E3 2019: Watch Dogs Legion im Preview-Video

Neu und anders, aber auch besser?

Benjamin Braun / 20. Juni 2019 - 8:00 — vor 30 Wochen aktualisiert
Steckbrief
PCPS4XOne
Action
Open-World-Action
Ubisoft Toronto
Ubisoft
3. Quartal 2020
Link
Amazon (€): 59,99 (PC), 69,99 (PlayStation 4), 69,99 (Xbox One)

Teaser

Der Vorgänger lag vielen aufgrund der Hipster-Charaktere nicht. Legion macht vieles anders und besser. Vor allem aber gibt's hier keinen festen Helden. Stattdessen steuert ihr jeden beliebigen NPC.
Watch Dogs Legion ab 59,99 € bei Amazon.de kaufen.
In Watch Dogs Legion hat sich Entwickler Ubisoft Toronto einem recht außergewöhnlichen Konzept verschrieben. Hier gibt es keine festgelegte Spielfigur wie Aiden Pierce im ersten Watch Dogs (im Test: Note 9.0) oder Hipster Marcus Holloway im San Francisco von Watch Dogs 2 (im Test: Note 8.0). Denn obgleich ihr in Watch Dogs Legion immer noch auf der Seite der Hackergruppe Dedsec kämpft und dabei eine dystopische Version von London von der paramilitärischen Organisation Albion befreien müsst, dürft ihr jeden beliebigen NPC in der Spielwelt anheuern und spielen. Jeder NPC soll dabei einzigartig sein, über eine eigene Biographie, individuelle Stärken und Schwächen verfügen, einen ganz eigenen Duktus in den Dialogen zeigen und sich auch in der Art, in der er oder sie sich bewegt von allen anderen unterscheiden. Klingt nach einem spannenden Konzept, aber kann das auch funktionieren?

Nachdem ich euch bereits in geschriebener Form in meinem E3-Angespielt-Bericht zu Watch Dogs Legion über meine Eindrücke aus der selbst gespielten Messe-Demo berichtet habe, möchte ich euch das Open-World-Actionspiel nun auch in Videoform vorstellen. Da Ubisoft das Mitschneiden eigener Spielszenen auf der E3 2019 nicht zuließ, sei an dieser Stelle darauf hingewiesen, dass es sich um von mir aufbereitetes und kommentiertes Herstellermaterial handelt. Genauso wie die auf der Messe in Los Angeles spielbare Version, dürften die gezeigten Spielszenen aus der PC-Fassung stammen, die parallel mit den Umsetzungen für PlayStation 4, Xbox One und über Google kommendem Game-Streaming-Dienst Stadia ab dem 6. März 2020 in der finalen Version spielbar sein soll.

Neben Kämpfen und verschiedenen Stealth-Aktionen seht ihr im Video nicht zuletzt auch den Einsatz von Drohnen und verschiedene der speziellen Fähigkeiten der drei wählbaren Klassen Enforcer, Infiltrator und Hacker. Ich widme mich zudem auch Themen wie der in den Vorgängern reichlich gewöhnungsbedürftigen Fahrzeugphysik und natürlich auch der eingangs formulierten Frage, ob das "Jeder NPC ist spielbar"-Konzept am Ende aufgehen könnte oder womöglich den größten potenziellen Schwachpunkt von Watch Dogs Legion darstellt. 

Viel Spaß beim Anschauen!
Benjamin Braun 20. Juni 2019 - 8:00 — vor 30 Wochen aktualisiert
Vultejus 15 Kenner - P - 3732 - 20. Juni 2019 - 8:13 #

Das 1. Watch Dogs Spiel, welches ich interessant finde. Wahrscheinlich liegt es am London Setting. Bin gespannt, wie es mit dem Charakter - Hopping wird. Da bin ich noch skeptisch.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 478391 - 20. Juni 2019 - 8:34 #

Geht mir auch so, als London-Fan finde ich das Setting enorm spannend. Legion könnte daher das erste Watch Dogs werden, dass ich auch tatsächlich spiele. ;)

Olphas 24 Trolljäger - - 58281 - 20. Juni 2019 - 8:25 #

Ich freu mich da so richtig drauf. Ich mochte ja schon die Vorgänger gern und auch wenn die Sache mit den NPCs natürlich in der Praxis nach mehr klingen dürfte, als es letztlich ist, finde ich den Ansatz erfrischend.

makikatze 12 Trollwächter - 1133 - 20. Juni 2019 - 8:38 #

Das geht mir absolut ähnlich. Bin gerade auch wieder bei Teil 1 und 2 am Spielen, ab und an zwischendrin zumindest, und würde mich freuen, wenn das neue Watch Dogs wieder mindestens so gut abliefert, wie die ersten beiden Spiele der Serie. Das Preview-Video sah aber gar nicht schlecht aus, es wird sich zeigen, wie das mit den vielen Charakteren spielbar ist und ob es aufgrund des Permadeaths der einmal gestorbenen Charaktere nicht möglicherweise Kritiken hagelt (obwohl ich es ja an sich gut finde, in echt ist tot ja auch tot).

vgamer85 19 Megatalent - - 19220 - 20. Juni 2019 - 8:33 #

Jetzt schon viel mehr Lust drauf als Teil 2 weiter zu zocken :-) Irgendwie gefällt mir das Setting, der Stil und die Open World Londons.

TSH-Lightning 22 AAA-Gamer - - 31453 - 20. Juni 2019 - 9:10 #

Kommt in Videoform gleich viel besser zur Geltung, aber ich bin wegen dem Charsystem aus Nobodys weiterhin skeptisch.

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 33728 - 20. Juni 2019 - 10:12 #

Das sieht schon alles sehr gut aus und klingt auch vielversprechend. Beim dem Spielfigurenkonzept bin ich wie vermutlich viele andere auch noch skeptisch, aber das könnte schon durchaus ganz gut funktionieren. Finde es nur seltsam, dass wirklich JEDER NPC angeblich für irgendwas die passenden Skills parat haben soll. Als ob eine Putzfrau sich zum Hacken, Massenmorden oder was auch immer eignen können sollte.

Noodles 24 Trolljäger - P - 56411 - 20. Juni 2019 - 14:05 #

Die kann im Nahkampf super mit ihrem Mob umgehen. ;)

Ganon 24 Trolljäger - P - 54579 - 20. Juni 2019 - 14:38 #

Dein letzter Satz ist das, was auch mich an dem Konzept stört. Ob nun Putzfrau oder übergewichtiger Büroangestellter, in der Realität wären doch 90% der Bevölkerung ungeeignet für solche Jobs. Abgesehen von den Leuten, die vielleicht loyal zur Regierung stehen und gar nicht zu Rebellion wollen...
Aber wenn man solche unwichtigen Details wie Realismus ausblendet, könnte das Konzept spielerisch schon sehr interessant sein. Muss man einfach mal warten, bis es mehr Eindrücke - bzw. irgendwann eben Tests der fertigen Version - gibt.

revo 16 Übertalent - - 4650 - 20. Juni 2019 - 11:10 #

Spiele ich dann auf der PS 5 ;)

xan 18 Doppel-Voter - P - 9824 - 20. Juni 2019 - 12:00 #

Das werde ich wohl, wie die beiden Vorgänger, ebenfalls spielen.

hotzenrockz 16 Übertalent - - 5240 - 20. Juni 2019 - 12:19 #

Mit WD 1 bin ich überhaupt nicht warm geworden ... war glücklicherweise ein Salekauf. Da ich erst vor kurzem in London war fixxt mich WDL doch ein wenig an. Da es aber quasi parallel zu CP 2077 herauskommen wird und die Zeit zum Zocken begrenzt ist wird es wohl ein Salekauf zum YE 2020 werden.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 6608 - 22. Juni 2019 - 16:22 #

Wurde nicht so ziemlich alles von der E3 für das nächste Frühjahr angekündigt? Hach was nen Spaß ^^

Blacksun84 18 Doppel-Voter - - 10878 - 20. Juni 2019 - 12:59 #

Irgendwie wirkt das Video nicht ansprechend. Ich bin mir vor Allem nicht sicher, ob es sinnvoll ist, tausende generische NPCs spielbar zu machen oder ob es nicht besser wäre, lieber, siehe GTA 5, eine handvoll mit ordentlicher Hintergrundgeschichte.

Berthold 19 Megatalent - - 13957 - 21. Juni 2019 - 5:53 #

Cooles Video, danke Benjamin. Es hat auf jeden Fall mein Interesse geweckt. Watch Dogs Legion ist für mich persönlich einer der Highlights der diesjährigen E3.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 6608 - 22. Juni 2019 - 16:20 #

Ich habe nach wie vor keine Rollatoren gesehen, aber es kommt schon ziemlich nah an dem dran, was ich mir vorgestellt habe. Ein Titel, der mich mal im positiven überrascht hat diese E3. Freue mich drauf :D

GamerNiko (unregistriert) 22. Juni 2019 - 21:03 #

Hoffe, das wird wieder etwas ernster und düsterer als der unsägliche 2. Teil