Die Zukunft von VR? Oculus Quest & Rift S ausprobiert

Jörg Langer / 26. März 2019 - 20:28 — vor 4 Wochen aktualisiert
Steckbrief
MacOSPC
Hardware
Konsole
Oculus VR
Oculus VR
28.03.2016
Link
Amazon (€): 650,00 (Oculus)
Auf der GDC hat Jörg Langer die Oculus Quest und Rift S mit mehreren Spielen ausprobiert – und den Vice President of Content von Oculus, Jason Rubin, ausführlich interviewt (deutsch untertitelt).
Oculus Rift ab 650,00 € bei Amazon.de kaufen.
Er war Mitgründer von Naughty Dog und President von THQ, nun arbeitet er für die Facebook-Tochter Oculus als Vice President of Content: Jason Rubin stand Jörg Langer in San Francisco Rede und Antwort. Dabei ging es nicht nur um die beiden brandneuen, bald erscheinenden Modelle Oculus Rift S (stark verbesserte Version der Rift, weiterhin Spiele-PC nötig) sowie Oculus Quest (Stand-alone Modell ähnlich der Go,  aber mit Passthrough und vier eingebauten Sensoren). Sondern auch um die Entwicklung im VR- und AR-Bereich (Virtual Reality und Augmented Reality), und ob und wann VR-Brillen den Massenmarkt erreichen werden.

Vor dem Interview gibt es erst mal allgemeine Infos zu den beiden neuen Modellen, die noch im Frühlung auf den Markt kommen sollen, für etwa 450 Euro. Und danach folgen mehrere Minuten mit Anspiel-Eindrücken von Jörg zu Rift S und Quest und mehreren VR-Spielen.

Viel Spaß mit diesem komplett auf Deutsch untertitelten Video – ihr müsst die Untertitel in eurer Abspielsoftware ggf. erst per Menü anschalten, sie sind erstmals nicht "fest eingebrannt" ins Video, sondern als Textspur inkludiert.
Jörg Langer 26. März 2019 - 20:28 — vor 4 Wochen aktualisiert
Jörg Langer Chefredakteur - F - 386055 - 26. März 2019 - 20:31 #

Ich wünsche viel Spaß!

Toxoplasmaa 16 Übertalent - P - 5183 - 26. März 2019 - 21:04 #

Klasse Bericht super interessantes Interview! Ich blicke der Doku äußerst interessiert entgegen!

Necromanus 18 Doppel-Voter - - 9028 - 26. März 2019 - 21:18 #

Ein toller Bericht. Auch das Interview hat mir sehr gut gefallen. Wie gut lief denn das Tracking mit der Rift S? Gerade bei der PS VR ist der Bereich vor der Kamera ja sehr klein, bei dem das Tracking sauber funktioniert. Zittern die Kontroller im Raum oder geht es einfach gut?

Jörg Langer Chefredakteur - F - 386055 - 26. März 2019 - 22:22 #

Das funktionierte gut, wo ich aber wiederkehrend Probleme hatte, war beim Aufheben von Objekten vom Boden in Stormland. Da musste ich immer tiefer greifen, als ich dachte.

Necromanus 18 Doppel-Voter - - 9028 - 26. März 2019 - 22:59 #

Danke für die Info. Sobald das Teil zu haben ist, versuche ich es in die Finger zu bekommen für ein eigenes Hands on :-)

TSH-Lightning 20 Gold-Gamer - P - 22045 - 26. März 2019 - 21:40 #

Bei mir funktioniert das mit den UT + Premiumversion nicht. Ausgewählt am PC mit MPC-HC + am TV mit Kodi 18.1, aber gezeigt werden sie nicht. Video schaue ich mir dann Morgen an.

Jörg Langer Chefredakteur - F - 386055 - 26. März 2019 - 22:21 #

Danke für die Info. Sind im wohl kompatibelsten Untertitelformat gespeichert, aber anscheinend nicht für Kodi.

zfpru 17 Shapeshifter - P - 6532 - 26. März 2019 - 22:38 #

VR ohne mich. Und zwar ganz real. Nicht virtuell.

Zup 12 Trollwächter - P - 927 - 26. März 2019 - 23:06 #

Neue Hardware sollte ja grundsätzlich erstmal die "Zukunft von ..." sein. Allerdings lässt mich das Thema auch in der kommenden Oculus-Generation relativ kalt. Auch wenn es jetzt deutlich weniger Kabelsalat gibt, sind mir zum einen die Brillen immer noch viel zu groß und zum anderen gibt es für mich immer noch zu viele Titel mit simplen Demo- oder Party-Charakter. Beim Journey Of The Gods habe ich mich kurz ins SNES-Zeitalter nach Star Fox zurückversetzt gefühlt. Ich glaube immer noch nicht, dass VR durch diese beiden Brillen in den Massenmarkt vorstößt. Dazu ist das Lineup einfach nicht stark genug.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 30317 - 27. März 2019 - 3:03 #

Das mit den fehlenden Spielen kommt einem schnell so vor, auch weil es kaum Berichterstattung über neue Titel gibt. Aber da findet sich inzwischen schon einiges mit hoher Qualität und abseits von Mini- oder Partygames.

Danywilde 24 Trolljäger - - 49635 - 26. März 2019 - 23:14 #

Schoner Bericht, die Technik wird (ganz) langsam interessant.

Weshalb konntest Du das Passtrough-Feature denn nicht ausprobieren?

Jörg Langer Chefredakteur - F - 386055 - 26. März 2019 - 23:18 #

Weil sie es nicht gezeigt haben, habe natürlich nachgefragt.

Danywilde 24 Trolljäger - - 49635 - 26. März 2019 - 23:25 #

Alles klar. Das Feature stelle ich mir sehr interessant vor. Wie dabei wohl die Wahrnehmung ist?

Beim neuen Range Rover wird auf Wunsch im Rückspiegel das Rückkamerabild dargestellt. Dabei gibt es eine kleine Verzögerung, die hat mich schon genervt.

Bei so einer Brille ist das ja nochmal viel kritischer.

g3rr0r 15 Kenner - P - 2895 - 26. März 2019 - 23:43 #

Toller Bericht, aber leider heisst das für mich nur wieder Geld ausgeben ^^ Hab mir ja vor 2 Jahren die Dev. 2 geholt wo noch die Brille alleine 799€ (also mit 1x Sensor aber ohne Controller) und dann noch 1x Sensor 100€ und die Controller 100€ geholt... Aber irgendwie würd Ich dennoch wieder Geld ausgeben wollen. Ich hab halt auch kein Problem 4-5h am Stück darauf (darin) zu zocken. Dass einzige Manko bisher sind leider die viel zu kurzen Spiele... aber Stormland klingt da doch sehr sehr interessant.

Also Ich freu mich sehr darauf.

Necromanus 18 Doppel-Voter - - 9028 - 27. März 2019 - 0:12 #

Ich bin vom Tragekomfort ja von der PS VR sehr verwöhnt. Ich zocke mit der auch gern mal mehrere Stunden am Stück. Keine der bisherigen Brillen für den PC kamen aber nur ansatzweise an den Tragekomfort heran. Ich hoffe hier sehr auf die Oculus Rift S. Hätte schon gern noch eine für den PC. 450€ sind auch absolut okay. Die HTC Vive Pro müsste ich meiner Frau ganz anders verkaufen (1200€, wenn ich mich nicht irre)

g3rr0r 15 Kenner - P - 2895 - 27. März 2019 - 2:00 #

:) Kann Ich gut verstehen und auch wieder nicht. Also vom Tragekomfort kommt mir persönlich die Oculus weit besser vor als die PsVr, mag aber auch an der Wärme liegen. Aber Ok geschmäcker sind verschieden ;) Den Rest kann Ich wie gesagt gut nach vollziehen ^^

Bruno Lawrie 17 Shapeshifter - P - 8117 - 27. März 2019 - 3:29 #

Sieht ja so aus, als hätten sie das Tragekonzept der PSVR kopiert. Fände ich auch erheblich besser. Eine Art Helm aufzusetzen ist einfach viel bequemer als eine Box mit Bändern gegen das Gesicht zu drücken. Und man hat auch am Ende keinen Abdruck im Gesicht, der eine ganze Weile zu sehen ist...

PSVR hab ich mit Skyrim schon 3h am Stück benutzt und danach ging es mir noch gut. Die Rift ertrage ich max. eine Stunde und muss mich dann ein paar Minuten erholen. Der Tragekomfort ist wirklich nicht ideal.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 30317 - 27. März 2019 - 12:34 #

Nicht nur kopiert - sie haben mit Lenovo zusammengearbeitet, da die von Sony die Erlaubnis haben, das Halo-Design der PSVR-Halterung zu nutzen.

paschalis 18 Doppel-Voter - P - 10094 - 26. März 2019 - 23:52 #

Guter Bericht.

Ich hatte letzten Sommer sowohl die Rift als auch die HTC Vive ausgeliehen, war aber von beiden nicht vollends überzeugt. Einige der Probleme die ich gehabt habe wie den Kabelsalat und die suboptimalen Bedingungen bei mir zur Platzierung der Sensoren scheinen sich erledigt zu haben mit der Rift S. Auch so etwas wie Passthrough hat mir gefehlt, das Tasten nach dem Wasserglas war immer recht abenteuerlich.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 30317 - 27. März 2019 - 3:04 #

Passthrough hättest du bei der Vive allerdings haben können, die ist mit einer Kamera genau dafür ausgestattet. Und kabellos geht da inzwischen auch, nervt nur etwas weil teuer und mit PCIe-Karte im PC.

Jörg Langer Chefredakteur - F - 386055 - 27. März 2019 - 9:14 #

Wobei die Rift S räumliche Tiefe bietet, das kann die Vive Pro nicht, oder?

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 30317 - 27. März 2019 - 12:35 #

Die Vive kann das nicht, die Pro schon.

Cohen 16 Übertalent - 4626 - 27. März 2019 - 0:05 #

Sehr interessantes Video.

Freue mich schon sehr auf Stormland, Asgard's Wrath, Defector und natürlich Lone Echo 2.

iYork 16 Übertalent - 5241 - 27. März 2019 - 0:07 #

Jörg braucht dringend Tai Chi Unterricht damit die Bewegungen flüssiger und eleganter werden! Und ich widerspreche Jason Rubin: Diese Brillen müssen deutlich schicker werden! Selbst allein im Dunkeln will ich mit so einem klobigen Teil nicht rumlaufen.

Jörg Langer Chefredakteur - F - 386055 - 27. März 2019 - 12:45 #

Hey, ich werde mit jeder VR-Brille auf dem Kopf schicker! Und was die Bewegungen anbelangt: Wie soll denn das gehen, wenn ich gleichzeitig den Bauch einziehe, dass mir die Luft wegbleibt?!

vgamer85 18 Doppel-Voter - - 12904 - 27. März 2019 - 0:33 #

Schönes Interview. Hab noch keine Erfahrungen in Sachen VR. Müsste ich endlich mal PSVR kaufen. Oder gibts noch günstige alte VR-Brillen für PC zu empfehlen?Müssen die USB 3.0 am PC eingesteckt werden oder geht auch USB 2.0?

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 30317 - 27. März 2019 - 3:08 #

USB 3.0 muss schon sein, bei vielen Brillen reicht aber 1x USB 3.0 (da war nur die alte Rift eine Ausnahme). PSVR ist schon klasse, auch wegen des Exklusivtitel-Lineups (Astrobot, bald Blood&Truth, Firewall, Lost Eden, Tetris Effect, etc).

Am PC ist die Rift S schon ganz spannend weil vergleichsweise geringe Hardwareanforderungen (ähnlich der Rift, also aktueller Quadcore mit RX570/GTX1060 reicht für den Start) trotz Bildqualität fast auf Vive Pro Niveau, nur einmal USB 3.0 und keine externen Kameras.

Sonst aus der "alten" Generation die Lenovo Explorer, gibt es immer wieder für 199 Euro, auch nur 1X USB 3.0 und keine horrenden Hardwareanforderungen.

Bruno Lawrie 17 Shapeshifter - P - 8117 - 27. März 2019 - 3:35 #

Ich würde eher zu PSVR raten. Sehr simpel, bester Tragekomfort mit Abstand, bestes Spiele-Lineup und mit einer PS4 Pro ist der Unterschied zu Rift und Highend-PC überraschend gering. Die gröbere Auflösung wird gut von den fast nicht sichtbaren Subpixeln und dem ebenfalls kaum wahrnehmbaren Raster kompensiert, der wahrgenommene Unterschied ist klein.

Die PC-Systeme haben dafür den Bonus der Flexibilität bei der Software. Sowas wie die Mod MotherVR für Alien: Isolation gibt es halt nur da.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 30317 - 27. März 2019 - 12:37 #

Und Custom Songs bei Beat Saber ;) .

Necromanus 18 Doppel-Voter - - 9028 - 27. März 2019 - 15:55 #

Wobei mir tatsächlich spielerisch die mitgelieferten besser gefallen. Die Platzierung der Blöcke ist in den Custom Songs einfach nicht so gut.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 30317 - 27. März 2019 - 16:24 #

Ganz definitiv! Aber ein paar gute Custom-Songs gibt es schon und ich finde es nett die Chance zu haben statt nur auf die Originalsongs angewiesen zu sein.

Necromanus 18 Doppel-Voter - - 9028 - 27. März 2019 - 18:02 #

Das auf jeden Fall. Welche von den Custom Songs gefallen dir besonders gut?

vgamer85 18 Doppel-Voter - - 12904 - 27. März 2019 - 8:53 #

Vielen Dank für die Infos. Ich werd mich mal umschauen :-)

MAD SKUNK TV 07 Dual-Talent - 143 - 27. März 2019 - 2:10 #

Es bleibt dabei: Ich brauche kein VR im aktuellen Zustand. 95% Demospiele, RE7 und 1-2 andere ausgenommen. Zu schlechte Grafik (muss für mich auf jew. Current Gen Niveau sein), zu viele Kabel, zu unausgegoren (mir wird bei einem Freund immernoch nach 30 Min. schummrig).

Wenn VR mal ohne Kabel, mit aktueller Grafik und ohne gesundheitliche Probleme für maximal 350€ erscheint, bin ich dabei. Vorher nicht.

funrox 12 Trollwächter - P - 1115 - 27. März 2019 - 7:02 #

VR ist absolut nichts für mich. Da wird mir nach kurzer Zeit schwummrig.
Und irgendwie muss ich dabei immer an die Szene aus "Sam and Max hit the road" denken... :-)

Elefantenjongleur 09 Triple-Talent - - 289 - 27. März 2019 - 7:25 #

Ich finde es gut, dass VR jetzt zugänglicher wird; wenn die Playerbase größer wird, werden auch die Spiele mehr/besser. Einerseits bin ich froh, dass die S meine Oculus nicht obsolet macht, aber auf die 7x7 Meter bin ich schon neidisch.

Green Yoshi 21 Motivator - P - 27794 - 27. März 2019 - 8:31 #

Wollte mir dieses Jahr nach knapp einem Jahrzehnt mal wieder einen neuen PC kaufen, weil Windows 7 nicht mehr lange unterstützt wird. Vielleicht wird's diesmal sogar ein Gaming-PC. Dann wäre so eine Brille für 399$ schon eine Überlegung wert, aber ich glaube es wird eher ein Gaming-Monitor mit Freesync oder GSync-Unterstützung. Hab ja schon PSVR und nutze es viel zu selten.

Punisher 20 Gold-Gamer - - 22753 - 27. März 2019 - 8:52 #

Reminds me... da muss ich auch mal aktiv werden. Jemand Lust eine HTC Vive mit alles gegen eine PSVR mit alles zu tauschen? ;-)

revo 15 Kenner - P - 3585 - 27. März 2019 - 9:25 #

Dieses, teils philosophische, Interview hat mir extrem gut gefallen! Danke dafür!

direx 19 Megatalent - - 13930 - 27. März 2019 - 9:41 #

Vielen Dank für den ausführlichen Bericht.
Ich will hier einfach mal sagen, dass es solche Videos, wie dieses, sind, warum ich hier schon 7 Jahre Premiumente bin. Auf GG gibt es eben immer wieder Infos und berichte, die man nirgendwo anders bekommt. Die Konkurenz hat die GDC komplett außen vorgelassen und hier wird man umfassend über alle Neuerungen, die es wert sind besprochen zu werden, informiert. Wirklich tolle Arbeit.

Das wollte ich jetzt einfach mal los werden ...

g3rr0r 15 Kenner - P - 2895 - 27. März 2019 - 10:05 #

Darfst du auch, und dabei schliese Ich mich dir direkt an. Sehe es ganz genau so, darum bin Ich seit gut 2 Jahren nur noch hier am Infos holen, schon länger bei GG aber seit genanntem Zeitraum nur noch hier ^^

Danywilde 24 Trolljäger - - 49635 - 27. März 2019 - 10:43 #

Gut gesprochen! Das Interview hat mir ebenfalls sehr gut gefallen.

akoehn 16 Übertalent - - 5780 - 27. März 2019 - 12:46 #

Ich war ebenfalls positiv überrascht, dass dieses recht lange Interview tatsächlich so inhaltsdicht war. Insbesondere die Ausführungen zu Streaming und VR mit teils clientseitigem Rendering für den richtigen Betrachtungswinkel fand ich überraschend.

Leider habe ich jetzt auch wieder mehr Interesse an einer Brille, kann mir mal jemand Zeit schenken?

Punisher 20 Gold-Gamer - - 22753 - 27. März 2019 - 18:48 #

Ich hab keine Zeit zu vergeben, aber meine HTC Vive würde ich hergeben. :)

B1ixX0r 13 Koop-Gamer - P - 1705 - 27. März 2019 - 11:58 #

Wirklich gutes Interview, danke.
Rift S wird spannend weil ich nämlich von eminer Frau ein "GO" für die 2. Generation VR Brillen bekommen habe. Darf also ganz offiziell zuschlagen!

Jörg Langer Chefredakteur - F - 386055 - 27. März 2019 - 12:45 #

Freut mich. Aber wieso kaufst du dir dann keine "Go"...? :-)

B1ixX0r 13 Koop-Gamer - P - 1705 - 27. März 2019 - 14:55 #

i see what you did there

Q-Bert 18 Doppel-Voter - P - 11611 - 27. März 2019 - 15:32 #

Das sind gute Fragen in dem Interview! Nicht nur so 08/15-Kram, sondern auch schwierige Themen, dafür beide Daumen!

Und auch ganz clevere Antworten von Jason. Schön, dass er nicht nur ausweicht und PR-Blabla absondert, sondern auch tatsächlich auf Themen eingeht.

Fazit: Das war gut und hat sich gelohnt!

RoT 18 Doppel-Voter - P - 11772 - 27. März 2019 - 23:28 #

Fand das Interview auch gelungen, besser als ich es von jörgs Probevideo erwartet hatte, wo so oft mit den kameras und tonaufnahmen geswitcht wurde.
die fragen fand ich auch gut gestellt, toll :D

Slaytanic 24 Trolljäger - P - 50576 - 28. März 2019 - 2:15 #

Das war doch ein sehr interessantes Interview.

Hyperbolic 18 Doppel-Voter - P - 10060 - 28. März 2019 - 12:24 #

Tolles Interview! Danke!

rofen 13 Koop-Gamer - 1393 - 29. März 2019 - 0:47 #

Sehr interessant! Vielen Dank!

Harry67 17 Shapeshifter - - 8684 - 29. März 2019 - 10:49 #

Sehr schönes Interview, danke dafür!

Ganon 24 Trolljäger - P - 50569 - 31. März 2019 - 15:45 #

Sehr spannende Einblicke, sowohl im Interview wie auch in den kommentierten Szenen. Vielen Dank!

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - P - 138634 - 2. April 2019 - 12:02 #

Man kann hier bedauerlicherweise mitnichten von einer "stark verbesserten Version der Rift" sprechen. Ich bin enttäuscht. Immer noch nicht kabellos, keine hohe Auflösung, nur 80 statt 90Hz, Subpixel hin oder her, LCD ist für mich ein Rückschritt, dadurch schlechte Schwarzwerte, nicht mehr FOV, eine Rift 2.0 sieht wirklich anders aus. Jetzt verstehe ich warum einer der Oculus-Chefs gegangen ist. Anfangs haben sie noch die echte verbesserte Version angekündigt, dann funkte Facebook dazwischen, die Kooperation mit Lenovo hat eben seinen Preis. Preis ist auch ein Stichwort, klar, das ganze muss in Masse produzierbar sein, mit niedrigen Fertigungskosten, das kann Lenovo, außerdem haben sie noch die Lizenz von Sony für das Halo-Kopfteil, das ist ok, weil sehr bequem. Dennoch ist die Rift S komplett überteuert, der Preis ist für die verbaute Technik eine Frechheit. Naja, mal sehen, ob Inside-Tracking, die neuen Fresnel-Linsen und die komisch neuen Touchcontroller es am Ende rausreißen werden...