Battle Brothers Letsplay #27: Die dunkelste Stunde

Nieder mit den Necrosavants

Hagen Gehritz / 9. Mai 2021 - 6:00 — vor 5 Wochen aktualisiert
Aktion: Battle Brothers
10825€
 
1800
Staffel 1 (Folgen 1-12)
 
3600
Staffel 2 (Folgen 13-24)
 
5400
Staffel 3 (25-33, 34-36 live)
 
7200
Staffel 4 (37-48)
 
9000
Staffel 5 (49-57, 58-60 live)
 
10800
Staffel 6 (61-72)
 
13200
Staffel 7 (komplett live!)
 

Smartphone-Nutzer: Bitte Querformat nutzen, um den ganzen Balken zu sehen.

Klickt auf eine der Medaillen, um via PayPal (per Guthaben, Lastschrift oder Kreditkarte) zu zahlen. Pro Medaille werden GGG (was ist das?) vergeben: für 5 Euro 100 GGG, 10 Euro 200 GGG, 25 Euro 500 GGG, 50 Euro 1000 GGG, 100 Euro 2000 GGG. Zur Registrierung geht es hier.

zahle 5€
zahle 10€
zahle 25€
zahle 50€
zahle 100€
zahle 250€

Alternativ könnt ihr uns auch eine Überweisung direkt auf unser Konto schicken; schreibt "Battle Brothers" hinter eure Usernummer (siehe Profil):

Ihr könnt den Betrag auch via Lastschrift über GoCardless bezahlen:

zahle 5€
zahle 10€
zahle 25€
zahle 50€
zahle 100€
zahle 250€

Teaser

Die Global Brothers wagen sich voller Mut und Elan in die Ruine der Necrosavants. Ihnen steht ihre bisher schwierigste Schlacht bevor.
Battle Brothers ab 8,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Dieses Letsplay ist von Crowdfundern finanziert, aber frei für alle. Auch du willst Söldner bei den Global Brothers werden? Dann ab zur Kompanie-Seite.

Der Kompanieführer fasst zwei Dinge ins Auge: Zum einen will er den Kampf gegen die Necrosavants wagen. Zum anderen fällt ihm zum ersten Mal eine ominöse Statue auf der Karte auf. Es kommen große Abenteuer und schwere Prüfungen auf die Brüder zu!

Für sein Letsplay zu Battle Brothers hat Jörg Langer eine ganz besondere Söldnerkompanie gegründet: Die Global Brothers sind nicht irgendwelche anonymen Schlagetote! Der Trupp besteht aus einigen der Crowdfunder, die dieses Letsplay ermöglicht haben. Wenn einmal ein Mitglied der Kompanie stirbt, erhalten neue Rekruten den Namen eines der zwölf Top-Spender der Woche. Als aktives Mitglied der Global Brothers erhalten sie eine einzigartige Medaille. Sollte das Alter Ego sterben, wird diese durch eine ebenfalls einzigartige Medaille für verstorbene Brüder ersetzt.

Neue Folgen erscheinen jede Woche am Freitag, Samstag und Sonntag. Alle Regeln zur Namensgebung und weitere Vorteile für Unterstützer lest ihr hier. Den Überblick über alle Brüder bei den GlobalBrothers samt Verzeichnis der noch lebenden und verstorbenen User-Söldner sowie die Umfrage für die Top-Spender findet ihr auf der Kompanie-Seite. Wer in derselben Welt spielen möchte: Der Seed im Letsplay ist "Putzbrunn".

Was Battle Brothers ist? Nicht wirklich das „Dark Souls unter den Rundentaktik-Titeln“, aber ein herausforderndes Spiel mit schnell sterbendem Personal. Entwickelt wurde es von den Hamburger Overhype Studios, mittlerweile sind drei große Addons erschienen (die Jörg auch im Letsplay verwendet). Es gilt, als Hauptmann seine Schar Söldner in Gefechte gegen Banditen und Krieger, aber auch gegen Untote, Waldschrate und andere Monster zu führen.

Die Rundentaktik ist dabei so detailliert wie erbarmungslos. Der Waffenart des Feindes wollt ihr mit passender Ausrüstung begegnen. Wenn ihr Leichtgepanzerte ohne Schild gegen Speerkämpfer schickt oder mit einem fast kaputten Helm zum Keulenschwinger entsendet, werdet ihr bald neue Gräber ausheben müssen. Doch eine Rüstung ist ihren Wert in Gold auch nicht wert, wenn ihr den glücklosen Ritter gegen einem Hammerträger antreten lasst, der ihn zu einer verformten Sardinendose verwandelt. Gehen Schläge im falschen Moment daneben, kann das schnell ein schmerzhaftes wie permanentes Ableben eurer Battle Brothers bedeuten.

Doch es reicht nicht, nur zu überleben und gezielt in RPG-Manier die eigenen Mannen zu entwickeln: Ihr führt letztlich  eine gewinnorientierte Unternehmung! Wenn der Auftrag so viel Verwundete und kaputte Aurüstung gefordert hat, dass die Belohnung direkt wieder wegschmilzt, habt ihr bald ein Problem, den täglichen Sold auszuzahlen. Deswegen lohnt es sich, gegnerische Rüstung beim Kampf möglichst intakt zu lassen, um die Beute gewinnbringender loszuschlagen oder neben den üblichen Aufträgen auch in den Verkauf von Waren zu investieren.

Viel Spaß!
Hagen Gehritz 9. Mai 2021 - 6:00 — vor 5 Wochen aktualisiert
Jörg Langer Chefredakteur - - 424040 - 9. Mai 2021 - 9:15 #

Viel Spaß beim Ansehen!

Danywilde 24 Trolljäger - - 113072 - 9. Mai 2021 - 9:23 #

Wow, einfach nur wow, überlang und überschwer.

Da blieb mir das Frühstücks Croissant im Halse stecken. Im Hals, nicht im Kopf.

Demnächst gibt es auch wieder eine Finest Hour!

JensJuchzer 20 Gold-Gamer - P - 23680 - 9. Mai 2021 - 10:37 #

So gings mir auch....

Olphas 24 Trolljäger - - 61113 - 9. Mai 2021 - 10:29 #

Spaß! Hahahaha hahahaha! *bricht in Tränen aus*

Rhino 15 Kenner - - 2702 - 9. Mai 2021 - 12:40 #

Oioioi...bloß gut, daß ich das vor dem Mittagessen und nicht dabei gesehen habe...
*Olphas die Serviette als Taschentuch reich*

Sermon 16 Übertalent - - 5625 - 9. Mai 2021 - 9:24 #

Ui! Das war aber jetzt........ puuh.

Slaytanic 24 Trolljäger - - 58776 - 9. Mai 2021 - 11:52 #

...schwer verdaulich. ;)

Sermon 16 Übertalent - - 5625 - 9. Mai 2021 - 18:05 #

Exakt - schwer verdaulich trifft's ziemlich gut. :)

Vollmeise 20 Gold-Gamer - 24428 - 9. Mai 2021 - 10:22 #

Ich hatte ebenfalls meine Erfahrungen mit den Necros und habe dann fix neu geladen. Dann habe ich mir andere Kämpfe gesucht.

Olphas 24 Trolljäger - - 61113 - 9. Mai 2021 - 10:28 #

Harte Kost für einen Sonntag morgen Oo ... was für miese Gegner.

JensJuchzer 20 Gold-Gamer - P - 23680 - 9. Mai 2021 - 10:38 #

Ehrlich, jetzt bin ich froh dass ich das Spiel nicht gekauft habe. Sorry aber das Balancing bei dem Gegner ist ja unter aller Kanone... Oder man kann, wenn man viel Glück hat, im Endgame dagegen bestehen...

Claus 30 Pro-Gamer - - 304667 - 9. Mai 2021 - 11:33 #

Nein, das ist eine Fehlinterpretation.
Wenn du einen extrem starken Gegner angreifst, dann hat das Folgen.
Sonst würde ein Zwerg alleine einen großen Drachen besiegen. DAS wäre schlechtes Balancing.
Hier war das eine knüppelharte Schlacht, und das war vorher klar, und die hohen Verluste waren nicht vermeidbar. Das Balancing ware absolut in ordnung, logisch und wirklich auch nachvollziehbar.

Wuslon 19 Megatalent - - 15352 - 9. Mai 2021 - 11:42 #

In jenseits dieses Let's Plays völliger Unkenntnis des Spiels dann die Frage: Wie spielt man denn gegen die Viecher? Einfach erst mit Durchschnittslevel 8 angreifen? Also waren wir hier deutlich unterlevelt?

Claus 30 Pro-Gamer - - 304667 - 9. Mai 2021 - 11:51 #

Augen zu und durch, würde ich vermuten. Niemals einzelne Brüder stehen lassen, da die durch die Vielzahl der Angriffsflächen vermutlich die Runde nicht überleben werden. Wenn die aber schon so als Köder ausgelegt werden, muss man mit genügen Angriffsmöglichkeiten in der eigenen Runde das Beste daraus zu machen versuchen. Im Sinne von "immer feste druff".
Eine Patentlösung außer "Finger weg von Truppen mit mehr als 4 oder 5 Necrosavants" habe ich aber auch nicht. Ich würde aber auch nicht ohne Not Waldschrate oder Drachen angreifen.
Wie gesagt, ich würde diese Schlacht nicht schlagen, sondern links liegen lassen. Einzige Ausnahme: es gelingt das seltene Kunststück, einen anderen Gegnertyp mit in die Schlacht zu ziehen (wenn der Gegner einen auf der Übersichtskarte also verfolgt, und man die Schlacht in dem Moment "zündet" in dem der Gegner noch nicht angreifen kann, da zu weit weg, aber dicht genug dran ist, um in dem die Schlacht umgebenden Radius automatisch "mit eingesaugt" zu werden. Denn wenn das dann keine Untoten sind, endet das dann in einer 3-Parteien Schlacht. In der muss man sich dann so bewegen, dass die anderen beiden Parteien sich zu einem guten Teil mit sich selber beschäftigen, so dass man nur von einen Teil der Gegner vor der Brust hat, und nach deren Erledigung die noch anderswo kämpfenden Feinde "aufmoppt".

JensJuchzer 20 Gold-Gamer - P - 23680 - 9. Mai 2021 - 12:16 #

Jetzt widersprichst du dir in den Postings ja gerade selbst.
ERst sagen ist gutes Balancing, aber du weisst ja selbst nicht wie man die Truppe schlagen soll. Und warum ist das so? Genau weil der Gegner so gut wie keine Schwächen hat... und nur Stärken.

Claus 30 Pro-Gamer - - 304667 - 9. Mai 2021 - 12:17 #

Da ich zu den anderen Themen meiner Meinung nach nichts geschrieben habe, vermute ich, dass du auf das "niemals einzelne stehen lassen" anspielst.
Wenn dem so wäre, versteht ich noch nicht den Widerspruch.
Ich über mich in Geduld, bis du es mir erkärt hast.

JensJuchzer 20 Gold-Gamer - P - 23680 - 9. Mai 2021 - 17:25 #

ich rede von schlechtem Balancing. Du sagst nein, aber im gleichen Atmenzug und in einem weiteren Post und Posts von andern Spielern, würde niemand diesen Kampf auch nur irgenwei schaffen.
Also völlig klar dass das falschen Balancing ist. Wenn ich jetzt sagen, ok das ist ein Gegner fürs Endgame mit deutlich erfahrener Truppe, du dann im gleichen Zug sagst, dann werden die noch schwerer ist das schlechte Balancing noch deutlicher.

Niemand hier hat einen Plan wie man die am besten schlägt. Die Antwort ist auch leicht zu geben, warum das so ist.

- 80% Hitquote
- 65% Injury Qoute
- Immenser Rüstungsschaden
- Beamfunktion auf der ganzen Karte
- Nine lives
- Lebensenergieauffrsichung
- Reduzierung Hitquote beim Gegner von ca. 50%
- gute bis sehr gute Initiative
-

Schwächen?
- quasi keine Rüstung
- sie gehen immer auf den schwächsten Gegner
- ansonsten ist mir nichts aufgefallen.

edit: Das ist meine Einschätzung aus unserem Kampf.

Sorry aber wie will man gegen die gewinnen. DAs mag OK sein wenn es 2-3 sind, aber ein ko,pletter Trupp?

Für mich ist der Fall ziemlich klar, ausser wenn die Necrosavants sich im Laufe der weiteren Partie dan doch nicht weiter verbessern würden. Edit. Das sieht so aus, hab grad ne party im Inet gesehen, da war das ein easy Kampf. Allerdings hatte er level 15-17 leute :D

Ich will damit auch das Spiel nicht schlechtreden, mir macht es ja Spass, aber das wirkt für mich unausgegoren und wie ein Bug im Spiel.

Vermutlich gibts Profispieler die für den Kampf ne Lösung hätten :)
Naja so gibt es halt zwei Meinungen und ich stimme dir dahingehend zu, dass man dem Kampf einfach aus dem Weg gehen sollte. Edit: Zu dieesem Zeitpunkt im Spiel.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 197576 - 9. Mai 2021 - 18:18 #

Das war schlicht kein Kampf für unsere Truppe, zumindest noch nicht. Eine Bauerntruppe nach gut 50 Tagen ist einfach noch zu schlecht. Selbst für mich mit meiner Crew von Beastslayern nach 220 Tagen sind 10 Necrosavants kein Selbstläufer, wenn auch nicht besonders problematisch, wobei man je nach Glück, 1-2 Verluste einrechnen kann. Natürlich kanns auch toll laufen, aber halt nicht immer. Ich empfinde das Balancing im Game bislang ganz gut, da man schon lernt, mit wem man sich anlegt oder lieber nicht.

JensJuchzer 20 Gold-Gamer - P - 23680 - 9. Mai 2021 - 18:42 #

DAs kam aus meinem Posting auch nicht ganz richtig raus, da ich es ja nur ein zweimal editiert habe. Am Ende ist, wie du sagst, es kein Kampf fürs hier und jetzt, sondern für viel viel später. Dann ist das auch OK und das Balancing passt dann wieder.

Claus 30 Pro-Gamer - - 304667 - 9. Mai 2021 - 19:00 #

Es ist einfach ein schwerer Gegner. So wie ein Drache auch ein schwerer Gegner ist. Wenn ich nun aber einen Drachen angreife, brauch ich nicht über Balancing diskutieren. Der ist im Spiel für die, welche Ihr Schicksal in die Händer der launigen Dame Fortuna legen wollen. Was legitim ist.
Es gibt immer viele Faktoren, die einen Kampf noch beeinflussen. Tageszeit, Höhenunterschiede, der verwendeten Perks (einer davon hilft beispielsweise im Nahkampf Treffern auszuweichen. Wenn man ihn denn auswählt, statt beispielsweise weier laufen zu können (was kein schlechter Perk ist, aber für diese Art Kampf eben ein vergleichsweise weniger guter, dafür in anderen Kämpfen sehr hilfreicher).
Das nur auf "schlechtes Balancing" oder "nur fürs Endgame" zu reduzieren, bringt nicht oder nur sehr wenig weiter. Wie gesagt: diese Gruppe hätte im Endgame auch eine Plethora sein können. Und das hätte immer noch nichts mit schlechtem Balancing zu tun gehabt. Denn mit etwas Würfelglück, und gute Güte, ja das hatten wir hier im Feldzug wirklich bereits zuhauf, geht der Kampf mit etwas Glück eben auch anders aus. Nur Glück wird man bei 10 Necrosavants eben brauchen. Und dann lieber mehr als nur ein bischen. :)

JensJuchzer 20 Gold-Gamer - P - 23680 - 10. Mai 2021 - 18:24 #

Das Thema hat sich ja erledigt. ES ist und bleibt ein Gegner für spätere schlachten (Endgame oder pre endgame). Damit ist auch das Balancing thema erledigt. Hatte ich ja vorher schon geschrieben.

Rhino 15 Kenner - - 2702 - 9. Mai 2021 - 12:49 #

Ich bin bislang nur einmal auf eine Truppe von 6 oder 7 dieser Viecher getroffen. Da hat sich die alte Karree Taktik bewährt: Bogenschützen in die Mitte, der gepanzerte Rest geschlossen drumherum.
Mir war das Trefferglück allerdings auch hold, blutig und teuer wurde es dennoch.

RoT 19 Megatalent - P - 18242 - 10. Mai 2021 - 22:56 #

Leider kam jörg ja nicht ganz so weit, dass er nen komplettes Karree hinbekommen hat.

Falls er (ich glaube irgendwo lag schonmal eine Peitsch rum) einer Peitsch habhaft hätte werden können, sind die durch die 3er Reichweite auch ganz gut. die Entwaffnen Funktion, bei guter Puste ist da auch toll. zwar macht es den Blutsauge-Angriff nicht ungeschehen, nimmt aber eine aktion weg, fürs waffe wieder aufnehmen. Die Erfolgswahrscheinlichkeit ist auch recht hoch, da keine Schilde vorhanden. Wenn dann noch auf cleaver spezialisiert, hast du auch noch guten Blutschaden (bei zwei normalen Peischenhieben -40 die Runde).

Aber so nen built brauchst du dann auch erstmal ;)

turritom 15 Kenner - P - 2989 - 9. Mai 2021 - 10:43 #

90 Minuten .. wie geil .. das wird ein langes Frühstück. Ich hab mir überlegt man könnte doch noch einen Trailer für Youtube schneiden ..mit den besten emotionalen Ausbrüchen der letzten folgen .. um potentionellen neuen Zuschauern das lets play näher zu bringen .. ich weiss .. ist nen gutes Stück Arbeit ..aber Trailer sind geil :) vielleicht setz ich mich mal ran.

RoT 19 Megatalent - P - 18242 - 10. Mai 2021 - 22:52 #

ich unterstütze dich moralisch :D

Der Marian 21 Motivator - P - 26649 - 9. Mai 2021 - 11:32 #

Das Teaserbild lässt schweres erahnen.

Edit: Oje, das war dann zu schwer. Und Stefan war bis zum Schluss "Confident"... ;)

StefanH 20 Gold-Gamer - - 21778 - 9. Mai 2021 - 12:10 #

Ich sehe die Spieldauer von fast 90 Minuten und lese hier meinen Namen?!? Ich habe Angst die Folge zu starten... Aber ich muss... Denn sonst wird das ein langweiliger Sonntag! :D

RoT 19 Megatalent - P - 18242 - 10. Mai 2021 - 22:57 #

absoluter Respekt, er hat es für waui getan :D

vgamer85 20 Gold-Gamer - - 25423 - 9. Mai 2021 - 11:00 #

Die Gegner sind aber auch richtige Sith...
Die nächste Folge wäre dann wie in Star Wars: Eine neue Hoffnung

oder Langer schlägt zurück.

könnte aber auch Die Rückkehr der Battle Brothers heißen

Feldarzt 12 Trollwächter - P - 837 - 9. Mai 2021 - 11:15 #

So gut wurde ich selten unterhalten. Respekt.
Eine so kopflose Schlacht hätte ich nicht erwartet.

Claus 30 Pro-Gamer - - 304667 - 9. Mai 2021 - 11:30 #

Jörg spielt das "Schütz den Seargent"-Spiel und verliert dadurch am Ende.
Mein Hightlight war der erste Ansatz, als während Jörg noch was erzählte im Hntergrund Kriesing die Rübe abgesäbelt wurde, da musste ich vor Situationskomik einfach laut auflachen.

Unerfragte Manöverkritik:
- ja, diese Viecher sind übelst. In meinen Spielen würde ich eine solche Schlacht niemals starten. Auch nicht mit eine großen (teuren) Meute an Hunden.
- der Perk, welcher schwere Verletzungen hervorruft, führt selbstverständlich am Ende auch dazu, dass die schweren Verletzungen die Performance der gegnerischen Truppe reduzieren. Die Necrosvants haben den alle, von unseren Jungs hat ihn niemand. Letzteres ist ok, aber dann auf "Zeit" zu spielen ist keine gute Entscheidung.
- man trifft besser, je mehr eigene Kämpfer am Gegner stehen. Hier wurde genau dieser Punkt nach besten Kräften vermieden. Was dazu führt, dass man neben den Wunden nochmals weniger gut trifft
- der -sorry dafür- viel zu übersteigerte Schutz des Seargent hat dazu geführt, das mindestens zweimal auf einen eigenen Angriff verzichtet wurde, nur um auch noch die letzte offene Flanke des Seargents zu schützen.
- schlimmer noch: das führte dazu, dass die eigenen Opfer (die unvermeidlich sind bei der monströsenen Anzahl von 9 Necrosavants) mehr oder weniger umsonst waren. Denn wenn wir schon sterben, dann lasst uns dabei auch Gegner niedermachen. Was nicht wirklich gut geht, wenn man den menschlichen Panzer für den Seargent geben muss.

Having said that: bei der Schlacht war klar, dass die Verluste horrend werden würden. Das sie so ausging wie sie ausging war möglicherweise auch nicht vermeidbar. Aber ich denke, die Chance wäre bei einem weniger ausgeprägten "gebt dem Seargent meine Rüstung, damit er sich nicht erkältet, ich kann auch nackt durch den Winter gehen" höher gewesen.

Am Ende blieb entsprechend nur noch der Igel um den Seargent übrig, und die Gegnerzahl blieb für einen solchen Ansatz viel zu hoch. So dass all der fruchtlose Aufwand im Vorfeld final für die Katz war.

Kann natürlich auch Einbildung sein. Aber beim Schauen des Videos wurde ich schon etwas unmutig, als eigene Krieger von Pontius zu Pilatus geschickt wurden, statt in den direkten Kampf.

Jetzt wird es auf einen zweiten Reload hinauslaufen, da die Resttruppe eine hundsmiserable Moral hat, und so oder so größtenteils noch desertieren wird, während die Kassen leer und die Ausrüstung miserabel geworden ist.

Sprich: ohne Reload ist das Spiel eh bald vorbei, so oder so.

Trotzdem bleibt: wieder eine EXTREM unterhaltsame Folge. Und das ist ja auch Teil der Aufgabe, die das eigentliche Spielen ungemein erschwert.

JensJuchzer 20 Gold-Gamer - P - 23680 - 9. Mai 2021 - 12:19 #

Auch das würde ich nicht unbedingt so sehen. Man hätte die Schlacht vielleicht gewinnen können, aber selbst dann wären nur maximal eine Handvoll Leute übrig geblieben, was am Ende genauso wenig gebracht hätte. Was wiedrum mein obiges Thema anspricht...
Die Lösung kann nur sein, erst in 40 Tagen angreifen, dan hat man auch ne Chance...

Edit: z.B. dein Einwand die Taktik "am Gegner stehen" zu stehen zu wählen, ist doch gar nicht machbar, das haben jetzt drei kämpfe gegen die Gegner mehr als ausreichend gezeigt...

Claus 30 Pro-Gamer - - 304667 - 9. Mai 2021 - 12:25 #

Was hat es mit diesen 40 Tagen auf sich? Im Sinne von "mehr Erfahrung und Perks, bessere Rüstungen, Waffen und Lebenspunkte"?
Bei 9 Necrosavants von "Chancen" zu sprechen, die nicht auf die besten Chancen, im Kampf dabei selber den Löffel abzugeben anspielt, halte ich für vermessen. ;)
Aber klar - später ist besser als früher. Da die Gegner aber meiner Meinung nach auch Gummiband-mäßig ebenfalls stärker werden, wären in 40 Tagen auch 40 Tage schwerere Necrosavants (in Form der Anzahl) zu erwarten.
Und das bei 9 Necrosavant generell wenig Hoffnung auf ein Leben nach der Schlacht besteht, habe ich ja selber schon geschrieben, ohne dass das jetzt wirklich eine neue Erkenntnis wäre, die nur mir in den Kopf geschossen wäre.

Zum Edit:
naja. Wenn ich nicht angreife (und damit am Gegner stehe), kann ich ihn auch nicht treffen. Wie erwähnt, in dieser Schlachte wurde 2x auf einen Angriff verzichtet, und generell die Igel-Taktik gewählt. Die Necrosavants sind flüchtig, so dass das "stellen zur Schlacht" bei denen ohnehin extrem schwer ist. Aber da wo es geht, muss man es auch machen. Und an den Gegner stellen, selbst wenn man nicht angreifen kann oder schon angegriffen hat, hilft dem nächsten Bruder, da mit jedem Feindkontakt (also angrenend zum Gegner platziert sein) die Trefferchancen steigen.

Jörg Langer Chefredakteur - - 424040 - 9. Mai 2021 - 13:03 #

Das ist doch weitgehend nicht wahr, Claus, was du da schreibst. Ziel war nicht "Sergeant um jeden Preis schützen", sondern einen möglichst kompakten Block zu bilden mit den 2-Feld-Waffen in der Mitte. Gewartet habe ich ja gerade nicht, sondern angegriffen, wo es mit halbwegs Chance nur ging. Da dadurch aber automatisch wieder offene Flanken entstehen, musste ich das halt jedes Mal abwägen. Und dass unsere Leute teilweise schlichtweg keine Puste mehr hatten, ist dir vermutlich im Eifer des Kommentierens entgangen.

Bin mit meiner taktischen Leistung in diesem Kampf, mit ein oder zwei Leichtsinnsfehlern (wie kurz vor Schluss), sehr zufrieden. Ich hatte mehrmals das Gefühl, viel zu schlecht zu treffen -- das kann täuschen, weil ich nicht immer auf die Prozentchance geschaut habe, aber wie gesagt, vom Gefühl her hätte das auch ganz anders laufen können.

Hinterher alles besser zu wissen, ist zwar ein beliebter Zeitvertreib, aber ich darf genauso schreiben, wenn ich die Kritik nicht annehme. Der große Fehler war, überhaupt anzugreifen -- was ich wiederum auch nicht gemacht hätte, wenn ich gewusst hätte, dass da 10 von den Viechern warten. Ich hatte geschätzt, dass "many" nach oben hin 9 oder 10 heißt, und dass es schon nicht das Maximum werden wird.

Claus 30 Pro-Gamer - - 304667 - 9. Mai 2021 - 15:33 #

Du hast recht, denn das was du schreibst macht schon in sich Sinn.
Aber wenn du dir das Video anschaust, hörst du dich dabei mehrfach immer mit bezug auf den Sergeant gemünzte Aussagen treffen, die auf das Sichern seiner Flanken abzielen. Das dies nicht das beherschende Motiv war, glaube ich dir sofort. Aber es WIRKTE eben beim morgendlichen Betrachten (mit Kaffee an zu hart gekochten Eiern) teilweise eben so. Aber klar war das auch auf jeden Fall eine überspitzte Formulierung von mir.
Die Absetzbewegungen ohne mögliche Angriff sind aber passiert.
Sei das aber auch wie es seie: mir geht es absolut nicht darum zu bashen oder ausgerechnet im Fall von Necrosavant-Kampfführung gar zu belehren. Ich bin als Zuschauer mit eigener Spielerfahrung nur am Fachsimpeln, nicht mehr, nicht weniger.
Dass du überhaupt angegriffen hast, ehrt dich ja schon. Denn ich hätte das im Leben nicht gemacht, dafür hasse ich die Biester viel zu sehr ob der von ihnen ausgehenden Lethalität.
Edit: habe eben noch mal ins Video geschaut. Klar, mehr Treffer wären gut gewesen. Aber es gibt auch doch auch viele Momente, wo eben auch erst gar nicht geschlagen wurde, und zum Ziele der Pulkbildung wissentlich Brüder geopfert wurden, ohne daraus einen Nutzen zu ziehen.
Das der Pulk am Ende so sehr behindert, dass sich später sich alle irgendwie im Weg stehen, ist eine andere Geschichte, die aber nicht immer vermeidbar ist. Insofern hat sich die Blockbildung hier jedenfalls mal nicht ausgezahlt.
Hinterher weiß man es immer besser, klar. Dennoch: denkbar (also nicht gewiss!) wäre es schon, dass mehr möglich gewesen wäre. Ich habe bei 1:05:09 aufgehört beim zweiten Zusehen. Bis dahin haben die Jungs es aber auf mindestens 14 ausgesetzte Züge gebracht, weil entweder statt den Schritt zum Gegner mit Angriff der Schritt zurück gewählt oder ein Schritt zum Sergeant statt zu einem anderen bedrohten Bruder erfolgte.
Als der Pulk dann am Ende oben auch noch von Kartenhindernissen für Angriffe blockiert wurde, war es endgültig vorbei.
Aber Herz was willst du mehr: genau für solche Schlachten lohnt sich so ein LetsPlay. Debattieren, Fachsimplen, Pläne schmieden oder verwerfen, etc.
Am Ende bleibt: 10 Necrosavants werden immer einen Weg finden, Tod und Verderben über die Gegner auszukippen. Und wäre der Ansatz anderes gewählt worden, würde ich möglicherweise jetzt schreiben, das man die Fronten geschlossen halten muss. Denn irgendwas ist ja immer, was man im Nachgang anmerken kann. Aber das wäre ein schönes Save-File zum Verteilen, quasi als Challenge.

Rowert 12 Trollwächter - P - 869 - 9. Mai 2021 - 15:35 #

Claus, das ist ja eine super Idee!! Ja unbedingt das Save-File teilen, das könnte echt eine tolle Challenge sein :)
Wer ist noch dafür?

Rhino 15 Kenner - - 2702 - 9. Mai 2021 - 16:40 #

Wieso Challenge?
Interessant wäre das aber sicherlich, solche Schlachten nachzuspielen. Auch wenn meines Wissens das Terrain jedes Mal neu ausgewürfelt wird.

JensJuchzer 20 Gold-Gamer - P - 23680 - 9. Mai 2021 - 17:13 #

JA ich fände das auch cool :) Vor allem hätte mich der Loot interessiert.

Hank Scorpio 11 Forenversteher - P - 824 - 9. Mai 2021 - 18:54 #

Bin auch unbedingt dafür!

Claus 30 Pro-Gamer - - 304667 - 9. Mai 2021 - 21:39 #

Wäre eine Alternative zum Neustart:

das Savegame wird an Interessierte versendet, und sollte bis Tag ein Savegame zurückkommen, in dem die Necrosavants unter vertretbaren Verlusten geschlagen wurden, wird damit weitergespielt, alternativ neu gestartet.

Das wäre eine ganz neue Form von Interaktion.

Am besten wäre dabei natürlich noch ein Tool zu benennen, welches eine Schlacht aufzeichnen kann. Damit man später die Schlacht auch noch verfolgen kann. Gggf. mit ein paar Musikstücken unterlegt oder nachträglich noch kommentiert (diesmal darf der Kommandant mal über die Besserwisser herziehen).

Hank Scorpio 11 Forenversteher - P - 824 - 9. Mai 2021 - 22:03 #

Ich finde die Idee wirklich reizvoll :-)

JensJuchzer 20 Gold-Gamer - P - 23680 - 10. Mai 2021 - 7:38 #

Finde ich ne gute idee. Nur ist die Zeit dafür wohl nicht da.

RoT 19 Megatalent - P - 18242 - 10. Mai 2021 - 23:06 #

Saubere idee :D

Wer schenkt mir den dazu nötigen DLC? Nee, den würde ich dann auf jeden fall selbst berappen :D

JensJuchzer 20 Gold-Gamer - P - 23680 - 9. Mai 2021 - 17:15 #

Ein bisschen Wahrheit ist schon dran, aber doch auch nicht weiters schlimm. Nur mit solch einer Diskussion kann man zu neuien ansätzen kommen wie man den Gegner besiegen kann. Natürlich geht das nur mit massivsten Verlusten.
Man hätte wie Claus sagt schon deutlich aggresiver spielen können und z.b. um den Sergaint oder die zweihandwaffenträger rum nicht jeden freien slot besetzen. Ich gehe nämlich nicht davon aus, dass sie sich dort reinsetzen würden, wenn ja wäre es auch ne Taktik, denn nur so kann man mehr schläge austeilen und dann prozentual mehr treffen.

Alerdings ist doch das Hauptproblem in dem Kampf folgendes gewesen:

Hitqoute Gegner: 80% + massiver Rüstungsschaden + massive injuries
unsere Hitquote: 35%

Dazu kommt das beamen an jeglichen beliebigen Ort plus ein Schlag. Das ist ja fast wie ein Sechser im Lotto.

Damit ist die Situation mehr als klar besvhrieben. Die Idee mit den -Hunden finde ich aber gut, wen du dir da 5-6 anschaffst sehe ich eine realistische Chance mit maximal 10 Toten
(Hunde nicht mitgezählt) rauszukommen :)

RoT 19 Megatalent - P - 18242 - 10. Mai 2021 - 23:09 #

Das mit den Hunden erachte ich als nicht ganz zu ende gedacht.

Die Hunde halten den gegner kurzzeitig auf (zwei hits) beleben ihn aber gratis (blutsaugen) In meinem Karawanen encounter haben die Necrosavants sich immer schön an den eseln bedient und kamen dann aufgefrischt wieder zurück. Du müsstest quasi die hitpoints der hunde nochmal aus den Savants rausprügeln :(

Wuslon 19 Megatalent - - 15352 - 9. Mai 2021 - 11:46 #

Was viele ja nicht wissen: Ich bin landauf, landab auch als Kopflonser Reiter bekannt. Nun wisst ihr, warum :-)

Claus 30 Pro-Gamer - - 304667 - 9. Mai 2021 - 11:53 #

Und ich bin der Gehirngeschädigte Bogenschütze. Wer meinen Kommentar über deinen liest, weiß dann auch warum :D

Außerdem habe ich das Gefühl, dass Jörg für mich in der nächsten Schlacht eine spezielle Verwendung finden wird ("Ave Jorgus, morituri te salutant").

RoT 19 Megatalent - P - 18242 - 10. Mai 2021 - 23:10 #

Der Fast Kopflose Nick begleitet vom kopflosen Wuslon. Du würdest wenigstens auf diese eine Feierlichkeit kommen :D

rofen 14 Komm-Experte - P - 2001 - 9. Mai 2021 - 11:48 #

Hmm, das bringt mich auf eine Idee. Jörg, wieso beendest Du nicht immer ein Video mitten in einer Schlacht? So als richtiger Cliffhanger? Das wird bestimmt die Einschaltquoten hochbringen. ;-)

Jörg Langer Chefredakteur - - 424040 - 9. Mai 2021 - 13:05 #

Das ginge zwar (habe ich ja auch schon gesagt, dass ich mir das vorbehalte), aber nicht in der 3. Folge einer Woche. Denn ich kann ja schlecht die Kiste eine Woche lang nicht ausschalten und hoffen, dass das Programm nicht abschmiert.

rofen 14 Komm-Experte - P - 2001 - 10. Mai 2021 - 10:35 #

Das stimmt natürlich. Aber Du könntest ja "normal" spielen und einfach das Video so schneiden. Oder?
Aber, was rede ich! Ich will das sowieso nicht!

Elton1977 19 Megatalent - - 19621 - 9. Mai 2021 - 12:54 #

Puh, schwere Kost. Hatte mich eigentlich darauf gefreut, als amtierender Grossfinanzier am Ende der Folge endlich zur Truppe stoßen zu können und dann sowas ...
Denke, ohne Reload wird es wohl nichts mehr werden.

RyuDrake 11 Forenversteher - P - 766 - 9. Mai 2021 - 12:57 #

Ja sehe ich genauso. Sonst müsste Jörg im Prinzip sogar wie bei null anfangen und das im mid-Game. Denke das wäre pure Zeit Verschwendung.

Wuslon 19 Megatalent - - 15352 - 9. Mai 2021 - 13:02 #

Ich bin ebenfalls für einen Reload. Alles andere wäre dürfte wenig sinnvoll sein.

Jörg Langer Chefredakteur - - 424040 - 9. Mai 2021 - 13:07 #

In Sachen Großfinanzier und auch für die ein oder zwei Topspender der letzten Woche lasse ich mir auf jeden Fall was einfallen, keine Sorge. Muss mir aber generell mal Gedanken machen bis morgen, was ich zur Abstimmung gebe. Die in der Folge genannte Variante "weiterspielen" macht irgendwie keinen Sinn, das Einzige, was wir da noch mitnehmen, wäre die Reputation und der bislang einzige Follower -- bei einer schon recht schwer gewordenen Spielwelt.

polyklet 19 Megatalent - - 15514 - 9. Mai 2021 - 13:37 #

Schlacht verloren heißt Schlacht verloren. Ich bin für einen sofortigen Neustart. Es sind schließlich schon weitere Staffeln finanziert und außerdem bietet dies doch zusätzlich den Anreiz, sich "einzukaufen".

RoT 19 Megatalent - P - 18242 - 10. Mai 2021 - 23:13 #

neustart meinst du von der Pike auf mit einem anderen Hintergrund oder?

Das fände ich auch das nobelste, gerade da es ein Staffelabschluss war..

jguillemont 22 AAA-Gamer - P - 36637 - 9. Mai 2021 - 13:16 #

Wow, einfach nur wow. Was für eine Spannung in dieser Folge. Jetzt verstehe ich, warum dieses Spiel genial und ebenso "doof" ist. Ich bin für den "Patrick-Duffy"-Move.

Rowert 12 Trollwächter - P - 869 - 9. Mai 2021 - 14:05 #

Na das war mal intensiv!! Mein Mitbewohner fragte schon ob alles okay ist, weil ich so aufgesprungen bin!!
Am Anfang wollte ich noch bemängeln, dass man doch die Rüstungen, etc. anders verteilen könnte vor dem Kampf..., aber das ist ja jetzt eine ganz andere Kategorie geworden!

Also ich habe BB jetzt nur mittelmäßig intensiv gespielt, aber diese Necros jagen mir eine irre Angst ein. Jedes Mal wenn ich einen Kampf gegen die versucht habe, habe ich es bereut. 2-3 Necros waren dann schon eine Challenge, aber machbar. Ich hätte zu keinem Zeitpunkt hier mit Jörgs Truppe mir mehr als 5 Necros zugetraut, niemals. Daher war ich vor ein paar Folgen froh, dass Jörg meinte, dass "many" vielleicht zu viele sein könnten. Und ich war vorhin beim ALT+F4 dann froh, weil ich dachte das würde jetzt eh abgebrochen werden, weil 10 Necros einfach zu viele sind und das auch Jörg erkennt? Aber jetzt bin ich schon verwirrt, Jörg meinte ja am Schluss der Folge, er wusste nicht, dass "many" 10 Necros sind bzw. sein können? Aber beim ALT+F4 war das dann ja klar? Dann hätte man die Ruine abbrechen können? Naja wie auch immer, das ist ja alles auch eine Stresssituation.

Ich spreche mich auf jeden Fall für das Wiederbeleben des Backups aus. Weil sonst sitzen wir hier jetzt mehrere Wochenenden lange mit mühsamen Aufrappeln, das macht doch auch wenig Spaß beim Zuschauen, was meint ihr?

vgamer85 20 Gold-Gamer - - 25423 - 9. Mai 2021 - 14:33 #

Ob der Mitbewohner sich rekrutieren lässt?hihi
Er wird sich über das Abenteuer bestimmt freuen..mit dir, an deiner Seite!

Jörg Langer Chefredakteur - - 424040 - 9. Mai 2021 - 15:25 #

Nach dem Alt+F4 war das klar, ja. Aber Alt-F4 geschah ja nur wegen des Zugfehlers, nicht um der Schlacht noch auszuweichen, was ja möglich gewesen wäre.

thoohl 17 Shapeshifter - - 7138 - 9. Mai 2021 - 15:51 #

Hab die Folge noch nicht gesehen.
Ist dieser Samstag noch ein guter Zeitpunkt für eine Spende? (auf Grund freier Plätze)
Ne, wat fies.

Edit, wenn ich die Neuesten lese, dann war es wohl eher ein böser Traum in der Nacht. Wenn der Rubikon einmal überschritten ist, ist das Spiel technisch wohl nicht mehr zu glätten, bzw langweilig!?!?
Dann wäre die Traumvariante doch wieder gar nicht schlecht.
Muss ich heute Abend mal gucken, die Heldenschlacht.

TSH-Lightning 24 Trolljäger - - 46141 - 9. Mai 2021 - 15:31 #

Mir war gestern schon klar, als Danywilde "many=7-10" gepostet hat, dass das ein übles Gemetzel wird, falls angegriffen wird. Die Folge war sehr amüsant, aber auch ziemlich tragisch. Das Ergebnis war aber unerwartet... Sehr hier nur 2 Möglichkeiten: Joker oder Neustart.

bluemax71 16 Übertalent - - 5556 - 9. Mai 2021 - 15:20 #

Ich habe vorher die ganze Zeit nur gedacht. Nicht die Necroservants, nicht die Necroservants...
Da die "fliegen" können greifen die Mistviecher immer da an wo man schwach ist. Man kann nur die Formation halten und das beste hoffen.
Die "Hunde-Idee" habe ich bisher nicht ausprobiert, glaube aber nicht, dass das funktioniert. Der Grundgedanke, dass die Attacken auf die Hunde gehen wird funktionieren, aber die heilen sich ja mit jedem erfolgreichen Angriff. Also wird man nichts oder nur sehr wenig dadurch gewinnen.
Die Necroservants sind meine absoluten Hassgegner. Die Zweihandkämpfer und Bogenschützen in die Mitte und stehen bleiben. Aber selbst da verliert man immer ein paar Brüder weil die einfach zum schwächsten fliegen und den töten.
Der Kampf war einfach noch zu früh. Da fehlten im durchschnitt 3 Level würde ich schätzen, dann gewinnt man das mit verlusten. Einfach nicht gegen die Viecher kämpfen ist das beste.

thoohl 17 Shapeshifter - - 7138 - 9. Mai 2021 - 15:27 #

Bin als Anfänger kürzlich in das Spiel gestartet und hatte vor dem ersten freien Spiel mal in Tutorials reingespielt.
U. a. gibt es eines mit diesen Typen. Eh, nein. Um die wird ein Bogen gemacht, dann lieber einen ehrlichen Bolzen in den Balch...

Hedeltrollo 22 AAA-Gamer - P - 32196 - 9. Mai 2021 - 15:46 #

Was für ein Sonntag. Zuerst zerschießt mir ein Update meinen Andoiden und dann das.

Bei der Abstimmung tendiere ich dazu, dieses nicht treffende Team einfach hinter uns zu lassen und mit dem traurigen Rest weiter zu machen oder komplett neu zu starten. Hach, schwierig.

Jörg Langer Chefredakteur - - 424040 - 9. Mai 2021 - 17:10 #

Wir werden zwischen Neustart und Reload abstimmen. Ich bin aufgrund der investierten Drumrum-Geschichten klar für den Reload, aber ich kann auch mit einem Reload leben. Mit dem traurigen Rest weitermachen halte ich für gar keine gute Idee, das ist Abwärtsspirale mit Ansage: Zuwenig Gold, zuwenig Ausrüstung, keine Nahkämpfer, dafür eine Spielwelt im Midgame – kann man machen, wenn man noch drei, vier Folgen runterspielen will, aber nicht am Anfang der 3. von vermutlich 5 Staffeln. Meine Meinung :-)

Hedeltrollo 22 AAA-Gamer - P - 32196 - 9. Mai 2021 - 18:25 #

Klingt plausibel. Mit dem traurigen Rest weiterzuspielen bringt es sicher nicht und würde nur das endgültige Ende verzögern.

Sollte bei der Abstimmung eine Mehrheit für einen Neustart zusammen kommen plädiere ich jedoch dafür, zuvor die verbliebene Mannschaft in den wohlverdienten Ruhestand zu verabschieden.

Jörg Langer Chefredakteur - - 424040 - 9. Mai 2021 - 21:05 #

Im Falle eines Neustarts würden sich die verbliebenen sechs Brüder vermutlich vor Gram ins eigene Messer stürzen und somit die Todesmedaille bekommen. Die Ehrenvolle Verabschiedung wird nur besonders herausragenden, fürs restliche Leben gezeichneten Brüdern zuteil (wobei ich die sechs Verbliebenen daraufhin noch mal prüfen würde).

Claus 30 Pro-Gamer - - 304667 - 9. Mai 2021 - 21:30 #

Das geht einfacher. Die werden einfach wieder angeheuert, nachdem sie im zivilen Leben nach dem Verprassen der letzten Taler gescheitert sind.
Am Ende des Tages sind sie nicht gestorben, leben also. Ehrenhaft entlassen wurden sie auch nicht, und kollektiver Selbstmord findet wenn nur unter deiner Führung auf dem Schlachtfeld statt, wie wir jetzt ja alle wissen. :P
Denn für das Scheitern der Schlacht können sie ja nichts, auch nicht für den Abbruch der Kampagne. Und es spricht aus meiner Sicht auch nichts dagegen, die wenigen zum Start in den neuen Trupp zu übernehmen. Hat dann auch eine bessere Verbindlichkeit, Teil der Truppe zu sein. Einfach wegradieren ist meiner Meinung nach keine Lösung. Ehrenhafter Abschied wäre aber irgendwo noch nachvollziehbar.

Zerberus77 18 Doppel-Voter - - 9055 - 9. Mai 2021 - 21:59 #

Nee, die Brüder sind Landsknechte - keine Samurai. Wer solch eine gewaltige Schlacht übersteht, hat den Ruhestand verdient. Oder Übernahme in eine neue Truppe.

Nienlic 10 Kommunikator - P - 373 - 9. Mai 2021 - 16:41 #

Wow, was für ein heftiger und nervenaufreibender Kampf! Vor ein paar Folgen empfahl uns Jörg noch nachzuschlagen, was ein „wipe“ ist. Das hat sich nun erübrigt. Ich hoffe, dass sich die Mehrheit für den Einsatz des savegames ausspricht. Die bisherige Truppe, ob sie nun immer trifft oder nicht, ist einem doch schon über die letzten Wochen ans Herz gewachsen. Daher empfehle ich eine 2-stufige Abstimmung. 1. Wie machen wir weiter (savegame, Resttruppe, Neustart) und dann basierend auf dieser Entscheidung die Festlegung einer Vorgehensweise/Strategie.

Jörg Langer Chefredakteur - - 424040 - 9. Mai 2021 - 17:05 #

Mir schwebt folgendes vor:

1. Montag Abstimmung aller Spender zwischen Neustart oder Laden des Backups auf Stand vor Folge 27.

2. Dann Dienstag Abstimmung der neuen Top-Spender über das künftige Vorgehen -- so oder so.

3. In jedem Fall bleibt der Namenlose Topfinanzier derselbe wie letzte Woche (Elton), dann kommt der Topfinanzier dieser Woche (aktuell wäre das glaube ich Suprai), dann der erste Topspender von dieser Woche, dann der erste Topspender von letzter Woche, und dann die weiteren Leute von dieser Woche (Topspender 2+). Es gibt ja keine Garantie auf eine Einwechslung, aber das erscheint mir für die Spender der Vorwoche halbwegs fair, ohne die neuen zu benachteiligen (ohne Half-Wipe sind ja so 4 neue Brüder im Bereich des Möglichen). Zumal die, die nicht zum Zuge kommen, immer in eine zukünftige Großinvestor-Platzierung investieren.

4. In jedem Fall geht es diese Woche normal weiter mit den Folgen 28-30 am Fr/Sa/So.

Gebt mir ruhig Feedback auf diesen Comment, ich werde das erst morgen vormittag umsetzen und kann es auch noch überdenken. Ich persönlich bin stark für die Reload-Variante, aber wie üblich gilt: Wenn sich die Mehrheit für Neustart entscheidet, wird auch das bestmöglich umgesetzt :-)

Wuslon 19 Megatalent - - 15352 - 9. Mai 2021 - 17:39 #

Finde diese Vorgehensweise ok und bin ebenfalls klar für reload

turritom 15 Kenner - P - 2989 - 9. Mai 2021 - 17:48 #

ich bin auch für Reload .. fand es natürlich sehr spannend ..aber wäre nur für weiterspielen wenn wenigstens die Hälfte der Truppe überlebt hätte. Ich frag mich blos wie man diese Typen plattmachen will ..warscheinlich Bogenschützen mittig aussen alle immer schild hoch ..und hunde loslassen :D

Hedeltrollo 22 AAA-Gamer - P - 32196 - 9. Mai 2021 - 18:27 #

Todesstern.

Elton1977 19 Megatalent - - 19621 - 9. Mai 2021 - 18:55 #

Oder Weltraumputze.... saugt die Mistviecher dann einfach ab.

De Vloek 15 Kenner - 3300 - 10. Mai 2021 - 3:42 #

Bessere Rüstungen, bessere Helme, bessere Waffen, bessere Brüder, und ein paar Flaschen mit Holy Water. Jörg ist da meiner Meinung nach viel zu früh rangegangen, glaube nicht dass noch mehr Hunde viel genützt hätten. Die würden die Vernichtung nur ein bis zwei Runden hinauszögern.

Bastro 17 Shapeshifter - 6255 - 10. Mai 2021 - 9:29 #

Vor allem wären die Hunde als kanonenfutter zusammen wahrscheinlich teurer als der Questerlös.

RoT 19 Megatalent - P - 18242 - 10. Mai 2021 - 23:24 #

Und sie frischen den gegner auf!

Rowert 12 Trollwächter - P - 869 - 9. Mai 2021 - 17:54 #

Find ich auch ein gutes Vorgehen! Reload ist auch mein klarer Favorit.

Der Marian 21 Motivator - P - 26649 - 9. Mai 2021 - 17:58 #

Klingt nach einem guten Plan.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 197576 - 9. Mai 2021 - 18:24 #

Ja, ganz klar reload. Die Truppe ist noch lange nicht bereit für so einen Kampf, das ist einfach noch nicht zu gewinnen. Vielleicht nach doppelt so vielen Tagen und viel besserer Ausrüstung. So aus meiner Erfahrung. Weiterspielen ist sinnlos und Neustart fände ich doof.

RyuDrake 11 Forenversteher - P - 766 - 9. Mai 2021 - 18:50 #

Ich bin zwar nicht direkt betroffen da ich in Reserve war. Bin aber auch für die Wiederherstellung des Savegames.

Es Sterben ja eh immer wieder Leute damit neue rein kommen können.

Elton1977 19 Megatalent - - 19621 - 9. Mai 2021 - 18:52 #

Das halte ich für ein faire und gut umsetzbare Vorgehensweise, ich persönlich halte die Nutzung des speicherstandes für die sinnvollere Wahl, auch mit Sicht auf die nicht mehr so ferne Livefolge.

Claus 30 Pro-Gamer - - 304667 - 9. Mai 2021 - 19:06 #

Neustart wäre schon ok, das hält die Spannung hoch, frei nach der George R.R. Martin Strategie beim Schreiben seiner Bücher. Zwischen den Pool-Pausen.
Wir wurden vernichtet, die überlebenende verstreuen sich in alle Lande. Der Hauptmann aber hat seine Lektion gelernt und sammelt eine neue hoffnungsvolle Truppe um sich, die nichts von seinem früheren Leben erfahren muss. Und wenn doch, wieder ohne Rüstung in den Arena-Kampf geschickt wird.
Der König ist tot, lang lebe der König!

thoohl 17 Shapeshifter - - 7138 - 9. Mai 2021 - 19:28 #

Bei Todeszug nach Yuma knallt der Bandenchef persönlich die Reste seiner Bande ab, um ein neues Leben zu beginnen.

turritom 15 Kenner - P - 2989 - 10. Mai 2021 - 1:16 #

guter Film

Hermann Nasenweier 20 Gold-Gamer - P - 20138 - 9. Mai 2021 - 19:50 #

Ich wäre wohl auch eher für Neustart. Battle Brothers ist halt so. Und eine neue hoffnungsvolle Truppe wäre sicher auch wieder spannend.

MicBass 19 Megatalent - P - 18268 - 10. Mai 2021 - 8:53 #

So seh ich das auch. Der Tod gehört zu Battle Brothers dazu, grad im Ironmanmodus. Sonst könnte man sich diesen auch sparen. Und einen Neuanfang fände ich überhaupt nicht langweilig sondern sehr interessant.

Rowert 12 Trollwächter - P - 869 - 10. Mai 2021 - 9:07 #

Was findest du denn an einem Neustart interessant? :) Ich finde gerade, dass wir hier als Global Brothers eben mit Jörgs Brille auch den Midgame und irgendwann mal Lategame content sehen würden, das spannende. Aber ein Neustart, was soll das bringen? Die ganzen Momente von "Oh das sind jetzt zum ersten Mal Geister, da haben wir ohne Sergeant gleich schlechte Karten" oder "Super, unsere erste 2-Felder-Waffe" wiederholen sich doch nur. Und vor allem die Ambitionen... Wieder Sergeant, wieder 16 Leute, usw... Also ich möchte wirklich gerne verstehen, warum hier manche so sehr einen Neustart favorisieren. Bitte nicht falsch verstehen: Wenn mein Rowert mal stirbt, dann bin ich zwar traurig und suche bestimmt irgendeine Kritik am angeblichen taktischen Fehlverhalten... ;-) Aber tatsächlich ist es halt einfach so, dass auch alte Sölder mal abkratzen können. Und das bringt wie gesagt ja auch wieder frischen Wind rein. Der Grund für einen Reload ist halt nur der 100%-Wipe, den wir miterleben mussten, der es spielinhaltlich jetzt extrem zäh machen würde für 2-3 Wochen (inkl. Live-Event wohl). Naja warten wir die Abstimmung ab. Ich freu mich aber sehr über eine Erläuterung, was denn so schön an einem echten Neustart wäre.

Jörg Langer Chefredakteur - - 424040 - 10. Mai 2021 - 9:25 #

Ich bin da voll bei dir, es geht in allererster Linie um den Spaß, nicht um dogmatisches "Das ist kein Ironman mehr" -- habe den Ironman ja sehr lange durchgehalten und immer im Spielen beachtet. Wenn allerdings die Mehrheit es als größeren Spaß empfindet, neu anzufangen, dann ist das ebenso. Ich glaube aber nicht.

MicBass 19 Megatalent - P - 18268 - 10. Mai 2021 - 12:36 #

Wie unten beschrieben geht es mir um Spaß und nicht um Dogmatismus. Ich werfe dir ja auch nicht Wankelmütigkeit vor, weil du den Ironman so wie es grad passt an und ausstellst, sondern gehe davon aus dass du das legitimerweise aus Spaßgründen machst. Nur unterscheiden sich da einfach unsere Geschmäcker.

MicBass 19 Megatalent - P - 18268 - 10. Mai 2021 - 12:34 #

Naja du machst das jetzt ein bisschen lächerlich, und ich verstehe ja dass du und andere da einen anderen Geschmack haben, finde das trotzdem nicht ganz hilfreich. Ich versuchs dir ernsthaft zu erklären. Es sind zwei Sachen, die für mich pro Neustart sprechen. Einmal, ich mag die Startphase in Spielen grundsätzlich sehr gerne und finde sie gar nicht langweilig. Das Aufbauen in Civ oder eben das „finden“ der Truppe und anfängliche Hochleveln in Battle Brothers ist für mich sehr interessant und ich kucke das gerne. Das zweite ist der Bruch in der Erzählung. Für mich gehört eine Niederlage in Battle Brothers dazu, es ist Teil der Geschichte, und kann am Ende eine genau so spannende Erzählung liefern wie permanentes Gewinnen. (Aus dem Grund wär ein Weiterspielen sogar meine erste Option, aber die steht ja nicht zur Auswahl.) Das ist für mich der Sinn und auch der Spaß vom Ironman-Modus. Es ist eine Restriktion die man sich selber gibt, die aber Teil des Spaßes ist. Und die ihren Sinn verliert, wenn man sie nach Belieben an und ausschaltet. Das ist wahrscheinlich das, was Jörg oben abwertend als „Dogmatismus“ beschrieben hat. Wie gesagt, ist Geschmackssache, ich versuche nur zu erklären warum mir ein Neustart mehr Spaß machen würde und verstehe jeden, der das anders sieht.

Rowert 12 Trollwächter - P - 869 - 10. Mai 2021 - 13:09 #

Danke für die Erläuterung, jetzt kann ich das besser nachvollziehen, warum du einem Neustart auch was abgewinnen kannst. Meine Argumentation sollte nichts in Lächerliche ziehen, mir hat es bloß gegraust bei dem Ausblick das wieder anzuschauen. Das mag aber auch daran liegen, dass ich BB auch selbst spiele und diese häufige Anfangsphase halt auch sehr gut kenne. Da möchte man als (BB spielender) Zuschauer gerne dann auch gleich alles selbst bestimmen und klug reinreden. Schauen wir mal was die Abstimmung jetzt bringt :)

MicBass 19 Megatalent - P - 18268 - 10. Mai 2021 - 14:19 #

Ich spiels auch selbst gerne ;-) Ja, schauen wir mal - wie gesagt ich versteh jeden der keinen Bock mehr auf eine Anfangsphase hat. So oder so freu ich mich auf die Fortsetzung eines tollen Letsplays. :)

Rowert 12 Trollwächter - P - 869 - 10. Mai 2021 - 14:31 #

Dito! :)

Jörg Langer Chefredakteur - - 424040 - 10. Mai 2021 - 13:48 #

Das ist sehr nachvollziehbar, und auch ich mag die frühe Phase oft lieber in Spielen als die späteren, insbesondere auch bei Total War und Co. (gerade wieder bei Rome erlebt). Bei BB sehe ich das (auch privat) etwas anders, da will ich dann schon sehen, wohin ich meine Truppe so führen kann.

Hermann Nasenweier 20 Gold-Gamer - P - 20138 - 10. Mai 2021 - 12:55 #

Ich fand den Lategame Content eher langweilig. Um ehrlich zu sein kam irgendwann eine Meldung dass ich das Endgame geschafft hatte, und erst da wurde mir klar was ich vorher nur vermutet hatte: Die zahlreichen Aufträge gegen Orks waren das Lategame.

Vielleicht sind die anderen Varianten spannender, aber für mich war das nicht so das Highlight. Auch da bis auf etwas stärkere Gegner da nichts besonderes passiert ist.

Was ich dagegen interessant finde ist wie Jörg das ganze kommentiert und das Zusammenspiel mit dem Publikum. Und nicht zuletzt wieder das Risiko wie es der Grupper ergehen wird. Und genau das würde es ja auch mit einer neuen Gruppe geben.

Es ist jetzt natürlich auch blöd gelaufen, da es zweimal kurz Hintereinander solches Pech gab. Aber für mich nimmt der Reload dann halt auch irgendwie die Spannung raus.

Zerberus77 18 Doppel-Voter - - 9055 - 9. Mai 2021 - 21:54 #

Ich bin für Neustart! Wenn schon Ironman, dann richtig. Die Kompanie stirbt, aber sie ergibt sich nicht.

paschiang 28 Endgamer - - 146177 - 9. Mai 2021 - 23:36 #

Ich bin für einen Neustart. Ich kann jeden verstehen, dem die jetzige Truppe ans Herz gewachsen ist, in die nicht nur einige viel Geld gesteckt haben, sondern viel mehr auch Zeit zum Zuschauen und mitfiebern. Der letzte Aspekt kommt mir vielleicht abhanden wenn ich weiß, daß eine Schlacht entweder gut ausgeht mit keinen, irrelevanten oder leicht verkraftbaren Verlusten oder aber neu geladen wird. Ich fürchte auch, daß mit Andauern der Kampagne und der zunehmenden Wichtigkeit erfahrener Söldner in Verbindung mit der Unmöglichkeit, für einen Bauernhaufen Leute mit einem hohen Level nachzurekrutieren, der Grad für noch akzeptabele Verluste schmaler wird.

Das Spielprinzip von BB mit dem Risiko eines Totalverlustes und Neuanfangs beißt sich hier meiner Ansicht nach allerdings leider auch mit den von mir empfundenen Erfordernissen eines Let's Plays nach steter Progression mit neuen Herausforderungen.

Rowert 12 Trollwächter - P - 869 - 10. Mai 2021 - 8:14 #

Sehr gute Analyse!
Vor allem der letzte Aspekt zeigt die Grenzen eines Let's Plays mit Blick auf einen Iron-Man-Modus mit permanent death.
Dennoch finde ich persönlich überwiegt der Aspekt, dass ein Neustart auch erneut wochenlanges Rumkrebsen auf niedrigen Levels bedeutet. Wieder die gleichen Gegner, wieder kaum Skills, Flucht vor den starken Monstern, die wir lange nicht kennenlernen können. Darauf hätte ich persönlich wenig Lust. Ich will ja auch was vom Midgame / Endgame sehen.
Ich denke, dass es auch ein Umdenken geben kann, das vereinzelt auch sehr lang gediente Söldner mal ins Gras beißen und so auch eine neue Durchmischung von alleine kommt. An den Gedanken hat man sich glaub ich in den letzten Folgen und speziell in der letzten langsam "herangerobbt" und die Verträglichkeit geprüft :)
Kurzum: Bei einem Neustart wäre ich erst mal (vom Interesse her) raus. Ein Reload hat auch Nachteile, aber überwiegt dennoch die Alternative klar.

Danywilde 24 Trolljäger - - 113072 - 10. Mai 2021 - 8:19 #

Da bin ich 100% bei Dir.

SupArai 23 Langzeituser - P - 39992 - 10. Mai 2021 - 10:41 #

Ich habe die letzte Folge noch garnicht und die vom Samstag erst zur Hälfte gesehen, aber gestern muss es wohl rund gegangen sein...

Ich kann die Pro-Neustart-Fraktion verstehen und "gefühlt" gehöre ich auch dazu. So ist das halt mit Battle Brothers: Unbarmherzig schlägt der Titel zu und der Spieler muss die Konsequenzen standhaft ausbaden.

Aber ein interessantes (und spannendes) Letsplay bleibt es meiner Meinung nur, mit einem Reload. Sowohl der Neuanfang wie auch der (wahrscheinlich anstehende, kleinteilige) Neuaufbau der Truppe wären zäh und mir zu langweilig zum Zusehen - das Inventargeschubse und die Kämpfe aus der Startphase fand ich schon einschläfernd. Das ist beim Selberspielen oder wenn man Kenner bzw. ein Freund des Spiels ist vielleicht leichter auszuhalten, ich bin aber nichts von dem.

Ich wäre auch für zukünftige Komplettwipes oder wenn nur ein zerbeulter und verkrüppelter Haufen Brüder übrigbleibt für den Reload. Ich vertraue auf unseren Kommandanten, dass er die Option auch weiterhin nur nutzt, wenn es sein muss.

Rowert 12 Trollwächter - P - 869 - 10. Mai 2021 - 10:52 #

Ja deinen letzten Absatz unterschreibe ich ausdrücklich! Es sollte nochmal für die weitere Ausrichtung klar gemacht werden, wofür dieses Let's Play steht:

Entweder 1. für eisernes Einhalten der Regeln, so wie es das Spiel vorsieht (Iron man mit Permanent Death sieht weder Reload noch ALT+F4 vor). Dann mit der realistischen, aber total langweiligen Konsequenz, dass wir durchaus öfters Jörg bei Tag 1 wieder begleiten werden, weil spätestens ein 100% Wipe beim Midgame unerträglich werden würde beim Aufrappeln.

Oder 2. dieses Let's Play steht für Unterhaltung des Publikums (und ja auch Spielspaß von Jörg, weil der wohl auch kein Bock hat wieder neu anzufangen. Wenn er kein Spaß hat, hab ich auch weniger Spaß beim Zuschauen). Und die Unterhaltung des Publikums - glaube ich - ist größer, wenn wir mehr Content vom Spiel sehen und es ja trotzdem zum vereinzelten Tod von langgedienten Brüdern kommen kann. Und beim Zuschauen macht mir ja gerade die Identifikation mit den langgedienten Spaß und die Interaktion danach in den Kommentaren hier. Ach, ich wiederhole mich hier zu oft merke ich gerade^^°...

Danywilde 24 Trolljäger - - 113072 - 10. Mai 2021 - 11:02 #

Schön zusammengefasst, ich bin klar für Option 2. Das LP soll doch den Zusehern und Jörg selbst Spaß machen. Im worst case einige Male von vorne zu beginnen und immer wieder durch das early game durch zu müssen, würde mir als Zuseher keinen Spaß machen.

thoohl 17 Shapeshifter - - 7138 - 10. Mai 2021 - 11:26 #

Dem Fazit schließe ich mich an und werde auch meine bescheidene Stimme in der Form geben.

Slaytanic 24 Trolljäger - - 58776 - 10. Mai 2021 - 11:26 #

Dem kann ich nur zustimmen.

Claus 30 Pro-Gamer - - 304667 - 10. Mai 2021 - 11:41 #

Dann soll sich Jörg mindestens für jeden Reload eine üble Narbe aufs Gesicht schminken oder ähnliches. ;) Oder auf den Ironman Hinweis verzichten, was ja auch keine Schande wäre.

RoT 19 Megatalent - P - 18242 - 10. Mai 2021 - 23:39 #

Narbe wäre lustig, die dann jedes Wochenende Wandert, so wie eine gewisse Warze bei Helden in Strumpfhosen.

Bin generell auch eher bei deiner Wahl und möchte einerseits noch einmal (auch wenn es mit dem derzeitigen Abstimmungstatus sinnlos ist) bekräftigen, dass wir selbst im early game etliche gegner noch nicht gesehen haben (Goblins, Nachzehrer, Direwolves, Hyänen)

Zusätzlich wäre das Inventargeschubse bei der wahl jedes anderen Bagrounds deutlich reduziert, da es 1- max 6 leute geben würde, die losstarten. da kann man auch gerne frisches und verdientes Blut recht schnell adäquat wieder einbeziehen.

Seis drum ;)

Statistik macht sich natürlich mit so vielen wenn optionen auch nicht leichter ;)

Elton1977 19 Megatalent - - 19621 - 10. Mai 2021 - 12:14 #

Ich stimme da ebenfalls zu.

JensJuchzer 20 Gold-Gamer - P - 23680 - 10. Mai 2021 - 12:43 #

Absolut, ausserdem ist dies ja kein übliches Lets Play in dem vor sich hergespielt wird. Es geht ja um ein im voraus bezahltes Lets Play. DA kann man jetzt sagen, achja pech gehabt, oder einfach den Reload drücken und die Schlacht in 50 Tagen erneut machen. ann mit hoffentlich weniger Verlusten. Die Herausforderung bleibt und es ist doch spannend wie der Kampf im Endgame laufen würde :)

StefanH 20 Gold-Gamer - - 21778 - 9. Mai 2021 - 18:01 #

Ich habe die Folge jetzt zu Ende gesehen... Es war echt spannend, aber das Endergebnis... Uff... Ich habe so gehofft, dass mein Alter Ego noch trifft. Aber es hat wohl nicht seien sollen :(
Das war echt gute Unterhaltung und danke für die Möglichkeit abzustimmen, wie weiter verfahren wird.

JensJuchzer 20 Gold-Gamer - P - 23680 - 9. Mai 2021 - 18:09 #

Ich bin für ein Lets Play um diesen Kampf mit der aktuellen Truppe "erfolgreich" hinzubekommen :)

Hedeltrollo 22 AAA-Gamer - P - 32196 - 9. Mai 2021 - 18:28 #

Vielleicht kann Jörg den Spielstand zur Verfügung stellen. Dann können sich andere daran versuchen. :D

Feldarzt 12 Trollwächter - P - 837 - 9. Mai 2021 - 18:50 #

Ich glaube den Kampf kann Jörg 10 Mal versuchen. Es wird immer in einem Desaster enden. Ich wäre für: Ein oder zwei opfern und mit dem Rest die Reißleine ziehen. The Show must go on.

TheRaffer 21 Motivator - - 29225 - 9. Mai 2021 - 19:23 #

Dann bin ich mal gespannt auf die Abstimmungen am Montag...

TheLastToKnow 22 AAA-Gamer - P - 34592 - 9. Mai 2021 - 19:48 #

Alles andere als eine eindeutige Abstimmung für einen Reload wäre für mich persönlich eine Überraschung.

TheRaffer 21 Motivator - - 29225 - 9. Mai 2021 - 20:08 #

Ich dachte genau deswegen spielt man diese Ironman-Modi: Einmal Pech, Spiel weg...

Claus 30 Pro-Gamer - - 304667 - 9. Mai 2021 - 20:30 #

Denke auch. Insbesondere, wenn es bereits einen Reload zur gleichen Schlacht gab, mit der Einleitung "kein Problem zu verlieren, aber nicht wegen einer Unachtsamkeit", was auch sehr legitim und nachvollziehbar.
Und nun haben wir den (streiche Salat) den Stand, dass die Schlacht fair & square verloren wurde. Isch over.

Inso 17 Shapeshifter - P - 8424 - 9. Mai 2021 - 21:36 #

Ich hoffe auch auf einen Reload. Dass der ein oder andere mal geht ist das eine, aber jetzt wieder ganz unten anfangen klingt eher langweilig. Man will ja auch noch was vom Spielprogress und den anderen Gegnern und so sehen..

BruderSamedi 18 Doppel-Voter - P - 9298 - 9. Mai 2021 - 20:09 #

Wenn wir etwas Zeit hätten, würde ich sagen: verteilt das Savegame und macht es als User-Challenge - die Gegner werden wie bisher angegriffen, das beste Schlachtergebnis wird weitergespielt. Bringt wohl leider nur einen echten Mehrwert, wenn (a) die Verluste nicht zu hoch sind und (b) es ein lehrreiches Video davon gibt.

Zerberus77 18 Doppel-Voter - - 9055 - 9. Mai 2021 - 21:38 #

Was für eine Schlacht! Ich war so Stolz, dass mein Charakter so lange durchgehalten hat :-(
Vorschlag: Mit der Resttruppe weiterspielen macht wohl keinen Sinn. Daher in den Ruhestand schicken und dann - neues Spiel, neues Glück! Vielleicht sogar mit neuer Karte.

Danywilde 24 Trolljäger - - 113072 - 10. Mai 2021 - 8:14 #

Ich denke, ein reload ist die bessere Option. Bei einem restart wäre Ja das ganze bisherige LP umsonst und wir starten quasi noch einmal am Anfang.

RoT 19 Megatalent - P - 18242 - 10. Mai 2021 - 23:41 #

wieso umsont, du hast ordentlich geleistet und es wird in den Geschichtsbüchern stehen ;)

Danywilde 24 Trolljäger - - 113072 - 11. Mai 2021 - 8:05 #

Wir sind ja gut 30 Folgen im Spiel und dann noch einmal von vorne starten? Darauf hätte ich keine Lust und würde mir das LP nicht mehr anschauen. Ich möchte Progression, gerade bei einem endlichen LP. Da Jörg ja nicht einfach so spielt, sondern die Folgen erst finanziert werden müssen, sollten wir die bisherigen Staffel nicht wegwerfen.

Das kann aber natürlich jeder anders sehen.

JensJuchzer 20 Gold-Gamer - P - 23680 - 11. Mai 2021 - 23:06 #

Volle Zustimmung, aber ein Neustart mit einer anderen Kompanie und Rasse wäre druchaus reizvoll!. (Nachdem das jetzige Lets Play abgeschlossen ist :) )

Karsten Scholz Freier Redakteur - P - 13910 - 10. Mai 2021 - 8:14 #

Was ein Gemetzel. Selten sah ich Blutigeres.

rofen 14 Komm-Experte - P - 2001 - 10. Mai 2021 - 11:08 #

Heftig. War mir zu viel. Ich bin immer mal vorgesprungen im Video. Aber auch mal interessant wie so eine Schlacht verläuft wenn man das bis zum Ende durchzieht.

Nienlic 10 Kommunikator - P - 373 - 10. Mai 2021 - 12:13 #

Vielen Dank für die beiderseitigen Abwägungen der möglichen Optionen! Ich bin für meinen Teil klar für ein reload und freue mich auf den weiteren Fortschritt der Global Brothers.

RoT 19 Megatalent - P - 18242 - 10. Mai 2021 - 23:52 #

Gern mache ich an dieser Stelle noch einmal Werbung für einen Neustart mit anderem Background :9 Argumente in meinen Comments weiter oben :D
Und bei Claus und einigen anderen ;)

SupArai 23 Langzeituser - P - 39992 - 12. Mai 2021 - 8:23 #

Nun, die Schlacht war ja weitaus knapper, als ich angenommen habe. Mit einem ausgeglicheneren Trefferverhältnis - gefühlt haben die Klingen dieser Necrodingens sehr viel öfter ihr Ziel gefunden als die der Global Brothers - hätte der Ausgang ein anderer sein können (Wo ist das Phrasenschwein?).

StefanH 20 Gold-Gamer - - 21778 - 12. Mai 2021 - 8:36 #

Das Phrasenschwein findest du hier: https://www.gamersglobal.de/battlebrothers
;)

SupArai 23 Langzeituser - P - 39992 - 12. Mai 2021 - 9:23 #

Da klingelt's nur am Anfang eines neuen Monats, da bin ich eisern. ;-)

Jörg Langer Chefredakteur - - 424040 - 12. Mai 2021 - 8:44 #

Sag ich doch.

Hedeltrollo 22 AAA-Gamer - P - 32196 - 12. Mai 2021 - 9:47 #

Ja, aber leider trifft diese Truppe gefühlt generell ziemlich schlecht.

SupArai 23 Langzeituser - P - 39992 - 12. Mai 2021 - 12:02 #

Ich hätte gedacht, dass das schlechte Treffen der Truppe bei Battle Brothers mit zum Konzept gehört, als weitere Mechanik der Spielerschwerung.

JensJuchzer 20 Gold-Gamer - P - 23680 - 12. Mai 2021 - 23:18 #

Das Balancing muss ja stimmen ;) :D

SupArai 23 Langzeituser - P - 39992 - 13. Mai 2021 - 2:17 #

Neeee, auf das dünne Eis begleite ich dich nicht. ;-)

Ich spiele auch kein Battle Brothers, deshalb sind meine Annahmen zu dem Titel auch eher aus der Ecke Mythen und Unwissen.