wiederfinden können.

Zum Wiederfinden hast du eine bessere Idee? Sehr gut, ich bin lern- als auch begeisterungsfähig, wie lautet sie?

.... . . .

Bitte nicht von den Zeilen beeindrucken lassen, denn die könnten in einer Tonlage ankommen, die so nicht beabsichtig war. Soll explizit kein persönlicher Angriff sein.

Ich frage mal andersherum, da ich grade ein Deja vu zu einem unlängst in der Matrix erlebten Ereignis habe.

Gehen wir mal davon aus, dass dein Argument ein ziemlich stichhaltiges ist, welches ich einfach nur noch nicht vollständig verstanden habe (no pun intended): sei doch so nett (ist so gemeint wie ich es geschrieben habe), und erkläre mir, was im Detail gegen eine Filetierung eines Sammelinhaltes spricht, in dem mit hohem Aufwand produzierte Inhalte verborgen sind. Insbesondere mit Hinblick darauf, warum eine Verwertung in den sogenannten sozialen Medien kontraproduktiv wäre.

Gerne auch per PN, wenn das Comment-Bühne für eine Diskussion wenig geeignet sein sollte.

Danke Vampiro!

Olphas 24 Trolljäger - - 59781 - 18. Juli 2020 - 16:42 #

Aber ... was soll denn das bringen die alten Videos noch mal zu zerteilen? Wer außer Archivgräbern wie Dir sucht die denn? Das dürfte extrem überschaubar sein und dann schon wieder nicht den sicher nicht allzu großen Aufwand wert, den das zerteilen machen würde.
Und es ist ja auch nicht so, als gäbe es auf YouTube keinen Content von GG. Im Gegenteil, da ist ja auch so schon eine Menge gutes Zeug.

Sorry, ich verstehe überhaupt nicht, was du damit bezwecken willst.

Claus 30 Pro-Gamer - - 290224 - 18. Juli 2020 - 17:21 #

Der Aufwand des Zerteilens muss ja nicht zwingend an der Redaktion kleben bleiben.
Und Content auf YT kann ruhig aus der Konserve sein, wenn dabei auf die aktuellen Inhalte auf GG hingewiesen wird. Auf GG hinweisen scheint mir jetzt ad-hoc keine schlechte Idee zu sein. Das man die in Einzelteile hier auf GG selber nicht mehr als Top-News featuren muss, ist selbsterklärenden. Die Teilstücke quasi als Angelhaken auf YT anzubieten ist aber besser, als das nicht zu tun, obwohl es die Inhalte bereits gibt. Da noch einen kleinen Vor- und Abspann hinterlegen (und wenn es GG-Classics wäre), fertig.

Wieso komme ich auf die Idee? Weil ich so gutaussehend, dazu auch intelligenter als alle anderen Leser dieses Kommentars und dazu auch wenn immer nur alleine im Recht bin? Ja, könnte man in der Tat meinen.
Real habe ich mich da aber vom WDR inspirieren lassen, insbesondere von Arndt Zeiglers wunderbarer Welt des Fußballs.

https://www.youtube.com/user/ZwWdF/videos

Ja, man könnte als Erwiderung nun anführen, dass die beim WDR, ganz sicher aber in der Zeigler-Redaktion alle keine Ahnung haben, dazu in Geld schwimmen und sich daher jeglichen überflüssigen Blödsinn erlauben können.
Fair enough.

Für die kleine Chance aber, dass vielleicht doch noch geringfügig mehr dahintersteckt, könnte man es aber ja trotzdem mal probieren. Ein Schneideaufwand für eine Hauptmenü-Ausgabe dürfte überschaubar sein. Da dann noch einen kurzen Vor- und Abspann hintersetzen, und raus mit dem Inhalt.
Und wenn die Videos dann nicht mehr YT Aufrufe der aktuellen LetsPlays-Folgen von GG erzeugen, man also damit keine großen Schritte nach vorne machen kann, denke ich mir, dass auf der Suche nach einem erweiterten oder neuen Publikum besser drei kleine als gar keiner gemacht werden könnte.
Denn auch Trippelschritte führen bei beharrlicher Ausübung irgendwann zum Ziel.

Aber auch dir gerne noch die Frage gestellt: wenn es eine schlechte Idee ist, aufwendig produzierte Sammelinhalte zerteilt noch einmal auf YT anzubieten, hast du eine gute Idee andere Idee, wie man mit bereits bezahlten Inhalten noch einmal Aufmerksamkeit oder gar perspektivisch Einnahmen generieren kann?

Oder andersherum: wäre es schädlich, die einzelnen Inhalte nochmals auf YT anzubieten?

Olphas 24 Trolljäger - - 59781 - 18. Juli 2020 - 17:29 #

Ach herrje. Nein, ich habe keinen Gegenvorschlag, und nein, es schadet auch nichts. Es geht nicht darum, ob die Idee im Kern schlecht ist. Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass es auch genau gar nichts bringt und einfach am Thema vorbei ist. Völlig egal, was das für ein Aufwand hinter steckt, warum sollten die alten Videos jetzt irgendeinen Effekt haben, den die neuen zu aktuellen Themen (leider!) nicht haben? Da liegt doch das Problem an dem man ansetzen muss.

Sorry, ich glaube Du steigerst Dich da gerade etwas arg in etwas hinein, was es nicht wert ist. Ich bin auch erstmal raus aus der Diskussion. Hatte mich einfach nur gewundert, weil ich den Sinn des Vorschlags schlicht nicht verstehe.

Claus 30 Pro-Gamer - - 290224 - 18. Juli 2020 - 17:52 #

Ok, wenn ich exzentrisch rüberkommen bin - sorry dafür.
Vielleicht hast du recht, dass es nichts bringt.
Ein "Zaubermittel" wäre mein Vorschlag sicher nicht.
Er ist aber auch nicht völlig abwegig, was ich beispielsweise mit den Hinweis auf die WDR-Show Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs zeigen wollte (siehe unten). Ich persönlich halte es für einen soliden Ansatz für einen weiteren kleinen Schritt. Damit darf es dann aber in der Tat gerne genug sein, auch von mir.

Olphas 24 Trolljäger - - 59781 - 18. Juli 2020 - 17:57 #

Ich wollte Dich auch nicht angreifen oder so. Hab mich nur gewundert. Es ehrt Dich ja, dass Du dir so viele Gedanken machst :)

Claus 30 Pro-Gamer - - 290224 - 18. Juli 2020 - 18:05 #

Ich habe mich auch nicht angegriffen gefühlt, no worries.
:)

joker0222 29 Meinungsführer - P - 111093 - 18. Juli 2020 - 18:12 #

"Oder andersherum: wäre es schädlich, die einzelnen Inhalte nochmals auf YT anzubieten?"
Kann ich mir schon vorstellen. Ich kann nur von meinem YT-Nutzerverhalten ausgehen und da führt das neu veröffentlichen von alten Inhalten bei mir zunächst zu Ärger über den Spam und irgendwann zum De-Abo. Dass manche ÖRs das praktizieren macht es nicht besser.
Außerdem wirkt es etwas "verzweifelt" wenn ein Kanal zu solchen Mitteln greifen muss.

Claus 30 Pro-Gamer - - 290224 - 18. Juli 2020 - 18:37 #

Guter Punkt. Das Argument kann ich schon nachvollziehen, auch wenn ich es natürlich selber nicht teile.
Das mit dem Verzweifeln würde ich aber verneinen. Denn dann dürfte GG gar nichts auf YT, sondern nur exklusiv hier auf GG veröffentlichen, wenn das Argument wirklich vollständig richtig wäre ("ach, jetzt sind die so verzweifelt, dass die tatsächlich YT-Kanal optimierte Inhalte eröffnen").
Es ist nicht falsch, aber die Message, die man sendet, kann man meiner Meinung nach selber auch formen.
Und im schlimmsten Fall würde selbst ein "verzweifelt" auch dazu führen, Aufmerksamkeit zu erregen.
Ich bekomm das Zitat grade nicht mehr richtig aus dem Gedächtnis.
Aber es ging irgendwie so "The is no such thing as bad publicity" und etwas wie "hauptsache sie haben unseren Namen dabei richtig geschrieben".
Ich will das mit dem "ärgern" aber nicht als belanglos zur Seite wischen. Da ist sicher etwas dran. Sprich: nicht alles ist gut, wenn man das tut, was ich vorschlage. Die Frage ist, bekommt man die negative Emotion durch eine gute Einleitung / Erklärung positiv gedreht. Ich denke, dass das möglich ist. Weil man ja doch einen (selbst für langjährige GG-Kundschaft) Mehrwert erschafft, bzw. einen vergleichsweise größeren für alle die, welche eben nicht alle GG-Inhalte aus dem FF-kennne. Und selbst davon soll es ja sogar hier auf der guten Seite der Macht (der GG-Webseite) welche geben.
Das war jedenfalls mein subjektiver Eindruck zu meinen Link-News zum GG-Jubiläum.
Danke aber nochmals für deinen Hinweis. Denn mit einem guten Austausch zu einem Thema, also dem Abwägen von pro und kontra ("bringt nichts" ist dabei eine Niete, die als alleinige Aussage wirklich niemanden hilft), ist man besser in der Lage, eine Entscheidung oder Verbesserung zu erlangen.

joker0222 29 Meinungsführer - P - 111093 - 18. Juli 2020 - 18:51 #

"Denn dann dürfte GG gar nichts auf YT, sondern nur exklusiv hier auf GG veröffentlichen, wenn das Argument wirklich vollständig richtig wäre"
Es geht um das Wiederkäuen alter Inhalte, nicht um YT.

Claus 30 Pro-Gamer - - 290224 - 18. Juli 2020 - 18:59 #

Ändert aber nichts an meinem Argument. Denn die Verwendung von YT erfolgt ja auf gar keinen Fall, weil die Redaktion YT so klasse findet, sondern weil man noch mehr Aufmerksamkeit erregen will.
Und das gleiche Argument sticht auch, wenn man einen hochwertig produzierten Inhalt (sei es ein Stück aus der eShop-Sache oder einer Hauptmenü-Folge) ausschneidet und dem Publikum passgenau anbietet, der nichts zu anderen Spiele wissen oder auch nicht in langen Videos suchen will, sondern einfach nur etwas zu Titel xyz haben möchte. Sofort. Mundgerecht serviert.

joker0222 29 Meinungsführer - P - 111093 - 18. Juli 2020 - 19:15 #

Das sehe ich anders. Sowohl was dein Argument angeht als auch die folgenden Ausführungen. Das wurde alles bereits von mir und anderen hier entkräftet, daher möchte ich das nicht nochmal wiederholen.

Aber warum teilst du deinen Vorschlag nicht einfach der Redaktion bei diesem Ideenmeeting mit? Und gerne auch dann später, wie er beschieden wurde.

Claus 30 Pro-Gamer - - 290224 - 18. Juli 2020 - 19:21 #

Ideenmeetings sind jetzt durch, und ich war sogar auch bei einem Termin mit dabei, habe an den Punkt aber nicht gedacht. Genaugenommen an viele Punkte nicht. Es gibt aber ja vielleicht noch mal follow-up Veranstaltungen, und die Redaktion liest hier ja auch immer mal wieder gerne mit.

Danke aber nochmals für dein Feedback, als auch für den konstruktiven Hinweis zu den Ideenmeetings. :)

joker0222 29 Meinungsführer - P - 111093 - 18. Juli 2020 - 19:23 #

Sorry, ich hatte mir den Termin nicht gemerkt.

Vampiro 24 Trolljäger - P - 51449 - 18. Juli 2020 - 16:53 #

Activity ist Werbung für den Channel (und letztlich die Website).

Die von dir geltend gemschten frischen Inhalte sind es auch nicht. Es sind alte Inhalte. Teils mit Redakteuren, die nicht mehr da sind. In einem Format, das es nicht mehr gibt. Mit Inhalten, die oft nicht mehr relevant sind (zB Neuerscheinungen, aktuelle Spiele). Wen soll das hinter dem Ofen hervorlocken? Wenn die Tags sitzen, kann man sie (die Inhalte) auch so finden. Außer "mehr Videos" sehe ich keine Vorteile, sondern nur Nachteile.

Wenn es eine Retroshow wäre, in der jeweils 5 Retrogames besprochen werden, ok, vielleicht. Aber selbst da wûrde ich eher auf die komplette Show setzen. Stell dir mal cor, der Retroclub würde auseinandergeschnitten werden.

Meine Idee fûr die Verwertung alter Inhalte ist, sie nicht zweitzuverwerten. Sie sind alt und abrufbar. Reicht. Der Wachstum muss über neue Videos kommen. Da sind die Klickzahlen leider überschaubar. Aber glaubst du echt, durch alte Kram wird es besser?

Außerdem hat der Channel doch praktisch jeden Tag activity.

Claus 30 Pro-Gamer - - 290224 - 18. Juli 2020 - 17:12 #

Ich kann keine Garantie abgeben, dass das ein toller Erfolg wäre, das ist wahr.
Versuchen würde ich es dennoch mal. Da Aufwand überschauber, Inhalt fertig. Try and error in einem Bereich, der praktisch keine Kosten verursacht.

Wenn es alte Videos sind, kann man das ja auch so labeln (Testern von Gestern, oder ähnliches). Eine gute Geschichte (Sammelinhalt, wollen wir euch nicht länger vorenthalten) hätte man im Bedarfsfall ja auch.

Den Retroclub kenne ich nicht. Ich kann aber mit sicherheit sagen, dass das kein GG-Inhalt ist. Und für die streite ich ich hier. Ganz lieb und artig.
:)

Neue Inhalte kommen in der Tat häufig, da bin ich ganz deiner Meinung. Die kosten Geld. Ich meine mich zu erinnern, das Jörg selber mal nach Lösungen gefragt hat, wie man Inhalte zweitverwerten kann.
Dazu ist mein Vorschlag ja auch nicht, alte einzelne Testvideos neu auf die Reise zu schicken, sondern das, was via Suche nicht einfach gefunden werden kann, gesondert auf YT anzubieten. Denn die Masse der Hauptmenü-Inhalte dürfte nach wie vor im freien Verkauf sein.

Danke aber für deine Antwort. Wir sehen mit zwei unterschiedlichen Blickwinkeln auf das Thema. Damit kann ich leben, und so kann ich das auch stehenlassen.

Überzeugt hast du mich aber genausowenig wie ich offenbar dich.

Gut, dass es unterschiedliche Meinungen gibt, und wir uns darüber austauschen können. Ist immer das Salz in der Suppe.

euph 27 Spiele-Experte - P - 93710 - 18. Juli 2020 - 21:50 #

Oh Hauptmenü, da war ja mal was

Claus 30 Pro-Gamer - - 290224 - 19. Juli 2020 - 1:23 #

Ja, hier war das:

https://www.gamersglobal.de/video/hauptmenue-die-spiele-show-mit-joerg-langer

Zugegeben, die Inhalte darin lassen sich vermutlich nicht wirklich gut auseinanderschneiden, bzw. das schon, aber ob der damaligen Referenzen auf "erscheint hoffentlich bald" etc. nicht wirklich gut wiederverwenden (die Schlussgags aber schon, hab eben wieder sehr breit über den LWS-Gag als auch das "Mission Fehlgeschlagen" beim Briefeinwurf gegrinst).

Da würden sich in der Tat eher die eShop News zu anbieten, falls das denn überhaupt von Big N zugelassen würde.

Vampiro 24 Trolljäger - P - 51449 - 19. Juli 2020 - 17:37 #

Dann sind wir ja jetzt doch einer Meinung ;)

Retroclub ist eine tolle Retroshow bei RBTV.

Mir ist übrigens, dank deines Einstiegs, eine Idee für eine Zweitverwertung gekommen. Best of SDK 2010 usw und Best of LP xy. Ist aber mit sehr hohem Aufwand verbunden, das nachträglich zu sichten und zu schneiden.

Danywilde 24 Trolljäger - - 88503 - 19. Juli 2020 - 21:12 #

Denkst Du dabei an die ganzen Best oft von RBTV?

Vampiro 24 Trolljäger - P - 51449 - 20. Juli 2020 - 0:12 #

Best of Game two oder so? Nein, die habe ich eigentlich nie geguckt.

Denke aber, best of SDK könnte gute Werbung für das Abo-Format sein. Wäre aber sehr viel Arbeit. Daher dickes Fragezeichen, ob sich das lohnt. Für die Zukunft könnte man schon beim Schneiden drauf achten.

Claus 30 Pro-Gamer - - 290224 - 20. Juli 2020 - 0:42 #

Und da kommt mein Punkt dazu: ja, Berg voll Arbeit. Könnte man aber delegieren, wenn es a) willige und nicht gänzlich unbegabte User gibt, die daran Spaß haben könnten, sowas mal vorzuselektieren und nach Rücksprache mit der Redaktion zusammenzustellen und b) ggf. die Software der Wahl dazu benannt oder ggf. auch zur Verfügung gestellt würde.

Ungschulte User könnte man auch in die wichtigste Funktionen einweisen (via Fernschulung oder einem Crashkurs in der Redaktion, im letzteren Fall am besten direkt für eine Handvoll geeigneter User gleichzeitig), grade für solche Sonderprojekte, für die der Redaktion im Tagesgeschäft einfach die Zeit fehlt, welche einem Hobby-Liebhaber und GG-Enthusiasten als Langzeitprojekt ggf. sogar richtig Spaß machen könnten.

Ich halte das nicht für unmöglich.

Dein Hinweis, aus gewisse Gesichtspunkte für neue Inhalte zu achten, ist aber berechtigt. Wobei ich mir aber vorstelle (n könnte), dass die Redaktion bereits selber auf die Idee gekommen ist.

Claus 30 Pro-Gamer - - 290224 - 19. Juli 2020 - 21:39 #

Wir müssen nur im Gespräch bleiben, dass kommen wir noch zu vielen anderen Lösungen, da bin ich mir in der Tat sicher. Hauptsache immer den Schwung und die Inspiration aufnehmen, ggf. transformieren oder anreichern, so kann es was werden.
:)

Best of SDK klingt übrigens wirklich gut.
Auch eine Blooper-Edition dazu wäre denkbar, wenn das Material gesammelt werden würden.

euph 27 Spiele-Experte - P - 93710 - 21. Juli 2020 - 9:35 #

Hat sich leider nicht gelohnt, ich fand die Sendung immer schön.

Saphirweapon 17 Shapeshifter - 6790 - 18. Juli 2020 - 18:21 #

Ich halte das für keine gute Idee. GG steht für mich auch für eine gewisse Qualität und kritische Kaufberatung (auch wenn GG für mich durchaus noch kritischer sein dürfte) und da sind die kurzen Filmschnippsel einfach ungeeignet für, weil sie ein Spiel eben nicht aus der Sicht eines kritischen Spielejournalisten betrachten.

Claus 30 Pro-Gamer - - 290224 - 18. Juli 2020 - 19:30 #

Danke für dein Feedback!

Gehe ich recht in der Annahme, dass dir dann der komplette Hauptmenü-Show Ansatz nicht gefallen hat, und die eShop-Inhalte schon gleich gar nicht?

Generell bin ich auch für kritischen, möglichst neutralen Journalismus. Ich halte aus diesem Grund auch diverse Abos, nicht nur hier auf GG, sondern auch im Bereich der Nachrichtenmagazine.

Aber gegen gut gemachtes Infotainment habe ich auch nichts einzuwenden, das mag ich zur Unterhaltung schon sehr gerne. Und solange das nicht als kritischer Journalismus betitelt wird, ist für mich die Welt auch in Ordnung.

Wobei ich das die Hauptmenü-Show diesbezüglich schon gerne schützen möchte. Das war kritischer Journalismus, nur anders als wie 1985 noch üblich präsentiert. :)

Btw.: da es im Titel zu diesem Inhalt steht, MUSS ich es einfach zitieren (sorry dafür, bitte nicht alle auf einmal auf mich einschlagen):
"...Wer von euch kennt nicht dieses nostalgische Gefühl, ein Spiel von früher wieder auszugraben...."

Saphirweapon 17 Shapeshifter - 6790 - 19. Juli 2020 - 9:00 #

Der Kommentar bezog sich in der Sache zunächst auf die eShop-Selektion, welche als Auftragsarbeit für Nintendo halt tatsächlich als direktes Werbeformat erstellt sind und welche deshalb eben nicht dem kritisch-journalistischen Anspruch für eine Einzelveröffentlichung als Kaufberatung gerecht werden.

Mit der Hauptmenü-Show bin ich nicht wirklich warm geworden. Woran das liegt kann ich aber ad hoc nicht aufdrösseln. Aber ich bin bei dir, dass sich GG und Infotainment nicht ausschließen. Es müsste dann halt sehr deutlich gekennzeichnet sein, dass es sich nicht um journalistische Kaufberatung im eigentlichen Sinne handelt. GG hat da durchaus einige Juwelen geschaffen in der Vergangenheit. Mein Favorit: Das Eldritch-Trainingsvideo.