Erklärung zu den Rassen

Mass Effect - Andromeda: Ein Briefing vor dem Start User-Artikel

Gilgaesch 6. Januar 2017 - 12:00 — vor 3 Jahren aktualisiert
Eine weit, weit entfernte Galaxie.
Anzeige


Quarianer

Die Quarianer sind eine humanoide Rasse, über dessen Biologie nur sehr wenig
Quarianerin mit ihrem Anzug.
bekannt ist. Allerdings weiß man, dass Quarianer – ähnlich wie die Turianer – nur ausgewählte Nahrung zu sich nehmen können. Dass man nicht mehr über sie weiß, ist darauf zurückzuführen, dass sie immer einen Anzug tragen, der sie vor Keimen schützt, da diese ihr schwaches Immunsystem schnell überwältigen können. Diese Schwäche ist eine Folge ihres Nomadenlebens innerhalb von sterilen Raumschiffen. Die meisten Quarianer leben in einer gigantischen Flotte, die unentwegt durch die Galaxie reist. Sie mussten ihre Heimatwelt verlassen, da sie von den von ihnen erbauten Robotern, den Geth, nach einem Krieg vertrieben worden waren. Ihre Regierung ist aufgrund dieses engen Zusammenlebens sehr familiär, zudem werden kaum Straftaten verübt. Sie sind sehr hilfsbereit und stehen für ihre Freunde ein. Da die Quarianer die meiste Zeit ihres Lebens in Raumschiffen verbringen und auch häufig ihre Anzüge warten, sind sie geschickte Mechaniker und können mit beinahe jeder Technologie umgehen.

Geth

Die Geth sind eine künstliche Lebensform und wurden von den Quarianern gebaut, um lästige Arbeiten zu erledigen. Eben diese hatten aber mit der Zeit immer mehr Angst davor, dass die Geth zu mächtig werden könnten und wollten sie vernichten. Aufgrund ihres Selbsterhaltungstriebes bekämpften die Geth ihre Erbauer und schlugen sie in die Flucht. Bei ihnen existieren zu meist keine Individuen, da sie in einem ständigen Datenaustausch stehen. Sobald ein Geth sich mit diesem Netzwerk verbindet, verliert er seine Individualität. Auch bestehen sie nur aus Daten, die sie in jedes Gerät laden können. Aber auch wenn sie nur als Programme existieren, kann es zu Streitereien kommen, da die Geth nicht immer einer Meinung sein müssen. Viele der Geth bewundern die biologischen Rassen für ihre Individualität und die Fähigkeit, auch unlogische Dinge zu tun. Sie halten sich aber meistens aus den Angelegenheiten anderer raus, solange es sie nicht betrifft.   

Batarianer

Die Batarianer sind eine vieräugige Spezies, die biologisch gesehen den Menschen sehr ähnlich ist. Sie sind sehr aggressiv und lehnen grundsätzlich andere Kulturen und Sichtweisen ab. Ihr größter Handleszweig ist der Sklavenhandel, was außerdem ein fester Bestandteil ihrer Kultur ist. Aus diesem Grund werden sie von anderen Rassen mit Argwohn betrachtet. Sie sind sehr auf das Äußere und den sozialen Stand ihres Gegenübers bedacht. Den Menschen gegenüber ist diese Rasse eher feindlich gesinnt, da diese bei ihrer Ausdehnung immer wieder Gebiete der Batarianer eingenommen haben.

Drell

Die reptilienähnlichen Drell sind das zahlenmäßig kleinste Volk der Galaxie. Einst waren sie sehr zahlreich, doch hatten sie noch nicht die Möglichkeit
Ein starker Kämpfer der Drell.
 von Raumreisen, was zu einem erbitterten Krieg um Wasser und Essen führte. Die Hanar, eine quallenartige Rasse, entdeckten die Drell und evakuierten Hunderttausende von ihnen auf ihren Heimatplaneten, während der Rest in einem letzten Krieg starb. Die Geretteten leben in einer Umweltkupel und in Freiheit. Doch aus Dankbarkeit übernehmen sie viele Arbeiten für die Hanar, die diese aufgrund ihrer eingeschränkten Biologie nicht ausführen können. Dies wird als große Ehre angesehen und beginnt schon im Alter von sechs Jahren. Oft werden die Drell deswegen als Sklaven der Hanar gesehen und diskriminiert. Ihr herausragenstes Merkmal ist wohl das perfekte Gedächtnis: Sie können jedes Ereignis immer wieder erleben, mit allen Eindrücken und allen Gefühlen. Dies ist jedoch zumeist nur schwer zu kontrollieren und überkommt sie plötzlich. Ihre Religion beinhaltet die strikte Trennung von Seele und Körper. So ist der Körper gleich einer Waffe. Sollte ein Drell also nur auf Auftrag töten, sieht er diese Handlung nicht als Sünde an, da es nicht sein Wille war. Für Taten, die aus eigenem Antrieb erfolgen, übernehmen sie allerdings immer die volle Verantwortung und bitten um Vergebung. Ein großes Problem für die Drell ist jedoch, dass der Planet der Hanar sich zu sehr von ihrer Heimat unterscheidet. Aus diesem Grund leiden viele an einer unheilbaren Krankheit, die sie langsam tötet.

Ausblick auf Andromeda

Einige der aufgeführten Rassen wurden für Andromeda bereits bestätigt, wie etwa die Turianer, die Kroganer, die Salarianer, die Asari und die Menschen. Andere jedoch noch nicht, wie zum Beispiel die Quarianer. Allerdings kann davon ausgegangen werden, dass auch Letztere vorkommen werden, da sie zum einen sehr begabte Techniker sind und zum anderen in den vorherigen Spielen eine Quarianerin ein Mitglied eures Teams darstellte.

Auch die Drell sind noch nicht bestätigt worden, doch da die Hanar eine wichtige Rasse der Galaxie darstellen und wahrscheinlich aufgrund ihrer Körper nicht selbst fliegen können, werden voraussichtlich einige Drell ihre Prosition einnehmen. Zudem kamen schon in den bestehenden Titeln der Mass-Effect-Reihe einige wichtige Charaktere aus den Reihen der Drell, wie beispielsweise der Attentäter Thane.

Volus, Geth und Batarianer sind wohl die unwahrscheinlicheren Rassen, doch werden sie möglicherweise ebenfalls ihre Auftritte in Mass Effect - Andromeda haben. Die Geth sind von den biologischen Rassen fasziniert und werden ihnen vermutlich auch in eine andere Galaxie folgen. Zumal es für sie einfach ist, da sie nur ihre Software benötigen, um zu überleben. So können sie leicht auch unbemerkt mitfliegen. Hinzu kommt, dass sich die Geth in der Vergangenheit ebenfalls als hilfreiche Teammitglieder erwiesen haben.

Die Volus sind ein Teil der turianischen Gesellschaft und so ist es denkbar, dass die Turianer einige Volus mitgenommen haben, um ihren Stellenwert zu stärken. Die Batarianer haben komplett andere Gründe sich der Expedition anzuschließen, so können sie ihre Kultur und Denkweise auch in eine andere Galaxie bringen und den Sklavenhandel auch in der Andromeda-Galaxie betreiben.

Mit diesem Wissen im Gepäck kann die Reise zu neuen Orten beginnen und die Expedition zu einem guten oder auch schlechten Ende geführt werden.
Das Unbekannte steht bevor.

 
Gilgaesch 6. Januar 2017 - 12:00 — vor 3 Jahren aktualisiert
JarmuschX 15 Kenner - P - 3533 - 6. Januar 2017 - 12:08 #

Schöne Übersicht / Zusammenfassung - vielen Dank für den Artikel!
Bin auf jeden Fall schon heiß auf ME4 und spiele gerade Teil 2+3 nochmal durch zur Vorbereitung.

Shawn 13 Koop-Gamer - 1376 - 7. Januar 2017 - 9:14 #

Stimme Jarmusch da absolut zu. - Wirklich ein sehr schön geschriebener Überblick. Vielen Dank dafür und auch ich bin gespannt, was sie daraus machen...

NovemberTerra 13 Koop-Gamer - 1564 - 6. Januar 2017 - 12:59 #

Schöner Artikel, jedoch ist mir etwas aufgefallen.. bezüglich Asari und Reinblüter/Mischblüter.
Ich glaube es war im zweiten Teil von ME, wo erklärt wird dass Mischblüter als höher angesehen gelten da sie die genetische Vielfalt fördern während Reinblüter eher verpöhnt sind, vergleichbar wie bei uns mit Inzucht.

Zweiter Punkt der mir aufgefallen ist der aber schlicht nicht erwähnt wird, bei den Batarianern, war es nicht so dass nach dem ME 2 DLC Arrival, und den Anfängen der Reaperinvasion in ME 3, besagte Rasse als vom aussterben bedroht galt, da man eines ihrer bevölkerungsstärksten Systeme gesprengt hat?

Zumindest sind das meine Erinnerung aus dem Kopf, deswegen war ich überrascht hier das komplette Gegenteil zu lesen, zumindest im Bezug auf die Asari.. jemand drittes der hier aufklären kann?

Vidar 19 Megatalent - 14451 - 6. Januar 2017 - 12:59 #

Du hast im Grunde Recht.
Aber so verpöhnt ist das auch das man es mit Inzucht bei uns vergleichen könnte.
Was bei Reinblütern noch dazu kommt das sie auch zu Ardat-Yakshi werden können, was bei Mischblüter nicht passieren kann. Weshalb wohl auch viele die Reinblüter wohl eher vermeiden wollen

Gilgaesch 12 Trollwächter - 1158 - 6. Januar 2017 - 13:04 #

Obwohl auch bei Reinblütern Ardat-Yakshi eher selten vorkommen XD

Vidar 19 Megatalent - 14451 - 6. Januar 2017 - 13:17 #

Ja stimmt aber warum riskieren wenn man es leicht verhindern kann :)

Gilgaesch 12 Trollwächter - 1158 - 6. Januar 2017 - 13:03 #

hast recht, sorry hab mich verschrieben, hab es geändert XD

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8024 - 6. Januar 2017 - 13:04 #

Ich bin mir sogar ziemlich sicher, dass der Begriff Reinblüter einen eher negativen Bezug in der asarischen Gesellschaft hatte. Grund dafür ist vor allem die Möglichkeit, durch die Paarung innerhalb der eigenen Rasse eine Ardat-Yakshi hervor zu bringen.

Vidar 19 Megatalent - 14451 - 6. Januar 2017 - 13:16 #

guter überblick aber die beste Rasse in ME wurde vergessen, nämlich die Elcor :p

Beim Ausblick auf Andromeda hätte man evtl die Kett auch noch erwähnen können, viel ist von denen noch nicht bekannt aber sie wurden schon vorgestellt.

Bei den Rassen welche bis heute noch nicht alle Geschlechter präsentiert wurden, wie die Batarianer und Drell, bezweifel ich sehr stark dass sie in MEA auftauchen werden. Wurde ja auch gesagt das einige Rassen nicht in MEA auftauchen werden.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8024 - 6. Januar 2017 - 13:20 #

Irgendwo dort draußen heult sicherlich auch bald ein Vorcha-Fan.

... wer auch immer die leiden mag.

Gilgaesch 12 Trollwächter - 1158 - 6. Januar 2017 - 13:24 #

Batarianer sind bis jetzt immer vor gekommen und bei den Drell kann ich mir das auch gut vorstellen. XD
Auch könnten ja auch dann das zweite Geschlecht gezeigt werden XD
Aber die Elcor werden sehr wahrscheinlich nicht sehr stark vertreten sein aber ja es ist en coole Rasse XD
Und das was man über die Kett schon weiß, würde vl etwas von Andromeda Spoilern ;P

NovemberTerra 13 Koop-Gamer - 1564 - 6. Januar 2017 - 23:55 #

Oha und nicht zu vergessen die Hanar! Die brauchen gar kein zweites Geschlecht, die paaren sich laut diversen Internetseiten eh nur mit Asari :D

Aladan 24 Trolljäger - P - 55143 - 6. Januar 2017 - 14:18 #

Schöne kleine Zusammenfassung. Über einige Rassen und deren Geschichte könnte ich wohl stundenlang reden, sind wirklich toll ausgearbeitet.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 82476 - 6. Januar 2017 - 15:37 #

Feiner Überblick. Allerdings gehört imo bei den Quarianern unbedingt noch die Erklärung und Bedeutung der Pilgerreise hinein. Zumal Quarianer, so sie denn wirklich nach Andromeda mitfliegen dies als Teil ihrer Pilgerreise tun dürften.

Gilgaesch 12 Trollwächter - 1158 - 6. Januar 2017 - 15:53 #

Nicht wirklich, da die Quarianer erst als Erwachsen gelten nachdem sie von der Reise zurück sind, werden sie wohl das nicht unbedingt machen. Auch müssen die Quarianer für die Pilgerreise zurückkehren können, was nicht gesagt ist, dementsprechend würde niemand auf die Pilgerreise gehen ohne die Option sie zu beenden, oder XD
Wahrscheinlich wenn welche mitfliegen werden es bereits erwachsene sein oder so junge, dass sie die Pilgerreise noch nicht machen müssen XD

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 82476 - 6. Januar 2017 - 16:15 #

Warum nicht ? es gibt meines Wissens nach weder Angaben über die Dauer noch die unbedingte Wiederkehr. Natürlich sollen sie wiederkehren, aber es finden sicher auch viele den Tod während der Reise. Und Andromeda wäre zb eine Scoutreise wert um einen neuen Heimatplaneten zu suchen, oder ? Immerhin ist die Flotte nur noch ein gigantischer fliegender Schrotthaufen, und sowas wäre glaub ich das grösste Geschenk als Mitbringsel.

Gilgaesch 12 Trollwächter - 1158 - 6. Januar 2017 - 16:41 #

es ist zwar nicht angegeben, wie lange sie auf der Reise sein sollen aber die Wiederkehr ist ein fester Bestandteil. Es wäre dann ja so, als würdest du zur Schule gehen mit dem Wissen das du sie nicht abschließen kannst. XD
Klar ist die Flotte nur noch ein Schrotthaufen aber ihr Wille ist ja eher ihre Heimat zurück zu gewinnen als einen neuen Planeten zu finden.

Toxe (unregistriert) 6. Januar 2017 - 16:49 #

So wie ich das verstanden habe, fliegen die quasi im Kälteschlaf ewige Jahre nach Andromeda und haben damit quasi ihr vorheriges Leben hinter sich gelassen. Eine Rückkehr war hier für diese ersten Siedler nie Teil des Programms.

Entsprechend wäre diese Reise nach Andromeda für einen Quarian keine sonderlich gute Pilgerreise.

Mag mich da aber auch irren, so viel habe ich mich mit dem Spiel und seinen Hintergründen noch nicht beschäftigt.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 82476 - 6. Januar 2017 - 16:51 #

So gesehen hast du dummerweise Recht :(

Johannes Mario Simmel 14 Komm-Experte - 2197 - 6. Januar 2017 - 17:47 #

Schönes Ding. Danke dafür.

antares 14 Komm-Experte - P - 1986 - 6. Januar 2017 - 18:54 #

Schöner Überblick. Gerne mehr davon!

Xentor (unregistriert) 7. Januar 2017 - 10:18 #

Jaja, warum solle man auch eine spezies mitnehmen, die schon Generationen in Raumschiffen lebt... . Ich meine die haben doch sichtbar garkeine Qualitfikation und erfahrung für eine jahrhunderte Lange Reise auf Archenschiffen....
Also wenn die Quariane rnicht mit drin sind, dann war das wohl "lore" technisch ne ziemliche Schlafmütze, die den Background für diese Story geschaffen hat.

Gilgaesch 12 Trollwächter - 1158 - 7. Januar 2017 - 10:30 #

man könnte Argumentieren, dass das familäre Band der Quarianer, sie davon abhält in eine andere Galaxie zu fliegen.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 105985 - 9. Januar 2017 - 9:00 #

Warum steht dieser User-Artikel eigentlich nicht unter den Top-News?

Noodles 24 Trolljäger - P - 61636 - 9. Januar 2017 - 15:19 #

Also ich hab für ihn gevotet. Ab wievielen Stimmen wird ein User-Artikel denn zum Highlight?

Tr1nity 28 Endgamer - P - 105985 - 9. Januar 2017 - 19:14 #

Zumindest früher (jaja, ich weiß ;)) mußte nicht mal extra dafür gevotet werden, sondern die Redaktion "beförderte" einen User-Artikel eigentlich schon automatisch. Und gerade heutzutage, wo User-Artikel wirklich seltener auf GG werden (ich kann mittlerweile auch verstehen warum), würde ich mir eine solche Beförderung erst recht wünschen. So gehen sie (und die Zeit und Arbeit des Users an einem Artikel) schlichtweg noch mehr unter. Schade drum.

Noodles 24 Trolljäger - P - 61636 - 9. Januar 2017 - 19:15 #

Ja, ich finds auch schade, aber vielleicht hat die Redaktion den Artikel einfach nur übersehen und es steckt keine böse Absicht dahinter.

guapo 18 Doppel-Voter - 11653 - 10. Januar 2017 - 14:29 #

Schade, steckt sicher viel Mühe im Artikel

joker0222 29 Meinungsführer - P - 111087 - 10. Januar 2017 - 14:39 #

Das Übersehen-Argument kommt immer, wenn sowas vorkommt. Man könnte aber vielleicht auch mal hinterfragen, warum sowas übersehen wird. Ist ja nicht das erste Mal.

Ich bin jetzt auch nur drauf aufmerksam geworden, weil jemand in der Matrix drauf hingewiesen hat.

Das mit dem Voten funktioniert übrigens schon lange nicht mehr, der Klick hat keine Auswirkung.

Noodles 24 Trolljäger - P - 61636 - 10. Januar 2017 - 16:00 #

Toll, also hab ich noch nicht mal etwas davon, dass ich den Rang Motivator hab? :D Wahrscheinlich übersieht die Redaktion die Artikel selber, weil es einfach blöd ist mit den normalen News unter den Top-News.

joker0222 29 Meinungsführer - P - 111087 - 10. Januar 2017 - 16:06 #

Kann sein, aber sie ist ja selbst verantwortlich für dieses Erscheinungsbild.