Battle Brothers Letsplay #57: Unhold-Unheil

Bitte lass es nur einen Unhold sein

Hagen Gehritz / 18. Juli 2021 - 6:00
Aktion: Battle Brothers
13450€
 
1800
Staffel 1 (Folgen 1-12)
 
3600
Staffel 2 (Folgen 13-24)
 
5400
Staffel 3 (25-33, 34-36 live)
 
7200
Staffel 4 (37-48)
 
9000
Staffel 5 (49-57, 58-60 live)
 
10800
Staffel 6 (61-72)
 
13200
Staffel 7 (komplett live!)
 

Smartphone-Nutzer: Bitte Querformat nutzen, um den ganzen Balken zu sehen.

Klickt auf eine der Medaillen, um via PayPal (per Guthaben, Lastschrift oder Kreditkarte) zu zahlen. Pro Medaille werden GGG (was ist das?) vergeben: für 5 Euro 100 GGG, 10 Euro 200 GGG, 25 Euro 500 GGG, 50 Euro 1000 GGG, 100 Euro 2000 GGG. Zur Registrierung geht es hier.

zahle 5€
zahle 10€
zahle 25€
zahle 50€
zahle 100€
zahle 250€

Alternativ könnt ihr uns auch eine Überweisung direkt auf unser Konto schicken; schreibt "Battle Brothers" hinter eure Usernummer (siehe Profil):

Ihr könnt gerne via Lastschrift bezahlen! Sofern ihr bereits drei Premium-Monate (oder mehr) per Bankeinzug bezahlt habt, wird euch die Medaille sofort gutgeschrieben – ansonsten warten wir die Bestätigung des Geldeingangs bei unserem Dienstleister ab, was über eine Woche dauern kann.

zahle 5€
zahle 10€
zahle 25€
zahle 50€
zahle 100€
zahle 250€

Teaser

Die Global Brothers haben sich einen großen Brocken vorgenommen. Bezwingen sie die Unhold-Gefahr bei Weissenbach oder wird ihnen der Brocken im Hals stecken bleiben?
Battle Brothers ab 8,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Dieses Letsplay ist von Crowdfundern finanziert, aber frei für alle. Auch du willst Söldner bei den Global Brothers werden? Dann ab zur Kompanie-Seite.

Es war kein Scherz am Ende der letzten Folge, die Brüder gehen auf Unhold-Jagd! Also erst bereiten sie sich vor, damit sie nicht wie Lämmer zur Schlachtbank ziehen, aber dann wird es ernst!

Für sein Letsplay zu Battle Brothers hat Jörg Langer eine ganz besondere Söldnerkompanie gegründet: Die Global Brothers sind nicht irgendwelche anonymen Schlagetote! Der Trupp besteht aus einigen der Crowdfunder, die dieses Letsplay ermöglicht haben. Wenn einmal ein Mitglied der Kompanie stirbt, erhalten neue Rekruten den Namen eines der zwölf Top-Spender der Woche. Als aktives Mitglied der Global Brothers erhalten sie eine einzigartige Medaille. Sollte das Alter Ego sterben, wird diese durch eine ebenfalls einzigartige Medaille für verstorbene Brüder ersetzt. Einigen wenigen ist es vielleicht sogar vergönnt, nach vielen Heldentaten ehrenhaft die Kompanie zu verlassen und sich aufs Altenteil zurück zu ziehen.

Neue Folgen erscheinen jede Woche am Freitag, Samstag und Sonntag. Alle Regeln zur Namensgebung und weitere Vorteile für Unterstützer lest ihr hier. Den Überblick über alle Brüder bei den GlobalBrothers samt Verzeichnis der noch lebenden und verstorbenen User-Söldner sowie die Umfrage für die Top-Spender findet ihr auf der Kompanie-Seite. Wer in derselben Welt spielen möchte: Der Seed im Letsplay ist "BROTHERSGL" Raunt das mal halblaut vor euch hin. Klingt ein wenig nach dem Namen einer dunklen Gottheit, oder?

Die Global Brothers der Season 2 sind ein finsterer Haufen, denn in Wahrheit suchen sie etwas größeres als nur Ruhm und Geld. Etwas Uraltes, das vielleicht besser in den vergessenen Abgründen vergangener Äonen verborgen bleiben sollte. Wir haben schon immer gewusst, dass die Global Brothers ein kultiger Haufen sind, doch in dieser Season sind sie tatsächlich Kultisten, die den dunklen Davkul anbeten! Und Davkul verlangt es regelmäßig nach einem Opfer aus den eigenen Reihen Das kann nur heiter werden...

Der Global-Brothers-Kult ist die nunmehr zweite Kompanie des Kapitano Jörg. Die erste formierte sich in fernen Landen, entstanden aus dem magischen Wort "PUTZBRUNN". Es war eine Kompanie für die Geschichtsbücher unter Hauptmann Kriesing, der als einziger nie ein Schlachtfeld verließ, ohne nicht mindestens einen Feind zu erschlagen. Als einfache Bauern waren die Brüder losgezogen und in ihrer 45 Folgen währenden Reise wurden sie Beschützer der Karwanen, vertrieben Nekromanten aus Bergen, zerstörte uralte Illusionen und verprügelten Adelige für schnelles Geld.

Die Brüder sahen in Season 1 so manchen schweren Kampf, doch am Ende waren sie es, die den Assassinen ermordeten, die Ork-Berserker spalteten und den riesigen Unhold in die Knie zwangen. In manch verzweifelten Kampf sah es aus, als wären alle gestorben, doch dann war es nur ein Traum und sie sind alle wohlbehalten unter der Dusche aufgewacht.

Doch jenen Bauern-Brüdern ging es zu gut, die Kompanie wuchs auf Maximalgröße. Doch alle 25 Mitglieder brachten einen Hunger nach Proviant und Anspruch auf regelmäßige Bezahlung mit, während die Auftragslage und Handelserlöse schlechter wurden. Schließlich nahmen sie den risikoreichen Auftrag an, das Städtchen Weissenfels im Heiligen Krieg vor Plünderern zu schützen. So standen sie am 99. Spieltag plötzlich einer Übermacht aus den südlichen Wüstenreichen entgegen. Sie verteidigten tapfer Weissenfels, doch die etlichen Feuerlanzen und Musketiere besiegelten das Ende der Kompanie aus Season 1.

Was Battle Brothers ist? Nicht wirklich das „Dark Souls unter den Rundentaktik-Titeln“, aber ein herausforderndes Spiel mit schnell sterbendem Personal. Entwickelt wurde es von den Hamburger Overhype Studios, mittlerweile sind drei große Addons erschienen (die Jörg auch im Letsplay verwendet). Es gilt, als Hauptmann seine Schar Söldner in Gefechte gegen Banditen und Krieger, aber auch gegen Untote, Waldschrate und andere Monster zu führen.

Die Rundentaktik ist dabei so detailliert wie erbarmungslos. Der Waffenart des Feindes wollt ihr mit passender Ausrüstung begegnen. Wenn ihr Leichtgepanzerte ohne Schild gegen Speerkämpfer schickt oder mit einem fast kaputten Helm zum Keulenschwinger entsendet, werdet ihr bald neue Gräber ausheben müssen. Doch eine Rüstung ist ihren Wert in Gold auch nicht wert, wenn ihr den glücklosen Ritter gegen einem Hammerträger antreten lasst, der ihn zu einer verformten Sardinendose verwandelt. Gehen Schläge im falschen Moment daneben, kann das schnell ein schmerzhaftes wie permanentes Ableben eurer Battle Brothers bedeuten.

Doch es reicht nicht, nur zu überleben und gezielt in RPG-Manier die eigenen Mannen zu entwickeln: Ihr führt letztlich  eine gewinnorientierte Unternehmung! Wenn der Auftrag so viel Verwundete und kaputte Aurüstung gefordert hat, dass die Belohnung direkt wieder wegschmilzt, habt ihr bald ein Problem, den täglichen Sold auszuzahlen. Deswegen lohnt es sich, gegnerische Rüstung beim Kampf möglichst intakt zu lassen, um die Beute gewinnbringender loszuschlagen oder neben den üblichen Aufträgen auch in den Verkauf von Waren zu investieren.
Hagen Gehritz 18. Juli 2021 - 6:00
Hagen Gehritz Redakteur - P - 68479 - 18. Juli 2021 - 0:20 #

Wir wünschen riesigen Spaß!

Nivek242 28 Endgamer - P - 289953 - 18. Juli 2021 - 8:01 #

Kompanie, ich bin Stolz euer Sergeant zu sein. Mit euch gehe ich durch Feuer.

Feldarzt 12 Trollwächter - P - 909 - 18. Juli 2021 - 9:50 #

Aye! Aber nimm das mal nicht zu wörtlich. Wer weiß, was noch kommt

Micha 17 Shapeshifter - P - 8198 - 18. Juli 2021 - 21:45 #

Ahu! Ahu! Ahu!
Man fühlt sich langsam wie die berühmten 300 ;)

Elton1977 19 Megatalent - - 19751 - 18. Juli 2021 - 8:25 #

Da war uns Fortuna, ähem DAVKUL aber hold.
In mir keimt gerade die Befürchtung, dass die Wahl des Kultisten-Szenarios so langsam aber sicher den Spaß an einem Lets Play verderben könnte.
Warum? Weil wir jetzt scheinbar wirklich eine Art 2-Klassen-Gesellschaft bekommen. Nicht-Kultisten vs. Kultisten. Ist jetzt vielleicht etwas egoistisch, aber mein Level 5 Polearm-geskilltes Abbild zum Beispiel muss nun Speerwälle in der ersten Schlachtreihe schnitzen, wo ich doch eigentlich recht überdurchschnittliche 22 Kills („ob der mal etwas trifft?“ ;-)) aus 2. Reihe verbuchen konnte. Bitte bei der Ausrüstung mit beachten, sonst wird doch Potential vergeudet ;-)
Und nein, dass ist nicht Jörgs Schuld, sondern einfach der Mechanik dieses Szenarios geschuldet.
Im Vorfeld haben sich die Voraussetzungen davon eigentlich ganz interessant angehört, aber die bisherigen Ereignisse sind ja mehr als Mangelware und wenn sie eintreten müssen danach alle in die Taverne ;-)
Was soll’s, ich hoffe meine Befürchtung ist unbegründet und trifft so nicht ein.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 426733 - 18. Juli 2021 - 9:34 #

Naja, ich zelebriere das auch ein bisschen. Wie heißt es so schön: Achte nicht auf die Worte, sondern die Taten! Beispielsweise habe ich noch keinen permanent Verwundeten entlassen, und ich will auch jeden einzelnen Nicht-Kultisten abends zurück ins Lager bringen.

Die Kultisten werden halt erst auf die Dauer stark, und müssen erst mal die ersten Levels überleben. Und Konvertierungen gibt es offenbar umso häufiger, je mehr Kultisten im Team sind. Deshalb wird von der Zweiklassengesellschaft auch Elton profitieren, hoffentlich.

Aber ja, da werden schon noch Opferungen kommen, die sehr schmerzlich sind (inkl. Desertationen). Aber so ist dieses Szenario einfach angelegt.

Elton1977 19 Megatalent - - 19751 - 18. Juli 2021 - 9:45 #

Wie gesagt, meine Äußerung war vollkommen vorwurfsfrei an dich ausgelegt ;-)
Ich hoffe halt nur, dass die Design-Philosophie uns nicht allzu brutale Steine in den Weg legt, zumindest auf den Unterhaltungswert eines Lets Plays bezogen.
Du hast uns bisher wunderbar durchgebracht, mach weiter so! Und geb mir bitte eine gute Polearmwaffe ;-)

vgamer85 20 Gold-Gamer - - 25787 - 18. Juli 2021 - 9:24 #

Wow eine taktische Meisterleistung des Generals!Die Unholde waren ja doch relativ einfach.

Elton1977 19 Megatalent - - 19751 - 18. Juli 2021 - 9:45 #

Ich glaube die größte Erkenntnis aus dieser schlacht ist die Tatsache, dass ich nicht zum Opferlamm tauge :-)

TSH-Lightning 24 Trolljäger - - 46173 - 18. Juli 2021 - 10:57 #

Die Unholde waren aber zahm in der Schlacht, hatte schon ein Gemetzel erwartet. Freue ich mich auf das Twitch-Live-Event; das wird lustig. Evtl. gibts ja eine kleine Opferung ;)

Hinweis an den Kommandanten: Der Kutist Rouli möchte ein "L" kaufen ;)

Der Marian 21 Motivator - P - 26946 - 18. Juli 2021 - 11:20 #

Das ging ja gut aus. Ich hatte gestern in meiner aktuellen Partie mit ähnlich erfahrener Truppe auch drei Unholde als Gegner. Das ging nicht gut aus: fast die Hälfte der Truppe wurde erschlagen und von den weiteren waren die meisten dann doch recht verwundet.
Da waren aber auch die Vorzeichen schlechter. Mein Wildling musste sich aus Übermut schon vor der Schlacht einen Beinbruch zuziehen, da er meinte er wüsste das richtige Mittel gegen die Unholde - da wurde er kurz mal zu deren Spielzeug. Und ich habe es böderweise im Wald gewagt zu kämpfen; ganz schlechte Idee.
Naja, das ordentlich Goldreserve ging es dann in den Tempel und mit frischen Rekruten wird die Truppe nun wieder aufgebaut.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 426733 - 18. Juli 2021 - 11:24 #

Sehr gut: Nicht aufgeben!

Ich hatte Glück bei dem Kampf, sowohl bei den Treffern unserer Leute als auch bei dem relativ geringen Schaden, den die Unhold-Angriffe verursacht haben.

Der Marian 21 Motivator - P - 26946 - 18. Juli 2021 - 13:06 #

Ja, das macht schon viel aus. Ich hab da so oft danebengeschlagen, dass dann immer wieder die Regeneration Anschlug. Dichter Wald ist auch super problematisch, da man dann nicht mit genug Männern rankommt und auch die Bogenschützen wenig machen können. Die mussten dann alle mit in den Nahkampf, treffen da nicht gut und stecken schlechter ein.

Vampiro 25 Platin-Gamer - P - 62025 - 18. Juli 2021 - 13:11 #

Mein Tipp: Netze.

Und natürlich auf das Schlachtfeld achten.

Der Marian 21 Motivator - P - 26946 - 18. Juli 2021 - 13:13 #

Ja, auch gerade unterm Let's Play von gestern gelsesen. ;)

Vampiro 25 Platin-Gamer - P - 62025 - 18. Juli 2021 - 14:38 #

Ich habe lustigerweise dann heute auch gegen Unholde gekämpft, das Video lädt gerade hoch, da habe ich das getestet :D Link kommt nach der Verarbeitung :) Waren zwei Frost Unholds. Danach habe ich drei Hunter rekrutiert, keiner hatte Sterne in Bogenschießen, was habe ich mich gefreut :D Aber die Maximalwerte später sind gar nicht sooooo schlecht, meistens ist dann der Schock größer als die tatsächliche Auswirkung (wobei hohe Werte MIT Sternen natürlich besser wären).

Edit: https://www.youtube.com/watch?v=20OEDmqJxoA

Jörg Langer Chefredakteur - P - 426733 - 18. Juli 2021 - 14:12 #

Finde ich lustig, da ja „15 übereinander gestapelte Brüder nicht so hoch sind wie ein Unhold“. Ich hätte deshalb nach gängigem Verhältnis von Höhe/Breite zu Volumen mit etlichen Dutzend zusammengenähten Netzen als Voraussetzung dafür gerechnet, um einen Unhold bewegungsunfähig zu machen :-)

Vampiro 25 Platin-Gamer - P - 62025 - 18. Juli 2021 - 14:33 #

Ja, das glaube ich sofort :D Fand ich auch sehr witzig :D Laut Wiki sind die wohl so 3 Mann groß. Ich vermute mal, da muss einer der tumben Kultisten gerechnet haben ;-)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 426733 - 20. Juli 2021 - 12:52 #

Moment, wie kann sich die Wiki das herausnehmen?! Laut Spiel sind Unholde 15 Mann hoch, und wie du neutral und objektiv festgestellt hast, muss ich davon ausgehen, dass alles, was in diesem Spiel nicht in kürzester Zeit herausgepatcht wird, Absicht und Perfektion darstellt!

Übrigens macht es auch bei „nur“ 3 Meter hohen Viechern keinen Sinn, sie mit einem Netz für humanoide Gegner umhüllen zu können. Ein halbwegs „menschengroßer“ Zylinder hat bei 1,80m / 80cm Durchmesser eine Oberfläche von 2,3qm (laut Wikipedia sind es tatsächlich zw. 1,5 und 1,9qm bei Erwachsenen). Bei 3m/1,20 wären es schon 3,7qm, also gut 50% mehr, im Vergleich zur Wiki-Angabe sogar das Doppelte. Würden wir nun das Gewicht des Netzes berechnen und seine Staugröße…

Wie man es dreht und wendet, Unholde mit einem normalen Netz bewegungsunfähig machen zu können (von der Stärke der Unholde haben wir noch gar nicht gesprochen), ergibt keinen Sinn – ist aber gleichzeitig Spieldesignperfektion, weil es ja nie herausgepatcht wurde…

Selbstverständlich werde ich dennoch beim nächsten angekündigten Unhold-Kampf Netze mitführen, ich habe nichts gegen Cheating :-)

Necromanus 19 Megatalent - - 14256 - 18. Juli 2021 - 14:04 #

Bei dem Titel der Folge hatte ich schon schlimme Befürchtungen. Wenn jetzt noch meine Brüder so nett wären und mich konvertieren würden... Ich freu mich auf die Live-Folge :-D

Nienlic 11 Forenversteher - P - 718 - 18. Juli 2021 - 16:25 #

Taktische Meisterleistung: Damit hatten die Unholde nicht gerechnet! Ich freu mich aufs Live-Event!

Hannes Herrmann Community-Moderator - P - 25102 - 18. Juli 2021 - 16:52 #

Sehr souverän. Bei meiner letzten Begegnung mit 3 Unholden ging es etwas anders zu. Dafür droppten aber auch 3 Hides und ich konnte mehr Köcher bauen.

Necromanus 19 Megatalent - - 14256 - 18. Juli 2021 - 18:53 #

Bei meiner letzten Begegnung mit drei Unholden haben die mir sauber den Hintern verhauen...

Altior 16 Übertalent - - 4004 - 18. Juli 2021 - 19:50 #

Es gibt noch fiesere Unholde, gepanzerte Unholde und Eisunholde bei den
Barbaren, die treibt immer ein Beastmaster mit der Peitsche an.

Hannes Herrmann Community-Moderator - P - 25102 - 18. Juli 2021 - 20:46 #

Ja, mit angepeitschten und roten Unholden hatte ich auch schon ein Tête-à-Tête.

Micha 17 Shapeshifter - P - 8198 - 18. Juli 2021 - 21:52 #

Brüder! (und Opferlämmer!) Davkul lächelt heute auf uns herab (sofern er denn lächeln kann) - wieder einmal hat er gezeigt, dass unser Vertrauen in ihn gerechtfertigt ist und wir stets auf seine schützende Hand (?) über uns vertrauen können! Keine Herausforderung wird zu groß und kein Feind zu mächtig sein, als dass wir sie nicht überwinden werden! Und ja, die taktischen Kenntnisse des Kapitanos waren auch recht hilfreich ;)
Schöner, spannender Kampf - trotz augenscheinlicher Simplizität :)

Zille 20 Gold-Gamer - - 22942 - 18. Juli 2021 - 22:03 #

Spannende Folge! Um Unholde habe ich immer einen großen Bogen gemacht ;-)

Vampiro 25 Platin-Gamer - P - 62025 - 18. Juli 2021 - 22:31 #

Keinen Bogen um die machen, sondern mit dem Bogen auf die druff ;)

Zille 20 Gold-Gamer - - 22942 - 18. Juli 2021 - 23:32 #

Ein Nebeneffekt von Ironman ist leider, das man ab einer gewissen Progression lieber einen Bogen um Unbekannte Gegner macht. ^^

Herachte 20 Gold-Gamer - P - 23403 - 19. Juli 2021 - 8:21 #

Alle guten Dinge sind Drei.

TheRaffer 21 Motivator - - 29692 - 20. Juli 2021 - 12:14 #

Man merke: Wenn man Gegner regelmäßig trifft, sind diese besiegbar und Bogenschützen treffen selbst dann nicht, wenn sie vor einem Monster stehen, das angeblich 24 Meter groß ist (15x1.6m große Brüder).

Ein schöner Kampf. :)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 426733 - 20. Juli 2021 - 13:04 #

Hehe, aber kleine Korrektur: 1,60 groß sind nur die Nichtkultisten, die Kultisten 1,75 und der Kapitano 1,95.

SupArai 23 Langzeituser - P - 41241 - 22. Juli 2021 - 8:14 #

Nur zur Info: Ich hatte in der Folge 2 mal Tonaussetzer, für ein paar Sekunden sah ich den redenden Kommandanten nur.

Bin ich der einzige und liegt es an meinen Geräten?

paschalis 28 Endgamer - - 165888 - 22. Juli 2021 - 8:35 #

Du bist nicht der Einzige. Ich habe seit einigen Folgen auch den Eindruck, daß Ton und Bild von Jörg etwas vor dem Geschehen im Spiel ist. Jörg freut sich beispielsweise über einen gelungenen Treffer sehr kurz bevor er zu sehen ist. Ich bin mir aber nicht ganz sicher.

TSH-Lightning 24 Trolljäger - - 46173 - 22. Juli 2021 - 12:33 #

Nee war bei mir auch. Denke es ist spätestens beim Schneiden auch aufgefallen, aber wenn das Mic ausfällt, dann kann das ja nicht nachträglich wo her bekommen. Obwohl, Nachvertonung? ;)

TheRaffer 21 Motivator - - 29692 - 22. Juli 2021 - 14:25 #

Kann Tonaussetzer bestätigen.