Sierra Collector's Quest

Sierra Collector's Quest User-Artikel

Größenwahn zwischen Buchdeckeln

Jürgen / 25. September 2022 - 8:14 — vor 10 Wochen aktualisiert

Teaser

Sierra On-Line ist mehr als nur die Firma hinter Leisure Suit Larry und King's Quest. Aber wie viel größer sie tatsächlich ist, hat mir erst ein neues Nachschlagewerk klargemacht.
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!

In den letzten Jahren drangen einige überraschende Bücher und Ankündigungen rund um die altehrwürdige Firma Sierra On-Line an unsere Spieler-Augen und -Ohren. Ken Williams veröffentlichte seine Sicht auf die Firmengeschichte, Shaw Mills ließ in seinem Buch The Sierra Adventure Fans und Mitarbeiter zu Wort kommen, das SpaceVenture der Two Guys from Andromeda landete nach langen Jahren der Irrfahrt doch noch im heimischen Raumhafen und mit Colossal Cave 3D Adventure entwickelt Roberta Williams ihr erstes Computerspiel seit King’s Quest 8. Der schwerwiegenste Neuzugang dürfte allerdings die Sierra Collector’s Quest sein. Ein Sammlerkatalog, der in seiner Detail-Verliebtheit ziemlich einmalig sein dürfte.
 

Der Kickstarter

Im September 2020 startete Stephen Emond eine Kickstarter-Kampagne, um ein gewaltiges Projekt zu stemmen: Er versprach, mit 35.000 Kanadischen Dollar die ersten beiden Bände eines vollständigen Sierra-Katalogs ausarbeiten und drucken zu können. Band 1 werde die klassischen Serien Hi-Res Adventures, King’s Quest, Space Quest, Police Quest und Leisure Suit Larry umfassen. Das begleitende zweite Buch sei mit seinen 28.000 geplanten Einträgen das Register für alle weiteren Bände und solle deshalb mit der Bezeichnung Sierra Collector’s Quest 0 aus der Nummerierung fallen. Beide Bände sollten 750 Seiten umfassen und sowohl kartoniert als auch fest gebunden und natürlich digital erhältlich sein.
Nun sind die Goldgräbertage bei Kickstarter lange vorbei. Dennoch sammelte Stephen erstaunliche 100.173 Kanadische Dollar von 425 Unterstützern ein. Neben den Büchern lockten physische Dreingaben wie Sonny Bonds Polizeimarke, Lesezeichen oder ein Buckazoid. Die im Laufe der Kampagne freigeschalteten Stretch Goals umfassten unter anderem interaktive digitale Checklisten in den PDFs, ein digitales Anzeigenarchiv und Zugang zu den Design-Dokumenten.

Stephen veranschlagte ungefähr ein Jahr bis zur Lieferung der Bücher. Da er bereits mit der Ultima-Reihe von Richard Garriott ein vergleichbares Projekt gestemmt hatte, musste er ja wissen, worauf er sich da einließ, oder? Ha! Recht schnell wurde klar, dass er mit den veranschlagten 28.000 Einträgen zwar eine gute Basis gelegt hatte. Aber je größere Wellen das Projekt dank des Kickstarters zog, desto mehr Produkte kamen zum Vorschein. Als Stephen die Bücher in Druck gab, standen stolze 37.741 Einträge in Volume 0. Dieser Zuwachs um 34 Prozent schlug sich natürlich auch auf die Seitenanzahl nieder.

Aber der Hersteller erlaubte laut Stephen nur 780 Seiten, so dass die Schrift natürlich kleiner und kleiner wurde. Wer ernsthaft in dieser Ausgabe schmökern möchte, sollte sich eine Lupe neben das Buch legen, weil die Tabellen sehr klein geworden sind. Die PDF-Ausgaben haben dieses Problem natürlich nicht und in Volume 1 kann ich wegen der vielen Abbildungen und der vergleichsweise großen Schrift prima lesen. Dankenswerterweise hat Stephen die digitalen Ausgaben auch farbig gelassen und für Billigheimer wie mich nicht ausgebleicht. Farbe in den gedruckten Werken gibt es nämlich erst ab der fest gebundenen Gold-Version. Weitere Nachträge sollen den Kickstarter-Kunden in regelmäßigen Abständen zugeschickt werden. Dies aber natürlich nur als PDF.
 
Eine typische Doppelseite aus Volume 0.

Was genau steht denn nun in diesen Büchern drin, fragt ihr? Es handelt sich bei Volume 1 um eine komplette Auflistung aller Veröffentlichungen rund um die oben genannten Serien. Nach einer Einführung der jeweiligen Produktionsgeschichte über ein bis zwei Seiten folgen unzählige mehr mit Darstellungen, Zahlen und Beilagen. So weit auffindbar, ist jede Packung abgebildet und wird im Detail beschrieben. Um das mit ein paar Zahlen zu untermauern:

Wenn ihr auf die Idee kommt, alle Varianten von Leisure Suit Larry in the Land of the Lounge Lizards zu sammeln, kommt ihr in der 1987 erschienenen EGA-Fassung auf 24 Ausgaben. Obendrauf noch die 49 Einträge des 1991 erschienenen VGA-Remakes. Wobei dabei auch Sammelobjekte wie Patch-, Austausch- und Demo-Disketten aufgeführt sind. Dafür habt ihr dann aber auch jede Sprach- und Cover-Variante im Regal. Sieht bestimmt toll aus, könnte aber etwas zu weit führen.
 

Geliefert wie bestellt

Aber was zählt, ist im Regal. Meine Exemplare stehen dort seit mittlerweile sechs Wochen. Andere Backer warten immer noch auf die Auslieferung, also beschwere ich mich mal lieber nicht über die Verpackung. Die war bis auf den Umkarton nämlich nicht vorhanden. In Europa werden die Bücher von Amazon versendet – und außer den beiden Büchern war nichts im Paket. Ein ganz klein wenig Verpackungsmaterial hatte ich mir schon gewünscht, denn ein paar geknickte Seiten hätten so vielleicht vermieden werden können. Nach ein wenig Liegen und Biegen ist aber alles im Rahmen und die Bücher zieren mein Regal. Auffällig ist die leicht unterschiedliche Größe. Volume 0 ist ein wenig größer als der „reguläre“ erste Band. Ich habe Stephen gefragt, wie es zu dieser Unregelmäßigkeit gekommen ist und er hatte mir erst nicht geglaubt. Beide Bücher sollten die gleiche Größe haben. Er meint, dass er mit seinen Büchern wohl die Messer der Presse kaputt bekommen hat. Er bot mir einen Umtausch an, aber so habe ich ein ganz besonders seltenes Sammlerexemplar bei mir zuhause.

Die schicke Gold Edition entsprach nicht so ganz meinem Budget, also behelfe ich mir mit den handlichen Taschenbuch-Ausgaben. Wobei das Wort "handlich" natürlich hier synonym für "damit kannst du jemanden erschlagen" benutzt wird. Beide Bücher zusammen bringen mit ihrer DIN-A4-Größe ein Gewicht auf die Waage, das meine Küchenausstattung nicht mehr messen kann. Eine kleine Internetrecherche später weiß ich, dass auf dem Tisch vor mir 4,5 Kilogramm geballte Sierra-Nostalgie liegen. Für die ganz beinharten Fans bot Stephen außerdem die Möglichkeit, mit einem höheren Kickstarter-Tier noch einen kleinen zusätzlichen Band zur Quest for Glory-Reihe samt eines Vorworts von Corey und Lori Cole zu erwerben. Da es sich dabei allerdings um ein vorab ausgekoppeltes Kapitel des nächsten Bandes handelt, habe ich dankend darauf verzichtet.
 

Und wozu das alles?

Was aber fängt der geneigte Käufer nun mit solchen Büchern an? Ich für meinen Teil bin kein Sammler. Außer Leisure Suit Larry 5 in der deutschen Version stehen die verfügbaren Sierra-Klassiker nur in meinen digitalen Spieleregalen. Die ganzen schicken anklickbaren Checklisten sind an mich verschwendet. Ebenso die Detailverliebtheit bei jedem einzelnen Eintrag. Während ich einfach nur staunend durch die Bücher blättere und mich an Cover-Variationen erfreuen kann, gibt es doch aber bestimmt auch Spielesammler, die einen erlesenen Geschmack UND viele Spieleboxen haben. Ich habe also bei Christian Schmidt vom Stay Forever-Podcast nachgefragt, warum er diese Kickstarter-Aktion unterstützt hat und was er sich von den Büchern verspricht. Seine Antwort fand ich überraschend, aber auch nachvollziehbar:
Ich habe das Projekt nicht unterstützt, weil ich mir davon einen praktischen Nutzen erwarte. Das ist ja eh kein wirkliches Lesewerk, sondern eher ein Nachschlagewerk. Als Sammler finde ich es hochgradig faszinierend zu sehen, wie viele Versionen und Varianten es von einzelnen Spielen gibt. Gleichzeitig ist das ungeheuer deprimierend, weil es einem so deutlich vor Augen führt, was einem alles noch fehlt und dass man das niemals „komplett“ haben wird. Hauptsächlich habe ich Geld gegeben, weil ich Stephen Edmond bei seiner Mammut-Aufgabe des Sammelns und Dokumentierens aller Sierra-Veröffentlichungen unterstützen wollte. Ich mag Dokumentationen und finde den archivarischen Charakter des Projekts spannend.
Anzeige
Oha! Softporn Adventure 2 - The Female Edition! (Linke Seite: Collectibles, rechte Seite: Eingestellte Spiele)

Shake_s_beer 17 Shapeshifter - - 7355 - 24. September 2022 - 5:50 #

Schöner Artikel!
Faszinierend, mit welcher Hingabe manche Leute solche Werke erstellen.

Jürgen 26 Spiele-Kenner - P - 69794 - 24. September 2022 - 7:02 #

Ja, Stephen kniet sich das richtig rein. Wie viel Zeit da reingeflossen sein muss.

SupArai 25 Platin-Gamer - P - 55408 - 26. September 2022 - 10:39 #

Jepp, interessant zu lesen. Danke für den Einblick, Jürgen. :-)

ds1979 19 Megatalent - - 13111 - 24. September 2022 - 8:34 #

Schönes Projekt, aber ich werd mir kein echtes Buch kaufen, das man nur mit der Lupe lesen kann. Lesequalität ist bei einem Buch das A und O. Erinnert mich an die Zeiten von Brockhaus und Co. Da macht eine Datenbank im 21 Jahrhundert mehr Sinn;)

Jürgen 26 Spiele-Kenner - P - 69794 - 24. September 2022 - 9:06 #

Volume 1 ist schon gut lesbar. Volume 0 ist natürlich heftig, aber darin blättere ich auch nicht zum Spaß.

Danywilde 30 Pro-Gamer - - 138726 - 24. September 2022 - 8:58 #

Ein faszinierender Einblick, danke dafür!

Jürgen 26 Spiele-Kenner - P - 69794 - 24. September 2022 - 9:07 #

Gerne geschehen. War mir ein Bedürftnis.

TheLastToKnow 27 Spiele-Experte - - 80837 - 24. September 2022 - 9:12 #

Danke für diesen interessanten Artikel, Jürgen! Es ist schon erstaunlich, was für Blüten dieses Hobby tragen kann. Ich war bis vor ca. 10 Jahren auch Sammler von Adventure-Packungen, habe mich aber immer mit einer Version eines Spiels zufrieden gegeben. Ich fand damals, dass doppelte Packungen nebeneinander doof aussehen. ;)
Irgendwann ließ meine Faszination nach, und ich verkaufte alle Sierra-Packungen und auch die anderer Hersteller. Nur meine geliebten LucasArts-Adventures stehen noch im Regal und bekommen hoffentlich in nächster Zeit noch Zuwachs mit einer Return to Monkey Island-Packung.
Jedenfalls finde ich den Aufwand beeindruckend, denn Emond da betrieben hat. Mit dem Werk selbst könnte ich aber überhaupt nichts anfangen, außer vielleicht einmal durchzublättern. Selbst wenn es um die beste Adventure-Schmiede ging. :)
Gerne noch mehr Adventure-Artikel von dir, Jürgen!

Jürgen 26 Spiele-Kenner - P - 69794 - 24. September 2022 - 9:29 #

Danke Dir. Wenn ich zu mir selber ehrlich bin, weiß ich auch nicht, warum die Bücher hier stehen. Ich bin einfach fasziniert von dieser unglaublichen Arbeit.

Adventure-Artikel? Interessiert das hier jemanden? :)

TheLastToKnow 27 Spiele-Experte - - 80837 - 24. September 2022 - 9:31 #

Ja, ich glaube fast eine zweistellige Anzahl an Usern! ;)

Jürgen 26 Spiele-Kenner - P - 69794 - 24. September 2022 - 9:39 #

Oha! Ich mache mich sofort ans Werk!

Danywilde 30 Pro-Gamer - - 138726 - 24. September 2022 - 10:15 #

Ausgezeichnet!

Jürgen 26 Spiele-Kenner - P - 69794 - 24. September 2022 - 14:28 #

Ist eigentlich schon fertig. Warte nur auf Bilder dafür und überarbeite den Text. Es geht aber nicht um Sierra. Schockierend, ich weiß.

partykiller 17 Shapeshifter - 7346 - 17. Oktober 2022 - 1:16 #

Macht nichts, gerne auch andere Adventure-Pubisher. Ich habe meine Sammlung damals ziemlich stark nach Adventures ausgerichtet. Ich bin gespannt, was ich alles noch verpasst habe.
P.S.: habe gesehen, dass Du die Angelsoft Steckbriefe überarbeitet hast. Sollte es um diese Adventures gehen, dann werde ich sicher aufmerksam mitlesen, die sind ziemlich an mir vorbeigegangen.

Faerwynn 19 Megatalent - P - 16963 - 24. September 2022 - 18:01 #

Na aber allerdings:)

Slaytanic 25 Platin-Gamer - - 60904 - 25. September 2022 - 10:27 #

Natürlich ist Interesse vorhanden. :)

yeahralfi 16 Übertalent - P - 4613 - 26. September 2022 - 8:15 #

Wenn nicht hier, wo dann?

partykiller 17 Shapeshifter - 7346 - 17. Oktober 2022 - 1:11 #

Doppelte Packungen nebeneinander sehen doch niemals doof aus. Aber sie rufen die Frage auf, wieso man mehrere Exemplare eines Spiels hat. Und manchmal sind kleine Unterscheide in der Verpackung auch ganz interessant. Ich stehe zu meinen sechs Jinxter Exemplaren, sie sind ja auch für verschiedene Systeme. Und ich habe tatsächlich noch alle Larry Teile hier als Boxen, manchmal auch als Compilations. Ich habe meist mehrere davon bei mir, manchmal möchte man auch einfach schöne potentielle Tauschware im Regal haben, deswegen gehe ich nicht an doppelten alten Verpackungen vorbei, manchmal tauscht man auch eine bessere Packung gegen eine schlechtere daheim. Und die LucasFilm/LucasArts Spiele stehen auch noch im Regal, die sind ja erstaunlich im Wert gestiegen. Es ist nicht so schlimm, mehr als ein Exemplar von denen zu haben.

Mr. Tchijf 17 Shapeshifter - - 6025 - 24. September 2022 - 9:59 #

Danke für den tollen Einblick!

Hermann Nasenweier 21 AAA-Gamer - P - 25599 - 24. September 2022 - 10:11 #

Interessanter Artikel, diese Bücher sind komplett an mir vorbeigegangen. Da kommt man echt in Versuchung :)

Brunt 15 Kenner - P - 3170 - 24. September 2022 - 13:29 #

Danke, sehr interessanter Artikel.

Q-Bert 24 Trolljäger - - 46251 - 24. September 2022 - 13:41 #

Faszinierend und verstörend zugleich... oO

Jürgen 26 Spiele-Kenner - P - 69794 - 24. September 2022 - 13:55 #

Verstörend, weil du dir die Bücher noch nicht gekauft hast? ;)

Q-Bert 24 Trolljäger - - 46251 - 24. September 2022 - 14:15 #

Hihi, nein :}. Aber so faszinierend und verstörend, wie wenn ich eine Dokumentation zu Ausgabungen in Ägypten sehe, wo Archäologen viele Jahre buddeln, Sand sieben, Steine abpinseln und dann zehntausende Tonerscherben katalogisieren, analysieren, fotografieren und archivieren. Da bin ich dann immer hin- und hergerissen zwischen der Bewunderung für die Leidenschaft und Akribie, anderseits verstört vom infinitesimalen Nutzen der ganzen Arbeit... ich find es super, dass Leute sowas machen - aber ich könnte niemals die Motivation dazu aufbringen.

ds1979 19 Megatalent - - 13111 - 24. September 2022 - 22:11 #

Deswegen werden Archäologen ja auch bezahlt, sind ja keine Typen wie Indianer Jones sondern eher wie bebrillte Ausgaben von Big Ben Theorie mit Pinsel und Truffel;) Augsburg ist sozusagen ein Stammbuddelplatz für diese Maulwürfe in Sachen olle Römer und ein Schrecken für jeden Bauherrn.

Deklest 08 Versteher - 175 - 24. September 2022 - 15:54 #

Dein Beitrag ist so genial, denn eigentlich kann ich mit dem gelesenen überhaupt nichts anfangen.
Es ist aber so interessant geschrieben, dass ich die Motivation hinter den Büchern total nachvollziehen kann und warum man sie besitzen möchte.
Und dann noch das Interview, wo ich die Faszination für die ganze Arbeit gespürt habe.
Vielen Dank für deinen Beitrag.

Jürgen 26 Spiele-Kenner - P - 69794 - 24. September 2022 - 16:58 #

Oha. Vielen Dank. Dass du das nachempfinden kannst, ist für mich das höchste Lob.

Faerwynn 19 Megatalent - P - 16963 - 24. September 2022 - 17:50 #

Toller Artikel, vielen Dank!

Ridger 22 Motivator - P - 31041 - 24. September 2022 - 18:29 #

Ja, möchte mich auch für den interessanten und gut geschriebenen Artikel bedanken. Ich liebe es ebenso in Nachschlagewerken nachzuschlagen. Sie einfach zu besitzen und jederzeit auf Informationen zugreifen zu können ist ein herrliches Gefühl. Interview war auch super! Gerne mehr. Oder aber auch über die besprochenen Ultima-Bücher. :)

Jürgen 26 Spiele-Kenner - P - 69794 - 25. September 2022 - 11:28 #

Danke! Stephen hat eine ganze Weile für seine Antworten gebraucht. Als sie dann da waren, wusste ich auch, warum. Er hat sich dafür echt Zeit genommen. Dad hat Spaß gemacht.

JensJuchzer 21 AAA-Gamer - P - 26029 - 24. September 2022 - 21:13 #

Wirklicher schöner Beitrag. Tatsächlich hab ich auch so ein paar Nachschlagewerke, aber eher zum Sammeln als zum Lesen. Letzteres ist aber eigentlich sinnvoller.

Jürgen 26 Spiele-Kenner - P - 69794 - 25. September 2022 - 11:26 #

Geht mir wie Dir. Ab und zu hole ich die Bücher aus dem Regal, blättere darin und räume sie wieder zurück. Trotzdem schön :)
Ich sammle zum Beispiel die Lösungsbücher zu den Assassin‘s Creed-Teilen. Fehlen noch Rogue und Origins. Ist auch völlig sinnfrei, aber sie sehen so schön aus…

Hermann Nasenweier 21 AAA-Gamer - P - 25599 - 25. September 2022 - 22:57 #

Oh ja, Lösungsbücher ;) Die sind teilweise echt super schön gemacht.

euph 29 Meinungsführer - P - 117714 - 24. September 2022 - 21:27 #

Toller Artikel!

heini_xxl 18 Doppel-Voter - P - 9170 - 25. September 2022 - 9:41 #

Schöner Artikel, sehr rund mit dem Interview, schön nischig und super passend auf GG!

Jürgen 26 Spiele-Kenner - P - 69794 - 25. September 2022 - 11:27 #

Nischig?!?
Ja, stimmt ;)

Slaytanic 25 Platin-Gamer - - 60904 - 25. September 2022 - 10:29 #

Vielen Dank für den wirklich sehr lesenswerten Artikel.

yeahralfi 16 Übertalent - P - 4613 - 26. September 2022 - 8:17 #

Ich bin zwar ein bisschen spät, wollte aber trotzdem auf jeden Fall noch mal loben, wie gut und interessant ich diesen Artikel fand.

Jürgen 26 Spiele-Kenner - P - 69794 - 26. September 2022 - 8:32 #

Für positives Feedback ist es nie zu spät. Die Zeit für schlechtes Feedback ist gestern abgelaufen.

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 73256 - 7. Oktober 2022 - 11:08 #

Wahnsinn, was für einen Aufwand dieser Mensch da reinsteckt. Da merkt man, dass er mit Leidenschaft dahintersteht. Danke für das spannende Portrait.

SupArai 25 Platin-Gamer - P - 55408 - 11. Oktober 2022 - 16:47 #

Die Faszination dieser Werke zu erfassen, übersteigt leider mein Vorstellungsvermögen um... unendliche Weiten.

Aber danke, Jürgen. Hast auch mit diesem Artikel mal wieder meinen Horizont erweitert. :-)