Willkommen im Dienst

Battlefield 2 – damals und heute User-Artikel

Johannes 5. Dezember 2020 - 13:27 — vor 3 Jahren aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Grafisch nicht mehr unbedingt eine Augenweide, aber man erkennt, was es sein soll.
Anzeige

Die Bad-Company-Ableger habe ich noch gespielt und erinnert sich jemand an Battlefield Heroes? Mit Comic-Grafik und Third-Person-Perspektive präsentierte sich dieser Freemium-Titel und es ist bis heute das einzige F2P-Spiel, für das ich je Geld ausgegeben habe (ausgerechnet für das Michael Jackson-Outfit). BF4 und 5 sind dann völlig an mir vorbeigegangen. So sehr wie Battlefield 2 hat mich außer vielleicht Halo Reach kein Shooter mehr in seinen Bann gezogen.
 

Du wurdest reanimiert

Ein kleiner Teil der Community wollte das Spiel nicht aufgeben und betreibt mit BF2Hub eine immer noch laufende Version mit eigenen Servern. Um während des Lockdowns Zeit totzuschlagen, dachten wir, warum nicht noch mal einen Versuch starten? Ich habe tatsächlich noch meine Installations-CD im Regal stehen gehabt und auch wenn darauf inzwischen die besten Stellen angekreuzt sind, war sie noch soweit lesbar, dass sich der Shooter auf meine Festplatte befördern ließ. Patch 1.41 und dann 1.5 installiert, Punkbuster-Update und dann den BF2Hub-Client draufgezogen. Über deren Seite konnte ich sogar meinen alten Multiplayer-Account mitsamt den freigeschalteten Waffen retten.

Die legendäre Intro-Musik ist immer noch in THX-Gedächtnislautstärke abgemischt, erst im Hauptmenü lässt sich der Sound leiser machen. Grafik auf niedrigste Einstellung und Weitsicht auf 100%, das war alles was mein damaliger Computer konnte und für das echte Nostalgie-Feeling muss es auch jetzt wieder so sein. Zu unserer Überraschung gibt es auch tatsächlich ein paar relativ gut besuchte Server. Strike at Karkand, keine Fahrzeuge, keine Artillerie und auf in die Schlacht.
Wake Island, hier zu sehen in der modernisierten Fassung aus Battlefield 5.


Es war tatsächlich eine noch schlimmere Granaten- und Reanimations-Orgie als in meiner Erinnerung und wenn die Schlacht einmal an der Brücke über den die Map teilenden Fluss (in der 64er-Version) festgefahren ist, dann bleibt das auch so. War never changes. Aber die oben beschriebenen taktischen Möglichkeiten, die funktionieren weiterhin. Nach ein paar Stunden versuchten wir es noch einmal mit einer Fahrzeug-Map. Meine Hubschrauber-Fähigkeiten aus Battlefield Vietnam ließen sich schon damals nicht wirklich auf BF2 übertragen und das ist bis heute so, das können andere nach wie vor besser. Leider ist Wake Island eine der Karten, bei der das Balancing nicht gelungen ist und so war relativ schnell klar, dass uns das gegnerische Team nicht würde besiegen können und es war mehr ein Aussitzen bis wir die Runde gewannen.

Ein weiterer Unterschied zu damals liegt ein bisschen in der Natur der Sache: In seiner Blütezeit hatte Battlefield 2 eine breite Spielerschaft, bei der Gamer mit unterschiedlich ausgeprägtem Skill zugegen waren. Heute wird das Spiel nur noch von Enthusiasten am Leben gehalten und entsprechend höher ist das Niveau der vertretenen Ränge. Nur daran kann es gelegen haben, dass ich dieses Mal nicht mehr so viel gerissen habe wie damals!
 

Ehrenhafte Entlassung

Ich bin eigentlich kein großer Retro-Gamer und finde, manchmal ist es besser, Vergangenes auch in der Vergangenheit zu lassen. Die Spiele-Landschaft hat sich weiterentwickelt und dadurch reißt einen nicht mehr alles so sehr mit, wie es das damals getan hat und in der Erinnerung vielleicht noch tut. Ich glaube nicht, dass ich noch viel Zeit mit Battlefield 2 verbringen werde, dem man seine 15 Jahre inzwischen schon anmerkt. Aber für einen Abend hat es doch mal wieder Spaß gemacht. Ich quittiere den Dienst.
Für einen Moment reanimiert: meine Leidenschaft für Battlefield 2.

 
Johannes 5. Dezember 2020 - 13:27 — vor 3 Jahren aktualisiert
CptnKewl 21 AAA-Gamer - 26647 - 5. Dezember 2020 - 12:14 #

Ich bin auch der Meinung das BF2 bis heute das beste BF (nach Codename Eagle) war. Insbesondere der Squadleader und Commander war damals Super

zz-80 14 Komm-Experte - 2267 - 6. Dezember 2020 - 8:11 #

Falsch! ;) Bad Company 2 + Vietnam Addon war das Beste! :)

Faxenmacher 16 Übertalent - 4395 - 6. Dezember 2020 - 14:29 #

Sehe ich auch so! :)

Red Dox 16 Übertalent - 5140 - 6. Dezember 2020 - 15:03 #

This.

rammmses 22 Motivator - P - 32524 - 6. Dezember 2020 - 18:03 #

Auch falsch. Battlefield 4.

stylopath 17 Shapeshifter - 6257 - 1. Januar 2021 - 21:16 #

Sehe ich auch so, zumindest zum schluss als es gepatched war, war es meiner meinung das beste, zumindest dass, in das ich am meisten Zeit "investiert" habe.

Tr1nity 28 Party-Gamer - P - 110348 - 7. Dezember 2020 - 14:11 #

Guter Mann! :)

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - 11030 - 5. Dezember 2020 - 18:26 #

Ich hab zu einem großen Teil nur Bahnhof verstanden, aber Shooter und insbesondere PvP MP Shooter sind für mich nun wirklich ein Buch mit 7 Siegeln. Anschauen mag ich mir den Kram auch nicht, da ich das andauernde Waffengeräusche nicht ausstehen kann.
Nichtsdestotrotz Danke für deinen Einblick.

stylopath 17 Shapeshifter - 6257 - 1. Januar 2021 - 21:17 #

Du wolltest also einfach nur irgendwas lesen? XD

Faxenmacher 16 Übertalent - 4395 - 5. Dezember 2020 - 19:46 #

Schöne alte Zeiten, bei mir war es Bad Company 2 was ich wirklich viel Online gespielt habe. Allein die Häuserzerstörungen waren genial, gerade im Haus einen Gegner ins Visier genommen, schon wieder gestorben weil Ein Panzer die Bruchbude in der man war komplett zerstört hatte, haha das war ein geiles Spiel! ;D

Admiral Anger 27 Spiele-Experte - P - 83306 - 5. Dezember 2020 - 18:59 #

Von BF2 kenne ich glaube ich nur die Demo, zumindest haben wir die damals auf 'ner LAN-Party rauf und runter gespielt. Danach hatte ich nie wieder was mit der Serie zu tun, weil ich eigentlich auch kein Multiplayer-FPS-Fan bin. Aber der Artikel weckt wohlige Erinnerungen. :)

Zaroth 18 Doppel-Voter - 10638 - 5. Dezember 2020 - 19:03 #

An BF2 kann ich mich auch noch sehr gut erinnern. Das Spiel hat so manchen Klausurschnitt an meiner Uni nach unten gezogen. :-D

BruderSamedi 19 Megatalent - P - 13602 - 5. Dezember 2020 - 19:22 #

An BF2 kann ich mich auch noch gut zurückerinnern; war in einer entfernten Stadt bei MediaMarkt, dort gab es das halbwegs günstig; Kumpel angerufen und gleich 2 Exemplare mitgenommen. Allerdings hab ich das Spiel nie wirklich auch nur ansatzweise gelernt: obwohl wir immer zu zweit unterwegs waren, hatte er mehr Punkte, das deutliche bessere K/D-Ratio, hat Artillerie 10s vor mir gehört...Shooter sind halt einfach nicht mein Genre. War auch der einzige und letzte Shooter, den ich mal länger online gespielt habe.

Und jetzt habe ich einen Ohrwurm mit der Titelmelodie :)

Q-Bert 25 Platin-Gamer - P - 56266 - 5. Dezember 2020 - 20:13 #

BF 1942 war lange unser Lieblingsshooter im LAN, weil das Rumfahren + Fliegen einfach viel Spaß gemacht hat und man nicht zwangsläufig sofort gestorben ist, wie bei UT. Überhaupt finde ich das Kämpfen um Flaggenpunkt (nicht Capture the Flag) bis heute am spannensten.

BF Vietnam haben wir auch ne Zeitlang gezoggt. Hat viel Atmosphäre mit der tollen Musik und den Lautsprecherdurchsagen auf manchen Maps. Das Hubschrauberfliegen hab ich (im Solospiel) so perfektioniert, dass ich am Ende auf ner Antenne landen könnte ^^. Im LAN hat mir diese "Fähigkeit" leider wenig genutzt.

BF2 war mir aber schon zu komplex und es hat im LAN mit 8 Leuten keinen Spaß gemacht. Deswegen sind wir dann bald zu Counterstrike:Source gewechselt und damit war Battlefield für uns nicht nur verwundet, sondert tot. :]

Schöner Artikel, Johannes, knackig auf den Punkt ohne zu Schwafeln, hab ich gerne gelesen!

Sh4p3r 16 Übertalent - 4989 - 5. Dezember 2020 - 22:10 #

BF2 konnte ich nur gut ein halbes Jahr suchten. Die BF1942-Mod Desert Combat war auf dem PC dann doch der Dauerbrenner schelchthin bei mir gewesen. Da wurde schon mal die Nacht durchgezockt. DC Lost Village und DC Sea Rigs wurden am meisten gezockt. Besonders das Fliegen mit dem Black Hawk-Heli war ein Spass-Multiplikator.

Vampiro Freier Redakteur - - 119484 - 6. Dezember 2020 - 2:01 #

Ich glaube, BF 2 habe ich auch gespielt. Aber meine, einen anderen Teil noch öfter. War gut. Danke für den schönen Artikel!

Maverick 34 GG-Veteran - - 1269582 - 6. Dezember 2020 - 14:56 #

Danke für den lesenswerten Artikel, auch wenn ich Battlefield 2 nie gespielt habe. Dafür Battlefield Vietnam, das habe ich seinerzeit ausgiebig gezockt, hat mich vom Szenario angesprochen. Bad Company 1+2 folgten dann später. :)

Harry67 20 Gold-Gamer - - 24055 - 7. Dezember 2020 - 7:10 #

BF bedeutet für mich vor allem Bad Company 1 + 2. Der erste wegen seiner unterhaltsamen Solo Champagne, der zweite für den schönen MP.
Seitdem war es dann auch gut mit BF. Der Reiz ist schon lange nicht mehr da.
Hat mir gut gefallen der Artikel!

TheRaffer 23 Langzeituser - P - 40044 - 8. Dezember 2020 - 18:45 #

Ich habe Battlefield nie gespielt, kann also keine Meinung abgeben, welcher Teil der Beste ist. Aber gelesen habe ich deinen Artikel gerne :)

Ganon 27 Spiele-Experte - - 83502 - 14. Januar 2021 - 10:53 #

Interessanter Einblick. Habe selbst nie Battlefield gespielt, aber dieses "Mal wieder reinschauen" in alte Spiele, um dann festzustellen, dass man das heute nicht mehr braucht, ist mir nicht unbekannt. ;-)

Labrador Nelson 31 Gamer-Veteran - P - 263251 - 15. März 2021 - 15:04 #

Danke für den Rückblick. War damals wie heute nicht so meins die Reihe, mit der Ausnahme Battlefield 1, weil das Erste Weltkriegs Szenario mich einfach getriggert hat. Auch mit Call of Duty konnte man mich jagen, bis auf Modern Warfare 2 natürlich. ;)