SupArai 24 Trolljäger - P - 50142 - 16. Januar 2022 - 13:19 #

Viel Spaß beim Lesen!

advfreak 20 Gold-Gamer - - 20954 - 16. Januar 2022 - 23:58 #

Und vielen Dank an dich fürs Zusammenstellen der Beiträge und die Mühe!!! :)

Lencer 18 Doppel-Voter - P - 10140 - 16. Januar 2022 - 13:25 #

Huch, da ist ja echt alles dabei. AAA, Indie-Perle und auch Spiele unter dem Radar. Danke für Eure Statements.

John of Gaunt 27 Spiele-Experte - 78225 - 16. Januar 2022 - 13:28 #

Ich glaub mich hat im letzten Jahr tatsächlich nichts enttäuscht. Waren alles gute Sachen, die ich gespielt habe übers Jahr verteilt.

advfreak 20 Gold-Gamer - - 20954 - 16. Januar 2022 - 13:34 #

@rammmses

Hey sehr cool das es dein Titel auch noch hinein geschafft hat, war für mich Platz 2 der Enttäuschungen 2021. Aber Wario hat mich noch eine Spur mehr enttäuscht weil ich mich echt drauf gefreut habe. :(

rammmses 21 AAA-Gamer - P - 28121 - 16. Januar 2022 - 13:36 #

Oh, Firewatch fand ich damals richtig klasse, fand das Writing/Voice Acting da sehr gelungen und es war ein schönes Mysterium, wenn auch etwas unspektakulär.

selters 18 Doppel-Voter - P - 12844 - 16. Januar 2022 - 13:43 #

Danke für eine wieder sehr interessante Galerie!

Olphas 25 Platin-Gamer - - 62188 - 16. Januar 2022 - 14:32 #

Meine Kandidaten wären Strangeland und The Medium gewesen. Auf Strangeland hatte ich mich wie auf alle Wadjet Eye Spiele gefreut, aber das war mir irgendwie zu wirr und hat mich eher genervt. The Medium fühlte sich einfach so an, als hätte man VIEL mehr aus der Idee machen müssen. Die meiste Zeit war das für mich nur Gimmick.

Firewatch hier zu sehen tut mir aber schon ein bisschen weh. ;)

rammmses 21 AAA-Gamer - P - 28121 - 16. Januar 2022 - 14:47 #

The Medium war auch für mich eine Enttäuschung insgesamt, aber auf sehr hohem Niveau. Ist eines der "schlechteren" Spiele von Bloober Team, würde aber noch 8/10 von mir kriegen. Mir fehlt vor allem ein Kampfsystem und mehr richtiger Horror.

Olphas 25 Platin-Gamer - - 62188 - 16. Januar 2022 - 15:50 #

Es war auf jeden Fall kein voller Reinfall und ich hab es auch durchgespielt und musste mich nicht dazu zwingen. Hier ist es eher so, dass ich die ganze Zeit das Gefühl hatte, dass es so viel mehr hätte sein können und vielleicht müssen um was aus der coolen Idee zu machen.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 217588 - 16. Januar 2022 - 15:04 #

Firewatch, Hades, SW Jedi Fallen Order, FF7 Remake, wow, da sind ja Titel bei. ;) Ich kann das aber alles sehr gut nachvollziehen, weil ihr alle die Enttäuschungen durchaus plausibel begründet habt. Tja, so ist es. Manchmal passt es einfach nicht. Es ist das falsche Spiel, die falsche Zeit oder sonstwas ist nicht optimal. Manches braucht vielleicht auch eine zweite Chance oder es ist wirklich schlecht. Mir gings aktuell mit Halo Infinite so. Habe das ganze aber in einen DU-Beitrag für Dez2021 gepackt, hätte aber auch gut hier in die Enttäuschungen gepasst. Interessante Beiträge jedenfalls. :)

thoohl 19 Megatalent - - 19511 - 16. Januar 2022 - 15:16 #

Danke.
Wieder eine gut zu lesende Zusammenstellung.

Und danke, ich bin beruhigt das auch andere bei sogenannten TopTiteln durchaus mal verzweifeln...
Dieser Stapel ist bei mir auch schon gewachsen und prominent besetzt...

Shake_s_beer 17 Shapeshifter - - 6261 - 16. Januar 2022 - 16:35 #

Schöne Beiträge, vielen Dank!

@BruderSamedi: Interessant, ich habe an Firewatch äußerst gute Erinnerungen. Ich mochte die Charaktere, das Setting und die imho gut geschriebenen Dialoge. Fand es auch recht spannend eigentlich. Kann deine Argumentation aber trotzdem nachvollziehen.

@Ridger: So einen Game Coupon habe ich auch noch. Der gilt aber noch ein 3/4-Jahr. Skyward Sword werde ich mir dafür aber nicht holen, habe ich damals auf der Wii gespielt. Für mich auch ein eher schwächeres 3D-Zelda. Was es bei der Qualität der Reihe aber immer noch zu einem guten Spiel macht.

@Sven Gellersen: So ist das manchmal, da passt's einfach nicht. Ich hatte ziemlich viel Spaß mit Fallen Order. Das Kampfsystem fand ich klasse und diese Schwarz-Weiß-Geschichten gehören für mich bei Star Wars einfach dazu :). Habe es sogar zwei Mal durchgespielt, das zweite Mal auf einem recht hohen Schwierigkeitsgrad, weil mir die Kämpfe so einen Spaß machten.

@Wuslon/Rohrkrepierer: Hab keine Ahnung von Final Fantasy und Hades auch noch nicht gespielt. Aber fand eure Texte so charmant geschrieben, dass ich schmunzeln musste. Das wollte ich nur sagen :).

Wuslon 19 Megatalent - - 15787 - 16. Januar 2022 - 18:41 #

Danke :-)

BruderSamedi 18 Doppel-Voter - P - 11111 - 16. Januar 2022 - 18:42 #

Ich möchte nochmal festhalten, dass ich "Enttäuschung" wirklich definiere als "größter Diskrepanz zur Erwartung", nicht unbedingt "schlechtestes Spiel des Jahres" - dafür gäbe es noch andere Kandidaten, aber an die bin ich halt nicht mit hohen Erwartungen und Vorfreude rangegangen.

Player One 16 Übertalent - P - 4371 - 16. Januar 2022 - 19:13 #

Deine Kritikpunkte an Firewatch habe ich haargenau so empfunden.

Shake_s_beer 17 Shapeshifter - - 6261 - 16. Januar 2022 - 19:45 #

Habe ich auch so verstanden :).

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 41662 - 16. Januar 2022 - 19:00 #

Ich kann kaum glauben, was ich lese: jemand hatte Spaß mit den Kämpfen. Mit! Den! Kämpfen!!! O.O
Nee, ernsthaft, ich freue mich, dass Fallen Order bei den meisten Gamern gut ankam und das grundsätzliche Rezept (Story, Erkundung / Rätsel, Kämpfe) trifft ja auch meinen Geschmack. Es hat in diesem Fall nur einfach nicht gepasst :)

Shake_s_beer 17 Shapeshifter - - 6261 - 16. Januar 2022 - 19:53 #

So ist das manchmal. :)
Ich fand, dass das Kampfsystem ein gutes Jedi-Feeling erzeugt hat. Nicht unbesiegbar, aber recht mächtig. Lässig die Schüsse der Gegner mit dem Lichtschwert blocken oder zurücklenken, coole Paraden und Konter, dazu noch die Machtfähigkeiten. Da kam ich einfach in einen coolen Flow und konnte die Standardmobs oft mit Stil zerlegen. Wie man sich das eben bei einem Jedi vorstellt :).

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 68660 - 16. Januar 2022 - 19:58 #

Mir hat das Kampfsystem ebenfalls gut gefallen. Auch die Lichtschwert-Duelle gegen die Bosse fand ich cool. :)

LRod 19 Megatalent - P - 13302 - 16. Januar 2022 - 21:27 #

Mir auch. Das Kampfsystem bzw. die Steuerung waren zwar nicht auf dem Niveau eines Sekiro, das doch deutlich präziser zu steuern war. Die Kritik mit den Aufstehanimationen kann ich also nachvollziehen. Ich hatte dennoch viel Spaß damit, gerade die Bosskämpfe waren sehr stimmungsvoll.

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 41662 - 16. Januar 2022 - 21:25 #

So ausformuliert kommt mir der Gedanke, dass ich einfach nicht genug Stil für einen echten Jedi habe :D

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 88808 - 16. Januar 2022 - 21:37 #

Viel lernen du musst junger Padawan!

Shake_s_beer 17 Shapeshifter - - 6261 - 16. Januar 2022 - 21:41 #

Ach was. Alles lernbar! :P :D

Faerwynn 19 Megatalent - P - 16115 - 17. Januar 2022 - 10:41 #

Ich hatte sogar sehr viel Spaß damit :) Es wurde in meinem Bekanntenkreis auch mehrfach ausgeliehen und durchgespielt.

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 71368 - 16. Januar 2022 - 16:04 #

Immer wieder faszinierend, was in dieser Galerie so auftaucht. Viele der Titel findet man ja sonst eher mit viel Lob versehen. ;-)

funrox 15 Kenner - P - 3442 - 16. Januar 2022 - 16:06 #

Wenn der Funke nicht überspringen will, kann das Spiel objektiv noch so gut sein. Dann bringt es persönlich einfach nichts.

Ich hatte dieses Erlebnis letztes Jahr mit Zelda: Breath of the wild.
Habe es dann verkauft.

LRod 19 Megatalent - P - 13302 - 16. Januar 2022 - 16:13 #

@rammses: Das ist schon ein Trauerspiel mit der Sherlock-Reihe, die leider mit jedem Teil schwächer würde :( Diesen hier habe ich nach dem Test ganz ausgelassen, was offenbar die richtige Entscheidung war...

rammmses 21 AAA-Gamer - P - 28121 - 16. Januar 2022 - 16:30 #

Ja, Crimes & Punishment war der letzte richtig gute, die Verschlimmbesserungen mit "Shooter-Action" und "Open-World", niemand hat danach gefragt, aber hier ist es vor allem das Writing, was sehr schlecht ist.

advfreak 20 Gold-Gamer - - 20954 - 16. Januar 2022 - 16:44 #

Wobei man sagen muss das selbst das verhasste Devils Daughter noch 100x besser ist als dieser Murks hier. Gibt übrigens eine tolle Folge vom "Auf ein Bier Podcast" zu Chapter One wo Jochen die Schwachstellen sehr gut heraus arbeitet. Wenn man sich die Zahlen auf Steam Spy anschaut so denke ich wird das auch das letzte Sherlock Game vom Frosch sein. Der Vorgänger noch 2 Millionen mal verkauft und das hier bei die 50.000. Und ich kann mir nicht vorstellen das selbst mit Sale für einen 10er das noch erreicht wird. Das Hauptfeature die Deduktionen bilden wurde ja komplett gestrichen und deswegen ist das ganze Game so uninteressant. Schade. :(

Quelle: https://steamspy.com/dev/Frogwares

rammmses 21 AAA-Gamer - P - 28121 - 16. Januar 2022 - 18:11 #

Doch es gibt die Deduktionen noch, das wurde nicht gestrichen.

advfreak 20 Gold-Gamer - - 20954 - 16. Januar 2022 - 18:35 #

Jep, aber es passen immer nur zwei, es gibt keine Verästelugen mehr die wie bei den vorigen Teilen zu einer handvoll verschiedener Enden führen.

rammmses 21 AAA-Gamer - P - 28121 - 16. Januar 2022 - 18:38 #

Ja habe es auch nicht so lange gespielt wie im Text angedeutet, die Deduktion im ersten Fall funktioniert jedenfalls einfach nicht; das ist alles nicht logisch und am Ende hat man eigentlich überhaupt keine Beweise gegen einen der Verdächtigen, aber irgendwie hat er es dann trotzdem zugegeben, warum auch immer. Und dann hätte man ihn sogar laufen lassen können, das hatte im Vorgänger bei den moralisch grenzwertigen Fällen noch Sinn ergeben, aber hier hatte jemand aus Habsucht brutal gemordet und Sherlock kann ihn laufen lassen. Alles einfach nur absurd.

advfreak 20 Gold-Gamer - - 20954 - 16. Januar 2022 - 18:47 #

Ja es ist einfach schlecht geschrieben, aber diese Deduktionen damals die konnte man in all möglichen Varianten verbinden und das war ka genau das was das Game so toll gemacht hat. Hier gibt es ja nur mehr ein entweder oder.

Hier damit ihr wisst was ich meine: https://youtu.be/BfOL6P6MaNA?t=997

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 88808 - 16. Januar 2022 - 16:21 #

@Sven: Schade dass dir das Spiel nicht gefiel. Ich spiele es auch gerade, bin auch fast durch. Hier mal meine Eindrücke.
Beim Kampfsystem kann ich dir nicht zustimmen. Ich bin absolut kein Souls Freund, aber hier kam ich gut klar. Wenn man erst mal das Blocken und Gegner studieren verinnerlicht hat, kann einen imo kaum ein Gegner auf den Boden werfen. Bin eigentlich nur am Anfang öfter mal gestorben. Hab zwischendurch mal auf easy gestellt, bin aber doch wieder auf normal gewechselt.
Die Story empfand ich im Gegensatz zu dir eben nicht als Gut gegen Böse. Es ist imo eher eine Selbstfindungsreise bei der die Hintergrundstory nur Mittel zum Zweck ist.
Hängengeblieben bin ich nie, da ist AC deutlich schlimmer! :D
Und die Rutschabschnitte können nerven. Aber sind denoch ohne großen Aufwand schaffbar. Just my 2 Cents. ;)
@Wuslon: Ich verstehe deine Beurteilung von Clouds Darstellung nicht so ganz. Cloud war auch im Original ein ziemlich rüpelhafter Idiot. Hier wird es halt nur noch besser gezeigt. Ansonsten bin ich als Fanboy des Originals auch von der Neuauflage hin und weg. Aber ich hab auch kein Problem mit dem von dir beschriebenen Kaugummispielen. :D

euph 29 Meinungsführer - P - 114813 - 16. Januar 2022 - 17:09 #

Ich sehe Fällen Order wie du. War mein Weihnachtsurlaubsspiel. So oft gestorben bin ich nicht und hängengeblieben bin ich nur hier und da. Ansonsten schön ausgewogen mit Kampf, Rätsel und Sprungabschnitten. Ich hatte wenig erwartet und würde positiv überrascht.

Wuslon 19 Megatalent - - 15787 - 16. Januar 2022 - 18:52 #

Stimmt, Cloud startet auch im Original als Söldner, was er auch entsprechend kommentiert. Das "verwächst" sich aber relativ schnell, da die Geschichte nach ein paar Stunden größer wird, man aus der Stadt rauskommt, die Aufgaben größer werden - ab dann ist mir das nicht mehr aufgefallen.

Im Remake hat man 40h+ Zeit, Cloud in der Sölnderrolle aufgehen zu lassen - was bei mir eben gar nicht gut ankam. Etliche Male lässt er Sprüche los wie "Ich will nur das Geld, dann bin ich weg" - bleibt aber trotzdem). An einer Stelle in einer Nebenquestsagt er zu einem Waisenkind (? - kann mich nicht mehr genau erinnern) etwas Ähnliches - völlig gefühllos und unempatisch. Komplett fehl am Platz. Vor allem, wenn man betrachtet, dass der ach so geldgeile Söldner dann doch bei der Truppe bleibt und mit ihnen kämpft (warum denn?) und den Bewohnern der Slums dauernd hilft (warum denn?). Das passt nicht und ist mir sehr negativ aufgefallen, im Vergleich macht das Original das viel besser.

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 41662 - 16. Januar 2022 - 19:15 #

„Vor allem, wenn man betrachtet, dass der ach so geldgeile Söldner dann doch bei der Truppe bleibt und mit ihnen kämpft (warum denn?) und den Bewohnern der Slums dauernd hilft (warum denn?).“

Weil er eben doch mehr ist als nur geldgeil. Im Original wird dies auch schon herausgearbeitet, allerdings erst ziemlich spät. Im Remake macht Cloud diese Metamorphose schon in Midgar durch, was insgesamt logischer ist, weil es sonst eben nicht gut erklärbar wäre, warum er dennoch bleibt.
Und ich finde schon, dass das alles nachvollziehbar blieb im Remake :)

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 88808 - 16. Januar 2022 - 19:16 #

Ich persönlich finde es gerade gut wie Cloud dargestellt wird. Im Original konnte man das aufgrund der Beschränkungen nicht so rausstellen, es blitzt aber in den Texten immer mal wieder durch.
Warum er bleibt? Als Kenner der Vorlage solltest du es wissen. Wegen seiner Vergangenheit mit Tifa, weil er sich ihr gegenüber zwar abweisend verhält, aber trotzdem zu ihr hingezogen fühlt. Zudem hat er ja seine Erinnerungen komplett geschrottet, wenn du mal zurückdenkst.
Ich denke mal dass in Teil 2 hier sich eine Änderung abzeichnen wird.
Und wenn Cloud sagt dass er nur das Geld will, na ja, in den meisten Fällen wird er ja wirklich bezahlt! ;)

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 41662 - 16. Januar 2022 - 19:18 #

Danke, das „Warum“ hast Du nochmal konkreter und sehr treffend beschrieben im Vergleich zu mir :)

Wuslon 19 Megatalent - - 15787 - 16. Januar 2022 - 21:03 #

Für mich kam das einfach nicht zusammen, auch wenn man die Geschichte des Originals kennt (zur Story sage ich aus Spoilergründen mal nicht mehr). Mich hat keiner der Charaktere überzeugt, da konnte ich mit der Charakterzeichnung im Original deutlich mehr anfangen.

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 41662 - 16. Januar 2022 - 21:26 #

Sollte jetzt auch keine Belehrung oder so sein meinerseits :)

Wuslon 19 Megatalent - - 15787 - 16. Januar 2022 - 21:50 #

Ach Quatsch, auch gar nicht so verstanden. Wie Hendrik schreibt - sieht halt jeder anders. Meine Meinung ist ja auch nicht "Kanon", das Spiel hat ja allgemein gute Noten bekommen. Ich ess trotzdem lieber Hubba Bubba ;-)

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 88808 - 16. Januar 2022 - 21:38 #

Na ja, das sieht halt jeder anders. :)

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 41662 - 16. Januar 2022 - 19:10 #

Gut möglich, dass es auch an meinen begrenzten Fähigkeiten lag, dass mir das Kampfsystem so sauer aufstieß. Ich erinnere mich noch sehr gut an meine ersten Spielstunden auf dem ersten Planeten. Dort hatte ich - erkundungsfreudig wie ich bin - direkt eines der stärkeren Monster entdeckt und mich natürlich mit ihm angelegt. Aber Gott, was habe ich da geflucht über die in meinem Beitrag beschriebenen Punkte! Ständig haute mich das Vieh um, was so schon ordentlich Hitpoints raubte. Aber noch bevor ich selbst wieder handlungsfähig war, kamen gerne mal zwei weitere Attacken und ich war bereits fast tot.
Wäre ich im Spiel mit Blocken / Parieren besser zurecht gekommen, wäre mir das sicher nicht so krass aufgefallen. Aber dafür wurden mir die Attacken des Gegners zu spät angezeigt bzw. ich hing eigentlich immer in meinen eigenen Angriffsanimationen fest, sodass ich einfach nicht rechtzeitig blocken konnte. Und später kamen dann auch etliche weitere, auch Standardgegner, hinzu, bei denen ich dann froh war, auf den niedrigsten Schwierigkeitsgrad gewechselt zu sein.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 88808 - 16. Januar 2022 - 19:18 #

War bestimmt der Oggdo. Kleiner Tipp, legendäre Bestie. Ich denk mal das sagt alles oder? :D

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 41662 - 16. Januar 2022 - 19:20 #

Hab doch geschrieben, „eines der stärkeren Monster“ :D
Und wie gesagt, auch die Standardgegner hätten mich später zur Weißglut gebracht, der Oggdo war da bloß ein Vorgeschmack :)

Shake_s_beer 17 Shapeshifter - - 6261 - 16. Januar 2022 - 19:58 #

Den konnte man eigentlich gut blocken meine ich. Oder ihm schonmal mit ner Machtfähigkeit die nervige Zunge rauszerren und abhacken :).

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 68660 - 16. Januar 2022 - 20:00 #

Am Oggdo hab ich mir auch die Zähne ausgebissen, weil ich zu stolz war, es später zu versuchen, ich wollte ihn direkt dann besiegen, als ich ihn entdeckt hab. :D Habs dann letztendlich auch geschafft. :)

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 41662 - 16. Januar 2022 - 21:27 #

Letztendlich hatte ich das Vieh auch direkt zu diesem Zeitpunkt besiegt :)

v3to 17 Shapeshifter - P - 7325 - 16. Januar 2022 - 16:47 #

So richtig große Enttäuschungen hatte ich dieses Jahr nicht.

The Ascent kommt dem schon recht nahe. Wobei ich das Spiel ohne Erwartung angegangen bin, es sich im ersten Moment als richtig cooler Twinstick-Shooter darstellt und dann beim Leveldesign und Balancing gewaltig schlampt. Es erinnert mich sehr an Tower 57, dass ebenfalls toll aussah (da war es nur Pixelgrafik und nicht solch High-End-Chic wie bei The Ascent), sich gut anfühlt und dann durch extrem willkürliche Schwierigkeitssprünge mit viel Leerlauf dazwischen bestimmt war. Arcade-Action will gelernt sein.

The Medium war so ein weder-Fisch-noch-Fleisch-Ding, dass mich irgendwo in der Mitte verloren hat. Soweit nicht schlecht, aber auch nicht wirklich gut. Die an sich richtig coole Splitscreen-Ansicht - an sich ein Kernelement des Spiels - empfand ich die meiste Zeit als Gimmick.

Faerwynn 19 Megatalent - P - 16115 - 16. Januar 2022 - 16:48 #

Puh, wenn ich das so lese, dann bin ich sehr froh, dass ich eher "easy to please" bin. Mit einigen der genannten Spiele hatte ich sehr viel Freude. Vermutlich hat es viel mit der Haltung zu tun, mit der man an ein Spiel rangeht.

advfreak 20 Gold-Gamer - - 20954 - 16. Januar 2022 - 17:10 #

Man darf natürlich nie vergessen das die Kategorie ja "Enttäuschung" und nicht "Der Flop des Jahres" heißt. Deshalb kann auch ein an sich gutes Spiel jemanden enttäuschen. ;)

Faerwynn 19 Megatalent - P - 16115 - 17. Januar 2022 - 10:34 #

Das stimmt, mir tun die Leute trotzdem leid, die an so vielen guten Spielen keine Freude haben. :)

Sh4p3r 16 Übertalent - P - 4834 - 16. Januar 2022 - 18:56 #

Firewatch war für mich auch Null-Spaß-Bringer. Vom Turm zum Ereignis laufen, gucken, (über Alternativrouten) wieder zum Turm zurückfinden. Wetterwechsel. Abbruch!

Jedi Fallen Order: Prolog sehr stimmig und gedacht ein schöner Auftakt. Danach landete man auf so einem Hub der als Basis sollte!? Ersten Planeten angewählt und irgendwie wollte sich kein Star Wars-Feeling einstellen. Da gab es auch eine der bekloppten Rutschstellen, die man in einer Kurve genau abpassen musste. Verschlossenen Türen für die man noch einen Schlüssel oder dergleichen hatte. Würde bedeuten, bei dem Planeten nochmal antanzen. Och nee. Dann lag der Checkpoint (oder irgendwo einen übersehen) so weit zurück das ich einfach keine Lust mehr hatte de Abschnitte bis zur Stelle vom Vorabend nochmal zu spielen. Abbruch! War nicht mein erwartetes Star Wars-Spiel-Hoffnung.

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 71368 - 16. Januar 2022 - 20:11 #

Diese Rutschpassagen scheinen bei den Entwicklern zur Zeit beliebt zu sein GotG hat die auch andauernd. Sind nur nervig, wenn man springen muss und es zu spät sieht. Dann muss man wieder die lange Ladezeit ertragen, statt dass man, wie sonst bei Sprungpassagen, einfach zurückgesetzt wird.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 88808 - 16. Januar 2022 - 20:33 #

Bei JFO wird man doch direkt ohne Ladezeit zurückgesetzt?

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 71368 - 16. Januar 2022 - 21:04 #

Keine Ahnung, ich schrieb über GotG.

Vampiro 26 Spiele-Kenner - - 72981 - 17. Januar 2022 - 0:08 #

Ja, wird man.

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 41662 - 16. Januar 2022 - 19:16 #

Ich musste mir beim Lesen immer wieder klar machen, dass das hier die Enttäuschungsgalerie ist, denn manch ein Titel hat trotzdem mein Interesse geweckt :)

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 88808 - 16. Januar 2022 - 19:19 #

Hehe, geht mir auch so. :D

JensJuchzer 21 AAA-Gamer - P - 25572 - 16. Januar 2022 - 20:40 #

Schöne Galerie mit vielen überraschenden Spielen :)

Zu Firewatch, ja ich kann das zu teilen nachvollziehen, aber gerade die Story und die Kommunikation da drin sind für mich einfach nur fantastisch geschrieben, vielleicht kommt hier die freie Entscheidung ob man überhaupts kommuniziert zum tragen und driftet ins negative, falls man sich dagegen entscheidet.
Ebenso habe ich das Erkunden alles am Anfang gemacht und später war ich froh, dass ich nicht jeden weg erneut laufen musste oder bin, falls ich noch was erkunden wollte einfach beim nächsten mal zuerst dahin und dann zum nächsten Einsatzort. Von daher hat mich das gar nicht gestört.
Schlussendlich lebt das Spiel von der GEschichte und wenn die einen nicht packt, dann kann einen das Spiel auch nicht packen. Für mich war das ein Highlight der letzten Jahre.

SPrachschulLehrer 11 Forenversteher - P - 749 - 17. Januar 2022 - 0:25 #

Letzter Absatz +1

Pat Stone 17 Shapeshifter - - 7454 - 17. Januar 2022 - 2:24 #

Ähm, LRod Diablo 4? Leihst du mir deinen DeLorean? :D

LRod 19 Megatalent - P - 13302 - 17. Januar 2022 - 9:26 #

Ja, das ist etwas provokativ, ich hätte auch 2 als Überschrift nehmen können. Das war für sich ja auch schon eine dicke Enttäuschung. Aber da es mir zusammen mit den Gears of Diablo 4-Charakteren auch die Vorfreude auf den nächsten Teil ruiniert hat, habe ich den gewählt.

Ich lasse mich natürlich gerne positiv überraschen, aber meine Erwartungshaltung geht da mittlerweile gegen null :(

timeagent 19 Megatalent - - 16620 - 17. Januar 2022 - 9:42 #

Schöne Galerie... aber oh ha, sind da Namen dabei. Nicht schlecht.

Firewatch hatte mir recht gut gefallen, war auch mein erstes Walking-Adventure gewesen. Die Grafik empfand ich als sehr stimmig aber das ist ja Geschmackssache.

Ich hätte bei der Enttäusch nur Control nennen können. Ich habe da keinen Zugang zu gefunden. Es war mir zu schwer (wie oft bin ich an dem ersten "Ranger, Zweiter Klasse" gescheitert). Dann wusste ich oft nicht, was das Spiel von mir überhaupt will. Und mit diesem surrealen Konzept (ich gehe durch einen Rundgang und nach Vollendung hat sich am Startpunkt was verändert) kann man mich eh jagen.

Schade, denn die Story hätte mich schon interessiert und das Raytracing war echt hübsch.

crux 17 Shapeshifter - P - 7779 - 17. Januar 2022 - 10:13 #

Control habe ich vor kurzem angespielt und danach wieder liegengelassen. Sagen wir mal so: morgen in der Highlight-Galerie wird es Erwaehnung finden, aber nur als Gegenbeispiel.

Ich will nicht sagen, dass es schlecht ist, aber es hat mich bisher null vom Hocker gerissen. Ich bin schon durch Alan Wake vorgeschaedigt, mit den immergleichen Kaempfen gegen immergleiche Gegner. Und die Umgebungen finde ich jetzt nicht soo toll, da ist doch viel "Buerogebaeude halt" dabei. Wobei das Spiel durchaus eine realitaetsverzerrende Wirkung hat, wenn man sieht, wie RTX-3080-Besitzer Bilder von Betonwaenden posten, von denen sie total begeistert sind...

timeagent 19 Megatalent - - 16620 - 17. Januar 2022 - 11:40 #

Alan Wake hab ich zumindest durchgespielt, das war für mich irgendwie zugänglicher. Als Gegenbeispiel kann ich mir Control auch gut vorstellen.

Naja, die Betonwände sind nicht der Brüller, aber die Spiegelungen in den Glaswänden, wenn gegenüber ein beleuchtetes Büro ist. Das kommt so gut (und läuft auch unter Linux ohne Probleme).

Jürgen 26 Spiele-Kenner - P - 66676 - 17. Januar 2022 - 10:45 #

Ha! Nichts davon gespielt! Yes!
Edit: Bis auf Fallen Order. Das fand ich bisher eigentlich ganz gut.

euph 29 Meinungsführer - P - 114813 - 17. Januar 2022 - 14:09 #

Bei einigen in der Liste bin ich eigentlich froh, sie gespielt zu haben. Aber auch ich habe natürlich immer wieder Spiele, die mich persönlich enttäuscht haben, die grundsätzlich besser wegkommen.

CBR 21 AAA-Gamer - P - 25397 - 17. Januar 2022 - 13:55 #

@LRod: Mich würde ein für den Spielstart benötigter Admin-Account definitiv stören. Das ist ja back to the roots of evil ;-)
Kein Spiel würde ich so sehr mögen, als dass ich das mitmachen würde. Vermutlich würde es dann ohne zusätzliche Internetverbindung nicht laufen, oder?

LRod 19 Megatalent - P - 13302 - 17. Januar 2022 - 14:45 #

Nein, die parallel laufenden XBox-Gamepass- und EA Play-Launcher brauchen ja Internetzugriff :)

Schön, dass ich nicht der einzige bin. Das Spiel an sich ist ja alt, aber genau sowas gehört doch in einem Remasters korrigiert :/

CBR 21 AAA-Gamer - P - 25397 - 17. Januar 2022 - 15:44 #

Definitiv.

Mich erinnert das an Spiele, die nur mit GfWL liefen - selbst als es das nicht mehr gab. Das Spiel vor dem Spiel :-/

LRod 19 Megatalent - P - 13302 - 17. Januar 2022 - 18:00 #

GfWL, wo MS nach dem Abschalten die Daten nie gelöscht hat ;) Jedenfalls wurde ich fast 10 Jahre später beim Kauf des PC Gamepass plötzlich mit meinem alten Avatar+Freundesliste begrüßt..

CBR 21 AAA-Gamer - P - 25397 - 18. Januar 2022 - 15:35 #

Erinnert mich an neulich, als ich mich bei Origins registrieren wollte. Einen Account mit der Mailadresse gab es schon. Der hatte aber keine globale User-ID. Es ist mir schleierhaft, wo dieser Account herkam.

Gab es da was bei Dragon Age: Origins? Für die DLC musste man sich registrieren. Danach bekam ich im Spiel regelmäßig Fehlermeldungen, dass die Verbindung zum Server nicht möglich sei. Bei einem SP!

DRM ist schon lästig.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 88808 - 18. Januar 2022 - 17:45 #

Jep. Das wird es gewesen sein. Ging mir genauso, als ich 2014 einen Origin Acc erstellt habe. Davor war das einzige was ich bei EA registriert hatte DAO.

lordxeen 14 Komm-Experte - P - 2673 - 17. Januar 2022 - 20:14 #

Interessante Titel dabei.
Also tue auch ich meine Meinung kund:

1. Zelda Skyward Sword HD
War für mich der Anlass die Wii Fassung nach 5 Jahren Pause endlich durchzuspielen. Ich mochte es und habe auch bei der HD Fassung zugeschlagen und parallel 10h investiert.

2. Serious Sam 4
Kann ich so voll unterschreiben. Mich hat es auch gar nicht abholen können. Das schöne Spielgefühl der Vorgänger wollte sich einfach nicht einstellen und grafisch wirkte es extrem bieder.

TheRaffer 22 Motivator - - 33869 - 17. Januar 2022 - 20:42 #

Interessant wie unterschiedlich die Erfahrung mit Firewatch sein kann. Ich mag das Spiel und wurde definitiv nicht enttäuscht :)

Zu dem Rest der Spiele kann ich nichts sagen, da nicht gespielt.

conny127 12 Trollwächter - P - 1030 - 17. Januar 2022 - 22:33 #

Fallen Order fand ich klasse. Das habe ich nach dem Nextgen Update nochmal auf der Series X im Performance Mode mit 60fps durchgespielt, obwohl ich eigentlich nur mal schnell reinschauen wollte, was sich grafisch getan hat.
Das Kampfsystem fand ich prima und da einige hier geschrieben haben, dass Sekiro ein noch besseres Kampfsystem hat, werde ich in Elden Ring mal reinschauen.
Für mich war "Disco Elysium" die Enttäuschung des Jahres. 80% der Zeit nur ausschweifende Texte lesen ist nix für mich. Habs an vier Abenden mit insgesamt 10 Stunden Spielzeit gespielt, aber an jedem Abend musste ich mich zum Spielen weiterquälen. Dann hab ichs abgebrochen.
Den Dialog mit dem tätowierten Türsteher des Gewerkschaftsbosses fand ich furchtbar langweilig: der Dialog zog sich schon viel zu lange dahin und dann erzählt der Türsteher auch noch von seiner Rassentheorie und dekliniert jeden Menschentypen von Typ A bis F durch. Dabei wollte ich nur schnell zum Gewerkschaftsboss um in der Story voranzukommen.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 88808 - 18. Januar 2022 - 8:49 #

So ging es mir bei Torment. Ich lese ja gerne, aber das war mir too much.

euph 29 Meinungsführer - P - 114813 - 18. Januar 2022 - 9:04 #

Ich "hasse" Textboxen, daher fange ich solche Spiele erst gar nicht an.

Jürgen 26 Spiele-Kenner - P - 66676 - 18. Januar 2022 - 9:56 #

Disco Elysium habe ich nicht gespielt. Aber die "richtige" Textmenge ist bei so etwas auch echt schwer zu finden. Scheint mir nach deiner Beschreibung aber auch zu geschwätzig zu sein. Und das, obwohl ich gute Dialoge liebe.

rammmses 21 AAA-Gamer - P - 28121 - 18. Januar 2022 - 20:22 #

Ja bei Disco Elysium muss man wissen, worauf man sich einlässt. Ich finde es genial, aber wer keinen Bock auf endlose Textmassen hat, Finger weg.

RoT 20 Gold-Gamer - P - 20727 - 17. Januar 2022 - 23:58 #

schöner Text Wuslon :D

Wuslon 19 Megatalent - - 15787 - 18. Januar 2022 - 21:05 #

Danke :-)