22 gute Mods für Cyberpunk 2077

22 gute Mods für Cyberpunk 2077 User-Artikel

Eine Modauswahl

onli / 31. Januar 2024 - 15:22 — vor 3 Wochen aktualisiert

Teaser

Cyberpunk 2077 wurde von Entwickler CD Projekt RED nach dem desaströsen Release fleißig verbessert, aber nochmal mehr geht mit von Nutzern erstellten Mods.
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Um Cyberpunk 2077 samt Phantom Liberty hat sich eine aktive Moddergemeinde versammelt. Sind es sonst vor allem Bethesda-Spiele gewesen, die Modder inspirierten, entpuppte sich inzwischen auch Night City als geeignete Vorlage, bei dessen Engine und Spielzustand zudem weniger Klagen zu hören sind als bei Skyrim & Co. Entsprechend gibt es mittlerweile einige Mods, die das Spiel in Details verbessern, erweitern oder auch nur abändern. Und manche davon wurden gar Vorlage für später ins Spiel integrierte Funktionen, wie die Hausbesuche eurer Liebschaft.

Aber viel nettes wurde noch nicht integriert und wird es sicher auch in Zukunft nicht. Besser also, ihr installiert zumindest ein paar der wirklich guten Mods selbst. Deshalb möchte ich einige derzeit empfehlenswerte Mods für Grundspiel (in Version 2.1) und Erweiterung im folgenden präsentieren.
 

Installation

Doch erstmal zur Installation der Mods. Die ist dankenswerterweise ziemlich einfach, gerade wenn man auf Modtools verzichtet. Navigiert zu eurem Cyberpunk-Order auf der Festplatte (der könnte in eurer Steam-Library sein) und entpackt dort das im Nexus heruntergeladene Modarchiv. Die .archive-Datei darin landet dann in archive/pc/mod/, wodurch sie vom Spiel automatisch geladen wird. Es gibt wenige Ausnahmen, bei denen der Modautor die Dateien nicht richtig in das Archiv gepackt hat, diese müssen dann nach dem Entpacken manuell verschoben werden.

Es gibt auch Redmod-Mods, also solche, die das nachträglich von CD Project RED eingeführte und im Launcher integrierte Modsystem nutzen. Stand heute hat sich die Community dem größtenteils verweigert, auch wegen technischer Probleme. Reguläre Mods und Redmod-Mods sollten dabei nicht parallel genutzt werden, sondern ihr euch für einen der Wege entscheiden - und beim Orientieren an diesem Artikel bleibt ihr besser bei den klassischen Dateien.
 
Modmanager
Statt Mods manuell zu installieren könnt ihr dafür auch Hilfsprogramme wie Vortex benutzen. Der Vorteil ist das einfache Updaten von Mods und dass die Installation im Normalfall noch einfacher wird. Ich plädiere, wie auch viele Modautoren, bei Cyberpunk derzeit trotzdem für die manuelle Installation, weil die Komplexität gut beherrschbar ist und so sehr klar wird, wie das Modden funktioniert. Außerdem rennt ihr so nicht in die manchmal leider auftretenden Inkompatibilitäten mit dem Managerprogramm.

Manchmal haben Mods andere Mods als Abhängigkeiten, das wird dann auf der Nexus-Seite und beim Download angezeigt. Nur selten haben auch diese Abhängigkeiten wieder Abhängigkeiten, habt da aber einen Blick drauf. Ist  Redscript eine Abhängigkeit beispielsweise hat das Archiv nicht nur eine .archive-Datei für archive/pc/mod/, sondern auch Dateien für den Ordner r6/ - einfach mit entpacken. Es wird empfohlen, immer nur einen Mod (samt Abhängigkeiten) auf einmal zu installieren und danach das Spiel zu testen. Das modifizierte Cyberpunk 2077 war immerhin im Test wesentlich stabiler, als es Skyrim oder Fallout New Vegas noch waren. Die Gefahr, die Installation oder den Spielstand zu zerschießen ist theoretisch da, aber sie ist erfahrungsgemäß sehr gering.

Ein paar dieser Mods könntet ihr direkt jetzt vorab installieren. Insbesondere ArchiveXL, TweakXL, RED4ext und redscript erweitern die Fähigkeiten der Engine und dienen damit als unproblematische Grundlage für manche der unteren Mods.

Auf zu den Empfehlungen.
 

Cyberpunk 2077 HD Reworked Project

Cyberpunk 2077 arbeitet an vielen Stellen mit niedrig aufgelösten Texturen, die dann dynamisch hochskaliert werden. Nicht immer sieht das toll aus, so beeindruckend das Spiel grafisch insgesamt auch immer noch ist. Hier setzt das Cyberpunk 2077 HD Reworked Project an: In zwei Varianten werden höher aufgelöste Texturen angeboten, einmal für starke Grafikkarten mit 16GB Vram, einmal eine reduzierte Variante, die auch schon ab 8GB Vram funktionieren soll.

Lohnenswert, wenn es auf der eigenen Hardware funktioniert, denn an manchen Stellen sind die Verbesserungen allzu deutlich. Bei mir konnte der Mod leider nicht installiert bleiben, die Texturen verschlimmerten auf meiner nicht allzu starken Radeon RX 6600 unter Linux bestehende Performanceprobleme. Aber spielt ihr nicht gerade auf einer Mobilkonsole ist dieser Mod auf jeden Fall einen Versuch wert, gerade weil er sich auch problemlos deinstallieren lässt.

Download Cyberpunk 2077 HD Reworked Project
 
before
after
Die gleiche Szene mit aktivierten HD-Mod. Manche Elemente sind deutlich schärfer.
 

reMedia und Ads for Nightcity fallbacks blurry ads fix

Eine der von reMedia veränderten Anzeigen.
Eine ganze Reihe von Mods beschäftigt sich mit den in Night City allgegenwärtigen Werbebannern. Die Bandbreite reicht da von der Ersetzung mit Anime-Figuren oder dem Einsatz neuer Motive mit viel nackter Haut zur dezenten Überarbeitung der existierenden Werbung. Der Mod reMedia ist mehr am letzteren Ende der Skala: Er orientiert sich an den Originalmotive, verschönert sie aber an einigen Stellen und dreht am Sexfaktor nur dezent. Gleichzeitig überarbeitet er die im Original sehr undetaillierten Texturen der Verkaufsautomaten.

Verschiedene solcher Mods können gemischt werden. Entscheidet ihr euch für ihre Gesamtarchive mit allen Dateien, laden trotzdem die verschiedenen Werbebanner aller Mods, der alphabetisch erste Modname gewinnt das jeweilige Banner. Diesen Dateinamen könnt ihr problemlos ändern und so mittels einem vorangestelltem und vorziehendem # oder einem verzögerndem z steuern, welcher Mod die Priorität haben soll.

Daher funktioniert auch das Zusammenspiel von reMedia mit Ads for Nightcity fallbacks blurry ads fix. Dessen Texturen sind so bearbeitet, dass die Werbebanner nicht mehr zuerst komplett unscharf werden, bis sie vollständig geladen sind. Zusammen mit den Vanilla-Texturen ist der Wechsel kaum bemerkbar und umschaltende Werbung passt sowieso in diese Zukunftswelt, die Banner sehen daher ohne Nachteile generell besser aus.

Download reMedia
Download Ads for Nightcity fallbacks blurry ads fix
 

Limited Hud

Wann sich welcher Teil des HUDs verstecken soll lässt sich gut steuern.
Dieser Mod greift auf seine Art ebenfalls in das Erscheinungsbild des Spiels ein: Er versteckt HUD-Elemente, wenn sie nicht gebraucht werden. Wer zusätzlich den Mod namens Mod-Settings installiert kann dieses Verstecken auch noch komfortabel konfigurieren. Ich empfand es als besonders angenehm, so die Questanzeige auszublenden und die Minikarte loszuwerden. Letzteres kann das Grundspiel zwar auch über seine Optionen, dann aber erscheinen Questmarker im Sichtfeld, die mittels des Mods dann wieder versteckt werden können. Ich ließ sie mir nur dann anzeigen, wenn der Scanner aktiv war, was abseits einer einzigen Mission mit deaktiviertem Scanner gut funktionierte.

Ohne HUD sieht Night City einfach noch besser aus und ich empfand es als immersiver. Nicht per Blick auf die Minimap durch die Stadt zu fahren gibt euch zudem eine größere Chance, diese doch stark ausgearbeitete Spielestadt wirklich wahrzunehmen.

Download Limited Hud
 

E3 2018 Lighting MOD

Der E3 2018 Lighting MOD verbindet zwei verschiedene Modtraditionen. Einmal ein Lighting-Mod, verändert er den Effekt von Sonne und Wetter; allgemein von Beleuchtung und der Darstellung der Farben im Spiel. Zweitens ein E3-Mod, wird hiermit dem auf der E3-Spielemesse gezeigten Zustand des Spiels nachgeeifert - wobei Spiele auf Messen oft besser, aber noch öfter zumindest anders aussehen, sei es wegen erst später berücksichtigen technischen Limitierungen oder Anpassungen an der sich entwickelnden Vision für das Spiel (eventuell an den Massengeschmack). Von beiden Arten Mods gibt es einige Alternativen beziehungsweise Ergänzungen, die das Licht anders anpassen oder weitere E3-Elemente nachrüsten wie das erstgezeigte HUD.

Dieser Mod wurde von mir gewählt, weil er erstaunlich gut gelungen und auch für sich die Installation wert ist. Im Detail kann man über die Qualität und den Effekt von Beleuchtungseffekten immer streiten, aber gerade nach einigen bereits erbrachten Spielstunden wirken die Änderungen hier sehr angenehm. Und laut Beschreibung sind einige Änderungen nicht einfach Anpassungen an den E3-Zustand, sondern klare Verbesserungen.

Download E3 2018 Lighting MOD
 
Anzeige
before
after
Während die angepasste das Bild heller und die Farben anders zeichnet. Besser? Geschmackssache.

Nischenliebhaber 18 Doppel-Voter - P - 10757 - 31. Januar 2024 - 0:02 #

Viel Spaß bei diesem Artikel von onli!

Gorkon 21 AAA-Gamer - - 29167 - 31. Januar 2024 - 8:20 #

Funktioniert natürlich alles nur bei der PC-Version des Spiels oder?

onli 18 Doppel-Voter - P - 11951 - 31. Januar 2024 - 8:59 #

Ja, die Konsolenversion unterstützt scheinbar gar keine Mods, auch keine Redmods.

Gorkon 21 AAA-Gamer - - 29167 - 31. Januar 2024 - 9:01 #

Wie immer egentlich. Der grosse Vorteil dem PC der Konsole gegenüber. Sehr Schade. :-(

Moriarty1779 19 Megatalent - - 17126 - 31. Januar 2024 - 9:12 #

Kleine Ergänzung: das Steam Deck unterstützt ebenfalls viele Mods, am einfachsten natürlich über Steam Workshop. Das ist manchmal ganz praktisch, weil damit z.B. größeres UI für den kleinen Screen oder ähnliches machbar sind.

onli 18 Doppel-Voter - P - 11951 - 31. Januar 2024 - 9:30 #

Stimmt. Ich habe alle diese Mods ebenfalls unter Linux installiert, außer den Performancebeschränkungen gibt es keinen Grund, warum sie mit SteamOS nicht funktionieren sollten.

Kinukawa 21 AAA-Gamer - P - 25610 - 31. Januar 2024 - 10:44 #

Ohne die Mods für gewissen Körperformen ist doch kein Spiel spielenswert. ;)

AntiTrust 20 Gold-Gamer - P - 20260 - 31. Januar 2024 - 12:29 #

Ich hab Cyberpunk 2077 letztes Jahr auf der PS5 durchgespielt. Noch vor dem Erscheinen von Phantom Liberty. Da ich in Zukunft aber auch noch mal einen PC-Durchgang machen möchte, inklusive DLC, freue ich mich über diese Mod-Zusammenstellung!

RoT 21 AAA-Gamer - P - 25483 - 31. Januar 2024 - 18:09 #

danke für den Artikel, mal wieder mit einem tollen Elan produziert, in der Zeit hab ich nicht mal meine News fertig bekommen :D

onli 18 Doppel-Voter - P - 11951 - 31. Januar 2024 - 19:11 #

Danke :) Viel Vorbereitungszeit ist in Steam verbucht ;)

vanni727 18 Doppel-Voter - - 12765 - 31. Januar 2024 - 19:36 #

Der Artikel kommt zum perfekten Zeitpunkt, habe nämlich kürzlich meinen zweiten Durchlauf gestartet. Den ersten hab ich nach ca. 40 Std abgebrochen, weil ich an einer doofen Missionsstelle und auch irgendwie die Luft raus war. Neulich habe ich dann von vorne begonnen und auch gleich die Erweiterung eingesackt :-).
Danke sehr für die Zusammenstellung!

onli 18 Doppel-Voter - P - 11951 - 31. Januar 2024 - 20:05 #

Ich wünsche viel Spaß. PL ist den Neuanfang sowieso wert!

colonelgeil 17 Shapeshifter - P - 6601 - 31. Januar 2024 - 19:44 #

Was ist denn mit den vr mods

onli 18 Doppel-Voter - P - 11951 - 31. Januar 2024 - 20:05 #

Habe ich nichts von gesehen, aber auch keine Hardware für hier.

TheRaffer 23 Langzeituser - P - 40004 - 31. Januar 2024 - 20:26 #

Wow, danke für die Zusammenstellung. Traue mich eigentlich nie ans Modden von Spielen. Vielleicht riskiere ich das bei CP mal. :)

Hannes Herrmann Community-Moderator - P - 42835 - 1. Februar 2024 - 8:13 #

Danke für den Artikel. Muss ich am Wochenende mal durcharbeiten.

Elfant 25 Platin-Gamer - 63208 - 1. Februar 2024 - 19:15 #

Okay die Haar Mod "Preem Hair" brauche ich auf jeden Fall für meinen zweiten mit Bitch - Sama.

Ich danke für die Zusammenstellung.

viamala 15 Kenner - 3269 - 2. Februar 2024 - 10:48 #

Nützlicher Artikel, wollte sowieso bald mit Cyberpunk anfangen. Danke :)

Markus K. 16 Übertalent - 5502 - 4. Februar 2024 - 19:36 #

Eine sehr schöne Mod-Übersicht! Danke :)