Mein Atari 2600 User-Artikel

Wie alles begann

CharlieDerRunkle / 6. Februar 2021 - 11:00 — vor 9 Wochen aktualisiert

Teaser

Das Atari 2600 war eine der populärsten Konsolen und hatte einen großen Einfluss auf die Geschichte der Videospiele, aber auch auf einen kleinen Jungen, dem sich dadurch eine ganz neue Welt eröffnete.
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Die frühen 90er. Ein kleiner Dreikäsehoch bekommt unerwartet einen Atari 2600 geschenkt; eine Spielkonsole, die zu dem Zeitpunkt bereits 15 Jahre alt ist. Er kennt nicht einmal den Namen Atari und bezeichnet sie fälschlicherweise als Computer, was sie technisch gesehen auch irgendwie ist, aber eigentlich nicht. Das Besondere an diesem Gerät war, dass man die Dinge, die man auf dem Fernsehbildschirm sah, beeinflussen konnte. Und das in Echtzeit! Ein Konzept, das mich später auf unserem ersten PC ebenfalls fasziniert hat. Ja, ihr habt es bereits erraten: Der kleine Dreikäsehoch war meine Wenigkeit.
 

Meine erste Konsole

Trotz umfangreicher Recherche im Internet kann ich nicht mit hundertprozentiger Sicherheit sagen, welche Version des Atari 2600 ich nun mein Eigen nannte. Ich weiß aber, dass es eine Variante war, die links und rechts neben dem Modulschacht jeweils drei Schalter besaß. Wobei ich bei den meisten Schaltern nicht wusste, wozu sie gut waren.
 
Noch kniffliger wird es beim Joystick. Ich war richtig überrascht zu sehen, dass mein Joystick von damals ganz anders aussah als die Standard-Version, mit dem die Konsole meistens ausgeliefert wurde. Mein Joystick war schwarz mit roten Tasten; eine für den Daumen, eine weitere für den Zeigefinger und auf dem Sockel eine dritte, die jedoch keine Funktion zu haben schien. Wenn man einmal im Internet nach "Atari 2600 Joystick" sucht, wird man regelrecht erschlagen von der Masse an Controllern aller Art, die im Laufe der Jahre für diese Konsole erschienen sind.
 

Verschwommene Erinnerungen

Spiele gab es natürlich auch wie Sand am Meer. Ich selbst besaß aber nur ein einziges Modul, so eine X-in-1-Spielesammlung, auf der sich unter anderem die Spiele befanden, die ich hier vorstellen möchte. Daher fehlen hier bestimmte Titel, die man mit dem Atari 2600 verbindet, so wie E.T. oder Pitfall!. Zudem möchte ich noch anmerken, dass ich mir bei dem einen oder anderen Spiel nicht so ganz sicher bin, ob es zu jenen gehörte, die ich damals gespielt habe. Möglicherweise kommt dieser "Moment mal, das kenne ich doch!"-Gedanke auch daher, dass ich vor Jahren mal mit einem Atari-2600-Emulator eine ganze Reihe von Titeln gespielt habe und sich das nun mit meinen Kindheitserinnerungen vermischt, oder ich habe damals andere Versionen gezockt, als hier gezeigt, wer weiß?
Jeder Schuss ein Treffer - ein Satz, den man eigentlich nur beim Fußball hören möchte... (Outlaw).
 

Feuer löschen oder die Welt gegen Dämonen verteidigen

In Fire Fighter steuern wir einen Feuerwehrmann, dessen Aufgabe es ist, ein brennendes Haus zu löschen. Zuerst müssen wir die Flammen bekämpfen. Dafür stellen wir uns unter eine der Fensterreihen und leiten den Löschvorgang ein. Derweil rennt ein Hausbewohner panisch hin und her und weicht auf höhere Stockwerke aus, wenn sich die Flammen ausbreiten. Ist das Feuer gelöscht, müssen wir die Leiter am Löschfahrzeug ausfahren und hinaufklettern, um die Person aus dem Gebäude zu retten. Dabei können wir die Leiter anwinkeln, je nachdem, in welcher Etage sich die Person befindet. Das kann über wertvolle Sekunden entscheiden, denn in Fire Fighter geht es – wie in vielen anderen Spielen auch – darum, eine möglichst gute Zeit zu erreichen. Im Prinzip wie bei der echten Feuerwehr: Je schneller das Haus gelöscht wird, umso besser.
Wir löschen ein Haus. Immer wieder.
 
Zumindest optisch dürfte Outlaw zu den bekannteren Titeln des Atari 2600 gehören. Ein sehr beliebtes Spielprinzip auf diesem System waren einfach zwei Kontrahenten, die Jagd aufeinander machen. In diesem Fall waren es zwei Cowboys, die sich in der Wüste ein Duell liefern. Das Spiel COMBAT folgt den selben Regeln, nur mit Panzern statt mit Cowboys. Derartige Spiele waren gewissermaßen die ersten Multiplayer-Titel, die man damals noch zu zweit vor einem Fernseher gespielt hat. Wie Pong.
Wir bekämpfen die Dämonen.


Um ehrlich zu sein, kann ich mir aus heutiger Sicht nur schwer vorstellen, dass man damit über Stunden und Tage und vielleicht sogar Wochen Spaß haben kann. Andererseits würden das heutige Kinder womöglich auch über Titel denken, die beispielsweise in den 90ern als Krönung der Spiele-Schöpfung galten.
Dämonen greifen an! Und wir müssen sie abwehren. Vom Spielprinzip her ähnelt Demon Attack gewissermaßen Space Invaders, ist aber etwas dynamischer, da wir es zwar mit weniger Gegnern zu tun haben, die sich jedoch sehr schnell und willkürlich bewegen. Obwohl ich Demon Attack seit 20 Jahren nicht mehr gespielt hatte, wusste ich immer noch, wie sich dieses Spiel anhört.

Der Sound des Atari 2600 ist ebenso minimalistisch wie seine Grafik, aber das und das optische Erscheinungsbild der Dämonen fand ich als Kind tatsächlich gruselig. An dieser Stelle sei noch erwähnt, dass Demon Attack ein Klon des Spiels Phoenix war, wofür Imagic, die Firma hinter Demon Attack, damals von Atari verklagt worden ist (vielen Dank an den User Maverick, der mich auf diese Information aufmerksam gemacht hat).
 
Boxing ist wohl eines der bekannteren Spiele für das Atari 2600. Diese beiden Boxer, denen wir aus der Vogelperspektive dabei zusehen, wie sie sich gegenseitig auf die Omme hauen ("Leichte Schläge gegen den Hinterkopf erhöhen das Denkvermögen!"), sind Ikonen dieser Spieleplattform. Zumindest für mich. Trotz der minimalistischen Grafik wissen wir, was zu tun ist. Wir bekommen Punkte dafür, dem Gegner eins auf die Nase zu geben. Wie beim echten Boxen. Ich meine, ich hab von diesem – nennen wir es einfach mal "Sport" – keinen blassen Schimmer, aber so ungefähr funktioniert das. Bisschen dämlich, aber ein schönes Spiel.
Anzeige
"Ich hau dir eine Delle in die Gewürzgurke!"
 
funrox 15 Kenner - P - 2806 - 6. Februar 2021 - 10:15 #

Danke für den schönen Artikel!
Der Atari 2600 war meine erste Konsole. Ich habe ihn geliebt.
Ich habe schon wieder den Namen des Spiels vergessen, das ich damals stundenlang gezockt habe. Am Ende war man an einem Berg, und die Lift wurde immer dünner, so dass man nur wenig Zeit hatte, das Level zu meistern. Habe es glaube ich auch nicht geschafft...

JackoBoxo 19 Megatalent - P - 17797 - 6. Februar 2021 - 10:39 #

"Keystone Kapers" gehört zu meinen All-Time-Favourites.
Das spiele ich auch heute immer mal wieder gerne (auf diversen Emulatoren).

euph 28 Endgamer - P - 104381 - 6. Februar 2021 - 11:17 #

Ja, das ist und war eines der besten Spiele.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84294 - 6. Februar 2021 - 10:48 #

Hehe, ich hab auch auf dem 2600 meine ersten Gehversuche gemacht. Und zufällig auch mit so einem X in 1 Modul. :)

StefanH 19 Megatalent - - 17092 - 6. Februar 2021 - 11:05 #

Sehr schöner, nostalgischer Artikel! :) Mit dem Atari 2600 habe ich leider selbst noch nie gespielt. Aber ein wenig kann ich die Faszination aus deinem Artikel schon herauslesen.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 603249 - 6. Februar 2021 - 11:12 #

Schöner Rückblick-Artikel, Charlie. :) Mit dem Atari VCS 2600 verbinde ich auch viele schöne Erinnerungen, denn es war ebenfalls meine erste Videospiel-Konsole, Anfang der 80er Jahre. Pac-Man (lag ja der Konsole bei) und Defender waren die ersten beiden eigenen Module. :)

Die Konsole (Schwarze "Vader"-Variante) samt den Original-Modulen (sollten jetzt um die 30 Games sein) habe ich noch zuhause und wird gelegentlich für den "Retro-Zock-Abend" angeschmissen (die Freundin hat ebenfalls noch eine Anzahl an Original-Spielen + Extra-Paddles für ihr eigenes Atari VCS Junior ).

Im Jahr 2016 habe ich mir dann noch das Atari VCS 7800er-System auf einer Retro-Börse dazugekauft (stand schon länger auf der Wunschliste), mitsamt ein paar der 7800er-Games für die Sammlung (und auch 2600er-Titeln). :-)

Claus 30 Pro-Gamer - - 302809 - 6. Februar 2021 - 11:16 #

Schöner Artikel, ganz prima! :)

Falls noch jemand Steckbriefe einpflegen möchte:

https://www.gamersglobal.de/spiel/133612/et-the-extra-terrestrial-1982
https://www.gamersglobal.de/spiel/137870/pitfall
https://www.gamersglobal.de/spiel/138158/fire-fighter
https://www.gamersglobal.de/spiel/142117/outlaw
https://www.gamersglobal.de/spiel/138067/combat
https://www.gamersglobal.de/spiel/142078/pong-1972
https://www.gamersglobal.de/spiel/138151/demon-attack
https://www.gamersglobal.de/spiel/66744/space-invaders-1978
https://www.gamersglobal.de/spiel/47467/phoenix
https://www.gamersglobal.de/spiel/137895/boxing
Für Farmer Dan aka Gopher haben wir leider keinen Steckbrief scheint auf keinem der diversen Atari-Sampler mit enhalten gewesen zu sein.
https://www.gamersglobal.de/spiel/142134/bowling-1978
Auch für Fast Food (Atari 2600) und Custer's Revenge gilt der bei Farmer Dan beschriebene Umstand.
https://www.gamersglobal.de/spiel/137897/fishing-derby
https://www.gamersglobal.de/spiel/137911/keystone-kapers
https://www.gamersglobal.de/spiel/137900/grand-prix
https://www.gamersglobal.de/spiel/137916/stampede

Admiral Anger 26 Spiele-Kenner - P - 73887 - 7. Februar 2021 - 21:30 #

Danke für die Recherche. Habe die Titel noch verlinkt.

Claus 30 Pro-Gamer - - 302809 - 7. Februar 2021 - 22:08 #

Dankeschön!

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 146048 - 6. Februar 2021 - 11:16 #

Schöner Artikel! War auch meine erste Konsole und steht im Keller. Funktioniert aber noch, erst letztes Jahr getestet. Von den genannten Spielen habe ich auch ein paar gespielt. Damit fing das Lieblingshobby an. :)

Mo von Wimate 18 Doppel-Voter - P - 12977 - 6. Februar 2021 - 11:25 #

Toller Artikel - die Nachbarin hatte so ein Teil, aber nur ein Spiel. PAC-Man. Ich war echt fasziniert, wie dieses Pizzagesicht durch das Labyrith vor den Gespenstern floh und sich dabei vollfutterte.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84294 - 6. Februar 2021 - 11:34 #

Pacman hab ich tatsächlich als Automat Mitte der 80ger spielen dürfen. Stand auf Rügen in der Kneipe unseres Stammcampingplatzes. Ein Spiel 10 Pfennig. Meine Mutter wurde arm....

CharlieDerRunkle 15 Kenner - 3133 - 6. Februar 2021 - 11:37 #

Beim ersten Lesen des Kommentars habe ich gedacht "Wie redest du denn über deine Nachbarin?" :D

euph 28 Endgamer - P - 104381 - 6. Februar 2021 - 11:53 #

Das 2600 war auch mein Einstieg. Müsste es so 1982/1983 bekommen haben, zusammen mit Asteroids. Am besten haben mir die ganzen Sachen von Activision gefallen. Pitfall I&Ii, Enduro, keystone Kapers, HERO usw. Aber auch Astroids, Pac-Man, die Real Sports Serie und viele andere waren toll. Zum Glück hatten einige im Freundeskreis eine Konsole, sodass wir immer gut tauschen konnten.

The Real Maulwurfn 16 Übertalent - P - 4718 - 6. Februar 2021 - 12:06 #

Liegt zusammen mit den Modulen vakuumiert im Keller. War ne spannende Zeit.

10vorne 13 Koop-Gamer - P - 1680 - 6. Februar 2021 - 12:23 #

Für mich war Adventure das beste Spiel auf meinem Atari VCS. Das mit den drei Drachen und dem Cursor als Helden :) Das hat sicher auch einen Beitrag zu meiner Adventure- und Rollenspiel - Affinität beigetragen.

Das beste Multiplayer-Spiel war imho Combat, mit vielen verschiedenen Karten. Das Labyrinth mit den abprallenden Wänden war klasse, spiele ich heute noch gerne.

JL2222 18 Doppel-Voter - - 10273 - 6. Februar 2021 - 12:28 #

Schöner Artikel, auch meine erste Konsole.

Bei uns war damals Yar's Revenge neben Space Invaders der Favorit

Nivek242 28 Endgamer - P - 239781 - 6. Februar 2021 - 12:35 #

Das war eine schöne Zeit Anfang der 80er, die Familie musste unter mir leiden, das der TV immer von mir Belegt war.
Neben Pac-Man und River Raid hatte es mir Star Wars: The Empire Strikes Back angetan.

Hermann Nasenweier 20 Gold-Gamer - P - 20022 - 6. Februar 2021 - 13:09 #

Ich verbinde vor allem Pac-Man, Bobby geht heim und Shooting Gallery damit. Letzteres aber mit der Ligtgun. War aber nicht mein eigenes Atari, habe das nur bei anderen gespielt. Ich selbst hatte ein Mr. Altus Telegehirn von Quelle. Hinter dem bescheuerten Namen verbirgt sich ein Emerson Arcadia ;)

euph 28 Endgamer - P - 104381 - 6. Februar 2021 - 14:10 #

Oh ja, bobby geht heim, das war doch so ein Quelle-Soft-Spiel.

Punisher 21 Motivator - - 26125 - 6. Februar 2021 - 22:40 #

Beste Erinnerung - wie man sich aus dem Quelle-Katalog die Spiele ausgesucht hat.

Hermann Nasenweier 20 Gold-Gamer - P - 20022 - 7. Februar 2021 - 16:51 #

Ohja, stundenlanges durchlesen einer drei Sätze langen Beschreibung und sich vorstellen wie geil es wäre dieses Spiel zu haben ;)

Claus 30 Pro-Gamer - - 302809 - 7. Februar 2021 - 18:57 #

Nicht vergessen:
sich dabei von den Cover-Bildern blenden lassen, da alles irgendwie doch möglich schien, bei diesen neuen Atari und Computern.

euph 28 Endgamer - P - 104381 - 7. Februar 2021 - 20:34 #

Da bin ich auch hier und da mal „reingefallen“ als kleiner Steppcke

Hermann Nasenweier 20 Gold-Gamer - P - 20022 - 8. Februar 2021 - 0:24 #

Da war ich noch viel zu jung um da selbst was zu entscheiden. Erst am C64 ging es mir dann so. Ich sag nur Double Take, das Cover sah so vieversprechend aus ... das Spiel dagegen ist ziemlich meh. Wobei die Musik super war, deswegen hab ichs dann doch oft gespielt.

Hermann Nasenweier 20 Gold-Gamer - P - 20022 - 8. Februar 2021 - 0:27 #

Das ist eh heute unvorstellbar, ein Spiel nur aufgrund eines gemalten Artworks auszusuchen ;)

Claus 30 Pro-Gamer - - 302809 - 8. Februar 2021 - 2:10 #

Zu der Zeit hatten noch längst nicht alle Haushalte VCS-Player zuhause, und in behüteten Kindheiten dazu neben Winnetou und Walt Disney auch keine nennenswerten Kinoerfahrungen.
Aber die Video-Spiele waren Sachen, die so Flash-mäßig neu und einzigartig waren, wer konnte da entscheiden, was geht oder nicht geht?
Selbst später hatte mir ein Klassenkamerad erzählt, es gäbe ein Pirates, dass man zu ZWEIT spielen könne. Und ich habe es ihm sofort geglaubt.

Q-Bert 21 Motivator - - 27046 - 8. Februar 2021 - 2:27 #

Es gab von Activision diese kleinen Werbe-Heftchen, die in jeder Spielepackung dabei lagen. Da konnte man nicht nur die Packungen bestaunen, sondern da war sogar ein Screenshot dabei! o.O

http://www.atarimania.com/catalogues/hi_res/cat081003.jpg

War genauso spannend wie die Lego-Kataloge, mit denen ich auch Stunden verbringen konnte (und auch heute noch hole ich mir jedes Jahr das Lego-Heft) :]

Hermann Nasenweier 20 Gold-Gamer - P - 20022 - 7. Februar 2021 - 16:49 #

Ich habe eine Version von Quellesoft „Bobby geht nach Hause“t und noch eine zweite namens „Bobby geht heim“. Bei der ist aber nicht erkennbar von wem diese ist.

Robokopp 15 Kenner - - 3527 - 6. Februar 2021 - 13:19 #

Toller Artikel, da kommen Erinnerungen hoch.
Moon Patrol war eines meiner Lieblingsspiele auf dem Atari 2600.

M0nkeyb0ne 10 Kommunikator - P - 416 - 6. Februar 2021 - 14:04 #

Das Ding is supergeil..
hab meine auf dem Dachboden meiner Eltern wiedergefunden..geht zwar nicht mehr aber weghauen is ni drin...

War das erste "Spielzeug" ausm "Westen", mein Nachbar ist nach Österreich gezogen und hat mir das Teil geschenkt. Seit dem zokk ich "digital" ;-)

Grüße aus Dresden

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 23412 - 6. Februar 2021 - 14:51 #

Feiner Artikel. Der 2600 war auch mein Einstieg ins "Home Gaming". Erstes Spiel war das gute, alte H.E.R.O.

MicBass 19 Megatalent - P - 18062 - 7. Februar 2021 - 23:23 #

H.E.R.O. hab ich auf dem C64 geliebt.

AlexCartman 19 Megatalent - P - 16905 - 6. Februar 2021 - 16:34 #

Ich hatte ein Fairchild, die Spiele waren aber von ähnlicher „Qualität“. Klar waren die Programmierer wahrscheinlicher näher am Hardware-Limit als heute, aber rein spielerisch bin ich schon erstaunt, dass wir so etwas damals gut fanden. Naja. Trotzdem vielen Dank für den tollen Artikel!

euph 28 Endgamer - P - 104381 - 6. Februar 2021 - 16:48 #

Ich habe nur wenig Erfahrungen mit dem Faiirchild gemacht, aber zwischen beiden waren IMO doch schon größere Unterschiede.

Q-Bert 21 Motivator - - 27046 - 6. Februar 2021 - 16:51 #

Keystone Kapers war wirklich ein schönes Spiel und auch ein Setting, was es (glaub ich) seitdem nie wieder gegeben hat (?). Kaufhausdieb muss aus dem Warenhaus entkommen. Lustig :)

Meine Lieblingsspiele auf dem VCS2600 waren aber:

1. Seaquest (U-Boot muss Taucher retten und Haie abballern)
2. Enduro (Rennspiel mit Tag, Nacht, Schnee, Regen)
3. Chopper Command (Hubschrauberkampf mit vielen bunten Farben)
4. STARMASTER (3D Weltraumsimulation mit viel Ballern)
5. Space Shuttle (komplizierte Simulation)
6. Robot Tank (3D Panzerschlacht)
7. Pitall (Jungle Tarzan, Ohohoooo)
8. Tennis (nur 4 Farben, aber lustig)
9. Sky Jinks (Hindernisflug mit Propellerflugzeugen)
10. H.E.R.O. (auch Hindernisflug mit Propeller, nur ohne Flugzeug)

euph 28 Endgamer - P - 104381 - 6. Februar 2021 - 18:09 #

Enduro spiele ich auch heute immer wieder mal,gerne. Tolles Spiel. Für Space Shuttle war ich immer zu doof :-)

Q-Bert 21 Motivator - - 27046 - 6. Februar 2021 - 18:22 #

Space Shuttle war auch das einzige Spiel (das ich kenne), wo die Schalter an der Konsole mit Extrafunktionen belegt waren. Also nicht nur mit Optionen wie schneller/langsamer oder Farbe/sw, sondern mit richtigen Spielfunktionen.

Das war echt schwer. Meistens hab ich wohl die "Columbia" erwischt, denn ich bin fast immer mit Treibstoffmangel beim Wiedereintritt verbrannt. Bei den Activision Spielen gab es ja diese Stoffaufnäher vom Action Club. Wenn man einen hohen Score erreicht hatte, konnte man ein Bildschirmfoto einschicken und hat dann den Sticker als Belohnung bekommen. Bei Space Shuttle war die "Hürde" glaub ich: 1x erfolgreich landen! ^^

euph 28 Endgamer - P - 104381 - 6. Februar 2021 - 18:31 #

Ich hab zweimal Fotos eingeschickt, aber irgendwie nie was bekommen :-(

Q-Bert 21 Motivator - - 27046 - 7. Februar 2021 - 1:03 #

Ich war sehr spät dran mit dem Atari VCS (ca. 1984, als meine Klassenkameraden schon nen C64 oder 800XL hatten *schluchz*). Als ich dann meine Highscorefotos eingeschickt habe, hab ich nen netten Brief bekommen, dass es den Action Club schon lange nicht mehr gibt, aber sie haben mir dann ein paar Sticker geschickt, die sie noch übrig hatten. Leider nicht den Seaquest-Sticker, den ich haben wollte! Aber immerhin Chopper Command :)

Green Yoshi 21 Motivator - P - 30824 - 6. Februar 2021 - 17:36 #

Ich verbinde mit dem Atari VCS 2600 die Activision Anthology, die ich mir Mitte der 2000er für die PS2 gekauft habe.

euph 28 Endgamer - P - 104381 - 6. Februar 2021 - 18:19 #

Die wollte ich mir immer mal kaufen, hab sowas für den PC, allerdings Windows 95

Berndor 15 Kenner - P - 3112 - 6. Februar 2021 - 17:49 #

Pac-Man und vor allem Phoenix. Ich habe etliche Mittage am Kaufhaus-Demostand nach der Schule zugebracht.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 195141 - 6. Februar 2021 - 17:59 #

Danke für die schönen Erinnerungen.

TheRaffer 21 Motivator - - 28486 - 6. Februar 2021 - 18:42 #

Vielen Dank, dass du deine Erinnerungen mit uns teilst. :)
Kann bei dieser Plattform leider so gar nicht mitreden...

thoohl 17 Shapeshifter - P - 6937 - 6. Februar 2021 - 19:20 #

Sehr schöner Artikel.

Welche Möglichkeiten gäbe es heute, dass eine oder andere Spiel dieser Konsole nachzuholen, anzuspielen?

CharlieDerRunkle 15 Kenner - 3133 - 6. Februar 2021 - 19:30 #

Achtung, Konjunktiv aus rechtlichen Gründen: Man könnte einen Emulator benutzen, mit dem man aus dem Internet heruntergeladene Spiele zocken könnte... ist eine rechtliche Grauzone, je nach Auslegung

thoohl 17 Shapeshifter - P - 6937 - 6. Februar 2021 - 19:35 #

Angenommen jemand würde das machen, welchen Emulator würde dieser vermutlich verwenden und würde dieser den Emulator denn erwerben können?

Admiral Anger 26 Spiele-Kenner - P - 73887 - 6. Februar 2021 - 19:45 #

Einen Großteil kannst du bei archive.org direkt im Browser spielen:
https://archive.org/details/atari_2600_library

thoohl 17 Shapeshifter - P - 6937 - 6. Februar 2021 - 20:05 #

Ein guter Weg, um schon einmal hereinzuschnuppern. Danke.

CharlieDerRunkle 15 Kenner - 3133 - 6. Februar 2021 - 19:56 #

Also es bewegt sich im Rahmen des Möglichen, dass ich für diesen Artikel ein Programm benutzt haben könnte, dessen Name aus dem Lateinischen ins Deutsche übertragen "Stern" bedeutet :D

thoohl 17 Shapeshifter - P - 6937 - 6. Februar 2021 - 20:04 #

Cool, danke. Zumindest diesen bekommt man ja sogar erlaubt gratis und auf einer seriösen Seite.
Muss mich mal mit beschäftigen.

Ganon 24 Trolljäger - P - 63660 - 15. Februar 2021 - 17:01 #

Das Problem ist weniger der Emulator. Nur darf man theoretisch die ROMs nicht nutzen, wenn man die Spiele nicht im Orignal besitzt.

AlexCartman 19 Megatalent - P - 16905 - 15. Februar 2021 - 18:09 #

Ist für mich nicht relevant, aber ich frage mich schon, wen man bei der Nutzung von ROMs noch schädigen könnte. Es fehlt so etwas wie eine GEMA für Abandonware.

Ganon 24 Trolljäger - P - 63660 - 16. Februar 2021 - 10:05 #

Deswegen Grauzone. Aber wie u.a. euph schrieb, gibt es ja Sammlungen für Steam etc. mit Atari-Spielen. Sie werden also noch verkauft.

euph 28 Endgamer - P - 104381 - 6. Februar 2021 - 20:55 #

Gibt für Steam eine Sammlung, die man oft im Angebot für ein paar Euro bekommt.

RoT 19 Megatalent - P - 17878 - 6. Februar 2021 - 19:37 #

Phoenix hab ich damals bei einem Kumpel auch gezockt, das war schon beeindruckend, obwohl wir auch die Rechner seiner eltern (die ausrangierten aus der Werbeagentur) nutzen konnten. Aber das war immer so schön arcade-mäßig.

atari freunde können sich über einen kleinen abschnitt im bald erscheinendem (wahrscheinlich morgen) kickstarter spotlight freuen.

danke für den artikel

Christoph 17 Shapeshifter - P - 8831 - 6. Februar 2021 - 20:55 #

...Pitfall 2! ...Fallgruben! ...Skorpione!
Oh Mann, davon bekomme ich ja heute noch Alpträume, wenn ich dran denke! ;-)

Ich war klein und hatte keine Konsole, habe aber bei meinem Cousin in Frankfurt ab und zu mitspielen dürfen... stundenlang... dieses Ding hat mich sofort gefesselt, und endlich, endlich, mit 13 Jahren habe ich dann einen C64 bekommen als erste eigene Spielehardware. Was HÄTTE ich in den 80ern darum gegeben, Eltern mit Verständnis für Computerspiele zu haben statt ("Schluß jetzt, ab an die frische Luft!"), echt, DAS waren Zeiten :-D

Und jetzt bin ich 49 und erzähle meinem Sohn diese alten Kriegsgeschichten und befehle ihm glücklich zu sein, dass er so 'nen alten Zockerdaddy hat. Isser auch, glaube ich ;-)

euph 28 Endgamer - P - 104381 - 6. Februar 2021 - 20:56 #

Den Weg durch die Höhle von Pitfall 2 kann ich heute noch im Schlaf. Und ich hab gleich die Musik im Kopf....

Punisher 21 Motivator - - 26125 - 6. Februar 2021 - 22:42 #

Centipede? Niemand Centipede gespielt?

euph 28 Endgamer - P - 104381 - 6. Februar 2021 - 23:08 #

Doch, schon - fand ich aber nie so besonders gut.

Q-Bert 21 Motivator - - 27046 - 7. Februar 2021 - 1:00 #

Lag bei meinem VCS2600 II sogar mit dabei. Fand ich aber auch nicht so prall.

Hermann Nasenweier 20 Gold-Gamer - P - 20022 - 7. Februar 2021 - 16:42 #

Nicht auf dem Atari. Kannte das Spielprinzip vom PET, und das hat mich dann auf alle Ewigkeit abgetörnt :)

schwertmeister2000 16 Übertalent - - 5402 - 7. Februar 2021 - 14:09 #

Danke für die schönen Erinnerungen. Auch für mich war es die erste Konsole. :-)

RoT 19 Megatalent - P - 17878 - 7. Februar 2021 - 17:35 #

Interessierte und noch besitzer vom Atari 2600 könnten auch mal ins kickstarter Spotlight schauen, da gibt es mit Carrot Kindom neue Kost.

Da ich mich bis auf das oben beschriebenen Phoenix nicht weiter mit dem Atari beschäftigte, kann ich allerdings nichts über die tatsächliche Güte des Titels zum Besten geben.

https://www.gamersglobal.de/user-artikel/kickstarter-spotlight-januar-2021?page=0%2C1#h3num9

Harald Fränkel Freier Redakteur - P - 12062 - 7. Februar 2021 - 17:38 #

Hach ja, Chopper Command! :) Dazu durfte ich einen kleinen Artikel für die nächste Retro Gamer schreiben.

euph 28 Endgamer - P - 104381 - 7. Februar 2021 - 17:48 #

Auch ein tolles Spiel, das ich damals viel gespielt habe.

Jürgen 25 Platin-Gamer - P - 60287 - 7. Februar 2021 - 21:56 #

Toller Artikel über ein System, mit dem mich überhaupt nichts verbindet. Deshalb kann ich hier auch keine Anekdoten kommentieren, sondern ziehe nur meinen digitalen Zylinder.

cyco99 14 Komm-Experte - 2063 - 7. Februar 2021 - 22:37 #

Ein sehr gelungener Artikel! Das war auch meiner erste Konsole. Ich hatte aber nicht die Fake-Holz-Plastikversion, sondern die schwarze Version mit dem silbernen Streifen und dem bunten Farbverlauf. Meine Spiele stammten meistens von Quelle und hatten so tolle Namen wie "Die Todesstrahlen der Teufelsvögel", Phantom Panzer" und "Bobby geht nach Hause". Damals hatte ich viel Spaß mit dem Gerät und bin Atari auch danach mit ST, Portfolio und Jaguar treu geblieben.
Heutzutage unterhalten die Spiele aber nur noch maximal 10 Minuten und beide offiziellen Joystick-Varianten des VCS waren schon damals grauenvoll.

DerKoeter 17 Shapeshifter - P - 7079 - 7. Februar 2021 - 22:41 #

Ich hatte Anfang der 80er als Kind auch die "Darth Vader" Version der Konsole zu Weihnachten bekommen - zusammen mit Vanguard als einzigem Spiel. Die Konsole musste natürlich sofort angeschlossen werden und ab da war ich fort in einer anderen Welt.
Meine Mutter und meine Oma aßen gemeinsam zu Abend - ich bekam nichts davon mit. Erst gegen 22:00 Uhr, als meine Oma langsam wieder nach Hause gehen wollte, legte ich glücklich und erschöpft den Joystick beiseite und fragte sie ernsthaft, wann wir denn endlich Abendbrot essen wollen... Die Geschichte war über 30 Jahre ein Klassiker auf unseren Familienfeiern ;-)

Und heute bin ich der Vater eines (noch) kleinen Jungen und frage mich manchmal, was ihn irgendwann so faszinieren wird wie mich damals das VCS 2600.

euph 28 Endgamer - P - 104381 - 7. Februar 2021 - 23:38 #

Passend zur Galerie: Mein Erlebnis, wie ich an mein Atari kam:

https://www.gamersglobal.de/text-gallery/174882/du-spezial-was-war-euer-erstes-computer-videospiel

Und andere VCS-Erlebnisse

Danywilde 24 Trolljäger - - 110470 - 8. Februar 2021 - 1:14 #

Ich erinnere mich an meine erste Atari 2600 Erfahrung. Ich hatte frisch von C64 auf den Amiga 500 umgesattelt (Samstags morgens gekauft) und habe mit 3 Freunden das ganze Wochenende durchgezockt. Daraufhin hatte der bis dato Computerlose Freund seinen Eltern den ganzen Sonntagabend in den Ohren gelegen, dass er jetzt auch einen Amiga braucht.

Der ahnungslose Vater ist daraufhin am Montag nach der Arbeit zum Allkauf gefahren und hat sich dort beim Verkäufer „informiert“. „Ja, der Amiga ist teuer, aber wir haben hier einen Atari, der ist fast genauso gut und viel günstiger“. Außerdem war es nicht nur ein 500er, sondern ein 2600er.

Naja, statt Giana Sisters oder Defender of the Crown gab es dann für ihn Pac Man und Tank(?).

Er war sehr enttäuscht. Etwas später hatte er allerdings Atlantis, das war gut!

Danke für den schönen Artikel.

War das zufälligerweise Dein Joystick? http://zonadepruebas.org/garillete/Joysticks/Joystick%20Mastertronic%20Magnum.jpg

CharlieDerRunkle 15 Kenner - 3133 - 8. Februar 2021 - 7:14 #

nein war es nicht ^^

euph 28 Endgamer - P - 104381 - 8. Februar 2021 - 9:29 #

Atlantis hatte ich auch und hat mich auch lange beschäftigt.

v3to 17 Shapeshifter - P - 6200 - 8. Februar 2021 - 2:56 #

Mit dem Atari 2600 verbinde ich nur wenige Erlebnisse in meiner Kindheit. Ein paar Runden River Raid und Pitfall, mehr eigentlich nicht. Von einem Freund der Vater besaß eins und das war es eigentlich schon. Sonst habe ich später vereinzelte Spiele probiert, so wie Adventure, Atlantis, Jar's Revenge, Frostbyte - und Solaris, weil es das visuell eindrucksvollste Spiel der Plattform sein soll.

Ehrlich gesagt - damals war mir die Konsole weitgehend egal. Nachdem ich die letzten Jahre an zwei Demoproduktionen für das VCS 2600 mitgewirkt habe, hat sich das nicht geändert. Ich finde es zwar interessant, was man aus dem Ding rausholen kann. Das Teil ist mir für kreative Dinge doch etwas zu rudimentär.

wer sich das mal anschauen möchte:
https://www.youtube.com/watch?v=8nl69BMqgqo
https://www.youtube.com/watch?v=04Wk9Oi_Fsk

Hyperbolic 19 Megatalent - P - 14985 - 8. Februar 2021 - 16:16 #

Meine ersten Spielerfahrungen hatte ich mit einem geliehenen Interton VC 4000 ende der 70er.
Dann bei Freunden auch Atari 2600. Kann mich noch gut an Vanguard erinnern.
Meine erste eigene Konsole war dann das Mattel Intellivision, gekauft von meinem eigenen gesparten Geld.
Da sahen die Spiele dann schon ganz anders darauf aus. Und sie haben nicht geflackert. ;)
Ein, zwei Leute hier wissen das ich dem System immer noch treu bin und man mich damit ab und zu auf Treffen und Messen finden kann. Immer als Exot unter den ganzen deutschen Commodore Fans (bin selbst einer) unterwegs. :)

Vampiro 25 Platin-Gamer - P - 57411 - 8. Februar 2021 - 17:43 #

Was für ein toller Artikel!

Der Atari 2600 Junior war meine erste Konsole. Ich wusste davor gar nicht, dass es Videospiele gibt.

Crystal Castles ("Bentley Bear"), Dig Dug, Kangoroo, so ein Ruamschiffspiel wo man Menschen vor Aliens rettet, Tennis und ganz viele andere Spiele. Toll. Habe ich noch Jahre später immer wieder zur Weihnachtszeit angeschlossen.

euph 28 Endgamer - P - 104381 - 8. Februar 2021 - 18:38 #

Bei Crystal Castle habe ich mir mit einem Klassenkameraden Punkte-Fernduelle geliefert. Das hab ich sau gerne gespielt und wenn ich mal in der Retro-Halle in Seligenstadt bin, gehört der Automat dazu immer zum festen Programm.

Dig Dug war okay, aber Kangoroo hab ich nicht gerne gespielt. Meine Leidenschaft für Tennis-Spiel wurde allerdings auch bereits auf dem VCS gelegt. Mit Real Sports Tennis und Tennis von Activision hab ich viel Zeit verbracht.

Christoph 17 Shapeshifter - P - 8831 - 15. Februar 2021 - 0:44 #

...Seligenstadt! Da waren wir nur immer Eis essen... von Alzenau aus! ;-)