Eine Meinung zu Nier

Was ist eigentlich Nier - Automata? User-Artikel

Gilgaesch 8. Juli 2017 - 13:32 — vor 4 Jahren aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
2B vor einem alten Roboter
Anzeige
 

Technik und Gameplay

Automata wurde anders als das Original Nier oder die Drakengard-Spiele von Platinum Games entwickelt, die ihr wahrscheinlich schon von Spielen wie Bayonetta kennt. Dieses Studio hat die Technik im Vergleich zum Vorgänger wesentlich verbessert. Alles ist hübsch gestaltet und sehr atmosphärisch, wodurch es einen gut in diese Welt ziehen kann. So ist das Meiste zwar eher grau und trostlos, aber an den richtigen Stellen strahlen auch Farben, wodurch diese Situationen besonders wirken. Die Map ist generell sehr zusammenhängend und lässt sich frei bereisen, überall sind Dinge zu entdecken und das Finden von Items lohnt sich
Eine wunderschöne Postapokalypse
immer wieder. Allerdings wird man nach einiger Zeit viel Gebrauch vom Teleportsystem machen, da zu manchen Gebieten, trotz des schnellen Schrittes von 2B, der Weg doch länger werden kann. Besonders aber die Mimik ist um Welten besser, als im Vorgänger. Während im alten Nier die Gesichter immer sehr starr waren, sind sie nun natürlich und man kann tatsächlich die jeweilige Emotion aus ihnen herauslesen. Das Gameplay schließt sich dieser Atmosphäre auch nahtlos an. So rüstet man die Androiden mit Computerchips aus, die besondere Verbesserungen ermöglichen, allerdings kann man auch den Lebenschip von 2B entfernen, wodurch sie natürlich sofort stirbt. Dies macht zwar keinen Sinn, meistens zumindest, aber es macht die Sache rund. Eine Besonderheit ist zum Beispiel auch, was passiert, wenn man gestorben ist. Der Körper bleibt nämlich mit den Verbesserungen an dem Ort liegen, an dem man sie wieder einsammeln muss. Hier kann man aber nicht nur seinen eigenen Körper finden, sondern auch den Körper anderer Spieler, was aber leider fast immer Bosskämpfe spoilert.
 
Generell ist das Kampfsystem sehr schnell und dynamisch, was daher kommt, dass man sowohl schießen als auch schlagen kann, was fließend ineinander übergeht. Kritisieren kann man, dass beide Elemente relativ einfach gehalten sind. So hat man nicht unendlich viele verschiedene Kombis, andererseits reichen diese völlig aus, weil dadurch das Kämpfen, wie unter anderem in Bayonetta, sehr gut von der Hand geht. Bayonetta ist ohnehin das Stichwort: Das Kampfsystem erinnert sehr an diesen Platinum-Titel, was aber sehr gut passt und sich in den Spielfluss einfüght.
 
Spielerisch unterscheiden sich die beiden Androiden sehr voneinander. Während 2B zwei Waffen auf dem Rücken trägt und damit auch recht gut austeilen kann, ist 9S dagegen nur mit einer Waffe unterwegs und ist damit auch deutlich schwächer als seine Begleiterin. Dafür kann der weißhaarige Junge aber seine Feinde hacken, was in einem Minispiel stattfindet, das sehr an frühere Arkadetitel erinnert. Wenn man das schafft, ist das sehr effektiv. Auch gibt es unter anderem Bullet-Hell-Elemente und ab und zu schaltet das Geschehen in eine zweidimensionale Ansicht, die aber nie gezwungen wirkt. 
 
Der Soundtrack ist etwas Besonderes. Zum einen gehören die Songs, die im Hintergrund zu hören sind, keiner wirklichen Sprache an, hören sich aber dennoch sehr natürlich und lebendig an. Dies ist besonders Keiji Okabe und Emi Evans geschuldet, die die Vocals singen. Hinzu kommt, dass es sich nicht nur um einfache Lieder handelt, sondern das Gesungene sich mit den Aktionen ändert, die gerade durchgeführt werden. Es wurden sogar eigens besondere Versionen eingefügt, die während dem Minispiel von 9S zu hören sind. Die Musik nutzt sich ebenso nicht ab, so wie zum Beispiel an einer Stelle, an der das Stimmengewirr von Robotern plötzlich zu einer Musik wird. Alles in allem unterstreicht die Musik die Welt und lässt einen teilweise melancholisch werden. Auch hier gibt Easter Eggs, die Nier-Spielern sehr bekannt vorrkommen werden, aber auch vollkommen neue Stücke.
 

Fazit

Zu guter Letzt sollte noch etwas Allgemeines gesagt werden. Dieses Spiel macht alles besser als das letzte Nier und kann sich besonders der Story betreffend gut mit hochrangigen Titeln messen. In Automata werden tiefgreifende Themen angeschnitten und auf eine Art und Weise dargeboten, die wirklich besonders ist. Natürlich merkt man hier und da Schwächen, was die Stärken aber bei weitem wettmachen. Auch gibt es ein paar Entscheidungen, die für manche recht sonderbar erscheinen dürften (wie etwa 2Bs Outfit oder dass die Android-Dame selbiges absprengen kann, wenn sie will). Wer aber da drüber hinwegsehen kann, wird eine besondere Story erleben, die sich von anderen Spielen abhebt, ernst und auch traurig sowie gut geschrieben ist und die jedem nahe gehen kann.
Ein starker Feind
Gilgaesch 8. Juli 2017 - 13:32 — vor 4 Jahren aktualisiert
Airmac 14 Komm-Experte - 2288 - 8. Juli 2017 - 11:59 #

Ist glaube ein Computerspiel, oder?

Sp00kyFox (unregistriert) 8. Juli 2017 - 12:14 #

der PC-support ist allerdings mangelhaft. seit release hat das spiel einige eklatante probleme, von denen manche behoben werden können mit mods. andere hingegen nicht, wie spielstoppende chrashes die bei so manchen spielern auftreten. SquareEnix scheint aber keinerlei interesse daran zu haben hier nachzubessern, haben es wohl nicht nötig.

http://www.dsogaming.com/news/after-almost-four-months-and-selling-almost-500k-units-nier-automata-has-not-received-any-single-patch/

dein fazit zum soundtrack kann ich nur unterstreichen. die musik gehört sicherlich zu den top-videogamesoundtracks überhaupt und dürfte zum ende des jahres sicherlich einige preise abräumen. wirklich grandios. selbst wer kein interesse am spiel hat, sollte mal reinhören.

Desotho 17 Shapeshifter - P - 7303 - 8. Juli 2017 - 14:36 #

Soundtrack hatte ich mir gleich samt Hacking Tracks aus Japan bestellt, da es den zu der zeit noch nicht bei uns gab.

z.B.: https://www.youtube.com/watch?v=YMKskuvJTcs

Hal Fischer 19 Megatalent - P - 13810 - 8. Juli 2017 - 19:26 #

Genau das finde ich sowas von schade .... ich konnte das Spiel nur dank des inoffiziellen Patches überhaupt in 1080p starten. Wirklich Spielen kann ich den Titel leider bis heute nicht, da ich nonstop und ohne erkennbares Muster CtD´s habe ... Ein echtes Armutszeugniss für SquareEnix imho.

McTi. (unregistriert) 8. Juli 2017 - 12:56 #

Sehr schöner Artikel, Danke dafür!

immerwütend 22 AAA-Gamer - 31895 - 8. Juli 2017 - 13:37 #

Guter Artikel - und das Spiel scheint interessanter zu sein, als ich dachte ;-)

Desotho 17 Shapeshifter - P - 7303 - 8. Juli 2017 - 14:14 #

Sieht nicht jeder so, aber meiner Ansicht nach ist es großartig.

Loco 17 Shapeshifter - 8809 - 8. Juli 2017 - 13:39 #

Unglücklicher Name. "Was ist" war doch mal die Gamestar-Strecke, die versucht hat mit "Was ist" Fragen bei Google zu landen.

Sp00kyFox (unregistriert) 8. Juli 2017 - 13:55 #

auf mich wirkte das eher wie ein abkupfern der videoreihe von TotalBiscuit. GameStar scheint da aber bei ihren videos generell sehr sprunghaft zu sein. die machen hier und da gerne mal etwas neues und lassen es dann wieder monate lang links liegen. einzige konstante ist ihre news-sendung. selbst klassische test-videos gehören ja nicht mehr zum standard-programm.

Loco 17 Shapeshifter - 8809 - 8. Juli 2017 - 16:14 #

Die verstehen es halt einfach nicht und werden es auch nie verstehen. Sobald etwas nicht genug Klicks bringt, wird es dort nicht weitergeführt. Anstatt das Magazin im Premium Bereich interessanter zu machen, rennen sie der Masse hinterher, die gefühlt längst eh nur noch Youtube schaut.

Maverick_M (unregistriert) 8. Juli 2017 - 13:56 #

Beides geklaut bei TotalBiscuit, der schon seit Jahren eine entsprechende Videoreihe hat ;)

Loco 17 Shapeshifter - 8809 - 8. Juli 2017 - 16:15 #

Kenn ich alles nicht. Find die Idee aber eh einfallslos und für mich zielt es nur darauf ab bei Google zu landen, bei Leuten die "Was ist" eingeben. MAg sowas nicht. Aber ist hier ja eigentlich auch nicht THema. Sorry :)

Maverick_M (unregistriert) 10. Juli 2017 - 5:32 #

Die Reihe bei TB heißt "WTF is... ?". Damit landest Du sicherlich nicht im Ranking ;)

Gilgaesch 12 Trollwächter - 1158 - 8. Juli 2017 - 16:42 #

Daran hab ich gar nicht gedacht XD

Hyperlord 18 Doppel-Voter - P - 10448 - 8. Juli 2017 - 13:46 #

Das Game ist ein MEISTERWERK. Bin beim vierten Durchgang, kann nicht aufhören ...

Player One 15 Kenner - P - 3993 - 8. Juli 2017 - 18:40 #

Woran macht sich deine Begeisterung fest? Bei mir springt der Funke einfach nicht über. Aufgrund dieses Artikels werde ich wohl noch einmal einen Anlauf wagen aber ich bin doch skeptisch, ob es mich fesseln wird. Ich hätte mir beispielsweise ein anderes Kampfsystem gewünscht, nicht ganz so hektisch und direkt, eher so wie in vielen älteren JRPGs. Aber gut, ist natürlich Geschmacksache.

Desotho 17 Shapeshifter - P - 7303 - 8. Juli 2017 - 19:02 #

Kampfsystem, Story, Soundtrack, originelle Einfälle.

SHubertus (unregistriert) 9. Juli 2017 - 15:00 #

Ich versuche mich immer noch zu einem zweiten Durchgang aufzuraffen. Aber irgendwie will mir das nicht so recht gelingen...

Cyd 19 Megatalent - - 18403 - 9. Juli 2017 - 18:37 #

Ich dachte anfangs, dass es sowas wie ein NG+ ist und hatte auch keine Lust dazu. Falls es dir auch so ergehen sollte, dann fang es nur mal an. Im Grunde ist es kein zweiter Durchgang, sondern ein zweites Spiel (hab da jetzt ein wenig übertrieben).

Sh4p3r 16 Übertalent - P - 4617 - 8. Juli 2017 - 14:02 #

Schöner Artikel mit interessanten Infos. Zum Spiel selbst, es hat meinen Geschmack voll getroffen und die Erwartungen weit übertroffen. Einfach ein geniales Artdesign mit der Umsetzung der verschiedenen Genres und Perspektiven. Der Soundtrack Hammer, die Welt so stimmig und detailverliebt. So etwas habe ich zu selten erleben dürfen.

Maverick_M (unregistriert) 8. Juli 2017 - 14:05 #

Kann die Faszination am Titel nicht verstehen.

Hatte die Demo auf der PS4 ausprobiert. Einerseits ganz nette und flotte Kämpfe, andererseits war der ständige "Spielart-Wechsel" irritierend. Und schlussendlich der Fokus auf ewig lange Bosskämpfe, die ich ohnehin nicht mag.

Nicht mein Spiel, da kann 2B noch so viele Höschenblitzer bieten.

Sp00kyFox (unregistriert) 8. Juli 2017 - 14:11 #

das faszinierende dürfte tatsächlich die kombination aus spielwelt, atmosphäre und story sein, die hier verblüffend in mehreren sich verändernden spielabläufen erzählt wird. das macht das spiel schon ziemlich einzigartig und beeindruckend.

Desotho 17 Shapeshifter - P - 7303 - 8. Juli 2017 - 14:30 #

Es gibt Bosskämpfe, aber einen Fokus darauf sehe ich nicht.

Aber wenn Dir die Demo derartig missfallen hat wird der Rest vom Spiel an deiner Meinung sicherlich auch nichts mehr ändern.

Maverick_M (unregistriert) 10. Juli 2017 - 5:38 #

In der Demo gab es diesen langen Bosskampf, und ich hab schon öfter gelesen, dass es mehrere solcher Bosskämpfe gibt. Wie gesagt, bin kein großer Fan davon.

Wenn Bosskampf, dann am liebsten mit Mechanik. Lieber denken, statt schwitzen (weil Reaktion gefragt etc.).

Freylis 20 Gold-Gamer - 23126 - 8. Juli 2017 - 14:52 #

"andererseits war der ständige "Spielart-Wechsel" irritierend"

Man sagt ja immer so schön: Ist das Gameplay zu schnell, bist du zu langsam. ;)

Maverick_M (unregistriert) 10. Juli 2017 - 5:34 #

Weder war es zu schnell, noch hätte es mich überfordert... Ich fands einfach seltsam. Schwer zu beschreiben, jedenfalls nichts für mich.

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 23693 - 8. Juli 2017 - 14:54 #

NA ist schon sehr ordentlich, aber auch etwas ein Tiefgründigkeits-Blender. Ist man von der Story nicht sonderlich beeindruckt, fällt das recht simple Kampfsystem, die stumpfen Nebenquests und die unbrauchbare Map umso mehr auf. Dann bleibt nicht mehr viel herausragendes übrig.

Der ganze Ton war mir auch zu inkonsequent und schwankt zwischen Endzeit-Dramatik und "Nummer 5 lebt!"-Slapstick hin und her. Sowas kennt man zwar auch aus anderen Japano-Spielen bzw. Animes, aber hier hat's mir einfach nicht gepasst. Ich respektiere den Mut der Entwickler, aber teile den Hype nicht.

Desotho 17 Shapeshifter - P - 7303 - 8. Juli 2017 - 16:29 #

Nutzen Sie bzgl. der Map bitte den Beschwerde-Androiden :)

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 23693 - 8. Juli 2017 - 19:06 #

Ist ja schön, dass sich die Entwickler ihrer schlampigen Map bewusst sind, aber eine bessere Version dieser, hätte ich dann doch diesem Meta-Gag vorgezogen ;).

Desotho 17 Shapeshifter - P - 7303 - 8. Juli 2017 - 21:41 #

Selbst ich als notorischer Verlaufer finde mich da mittlerweile zurecht :)

Gilgaesch 12 Trollwächter - 1158 - 8. Juli 2017 - 16:41 #

Denke bei Yoko Taro Titeln gibt es auch nur extreme, entweder man mag es wirklich oder man kann gar nichts damit anfangen, liegt an seiner Arbeitsweise ^^

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 23693 - 8. Juli 2017 - 17:27 #

Ich steh da eigentlich doch noch ziemlich dazwischen. Hatte mir nur gerade von der so hoch gelobten Story mehr erhofft, als ich es dann zum Vollpreis eingesackt hatte. Mit derart polarisierenden Titeln ala Deadly Premonition hab ich ja so meine Erfahrung. Solche Spiele sollte und muss es auch weiterhin geben.

mouche volante 10 Kommunikator - 421 - 9. Juli 2017 - 18:45 #

Das sehe ich auch so. Allgemein kann man das Motiv "menschliche Maschine" heutzutage auch kaum noch originell nennen. Viel ausgelatschtere Pfade gibt es in der Science Fiction ja fast nicht. Positives Gegenbeispiel wäre der Roman "Die Maschinen" von Ann Leckie. 2B ist mir auch zu sehr Lightning, hätte mir da mehr Originalität gewünscht. Ich fand daher NA eher etwas enttäuschend. Spielerisch sowieso, da ist das Spiel nicht auf Bayonetta Niveau.

Airmac 14 Komm-Experte - 2288 - 10. Juli 2017 - 1:53 #

Haha, die Höschenblitzer in allen Ehren. :D

zfpru 18 Doppel-Voter - P - 10793 - 8. Juli 2017 - 14:15 #

Spiele im Moment auf Ending C. Mir gefällt es.

Karsten Scholz Freier Redakteur - P - 13937 - 8. Juli 2017 - 14:20 #

Immer noch ein absolutes Highlight des Spielejahres 2017 für mich

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 40589 - 8. Juli 2017 - 16:33 #

Schöner Artikel, der viel Hintergrund bietet, von dem man sonst nichts erfährt.

SPOILER:

...
...
...
Erwähnenswert wäre vielleicht noch, dass sich die Geschichte keinesfalls in den ersten beiden Durchläufen erschöpft hat, sondern im dritten Durchgang sogar fortgesetzt wird ... man also mit keinen Wiederholungen "bestraft" wird, sondern wirklich einen neuen Story-Fortlauf miterlebt.

Gilgaesch 12 Trollwächter - 1158 - 8. Juli 2017 - 16:39 #

Spoiler:

Ja man kan auch anmerken, dass es 26 verschiedene Enden gibt XD

Desotho 17 Shapeshifter - P - 7303 - 8. Juli 2017 - 17:20 #

Gezeichnet: Die Square-Enix PR :D

Gilgaesch 12 Trollwächter - 1158 - 8. Juli 2017 - 17:41 #

Das ist auch ein Spoiler XD

Desotho 17 Shapeshifter - P - 7303 - 8. Juli 2017 - 19:02 #

Neeeee :) Warum sollte es?

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 40589 - 9. Juli 2017 - 15:17 #

Du, das war nicht böse von mir gemeint, falls das so rüberkam. Aber wenn Du schon die verschiedenen Spieldurchläufe ansprichst, wäre die Besonderheit von Durchlauf C durchaus wirklich erwähnenswert gewesen, da das wirklich außergewöhnlich ist ;)
Die anderen 26 Enden sind dagegen ja "nur" anders genannte Game Overs.

TocK 12 Trollwächter - P - 893 - 8. Juli 2017 - 16:49 #

Habe ich gekauft. War auch angetan trotz 3x neu anfangen, weil... man erst nach 30 min speichern kann. Egal ist ja wie früher. Aber irgendwie habe ich nach kurzer Zeit abgebrochen und ich weis gar nicht warum. Ich denke ich muss unbedingt nochmals einsteigen, aber alles andere gewinnt bei der abendlichen Spiele Entscheidung.

-Stephan- 14 Komm-Experte - P - 1960 - 8. Juli 2017 - 17:54 #

Mich hat es bisher auch nicht wirklich gefangen. Das erste NieR fand ich klasse, mit diesem von Platinum Games will ich noch nicht wirklich warm werden. Von der Aufmachung her interessant, aber mir wars anfangs schon zu viel mit den ganzen Roboterkämpfen.

Wird sicherlich noch mal angetestet, aber momentan stehen andere Spiele weiter oben auf der Liste.

Jadiger 16 Übertalent - 5509 - 8. Juli 2017 - 19:37 #

Nier ist ein gutes Spiele aber ich finde das es kein Vollpreis Spiel ist.
Man könnte sagen das mit Story und verschiedenen Charakteren wäre total genial, man könnte aber einfach sagen man hat ein in einem Content armen Spiel einfach sehr billig content gespart.
Den Nier hatte sehr wenige Orte für ein RPG, genauso wie Gegner und das ist mir bei den letzen Platinum Games spielen immer aufgefallen.
Zum 100 mal die gleichen Gegner bekämpfen schon wieder am gleichen Ort da geht echt mehr. Was mich aber wirklich sauer gemacht hat war die Politik, bei einem Spiel das sowieso schon wenig Orte hat was macht man da natürlich.
Man setzt in die Welt Türen, die der Spiele nicht öffnen kann um wenige Wochen nach release dann einen DLC zu bekommen wo man dann 2 Räume mehr bekommt für 14 Euro. Ich glaub teurer geht es gar nicht mehr eine Arena mit Vorraum in der man die gleichen Gegner bekämpft.
Ich Wette jeder hat sich beim Durchspielen gedacht die gehen irgend wann auf und sieht was dahinter ist. So dreist eine Paywall noch einzubauen in ein Spiel das sowieso schon nicht gerade viele Lokation hat sollte man überhaupt nicht auf die Idee kommen Content raus zu schneiden. Ich Wette da kommen noch mehr Türen DLCs, man hätte gleich einen NPC hinstellen sollen 13,99 bitte. Dann hätte der Spieler gewusst, das die Türen nie auf gehen werden.

daenemarque 11 Forenversteher - 743 - 8. Juli 2017 - 23:10 #

Ich habe bestimmt 70 Stunden drin versenkt - man kann dem Spiel viel vorwerfen, aber nicht zu wenig Content. Den DLC habe ich mir übrigens nicht geleistet, erschien mir auch eher zu teuer für das gebotene.

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 40589 - 9. Juli 2017 - 15:18 #

Es sind sogar 3 (!) Türen.

daenemarque 11 Forenversteher - 743 - 8. Juli 2017 - 19:43 #

We may become as gods!

Sathorien 20 Gold-Gamer - - 20232 - 8. Juli 2017 - 20:27 #

Schöner Artikel. Steht auch schon lange auf meiner "muss ich noch kaufen"-Liste. Nachdem ich das "alte" Nier auf der Ps3 letztes Jahr endlich mal gespielt habe. Das lag bis dahin tatsächlich noch eingeschweißt in meinem Regal seit Release!

Slaytanic 24 Trolljäger - - 59462 - 8. Juli 2017 - 20:58 #

Klasse Artikel, schönen Dank dafür.

Kotanji 12 Trollwächter - 1939 - 8. Juli 2017 - 23:31 #

Was Nier ist? Eines der überbewertesten Spiele, neben Persona 5, der letzten Jahre. Mit unglaublich lächerlichen Figuren, Dialogen, generischer Story, langweiligen Kämpfen. Cool war aber der Wechsel zwischen drei Gameplay Genres.

Desotho 17 Shapeshifter - P - 7303 - 9. Juli 2017 - 0:20 #

Genau, noch mieser als Persona 5 :D

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 40589 - 9. Juli 2017 - 15:20 #

Was denn, ich dachte Du wärst als Sony-Jünger ein echter Kunstliebhaber? Dann wohl doch lieber Call of Duty für Dich.

Toxe (unregistriert) 9. Juli 2017 - 15:39 #

Classic Kotanji.

Spiritogre 19 Megatalent - 13401 - 9. Juli 2017 - 22:10 #

Zum Glück habe ich einen anderen Geschmack als du.

Aladan 24 Trolljäger - 55218 - 9. Juli 2017 - 9:00 #

War ein nettes Spiel und auch ohne Nutzung des Shops einfach zu komplettieren. Es wird wohl im Gegensatz zum für mich extrem enttäuschenden Persona 5 irgendwo weiter hinten in meiner Top 10 2017 erscheinen. :-)

Spiritogre 19 Megatalent - 13401 - 9. Juli 2017 - 22:11 #

Für mich ist P5 schon jetzt mein Spiel des Jahres.

Der Marian 21 Motivator - - 27174 - 9. Juli 2017 - 9:18 #

Danke für den interessanten Artikel. Vielleicht lege ich mir das Spiel bei Gelegenheit doch mal zu.

Kellydie0 08 Versteher - 191 - 9. Juli 2017 - 15:33 #

naja---das game hat es mir nicht angetan...

viamala 15 Kenner - 3064 - 10. Juli 2017 - 2:40 #

Ich freue mich schon sehr auf NIER, wird noch dieses Jahr gezockt. Bin gespannt ob mich die Magie erfasst. Ist vielleicht so wie bei der Serie "The Leftovers" von HBO, entweder es packt einen oder nicht. Danke für den Artikel, obwohl ich ihn erst komplett lese, sobald ich es schon länger geszockt habe. Aber danke schon mal für die Zeilen :)

Zaroth 18 Doppel-Voter - 10638 - 10. Juli 2017 - 8:00 #

Schöner Artikel, Danke!

Azrael0815 14 Komm-Experte - 2420 - 10. Juli 2017 - 11:44 #

Danke für den schönen Artikel! Das Spiel selbst ist großartig und ich muss dringend meinen 2ten Durchgang endlich mal beenden. :)

Kirkegard 19 Megatalent - P - 18020 - 10. Juli 2017 - 17:34 #

"Was ist eigentlich Nier - Automata?"
Nier ist ein überbewertetes Spiel mit mittelmäßigem Spieldesign, massenhaften 0815 Quests und einer aufgesetzten, existenzialistischen Story auf Oberstufen Niveau.

Mit einer Androidin in Strapsen und High Heels.

Teils japanischem Overacting und coolem Artdesign.

Mich hat es gelangweilt. Ich habe dem Spiel mehrere Chancen gegeben und mich über die Kauf Empfehlung geärgert.
Manchmal passt es halt nicht.

LeeRobo 16 Übertalent - P - 5888 - 11. Juli 2017 - 8:46 #

Muss endlich mal Zeit finden, den Artikel zu lesen.
Nier Automata ist meiner Meinung nach mehr als genial.

Tino128 17 Shapeshifter - - 7237 - 11. Juli 2017 - 12:40 #

Vielen Dank für den schönen Artikel. War sehr informativ, besonders die Hintergrundinfos zum Rest des "Tarovers".

Nach dem Spielen der Demo für PS4, habe ich den Titel jedoch von meiner "Must Have" Liste gestrichen.
Das Spiel ist sicher großartig und die Story und seine Charaktere emotional inszeniert, dennoch hatte Ich das Gefühl, diese Art von Spiel auf der PS3 bereits in Massen gespielt zu haben:
Metal Gear Rising, Bayonetta, Lords of Shadow, Devil May Cry, Dantes Inferno, El Shaddai nur um ein paar zu nennen.
Sicher das waren alles keine Action RPG´s, gameplaytechnisch nimmt sich das jedoch kaum etwas.
Dennoch empfehle Ich jeden es mal zu spielen, zumindest in dieser Konsolengeneration gibt es kaum vergleichbare Titel, bis auf Hellblade und das neue God of War vielleicht.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 205608 - 12. März 2019 - 20:27 #

Schöner Artikel, erinnert mich wieder, das Spiel endlich weiterzuspielen.