Von der Entstehung einer Fortsetzung

Die Rückkehr des Purpur Tentakel User-Artikel

schlammonster 15. August 2018 - 9:12 — vor 5 Jahren aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Auch die Cutscenes von Return of the Tentacle wurden komplett in der Grafik-Engine umgesetzt.
Anzeige


Die Grafik und die Jagd nach den passendsten Stimmen

Auch bei der Grafik setzte das Team nun auf eine moderne Implementierung. Anstatt gepixelter Bitmaps kamen vektorbasierte Objekte zum Einsatz. Das erleichterte nicht nur die Arbeit, sondern verringerte auch den Speicherbedarf des Spiels. Sämtliche Hintergründe, Charaktere sowie Animationen und auch die Zwischensequenzen des Titels stammen von Marvin, der nicht nur ein studierter Designer, sondern auch "ein Naturtalent" ist: "Wenn Du dem einen Stift in die Hand drückst, glaubst du nicht was dabei herauskommt", schwärmen Stefanie und David.
 
Der Australier Adam Lofthouse unterstützt das Projekt schon seit langer Zeit. Von seinen Aufnahmen für eine frühere Version hat Adam ein Video auf Youtube veröffentlicht. In der aktuellen Fassung spricht er die Figuren Bernard und Dr. Fred.

Für die Vertonung des Spiels griff das Team auf Hilfe aus der Community zurück. Es wurden einige Aufrufe auf Facebook gestartet und die Resonanz konnte sich sehen lassen, sogar ein paar professionelle Synchronsprecher meldeten sich. "Einer hatte sich sogar eine eigene Sprecherkabine für Aufnahmen gebaut, weil er einfach Spaß daran hatte", erinnert sich Stefanie. Da das Team den Original-Stimmen der ursprünglichen Fassung von Day of the Tentacle möglichst nahe kommen wollte, konnte aber nicht jeder genommen werden. In einem Auswahlverfahren wurden die passendsten Stimmen ermittelt, und auch vor Spontan-Verpflichtungen scheuten Stefanie und David nicht zurück: "Als wir bereits in den Aufnahmen waren, trafen wir uns mit einem gemeinsamen Freund. In einem Moment sagte er etwas und wir dachten 'Das ist Bernard!' und das hatte er gar nicht mit Absicht gemacht" , berichtet Stefanie. Und David ergänzt: "Er imitiert gerne Personen und in dem Moment war er gerade für eine Sekunde in diesen Modus abgerutscht."

Selbstverständlich kam der Freund nicht mehr aus der Nummer heraus und spricht in Return of the Tentacle nun Bernard. Die meisten Aufnahmen fanden in einem professionellen Aufnahmestudio statt. "Wir hatten Glück und Beziehungen", kommentiert Stefanie die Frage danach, wie das organisiert werden konnte. Andere Sprecher gingen auf eigene Kosten ins Studio, um das Projekt zu unterstützen, teilweise konnten Stefanie und David sogar an den Aufnahme-Sessions via Internetlink teilnehmen, um ihre Vorstellungen bei der Umsetzung einzubringen.
 

Tests, Änderungen und eine verfrühte Ankündigung

Im Frühjahr 2016 dachte sich das Team: "Verdammt, wir sind ja bald fertig. Wir müssen nur noch ein bisschen testen..." – "Haha!", kommentiert Stefanie rückblickend den optimistischen Trailer auf Youtube, der die Veröffentlichung des Prologs für den Sommer ankündigte. "Man glaubt gar nicht, auf was die Leute alles kommen", führt sie weiter aus, und dass sie das Playtesting völlig unterschätzt hätten. "In Wintermute war alles einfacher und wir hatten nicht berücksichtigt, was es bedeutet, wenn man sich eigene Tools baut", ergänzt David. Tatkräftige Unterstützung in Form eines weiteren Vollblutprogrammierers erhielt das Team Ende 2017. Ursprünglich nur für das Bugfixing angeheuert wurde Marco Arnold bald ein unverzichtbares Mitglied, nicht nur beim "Kaputtmachen der Bugs", wie es Stefanie ausdrückte.

Doch durch die Unterstützung der Tester, bestehend aus Freunden und Community-Mitgliedern, wurde das Spiel auch noch einmal deutlich verbessert. "Wir haben nicht bedacht, wie schnell die Spieler verloren sind und nicht wissen, was sie tun sollen. Die Erwähnung des Ziels nur in der Cutscene reicht nicht", erklärt David. Aber so etwas Plumpes wie "ein Gegenstand im Inventar, wo man Sachen abhakt", kam für ihn nicht in Frage. Darum meldet sich nun der aktuelle Charakter beim Spieler, wenn das Spiel feststellt, dass dieser eine gewisse Zeit keinen wesentlichen Fortschritt gemacht hat und erklärt ihm nochmal, was die derzeitige Aufgabe ist. Ebenso können sich die Spielfiguren unterhalten und vermitteln dem Spieler so, welche Aufgabe derzeit zu erledigen ist.
 
Ein charmantes Hilfe-System: Wenn ihr nicht weiter wisst, könnt ihr euch mit einer anderen Figur im Spiel austauschen. So werdet ihr an eure aktuelle Aufgabe erinnert und bekommt Tipps für die Lösung.
xan 18 Doppel-Voter - P - 11643 - 15. August 2018 - 8:44 #

Sehr schöner User-Artikel, der einen guten Eindruck in den Aufwand und den Hintergrund von solchen Fan-Projekten gibt. Vielen Dank dafür. Du scheinst da ja sehr engagiert zu sein.

euph 30 Pro-Gamer - P - 129621 - 15. August 2018 - 9:01 #

Wunderbarer Artikel, vielen Dank dafür.

Pro4you 19 Megatalent - 16342 - 15. August 2018 - 9:08 #

Toller Artikel. Wenn man bedenkt wie lange sie für den Knapp 1 bis 2 Stündigen Prolog gebraucht haben, will ich nicht wissen wie lange sie fürs fertige Spiel brauchen. Die Voice im Spiel ist wirklich sehr gut und der Gastauftritt war wirklich schön. Da Dott Teil meiner Kindheit war, war der Prolog etwas ganz besonderes für mich. Ich hoffe wirklich das da noch mehr kommt.

Janosch 27 Spiele-Experte - - 86728 - 15. August 2018 - 9:11 #

Danke für die doppelte Erinnerung. Sehr gute und schöne Artikel! Ich würde mich über mehr schlammige Nachrichten freuen!

Ridger 22 Motivator - - 34592 - 15. August 2018 - 9:13 #

Interessantes Making of... Das Spiel muss ich mir auch langsam mal anschauen.

Toxe (unregistriert) 15. August 2018 - 9:48 #

Guter Artikel und wirklich beeindruckende Arbeit, aber ich muss für mich persönlich dann doch feststellen daß mich solche Fan Projekte wirklich jedes mal komplett 100%ig kalt lassen. Das war damals bei den Mods schon so, die neuen Content zu Gothic hinzugefügt haben, und war bisher auch bei allen anderen Projekten der Fall.

Es ist dann einfach nicht mehr die Vision der ursprünglichen Designer und ich denke mir dann halt immer, daß diese Projekte eine Interpretation von Fans sind, aber nicht zwingend auch das, was die originalen Entwickler erdacht oder gewollt hätten. Und das zieht mich einfach raus.

Das soll solche Fan Projekte jetzt nicht schlecht machen oder sowas, aber für mich persönlich waren die bisher noch nie interessant. Das gleiche gilt für Fan Faction.

Sp00kyFox (unregistriert) 15. August 2018 - 11:06 #

also Zak McKracken and the Alien Mindbenders als auch Baphomets Fluch 2.5 fand ich ja super. und solche vollwertigen fan-games stören mich da auch nicht, da offizielle fortsetzungen ja ebenfalls oftmals nichts mit der vision der ursprünglichen schöpfer zu tun hat.

Toxe (unregistriert) 15. August 2018 - 11:53 #

Aber es ist dann halt trotzdem noch die offizielle Vision, auch wenn es andere Entwickler sind. Davon ab kann es durchaus vorkommen daß die Entwickler Zugriff auf weitere Hintergrundinfos haben, die Fans verwehrt sind.

Sp00kyFox (unregistriert) 15. August 2018 - 20:25 #

offiziell oder inoffiziell ist da für mich kein wesentliches merkmal an dem ich mich störe. sagt ja schlussendlich nichts über die qualität aus. im wesentlichen reduziert sich das ja dann nur darauf, dass die einen eine offizielle lizenz haben und es kommerziell ist und bei den anderen ein freeware-game. zumal hier ja auf offizieller seite auch keine fortsetzung mehr zu erwarten ist und daher so ein fangame ohnehin nicht mit der konitinuität brechen kann.

euph 30 Pro-Gamer - P - 129621 - 15. August 2018 - 12:10 #

Haben mir beide auch gut gefallen, auch wenn es nichts offizielles war. Aber das muss ja nicht jedem so gehen.

DerBesserwisser 17 Shapeshifter - P - 7815 - 15. August 2018 - 19:55 #

Als Gegenbeispiel möchte ich das inoffizielle Remake von Metroid 2 ins Feld führen, bei dem der Enthusiast in Sachen Leveldesign wesentlich näher am Orginal ist, als das von Nintendo bauftragte Entwicklerteam für das offizielle Remake (und in beiden Fällen ist es eine Interpretation des Orginals, keine stumpfe 1 zu 1 Neuauflage des Orginals).

Steffi Wegener 21 AAA-Gamer - 26937 - 15. August 2018 - 9:49 #

Zeigt mal, was das für eine unbeschreibliche Arbeit ist. Allein beim Anblick des Visual-Scripting-Editors wird mir schon schlecht. Und da beschweren wir uns über zu hohe Spielepreise...

euph 30 Pro-Gamer - P - 129621 - 15. August 2018 - 9:56 #

Profiteams, die ausschließlich Spiele entwickeln, für die ist das wohl eine andere Hausnummer, als so ein Projekt nebenbei in der Freizeit zu stemmen.

NordishBen 15 Kenner - 3956 - 15. August 2018 - 11:01 #

Super geschrieben. Dieses hin und her bei den Konzepten und Tools kenne ich aus meinen Studienprojekten auch noch zu gut. Da kann man vor dieser Leistung echt nur den Hut ziehen.

Evoli 17 Shapeshifter - 8858 - 15. August 2018 - 11:09 #

Sehr schöner Artikel und Wahnsinn, wie viel Arbeit und Liebe in dem Projekt steckt :)

Jürgen 27 Spiele-Experte - 87213 - 15. August 2018 - 12:22 #

Toller Artikel, Herr Monster! Vielen Dank für die Einblicke in die Entwicklung.

roxl 18 Doppel-Voter - P - 12793 - 15. August 2018 - 12:32 #

Cool, werde ich mir abends gönnen. vielen dank, schlammonster.

CBR 21 AAA-Gamer - P - 26585 - 15. August 2018 - 13:06 #

Sehr schöner Artikel. Vielen Dank dafür - und die Erinnerung, dieses Spiel zu spielen. Dank einiger Kickstarterprojekte habe ich über die Updates schon so manchen Einblick in andere Projekte erhalten und kann sagen, dass der Hergang - abgesehen von der beeindruckenden Gesamtlaufzeit des Projekts - zumindest bei Studios bis mittlerer Größe nicht ungewöhnlich ist. Umso größer ist daher immer die Freude, wenn ein Projekt trotz solcher Schwierigkeiten zu einem erfolgreichen Abschluss gebracht werden kann.

Als Fan des Originals, welches für mich eines der besten Spieler aller Zeiten ist, musste ich unbedingt einmal hereinschauen.

Spielerisch gefällt es mir bislang sehr gut und erinnert bis in die Animationen sehr stark an das Original. Allerdings ist die Synchronstimme von Purpurtentakel etwas gewollt böse und an die Bezeichnung "Tollhaus" werde ich mich wohl nie gewöhnen.

bender79 (unregistriert) 15. August 2018 - 13:21 #

Schönes Projekt! Fängt den Charme des "Originals" sehr gut ein!

Viel Erfolg wünsch ich denen!

RXD_PRO_TV (unregistriert) 15. August 2018 - 15:13 #

Heftig, was da so an Arbeit drinsteckt... denkt man auf den ersten Gedanken nicht.

doom-o-matic 17 Shapeshifter - P - 8577 - 15. August 2018 - 16:04 #

Das muss ich mir holen!

Crazycommander 15 Kenner - 3024 - 15. August 2018 - 16:17 #

Hui, da steckt ja richtig Arbeit drin. Im fantastischen Projekt und natürlich im Artikel ;)

Nur spielen muss ich es jetzt noch.

funrox 16 Übertalent - P - 5150 - 15. August 2018 - 16:34 #

Ein toller Artikel! Danke.
Wieso hortet Disney die ganzen Lizenzen, ohne sie sinnvoll zu nutzen oder zu verkaufen? Dann hätten wir alle mehr Adventure-Spaß!

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 161359 - 15. August 2018 - 17:26 #

Schöner Artikel! :)

Admiral Anger 27 Spiele-Experte - P - 83308 - 15. August 2018 - 17:50 #

Was für ein fantastischer Inhalt! Ich durfte ja schon vorher spicken, aber der Artikel zeigt mMn, dass die Beteiligung von engagierten Usern eine wahnsinnige Bereicherung für GamersGlobal darstellt. Solche Sachen findet man sonst selten.

euph 30 Pro-Gamer - P - 129621 - 15. August 2018 - 19:21 #

Dem stimme ich mal vollkommen zu

zuendy 16 Übertalent - 4547 - 15. August 2018 - 17:50 #

Schöner, schöner Artikel. Die Aussicht, das dieses Projekt mit aller Wahrscheinlichkeit nicht fortgeführt wird, stimmt mich traurig. War sofort wieder Feuer und Flamme, als ich es spielte.

TheRaffer 23 Langzeituser - P - 40066 - 15. August 2018 - 18:33 #

Guter Artikel. Habe ich gerne gelesen und die Einblicke in so ein Projekt sind für mich sehr interessant! Sehe solche Editoren etc. zum ersten Mal und ich habe dann doch einiges über den Streß hinter Spielen verstanden. :)

DerBesserwisser 17 Shapeshifter - P - 7815 - 15. August 2018 - 20:03 #

Sehr schöner Artikel, vielen Dank

Slaytanic 25 Platin-Gamer - - 61978 - 15. August 2018 - 20:05 #

Ein sehr lesenswerter User-Artikel!

ADbar 18 Doppel-Voter - 10064 - 15. August 2018 - 21:24 #

Toller Artikel und auch toll, dass dieses kleine Team die Lust behalten konnte, seine Vision bis zum Ende durchzuziehen. Und ich freue mich darauf, das Spiel zu erleben.

Aladan 25 Platin-Gamer - P - 57121 - 16. August 2018 - 5:01 #

Danke Schlammi.

Kirkegard 20 Gold-Gamer - 20905 - 16. August 2018 - 6:18 #

Sehr schön, danke.

Akki 17 Shapeshifter - P - 8709 - 16. August 2018 - 6:52 #

Den Artikel durchzulesen dauert ja länger, als das Spiel zu spielen :) Naja, fast. Das Spiel ist große Klasse. Danke dafür!

euph 30 Pro-Gamer - P - 129621 - 16. August 2018 - 7:06 #

LOL, ist es so kurz? Hab es noch nicht gespielt....

zuendy 16 Übertalent - 4547 - 16. August 2018 - 10:20 #

2h +-1h je nach Skills.

euph 30 Pro-Gamer - P - 129621 - 16. August 2018 - 10:24 #

Also 4 bei mir ;-)

zuendy 16 Übertalent - 4547 - 16. August 2018 - 11:25 #

Und es war soo gut, bin immernoch etwas bestürzt, dass sie nicht wissen ob sie jemals die Story fortführen. Das Ding hier ist für mich wie eine Punktlandung und setzt dort an, wo das Original aufhörte. So ein Gefühl hatte ich noch bei Keinem der bisherigen Fanmades, bei absolut Keinem. Woran das nun liegt, ob eben der extremen Kürze, oder meinem Alter, ich weiß es nicht.
Bei 3h muss man wirklich schlecht drauf sein.

TheRaffer 23 Langzeituser - P - 40066 - 17. August 2018 - 14:24 #

Verdoppelst du gedanklich auch immer angegebene Spielzeiten?
Bin aber bei Adventures recht firm und denke die 2 h passen dann.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 468254 - 16. August 2018 - 9:19 #

Dickes Lob für den Artikel, war eine schöne Frühstückslektüre heute morgen.

euph 30 Pro-Gamer - P - 129621 - 16. August 2018 - 9:56 #

Jetzt liest der Kerl schon seine eigene Webseite - als ob er nichts besseres zu tun hätte :-)

schlammonster 31 Gamer-Veteran - P - 277634 - 16. August 2018 - 9:54 #

Vielen Dank euch allen für das Lob und die positiven Rückmeldungen. Das ist eine ordentliche Portion Motivation für eine Fortführung der Schreiber-Karriere :)

euph 30 Pro-Gamer - P - 129621 - 16. August 2018 - 9:56 #

Wirklich sehr gut geschriebener Bericht. Gerne mehr davon. Meine Kudos sind dir gewiss.

chrabbe 13 Koop-Gamer - 1584 - 16. August 2018 - 11:33 #

Vielen Dank für den gelungenen und aufschlussreichen Artikel!

Otto 14 Komm-Experte - 1837 - 16. August 2018 - 14:59 #

Auch von mir Daumen hoch. Guter Artikel. Tiefgründiger und damit besser als 90% von den Profi Redakteuren.

eksirf 18 Doppel-Voter - 11644 - 17. August 2018 - 8:25 #

Danke für den guten Artikel.

Mata Harry 13 Koop-Gamer - 1617 - 17. August 2018 - 9:48 #

Ein toll geschriebener Artikel, danke.
Da werde ich das Spiel wohl auch mal ausprobieren müssen.

_XoXo_ (unregistriert) 17. August 2018 - 12:14 #

Guter Bericht. Weiter so.

paschalis 31 Gamer-Veteran - P - 434800 - 17. August 2018 - 18:43 #

Super Artikel, vielen Dank!

Labrador Nelson 31 Gamer-Veteran - P - 263411 - 13. März 2019 - 19:53 #

Danke für die tollen Einblicke. War mir so gar nicht bekannt, sehr interessant.