Dark Souls Remastered Letsplay #38: Fred & Feuerstein, Part 2 (jetzt für alle)
Teil der Exklusiv-Serie Spender-Serie

Jörg Langer / 16. September 2018 - 10:00 — vor 9 Wochen aktualisiert
Steckbrief
PCPS4SwitchXOne
Action-RPG
16
From Software
Bandai Namco
25.05.2018
Link
Amazon (€): 35,99 (Nintendo Switch), 26,98 (PlayStation 4), 21,98 (Xbox One)
GMG (€): 39,99 (STEAM), 35,99 (Premium)
Dark Souls Remastered Letsplay - Season 2
Aktion: Dark Souls Re (Season 2) [beendet]
5520€
 
2000
Folgen #36 - 51
 
2375
#52-54
 
2750
#55-57
 
3125
#58-60
 
3500
#61-63
 
3875
#64-66
 
4250
#67-69
 
4625
#70-72
 
5000
#73-75
 
5375
#76-78
 
5750
#79-81
 
6125
#82-83
 

Smartphone-Nutzer: Bitte Querformat nutzen, um den Balken voll zu sehen.

Ornstein und Smough gelten mit als die härtesten Bosse des ersten Dark Souls. So langsam schwant Jörg auch wieso. Selbst auf dem Weg zu den beiden Knallköpfen hat er mittlerweile Probleme.
Dark Souls - Remastered ab 39,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Dark Souls - Remastered ab 21,98 € bei Amazon.de kaufen.
Ihr dachtet, nach 35 Folgen sei Schluss mit Jörgs Siegeszug durch Lordran. Doch erstmals in der Geschichte von GamersGlobal gibt es eine zweite Crowdfunding-Runde für sein Dark Souls - Remastered-Letsplay! Das Besondere ist dieses Mal, dass ihr kontinuierlich weiterspenden könnt. Die Festlegung eines finalen Spendentermins behalten wir uns vor. An dieser Stelle bereits vielen Dank an all unsere Gönner, die den Start der zweiten Season bereits ermöglicht haben!

Irgendwie bringen die ersten Versuche gegen das gefürchtete Pat & Patterson nicht den gewünschten Erfolg, ja schon die anfängliche Anreise wird immer schwieriger. Gegen Mitte der Folge tauscht Jörg deshalb seinen Schild und nimmt die Anreise ernster. Das bringt auch etwas, und er besiegt tatsächlich zweimal einen der gefürchteten Bosse – nur um selbst im gleichen Moment zu sterben. Oder geht da noch mehr?

Der Veröffentlichungszyklus für die Folgen ist Mittwoch, Samstag, Sonntag – exklusiv für Spender. Alle anderen User sehen das Letsplay jeweils mit zwei Tagen Verzögerung.

Hinweis an unsere Abonnenten: Aufgrund der Größe und Zahl der Let's-Play-Folgen haben wir diese von unserem Download-Server entfernt. Die YouTube-Fassungen bleiben natürlich online.
Jörg Langer 16. September 2018 - 10:00 — vor 9 Wochen aktualisiert
Mantarus 17 Shapeshifter - P - 8924 - 16. September 2018 - 10:07 #

In der Nachbetrachtung hab ich wahrscheinlich alles Glück der Welt gehabt,als ich die Bosse im ersten Versuch legte.
Weil hier würde ich wahrscheinlich verzweifeln, wenn ich länger festhängen würde.

Jörg Langer Chefredakteur - - 387007 - 16. September 2018 - 10:11 #

Du hast die im ersten Versuch gelegt? Wow! Warst du höher im Level oder hattest du die passende Ausrüstung? Dass du zudem besser spielst als ich, setze ich voraus, aber im ersten Versuch?!

Janosch 24 Trolljäger - - 55816 - 16. September 2018 - 10:26 #

Ich habe sie auch schnell gelegt, allerdings hatte ich Solair an meiner Seite und ein auf 10 gepushtest Breitschwert...

Mantarus 17 Shapeshifter - P - 8924 - 16. September 2018 - 10:37 #

Nein, ich spiele sicher nicht besser als du :) (Eher im Gegenteil)

Hab mir DarkSouls erst gekauft durch dein Let's Play (Als Steamversion hatte ich es bereits, aber da hab ich bis zu den Gargoyles gespielt und dann war Schluss für mich).
Habe dann mit dir wieder angefangen und immer soweit im Progress gespielt wie dein Fortschritt gerade ist.
Deswegen hab ich auch eine Pause eingelegt, als du die Season 1 beendet hast und werde erst wieder weiterspielen wenn du die Bosse gelegt hast.

Aber ja, ich war deutlich höher im Level (ca. 90), da es in diesem Gebiet einen Zugang zu einem sehr guten Auflevelpunkt gibt. Als Schwert hatte ich ebenfalls das Uchigatana+10 und sonst ging ich ebenso wie du auf Beweglichkeit um schnell wegrollen zu können.

Ich tippe wirklich auf Glück. :)

Zum Bosskampf ... Ich hab den kleinen zuerst besiegt. Im Video sagtest du ja, dass es vielleicht möglich ist den großen hinter eine Säule zu bugsieren. Das hat bei mir geklappt und anschließend hab ich ihn mit Pfeil und Bogen erlegt.

Messenger 13 Koop-Gamer - P - 1570 - 17. September 2018 - 11:48 #

Ohne deine Leistung schmälern zu wollen, aber das normale Uchigatana und 35 weitere Level Ups sind schon ein ziemlich großer Vorteil im Vergleich zu Jörgs Setup.
Den Henker würde er mit seinem Blitz-Uchigatana zwar im Handumdrehen zerlegen, aber Ornstein nimmt halt kaum Schaden durch blitzverzauberte Waffen. Und mehr Level Ups bedeuten halt auch höhere Resistenzen :).

Trotzdem ist es keine schlechte Leistung, den Boss im ersten Versuch zu erlegen, Reschpekt :).

zfpru 17 Shapeshifter - P - 6909 - 16. September 2018 - 10:11 #

Des einen Ziegendaemon ist des anderen Ornstein.

Danywilde 24 Trolljäger - - 52763 - 16. September 2018 - 10:51 #

Puh, das ist ein hartes Stück Arbeit!

Ich hatte mich zunächst auf den schnellen konzentriert, dadurch war die zweite Phase dann relativ einfach.

Verliere die Hoffnung nicht, Du schaffst das schon!

Artorias 19 Megatalent - P - 18348 - 16. September 2018 - 19:03 #

Bei mir war es andersrum. Ich hatte den meisten Erfolg, wenn ich am Dicken dran geblieben bin und versucht habe, den anderen im Augenwinkel zu beobachten. Dadurch musste ich nur den Schwingern und Arschbomben des Dicken ausweichen bzw. durch rollen und Ornstein konnte kaum nennenswerte Treffer setzen. Dafür war die zweite Ornstein-Phase dann wieder knifflig. Aber mit etwas mehr Konzentration wäre die auch machbar gewesen. Am Ende hab ich dann doch Solaire dazu geholt, wodurch ich die beiden im ersten Anlauf geschafft habe. Würde ich Jörg auch empfehlen, bevor der Frust zu groß wird.

Nachtrag:
Das sah schon gut aus, was Jörg da gezeigt hat. Und es zeigt auch schön, was nervig an dem Boss ist. Man kommt meistens recht weit und dann bumsen sie einen doch weg. Und das der Dicke anfällig für Blitzschaden ist würde ja schon erwähnt. Dafür ist der schlanke anfällig für Feuer. Zwinkerzwinker, Jörg.

Danywilde 24 Trolljäger - - 52763 - 17. September 2018 - 6:00 #

Ja, ich habe auch in der zweiten Phase die Waffe wechseln müssen um vernünftig Schäden zu machen,

Bin mal gespannt, ob Jörg darauf kommt.

Hermann Nasenweier 18 Doppel-Voter - P - 10709 - 17. September 2018 - 7:33 #

Den schnellen fand ich relativ einfach zum erledigen, aber die zweite Phase mit dem Dicken war grausam. Ich hab aber auch immer das Timing vermasselt sobald er seinem Hammer auf einen zustürmt. Die Arschbombe fand ich dagegen nicht so gefährlich. Aber ich hatte mir dann recht schnell das Phantom zur Hilfe geholt, irgendwie war das einfach nicht mein Kampf ;)

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - P - 139311 - 16. September 2018 - 13:40 #

Mal sehen wie er sich gegen Dick & Doof schlägt. ;)

Janosch 24 Trolljäger - - 55816 - 16. September 2018 - 18:51 #

Jörgs Leidensfähigkeit ist sehr beeindruckend. Was spräche gegen die Unterstützung Solairs?

Artorias 19 Megatalent - P - 18348 - 16. September 2018 - 19:04 #

Ich fand Jörgs letzten Versuch aber super. Er hat nur den falschen Schluss gezogen bzgl. Ornsteins Schwachstelle.

Janosch 24 Trolljäger - - 55816 - 16. September 2018 - 20:42 #

Ich schrieb ja auch, dass mich Jörg beeindruckt hat... ;)

Artorias 19 Megatalent - P - 18348 - 16. September 2018 - 20:58 #

Du hast geschrieben, dass dich seine Leidensfähigkeit beeindruckt hat. Ich dagegen fand seine Versuche super. Da fehlt nur noch die richtige Waffe.

Janosch 24 Trolljäger - - 55816 - 16. September 2018 - 21:17 #

Mir fehlt es in diesem Fall etwas an Empathie, da mich die beiden nicht lange aufgehalten haben. Prinzipiell finde ich aber, dass Jörg generell nicht schlecht spielt

Artorias 19 Megatalent - P - 18348 - 16. September 2018 - 21:22 #

Angeber. Gib noch ein bisschen an für mich... :p

Janosch 24 Trolljäger - - 55816 - 16. September 2018 - 21:25 #

So war es nicht gemeint, aber ich verstehe einfach nicht, warum Jörg, obwohl er mit seinem aktuellen Level und seiner Ausrüstung offensichtliche Probleme hat, nicht auf zum Beispiel Solair zurückgreift, das würde den Run erheblich erleichtern...

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 22578 - 16. September 2018 - 21:29 #

Ehrgeiz?

Janosch 24 Trolljäger - - 55816 - 16. September 2018 - 21:32 #

Ich bin immer nur froh, wenn ich die Bosse hinter mir habe, mal hole ich mir Hilfe, mal schaffe ich es allein. Aber wenn mir Solair vorher über den Weg geranntbist, habe ich ihn immer gerufen. Schließlich wollte ich den Sonnenritter nicht in seiner Ehre kränken... ;)

Artorias 19 Megatalent - P - 18348 - 16. September 2018 - 21:38 #

Ich weiß doch, dass es so nicht gemeint war.

Momentan halte ich es noch zu früh für Solaire, da Jörg sich steigert und es - zumindest mir - Spaß macht zuzuschauen und ich mitfiebern kann. Es wird Zeit für Solaire, wenn Jörg aus dem ranten nicht mehr rauskommt oder das LP stagniert.

Janosch 24 Trolljäger - - 55816 - 16. September 2018 - 21:42 #

Und ich habe dem Sonnenritter ein „E“ unterschlagen. Schande über mich! p.s. Schön, dass es Dir Spaß macht Jörg beim Leiden zuzusehen...

Artorias 19 Megatalent - P - 18348 - 16. September 2018 - 21:49 #

Ich habe nicht den Eindruck, das Jörg leidet. Außerdem würde dann auch ich leiden und der Spaß wäre weg.

Janosch 24 Trolljäger - - 55816 - 16. September 2018 - 21:52 #

Und dass Du leidest, will hier niemand! ;)

Messenger 13 Koop-Gamer - P - 1570 - 17. September 2018 - 11:54 #

Folgende Punkte meinerseits:
Dass man Solaire für den Bosskampf beschwören kann, kann man zwar erahnen, aber die Beschwörungstelle muss man auch erst mal finden.
Dazu kommt, dass man hierfür die beiden dicken Sentinels gut jonglieren können muss ( oder diese eben umbringen ), um die nötige Ruhe fürs Suchen zu haben. Ich kann mir gut vorstellen, dass man den Dingern lieber aus dem Weg geht :).

Bei mir käme noch Dickköpfigkeit hinzu. Phantome habe ich damals nur zum Spaß gerufen, wenn ich die Herausforderung schon alleine überwinden konnte. Hätte ich eine Stelle nicht ohne Phantom geschafft, hätte ich lieber komplett das Spiel zur Seite gelegt. Das betraf leider Gottes auch die unsäglichen optionalen Gebiete aus den DS2 DLCs :/.

Janosch 24 Trolljäger - - 55816 - 17. September 2018 - 12:43 #

Die DLC-Bosse des ersten Dark Souls finde ich am fiesesten von allen Spielen, aber das nur nebenbei. Eigentlich bin ich auch nicht darauf abonniert mir NPC Hilfe zu holen, aber wenn ich Solaire zuvor getroffen habe, wollte ich ihn auch immer im Kampf dabeihaben, auch aus Angst die Storyline zu zerstören, wenn ich ihn nicht hole...

Bastro 16 Übertalent - P - 5360 - 17. September 2018 - 12:56 #

Also ich habe gerade die alte Version gespielt, nicht remastered, und da konnte man die Dicken vom Eingang der Kirche aus (offene Tür) mit Bogen erschießen, ohne dass sie sich von der Stelle rühren. Das ist doch eigentlich Jörgs Ding.^^
Ich hatte dann allerdings meinen Ruhestein beim ersten Feuer in dem Gebiet.
Für O & S hatte ich dann allerdings auch ein höheres level, Solaire und war im "Bild" und auch im Finstergarten vorher.

floppi 24 Trolljäger - - 47996 - 17. September 2018 - 15:02 #

Ruhestein - Falsches Genre, falsches Spiel. :P ;)

Bastro 16 Übertalent - P - 5360 - 17. September 2018 - 15:23 #

Aber Ruhestein/Feuer gleiches Konzept bis zu O & S ;-)

Ich glaube, von dem Feuer ist es an dem Punkt auch komfortabler/stressfreier, zumal Jörg die Türen zu Kirche und Schmied ja schon offen hat. Die kleinen Ritter vor der Kirchentür kann man zumindest in unremastered von den Treppenstufen aus auch ohne Gegenwehr erschießen, wenn mans braucht.

floppi 24 Trolljäger - - 47996 - 17. September 2018 - 18:31 #

Ja, der Weg wäre natürlich wesentlich einfacher, wenn auch länger.

eksirf 16 Übertalent - - 5275 - 16. September 2018 - 21:33 #

Wenn Jörg kein Blitzschwert gegen einen Gegner einsetzt der Blitzschaden macht, wwürde es einfacher werden - zumal die gesteigerte Version so oder so weniger Schaden bekommt vom Blitzschwert. Aber die ersten Folgen sind ja schon im Kasten. Ich bin gespannt ob er darauf kommt die Waffe zu wechseln.

Francis 15 Kenner - P - 3810 - 17. September 2018 - 0:19 #

Bin auch gespannt ob er es merkt!

TheRaffer 19 Megatalent - - 17495 - 16. September 2018 - 21:39 #

Was bin ich froh, dass ich das nicht selber spielen muss. :P

Slaytanic 24 Trolljäger - P - 50882 - 18. September 2018 - 10:41 #

Das habe ich gerade auch gedacht. ;)

Vampiro 23 Langzeituser - P - 44687 - 16. September 2018 - 22:00 #

Praise the sun.

Marko B.L. 15 Kenner - 3668 - 17. September 2018 - 19:31 #

\\_O_//

xan 17 Shapeshifter - P - 8730 - 19. September 2018 - 15:40 #

\[T]/

paschalis 18 Doppel-Voter - P - 11029 - 16. September 2018 - 22:33 #

Zum Ausklang des Tages Jörg bei Dark Souls zusehen. Schön!

zuendy 15 Kenner - P - 3469 - 17. September 2018 - 2:13 #

Mit Edge kann ich nicht schauen. Der Kleine ist recht schnell und der Große bis auf seinen Sprung recht lahm. Sinnvoll ist es die Beiden auseinander zu ziehen. So kann man dem Kleinen ein zwei geben und der Große schließt in der Zeit auf. Gut ist, sie Folgen einem auf direktem Wege, ohne groß Abkürzungen zu nehmen. Sobald man sich bei der Taktik in Engelsgeduld übt, verlieren die Beiden ihren Schrecken. Hoffe ich habe es blumig genug ausgeschmückt. ;)

yagee 13 Koop-Gamer - P - 1487 - 17. September 2018 - 7:38 #

Ich würde versuchen beide Gegner in den TP nach unten zu bringen, so dass man in der zweiten Phase nicht mehr so viel Kampf übrig hat. Smaugh ist empfindlich gegen in Blitze in der zweiten Phase ist es keiner mehr von beiden. Du brauchst also noch eine andere starke Waffe, die gut skaliert. Uschi und ein Blitzspeer. Wie du im Video hoffentlich gesehen hast, machst du mit der Uschi bei Smaugh noch zusätzlichen Blutungsschaden, weil du ihn oft hintereinander triffst. Bei Ornstein funktioniert das bestimmt auch...

Jörg Langer Chefredakteur - - 387007 - 17. September 2018 - 8:09 #

Nur: der Überlebende erhält die (zudem gesteigerten) HP aufgefüllt. Bringt also exakt gar nichts :-)

floppi 24 Trolljäger - - 47996 - 17. September 2018 - 9:12 #

Gut beobachtet. :)
War aber auch meine Herangehensweise beim allerersten Durchgang, da wollte ich beide gleichzeitig töten. Stellte sich heraus: Geht nicht. ;)

turritom 14 Komm-Experte - P - 2436 - 17. September 2018 - 12:50 #

Da Jörgi ja im Grunde meistens zum Ausweichen rollt, was spricht dagegen wenn er das Schwert beidhändig nutzt?

jguillemont 22 AAA-Gamer - P - 33888 - 17. September 2018 - 16:02 #

Ich muss wieder meinen Respekt äußern, wie Jörg analytisch an die Sache ran geht. Und dann auch noch dabei kommentieren - ganz schöne Leistung.

xan 17 Shapeshifter - P - 8730 - 17. September 2018 - 16:47 #

Schöne Folge, erinnert mich an meine endlosen Versuche im ersten Durchgang. Unwissend bin ich auf maximale Rüstung und Stärke gegangen, was einen sehr lahmarschigen Panzer im Havelgewand produzierte. Ich habe es damit durchbekommen, aber leicht ist anders.

Da die Folgen ja eh alle vorproduziert sind und die essentiellen Tipps wegen der Waffe eh schon gegeben wurden freue ich mich einfach auf die nächste Folge.

Saphirweapon 17 Shapeshifter - 6670 - 17. September 2018 - 18:43 #

Nachdem ich nun auch alle "neuen" Folgen geschaut habe (die sehr schön gewurden sind !) meine kleine Einschätzung:

Zunächst:

Im Vergleich zu den Anfangen des Lets Plays sieht das was du Jörg machst viel besser aus. Du verhälst dich viel agiler und nutzt die Rolle sehr sinnvoll (und auch gezielt der Unverwundbarkeit wegen). Wenn du deine alten Videos nochmal schauen würdest, so wäre es sicher auch ein kleines schmunzeln wie teilweise schon fast lethargisch du im Vergleich oftmals gewirkt und auf Angriffe direkt gewartetet hast um dich treffen zu lassen. Daumen hoch dafür.

Zum Bosskampf:

Zur Waffenwahl wurde ja schon vieles geschrieben. Uchigatana wieder auf "normal" zurückverwandeln und der Kampf ist einfacher. Bei dem Kampf ist schlichtweg das A und O bzw. der wichtigste Lerneffekt, die Kamera unabhängig von der Bewegungsrichtung zu steuern. Beide unaufgeschaltet jederzeit immer im Blick zu haben um die Bewegungen mitzubekommen ist essentiell wichtig. Dass du beginnst die Pfeiler gezielt zu nutzen ist auch wunderbar. Du bist hier insgesamt auf einem guten Weg : )

Insgesamt wäre meine Empfehlung:

Die Größe des Raumes ausnutzen. Die beiden dadurch voneinander trennen. Den kleinen in der Ferne (bezogen auf die Position des dicken) mit kleinen Nadelstichen besiegen. Das mag etwas mühlsehlig sein, mit dem "normalen" Uchigatana aber deutlich weniger zeitaufwändig als es dir scheint. Ist der kleine dann erstmal Geschichte, ist die Finalphase des Großen sehr leicht, da er ausschließlich sehr gut lesbare und recht langsame Attacken hat, die zudem große Zeitfenster für Attacken lassen.

Als kleiner Ausblick:

Nach dem Sieg gegen die beiden gibt es keinen festgelegten linearen Spielverlauf. Vielmehr steht es dir frei, viele verschiedene Schauplätze anzugehen. Spielerisch sinnvoll ist davon jedoch nur der zu den Ruinen von Neu Londo (Fahrstuhl nach unten am Feuerbandschrein), da du dort in doppelter Hinsicht etwas gutes für die Waffenverstärkungen finden kannst.

Janosch 24 Trolljäger - - 55816 - 17. September 2018 - 19:09 #

He did it again... Aber siehst Du, Dein lang gehegter Traum ist wahr geworden, Jörg wächst mit dem Spiel... ;)

Epic Fail X 17 Shapeshifter - P - 6632 - 17. September 2018 - 22:05 #

Ok, jetzt hast du mich neugierig gemacht: Wieso ausgerechnet nach Neu-Londo?

Ich hätte die Katakomben gewählt, weil man, nachdem nach ein wenig Anpieksen Pinwheel praktisch von allein umgekippt ist, die Fähigkeit erhält, auf 20 Flakons pro Leuchtfeuer aufzurüsten.

Saphirweapon 17 Shapeshifter - 6670 - 18. September 2018 - 7:31 #

Siehe letzter Satz: Wegen den Waffenverstärkungen. Aus meiner Sicht helfen diese viel mehr beim restlichen Spiel als 10 mehr Flakons. 10 Estus-Flakons insgesamt sind für die allermeisten Gebiete eigentlich mehr als genug. Auch Jörg stirbt ja überwiegend nicht wegen zu wenig Estus. Mehr Waffenschaden bedeutet stattdessen kürzere Kämpfe für ihn und weniger eingesteckter Schaden. Zudem lässt sich in Neu Londo ja auch was für die Estus Flakons finden. Pinwheel könnte er danach angehen, auch wenn das Gebiet selber ihm spielerisch bis auf 20 Estus nichts bringt.

Janosch 24 Trolljäger - - 55816 - 18. September 2018 - 7:51 #

Wenn da nur nicht der eine Satzteil wäre: „...spielerisch sinnvoll ist davon jedoch nur...“, würde ich die ganzen sicher richtigen Dinge die Du schreibst mit mehr wohlwollen lesen... ;)

Saphirweapon 17 Shapeshifter - 6670 - 18. September 2018 - 12:35 #

Kann ich nachvollziehen, bin es aber inzwischen leid jedesmal durch Wortwahl oder Einschübe nochmal explizit deutlich zu machen, dass ich natürlich nur für mich eine Meinung vertreten kann und nicht allgemeingültig andere Meinungen niederknechten will.

Janosch 24 Trolljäger - - 55816 - 18. September 2018 - 14:30 #

Auch dieses Argument kann ich so stehen lassen. Sorry, dass ich rumschnuffeln musste...

Epic Fail X 17 Shapeshifter - P - 6632 - 18. September 2018 - 14:06 #

Ah, mein Fehler! Ich hatte die Glut gedanklich im Tomb of Giants verortet.
Allerdings widerspreche ich: 20 Flakons sind äußerst hilfreich und lassen dich viel befreiter spielen. Die Überlegung, ob man jetzt schon nach dem einen Treffer einen Flakon konsumieren sollte, erübrigt sich. Man trinkt einfach. Das ganze Flakon-Management wird viel entspannter.

Saphirweapon 17 Shapeshifter - 6670 - 18. September 2018 - 16:45 #

Ohne dass das ganze arrogant klingen soll:

20 Flakons mögen oberflächlich betrachtet hilfreich sein. Verleiten aber dann doch dazu sich "eher durchzusterben" als konzentriert zu spielen und Wert auf ausweichen/blocken/Bewegungsmuster erkennen zu legen. Und gerade diese Dinge sind ja bei vielen Momenten (wie jetzt der Bosskampf) aber notwendig um vorwärts zu kommen (wenn man nicht völlig überlevelt ist).

Das Spielerlebnis wird für mich durch immer 20 Tränke haben auch nicht befriedigender und spaßiger. Auch beim zuschauen wäre "Treffen lassen <> selber treffen > Trank einwerfen > repeat" auf Dauer eher weniger unterhaltsam.

Aber es mag natürlich jeder so spielen wie er will : )

Letztlich kann man noch sagen, dass Jörg für einige Gebiete (wie z. B. das Anfangsgebiet von Neu-Londo oder unseren Wolfsfreund) inzwischen überlevelt ist und für sein Uchigatana+10 sind die allermeisten Gegner entweder One-Hits oder aber sie liegen mit einer 2-3-4er Angriffsserie am Boden. Für solche Gebiete braucht es dann (bei konzentrierter Spielweise) auch keine 20 Tränke. Das einzige Gebiet wo ich beim ersten Durchgang für 20 Tränke dankbar war, ist das von dir erwähnte Grabmal der Riesen gewesen, da z. B. die kriechenden Riesenskelte furchtbar designed sind was Bewegungsmuster anbelangt. Das Gebiet ist zudem sehr unübersichtlich und man kann Leuchtfeuer leicht übersehen, wodurch dann lange Wege entstehen.

floppi 24 Trolljäger - - 47996 - 19. September 2018 - 0:43 #

Demnach sind 10 Flakons ja auch viel zu viel, 0 würden reichen. Dann würde man noch konzentrierter spielen und noch mehr Wert auf ausweichen/blocken/Bewegungsmuster erkennen legen. Das wäre dann noch notwendiger um vorwärts zu kommen.

;)

Janosch 24 Trolljäger - - 55816 - 19. September 2018 - 7:12 #

Dark Souls ist sowieso viel zu läppisch... Wer ernst genommen werden will, sollte sich eh richtige Herausforderungen suchen, als dieses viel zu leichte Kindergartenspiel zu zocken. ;)

Danywilde 24 Trolljäger - - 52763 - 19. September 2018 - 8:48 #

Ja, wie wäre es mit Shadow of the Beast 2? Puh, war das unmöglich zu schaffen. Sogar mit dem Cheat konnte man in Sackgassen geraten....

Janosch 24 Trolljäger - - 55816 - 19. September 2018 - 19:57 #

Ach Quatsch, ich stehe zu meiner Kindergartenaffinität... ;) Und bleibe bei Dark Souls.

Danywilde 24 Trolljäger - - 52763 - 19. September 2018 - 20:11 #

Sehr gute Entscheidung!

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9372 - 18. September 2018 - 18:54 #

Wenn er die beiden schafft, schafft er den Rest auch.

Bin noch beim 5ten Versuch wo der Rage Pegel langsam steigt, und urplötzlich die Controller Schuld sind ^^