Gaming-City Leipzig?

Lange Nacht der Computerspiele – Reminiszenz User-Artikel

RoT 2. Mai 2017 - 22:15 — vor 2 Jahren aktualisiert
 
Brettspielen könnt ihr  ausgiebig in der Mensa der HTWK. Hier World of Warcraft das Brettspiel - Quelle: schreibfabrik.de
Anzeige
 

Was bietet die Lange Nacht der Computerspiele darüber hinaus?

Die Leipziger Spielenacht ist zudem auch über das Beschriebene hinaus mit attraktiven Angeboten gespickt. Sowohl musikalisch, im Brettspiel-Bereich, mit seinen Werkstätten, den Vorträgen und den Kino-Vorführungen sowie den vereinzelt auftretenden Cosplayern könnt ihr in vielen Ecken des HTWK-Gebäudes Überraschendes entdecken.
Von einigen GG-Usern wurde dieser (dem Autor bekannte) Venkman-Ghostbusters-Cosplayer fälschlicherweise als GG-User RoT erinnert.


So gehören das Radio Parallax seit geraumer Zeit fast schon zum Inventar der Spielenacht dazu. Aber auch Live Konzerte vom Gameboy-Musiker Tronimal oder von Pianist Patrick Nevian, der Stücke aus Chris Hülsbecks Piano Collection spielte, rechtfertigen allein schon eine weitere Anfahrt für videospielaffine Menschen.
 
Die Spielenacht in Leipzig ist eine sehr breit aufgestellte „Messe“, in der es vergleichsweise ruhig und entspannt zugeht. Einen Zukunftswunsch für die Veranstaltung von Prof. Dr. Bastian scheint sich 2017 in die richtige Richtung zu entwickeln:
Zur Zeit ist die Lange Nacht der Computerspiele vor allem eine Veranstaltung der Informatik. Und der Name ‚Computerspiele‘ legt dies in erster Instanz auch nahe. Aber eigentlich sind digitale Medien omnipräsent und auch in allen wissenschaftlichen Disziplinen verortet. Eine Spielenacht, die von dieser Idee getragen wird und dies auch durch aktive Beteiligung der gesamten Hochschule demonstriert wäre mein Wunsch für die Zukunft.
Das Team der Computerspielenacht besteht diesmal aus Mitstreitern aus den Fakultäten Informatik, Mathematik, Naturwissenschaften (IMN) sowie auch aus der Fakultät Medien der HTWK. Damit ist ein Schritt zum Wunsch des Professors getan.

Die Lange Nacht der Computerspiele kann damit als eine Säule für die von mir vorab formulierten Voraussetzungen einer „Gaming-City“ gesehen werden. Die HTWK und die freiwilligen Helfer unterstützen dabei sowohl in puncto Infrastruktur als auch hinsichtlich der Nutzbarkeit dieser. So komme ich nun abschließend zu einem Fazit meiner kleinen, vielleicht etwas subjektiven Analyse.
 

Fazit

Um nochmals einen Rückgriff auf meine eingangs erwähnten Eckpunkte des Wesens einer Gaming-City zu nehmen, kommt hier nun der gnadenlose Fakten-Check:
  • Eine lebhafte Spieler-Gemeinde mit Bezug zur Stadt.   ✔
  • Infrastruktur, um große und kleine Veranstaltungen stemmen zu können.   ✔
  • Unterstützung, um die Infrastruktur für die Spieler-Gemeinde nutzbar machen zu können.   ✔
Leipzig ist also aus meiner Sicht definitiv eine Gaming-City und braucht sich nicht hinter anderen einschlägigen Gaming-Lokalitäten zu verstecken. Die Community vor Ort schafft es nun schon seit Jahren, immer wieder außergewöhnliche größere und kleinere Events, von denen ich viele in diesem Rahmen gar nicht nennen konnte, auf die Beine zu stellen.

Jedoch ist es dabei letztendlich gar nicht so wichtig, ob nun in Berlin, Hamburg, München oder Köln im Vergleich besser oder schlechter abschneiden würden. Leipzig hat seinen eigenen Charme und bereichert die Welt der Computerspiele-Sympathisanten auf der gesamtdeutschen Gaming-Landkarte. Gerade das Zusammenspiel und die steigende Auswahl an Veranstaltungen kann ich nur als Zugewinn sehen.

Prof. Dr. Bastian fasst diesen Charme hinsichtlich der Langen Nacht der Computerspiele als eine Facette Leipziger Computerspiel-Kultur zusammen:
Wenn man zurückblickt und die Anfänge der Spielenacht mit heute vergleicht, so ist aus einem kleinen Add-On für eine Lehrveranstaltung ein eigenes Festival zur Geschichte und Kultur interaktiver Unterhaltung geworden. Sowohl der Gegenstand – ursprünglich fokussiert auf Computerspiele und Retro – als auch der Anspruch der Besucher haben eine faszinierende Breite erlangt, die interaktive Beschäftigung selbst, die dazu erforderliche Technik und Software,den Wettbewerbsgedanken bis hin zur Zweitverwertung in Kunst und künstlerischen Formaten. Faszinierend daran ist, dass es ohne Eigennutz betrieben wird und unsere Besucher mit dem gelegentlichen Mangel an Professionalität entspannt umgehen. Allerdings haben wir jetzt eine Größe erreicht, die es geraten erscheinen lässt, grundsätzlich über das Konzept nachzudenken. Insofern können alle gespannt sein, was die 11. Lange Nacht der Computerspiele für Wege einschlägt.
Künslterische Formate mit dem Hauch von Nerdkultur - Quelle: schreibfabrik.de
RoT 2. Mai 2017 - 22:15 — vor 2 Jahren aktualisiert
Aladan 24 Trolljäger - P - 54425 - 29. April 2017 - 11:36 #

Danke für den Bericht. Schön zu lesen, dass in Leipzig noch was los ist.

Jonas S. 20 Gold-Gamer - P - 20546 - 29. April 2017 - 12:05 #

Wohne erst seit 4 Jahren in Leipzig, habe mich aber immer zur Games Convention-Zeiten, den weiten Weg aus Oberschwaben dorthin gemacht.
Ich mag die Leipziger Messe und vor allem die Stadt und für mich war die GC immer das Highlight des Jahres.
Nachdem die Messe nach Köln umgezogen ist habe ich sie nicht mehr besucht. Anfangs aus Boykott, heute weil das einfach nichts mehr für mich ist.

Da finde ich mittlerweile solche kleinen Sachen wie die Lange Nacht der Computerspiele oder auch die Dreamhack Leipzig wesentlich besser und auch entspannter.

Schöner Artikel RoT!

guapo 18 Doppel-Voter - 11568 - 29. April 2017 - 14:00 #

Wie hiess eigentlich die Veranstaltung von WDR-Computerclub und Nixdorf Museeum in Hannover? (bin zu faul zu googlen)

Hedeltrollo 21 Motivator - - 26483 - 29. April 2017 - 14:49 #

Night of the living dead?

deadlyend 15 Kenner - 3175 - 29. April 2017 - 15:52 #

Nice!

guapo 18 Doppel-Voter - 11568 - 30. April 2017 - 7:27 #

:D

Jürgen 24 Trolljäger - 50105 - 29. April 2017 - 14:33 #

Na toll. Jetzt bin ich noch neidischer auf Leipzig... :-) Schön geschrieben!

Karsten Scholz Freier Redakteur - P - 13113 - 30. April 2017 - 8:41 #

Wollte gestern eigentlich zur Langen Nacht ... blöder Husten, doofe Halsschmerzen ... schafft euch bloß keine kleine Bazillenschleuder an! Also ... eigentlich doch, aber ihr wisst schon, was ich meine ...

zuendy 15 Kenner - P - 3657 - 30. April 2017 - 10:31 #

Ich hatte es nun nach 4Jahren erstmalig geschafft. Früher hätte ich die Augen wegen so einer Aussage verdreht. :D

RoT 18 Doppel-Voter - P - 12715 - 1. Mai 2017 - 7:22 #

machst du vielleicht einen bericht, von der diesjährigen veranstaltung oder ne galerie plus? wäre spannend...

Maverick 30 Pro-Gamer - - 471201 - 1. Mai 2017 - 8:27 #

Ein echt lesenswerter Artikel zur Szene, danke RoT. +5 Kudos :)

Die Lange Nacht würde mich ja auch mal reizen, vielleicht packe ich es mal in Zukunft dorthin. ;)

RoT 18 Doppel-Voter - P - 12715 - 1. Mai 2017 - 9:09 #

danke für die blumen :D

vielleicht schafft der artikel es ja nochmal an prominentere stelle??

und zum glück ist es ja eine wiederkehrende veranstaltung :D

also nächstes jahr ist gleich die nächste gelegenheit.

ich denke hier wird wieder frühzeitig informiert ;)

Slaytanic 24 Trolljäger - - 53647 - 1. Mai 2017 - 9:48 #

Von mir gab es jedenfalls schonmal einen Upvote. ;)

RoT 18 Doppel-Voter - P - 12715 - 1. Mai 2017 - 11:52 #

danke dafür schonmal :)

leider hab ich als autor keine übersicht, wo der artikel mit den votes gerade steht..

immerwütend 22 AAA-Gamer - 31895 - 1. Mai 2017 - 12:52 #

Von mir auch - bringt aber zumindest bisher nichts, obwohl es jetzt schon 7 Stimmen sind...

RoT 18 Doppel-Voter - P - 12715 - 1. Mai 2017 - 13:23 #

dankeschön, auch für den überblick, gehts ab 10 hoch, oder ab einer höheren zahl ?? oder muss das sowieso manuell hochgeschoben werden?

immerwütend 22 AAA-Gamer - 31895 - 1. Mai 2017 - 13:51 #

Eigentlich reicht die Zahl schon, aber die Redaktion muss auch noch ihren (zustimmenden) Segen geben. ;-)

guapo 18 Doppel-Voter - 11568 - 1. Mai 2017 - 15:12 #

Man muss sie da glaube ich aktiv darauf hinweisen?

immerwütend 22 AAA-Gamer - 31895 - 2. Mai 2017 - 13:07 #

Nicht immer, ist aber ohne Zweifel hilfreich. ;-)

derder 07 Dual-Talent - 138 - 1. Mai 2017 - 14:01 #

Leider mangelt es dem Artikel an Recherchearbeit. Die Informationen über Leipzig eSports sind zwischen veraltet und falsch. Man kann bei Leipzig eSports kein Geld mit Gaming verdienen und sie werden auch nicht von XMG finanziell unterstützt, außerdem wird das alte Logo, welches seit der Vereinsgründung nicht mehr genutzt wird, angezeigt...

RoT 18 Doppel-Voter - P - 12715 - 1. Mai 2017 - 14:20 #

Danke für die Infos!
Ich schaue, an welcher Stelle ich den Artikel nachbessern kann.

Der Artikel wurde von mir im Vorfeld der 10. Langen Nacht der Computerspiele angefangen. Blöd genug, dass er so lange gebraucht hat um fertig zu werden und ich berichtige nicht korrekte Informationen gerne. Da dies aber kein Artikel der Redaktion ist, sondern von mir als User und Freund der Langen Nacht der Computerspiele sind mir nicht die Möglichkeiten/Fähigkeiten einer professionellen Recherche gegeben.
Gerne nehme ich aber Informationen aus guten Quellen an, bzw kümmere mich nochmal darum. Finanzielle Unterstützung betrifft, wenn man nach der Nadel im Heuhaufen suchen möchte im übrigen nicht nur die direkte überweisung an den Verein, sondern auch sogenannte Geldwerte Vorteile (Hardware/Sponsoring von Vereinskleidung). Dennoch mach ich das im artikel wie gesagt gerne noch in eine andere Formulierung.

Das Vereinslogo, welches ich auf den berichten, der jüngsten veranstaltung bereits erspäht habe, füge ich gerne, bei verfügbaren zeitlichen ressourcen auch noch ein.

gerne Tausche ich mich diesbezüglich auch per PN mit dir darüber aus. Vielleicht bist du ja selbst mitglied bei Leipzig eSports?

kontaktiere mich gerne.

derder 07 Dual-Talent - 138 - 1. Mai 2017 - 14:38 #

Hast ne PN :)

RoT 18 Doppel-Voter - P - 12715 - 2. Mai 2017 - 22:30 #

Die Passage ist nun nach der netten Korrespondenz angepasst :)

liebe Grüße und danke für die Einblicke.

immerwütend 22 AAA-Gamer - 31895 - 3. Mai 2017 - 10:05 #

Aha, jetzt hat das Upvoting ja doch geklappt. Glückwunsch!

RoT 18 Doppel-Voter - P - 12715 - 3. Mai 2017 - 10:22 #

ja, danke allen unterstützern, artikel hat den kleinen inhaltlichen fehler bezüglich leipzig esports berichtigt

Konsolenschrauber 08 Versteher - 153 - 5. Mai 2017 - 3:58 #

Schöner und ausführlicher Artikel.

Steffi (unregistriert) 7. Mai 2017 - 13:38 #

Prima Artikel, hat in mir richtig Sehnsucht geweckt. Ich war seit dem Umzug der Gamescom nicht mehr auf einer Spielemesse. Ich glaube, das ändert sich nächstes Jahr. ;)