Die Viertelstunde: Immortal Empires (Total War Warhammer)

Die Viertelstunde: Immortal Empires (Total War Warhammer)
Teil der Exklusiv-Serie Die Viertelstunde

Jörg erobert Alte, Neue, jede Welt

Jörg Langer / 5. September 2022 - 23:09 — vor 3 Wochen aktualisiert
Steckbrief
LinuxMacOSPC
Strategie
Globalstrategie
16
Sega
17.02.2022
Link
Amazon (€): 52,60 ()

Teaser

Wer alle drei Total-War-Warhammer besitzt (und idealerweise alle DLC), darf sich auf einer Riesenkarte mit bis zu 85 Anführern aus 23 Fraktionen in die Schlacht werfen. Jörg spielte immerhin fünf...
Dieser Premium-Inhalt ist für kurze Zeit frei für alle, als Teil unserer aktuellen Premium-Beispiele. Infos zu GamersGlobal Premium gibt es hier.
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Total War - Warhammer 3 ab 52,60 € bei Amazon.de kaufen.
Zunächst einmal ein Eingeständnis. Ein Eingeständnis großer Schuld: Immer wieder sprach ich in den letzten Wochen über meine bevorstehende Viertelstunde zu Total War Warhammer 1-3 Immortal Empires (auf Deutsch: Die Unsterblichen Reiche), und immer größer wurde die Zahl der angeblich enthaltenen spielbaren Fraktionen: "Mehrere Dutzend" mutierten zu "über 100", zu "120", "130" und schließlich "140".

Es ist so: In der ersten Runde enthält die Megakarte von Immortal Empires, auf der die drei Kampagnenkarten der bisherigen Teile enthalten sind, und noch einiges an Ländereien außenrum und dazwischen (auch wenn viele Provinzen zusammengefasst wurden, der Maßstab also sozusagen kleiner ist) sage und schreibe 275 Parteien. Zweihundertfünfundsiebzig. Davon spielbar sind "nur" 86, und diese gehören 23 Völkern an. Ich habe also quasi ein Drittel dazu erfunden, aber können wir uns darauf einigen, dass 86 Parteien und damit Startpositionen unglaublich viel sind? Na also.

Ich finde schon die pure Kartengröße beeindruckend, und für diese Viertelstunde wollte ich an mehrere Stellen dieser Karte springen und selbst ausprobieren, wie sich die spielmechanischen Neuerungen aus Warhammer 3 (Note im Test: 9.0) in der Giganto-Sandbox auswirken. Ich habe Waldelfen und einen der neuen Chaoshelden kurz, das menschliche Imperium etwas länger und sowohl Hochelfen als auch das Königreich von Cathay eine ganze Weile gespielt (je bis etwa Runde 25), zusammen stecken so etwa sechs bis sieben Stunden Spielzeit in dieser Viertelstunde.

Dass sie da keine 15 Minuten lang sein kann, versteht sich von selbst! Übrigens habe ich in 4K gespielt und ihr seht die knapp 24 Minuten wahlweise auch in 4K/60. Viel Spaß!
Jörg Langer 5. September 2022 - 23:09 — vor 3 Wochen aktualisiert
Um über diesen Inhalt mitzudiskutieren (aktuell 25 Kommentare), benötigst du ein Premium-Abo.