Drapondur 30 Pro-Gamer - - 161301 - 4. März 2022 - 1:13 #

Viel Spaß beim Lesen, Kommentieren und Austauschen.
Ein Willkommen an Jock in der Reihe der DU-Autoren!
Vielen Dank an Ganon und Q-Bert für die Korrekturhinweise und an ChrisL für die Idee und Konzeption!

Q-Bert 25 Platin-Gamer - P - 56266 - 4. März 2022 - 1:23 #

Und danke dir für über 10+ Stunden Arbeit für Lektorat, Galerie-Erstellung, Koordination, Verlinkung der Steckis und Freischaltung. Alle drei Daumen hoch! :)

LRod 19 Megatalent - - 18422 - 4. März 2022 - 10:33 #

Und was spielst DU? Ich vermisse einen Beitrag von dir ;)

Ganon 27 Spiele-Experte - - 83499 - 4. März 2022 - 11:23 #

Ich musste diesmal ebenfalls passen. Aber ich danke Drapondur und den Autoren für die schöne Galerie. :-)

Q-Bert 25 Platin-Gamer - P - 56266 - 4. März 2022 - 14:31 #

Momentan überfalle ich Nachbarländer, um meine überlegene Kultur und Lebensweise zu verbreiten und meinen Traum vom Großreich zu verwirklichen. Dabei nehme ich keinerlei Rücksicht auf die Zivilbevölkerung, versklave Männer wie Frauen. Demokratiebewegungen ersticke ich im Keim, denn mein Endziel ist ein weltumspannendes Kaiserreich!

Kurz: Ich spiele Expeditions: Rome :)

Shake_s_beer 19 Megatalent - - 19041 - 5. März 2022 - 9:58 #

Wie immer vielen Dank an alle Beteiligten für die Erstellung und Umsetzung der Galerie! :)

RoT 21 AAA-Gamer - P - 25490 - 4. März 2022 - 1:38 #

hehe, Schön absingen Jürgen :D

danke für die galerie

StefanH 26 Spiele-Kenner - - 65035 - 4. März 2022 - 6:58 #

Das war wieder eine echt schöne Galerie. Vielen Dank!

Ah, Mission Critical wollte ich auch mal weiterspielen. Das liegt noch in meiner Sammlung... Danke für den Bericht, Jock.
Donut County habe ich vor kurzem auch durchgespielt. Irgendwie eine seltsame beruhigende und meditative Erfahrung.
Death's Door hat mich nicht so richtig gepackt nach 1 Stunde anspielen. Bei Gelegenheit muss ich da nochmal reinschauen. So ganz konnte ich die allgemeine Begeisterung nicht nachvollziehen.

Shake_s_beer 19 Megatalent - - 19041 - 5. März 2022 - 10:21 #

Vielleicht versuchst du es irgendwann wirklich nochmal mit Death's Door. Ich habe auch eine Weile gebraucht, um reinzukommen, hatte dann aber doch meinen Spaß damit. :)

euph 30 Pro-Gamer - P - 129527 - 4. März 2022 - 7:06 #

Death´s Door ist ein wirklich schönes Stück Software. Niedlich im Look, aber spielerisch nicht ohne. Man scheitert oft, aber eigentlich immer mit dem Gefühl, dass es an einem selbst lag und nicht am Spiel. Wirklich schön.

Mit Jürgen kann ich gut mitleiden. Ich erinnere mich gerne an die Singstar-Zeit, als meine Tochter am liebsten "Käsebrot" von Helge Schneider singen wollte, statt die richtig guten Lieder. Und mit Wreckfest hatte ich (im zweiten Anlauf) auch viel Spaß. War der perfekte "Nebenbei"-Titel. Immer mal ein paar Rennen und nach ein paar Monaten war ich dann mehr oder weniger mit allem durch. Trotzdem macht es immer wieder mal Spaß in alter Destruction-Derby-Manier einfach ein paar Autos in einer Arena zu Schrott zu fahren.

BruderSamedi 19 Megatalent - P - 13602 - 4. März 2022 - 8:11 #

An D:OS2 habe ich genau dieselben Erinnerungen: ein Skill additiv, der andere multiplikativ und damit klar besser, aber dieses Detail verrät einem nur Google. Bei Rollenspielen ziehe ich ganz klar vor, das komplette Regelwerk zu kennen und nicht erst irgendwelche versteckten Spielmechaniken entdecken zu müssen; ich verstehe echt nicht, warum das trotzdem fast alle Spiele irgendwo tun. Auch bei mir bestanden die Kämpfe nur aus der immergleichen Abfolge der Skills. Daher habe ich D:OS2 (genau wie den ersten Teil) nie beendet, sondern bin irgendwo in der Mitte hängen geblieben. Also crux, Hut ab vor deinem Durchhaltevermögen!

crux 17 Shapeshifter - P - 8891 - 4. März 2022 - 10:32 #

Trotz aller Kritikpunkte hat mir das Spiel durchaus gefallen. Es hat eine spielerische Freiheit, die mich eher an Immersive Sims als an RPGs erinnert. Ich mag beide Genres, von daher...

Ich habe meine Eindrücke ausführlicher hier beschrieben:
https://old.reddit.com/r/patientgamers/comments/sxyvb7/divinity_original_sin_2_much_better_than_expected/
Leider gab's diesmal weniger interessante Diskussionen als sonst.

Zille 21 AAA-Gamer - - 26474 - 4. März 2022 - 12:34 #

Ich glaube ja, dass man sich diese Spiele auch kaputtmachen kann, wenn man das Regelwerk immer komplett auseinander nimmt. Im Kern geht es natürlich darum, ausreichend viel "richtig" zu skillen und zu nutzen.

Den Satz "ein Skill additiv, der andere multiplikativ und damit klar besser, aber dieses Detail verrät einem nur Google" verstehe ich ehrlich gesagt nicht mal ;-)
Ich habe aber auch Freunde, die mir bei Brettspielen etwa die komplette regelmechanik erklären können und für die das der wichtigste Aspekt ist. Aber für mich reicht es in der Regel aus, das Spiel "einfach nur zu spielen".

Und für D:OS habe ich Google höchstens mal wegen Soryentscheidungen oder Quests befragt. Das Spiel kann man ansonsten ja gut erfolgreich bestreiten, wenn ein wenig Erfahrung mit Rollenspielen vorhanden ist. Man muss nur sehr viel Zeit mitbringen.

BruderSamedi 19 Megatalent - P - 13602 - 4. März 2022 - 17:07 #

Wir sind offenbar verschiedene Spielertypen.

Der Kampf im Rollenspiel ist ein Zahlenspiel. Ich muss die Lebenspunkte der Gegner auf Null bringen, bevor der Gegner meine Lebenspunkte auf Null bringt. Daher muss ich natürlich wissen, was ich machen muss, um das zu erreichen. Und welche Entscheidungen bei der Charakterentwicklung und -ausrüstung mir dabei helfen. Wenn ein Spiel das verschleiert, wird die Charakterentwicklung zum Glücksspiel.

Nimm beispielsweise ein Diablo und stell dir vor, statt "Schwert +10" und "Schwert +20" gäbe es im Spiel nur "dieses Schwert" und "jenes Schwert" und keinen Hinweis darauf, welches besser ist. Ich fände das unspielbar.

LRod 19 Megatalent - - 18422 - 4. März 2022 - 19:11 #

So war es ja bei vielen RPGs aus den frühen 90ern und wahrscheinlich den 80ern, da gab es dann auch das Feuerschwert und das Schwarze Schwert usw.usf.

Was besser war, blieb unklar. Spielen könnte man sie trotzdem und es war vielleicht sogar immersiver. Aber es hat bei mir auch für viele planlose Momente gesorgt, wenn ich jetzt entscheiden sollte, welches der beiden denn jetzt benutzt werden sollte.

Meine Tendenz geht daher eher zu den Zahlen.

Zille 21 AAA-Gamer - - 26474 - 4. März 2022 - 19:34 #

Ich finde, man kann heutige Rollenspiele sehr gut spielen, ohne sie in einen Mathetest zu verwandeln. Es ist in der Regel doch ausreichend, im Großen und Ganzen in die richtige Richtung zu gehen.

In Wasteland 3 etwa kann ich die Waffen sehr gut unterscheiden. Eine Roboter bekomme ich auch mit normalen Kugeln klein. Oder ich kann ihn hacken. Klar könnte ich dann vor jedem Kampf auf Energiewaffen oder ähnliches Wechseln und ausrechnen, ob das jetzt trotz weniger Grundschaden besser als die normale Waffe nach Rüstungsabzug ist. Aber selbst wenn es mal einen echt harten Gegner gibt, probiere ich das schlicht aus.

In D:OS 2 gibt es doch total viele Skills Zaubersprüche, Umgebungseffekte und so weiter. Wenn ich versuchen würde, das jedesmal optimal zu spielen, würden zwei Dinge passieren: 1. Ich käme nicht vom Fleck und 2. würde ich wahnsinnig und würd's beiseite legen.

Aber gut, ich habe auch keinen richtigen Spaß an Schach. Da komme ich nämlich mit Intuition und über den Daumen peilen nicht sehr weit. Insofern gibt es da ja auch kein richtig oder falsch - nur du hast deinen Spielabbruch ja in etwa "auf immer dieselbe Kombination im Kampf zurückgeführt". Und da fehlt mir schlicht die Fantasie, wie es ein Spiel geben soll, in dem immer mehrere mathematisch gleichwertige Alternativen existieren. Und vor allem, wo dann der Sinn davon sein soll: Dann ist's ja egal, was ich mache.

BruderSamedi 19 Megatalent - P - 13602 - 5. März 2022 - 7:51 #

Ok, vielleicht habe ich mich etwas falsch ausgedrückt. Ich sitze auch nicht mit dem Taschenrechner vorm PC und rechne Dinge aus. Meine Kombination der Skills in D:OS2 hätte einer mathematischen Analyse wohl nicht standgehalten.

Was ich meine, ist: es hatte sich einmal eingegrooved, war gut, und es gab zwischen den verschiedenen Kämpfen keine Notwendigkeit, da irgendetwas dran zu ändern. Und das war beispielsweise in Wasteland 3 anders: da kamen Änderungen allein schon durch sich ändernde Waffen zustande und daher, dass sich einige erhöhte Skills (z.B. mehr Bewegungstempo) merklich im Kampf auswirken. Mal hat man mit dem Raketenwerfer eröffnet, wenn eine Gruppe dicht zusammenstand, mal zuerst einen Gegner weggesnipert, mal die Aktionen des Hackers mit Bewegung verbraucht, um möglichst schnell den Roboter hacken zu können. Es gab Abwechselung. In D:OS2 änderte sich die Abfolge so gut wie nie, meiner Erinnerung nach (ist schon ein paar Jahre her).

Zille 21 AAA-Gamer - - 26474 - 7. März 2022 - 18:53 #

Alles klar, dann habe ich dich wohl nicht ganz richtig verstanden! :-)

Henning Lindhoff 19 Megatalent - P - 14387 - 4. März 2022 - 8:24 #

Wieder einmal eine tolle Galerie. Mission Critical hat es mir besonders angetan. Vielen Dank für diesen interessanten Geheimtipp!

timeagent 19 Megatalent - - 18381 - 4. März 2022 - 8:54 #

Huch, mit der Galerie habe ich heute noch gar nicht gerechnet. Da hat Drapondur ja ganze Arbeit geleistet.

Wieder eine schöne Ausgabe mit viel Abwechslung.

Hendrik 28 Party-Gamer - P - 99698 - 4. März 2022 - 8:57 #

@Jürgen; Du warst ja richtig fleissig. :)
Wreckfest ist klasse, ich hab das Spiel auch genossen.

DerBesserwisser 17 Shapeshifter - P - 7790 - 4. März 2022 - 9:05 #

Mission Critical: Ich meine ich hab mir das damals wegen dem Star-Bonus (Michael Dorn) gekauft. Bin halt ein Konsumopfer von Kindesbeinen an. Kann mich leider nicht mehr erinnern wie ich das damals fand.
Uncharted 4: Ich verstehe einfach nicht warum irgendwer in dem Spiel diese Schatzjagd macht. Wenn ich da dabei gewesen wäre, hätte ich nur bis zur ersten großen Kiste mitgemacht. Die ein bisschen rumgezerrt, die Kiste kaputtgehauen, die Rollen abgeschraubt und mir nen Ingenieur gesucht der die kopiert. Die sind doch der wahre Schatz in dem Spiel! Oxidieren hunderte Jahre im Modder und Dreck vor sich rum, laufen aber trotzdem wie die Eins egal ob Matsch, grober Stein oder Dschungel - jeder Möbelpacker würde sein Seele dafür verkaufen.
Singstar: Leider scheint sich das nicht wirklich zu lohnen. Was da am Markt ist ist echt Käse. Lips ist der einzige Grund warum die xbox360 noch im Haushalt ist. Ist auch erstaunlich was für einen guten Kompromiss (Preis/Qualität) Microsoft damals mit den Mikros gefunden hat - heute was drahtloses für diesen Zweck zu finden ist unmöglich. Das Angebot pendelt nur zwischen China-Schrott und Profiqquipment (für zu viel Geld). Schade das man die nicht an den PC koppeln kann.
Meine Nemesis ist "Fliegerlied So ein schöner Tag", da will man sich einfach auf den Boden werfen und aus der Auslegeware große Stücke beissen, die man sich dann in die Ohren stopfen kann.
Death's Door: Obwohl ich das Spiel sehr gut fand, hat die fehlende Karte, in Kombination mit dieser blöden Zwei-Enden-Entscheidung, mir das Spiel am Ende etwas verleidet.

euph 30 Pro-Gamer - P - 129527 - 4. März 2022 - 9:10 #

Ja, stimmt. Die fehlende Karte in Death´s Door würde ich auch bemängeln.

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 74788 - 5. März 2022 - 0:46 #

Mich hat es eigentlich nur am Ende gestört, da hatte ich keine Lust, ohne Map nochmal alles für die letzten Secrets abzugrasen. Fürs reine Durchspielen und zwischendurch mal mit neuen Fähigkeiten in alte Gebiete zurückkehren bin ich problemlos ohne Karte zurechtgekommen.

euph 30 Pro-Gamer - P - 129527 - 7. März 2022 - 7:20 #

Zum Ende hin ist es am meisten aufgefallen, da hast du recht. Im eigentlichen Spiel wird man ja doch relativ gut durch das Spiel geleitet. Aber wenn man mal, was dann doch mal vorkommt, ein paar Tage Pause zwischendurch hatte, hätte ich zur Orientierung schon gerne eine Karte gehabt. Unspielbar war das aber auch ohne trotzdem nicht.

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 74788 - 7. März 2022 - 20:20 #

Ja klar, wenn man längere Spielpausen hat, ist ne fehlende Karte natürlich nochmal störender. Ich hab es in relativ wenigen Tagen am Stück durchgespielt, da blieb die Spielwelt ganz gut im Gedächtnis. ;)

Shake_s_beer 19 Megatalent - - 19041 - 5. März 2022 - 10:31 #

Ja, hab es ja auch in meinem Beitrag erwähnt, die Karte hat mir auch gefehlt. Gerade am Anfang habe ich mich doch häufiger verlaufen, wenn ich beispielsweise nochmal an einen bestimmten Ort zurückkehren wollte. Noodles hat aber schon recht, es geht auch ohne, man kommt auch so durch.
Blöd wird es aber tatsächlich am Ende, wenn man das Spiel komplettieren möchte - da wäre eine Karte Gold wert. So irrt man dann doch ziemlich da rum. Immerhin gibt es Tipps von NPCs, wo es noch etwas zu holen/sammeln gibt.

Dass das Spiel zwei Enden hat, habe ich erst erfahren, als ich nach meinem Durchgang mal in einem Guide geschaut hatte, was ich so verpasst habe. Auf das zweite Ende kommt aber doch kein Mensch, wenn man nicht nach Guide spielt. :D

hex00 18 Doppel-Voter - 10171 - 4. März 2022 - 9:34 #

Da haben einige User tatsächlich 3 Spiele in einem Monat gespielt. Glückwunsch. Alle guten Dinge sind bekanntlich ja drei. Wer wird 5 Spiele als erstes knacken? Oder ist das bereits in der Vergangenheit passiert?
PS: eine wunderschöne Auswahl an Titeln. Danke für die Einblicke!

Ganon 27 Spiele-Experte - - 83499 - 4. März 2022 - 10:26 #

Wir haben die Anzahl von Beiträgen pro User und Monat auf drei beschränkt. Aber man kann mehrere Spiele pro Beitrag besprechen. ;-)

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 74788 - 5. März 2022 - 0:49 #

Im Januar hab ich elf Spiele durchgespielt, hab ich jetzt gewonnen? :D Ist aber nicht in der DU nachzulesen, sondern im Durchgespielt-Thread im Forum. ;)

hex00 18 Doppel-Voter - 10171 - 7. März 2022 - 8:41 #

Danke für die Antworten. Noodles, gerade von deiner Leistung bin ich stark beeindruckt. Okay, im Detail wird es hier sicherlich noch auf den Umfang des jeweiligen Spieles ankommen. Aber alleine schon die Anzahl von 11 ist beeindruckend. :-)

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 74788 - 7. März 2022 - 20:22 #

Ja, es waren bis auf eine Ausnahme nur eher kleine Spiele mit ca. 5 Stunden Spielzeit, sonst hätte ich so eine Anzahl nicht geschafft. :D

TheRaffer 23 Langzeituser - P - 40042 - 4. März 2022 - 9:59 #

@Jock: Mission Critical erinnert mich ein bisschen an die alte Deus Ex Grafik. Ich pack mir das mal auf die Wunschliste. :)
@Mo von Wimate: Und deswegen mache ich um MMOs seit Ultima Online einen Bogen.
@Zille: Wasteland 3 scheint Schwierigkeitsgrade zu haben, die ich auch spielen könnte. ;)
@Lencer: Gibt es in dem Spiel nur Aufbau oder auch konkurrierende Wusel?
@crux: Die Divinity-Teile im Multiplayer stehen auch noch auf meinem Programm.

Lencer 19 Megatalent - P - 14417 - 4. März 2022 - 13:14 #

Reiner Aufbau. Der kriegerische Part ist nur angeflanscht. Man schickt die Krieger in ein Gebiet außerhalb der Karte und irgendwann kommt ein Textfenster, ob sie gewonnen oder verloren haben und was man als Beute erhält. Man kann das aber auch komplett ignorieren.

TheRaffer 23 Langzeituser - P - 40042 - 4. März 2022 - 13:31 #

Oh cool, ganz großes Lob von mir dafür! :)

LRod 19 Megatalent - - 18422 - 4. März 2022 - 10:01 #

@Zille: Ich bin gerade kurz vor Schluss meiner ersten Warhammer 3-Partie. Trotz 200+ Stunden in den beiden Vorgängern muss ich dir bei der eher nervigen Riss-Mechanik zustimmen. Die reißt einen gerade anfangs doch immer wieder aus dem Spielfluss. Ich setzte meine Hoffnungen da aber auf die große Mortal Empires-Kampagne. Mehr dazu dann nächsten Monat an dieser Stelle ;)

@Labrador Nelson: Spielerisch würde ich dir Ni No Kuni 2 ans Herz legen. Die Story ist minimal schwächer, aber das Kampfsystem wurde auf ein Action-Kampfsystem umgestellt und gefällt mir viel besser.

Zille 21 AAA-Gamer - - 26474 - 4. März 2022 - 12:12 #

Grundsätzlich hätte ich nichts gegen die Storyelemente, aber ich finde sie einfach schlecht erklärt. Bei meinem ersten Ausflug in die "Blut"-Dimension wusste ich nicht, dass ich offenbar nur eine Armee mitnehmen kann. DIe andere blieb also draussen.

Die drinnen war zwar maximal groß und auch auf der Weltkarte im Prinzip immer überlegen, aber die erste Gegnerarmee war direkt gleichwertig. Nach der siegreichen Schlacht war keine große Armee mehr über. Verstärkung nicht in Sicht, also bin ich kurz raus. Ok, danach war die Sache erledigt, weil ich kontne nicht mehr in diese Dimension zurück. Und so weiter und so fort.
Klar kann ich das entweder vorab googeln oder ständig neu laden. Grundsätzlich mache ich das auch oft. Aber das sind für mich die falschen Gründe, um sowas zu machen.

Ein Einblick in die Megakarte wird mich aber auf alle Fälle interessieren!

LRod 19 Megatalent - - 18422 - 5. März 2022 - 1:17 #

Ich weiß, was du meinst. Ich war zuerst bei Tzeentch und da schon von den Portalen maximal verwirrt. Habe beim ersten Riss dann auch keine Seele bekommen, weil eine andere Fraktion früher war. Ich bin dann zum Ende hin doch noch der erste mit allen Vieren geworden und habe die Mechanik jetzt verstanden, aber gerade die ersten beiden Risse haben mich wirklich Nerven gekostet :/

Das gibt dem Spiel natürlich etwas mehr Abwechslung, als die relativ planbare Welteroberung ohne Story, aber gerade anfangs ist der Ressourcen-Aufwand für die Risse doch enorm: die beste Armee ist knappe 10 Runden raus, weitere Armeen müssen die Risse schnell schließen (wegen Korruption und spawnenden Gegnern). Da bleibt alles andere stehen und liegen. Was hält doof ist, wenn man sich eigentlich gerade um die benachbarten Khorne-Dämonen-Fraktion kümmern muss.

Zille 21 AAA-Gamer - - 26474 - 7. März 2022 - 18:55 #

Oh, Glückwunsch! :-)

Ich hatte mich bspw. auch gefragt, ob ich den Riss schließen kann, nachdem mein Held durch ist. Und ob und wie/wo er dann wieder rauskommt. Wenn ich mich recht erinnere ging das problemlos - aber das war alles andere als intuitiv.

Zille 21 AAA-Gamer - - 26474 - 4. März 2022 - 12:27 #

@Ni No Kuni 2: Ich habe das auch gespielt und denke eher nicht, dass es ihm besser gefallen wird. Der zweite Teil hat in meinen Augen dieselben JRPG-Krankheiten, wie so viele Spiele dieser Art. Wobei "Krankheit" vermutlich das falsche Wort ist: Im Grunde sind das einfach die Zutaten und wenn man das nicht mag, ist man da falsch.

Das Problem für mich ist wohl nicht, dass ich das grundsätzlich nicht leiden kann. Es ist eher ein Problem der Dauer: Diese Mechaniken würden für mich vermutlich super funktionieren, wenn das Spiel denn dann nach 20-25 Stunden ein tolles Ende hätte. Ich habe den zweiten Teil damals 30 Stunden gespielt und dann beiseite gelegt. Hier ist mein Fazit von damals (kein Direktlink; achter Beitrag):

https://www.gamersglobal.de/text-gallery/171824/du-22020-das-spielen-unsere-user

Alain 24 Trolljäger - P - 47179 - 4. März 2022 - 10:41 #

Danke an alle Mitmacher und besonders die Truppe die das auch noch mit all dem Aufwand zusammenstellt!

@Jürgen: Wreckfest haue ich hier auch regelmäßig immer wieder zwischendurch rein. Eigentlich wollte ich es schon mal hier in der DU bringen, aber... Egal. Gabs auch erst vor kurzem auf Stadia entdeckt, dann gesehen dass es im GamePass ist und dann auf PS5 gekauft. Feiere das Trigger feedback, wobei ich den lautsprecher im Joypad bei Wreckfest etwas zu laut finde... Aber ja. Macht einfach Spaß ein bischen rumzudemolieren.
@funrox: Uhhhh, Hue ist gekauft und ungespielt auf einer Konsole... Muss wohl dringen mal anspielen :-)
@Labrador Nelson: Nino no Kuni hab ich damals auf der PS3 erst total genossen und dann nach ein paar Stunden investition ... einfach vergessen (Stress bei der Arbeit? Hats kein Spaß gemacht? Keine Ahnung mehr.). Das Remaster macht mich aber sehr an. Andererseits hab ich auch noch so einige andere (J)RPGs hier rumliegen.
@Gucky: irgendwie hab ich keine Vorstellung von dem Gameplay von Mines of Minos. Muss mal eine Minute Gameplay anschauen. Aktuell stelle ich mir gerade ein simpleres Bomberman mit PacMan Einschlag vor

Gucky 27 Spiele-Experte - - 78054 - 4. März 2022 - 12:56 #

@Alain: Dabei liegst du gar nicht mal so falsch.

funrox 16 Übertalent - P - 5144 - 4. März 2022 - 13:41 #

Das musst Du unbedingt. :-)
Für mich ein perfektes Spiel für zwischendurch.

AntiTrust 20 Gold-Gamer - P - 20272 - 4. März 2022 - 11:09 #

Ich hab mal ein paar Stunden lang einen Livestream von Ni no Kuni gesehen. Die Geschichte rund um Oliver mochte ich sehr, aber mich haben dann letztendlich die ganzen Kämpfe abgeschreckt. Werde mir wohl auch noch irgendwann mal das Ende vom Spiel auf YouTube ansehen. Danke für die ganzen Galeriebeiträge!

funrox 16 Übertalent - P - 5144 - 4. März 2022 - 13:44 #

Wieder mal eine sehr schöne Galerie.

Habe mir Ni No Kuni im Sale für die Switch gekauft (vor Erscheinen dieser Galerie).
Bin mal gespannt…

Ridger 22 Motivator - - 34578 - 4. März 2022 - 14:28 #

Wreckfast habe ich bei einem Kumpel gesehen. Wir sind auf Sofas über die Rennstrecke. Das hat mich überzeugt. Ich muss aber noch warten bis es für die Switch kommt.

CBR 21 AAA-Gamer - P - 26584 - 4. März 2022 - 15:08 #

Diesmal wieder eine schöne, für mich interessante Galerie. Bei D:OS stecke ich noch im ersten Teil, habe aber zu Gunsten von Batman und Lost Ark pausiert. Hoffentlich finde ich wieder rein. Immerhin war ich schon bei 30+ Stunden.

Danke auch für die Angaben zu Eurer Gesamtspielzeit bei den durchgespielten Titeln. Dass Death's Door so kurz ist, wusste ich gar nicht, finde es aber positiv. Und Ni No Kuni setze ich mir mal auf die Wunschliste.

Player One 16 Übertalent - 4429 - 4. März 2022 - 17:13 #

@Shake_s_beer
Respekt und Anerkennung.

Wuslon 20 Gold-Gamer - - 21556 - 4. März 2022 - 20:11 #

Wie immer eine tolle Galerie, danke an alle Teilnehmer.

@Labrador Nelson: Ni No Kuni hat mich damals komplett geflasht. Ich hab die CE, da liegt das Zauberbuch in echt bei. Es hat mir einen riesen Spaß gemacht, damit rumzuhantieren. Und Grafik und Sound sind meines Erachtens über jeden Zweifel erhaben. Das Kampfsystem ist aber fummelig und sicher nicht jedermanns Sache - die Kritik kann ich völlig nachvollziehen. Mich hat das Gesamtpaket einfach ziemlich umgehauen.

@Shake_s_Beer: Wow, Hut ab!

Shake_s_beer 19 Megatalent - - 19041 - 5. März 2022 - 10:14 #

Danke euch, Wuslon und Player One. War von mir selbst überrascht, dass ich mir das wirklich angetan habe. :D
Irgendwie hatte ich aber Spaß dabei.

Q-Bert 25 Platin-Gamer - P - 56266 - 5. März 2022 - 4:33 #

@Jock: Willkommen bei der DU :]

@WarHammer 3: Das liest sich weniger begeistert, als ich vermutet hatte. Ich stecke im WH-Universum kaum drin und mein letztes Total War war "Rome"... ob mich das Spiel wohl trotzdem abholt? Hmm.

@Singstar: Hab mich köstlich amüsiert über den Text, Jürgen :) Ich würde es voll verstehen, wenn du "aus Versehen" auf die Apres-Ski-DVD latschst. Ohhh, leider kaputt.

@Lencer: Ich tippe meist gegen meine Lieblingsmannschaft, so kann ich nie verlieren ;)

@timeagent: Galaktisch! Freut mich, dass dein Tagebuch weitergeht. Langweilig wird das Spiel wohl nie, was? ^^

LRod 19 Megatalent - - 18422 - 5. März 2022 - 10:55 #

@Warhammer3: Bei mir (in den Kommentaren, Beitrag dann nächsten Monat) ist das Kritik auf hohem Niveau. Das Spiel gefällt mir richtig gut, die Fraktionen sind abwechslungsreich und die Spielmechanik wurde in vielen Kleinigkeiten spürbar verbessert.

Nur der Story-Part kann gerade in der ersten Partie, wenn man so gar nicht weiß, was einen da erwartet, ziemlich stressen. Bei meiner nächsten Partie wird das sicher deutlich weniger Neuladen erfordern.

timeagent 19 Megatalent - - 18381 - 5. März 2022 - 12:43 #

Momentan ist die Langeweile noch weiiiiiit weg. Wird also noch etwas weitergehen.

Shake_s_beer 19 Megatalent - - 19041 - 5. März 2022 - 10:16 #

Wieder einmal eine sehr schöne Galerie mit interessanten Beiträgen! :)
Dank Jürgens Text zu Wreckfest summt mein Hirn schon den ganzen Vormittag das Werner-Lied. :D

Jürgen 27 Spiele-Experte - 87213 - 5. März 2022 - 10:28 #

Hehe! Dengel Dengel Dengel!

euph 30 Pro-Gamer - P - 129527 - 7. März 2022 - 7:21 #

Beinhart wie ein Rocker.....