Jewel Match Solitaire X Collector's Edition

Jewel Match Solitaire X Collector's Edition User-Artikel

Karten, überall Karten!

Nischenliebhaber / 4. März 2023 - 0:50 — vor 50 Wochen aktualisiert

Teaser

Solitaire kennen die meisten als traditionellen Bestandteil des Windows Betriebssystems. Dass hinter dem Spielprinzip mehr steckt, zeigt die Jewel Match Solitaire Reihe.
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!

"Cozy Games" ist das aktuelle Buzz-Word für eine Herangehensweise an Spiele, die so alt ist wie das Medium selbst. Der Begriff beschreibt gemütliche Spiele, die der Entspannung dienen - also das Gegenteil von Ego-Shootern oder komplexen Strategiespielen. Früher gab es Begriffe wie "Gelegenheitsspiele" oder auch "Casual Games". Ich war und bin ein großer Fan dieses Genres: Simple Spielprinzipien und Gewaltfreiheit sprechen mich an. Vor allem in den letzten Jahren, da sich diese Art Spiele hervorragend eignen, um nebenbei Podcasts zu hören.

Solitaire dagegen? Fand ich als Kind langweilig und es sollte bis ins Erwachsenenalter dauern, dass die ersten Spiele erschienen, die mir den Reiz dieser Kartenspiele näherbringen würden. Das war während des großen Casual-Booms in den 2000ern auf der Reflexive Arcade Plattform (ein anderes Thema für einen späteren Artikel). Da gab es die ersten Versuche, das angestaubte Gameplay mit Twists zu erneuern. Spätestens auf den Smartphones erlebten Solitaire-Spiele seit den späten 2010ern eine große Verbreitung - inklusive süchtig machender Glücksspielmechaniken (oder wie man verharmlosend sagt: F2P-Geschäftsmodell). Da ich letzteres überhaupt nicht mag, bin ich sehr froh, dass es auf dem PC noch einige Vertreter gibt, die von diesem Modell Abstand nehmen. Die interessanteste Reihe ist dabei Jewel Match Solitaire - herausgegeben von Grey Alien Software, entwickelt vom deutschen Indie-Studio Suricate Software. Jewel Match ist eine Reihe an Match3-Spielen, die es seit 2007 gibt und bis heute gepflegt wird. Seit 2018 erscheinen unter dem Namen auch Kartenspiele. Der aktuellste Ableger hört auf den vollständigen Namen Jewel Match Solitaire X Collector's Edition und erschien im Mai 2022.
 
Um den König vom Feld zu nehmen, müssen vorher alle 6 Karten mit der Schere vom Feld entfernt werden
 

Das Spielprinzip

Die Levels in der Hauptkampagne werden nach den Regeln von Tri-Peaks-Solitaire gespielt. Auf der unteren Seite des Bildschirm befindet sich ein Stapel mit dem Kartenvorrat und rechts daneben eine Karte, die das Fundament darstellt. Nehmen wir als Beispiel den obigen Screenshot: Hier ist eine Karte mit dem Wert 5 das Fundament. Die Farben Kreuz, Pik, Herz und Karo haben hier keine Bedeutung - es geht allein um den Wert. Man könnte nun eine Karte mit dem Wert 4 vom Tableau nehmen. Gibt es nicht. Dafür aber eine Karte mit dem Wert 6. Diese wird nun das Fundament. Da es auch Karten mit den Werten 7 und 8 gibt, können diese ebenfalls vom Spielfeld genommen werden (so entstehen Kombos). Dadurch werden die Karten darunter aufgedeckt und können gespielt werden. Kann man keine Karte vom Tableau nehmen, muss man eine Karte vom Stapel ziehen. Das Ziel des Spiels ist es, alle Karten vom Tableau zu nehmen.

Da sich dieses Prinzip schnell wiederholen würde, werden mit der Zeit zahlreiche Hindernisse und Sonderregeln eingeführt - welche durch Tutorial-Levels natürlich erklärt werden. Da gibt es in Eis gefrorene Karten, die doppelt gespielt werden wollen um von Feld zu verschwinden. Karten mit einem Schloss, die erst durch einen Schlüssel verschwinden, oder Karten, deren Wert sich mit jeder Runde erhöht oder verringert (das sind die Karten mit den Pfeilen auf dem obigen Screenshot). Und viele Regeln mehr.
 

Ein Umfang, der für Monate ausreicht

Insgesamt besteht die Hauptkampagne aus über 300 Leveln. Das ist aber nur die Spitze des Eisbergs.
Die Statuen, Bänke und Brunnen stehen für zusätzliche Levels oder Modis und werden durch Sterne freigeschaltet
Auf der Weltkarte sind neben den eigentlichen Leveln zahlreiche Brunnen, Statuen, Pflanzen, Bänke und dergleichen mehr verhüllt. Diese schaltet man durch Sterne frei, die man in den Hauptleveln verdient. Das ist abhängig von den vier Schwierigkeitsstufen im Spiel:
  • Relaxed: Ist der Stapel leer, kommt ein neuer Stapel ins Spiel. Schafft man den Level mit dem ersten Stapel, gibt es drei Sterne. Bei zweiten Stapel gibt es zwei Sterne und ab dem dritten Stapel nur noch einen Stern. Perfekt für Anfänger!
  • Normal: Hier ist das Spiel nach einem Stapel vorbei. Liegen noch wenige Karten auf dem Spielfeld, gibt es ein oder zwei Sterne. Für drei Sterne müssen alle Karten von Spielfeld geräumt werden.
  • Hard: Derselbe Modus wie Normal, nur mit höherem Schwierigkeitsgrad
  • Timed: Der schwerste Modus des Spiels - Für jeden Spielzug hat man nur sieben Sekunden Zeit!
Wichtig an dieser Stelle zu erwähnen: Man kann außerhalb eines Levels jederzeit den Schwierigkeitsgrad wechseln! Je mehr Sterne gesammelt werden, desto mehr zusätzliche Levels und Modis werden freigeschaltet, die dann auch aus dem Hauptmenü auswählbar sind:
  • Klassische Solitaire-Varianten wie Klondike, Spider, Freecell oder Yukon
  • 60 wiederspielbare Mahjongg-Levels
  • Extragroße Tri-Peaks-Levels
  • Levels mit verschiedenen Challenges (zum Beispiel: Führe eine Kombo mit vier roten Karten aus - und ähnliche Aufgaben)
  • Sliding Levels: von links nach rechts scrollende Levels
  • 2-Match-Levels: Ein Modus, in dem man Karten vom Spielfeld nimmt, in dem man Karten mit zwei gleichen Werten (egal ob auf dem Feld oder dem Fundament) anklickt.
Die Entwickler werben mit insgesamt über 1000 Levels. Ich habe selbst nicht nachgezählt. Aber realistisch ist das allemal. Ich habe bisher rund 40 Spielstunden auf dem Konto und habe höchstens ein Drittel vom Spiel gesehen.
Anzeige
Klondike-Solitaire, wie man es seit den frühen Windows-Tagen kennt
Drapondur 30 Pro-Gamer - - 161277 - 4. März 2023 - 9:33 #

Mir reicht die Standardvariante die seit jeher bei Windows dabei ist, wobei ich FreeCell immer noch am liebsten spiele. Interessanter Artikel!

ds1979 20 Gold-Gamer - P - 21122 - 4. März 2023 - 11:19 #

Ein schöner Artikel, ich bleibe aber bei meinen Patiencekarten, sonst verlerne ich noch das besten am Spiel, das Mischen der Karten:)

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 161277 - 4. März 2023 - 12:05 #

Du stammst/wohnst aus/in Michigan? ;)

Alain 24 Trolljäger - P - 47169 - 4. März 2023 - 15:44 #

Ich dachte erst der Titel des Spiels wäre Satire, jetzt will ich es gern spielen.

Hendrik 28 Party-Gamer - P - 99658 - 4. März 2023 - 16:48 #

Klingt gut, sehe ich mir an

Rainman 25 Platin-Gamer - - 55806 - 4. März 2023 - 18:27 #

Momentan für 2,69 € bei Steam im Angebot. Werde ich mir nachher holen. Für zwischendurch scheint mir das perfekt. Danke für den Artikel!

Nischenliebhaber 18 Doppel-Voter - P - 10757 - 4. März 2023 - 19:02 #

Vorsicht! Es ist im Angebot, aber für 6,47€:
https://store.steampowered.com/app/1944780/Jewel_Match_Solitaire_X_Collectors_Edition/

Was Du sicher gesehen hast, ist der erste Teil der Reihe - ohne X im Namen: https://store.steampowered.com/app/1426890/Jewel_Match_Solitaire_Collectors_Edition/

Der ist auch nett, hat aber nicht so eine schöne Vielfalt wie der zehnte Teil der Reihe.

Rainman 25 Platin-Gamer - - 55806 - 4. März 2023 - 20:35 #

Danke! Da hast Du wohl Recht. Werde mir das morgen mal in aller Ruhe zu Gemüte führen. 6,47 € wären für mich auch noch okay. Trotzdem, schön zu wissen, dass man dabei auf die Details achten sollte.

Nischenliebhaber 18 Doppel-Voter - P - 10757 - 4. März 2023 - 20:52 #

Viel Spaß Dir dabei. Ist wirklich ein sehr hübscher Titel!

Jürgen 27 Spiele-Experte - 87213 - 4. März 2023 - 20:56 #

Den Eindruck konnte man nach deinem Artikel gewinnen :)

Alain 24 Trolljäger - P - 47169 - 5. März 2023 - 11:28 #

Mist. Gekauft.

mrwu 14 Komm-Experte - P - 1832 - 7. Juli 2023 - 7:41 #

Gestern im Sale gekauft und schon waren irgendwie vier Stunden weg..

So vielen Dank für diesen sehr guten Artikel der mich erst auf diese schicke Spiel gebracht hat!

Hendrik 28 Party-Gamer - P - 99658 - 7. Juli 2023 - 10:29 #

Ich habe es mir gekauft, bisschen mehr wie eine Stunde gespielt, und dann retourniert. Hat mich nicht gepackt.