Drapondur 30 Pro-Gamer - - 150550 - 2. Januar 2022 - 17:35 #

Viel Spaß beim Lesen, Kommentieren und Austauschen!
Vielen Dank an Ganon und Q-Bert für die Korrekturhinweise und ChrisL für die Idee und Konzeption!

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 212712 - 2. Januar 2022 - 17:52 #

Juhuu, die DU! :)

StefanH 22 Motivator - - 31481 - 2. Januar 2022 - 17:52 #

@Alain: Danke für den Einblick! Backbone hat mich in der Demo schon wegen der Steuerung nicht überzeugt und deine inhaltliche Kritik hat mich dann jetzt auch noch bestätigt, es doch nicht zu spielen.
@advfreak: Für mich war Zak McKracken das erste Lucasfilm Games Adventure, das ich je gespielt habe. Bis heute hat es einen ganz besonderen Platz in meinem Herzen reserviert. Mal sehen, ob und wann ich es auch nochmal durchspiele.
@Shake_s_beer: Blasphemous will ich eigentlich auch mal weiter spielen. Aber irgendwie habe ich zu viel anderen guten "Stoff" auf PC und Switch...

crux 17 Shapeshifter - P - 7526 - 2. Januar 2022 - 22:14 #

VICIOUS TABLOID REPORTER TURNS TWO-HEADED SQUIRREL INTO MONSTER

Den besonderen Platz im Herzen hat Zak bei mir auch. Hab's vor ein paar Jahren nochmal durchgespielt, war schoen.

@Wuslon: Hab mich sehr ueber den Beitrag zu CrossCode gefreut. Das Spiel kann man nicht genug empfehlen.

@MicBass: Muss wohl mein Beitrag gewesen sein, ueber den auf Opus Magnum gekommen bist. Aber wir hatten da wohl unterschiedliche Reaktionen; mir hat das normale Basteln viel Spass gemacht und Sigmar's Garden hatte ich inzwischen schon wieder vergessen.

MicBass 20 Gold-Gamer - P - 21900 - 2. Januar 2022 - 23:04 #

Ja, das kann sein. Ich fand das normale Basteln bis zu einem gewissen Punkt auch sehr spaßig, nur auf Sigmar‘s Garden bin ich dann komplett hängen geblieben.

Wuslon 19 Megatalent - - 15713 - 2. Januar 2022 - 23:28 #

Ja, find ich auch. Es ist echt schade, dass solche "kleinen" Spiele oft unter dem Radar bleiben. Spiele gerade den DLC und bin weiter begeistert.

CBR 21 AAA-Gamer - P - 25366 - 5. Januar 2022 - 17:20 #

Mit CrossCode hatte ich mich auch ausgiebigst beschäftigt und mich sogar mal zu einem DU-Beitrag hinreißen lassen. Hast Du den Endgegner schon bezwungen und wie viele Stunden hast Du denn hier auf dem Tacho?

Wuslon 19 Megatalent - - 15713 - 5. Januar 2022 - 21:50 #

Den hatte ich auch gelesen :-) Ich bin im letzten Dungeon des DLCs und habe knapp 70 Stunden gespielt. Es fehlen aber noch so einige Truhen. Und meine Ausrüstung ist deutlich unterlevelt ...

CBR 21 AAA-Gamer - P - 25366 - 6. Januar 2022 - 11:18 #

Ich stehe noch vor dem Bossgegner (ohne DLC)- gegen den anzutreten ich mich erstmal wieder motivieren muss - und habe etwa 100 Stunden auf dem Tacho. Da ich von dem Spiel so begeistert war, habe ich alle Gebiete erkundet, alle Händler gefunden, alle Quests gelöst, alle Truhen entdeckt, usw.

Eines Tages werde ich mich wieder reinfuchsen in die Elemente, ihre Skilltrees und einen neuen Anlauf wagen. Die Hälfte hatte ich mal geschafft und dann musste ich Pause machen. Hätte ich gewusst, dass es zur Hälfte einen Rücksetzpunkt gibt, hätte ich meinen Rechner nicht ausgeschaltet.

Wuslon 19 Megatalent - - 15713 - 6. Januar 2022 - 15:27 #

Der Boss dauert lang, aber ist nicht so anspruchsvoll wie einige andere - die Angriffsmuster lernt man recht schnell. Und der DLC führt die Geschichte schön weiter, lohnt sich auf jeden Fall.

Ich werde auch noch mehr erkunden, einige Truhen, die ich bisher einfach nicht erreichen konnte, haben schon meinen Ergeiz geweckt. Aber die Skills lasse ich einfach, wie sie sind - hat ja zum Durchspielen gereicht :-)

Shake_s_beer 15 Kenner - - 3587 - 3. Januar 2022 - 9:32 #

Mich hat Blasphemous auch hauptsächlich über die Kämpfe und die Neugier, was da noch so kommt, bis zum Ende getrieben. Die Story war's definitiv nicht, denn die fand ich Soulstypisch kryptisch und unverständlich :D Die motiviert einen dann such sicher nicht zum weiterspielen, wenn man einmal raus ist.

CBR 21 AAA-Gamer - P - 25366 - 5. Januar 2022 - 17:21 #

Die Motivationsspirale bei Blasphemous fand ich super. Man muss sich alles wirklich erarbeiten und ausprobieren, was dazu gut ist.

Shake_s_beer 15 Kenner - - 3587 - 5. Januar 2022 - 19:07 #

Ja, ich hatte insgesamt auch viel Spaß damit. Ein paar kleine Kritikpunkte habe ich aber auch, die ich im DU-Beitrag aus Platzgründen teils gar nicht aufgeführt habe. Die Lösung mancher Quests, was man wo hin bringen muss, um dieses oder jenes zu erhalten fand ich teils ziemlich beliebig. Das war mir dann fast schon zu viel ausprobieren. Auch hab ich die Designentscheidung, die Ausrüstungplätze für Fähigkeiten auf drei zu begrenzen, nicht verstanden. Das Wechseln war eigentlich nur lästig. Und natürlich die Story, mit der ich nicht so recht was anfangen konnte. Das war aber alles nichts, was mir den Spielspaß nachhaltig vermiest hätte. :)

CBR 21 AAA-Gamer - P - 25366 - 6. Januar 2022 - 11:23 #

Die Story war echt geschenkt. Irgendwann habe ich einfach das pseudoreligiöse Vokabular weggefiltert und mich auf den spielrelevanten Inhalt der einzelnen Aussagen beschränkt. Dann ging es ;-)

Bei den Ausrüstungsgegenständen war das Wechseln zwar lästig, aber es gab keine Situation, in der ich mehr als drei gebraucht hätte. Einige Eigenschaften wie die Giftresistenz oder Reduktion von Fallschaden hätte man permanent einbauen und dafür gerne einen Ausrüstungsplatz weniger spendieren können. Dann wäre es insgesamt fluffiger gewesen.

Shake_s_beer 15 Kenner - - 3587 - 6. Januar 2022 - 12:38 #

So bin ich mit der Story irgendwann auch mehr oder weniger verfahren. Fand's aber etwas schade, da es mich am Anfang neugierig gemacht hatte.

Und klar, mehr als drei Ausrüstungsgegenstände hat man nie gleichzeitig gebraucht. Aber wie Du schon sagst, vieles waren passive Fähigkeiten, die hätten ruhig permanent sein können nach Erhalt. So bin ich dann halt häufiger mal in den Abgrund gesprungen, im Glauben, ich hätte die Fähigkeit gegen Fallschaden ausgerüstet, was sich dann aber als falsch herausgestellt hat und mein Ableben besiegelte :D Das hätte man einfach komfortabler gestalten können. :)

Vampiro 26 Spiele-Kenner - - 70081 - 2. Januar 2022 - 18:33 #

Sehr geiler Einblick, timeagent. Wenn ich mit Checks durch bin, hebe ich auch wieder ab.

Lefty 14 Komm-Experte - 2083 - 2. Januar 2022 - 18:40 #

Use Golfclub with two-headed squirrel

oups, i killed it.

*ggg*

Alain 21 AAA-Gamer - P - 25653 - 2. Januar 2022 - 19:49 #

@advfreak
Als jemand, der Zak damals zuerst auf dem PC gespielt hat, muss ich sagen... Wer hält denn freiwillig die C64er Grafik aus?

@deepstar: ich wusste gar nicht dass es eine Fan Umsetzung /Engine von Lemmings gibt.

Schöne Sammlung mal wieder! Danke an alle Mitmacher.

advfreak 20 Gold-Gamer - - 20683 - 2. Januar 2022 - 20:21 #

Für die Nostalgie muss einfach die C64er Version her. ;)

Die anderen sind zwar alle schöner, aber vom Feeling und den Vibes kommt nur diese Version für Nostalgiker in Frage. Wenn du mal mitte 40ig bist wirst du verstehen was ich damit meine. :D

Alain 21 AAA-Gamer - P - 25653 - 2. Januar 2022 - 21:54 #

Ich bin ziemlich genau in der Mitte zwischen 40 und Mitte 40...

Aber der vc20, c128 und plus4 waren bei mir wirklich nur sehr kurze Zeit in meinem Leben...

Ich würde trotzdem immer zur besten Version greifen. Und teilweise definiert sich das - gerade bei adventures - sehr über Graphik.

JensJuchzer 21 AAA-Gamer - P - 25448 - 2. Januar 2022 - 20:22 #

Ich hätte jetzt auch eher die PC Verison als die C64 FAssung gespielt. Letztere hab ich mal durchgespielt, aber ich weiss nichts mehr von. Bei mir hegt auch schon lange der Plan, das Spiel mal wieder anzugehen. Diesesmal aber afu dem PC mit etwas bessere Grafik. Mal sehen ob ich es irgedwann mal schaffe :)

advfreak 20 Gold-Gamer - - 20683 - 2. Januar 2022 - 20:55 #

Ich glaube die schönste Version ist die FM Towns. Da hat Zak aber so eine komische gefärbte Dauerwelle auf dem Kopf. %)

Ahja und danke für den Tipp vom Dino Game, das hab ich mal vor Jahren auf der PSVR angefangen und nie mehr weiter gespielt. Das war ja einer der VR Starttitel... Ubi Soft hat ja seine VR Pläne wohl wieder begraben in der Zwischenzeit. :(

DIESE FRISUR:

https://youtu.be/BH4MzyKwaxU?t=566

AAAAAARGH!!!!!

JensJuchzer 21 AAA-Gamer - P - 25448 - 2. Januar 2022 - 23:00 #

Mein Eindruck hat sich nach 2 weiteren Stunden nochmals verbessert. Bin zwar an einer Stelle ewig gehangen und jetzt schon wieder, aber die Dinosaurier und restlichen Tiere sind schon genial animiert und der ein oder andere Level auch. Vor allem der Jungle Level hat es mir angetan, da hat man auch richtig "höhenangst" zu spüren bekommen und auch grafisch war das Top. D
Also mit bessere Grafikkarte (habe nur ne 570) geht da sicher noch mehr. Aber eher bzgl. mehr Schärfe und weniger Pop In Effekte.
Alles in allem hat sich dann auch das MIttendrinGefühl besser eingestellt, vor allem wenn man durch Enge Schluchten durch ist oder mitten durch riesige Pflanzen. Ich fand den Titel schon echt gut gemacht und für 5 Euro ist er das allemal wert :)

JensJuchzer 21 AAA-Gamer - P - 25448 - 3. Januar 2022 - 21:17 #

Bin jetzt durch und fand den Schluss wirklich super gemacht. Also das Spiel steigert sich von Minute zu Minute und hat seinen HÖhepunkt am Schluss. Leider bin ich wieder etliche Mal im dunkeln getappt, weil ich HIGS nicht zugehört habe und lieber die Faune gescannt habe... Das sollte man sich schenken :(

Selbst jetzt habe ich noch Bock das Spiel weiterzuspielen um alle Aufgaben abzuschliessen. Irgendwie macht es Spass. Ich glaube dass da einige Features noch reingepatcht wurden, denn dort gibt es nun Dinge die ggf. in Tests bemängelt wurden (wobei das auch seine Berechtigung haben könnte, da es erst später geht).

Die Musik ist übrigens auch super, vor allem im Abspann und hat mich zeitweilig and The Dig erinnert :) Die Atmosphäre in dem Spiel war einfach so genial und ein bisschen hat auch Robinson das in Ansätzen :)

Deepstar 16 Übertalent - 4259 - 2. Januar 2022 - 22:15 #

Also speziell NeoLemmix kann ich schon empfehlen. Da gibt es wirklich grandiose Levels. Teilweise auch recht Bockschwer.

Aber bei NeoLemmix geht es hauptsächlich nur noch um die Lösung von Rätsel. Also meistens Level ohne Zeitdruck. Dazu halt diverse Hilfsmittel wie die Möglichkeit jeden Frame vor- und wieder zurück zu spulen.

Weiß tatsächlich gar nicht wie das bei SuperLemmini ist, beim "Vorgänger" Lemmini ging es da tatsächlich noch mehr um den klassischen Echtzeitaspekt. Habe mit SuperLemmini gar nicht so viel zu tun, weil die meisten Pakete eher auf Basis von NeoLemmix erscheinen.

Admiral Anger Freier Redakteur - P - 78274 - 2. Januar 2022 - 19:45 #

Forza Horizon 5 ist wahrscheinlich der belangloseste Titel, den ich im letzten Jahr gespielt habe. Handwerklich sicher gut gemacht, aber in meinen Augen einfach wahnsinnig langweilig.

rammmses 21 AAA-Gamer - P - 27538 - 2. Januar 2022 - 19:54 #

Ja es ist extremes "more of the same", hat mich auch sehr schnell angeödet. Im Vorgänger hatten sie immerhin das Jahreszeiten Gimmick, aber hier ist echt gar nichts Neues drin und selbst die Autos sind (gefühlt?) die gleichen. Ja, es ist top gemacht, aber selten sowas ideenloses gesehen, echt enttäuschend.

LRod 18 Doppel-Voter - P - 12739 - 3. Januar 2022 - 8:04 #

Ja, absolute Zustimmung. Q-Bert hat es perfekt auf den Punkt gebracht. Habe kurz reingeschaut, aber es reizt mich irgendwie gar nicht.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 87668 - 3. Januar 2022 - 10:23 #

Langweilig? Mit Sicherheit nicht. Zu leicht? Man kann es sich so schwer machen wie man will.

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 67504 - 3. Januar 2022 - 14:27 #

Problem ist wohl, dass Forza einem mit allem so zuballert, ohne dass man groß was dafür leisten muss, so dass man da schon eigenen Ehrgeiz und auch einfach Freude am Fahren und Ausprobieren der vielen Autos haben muss, um lange damit Spaß haben zu können. Hab ich glücklicherweise. :)

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 87668 - 3. Januar 2022 - 15:43 #

Ich auch. Vor allem zwingt dich ja auch keiner Rückspulen etc aktiv zu haben. Eigene Ziele setzen, oder halt die Badges machen kann auch sehr motivierend sein.

rammmses 21 AAA-Gamer - P - 27538 - 3. Januar 2022 - 18:27 #

Ja genau, diese endlose Belohnung für nichts ist sehr demotivierend. Wenn man es schwerer macht, gibt es auch nur relativ wenige Boni, die man auch nicht braucht. An sich kann man auch mit allen Fahrhilfen letzter werden und überall gegen fahren und wird trotzdem mit Autos und Losen überschüttet oder halt alle 10 Meter zurückspulen, egal, man hat da wenig Motivation, wenn es dem Spiel egal ist, ob man was kann oder nicht.

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 67504 - 3. Januar 2022 - 18:39 #

Da wäre dann für dich vielleicht die wöchentliche Playlist interessant. Da gibt es strengere Vorgaben, was Schwierigkeitsgrad, Auto, Leistungsindex etc. betrifft und du bekommst teils Belohnungen, die du nicht anders bekommst. Und du kannst dich nicht wie der letzte Depp anstellen und gewinnst trotzdem alles. Da gibts übrigens wieder genügend Spieler, die kritisieren, dass die Vorgaben zu streng und alles zu schwer sei. Wie mans macht, man machts falsch. :D

Naja, aber ist vielleicht allgemein ein Problem der heutigen Zeit. Irgendwie braucht man immer ne Karotte vor der Nase, an die man aber nicht zu leicht kommen darf. Ein Spiel dieser Art einfach nur des Spaßes wegen spielen macht man kaum noch. Aber wie gesagt, bei Forza mach ich das. Ich probier gerne die ganzen Autos aus, tune sie, möchte damit auf den hohen Schwierigkeitsgraden gewinnen, messe mich im Rivalen-Modus etc. Klar, ich bekomm meist nix dafür, was ich wirklich brauche. Aber ich hab Spaß dabei. Und bei Forza reicht mir das irgendwie. :)

rammmses 21 AAA-Gamer - P - 27538 - 3. Januar 2022 - 18:51 #

Ja, vielleicht ist es ganz schlau, einfach die ganzen Benachrichtigungen XP Anzeigen etc. abzustellen (wenn das geht) und nur auf das Fahren konzentrieren. Reicht ja eigentlich.

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 67504 - 3. Januar 2022 - 18:55 #

Ja, man kann eigentlich alle HUD-Anzeigen voneinander getrennt ein- und ausschalten.

BruderSamedi 18 Doppel-Voter - P - 10029 - 3. Januar 2022 - 18:59 #

Meine Beobachtung ist auch, dass man die Strecken nochmal ganz anders erlebt, wenn man die Ideallinie komplett ausschaltet und selbst auf die Kurven achten muss. Empfehle ich aber nicht für Street im MP, da ist es zu ärgerlich, eine Kurve zu verpassen.

rammmses 21 AAA-Gamer - P - 27538 - 3. Januar 2022 - 20:22 #

Ja na Fahrhilfen und Ideallinie habe ich sowieso immer aus, das geht gar nicht finde ich.

BruderSamedi 18 Doppel-Voter - P - 10029 - 3. Januar 2022 - 18:58 #

Dafür mag ich den Rivalen-Modus aka Zeitfahren:
Kollision -> Runde zählt nicht
Rücksetzen -> Runde zählt nicht
Und in der monatlichen Herausforderung haben sogar alle exakt dasselbe Auto.

Alternativ mal Multiplayer spielen, da kannst du zwar zurücksetzen, aber die Zeit läuft trotzdem weiter. Zudem hatte ich bei manchen Story-Missionen schon gut Probleme, da auf 3 Sterne zu kommen, trotz Rücksetzen.

Sisko 26 Spiele-Kenner - P - 65701 - 7. Januar 2022 - 5:00 #

Mir macht’s auch immer noch Spaß, auch wenn ich die Kritikpunkte “more of the same” und die mit Icons “zugemüllte” Karte nachvollziehen kann. Trotzdem für mich als Rundum-Arcaderennspiel-Paket die perfekte Abwechslung für zwischendurch.

Admiral Anger Freier Redakteur - P - 78274 - 3. Januar 2022 - 16:55 #

Jedem Tierchen sein Pläsierchen, mich hat es nicht bei der Stange gehalten.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 212712 - 3. Januar 2022 - 17:08 #

Ich habe auch sehr viel Spaß damit. Mehr sogar als mit FH4.

Alain 21 AAA-Gamer - P - 25653 - 2. Januar 2022 - 20:02 #

Überraschend PC lastig dieser Monat...

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 68796 - 2. Januar 2022 - 20:35 #

LRod, deine Eindrücke zu Guardians of the Galaxy decken sich fast komplett mit meinen. Bin noch nicht ganz durch, aber überlege schon, ob ich es einer der Jahresend-Galerien unterbringe oder in der Januar-DU.

Die Filme kann ich dir aber empfehlen. ;-)

advfreak 20 Gold-Gamer - - 20683 - 2. Januar 2022 - 20:54 #

Guardians wäre bei mir fast auch ein Jahresend-Galerie Kandidat geworden, ich hab mich dann aber anders entschieden. :)

Und ja, die Filme sind hervorragend und ich werde auch nicht müde es hier zum 100x zu erwähnen, es gäbe noch das interaktive Movie Adventure von Telltale für Konsolen und PC. Für Leute die nicht auf Kämpfe stehen einfach perfekt. :D

Alain 21 AAA-Gamer - P - 25653 - 2. Januar 2022 - 21:57 #

Oh.

Und ich dachte ich kenne alles von Telltale.

advfreak 20 Gold-Gamer - - 20683 - 2. Januar 2022 - 22:16 #

Schau unbedingt das dieses Game noch irgendwo auftreiben kannst, es ist super. :)

Alain 21 AAA-Gamer - P - 25653 - 4. Januar 2022 - 10:16 #

Du Teufel... Gerade gebraucht bestellt.

advfreak 20 Gold-Gamer - - 20683 - 5. Januar 2022 - 10:18 #

Du wirst es nicht bereuen und in 10 Jahren ist es bestimmt das zehnfache Wert. ;)

LRod 18 Doppel-Voter - P - 12739 - 3. Januar 2022 - 8:02 #

Ja, es ist kein schlechtes Spiel, aber die Anzahl der Nennungen bei der Topspielen der Redaktion haben mich dann doch überrascht. Das beweist, was für ein schwaches Jahr 2021 war...

Die Filme habe ich fest eingeplant ;)

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 68796 - 4. Januar 2022 - 9:23 #

Ja, mich haben schon die teils sehr hohen Wertungen überrascht, nachdem ich selbst eine Weile gespielt habe. Schlecht ist es ja nicht. Aber in meine Highlight-Galerie kommt es nicht, eher in eine der anderen. ;-)

Wir scheinen auch sonst öfter auf einer Wellenlinie zu liegen. Ich habe kürzlichmit Ring Fit Adventure angefangen und bin über denS tecbrief auf deinen früheren DU-Beitrag dazu gestoßen (diese Verlinkungen sind schon praktsich). Da kann ich bisher auch nur zustimmen. Werde das in einem der nächsten Monate wohl auch noch mal suführlicher würdigen. :-)

LRod 18 Doppel-Voter - P - 12739 - 6. Januar 2022 - 18:17 #

Hast Recht, ich habe dich vorhin mal bei Steam angeschrieben ;)

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 68796 - 6. Januar 2022 - 20:01 #

Und angenommen. :-)

Sisko 26 Spiele-Kenner - P - 65701 - 7. Januar 2022 - 6:00 #

Guardians hat mich positiv überrascht, v.a. bei der Story und durch den Humor in den gegenseitigen Neckereien. Nur die Kämpfe fand ich bis zum Schluss zu chaotisch.

funrox 15 Kenner - P - 3345 - 2. Januar 2022 - 23:24 #

Wieder eine tolle Galerie. Danke an alle Teilnehmer (was mich daran erinnert, auch wieder etwas beizusteuern).

@crux: Wie sich die Eindrücke unterscheiden können. Ich war von Ori total begeistert, auch wenn ich die Fluchtpassagen oft wiederholen musste. Vielleicht habe ich dem Spiel ob seiner tollen Präsentation aber einfach auch etwas mehr verziehen.

Der Marian 21 AAA-Gamer - - 27256 - 3. Januar 2022 - 0:09 #

Tolle DU-Galerie, gute Texte, wie gewohnt. Gibt mir Inspiration, das ein oder andere auch mal anzuspielen - oder liebr nicht. ;)

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 67504 - 3. Januar 2022 - 2:16 #

Die Kritik an der Steuerung der beiden Ori-Spiele kann ich nicht nachvollziehen. Für mich hat sich die nicht schwammig, sondern sehr präzise und direkt angefühlt. Und find es immer erstaunlich, dass so viele die Fluchtpassagen so schlimm finden, selten wird über Ori geredet, ohne dass die Fluchtpassagen erwähnt werden. :D Mich haben die nie frustriert, dank der präzisen Steuerung bin ich immer gut durchgekommen. :P

crux 17 Shapeshifter - P - 7526 - 3. Januar 2022 - 10:19 #

Das letzte Mal, als ich Blind Forest noch mal versuchen wollte, stand ich an irgendeiner vermutlich relativ einfachen Aufgabe - es kamen irgendwelche Geschosse, und ich musste drueberspringen. Das Problem war, ich habe versucht zu springen, nachdem Ori visuell schon wieder am Boden war - aber es war meistens zu frueh, und es kam kein Sprung, sondern ein Tod. Habe ich ein paar Minuten lang probiert und dann das Spiel wieder weggelegt. Wie gesagt, in Hollow Knight habe ich solche Probleme nicht, das ist ein Spiel, wo ich die Steuerung als gelungen empfinde.

Das Hauptproblem in Will of the Wisps war die letzte Fluchtpassage. Da gibt's eine Bewegungsfaehigkeit wo man meiner Meinung nach ueberhaupt nicht genau kontrollieren kann, in welche Richtung es geht. Und sie auszuloesen war auch nicht zuverlaessig, ich hatte tausend Tode wo der blaue Marker schon da war, ich auf die richtige Taste gedrueckt habe, und nichts passiert ist. Das war extrem frustrierend.

Ich hatte auch immer den Eindruck, dass die Distanzen zu bestimmten Elementen, an denen man Bewegungen ausloesen kann, irgendwie variabel ist. Manchmal funktioniert es ueber einen halben Bildschirm, manchmal bin ich direkt daneben, druecke meine Taste, und nichts passiert.

Vielleicht ist die Steuerung auch prinzipiell praezise, aber aus irgendeinem Grund nimmt es manchmal Eingaben nicht an. Das wuerde sich mit meinen Eindruecken decken und kann auch ein Problem sein, das nicht ueberall auftritt.

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 67504 - 3. Januar 2022 - 14:32 #

Das ist echt komisch, ich kann deine Eindrücke nämlich überhaupt nicht bestätigen. Und welche Bewegungsfähigkeit meinst du genau? Zu Hollow Knight hab ich jedoch keinen Vergleich, das will ich aber auch noch irgendwann spielen.

crux 17 Shapeshifter - P - 7526 - 3. Januar 2022 - 14:44 #

Wollte es nicht spoilern, aber ich meine das Tunneln im Sand. Das finde ich in engen Bereichen fast unkontrollierbar, und es war auch an einigen Stellen in dieser letzten Flucht das Hauptproblem, dass es einfach nicht ausgeloest hat, auch wenn die Markierung bereits klar sichtbar war. Und man hat dabei halt auch nicht die Zeit, zu experimentieren, woran liegt das jetzt.

Aber auch mit den Laternen hatte ich bei dieser Sequenz mehrfach Probleme. Bin dicht an einer vorbeigeflogen, habe heftig auf die entsprechende Taste gedrueckt, nichts ist passiert und ich bin einfach abgestuerzt.

crux 17 Shapeshifter - P - 7526 - 3. Januar 2022 - 16:39 #

Die andere Frage waere, ob du mit Controller gespielt hast - bei mir war's Maus und Tastatur.

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 67504 - 3. Januar 2022 - 16:45 #

Ich hab auch mit Maus und Tastatur gespielt. Bei dem Graben im Sand würde ich dir sogar zustimmen, das hat sich nicht so präzise wie der Rest angefühlt.

JensJuchzer 21 AAA-Gamer - P - 25448 - 3. Januar 2022 - 21:13 #

Hm ich hab mich im ersten Teil mit der Tastatur rumgeschlagen und dort alle Finger verknotet, je mehr fähigkeiten es gab. DAS fand ich schon suboptimal. Konnte man da denn auch schon mit der Maus spielen? Dann muss ich das bei Teil zwei, sofern mal DRM frei, auch versuchen.
Alternativ habe ich jetzt auch ein GAmepad, benutze das aber nur für VR.

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 67504 - 3. Januar 2022 - 22:34 #

Man kann auch schon im ersten Ori die Maus benutzen.

Bruno Lawrie 20 Gold-Gamer - - 24000 - 4. Januar 2022 - 9:11 #

Maus? Was steuert man denn mit der Maus?

Kenne das bei Plattformern nur mit der Tastatur alleine. Aber Platformer mit Tastatur dürfte in etwa wie 1st-Person-Shooter mit Controller sein. Durchaus machbar, aber alles andere als ideal.

Noodles 26 Spiele-Kenner - P - 67504 - 4. Januar 2022 - 14:59 #

Also ich fand die Ori-Steuerung mit Maus und Tastatur ideal. :P Musste nicht einmal was umbelegen. Mit den Maustasten steuert man die Fähgikeiten und Angriffe und mit der Maus selber zum Beispiel die Richtung des Dashes, funktioniert tadellos, ob du es glaubst oder nicht. :P

Bruno Lawrie 20 Gold-Gamer - - 24000 - 5. Januar 2022 - 9:40 #

Ich hab Ori zwar am PC, aber nie mit Maus und Tastatur gespielt, von daher kann ich es nicht beurteilen. Wenn die Maus verwendet wird, kann ich mir schon gut vorstellen, dass es deutlich besser ist, weil die Mausbuttons auch wenig Fingerbewegung brauchen, genau wie ein Joypad.

Alles Platformer, die ich vorher am PC gespielt habe, haben nur die Tastatur verwendet und das ist im Vergleich zum Joypad um Welten schlechter.

Hab im Urlaub auch mal ein paar C64-Klassiker wie Giana Sisters, Turrican und Fred's Back auch mal mit Joypad gespielt, wo Space und Joystick oben (für Springen) auf Buttons gelegt wurden. Auch das ist viel besser als damals mit Joystick. Joypad ist schon ziemlich perfekt für Platformer.

Bruno Lawrie 20 Gold-Gamer - - 24000 - 3. Januar 2022 - 10:22 #

Ori hat meiner Meinung nach eine der präzisesten und direktesten Steuerungen der Spielewelt. Wenn man die schwammig findet, liegt das Problem wohl eher an einem Fernseher mit viel Lag. War über Weihnachten bei meinen Eltern und hatte die Switch dabei; deren Fernseher hat keinen Gamemode und selbst wenn man alles an Postprocessing abschaltet ist da noch ein spürbares Lag. Jeder Plattformer fühlt sich schlecht darauf an.

Die erste Fluchtpassage fand ich aber auch ohne Lag zum Kotzen. Das ist ein einziges Trial & Error mit Auswendiglernen. Wenn man die schnell schafft, hatte man einfach viel Glück und hatte die Figur schon an guten Positionen. Die späteren Fluchtpassagen sind zum Glück weniger ätzend, aber haben die gleichen Nachteile.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 87668 - 3. Januar 2022 - 10:26 #

Ihr erinnert mich dran Will of the Wisps mal anzugehen. Die Kritik der Steuerung bei Teil 1 kann ich auch nicht nachvollziehen. Eher schon wo zum Teufel Ori jetzt schon wieder im Effektgewitter steckt.

Bruno Lawrie 20 Gold-Gamer - - 24000 - 3. Januar 2022 - 10:46 #

Will of the Wisps ist leider ein Rückschritt, finde ich. Ist zwar auch ein tolles Spiel, aber im Gegensatz zum Vorgänger war mir da nicht immer klar, was ich jetzt machen muss und wo ich gerade hin muss. Sehr viel verwirrender und man verschwendet dadurch einiges an Zeit für nichts.

Teil 1 hab ich am Stück durchgespielt (im Sinne von ich hab kein anderes Spiel dazwischen gespielt), während ich Teil 2 irgendwann in der Mitte bis heute nicht mehr weitergespielt hatte.

Muss es aber mal wieder angehen, das Spiel ist schon sehr gut, aber der Flow, der einen durchgehend motiviert, fehlt einfach.

Shake_s_beer 15 Kenner - - 3587 - 3. Januar 2022 - 9:29 #

Wieder eine schöne Galerie, danke an alle Beteiligten!

@Zille: Der fehlende Speicherpunkt/ Checkpoint im Einstieg von Nier Automata hatte mich auch ziemlich überrascht und fast davon abgehalten, dem Spiel eine Chance zu geben. Ansonsten würde ich Dir beipflichten, ein tolles Spiel. Es ist tatsächlich etwas sperrig und ich war beim Spielen auch nach dem Einstieg noch eine ganze Weile unsicher, ob ich es gut finden soll, am Ende war ich aber doch recht angetan. Speziell die Geschichte, die Art und Struktur der Erzählung fand ich ebenso speziell wie besonders.

@crux: Interessant, dass deine Eindrücke zu Ori so von meinen abweichen. Ich habe die Steuerung in beiden Teilen eigentlich als recht präzise wahrgenommen und hatte keine großen Probleme damit. Auch die Fluchtpassagen fand ich im Großen und Ganzen gut machbar. Lediglich im ersten Ori-Spiel erinnere ich mich an eine Passage in einem Baum (?), die mich doch recht viele Versuche gekostet hatte.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 87668 - 3. Januar 2022 - 10:29 #

Die war echt fies.Vor allem im 1 Leben Modus. :)

Shake_s_beer 15 Kenner - - 3587 - 3. Januar 2022 - 15:28 #

Den Modus habe ich nie probiert. Fand es aber schon im normalen Modus knifflig, dem schnell steigenden Wasser zu entkommen :D

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 87668 - 3. Januar 2022 - 15:44 #

Der Modus war echt schwierig. Aber sehr befriedigend am Ende. :)

Zille 20 Gold-Gamer - - 24513 - 3. Januar 2022 - 15:36 #

Bei Nier hätte es ja wirklich nichts geschadet, neuen Spielern das ständige Ausweichen am Anfang nahezubringen und einen Speicherpunkt zu spendieren. Dieses aufgesetzte "Finde heraus wie du speichern kannst, hohoho" ist wirklich einfach übertrieben aufgesetzt und wichtigtuerisch. Es ist ein einfaches "du kannst nur in der Nähe von Automaten speichern" in Kombination mit "Ätsch, der erste Automat kommt nach dem ersten Endgegner". Hier ist m.M.n. die Gratwanderung zwischen "Genialität" und "schlechtem Design" anfangs klar in Richtung von letzterem nicht geglückt.

Der Rest ist aber wirklich interessant gemacht. Replicant ist jetzt auf alle Fälle auf meiner Liste für die nächsten Jahre.

Shake_s_beer 15 Kenner - - 3587 - 3. Januar 2022 - 15:57 #

Ach stimmt, vor dem Spielstart kam ja sogar diese Meldung "Finde mal schön selbst raus, wie man speichert." Das hatte ich schon wieder verdrängt.
Ich fand das auch mies. Hatte das Spiel aufgrund einer Einschätzung eines Freundes auf Schwer gestartet und bin dann natürlich bei dem Endboss des Einstiegs draufgegangen. Zu dem Zeitpunkt hatte ich aber bereits eine gute Stunde gespielt und hab dann nicht schlecht gestaunt, als das Spiel wieder von ganz vorne losging. Hatte es dann erstmal etwas verärgert beendet und ernsthaft überlegt, ob ich es überhaupt nochmal versuchen soll. Zum Glück habe ich es einige Tage später doch nochmal probiert - dann aber in normalen Schwierigkeitsgrad, hatte keine Lust, womöglich noch ein drittes Mal den Einstieg spielen zu müssen :D

CBR 21 AAA-Gamer - P - 25366 - 5. Januar 2022 - 17:25 #

Das deckt sich genau mit meiner Erfahrung zu Nier Automata :-D
Beim Scheitern am ersten Boss nochmal ganz von vorn - arg!

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 87668 - 3. Januar 2022 - 10:28 #

Schöne Galerie mal wieder.
Auch wenn ich Qs Meinung zu FH 5 in keinster Weise teile. :)

timeagent 19 Megatalent - - 15541 - 3. Januar 2022 - 11:21 #

Hach, die neue DU :)
Danke schön an alle Teilnehmer und natürlich an das Trio Ganon, Drapondur und Q-Bert für die Umsetzung.

Chorus sieht echt interessant aus. Könnte ich durchaus mal auf die Liste setzen.

EddieDean 16 Übertalent - P - 4469 - 3. Januar 2022 - 15:20 #

Es gibt dazu eine Demo, die mich allerdings nur davon überzeugt hat, dass es nicht nmen Genre ist.

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 68796 - 3. Januar 2022 - 15:25 #

Ging mir leider auch so. Es macht einen tollen Eindruck, aber ich komme nciht gut damit zurecht.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 212712 - 3. Januar 2022 - 17:13 #

Man muss tatsächlich mit den Titeln, die ich im Beitrag vergleichsweise nenne, etwas anfangen können und Chorus in dieser Tradition sehen, sonst ists nix. Es sei denn man entdeckt das Genre neu für sich. :)

timeagent 19 Megatalent - - 15541 - 4. Januar 2022 - 8:11 #

Danke für den Tipp, die Demo schaue ich mir dann mal an.

LRod 18 Doppel-Voter - P - 12739 - 3. Januar 2022 - 11:33 #

@Labrador Nelson: Sehr schöne Beiträge! Chorus klingt ziemlich gut, das muss ich unbedingt auch einmal anspielen.

Und Halo Infinite klingt genau so, wie ich es mir anhand der Trailer immer vorgestellt habe. Schon optisch interessiert es mich irgendwie gar nicht und werde, nicht zuletzt nach diesem Beitrag, trotz Gamepass passen

MicBass 20 Gold-Gamer - P - 21900 - 3. Januar 2022 - 13:14 #

@Alain: Gruß von einem Ostwestfalen im Exil an den anderen Ostwestfalen im Exil ;)

@LRod: It Takes Two steht auch noch auf meiner Liste für zusammen mit den Kindern, schön dass es mit jüngeren auch funktioniert.

@Labrador Nelson: Chorus hört sich wirklich super an, da freu ich mich als alter Weltraumshooterfreund sehr drauf!

Wieder eine tolle DU, danke allen Beteiligten!

LRod 18 Doppel-Voter - P - 12739 - 3. Januar 2022 - 16:29 #

Ja, auf jeden Fall. Es gibt so ein, zwei Szenen, die ich jetzt nicht gebraucht hätte (Skaten durch den Walkadaver), aber die dauern dann auch nur wenige Sekunden und waren dann auch nicht so schlimm. Also irgendwo ab 7, 8 Jahren passt das aus meiner Sicht. Ein wenig Übung ist aber auch wichtig, wie beschrieben sind ein paar Bosse und Sprungabschnitte ein wenig knifflig.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 212712 - 3. Januar 2022 - 17:18 #

Gerade der Weltraumkampf hat mir sehr gut gefallen. Haben sie sehr gut und präzise hinbekommen und richtig wuchtig. Gut ist, man kann die Schwierigkeit jederzeit umstellen. Da kann von der Technik, der Steuerung und dem Feeling Star Wars Squadrons sowas von einpacken.

Alain 21 AAA-Gamer - P - 25653 - 4. Januar 2022 - 10:17 #

@MicBass: *wink*

Max_Power 11 Forenversteher - P - 595 - 3. Januar 2022 - 14:47 #

@Q-Bert: Gloomhaven ist wirklich schwer. Gerade wenn man die Gegner noch nicht kennt, ist es fast schön unmöglich taktisch vorzugehen. Man weiß schließlich nicht, welche Fertigkeiten da noch lauern können. Andererseits macht das gerade auch den Reiz aus. Die einzelnen Level sind meistens so klein, dass ich sie gerne ein zweites und drittes Mal angehe - und bei jedem Mal lerne ich was dazu. Ich habe jetzt zwei Mal hintereinander einen Level nur im letzten Moment bestanden, weil auf meinem letzten verbliebenen Charakter noch "Vergeltung" lag. Aber das fühlt sich dann wirklich großartig an. Ich habe mich lange nicht in einem Spiel zu begeistern können, wenn ich etwas geschafft habe.
Meine Frau und ich spielen parallel auch das "kleinere" Brettspiel "Die Pranken des Löwen" (dank Jörgs Artikel dazu hier von vor einigen Wochen) - und das macht uns auch sehr viel Spaß.

Sokar 20 Gold-Gamer - - 20650 - 3. Januar 2022 - 14:56 #

Ich sehe schon, die Galerie+ ist nicht Ultrawide-kompatibel. Da muss ich mir wohl was einfallen lassen...

Q-Bert 22 Motivator - - 33423 - 3. Januar 2022 - 15:39 #

Bilder für die DU bitte immer mit 1920x1080 Pixeln einreichen. Alles andere macht uns extra Arbeit (und die Erstellung der DU-Galerie dauert auch so schon 5+ Stunden, Drappi hat sogar schon mal 9 Stunden an einer Galerie gesessen).

Ich selbst spiele an einem 32:9-Monitor mit 5180x1440 Pixeln. Da nehme ich dann gerne zwei Bilder über/untereinander, skaliere das dann runter auf 1920x1080. So wie beim Gloomhaven-Beitrag diesen Monat.

advfreak 20 Gold-Gamer - - 20683 - 3. Januar 2022 - 15:43 #

Ja vor allem wegen mir, ich gelobe Besserung! :(

Was für ein Programm bzw. welche App nehmt ihr denn dafür? Ich wurschtel mich immer so durch mit IrfanView oder der Samsung Gallery App...

LRod 18 Doppel-Voter - P - 12739 - 3. Januar 2022 - 16:26 #

https://www.iloveimg.com/resize-image

Da skaliere ich 4k-Bilder runter. Komplizierte Dinge mache ich mit Gimp.

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 68796 - 3. Januar 2022 - 16:33 #

Ich habe hier paint.net, bin aber nicht so richtig glücklich damit. Zum Ändern der Bildgröße reicht es aber gerade noch aus. ;-)

crux 17 Shapeshifter - P - 7526 - 3. Januar 2022 - 16:40 #

Ich schnipsel meine zusaetzlichen 120 vertikalen Pixel mit GIMP ab.

Sokar 20 Gold-Gamer - - 20650 - 3. Januar 2022 - 16:43 #

Irfan View ist toll, vor allem die Batch-Funktionen. Damit kann ich automatisiert z.b. meinen zweiten Bildschirm wegschneiden oder Thumbnails erstellen. Und als Bildbetrachter ist er imho ungeschlagen: kann so gut wie alles lesen, ist leichtgewichtig und schnell.

Alain 21 AAA-Gamer - P - 25653 - 3. Januar 2022 - 17:57 #

Hin und wieder PowerPoint...

Sonst GIMP.

BruderSamedi 18 Doppel-Voter - P - 10029 - 3. Januar 2022 - 17:59 #

Zum reinen Skalieren reicht mir Paint. Will ich den zweiten Bildschirm entfernen setz ich die Markierung in GIMP, da kann man eine feste Auswahlgröße einstellen. Habe ich viele Bilder klappt auch die Batch-Funktion von IrfanView sehr gut.

Shake_s_beer 15 Kenner - - 3587 - 3. Januar 2022 - 18:27 #

Ich glaube, die Screenshots von der Switch sind auch nicht in 1080. Stellt das auch ein Problem dar? Ich habe die bisher immer so eingeschickt wie sie von der Switch kamen.

advfreak 20 Gold-Gamer - - 20683 - 6. Januar 2022 - 20:31 #

Und noch dazu ganz furchtbar klein aufgelöst, so 40Kb groß und immer so hässlich. Ich habe sie dann mit der Samsung Gallery App am Handy immer aufgehübscht. Aber pixelig sind sie deswegen trotzdem geblieben... :(

Sokar 20 Gold-Gamer - - 20650 - 8. Januar 2022 - 16:36 #

Vielleicht ein anderes Spiel nehmen? Hab gestern erst meine Switch mal wieder alles rübergezogen und alte gelöscht, die sind selten unter 100kb groß, geht bis zu 500 hoch. Hängt immer davon ab, wie viele Farben im Bild sind, je weniger desto aggressiver kann jpeg komprimieren. Und der Rest hängt auch vom Spiel ab, von Kantenglättung hat bei Nintendo offenkundig noch niemand was gehört...

Ganon 26 Spiele-Kenner - - 68796 - 8. Januar 2022 - 19:17 #

Jetzt habe ich mal nachgeguckt, stimmt tatsächlich. Habe aktuell nur Bilder aus BotW und Fast RMX auf dem PC, da sind letztere im Schnitt größer. Alles so zwischen 140 und 280 KB.

Bruno Lawrie 20 Gold-Gamer - - 24000 - 6. Januar 2022 - 21:18 #

Ja, Screenshots auf der Switch sind immer in 720p, egal in welcher Auflösung das Spiel in Handheld- oder Dockmode wirklich läuft. Auch Spiele, die im Dock nativ mit 1080p laufen, haben nur 720p-Screenshots.

Wenn man 1080p-Screenshots machen will, kann man nur das HDMI-Signal des Docks capturen. Die Switch selbst bietet leider keine Möglichkeit.

LRod 18 Doppel-Voter - P - 12739 - 6. Januar 2022 - 22:16 #

Witzig, das wusste ich gar nicht. Wenn gerade 1080p ausgegeben wird wegen TV, dann wird der Screenshot künstlich runtergerechnet? Warum macht man sowas?

Bruno Lawrie 20 Gold-Gamer - - 24000 - 7. Januar 2022 - 9:45 #

Vielleicht hängt es damit zusammen, dass die ganze GUI der Switch auch immer nur in 720p läuft, egal ob Handheld oder Dock. Und ein Screenshot in 720p belegt dann bei der Anzeige nur halb soviel RAM wie einer in 1080p.

Wird also am Ende RAM einsparen, das dann Spiele nutzen können. Ich schätze, dass Nintendo dem im Hintergrund laufenden OS so wenig Resourcen wie möglich geben will. Würde auch erklären, warum der Shop so eine unterirdische Performance hat.

Muss aus Interesse mal schauen, wie es bei der Vita ist, ob man dort den Shop parallel zu Spielen aufrufen kann. Denn der deklassiert ja in Sachen Performance den Switch-Shop um Längen.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 212712 - 3. Januar 2022 - 17:20 #

Nicht umsonst habe ich für den Chorus Beitrag gleich 6 UW-Bilder genommen. :) Bei Halo wars mir wurscht, da hab ich einfach das Bild abgeschnitten.^^

Zille 20 Gold-Gamer - - 24513 - 3. Januar 2022 - 15:29 #

Wow sind das viele Einträge, trotz der geplanten Extra-Galerie im Januar...

@BruderSamedi: Loop Hero habe ich genau so wahrgenommen, wie du. Wobei ich mir die Community-Hilfen versagt hatte. Das eigenständige Entdecken der Kombinationen sollte ja laut diverser Tests ein Highlight des Spiels sein. Meiner Meinung nach ist genau das der größte Kritikpunkt: Ohne externe Hilfe ist da recht schnell Schicht im Schacht. Und das Ausrüstung-Tauschen-im-Sekundentakt ist genau das Gegenteil von dem, was das Spielprinzip suggeriert. Aber ich kann verstehen, dass es trotzdem Spaß machen kann.

BruderSamedi 18 Doppel-Voter - P - 10029 - 3. Januar 2022 - 15:35 #

Ich hab es auch erst ohne Community-Hilfe versucht, also erst in Akt II und nachdem die Enzyklopädie freigeschaltet war mal nachgeschaut. Ansonsten wäre ich auch kaum auf die Idee gekommen, dass es noch so viele Kombinationen gibt - dass es überhaupt Kombinationen gibt, selbst mit dieser Info ist das Spiel ja schon knauserig.

TheRaffer 22 Motivator - P - 32750 - 3. Januar 2022 - 19:15 #

Schöne Galerie wieder einmal, danke :)
Leider diesmal kein "Geheimtipp" für mich dabei. Nächstes mal bestimmt wieder. ;)

Sisko 26 Spiele-Kenner - P - 65701 - 6. Januar 2022 - 11:00 #

Wieder eine tolle Galerie zum Jahresabschluss, danke an alle Beteiligten!

Henning Lindhoff 18 Doppel-Voter - P - 12505 - 7. Januar 2022 - 12:52 #

Da sind ein paar tolle Perlen dabei. Vielen Dank! Im Januar bin ich auch wieder am Start.

selters 18 Doppel-Voter - P - 12839 - 12. Januar 2022 - 12:24 #

Schöne Galerie! Ich habe auch gerade mit "It Takes Two" angefangen und kann die Aussagen von LRod zu diesem Spiel nur unterstreichen.