E3 2018: Jörg im Interview mit Raoul Barbet von Dontnod

Neue Titel und alte Reihen

Jörg Langer / 21. Juni 2018 - 18:37 — vor 2 Jahren aktualisiert
Steckbrief

Teaser

Bekannt wurde Dontnod durch Life is Strange, Remember Me und das kürzlich veröffentlichte Vampyr. Auf der E3 2018 hat sich Jörg mit ihrem Creative Director Raoul Barbet unterhalten.
Dontnod hat auf der E3 2018 Die fantastischen Abenteuer von Captain Spirit angekündigt, eine Gratis-Episodenadventure-Folge, die vor Life is Strange 2 angesiedelt ist. Jörg hat sich auf der Messe Raoul Barbet, Creative Director des Studios, geschnappt und ein Interview mit ihm geführt. So fragte er ihn unter anderem, warum das neue Werk denn umsonst erscheinen wird. Außerdem sprachen die zwei auch über Dontnod im Allgemeinen und zukünftige Projekte des Studios. Auch der Mangel an Spielelementen in Life is Strange wird thematisiert.

Wir wünschen viel Spaß beim Ansehen!
Jörg Langer 21. Juni 2018 - 18:37 — vor 2 Jahren aktualisiert
Olphas 24 Trolljäger - - 59734 - 21. Juni 2018 - 18:57 #

Ich freu mich drauf. Es wird ja vermutlich eher ein Story-Häppchen, aber es kostet ja auch nix. Ich hätte auch dafür gezahlt, aber ich will mich nicht beschweren :D

Maverick 30 Pro-Gamer - - 550337 - 21. Juni 2018 - 19:59 #

Wird bestimmt eine klasse Einstimmung auf LiS 2. :-)

ADbar 17 Shapeshifter - - 7648 - 21. Juni 2018 - 20:53 #

Finde ich auch. Und genau deswegen werde ich es mir auch holen, Lust auf LiS2 bekommen und nachdem ich das durchgespielt habe, mir den ersten Teil nochmal vornehmen. ;)

euph 27 Spiele-Experte - P - 91628 - 21. Juni 2018 - 19:37 #

Und noch ein Interview, klasse.

Evoli 17 Shapeshifter - 8757 - 21. Juni 2018 - 20:59 #

Ich freue mich auch darauf :)

Slaytanic 24 Trolljäger - - 57044 - 25. Juni 2018 - 0:20 #

Ich mich auch.

Aladan 24 Trolljäger - P - 55087 - 22. Juni 2018 - 6:08 #

Jörg schrumpft. Schaut mal, wie groß der Junge im Vergleich zu ihm ist! Danke fürs Interview, Jörg. :-)

MScheyda 15 Kenner - - 2895 - 22. Juni 2018 - 7:02 #

Wäre prima, wenn es die ganzen E3-Interviews auch im Podcast-Feed gäbe. Die Gesichter muss ich dabei nicht unbedingt sehen und fürs Videogucken fehlt mir meist die Zeit ...