Mittelalter-Commandos

Robin Hood - Die Legende von Sherwood User-Artikel

CharlieDerRunkle 27. September 2020 - 13:46 — vor 1 Jahr aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Da wir uns außerhalb des Sichtkegels befinden, können wir diesem Soldaten eine von hinten verpassen.
Anzeige


Städte-Tour im mittelalterlichen England

Im Verlauf der Handlung besuchen wir mehrere Städte. So nehmen wir in einer Mission an einem Bogenschießwettbewerb in Nottingham teil, befreien Bruder Tuck aus dem Kerker in Derby und retten Lady Marian vor der Zwangsheirat in York. Nach und nach schalten wir die Verbündeten Prinz Johns aus und stehen ihm und seiner rechten Hand, dem Sheriff von Nottingham, gegenüber. Letzteren müssen wir in einem finalen Schwertkampf besiegen. Über eine Weltkarte können wir die verfügbaren Missionen ansehen und entscheiden, welche wir als nächstes in Angriff nehmen wollen. Am häufigsten stehen dabei drei verschiedene Nebenmissionen im Sherwood zur Verfügung, in denen wir mal einen Goldtransport überfallen oder einen Steuereintreiber um ein paar Münzen erleichtern.
 

Gute KI, moderater Schwierigkeitsgrad

Im Gegensatz zu einem Commandos ist Robin Hood – Die Legende von Sherwood um einiges leichter, aber dennoch anspruchsvoll. Die relativ gute KI der Gegner zwingt uns, taktisch vorzugehen. Es gibt verschiedene Arten von Feinden, die auf herumliegende Goldmünzen oder Bier unterschiedlich reagieren. Manchmal patrouillieren Truppen durch die Straßen einer Stadt, angeführt von einem Offizier, der seine Leute zur Ordnung ruft, sollten sie sich beispielsweise um Goldmünzen prügeln. Ist es uns jedoch gelungen, durch ein an der richtigen Stelle platziertes Bier diesen Offizier abzufüllen, wird er bei der Prügelei um das Gold ordentlich mitmischen. Am Ende steht nur noch ein Gegner, den wir dann ausknocken können. Der gesamte Trupp wird nun gefesselt und beispielsweise in einem Haus versteckt.

Finden Gegner eine Leiche oder sehen einen unserer Helden vorbeihuschen, durchsuchen sie die gesamte Gegend und geben nicht so schnell auf. Bei Bedarf senden Offiziere ihre Soldaten aus, die Jagd auf uns machen oder nach erfolgloser Suche bei ihrem Vorgesetzten Meldung machen. Zudem gibt es bestimmte Bürger, die uns im Gegensatz zu den normalen Zivillisten bei den Wachen verpetzen. Gegnerische Soldaten mit Schilden können Bogenschützen decken, wenn sie sehen, dass unsere Helden mit Bögen bewaffnet sind. Alles in allem war die KI für die damalige Zeit wirklich bemerkenswert.
Bei der Eroberung von Derby stellen wir uns Sir Scathlock im Zweikampf.


Wunderschöne Landschaften, viele Details

Das Spiel zeichnet sich durch eine für damalige Verhältnisse wunderschöne und sehr detaillierte Grafik aus. Zwar besuchen wir jede Stadt mehrmals, jedoch sieht es immer anders aus – mal ist es Tag, mal ist es Nacht, mal ist es sonnig, mal ist es nebelig. Außerdem variieren die Gegner-Typen sowie ihre Positionen und Patrouillen-Routen. Auf diese Weise kennen wir zwar die Stadt vielleicht schon aus einer früheren Mission, müssen uns aber trotzdem eine neue Taktik überlegen, um das Missionsziel zu erreichen.
 

Ein kurzes Fazit

Robin Hood – Die Legende von Sherwood ist heute noch gut spielbar, wenn es auf neueren Systemen keine Probleme macht, man das Commandos-Spielprinzip mag und sich nicht an der 2D-Grafik stört. Als jemand, der zur "Gebt uns die 2D-Grafik zurück!"-Fraktion gehört, gefällt mir die Optik auch heute noch. Alle paar Jahre hole ich das Spiel hervor und spiele es erneut durch. Zwar gibt es andere Vertreter dieses Genres, aber mit Commandos bin ich nie warm geworden, ebenso wenig wie mit der Desperados-Serie (obwohl ich Western liebe). Und natürlich ist auch Robin Hood nicht perfekt: Die Nebenmissionen wiederholen sich sehr oft, außerdem funktioniert das Spiel immer nach dem selben Prinzip: Gegner beobachten, einen Plan machen, Gegner ausschalten und so weiter. Das Meistern eines Levels kann sich also manchmal etwas hinziehen. Und natürlich ist es keines jener Titel, die man unbedingt gespielt haben muss. Aber ich hatte immer sehr viel Spaß damit und der Metacritic-Score von 80 sowie der User-Score von 8.5 sprechen wohl Bände.
 
Ich hoffe, der kleine Ausflug in den Sherwood Forest war zu eurer Zufriedenheit. Wer selbst einmal den Rächer der Witwen und Waisen spielen möchte, wird unter anderem bei GOG fündig.
Mit einer Verkleidung nehmen wir an einem Bogenschießwettbewerb teil - der sich als Falle entpuppt. Aber der beste Bogenschütze Englands konnte einfach nicht widerstehen.
 
CharlieDerRunkle 27. September 2020 - 13:46 — vor 1 Jahr aktualisiert
Siak 15 Kenner - P - 3552 - 27. September 2020 - 13:49 #

Ich hatte es damals sehr gerne gespielt. Unter anderem den kleinen Managementteil zwischen den Missionen fand ich prima und der hob es für mich positiv von der Genrekonkurrenz ab.

Claus 31 Gamer-Veteran - - 367078 - 27. September 2020 - 14:08 #

Vielen Dank für diesen tollen Artikel, CharlieDerRunkle!

Slaytanic 25 Platin-Gamer - - 60905 - 27. September 2020 - 14:43 #

Vielen Dank für den User-Artikel. Ich glaube das Spiel ist damals an mir vorbeigegangen.

euph 29 Meinungsführer - P - 117932 - 28. September 2020 - 5:58 #

Ich kenne es auch überhaupt nicht.

Janosch 27 Spiele-Experte - - 85626 - 28. September 2020 - 6:25 #

Okay, ich hole schon einmal Fackeln und Mistgabeln. Schäme Dich! ;)

euph 29 Meinungsführer - P - 117932 - 28. September 2020 - 7:14 #

Fällt halt in eine Zeit, in der ich eigentlich mit PC-Spielen gar nichts am Hut hatte. Ich hoffe, das geht als Entschuldigung vor dem hohen Gericht noch durch.

Janosch 27 Spiele-Experte - - 85626 - 28. September 2020 - 9:38 #

Ausnahmsweise will ich das mal gelten lassen... ;)

Maverick 33 AAA-Veteran - - 932040 - 28. September 2020 - 9:11 #

Ich reihe mich da mal mit ein. ;)

TheRaffer 22 Motivator - - 35652 - 27. September 2020 - 15:33 #

Och witzig, kannte ich gar nicht. Danke für den Check :)

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 154353 - 27. September 2020 - 15:33 #

Hatte ich damals auf dem Schirm aber Commandos war mir schon zu schwer, und das geht ja in dieselbe Richtig. Aber das Setting ist klasse. Schöner Artikel!

Larnak 22 Motivator - 37520 - 27. September 2020 - 16:02 #

Hab das damals ohne jedes Vorwissen gespielt, und hatte keine großen Probleme. Würde nicht sagen, dass es schwer ist :) Steht ja auch im Artikel:
"Im Gegensatz zu einem Commandos ist Robin Hood – Die Legende von Sherwood um einiges leichter"

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 154353 - 27. September 2020 - 16:16 #

Ja, aber Strategie und Taktik ist nicht so meins. Hab Commandos auch nie beendet gehabt.

Larnak 22 Motivator - 37520 - 27. September 2020 - 16:03 #

Ich hab tatsächlich gerade vor wenigen Wochen nochmal versucht, es zu spielen, aber das ist technisch heute sehr schwierig, finde ich. Die reine Optik ist da gar nicht das Problem, die ist 2D-typisch gut gealtert, aber die Bedienung fühlt sich nicht mehr reaktiv genug an, alles ist irgendwie schwammig und verzögert. Würde sich als Remaster-Kandidat anbieten :)

paschalis 31 Gamer-Veteran - - 272506 - 27. September 2020 - 16:28 #

Robin Hood liegt schon länger auf meinem PoS. Der Artikel macht Lust, es jetzt endlich mal hervorzukramen.

Truffe 17 Shapeshifter - - 6669 - 27. September 2020 - 17:04 #

Das Spiel ist sehr gut und macht heute noch Spass.

Q-Bert 24 Trolljäger - - 46256 - 27. September 2020 - 18:33 #

Ein guter Start in die User-Artikel-Herbst-Offensive :)

Die Grafik finde ich heute noch putzig, aber auch wenn das Spielprinzip wohl einigermaßen stabil ist, fehlt mir bei Echtzeit die Geduld.

Vampiro Freier Redakteur - - 82686 - 27. September 2020 - 18:59 #

Toller Artikel, vielen Dank. Entweder habe ich das Spiel noch irgendwo oder ich hole es mir noch auf GOG.

Maverick 33 AAA-Veteran - - 932040 - 28. September 2020 - 9:10 #

Den Titel gibt es auch auf Steam zu finden. ;)

Tasmanius 21 AAA-Gamer - - 27940 - 27. September 2020 - 20:50 #

Gebt uns die 2D-Grafik zurück! :-)

Vielen Dank für diese kleine aber vergnügliche Zeitreise. Hätten Mimimi doch bloß hiervon eine Neuauflage gemacht, ich hätte sofort zugeschlagen. Das Setting finde ich so viel interessanter als Western.

Lencer 18 Doppel-Voter - P - 10281 - 28. September 2020 - 6:47 #

Mimimi ... ;-) Ja, Robin Hood ist ein nettes Setting, aber wahrscheinlich noch weniger Amerika-Markt-tauglich.

amenon 17 Shapeshifter - 7245 - 27. September 2020 - 21:08 #

Danke für den Einblick. Das Spiel ist komplett an mir vorbei gegangen. Commandos 1 habe ich zweimal durchgespielt und vor kurzem habe ich Shadow Tactics beendet. Dafür bin ich mit Desperados nie warm geworden.

Werde ich mir auf jeden Fall mal bei GOG vormerken.

schwertmeister2000 17 Shapeshifter - - 6836 - 27. September 2020 - 21:23 #

...kann mich kaum noch daran erinnern...war das nicht ein Desperados-Klon? Alos gleiche Firma, gleiche Engine aber halt Mittelalter-Setting?

msilver 11 Forenversteher - 666 - 28. September 2020 - 4:42 #

ja

Janosch 27 Spiele-Experte - - 85626 - 28. September 2020 - 5:20 #

Ich habe, als großer Robin- Hood- Fan, sehr gute Erinnerungen an das Spiel. Vielen Dank für den schönen Artikel.

Jürgen 26 Spiele-Kenner - P - 69800 - 28. September 2020 - 6:34 #

Sehr schöner Artikel! Vielen Dank für die Erinnerungen.

Maverick 33 AAA-Veteran - - 932040 - 28. September 2020 - 9:08 #

Schöner User-Artikel zum Spiel, das Spiel ging damals an mir vorbei. ;) Liegt wohl auch daran, dass ich im Allgemeinen kein allzu großer Freund von Echtzeit-Taktik/Strategie (ein paar Titel, darunter Codename Panzers - Phase One habe ich gespielt) bin, sondern rundenbasiert wie Jagged Alliance klar bevorzuge.

Danywilde 30 Pro-Gamer - - 138729 - 28. September 2020 - 10:45 #

Danke für den Check, von dem Spiel habe ich bisher noch nie gehört.

SupArai 25 Platin-Gamer - P - 55411 - 28. September 2020 - 11:06 #

Danke für den User-Artikel! :-)

Robin Hood als Taktikspiel habe ich selber nie gespielt. Generell kann ich mit dem Genre aber auch nur wenig anfangen, das ist mir zu viel Try and Error

Allerdings klingt die Option mit dem Ausbau des Lagers sehr spannend, gibt es so ein Feature eigentlich bei neueren Vertretern wie Shadow Tactics (habe ich einige Missionen gespielt, aber das Gedächtnis...) oder Desperados?

Na ja, mal sehen, vielleicht schaue ich wirklich mal bei Gog vorbei.

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 71944 - 28. September 2020 - 13:24 #

Shadow Tactics hat sowas nicht. Bei Desperados 3 weiß ich es nicht, noch nicht gespielt, aber in Tests oder so hab ich darüber nix gehört.

SupArai 25 Platin-Gamer - P - 55411 - 28. September 2020 - 14:36 #

Das macht denn Titel dann mal interessant für mich.

Zum Beispiel bei Gears Tactics hätte ich mir ein bisschen drumherum echt gewünscht, so war es mir zu langweilig und ich habe es auslaufen lassen...

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 71944 - 28. September 2020 - 15:17 #

Naja, bei Gears Tactics hat man das Drumherum halt deswegen noch mehr vermisst, weil die Missionen selber zu wenig Abwechslung boten. Dann noch dazu der Zwang zu den generierten Nebenmissionen.

euph 29 Meinungsführer - P - 117932 - 29. September 2020 - 5:51 #

In Desperados 3 baust du auch keine Lager.

lolaldanee 14 Komm-Experte - 1943 - 28. September 2020 - 14:49 #

Das einzige der Commandos-Like Spiele das mir gefallen hat. Nahkämpfe! Mehr Nahkämpfe in Spielen!

Larnak 22 Motivator - 37520 - 28. September 2020 - 17:59 #

Der Typ mit dem Morgenstern hat immer alles getötet. Das war lustig.

McSpain 21 AAA-Gamer - 29182 - 28. September 2020 - 14:57 #

Sehr schöner Artikel und sehr schöne Erinnerungen an die Zeit wo ich von Commandos über Desperados und Robin Hood jedes dieser Taktikspiele verschlungen und geliebt habe.

Henning Lindhoff 19 Megatalent - P - 13938 - 3. Oktober 2020 - 16:12 #

Danke für den interessanten Artikel! Habe das Spiel schon vor Monaten bei GOG erstanden. Und jetzt werde ich es auch endlich installieren :-)

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 230680 - 15. März 2021 - 15:32 #

Hab ich echt verpasst damals. Sieht ja sogar noch ganz hübsch aus und scheint Laune zu machen. Mal sehen, vielleicht doch mal irgendwann auf GOG angucken.