Battle Brothers Letsplay #55: Sumpftour

Kultisten Wanted

Jörg Langer / 16. Juli 2021 - 6:00 — vor 5 Tagen aktualisiert

Teaser

Der Kapitano legt den Fokus umso stärker darauf, neue Kultisten anzuheuern. In Ortschaften bei Sümpfen sollen sich potenzielle Akolyten herumtreiben, daher bricht die Kompanie zu einer Sumpftour auf.
Battle Brothers ab 8,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Dieses Letsplay ist von Crowdfundern finanziert, aber frei für alle. Auch du willst Söldner bei den Global Brothers werden? Dann ab zur Kompanie-Seite.

Je mehr Kultisten, desto lustiger! Zum einen kriegen alle Kulstisten Boni bei jedem Menschenopfer, zum anderen erhöhen mehr Davkul-Anhänger die Chance, einen Bruder aus der Kompanie zum Kult zu bekehren. Wird der Kapitano in den Sumpflanden frische Davkul-Jünger aufspüren können?

Für sein Letsplay zu Battle Brothers hat Jörg Langer eine ganz besondere Söldnerkompanie gegründet: Die Global Brothers sind nicht irgendwelche anonymen Schlagetote! Der Trupp besteht aus einigen der Crowdfunder, die dieses Letsplay ermöglicht haben. Wenn einmal ein Mitglied der Kompanie stirbt, erhalten neue Rekruten den Namen eines der zwölf Top-Spender der Woche. Als aktives Mitglied der Global Brothers erhalten sie eine einzigartige Medaille. Sollte das Alter Ego sterben, wird diese durch eine ebenfalls einzigartige Medaille für verstorbene Brüder ersetzt. Einigen wenigen ist es vielleicht sogar vergönnt, nach vielen Heldentaten ehrenhaft die Kompanie zu verlassen und sich aufs Altenteil zurück zu ziehen.

Neue Folgen erscheinen jede Woche am Freitag, Samstag und Sonntag. Alle Regeln zur Namensgebung und weitere Vorteile für Unterstützer lest ihr hier. Den Überblick über alle Brüder bei den GlobalBrothers samt Verzeichnis der noch lebenden und verstorbenen User-Söldner sowie die Umfrage für die Top-Spender findet ihr auf der Kompanie-Seite. Wer in derselben Welt spielen möchte: Der Seed im Letsplay ist "BROTHERSGL" Raunt das mal halblaut vor euch hin. Klingt ein wenig nach dem Namen einer dunklen Gottheit, oder?

Die Global Brothers der Season 2 sind ein finsterer Haufen, denn in Wahrheit suchen sie etwas größeres als nur Ruhm und Geld. Etwas Uraltes, das vielleicht besser in den vergessenen Abgründen vergangener Äonen verborgen bleiben sollte. Wir haben schon immer gewusst, dass die Global Brothers ein kultiger Haufen sind, doch in dieser Season sind sie tatsächlich Kultisten, die den dunklen Davkul anbeten! Und Davkul verlangt es regelmäßig nach einem Opfer aus den eigenen Reihen Das kann nur heiter werden...

Der Global-Brothers-Kult ist die nunmehr zweite Kompanie des Kapitano Jörg. Die erste formierte sich in fernen Landen, entstanden aus dem magischen Wort "PUTZBRUNN". Es war eine Kompanie für die Geschichtsbücher unter Hauptmann Kriesing, der als einziger nie ein Schlachtfeld verließ, ohne nicht mindestens einen Feind zu erschlagen. Als einfache Bauern waren die Brüder losgezogen und in ihrer 45 Folgen währenden Reise wurden sie Beschützer der Karwanen, vertrieben Nekromanten aus Bergen, zerstörte uralte Illusionen und verprügelten Adelige für schnelles Geld.

Die Brüder sahen in Season 1 so manchen schweren Kampf, doch am Ende waren sie es, die den Assassinen ermordeten, die Ork-Berserker spalteten und den riesigen Unhold in die Knie zwangen. In manch verzweifelten Kampf sah es aus, als wären alle gestorben, doch dann war es nur ein Traum und sie sind alle wohlbehalten unter der Dusche aufgewacht.

Doch jenen Bauern-Brüdern ging es zu gut, die Kompanie wuchs auf Maximalgröße. Doch alle 25 Mitglieder brachten einen Hunger nach Proviant und Anspruch auf regelmäßige Bezahlung mit, während die Auftragslage und Handelserlöse schlechter wurden. Schließlich nahmen sie den risikoreichen Auftrag an, das Städtchen Weissenfels im Heiligen Krieg vor Plünderern zu schützen. So standen sie am 99. Spieltag plötzlich einer Übermacht aus den südlichen Wüstenreichen entgegen. Sie verteidigten tapfer Weissenfels, doch die etlichen Feuerlanzen und Musketiere besiegelten das Ende der Kompanie aus Season 1.

Was Battle Brothers ist? Nicht wirklich das „Dark Souls unter den Rundentaktik-Titeln“, aber ein herausforderndes Spiel mit schnell sterbendem Personal. Entwickelt wurde es von den Hamburger Overhype Studios, mittlerweile sind drei große Addons erschienen (die Jörg auch im Letsplay verwendet). Es gilt, als Hauptmann seine Schar Söldner in Gefechte gegen Banditen und Krieger, aber auch gegen Untote, Waldschrate und andere Monster zu führen.

Die Rundentaktik ist dabei so detailliert wie erbarmungslos. Der Waffenart des Feindes wollt ihr mit passender Ausrüstung begegnen. Wenn ihr Leichtgepanzerte ohne Schild gegen Speerkämpfer schickt oder mit einem fast kaputten Helm zum Keulenschwinger entsendet, werdet ihr bald neue Gräber ausheben müssen. Doch eine Rüstung ist ihren Wert in Gold auch nicht wert, wenn ihr den glücklosen Ritter gegen einem Hammerträger antreten lasst, der ihn zu einer verformten Sardinendose verwandelt. Gehen Schläge im falschen Moment daneben, kann das schnell ein schmerzhaftes wie permanentes Ableben eurer Battle Brothers bedeuten.

Doch es reicht nicht, nur zu überleben und gezielt in RPG-Manier die eigenen Mannen zu entwickeln: Ihr führt letztlich  eine gewinnorientierte Unternehmung! Wenn der Auftrag so viel Verwundete und kaputte Aurüstung gefordert hat, dass die Belohnung direkt wieder wegschmilzt, habt ihr bald ein Problem, den täglichen Sold auszuzahlen. Deswegen lohnt es sich, gegnerische Rüstung beim Kampf möglichst intakt zu lassen, um die Beute gewinnbringender loszuschlagen oder neben den üblichen Aufträgen auch in den Verkauf von Waren zu investieren.
Jörg Langer 16. Juli 2021 - 6:00 — vor 5 Tagen aktualisiert
Hagen Gehritz Redakteur - P - 68479 - 16. Juli 2021 - 5:27 #

Viel Spaß!

JensJuchzer 20 Gold-Gamer - P - 24346 - 16. Juli 2021 - 7:21 #

Cliffhanger. Endlich :)

TheLastToKnow 22 AAA-Gamer - - 37189 - 16. Juli 2021 - 8:20 #

Ich hatte Sauftour gelesen. :-(

Rowert 12 Trollwächter - P - 1080 - 16. Juli 2021 - 9:09 #

Ich auch :D

Elton1977 19 Megatalent - - 19751 - 16. Juli 2021 - 12:18 #

da versumpft man hin und wieder auch

Rowert 12 Trollwächter - P - 1080 - 16. Juli 2021 - 9:13 #

Oh, diese Weberknechte werden erschaudern im Angesicht von Davkuls Brüderjüngern! Fragt mich nicht, wie diese Initiationsritus war, ein Kultist zu werden, ich habe keine Erinnerung...^^

thoohl 17 Shapeshifter - - 7288 - 16. Juli 2021 - 11:00 #

Schönes LP.
Und ja, der EM-Gewinn der Italiener macht es etwas einfacher.

Mein jüngstes Erlebnis Battle Brothers: Kampf gegen Banditen,
nachts, Bogenschützen eigentlich mit kompletten Punktabzügen.

Meine Bogenschützen treffen erwartungsgemäß gar nicht (also noch etwas weniger als sonst), tja und die drei gegnerischen Bogenschützen?
Treffen nicht nur ab und zu, sondern zeigen sich als wahre Scharfschützen, und schießen meine Leute weg wie Moorhühner.

Altior 16 Übertalent - - 4004 - 16. Juli 2021 - 11:30 #

Ich hatte kürzlich einen Kampf gegen 12(!) Hexen und eine Redback Spider, kaum tot zu kriegen, Truppe wurde aufgerieben.

Elton1977 19 Megatalent - - 19751 - 16. Juli 2021 - 12:20 #

1 Hexe ist schon sehr unangenehm, aber gleich 12 davon??
Da würde ich zum Rage-Quit tendieren.

Vampiro 25 Platin-Gamer - P - 62025 - 16. Juli 2021 - 13:19 #

Oder einfach fliehen.

Altior 16 Übertalent - - 4004 - 16. Juli 2021 - 13:28 #

Ich habe nunmehr oft erlebt, dass sobald die Truppenstärke 20 Brüder übersteigt, das Spiel sehr unfair wird, mich hatten auch schon mal 48 Webknechts im Wald eingekesselt, das gibt es nur Alt-F4.

Rowert 12 Trollwächter - P - 1080 - 16. Juli 2021 - 13:47 #

Geht mir auch so!
Wenn man sich bei den "Profis" mal umschaut, klappt mir immer die Kinnlade runter, wie sich die da reinvertieft haben:
https://www.youtube.com/watch?v=URFtsXOEVyc

Da wird auch gezeigt, wie man spielend leicht mit mehr als 5 Hexen, 2 Unholden usw... fertig wird

Jörg Langer Chefredakteur - P - 426733 - 16. Juli 2021 - 13:52 #

Naja, der nutzt halt einen KI Bug aus. Was genau meine Rede ist zum Thema Balancing/Profis.

Vampiro 25 Platin-Gamer - P - 62025 - 16. Juli 2021 - 14:06 #

Ist das aber ein Bug, dass gerade die Hexen (zumindest Stand damals) mur die nahegelegenen Gegner angreifen, oder ist es einer der möglichen Lösungswege (er nennt ja noch einen und in den Kommentaren gibt es auch Hinweise), die man nutzen kann, zwei Brother die sich nicht oder kaum bezirzen lassen. Dazu braucht man aber auch erstmal nen guten Sergeant und die Kette UND die müssen dann da auch zu zweit in der Lage sein stehen zu bleiben.

Ich würde daher wetten, wenn es nicht kurz nach Release geändert wurde, dass es Absicht ist. Das ist halt wie in Rennspielen oder Shootern. Wenn die KI so gut wäre, wie sie sein könnte, hätte der Spieler meist keine Chance.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 426733 - 16. Juli 2021 - 15:51 #

Vampiro, endlich habe ich die Erkenntnis: Du spielst hier eine Rolle, um uns alle zu belustigen!

Da hast du mich echt gut aufs Glatteis geführt! :-)

Denn ernstgemeint kann deine geradezu selbstverleugnende Verteidigung wirklich jeder Kleinigkeit von BB schlicht nicht sein.

Vampiro 25 Platin-Gamer - P - 62025 - 16. Juli 2021 - 15:57 #

Meine These: Wenn es nicht gepatched wurde, also dass die Hexen nach einem Fehlversuch gegen immune Gegner jemand anderes angreifen, dann ist es eine absichtlich weiter ermöglichte Strategie. Dafür wäre der Fix sonst zu leicht.

Falls ihr einen Studiobesuch macht oder alternativ dann doch was im Woschca, wäre das eine gute Frage. Ich merke mir die Frage auch mal vor :)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 426733 - 16. Juli 2021 - 16:23 #

Meine Gegenthese: Einige der Designmängel und der eine oder andere Bug fallen den Entwicklern gar nicht auf, man nennt das Betriebsblindheit. Andere fallen ihnen ganz sicher auf, aber sie sagen sich, Was soll's, es macht den Leuten ja Spaß, und Vampiro verteidigt uns in jedem Fall, selbst wenn BB anfängt, putzige kleine Katzen zu erwürgen. Vermutlich ist an einigen Punkten mit vertretbarem Aufwand schlicht nichts mehr zu machen.

So rein logisch betrachtet gibt es nicht die geringste Grundlage für deine apologetische Grundannahme, es handele sich um ein perfektes Spiel eines fehlerlosen Teams. Das muss es doch auch gar nicht sein.

Bin übrigens ziemlich sicher, das nächste Spiel von Overhype wird in einigen Punkten deutlich verbessert sein. Wer so einen Erstling hinlegt und dann darüber reflektiert und sinnvolle Änderungen vornimmt, kann hoch hinaus.

Vampiro 25 Platin-Gamer - P - 62025 - 16. Juli 2021 - 16:54 #

Auch eine legitime These :) Stecke jetzt in Grillvorbereitungen, melde mich dann aber (vermutlich morgen) nochmal :)

Muss aber festhalten, dass ich nicht sage es ist alles perfekt, sondern in vielen Punkten (Tryout, RNG) sage ich working as intended.

Q-Bert 21 Motivator - - 28586 - 16. Juli 2021 - 17:09 #

Die Entwickler geben einige der "KI-Bug-überlistenden" Hinweise ja sogar schon im Dev-Blog. http://battlebrothersgame.com/dev-blog-99-the-hexe/

Ist doch auch völlig normal, dass die Spieldesigner gerade die starken Gegner mit bestimmten Stärken, aber auch immer mit bestimmten Schwachstellen ausstatten, die der Spieler durch kluges Vorgehen ausnutzen kann. Wo wäre da sonst der Witz...

Vampiro 25 Platin-Gamer - P - 62025 - 17. Juli 2021 - 11:24 #

Ja, so denke ich das auch.

Vampiro 25 Platin-Gamer - P - 62025 - 17. Juli 2021 - 11:48 #

Aaaalso :) Ich denke, deine These ist auch möglich, ich halte sie aber nicht für die weniger wahrscheinliche Variante (falls das nicht gepatched wurde, das Video ist 2 Jahre alt). Das mit dem Katzen erwürgen wäre gar nicht so schlimm, ich bin kein Katzenfan ;-)

Ich tippe mal, es wurde so entwickelt, dass die Hexen den nähesten Gegner angreifen, was ja auch Sinn macht, die sollen dann ja die Hexe gegen die Nachrücker verteidigen. Ich vermute auch, man dachte sich, mit viel Resolve kann man das bestehen. Dass man dann mit 2 Leuten (Kette und Sergeant) versuchen kann, das Bezirzen aufzufangen, war vielleicht auf dem Radar (es gibt ja auch ein Testerteam), vielleicht auch nicht.
Spätestens mit dem Video (so Videos werden geguckt) wusste man davon und das Testerteam hat es (spätestens nach dem Videogucken) auch gemeldet. Wenn es also drin ist, kann es eigentlich nur Absicht sein. Weil andere Gegner ja auch mal den Gegner wechseln und andere Bossfights auch überarbeitet wurden (z.B. Alps).
Wenn man aber den Hexenfight (der eh schon zu den schwereren gehört) an der Stelle schwieriger macht und eine (von mehreren) möglichen Strategien wegnimmt, wird er ja nur noch schwieriger. Zumal man (ohne Cheats) die Situation, dass die zwei Leute stehenbleiben können und der Rest von hinten abräumt, auch erstmal erarbeiten muss (anders als z.B. bei Bossfights in Soulsspielen, wo vielleicht durch einen Bug ein bestimmter Ort "safe" ist).

Ich verteidige auch nicht jede Designentscheidung sondern versuche darauf aufmerksam zu machen, wo etwas definitiv eine Designentscheidung (siehe auch die Spielwiese-Interviews) war oder wo es eine gewesen sein könnte oder warum man es anders sehen könnte (!). Dass man die getroffene Entscheidung dann schlecht finden kann, ist klar. Es ist aber dann kein Fehler im Sinne von unbeabsichtigt oder Bug. Manchmal stören Dinge ja auch in manchen Spielen mehr als woanders, das kommt aufs Empfinden an.

Beispiele:

Try Out wurde nachträglich eingeführt. Und es wurde auch überlegt, wieviel man sieht. Man hat sich dagegen entschieden, alle Werte zu zeigen, weil es nur eine kleine Hilfe für besondere Umstände sein sollte und man das RNG-Element bei der Rekrutierung drin haben möchte (kann man schlecht oder gut finden). Ich bin ja dann kein Fan der "Cheat-Mod" (bin eher der Vanilla-Spieler) und habe auch gewarnt, dass die intensive Nutzung (sind ja auch nette Infos) so nicht ins Gesamtbalancing eingebaut ist und es zu (Geld)Problemen kommen wird, war ja dann auch so. Hatte dann vorgeschlagen, es gibt bestimmt eine kostenlose Tryout Mod, die läuft ja auch in der kompletten Season. Da ist es ja auch gut ein RNG Element, was einem nicht gefällt, aus dem Spiel nehmen zu können. Das macht das Spiel leichter und bringt vor allem auch keine Nachteile.

Beispiel Mapseeds: Es gibt ja so paar Punkte, wo man sagt, eine gute Map braucht xy und z.B. Hafenverbindung Nord-Süd. Das sind denke ich auch Sachen, die sich über viele tausende Spiele gezeigt haben. Jetzt könnte man die Seedgenerierung so ändern, dass das immer so kreiiert wird. Wäre aber vllt. auch schade, weil manche wollen vielleicht auch diese extra Herausforderung und man kann ja einfach mal schnell in Seeds reinschauen (und dann, wenn die Karte ok ist, sogar nochmal neu mit Nebel starten). Das wäre aber so ein Punkt wo ich denke, Seedkreiierung könnte ausgebaut werden.

Die Startwerte der Chars hängen auch vom Seed ab. Das ist gewollter RNG sonst könnte man ja auch ein Punktesystem einführen und die Punkte und Sterne auf die Brothers verteilen lassen. Bei Rimworld gibt es z.B. eine Mod dafür, wenn man das möchte. Bei CK3 kann man sich Herrscher selbst erstellen, und wenn die innerhalb bestimmter Gesamtpunkte bleiben, kann man sogar Ironman-Achievements erspielen.

Weiterer wichtiger Punkt sind die Schlachtkarten, die immer neu generiert sind und zu Alt+F4 oder eben neuladen einladen. Manchmal sind sie unfair, ja. Manchmal easy. Es ist aber zumindest so gewollt, dass es auch Kämpfe gibt, die man im aktuellen Setup nicht oder fast nicht bestehen kann (sei es, weil man einfach bis dahin zu schlecht gespielt hat und man von der Welt überholt wurde, sei es, weil es z.B. zu viele Gegner sind oder die Map zu fies). Aber es ist gewollt, dass man sich auch mal zurückziehen muss (die Rückzugsmechanik gibt auch bissi Buffs im Vergleich zum händischen Zurückziehen). Das ist letztlich RNG und der Spieler weiß, dass er in Kämpfe geraten kann, die man NICHT schaffen kann. Ich finde das geil, kann aber auch verstehen, wenn man da kein Fan von ist. Ist aber in anderen Spielen (X-Com) auch möglich, dass man etwas nicht schaffen kann. Ich finde das gut. Denn nur wenn ich auch mal was nicht schaffen und scheitern kann, habe ich auch was geschafft, wenn ich es dann schaffe :)

Es gibt ja auch paar Punkte, da habe ich eine Wunschliste :D z.B. sowas wie eine tolle Highscoreliste oder aber vor allem mehr Informationsfeedback, weil manche Infos kriegt man im Spiel nicht (damit meine ich nicht Try Out Mod sondern Sachen, die man halt dann in der Wiki nachguckt, z.B. was genau bringt Well Supplied). Ich kann es unter dem Story-Erzählen-Gesichtspunkt verstehen, dass man solche Details nicht zeigt, aus Minmaxing-Sicht (was man auf höheren SG machen sollte) ist es doof. Daher fände ich es gut, wenn man sich die Sachen optional anzeigen lassen könnte. Bei Old World gibt es zum Beispiel einen optionalen RP-Modus. Da sieht man dann bei der Auswahl der Entscheidungen nicht, welche Punkte da wie verschoben werden. Finde ich super gelöst.

Ich denke auch, dass Overhype mit so einem kleinen Team (3 Leute) fantastisches geleistet hat und imho sogar extrem viele AAA-Spiele aussticht, für mich persönlich, was den Spielspaß angeht. Und bin extrem auf das neue Projekt gespannt und hoffe, es wird ein voller Erfolg. Bin auch auf das Setting gespannt, noch ist ja alles top secret. Aber das ist eine company, die hat das Spielervertrauen imho verdient, selbst wenn man manche Details nicht so mag oder lieber anders hätte (Beispiel: Weniger RNG).

thoohl 17 Shapeshifter - - 7288 - 16. Juli 2021 - 16:48 #

Na ja, das erste was mir bei dem "Profi" mal aufgefallen ist, ist seine Armee. So eine Ausrüstung habe ich bislang noch nicht gesehen ;-)
Bis an die Zähne bewaffnet.

Würde dann mal gerne einen Profi sehen, der mit 12 schwach bis mittel ausgerüsteten Bauern die gleiche Aufstellung wählt und gegen eine Horde Nachzehrer kämpft. Ich behaupte mal, man kann die Mechaniken des Spiels noch so gut kennen, aber wenn die Reihen aufeinander treffen, machen die Nachzehrer die Bauern schlichtweg zum Teil tot - was ja auch absolut in Ordnung ist.

Ich werde aber mir mal die Tage ein "Profi" Video im frühen Spiel suchen, vielleicht muss ich mich dann auch eines besseren belehren lassen.

Aber mit dieser krass ausgerüsteten Armee, finde ich das jetzt nicht so überzeugend.

Altior 16 Übertalent - - 4004 - 16. Juli 2021 - 18:07 #

Der Mann spielt mit dem BB_Editor, dort kann man auch Legendäre Rüstungen, Schilde, Waffen etc. cheaten, auch alle Werte der Brüder einschliesslich Actionpoints sind editierbar, manchmal ganz nett um fiese Gegner im Testrun umzunieten.

Vampiro 25 Platin-Gamer - P - 62025 - 16. Juli 2021 - 18:10 #

Die Let's Plays sind glaube ich ohne Editor bei Filthy. Aber paar Cheatmods ;) werden glaube ich genutzt, zB Tryout glaube ich.

Altior 16 Übertalent - - 4004 - 16. Juli 2021 - 18:14 #

Ab 26 hochgerüsteten Brüdern wird es absolut unfair, dann kommen 54 Goblins, 15 Hexen mit Spinnen, Plethoras of Webknechts.
Bitte ein Interview mit den Entwicklern, kein anders Spiel hat mich das letzte Jahr so gefesselt, ich habe 280 Stunden auf der Uhr und noch nicht alles gesehen!

Vampiro 25 Platin-Gamer - P - 62025 - 16. Juli 2021 - 18:31 #

3 Interviews gibt es zumindest schon bein Spielwiese Podcast :)

thoohl 17 Shapeshifter - - 7288 - 16. Juli 2021 - 18:54 #

Ich find auch, dass das Spiel süchtig macht.
Aber es ist für mich weiterhin spielerisch wie ein Spielhallenautomat, einarmiger Bandit.
Und in dem Spiel Logiken, Planbarkeiten, etc zu sehen, sehe ich weiter mit großer Skepsis.

JensJuchzer 20 Gold-Gamer - P - 24346 - 16. Juli 2021 - 17:39 #

Und er erwähnt ja nicht nur einmal dass die "Spiellogik" dumm ist. Das wäre dcoh was für uns Kultisten :D

Ausserdem passieren dem auch viele Fehler :)
Aber Jörg macht das mit viel mehr Enthusiasmus und daher ist das wesentlich unterhaltsamer wie der Spieler!!

thoohl 17 Shapeshifter - - 7288 - 17. Juli 2021 - 10:09 #

Hier kann ich mich nur anschließen, gerade letzter Absatz.

P.S.
Zu meinen eigenen Bogenschützen würde ich gern im Hintergrund den Soundtrack von "Conan" abspielen, es reicht aber nur zu "Laurel & Hardy".....

RyuDrake 12 Trollwächter - P - 834 - 16. Juli 2021 - 13:55 #

Also Jörg bei den Rüstungen bin ich mir nicht sicher bei mir waren es zweimal Helme die weniger Rüstung hatten als der 60er Leather Hood.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 426733 - 16. Juli 2021 - 16:48 #

Das wäre sogar von Vorteil! Wenn ich demzufolge die "bessere" Kultistenmaske als unteres Ende im Inventar habe (und dasselbe bei den Rüstungen mache, halt da irgendwie ein 80er Wert), sollten wir doch auf der sicheren Seite sein.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 200974 - 17. Juli 2021 - 11:31 #

Beim optimalen Ausrüsten der Brothers hapert es immer noch. Da werden weiterhin grobe Schnitzer abgenickt. Aber gut, ich sag nix mehr, sonst bin ich ja nur noch die Meckerliesel... ;)

RyuDrake 12 Trollwächter - P - 834 - 16. Juli 2021 - 22:27 #

Du bekommst ja nur maximal den 60er leather Hood von den Kultisten. Ob das sinnvoll ist dafür nen anderes Kultisten Event zu „Schrotten“?

Es gibt zwar eine Kultisten Rüstung die bekommt man aber nicht durch eine Rüstung, hatte gerade ein solches Event und ja.. ich will nicht Spoilern ..vlt bekommst du dieses auch mal.

Aber die Events der Rüstung und des Helmes tritt immer nur nachts auf.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 426733 - 16. Juli 2021 - 22:42 #

Mit "sicherer Seite" meinte ich, dass der Event nicht triggert.

RyuDrake 12 Trollwächter - P - 834 - 17. Juli 2021 - 6:51 #

Ok dann habe ich das missverstanden.

Sollte dann so sein :)

RoT 19 Megatalent - P - 18365 - 18. Juli 2021 - 17:04 #

schön bin gespannt auf den kampf gegen die webknechte, kann auch schnell kippen... gehe nicht von fatal aus, aber ein zwei brüder könnte ich mir schon vorstellen mit etwas pech :D

im hiesigen kampf wurde natürlich souverän gespielt, obwohl einmal freispeerwurf ausgelassen wurde :D

Edit:
beim recruiter könnte ich mir vorstellen, dass dieser erst nach verlassen des Pause Modus triggert.