Dungeons & Dragons - Dark Alliance

Dungeons & Dragons - Dark Alliance User-Artikel

Mein Game-Pass-Spiel im Juni 21

Vampiro / 6. August 2022 - 11:17 — vor 5 Tagen aktualisiert
Steckbrief
PCPS4PS5XOneXbox X
Action-RPG
16
Tuque Games
22.06.2021
Link
Amazon (€): 26,99 (), 19,00 (), 19,99 (), 21,15 ()

Teaser

Im Juni 2021 erschien das Action-RPG Dungeons & Dragons - Dark Alliance zum Release im Game Pass. Aufgrund der negativen Kritiken habe ich es erst kurz vor Torschluss gespielt. Zu Recht?
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Dungeons & Dragons - Dark Alliance ab 19,00 € bei Amazon.de kaufen.
In der Serie "Mein Xbox-Game-Pass-Spiel des Monats" stelle ich euch für jeden Monat den Neuzugang vor, der mich vorab am meisten gereizt hat. Der Artikel folgt, wenn ich das Spiel hierfür ausreichend gespielt habe, was nicht immer zeitnah zur Aufnahme in den Abo-Dienst der Fall ist.

Hinweis: Aus ungeklärten Gründen sind alle eigenen Screenshots verloren. Die Bilder entstammen daher der GG-Galerie (Herstellerbilder).

Die Xbox-Game-Pass-Neuzugänge im Juni 2021 wurden durch diverse Bethesda-Titel wie Rage und Doom aufgefüllt. Auch das fantastische Darkest Dungeon, das ich 2016 checkte und immer noch auf der Switch spiele, hielt Einzug. Heraus stach die Aufnahme des Action-RPG Dungeons & Dragons - Dark Alliance (im Test). Das setzt nach ewig langer Pause, die 2001 mit Baldur's Gate - Dark Alliance gestartete und 2004 mit Baldur's Gate - Dark Alliance 2 fortgesetzte Tradition von D&D-Action-RPGs fort. Beide Spiele wurden auch 2021 neu für PC und aktuelle Konsolen veröffentlicht.

Baldur's Gate - Dark Alliance hatte ich vor Urzeiten auf der ersten Xbox im Koop gespielt, vielleicht sogar durchgespielt. Es war meiner Meinung nach eher ein etwas öder Vertreter des Genres (mein Highlight bleibt derweil Diablo 1). Auf den Nachfolger hatte ich verzichtet. Und die Berichte zu Dungeons & Dragons - Dark Alliance waren dann auch nur durchwachsen. Nach der Ankündigung, dass es den Game Pass wieder verlassen wird, haben joker0222 und ich dann gerade noch rechtzeitig die Koop-Schwerter gewetzt und den Hammer geschwungen. Hat es sich gelohnt?
 

Heldenwahl und Story

D&D-Kenner dürften sich gleich bei der Heldenwahl freuen. Denn mit Catti-Brie, Wulfgar, Bruenor Heldenhammer und vor allem Drizzt Do'Urden stehen bekannte Helden zur Auswahl. Auralla konnten wir nicht wählen, die wird nämlich erst mit der Erweiterung Echoes of the Blood War,  ebenso wie zwei weitere Dungeons, freigeschaltet. Joker0222 entschied sich für den flinken Dunkelelfen, während mich der hammerschwingende Barbar Wulfgar anlachte.

Das Tutorial könnt ihr nur alleine bestreiten, wir haben aber direkt losgelegt. Gemeinsam starteten wir in einem kleinen Camp, das auch als HUB dient. Ich würde euch tendenziell aber empfehlen, das Tutorial zu absolvieren. Uns hätte es den Einstieg vermutlich etwas erleichtert. Gesteuert werden die als "Helden der Halle" bekannten Abenteurer übrigens nicht aus der Iso-, sondern der Schulterperspektive.

Da wir nur zwei Abende spielen konnten, verbietet sich ein Fazit zur Story. Grundlage ist die Icewind-Dale-Trilogie von R.A. Salavatore. Das Action-RPG spielt nach dem ersten Buch The Crystal Shard und baut darauf auf. Kenner, ich also nicht, werden sicher einige Aha-Momente haben. Im Fokus steht dann auch der Crystal Shard, der seinem Träger große Macht beschert. Erzählt wird die Geschichte in aufwändigen und sehr atmosphärischen Cutscenes zwischen den Levels. Und die Cutscenes sind ein echtes Highlight. Ansonsten ist die grafische Präsentation, erst recht für 2021, eher mau. Das ist aber nicht so schlimm, wenn das Gameplay passt. Doch tut es das?
In den Bossfights müsst ihr taktisch vorgehen.
 

Spielerisch Licht und Schatten

Der HUB-Level erinnert an bekannte Spiele wie Destiny, Monster Hunter - Rise oder auch das Lager in Outriders. Er ist klein und übersichtlich gehalten und bietet zum Beispiel eine Lagerkiste. Außerdem könnt ihr euch ein Dungeon aussuchen, den Schwierigkeitsgrad wählen (schwerer bringt besseren Loot, zu schwer war für uns nicht zu schaffen) und euch dann auch ins gewählte Gebiet, das aus mehreren Levels besteht, teleportieren. Ja, ihr könnt die Dungeons immer wieder spielen. Müsst das auch, wenn ihr Items grinden wollt. Das wird auf Dauer vermutlich bereits deshalb etwas repetitiv, weil die Levels nicht zufallsgeneriert sind. Dafür sind sie aber insgesamt recht schön gebaut, bieten immer wieder Abzweigungen oder Verstecke. Als etwas negativ habe ich das immer wieder gleiche Schema bei zum Beispiel Stachelfallen, Schaltern und Ähnlichem empfunden, die auch den immer wieder gleichen Look haben. Vor Kaltgebieten müsst ihr euch, wie in Company of Heroes 2 oder Vikings - Wolves of Midgard, auch mal aufwärmen.

Kämpferisch stehen euch normale Attacken zur Verfügung. Wir hatten außerdem bereits zum Start zwei Spezialfähigkeiten. Kombos sind möglich. Später wird das noch ausdifferenzierter, wenn ihr eure Figuren auflevelt. So schnetzelt ihr euch durch die mehr oder minder immer gleichen Gegner, manche sind auch Zwischenbosse. Am Ende jedes Levels wartet ein Bosskampf, wobei die Bosse teils von Minions unterstützt werden. Das machte insgesamt schon Spaß. Joker0222 war mit seinem flinken Drizzt sehr zufrieden. Ich mit Wulfgar nur bedingt. Die Animationen waren hakelig, die Bewegungen langsam und das Kampfgefühl sehr ruckelig. Das konnte schon Demon's Souls besser. Trotzdem haben die Kämpfe im Koop irgendwie auch Spaß gemacht. Loot gibt es nicht nur als Drop, sondern auch in manchmal versteckten Kisten.

In Richtung absurd geht schon die Kollisionsabfrage: Einmal stand ich auf einem Balken, um zu einem möglichen Versteck zu gelangen. Und plötzlich fing Wulfgar an runterzuglitchen. Aber gut, auch die Souls-Spiele kriegen Physik nicht wirklich hin.

Extrem gelungen fanden wir die Rastmechanik: Ihr kommt immer wieder an Stellen, an denen ein Lagerplatz auftaucht. Dann habt ihr kurz Zeit zu überlegen, ob ihr lieber eine bessere Chance auf seltenen Loot hättet oder aber eure Lebensenergie und euren Heiltränke-Vorrat auffüllen wollt. Und nur in letzterem Fall beschert euch die "Pause" auch einen neuen Checkpoint. So wird einerseits ein möglichst fehlerfreies Spielen belohnt, weil ihr eben noch genug Tränke habt, und zum anderen ist es eine gelungene Risk-Reward-Frage: Ist besserer Loot das Risiko wert, keinen neuen Checkpoint zu setzen? Da das Spiel gar nicht so leicht ist, sind wir dazu übergegangen, "richtig" zu rasten. Denn wir wollten schließlich noch möglichst viel sehen und hatten ja keine Zeit!
 

Fazit

Und gesehen haben wir doch noch einige verschiedene Dungeons und Levels. Es gibt sogar unterschiedliche Biome. Für Abwechslung ist also durchaus gesorgt. Ich denke, jedes Level lässt sich auch locker zwei, dreimal spielen, bevor es zu repetitiv wird. Wobei sich mir da natürlich immer die Frage stellt: Will ich überhaupt immer wieder in denselben Levels grinden um spielmechanischen Fortschritt zu erlangen?

Die Frage stellt sich umso mehr angesichts der doch schwachen technischen Umsetzung, sowohl was die Grafik als auch die Kämpfe angeht. Trotzdem entfaltet der Fortschritt und die Erbeutung neuer Items einen kleinen, genretypischen Sog. Insgesamt ist Dungeons & Dragons - Dark Alliance leider nur ein gerade so unterdurchschnittlicher Genre-Vertreter.

Aber wir sind dennoch froh, ihn dank des Xbox-Game-Pass überhaupt ausprobiert zu haben. Denn im Koop hat er uns, bei aller Kritik, so viel Spaß gemacht, dass wir unsere Abenteuer in den Forgotten Realms fortsetzen werden, wenn Dungeons & Dragons - Dark Alliance "für 'n Appel und 'n Ei" im Sale ist. Dann werde ich aber Cattie-Brie ausprobieren, denn Wulfgar ist mir einfach zu clunky. Habt ihr Dungeons & Dragons - Dark Alliance ausprobiert und wie hat es euch gefallen?
Genretypisch wollt ihr immer bessere Ausrüstung, die es in mehreren Seltenheitsstufen gibt. Je kompletter ein Ausrüstungsset ist, desto mehr Boni gibt es on top.
 

Alle "Mein XGP-Spiel des Monats"-Artikel

Die Übersicht zeigt, welche Titel ich bereits vorgestellt habe und welche zeitnah folgen. Die Liste wird fortlaufend aktualisiert.  
Anzeige
Was ist euer Top-Titel im Juni 2021 gewesen?
 
 
Vampiro 6. August 2022 - 11:17 — vor 5 Tagen aktualisiert
Drapondur 30 Pro-Gamer - - 152101 - 6. August 2022 - 11:48 #

Drecksspiel. Siehe DU 08/2021.

Vampiro 26 Spiele-Kenner - - 74535 - 6. August 2022 - 12:11 #

Danke für den Hinweis! Hatte es damals glaube ich gelesen, jetzt nochal (über GG nicht zu finden, habe google bemüht, schade.

Also bei der 8-8.5 wäre ich nie gelandet. Eher bei 6-6.5.

Das Problem mit dem SG hatten wir aber nicht. Es zeigt auch die benötigte Stä
rke an. Nach dem 1 runtersetzn sind wir recht problemlos marschiert. Vielleicht wurde was gepatched?

Alleine auf niedigem SG zum Grinde gezungen werdn ist natürlich übel.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 152101 - 6. August 2022 - 12:51 #

Die Spielmechanik hat mit Sicherheit nicht mehr als 'ne 6,5 verdient, aber bis zu den Dungeons hat es mir richtig gut gefallen. Ich zücke meine Noten nach dem Spaß den ich mit einem Spiel hatte. :)

Wenn Du mal wieder einen Beitrag aus einer DU suchst: https://gamersglobal.org/du/suche.php

Vampiro 26 Spiele-Kenner - - 74535 - 6. August 2022 - 12:55 #

Ja, das ist nachvollziehbar :) Bei mir war der Spielspaß schon deutlich unter der 8, trotz Koop. Aber "ganz nett" war es. Ich hatte mit Wulfgar denke ich auch einfach keine gute Wahl getroffen.

Oh, super, vielen Dank, gleich mal gebookmarked. Das müsste eigentlich mal unter Exklusiv oder so verlinkt werden o:-)

Claus 31 Gamer-Veteran - - 348178 - 6. August 2022 - 14:38 #

Errm, du weiß schon, dass die DU-Organisatoren mittlerweile alle Beiträge auch einzelnd am Steckbrief (unter Online Communities) verlinken, oder?
Also da, wo ich auch alle Videovorstellungen etc. etc. verlinke.
Nicht, das ich das eine ideale Lösung finde, aber eine Suche oder ein Bookmark von DU-Übersichten ist eigentlich völlig überflüssig.
Zumindest für den hier beschriebenen Zweck, sage ich mal.

Vampiro 26 Spiele-Kenner - - 74535 - 6. August 2022 - 15:25 #

Nein, bislang nicht :D Das ist ja cool! Habe es (auf dem Handy) auch gefunden, als ich auf "Info" klickte. Sehe aber auch, jetzt am PC, dass man (weil es so viel D&D gibt) man ganz schön weit scrollen muss. Vllt. sollte die Vorstellung hochgezogen werden und vor den anderen Inhalten der Serie stehen, was ja auch Sinn macht, weil man ja erstmal was zum Spiel sehen will.

Auf jeden Fall eine gute Sache!

ChrisL 30 Pro-Gamer - P - 194370 - 6. August 2022 - 17:34 #

> aber eine Suche oder ein Bookmark von DU-Übersichten ist eigentlich völlig überflüssig. <

Nö!

Wenn jemand auf GG nachschauen möchte, ob zum Beispiel zu zwei Spielen DU-Beiträge vorhanden sind, muss er zweimal die Suche bemühen und beim Steckbrief jeweils "auf gut Glück" bis ganz nach unten scrollen.

Auf der DU-Website ist der gleiche Vorgang deutlich komfortabler und schneller.

Denn -- das ist das Entscheidende -- die DU-Suche umfasst naturgemäß "nur" alle DU-Beiträge, sodass sofort ersichtlich ist, ob Beiträge zu einem Spiel vorhanden sind oder eben nicht. Das ist durch die GG-Suche nunmal schlicht nicht der Fall (was keinen Vorwurf darstellt, logisch).

Vampiro 26 Spiele-Kenner - - 74535 - 6. August 2022 - 17:55 #

Ich habe mal eine passende Frage unterm Momoca gestellt :) (schon vor deinem Post)

Über die GG-Suche konnte ich übrigens die passende Galerie gar nicht finden. Das konnte dann Google.

joker0222 29 Meinungsführer - P - 112756 - 6. August 2022 - 18:40 #

Die DU-Suche ist top. Danke, für dieses Tool. Dennoch auch Danke an Claus, dass er sich die Mühe macht die Beiträge bei den Steckbriefen einzufügen und somit noch eine Alternative offeriert. Oft kam es bei mir schon vor, dass ich von einem Spiel höre, den Steckbrief aufrufe und dann sehe, dass es einen DU-Beitrag gibt.

Claus 31 Gamer-Veteran - - 348178 - 6. August 2022 - 20:43 #

Ehre wem Ehre gebührt: die DU-Inhalte sind nicht von mir eingepflegt. Bzw. wenn nur sehr alte. Ich hatte mal "von hinten beginnend" angefangen, um zu schauen, ob das eine Lösung wäre, die Inhalte am Steckbrief (winkt Richtung ChrisL) sichtbar zu machen. Nachdem ich so ein paar DU-Galerien+ verlinkt hatte (das aber schlechter als die aktuellen DU-Steckbrief-Pfleger, da die auf den konkreten Inhalte verlinken, ich damals nur auf die Galerie, da das mit dem direkten Inhalt gar nicht so einfach bzw. selbsterklärend ist / war), empfand das aber nicht gut gelungenen Ansatz. Nach etwas Nachdenken drüber hätte ich lieber im Nachgang pro Steckbrief eine Galerie+ angelegt, der wie ein Staubsauger alle neuen das Spiel betreffenden kommentierten Screenshots von DU-Galerien aufnimmt. Dann wäre es immer nur ein Eintrag gewesen, mit n Bilder, statt eine um n anwachsende Liste mit vergleichsweise hohen Scrollaufwand.
Am Ende des Tages wäre es aber sicher am elegantesten, dass man statt Galerien die einzelnen Steckbriefe daraus kommentierten könnte. Wenn die dann noch am Steckbrief einfach wiederzufinden wären, oder gar irgendwo auf der Startseite oder unter "Hot" erscheinen würden, würde hier zu den aktuell praktisch diesbezüglich mausetoten Screenshot-Galerien wesentlich mehr ausgetauscht, erinnert oder diskutiert.
Was aber von mir verzapft ist, sind die Links zu in Userartikeln vorgestellte Spiele ("die besten iPad-Spiele, die besten Spiele des Jahres wowistdaslangeher, bzw. in Videos vorgestellte Spiele. Denn das Video hängt ja nur an einem Steckbrief. Und ohne den Link hätte man keine Chance, einfach zu erkennen, das es durchaus ein Video, eine redaktionelle Vorstellung oder einen Bericht eines Users zum Spiel gibt.
Ist Handarbeit und Technik aus der Zeit, als wir noch einen Kaiser hatten, am Ende aber sicher besser als nichts.

joker0222 29 Meinungsführer - P - 112756 - 6. August 2022 - 20:44 #

Danke für die Erläuterung.

Vampiro 26 Spiele-Kenner - - 74535 - 8. August 2022 - 8:31 #

Sehr stark, vielen Dank, auch für die Erklärung.

Q-Bert 23 Langzeituser - - 40767 - 6. August 2022 - 20:51 #

Drapondur verlinkt jeden Monat fleissig alle neuen DU-Beiträge in den Steckbriefen :)

joker0222 29 Meinungsführer - P - 112756 - 6. August 2022 - 21:06 #

Dann geht das Sonderlob natürlich an ihn.

Vampiro 26 Spiele-Kenner - - 74535 - 6. August 2022 - 21:10 #

Wirklich top!

Claus 31 Gamer-Veteran - - 348178 - 6. August 2022 - 20:41 #

Ja, stimmt, man muss scrollen.
Dafür muss man aber auch keine zweite Seite anspringen.
Soll heißen: ich habe nichts gegen dein Tool.
Notwendig ist es aber nicht, wenn denn alle Inhalte so wie architektonisch vorgesehen am Steckbrief verlinkt sind.
Scrollaufwand könnte man dazu bei geringfügiger Anpassung des Seitendesigns auch abschaffen.
Vorteil des Steckbriefes ist am Ende ja aber immer, dass dort eben nicht nur verlinkte Inhalte einer DU-Galerie zu finden sind. Sondern eben alles, was es zum Spiel auf Gamersglobal gibt. Und wenn es keine DU-Galerie mit einem Inhalt zum Titel gibt, ist eine kommentierte Screenshot-Galerie oder ein erweiterter Redaktioneller Text doch auch was feines. Oder ein User-Artikel etc.

Wenn dich das Wort überflüssig stört, dann möchte ich mich dafür entschuldigen, ich habe das umgangssprachlich, nicht wörtlich gemeint.
Streiche daher bitte "überflüssig", und setze dafür "nicht zwingend notwendig".

Vampiro 26 Spiele-Kenner - - 74535 - 8. August 2022 - 8:33 #

Ja, 2. Seite wäre noch schlechter. Ich würde ehrlich gesagt im Steckbrief die Verlinkung zur passenden DU-Galerie gerne weiter oben sehen und die DU-Seite von Chris als Link unter Exklusiv oder Mag. Das ist eine seit vielen Jahren etablierte, ich glaube nie ausgefallene, Kategorie, die praktisch nicht auffindbar ist (als Kategorie).

Q-Bert 23 Langzeituser - - 40767 - 10. August 2022 - 0:40 #

Doch, einen Ausfall gab es leider: 02/2021. Dafür war dann die 03/2021 eine "Doppelausgabe". :)

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 90165 - 6. August 2022 - 11:51 #

Ich hab mich als großer Fan der Salvatore Romane drauf gefreut und wurde nur enttäuscht. Im Koop erträglich aber Spaß kam nie so wirklich auf. Allein war es gar einfach nur langweilig. Ich hoffe dass die Helden irgendwann noch mal eine würdige Versoftung erfahren.

Vampiro 26 Spiele-Kenner - - 74535 - 6. August 2022 - 12:57 #

Oh je, dabei sind sogar (für mich als nicht Kenner der Romane) die schön gemachten Zwischensequenzen sogar noch ein Highlight!

Was ich mir für die Heldentruppe gut vorstellen könnte, wäre eine Abenteuerkampagne mit Original-Charakteren, quasi wie in D:OS. Oder vielleicht bastelt mal jemand was mit dem Editor von Solasta (gibt aber z.B. derzeit? keine Drow)!

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 90165 - 6. August 2022 - 18:31 #

Die Zwischensequenzen waren gut, das stimmt. Aber was nützt das wenn einem der Rest keinen Spaß bringt. :/

Vampiro 26 Spiele-Kenner - - 74535 - 8. August 2022 - 8:34 #

Das ist wohl leider wahr :( Im Koop ist es zum Glück noch ganz nett :) Aber eben auch nicht "gut".

ds1979 18 Doppel-Voter - - 9654 - 7. August 2022 - 7:12 #

Ja, die ersten zwei Romantrilogien über den Dunkelelfen hätten schon lange eine Verfilmung verdient. Aber bei dem Settinghintergrund Dunkelelfen meist Böse und Sklavenhalter VS hellhäutige Elfen meist Gut, wird das Ding in absehbarer Zeit keiner anfassen. Schade um den beliebtesten Helden der Forgoten Realms. Das Spiel ist wirklich grauenhaft und schreit mit seiner Grafik laut: 2008 da bin ich stehen geblieben.

Vampiro 26 Spiele-Kenner - - 74535 - 8. August 2022 - 8:35 #

Wie genau heißen denn die beiden Trilogien und welche sollte man zuerst lesen?

Gorkon 19 Megatalent - - 16612 - 8. August 2022 - 9:55 #

Dark Elf Trilogy und Icewind Dale Trilogy

Vampiro 26 Spiele-Kenner - - 74535 - 8. August 2022 - 11:48 #

Vielen Dank!

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 90165 - 8. August 2022 - 20:53 #

Wobei Dark Elf später geschrieben wurde. Und das merkt man leider wenn man erst danach Icewind Dale liest. Dieses war ursprünglich mal der Beginn der Saga um die Helden der Halle und das merkt man auch. Stellenweise liest sich das ganze ein wenig holprig. Ist aber trotzdem spannend. :)

Olphas 25 Platin-Gamer - - 62297 - 8. August 2022 - 21:34 #

Auf jeden Fall. Die Dark Elf Trilogy war auf jeden Fall mein absoluter Liebling. Wie diese ganze Drow-Gesellschaft dargestellt wurde war einfach total faszinierend.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 90165 - 9. August 2022 - 8:07 #

Ja. Und auch der innere Zwiespalt von Drizzt wurde gut herausgearbeitet.

Olphas 25 Platin-Gamer - - 62297 - 6. August 2022 - 12:31 #

Da ich zumindest die früheren Drizzt-Romane von Salvatore wirklich geliebt habe, hatte ich natürlich ein Auge hierauf geworfen. Aber ich glaub da würd ich mich nur aufregen ...

Vampiro 26 Spiele-Kenner - - 74535 - 6. August 2022 - 13:04 #

Ja, ich denke, die Enttäuschungsgefahr ist gegeben. Hendrik war ja als Kenner schon enttäuscht, und spielerisch ist es (im Koop!) gerade so ganz nett. Die Zwischensequenzen sind aber sehr hübsch.

Lord Lava 19 Megatalent - 14343 - 6. August 2022 - 13:00 #

"Aus ungeklärtern Gründen"

"Kollissionsabfrage"

Vampiro 26 Spiele-Kenner - - 74535 - 6. August 2022 - 13:05 #

Vielen Dank :)

Moriarty1779 18 Doppel-Voter - - 9446 - 6. August 2022 - 15:16 #

Schöner Artikel, danke! Das Spiel interessierte mich sowieso gerade, da kommt das sehr gelegen ;-)
Werde jetzt mal reinschauen!

Vampiro 26 Spiele-Kenner - - 74535 - 6. August 2022 - 15:26 #

Freut mich, dass bei aller Kritik auch die netten Aspekte rübergekommen sind :) Viel Spaß!

Moriarty1779 18 Doppel-Voter - - 9446 - 6. August 2022 - 15:31 #

Darin sehe ich eine große Stärke des Game Pass: ich probiere deutlich häufiger einfach mal Spiele aus, auf die ich wegen des Settings Lust habe. Auch wenn Tests eher abraten, etc.

Vampiro 26 Spiele-Kenner - - 74535 - 6. August 2022 - 15:37 #

Ja, für mich auch eine große Stärke. Aufgrund der insgesamt sehr negativen Reviews hätte ich es nie gekauft. Außer vllt. aus Versehen, wenn ich Humble Choice nicht rechtzeitig pausieren.

Aber Achtung: Ist nicht mehr im Game Pass. Gab es aber als es den XGP verließ für 12,99 EUR, dürfte also nicht mehr soooo teuer sein. Für mich ist es ein "Pyramidenspiel".

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 90165 - 6. August 2022 - 18:36 #

Ja, ich hab es auch im GP ausprobiert. Zum Glück, einen Kauf hätte ich definitiv refundet. Für sowas ist der Gamepass einfach super. Habe im Gegenzug auch schon Spiele gespielt die ich mir so nie gekauft hätte, und die mich positiv überraschten, zb das wundervolle "The Artful Escape".

Vampiro 26 Spiele-Kenner - - 74535 - 6. August 2022 - 21:12 #

Ja, das geht mir genauso. Zum Beispiel: Hätte ich Unto the End gekauft? Ich fürchte, nein. Vielleicht mal im Humble Choice. Und das ist ein super Spiel. Oder Forza Horizon 5. Oder aktuell spielen wir Alien Fireteam, das hätte ich so niemals gekauft. Auch so früh zum Release Outriders spielen (Artikel kommt noch *hust) --> top.

Oder eines meiner Highlights: Solasta! Das war ich durch einen Youtuber drauf aufmerksam geworden. Das hätte ich allerdings vermutlich sogar gekauft :D Habe es mittlerweile auch (mit DLC) auf Steam (da schreibe ich nochmal was).

joker0222 29 Meinungsführer - P - 112756 - 6. August 2022 - 18:36 #

Coole Artikel-Rubrik und endlich mal ein Spiel, das ich auch anfassen würde.. oh wait ;-)

Na ja, alleine hätte ich es wohl nicht angefangen. Aber im Koop hat es schon Spaß gemacht wg, Koop halt und alles war schön bunt und überall haben die Funken gesprüht ;-)
Das mit den Screenshots ist schade, ich habe gerade mal in meinem Feed nachgeschaut. Ich habe leider gar keine Bilder in dem Spiel gemacht.

Vampiro 26 Spiele-Kenner - - 74535 - 6. August 2022 - 20:54 #

Vielen Dank :)

Haha, ja! Der Koop macht schon was aus. Das mit den Screenshots ist echt bitter :( Haben ja sogar zusammen posiert :D

-Stephan- 14 Komm-Experte - P - 2076 - 7. August 2022 - 7:31 #

Ich mag die Reihe :) Gerade im Gamepass gibt's ja häufig auch richtige kleine Schätze zu entdecken..ein Two Crowns oder Forager hätte ich seinerzeit glaube ich nie ohne gespielt..inzwischen sind beide bei mir in der Spielebibliothek :)

Aber Dark Alliance könnte mich nicht überzeugen. Fairerweise muss man sagen, es ist klar auf Koop ausgelegt, da mögen noch ein paar Spielspaß Punkte mehr drin sein. Ein paar mal habe ich Solo einen Anlauf genommen, nach kurzer Zeit war dann aber auch wieder Schluss.

Vampiro 26 Spiele-Kenner - - 74535 - 8. August 2022 - 8:37 #

Ja, absolut. Der XGP erweitert den Horizont schon enorm. Den Vorgänger von Two Crowns hatte ich schon gespielt :) Forager sieht ja putzig aus, da schaue ich mal.

Ja, ich würde sagen, im Singleplayer würde ich es nicht spielen. Da ist die Luft dann schnell raus. Im Koop ist dann ein Glitch, wie als ich plötzlich von dem Balken runterruckelte, dann sogar noch ganz amüsant. Und man kann sich nebenbei unterhalten.

Gorkon 19 Megatalent - - 16612 - 8. August 2022 - 9:57 #

Als grosser D&D und Forgotten Realms Fan waren mir die Tests egal. Aber OMG, das Spiel ist wirklich schlecht. Da passte gar nichts. Mehr als das erste Level habe ich nicht spielen können. Da war mir die Zeit einfach zu schade für. :-(