Drapondur 30 Pro-Gamer - - 149758 - 1. September 2021 - 15:39 #

Viel Spaß beim Lesen, Kommentieren und Austauschen und ein Willkommen an HarazzenFord im Kreis der DU-Autoren!

Q-Bert 22 AAA-Gamer - - 32399 - 1. September 2021 - 16:24 #

Danke dir für die superschnelle Bearbeitung :]
Ich freu mich, heute abend alle Beiträge zu lesen!

HarazzenFord 12 Trollwächter - P - 891 - 2. September 2021 - 14:34 #

Danke für das herzliche Willkommen :)
Ich versuche dranzubleiben und jeden Monat was zu liefern!

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 149758 - 2. September 2021 - 16:07 #

Kein Stress! Das Ganze soll Spaß machen und keine Verpflichtung sein! Wenn Du was beitragen möchtest, immer gerne, aber wenn Du mal nichts gespielt hast oder einfach keine Lust zum Schreiben hast, ist das völlig in Ordnung. :)

StefanH 21 Motivator - - 26035 - 1. September 2021 - 16:08 #

Das ist wirklich wieder eine umfangreiche und vor allem vielseitige Galerie geworden!

Q-Berts Bericht zu BB klingt ein wenig nach Suchtbewältigung. Aber seltsamerweise kann ich es verstehen. Vor Weihnachten werde ich auch noch einen Anlauf starten. Oder zwei... Oder drei... MicBass hat sich aber auch gut eingefunden :)

Paschalis hat jedenfalls meinen Respekt für das Durchhaltevermögen in OT! Mir ist leider VIEL zu früh die Lust an dem Spiel vergangen und ich habe es wieder verkauft. Das war mir einfach zu eintönig.

Olphas hat jedenfalls Geschmack, aber leider komme ich eher selten zum Weiterlesen in GAC. Aber Spaß macht es mir auf jeden Fall.

paschalis 28 Endgamer - - 189615 - 1. September 2021 - 20:12 #

Meinen Respekt hast du für das Spielen dieses FMV-Dings :-)

StefanH 21 Motivator - - 26035 - 1. September 2021 - 21:51 #

Inzwischen bin ich auch schon damit durch. Hat sich leider rausgestellt, dass das nur die erste Episode ist und die jetzt auf Kickstarter sammeln. Der Dreh soll Juni 2022 fortgesetzt werden und im August 2023 wird das Spiel dann fertig. Das ist mir aber alles viel zu weit weg, als das ich da (mal wieder) Geld riskieren wollen würde... Unterhaltsam war es aber schon und sobald es fertig ist, werde ich es mir wohl kaufen.

paschalis 28 Endgamer - - 189615 - 1. September 2021 - 22:09 #

Als Backer würde ich selbst bei Interesse nicht mitmachen, das Risiko des lautlosen Absaufens wäre mir bei solchen engagierten Laien zu groß.

StefanH 21 Motivator - - 26035 - 2. September 2021 - 6:28 #

Sie haben sich zum Glück nur 2.000 USD als Ziel gesetzt. Das könnte ja noch klappen. Schauen wir mal, was in 2 Jahren passiert.

paschalis 28 Endgamer - - 189615 - 2. September 2021 - 7:24 #

Das war mal wieder schlecht von mir ausgedrückt, ich meinte das Scheitern des Projektes, nicht der Kampagne. Bei 2000 USD werde ich richtig misstrauisch, das bedeutet hobbymäßiges Durchwursteln und falls einer die Lust verliert war es nicht besonders viel Geld und keiner regt sich auf. Aber ich schreibe eigentlich zu negativ über beiden Leute hinter dem Projekt.

StefanH 21 Motivator - - 26035 - 2. September 2021 - 10:18 #

Ach so, ja das könnte natürlich auch passieren. Aber ich denke, dann wird es nicht an den beiden liegen. Das Spiel ist mit sehr viel Hingabe und Detailliebe gemacht worden. Ich denke, die werden nicht so schnell aufgeben... Aber was weiß man vorher ja auch nie mit Sicherheit.

Herb THE berT 10 Kommunikator - P - 354 - 3. September 2021 - 17:44 #

Haha wie lustig.
Da Lese ich deinen Beitrag vom Spiel und denke mir. Aha der Protagonist ist aus Wien. Sehe mir die Steambilder an und zack bemerke das das ganz in meiner nähe südlich von Wien gemacht worden ist :)

TheLastToKnow 25 Platin-Gamer - - 57225 - 1. September 2021 - 16:56 #

Danke, ist wieder mal super geworden!

SupArai 24 Trolljäger - P - 47417 - 1. September 2021 - 16:58 #

Danke für eure Beiträge, habe mich erst durch meine "High Interests" gelesen...

Das war zum einen Yoku's Island Express, weil ich den Titel letzte Woche auch durchgespielt habe. Ein wirklich "nettes" Spiel, das mich mit zunehmender Spieldauer total genervt hat mit seinen viiieeelen Laufwegen, die wegen diesem schnarchnasigen Mistkäfer gefühlte Ewigkeiten dauern. Die Auszeichnung Metroidvania verdient sich der Titel für mich auch nicht. Dafür ist der Titel spielerisch viel zu seicht, harmlos, eintönig, einfach. Wer auf der Suche nach einem Ori-Ersatz ist, wird mit Yoku nicht bedient. Wer ein nettes Spiel für ein paar unkomplizierte Stunden sucht, könnte Yoku lieben.

Gespannt war ich auf Q-Berts Bericht zu Jupiter Hell... mmmhhh, schade. Muss ich wohl selbst spielen. ;-)

Noodles 24 Trolljäger - P - 66831 - 1. September 2021 - 18:00 #

Doch, Yoku ist ganz klar ein Metroidvania. Fordernder Schwierigkeitsgrad ist keine notwendige Bedingung.

SupArai 24 Trolljäger - P - 47417 - 1. September 2021 - 20:42 #

Also, ich lese eigentlich nie Chip, deshalb nur weil es gerade passt... ;-)

"Bosse: Besonders starke Monster, die neue Ausrüstung bewachen, dürfen in keinem Metroidvania fehlen. Es ist üblich, dass Sie sich an dem einen oder anderen Monster auch mal für mehrere Stunden die Zähne ausbeißen."

https://praxistipps.chip.de/metroidvania-definition-und-bekannte-genre-vertreter_115456

Der Vollständigeit halber: Ign listet Yoku auch bei den 14 besten modernen Metroidvanias:
https://www.ign.com/articles/2018/11/24/14-best-modern-metroidvania-games

Ich habe Unrecht und sehe es ein.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 86806 - 1. September 2021 - 18:47 #

Yoku ist ein Metroidvania durch und durch. Zum Metroidvania gehört eine verzweigte Welt mit Backtracking um durch neue Fähigkeiten Stellen zu erreichen die man vorher nicht erreichen konnte. Check. Verbesserung des Helden durch RPG System oder sammelbare Erweiterungen. Check. Passt also.

SupArai 24 Trolljäger - P - 47417 - 1. September 2021 - 20:19 #

Ein Mini-Metroidvania light, soweit würde ich noch gehen. ;-)

Die Welt öffnet sich ja auch nur sehr bedingt. Es gibt zwei Passagen, für die man jeweils ein besonderes Gadget benötigt um sie erreichen zu können. Das passt. Anschließend kannste noch ein bisschen optionale Gegenstände einsammeln, dank dieser Gadgets. Das stimmt.

Welches RPG-System meinst du denn? Ich erinnere mich nur noch an das Aufrüsten der Obsttasche.

Wollte gerade nochmal nachschauen, habe den Titel aber schon gelöscht.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 86806 - 1. September 2021 - 21:39 #

Ich schrieb ja, entweder Rpg oder aufrüsten! ;)

SupArai 24 Trolljäger - P - 47417 - 1. September 2021 - 22:09 #

Das "oder" stand da wirklich schon immer?!?! ;-)

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 86806 - 1. September 2021 - 22:20 #

Klar. Sobald jemand geantwortet hast kann man einen Post doch nicht mehr editieren.

SupArai 24 Trolljäger - P - 47417 - 2. September 2021 - 17:35 #

... mein Kommentar war nicht ernst gemeint...

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 86806 - 2. September 2021 - 17:55 #

Ach was... :D

DerBesserwisser 17 Shapeshifter - P - 6000 - 1. September 2021 - 20:19 #

Au contraire. Yoku ist auf jeden Fall eines. Aber wie kann man denn auf das schmale Brett kommen, das Yoku ein Ori-Ersatz sein könnte ?

SupArai 24 Trolljäger - P - 47417 - 1. September 2021 - 20:40 #

Ori ist für mich ein richtiges Metroidvania.

Yoku ist ein Mini-Metroidvania (eigentlich meine ich Möchtegern-Metroidvania). Der Anteil an Backtracking ist zwar hoch (mein Problem, weil ich mich ständig in dieser Welt verlaufen habe oder mal wieder nicht geschnallt habe wo ich hin muss bzw. wie ich dahin komme), aber nicht weil es in der Spielwelt dank der neuen Gadgets neues (vor allem relevantes) zu entdecken gibt.

Der Vergleich ist eher so zu verstehen, dass ich unter dem Begriff Metroidvania was anderes verstehe. Wenn mich jemand nach einer Metroidvania-Empfehlung fragen würde, würde ich ihm Ori vorschlagen. Aber ganz bestimmt nicht Yoku. Da mag ich nicht auf der Linie der Definition liegen, das streite ich nicht ab.

Noodles 24 Trolljäger - P - 66831 - 1. September 2021 - 21:37 #

Ich glaub, du hast da zu strenge Grenzen, was ein Metroidvania ist. ;) Ori ist da ja von der Machart her ziemlich klassisch, Yoku geht ja allein schon mit der Flipper-Mechanik andere Wege. Es ist halt eine etwas andere Art von Metroidvania, macht es für mich aber nicht zu einem weniger richtigen. ;) Kennst du Song of the Deep? Falls ja, ist das für dich ein Metroidvania oder auch nur ein Möchtegern? :D

SupArai 24 Trolljäger - P - 47417 - 1. September 2021 - 22:07 #

Song of the Deep ist ein ganz fantastisches Spiel, empfehle ich glaube ich unter jeder "Welches Metroidvania könnt ihr empfehle Frage?". Und es ist genau dort, wo für mich das genre Metroidvania seine Stärken hat, ein sehr gutes Spiel. Und das es nicht so bockschwer ist, finde ich auch toll.

Den Chip-Text hatte ich nur verlinkt, weil das Quälen des Spielers da als Merkmal des Genres genannt wird - ich persönlich brauche das tatsächlich nicht (und auch immer weniger).

Für mich funktioniert Yoku als Metroidvania einfach nicht, oder ich sage es mal so: Unter den Metroidvania ist es eins der schlechtesten, die mir spontan einfallen.

Die Flipper-Mechanik fand ich anfangs auch spannend, aber sie unterstützt die metroidvaniahaftigkeit überhaupt nicht. Man flippert dich lediglich durch bestimmte Abschnitte. Gebiete freischalten - also im Sinne klassischer Metroidvanias - macht man mit dem Flippern nicht, es ist eine Art der Fortbewegung.

Unter den Metroidvanias bewerte ich Yoku als Mogelpackung. Es ist ein nettes Spiel und ich hätte es toll gefunden, wenn sie vor allem das Flippern interessanter und abwechslungsreicher gestaltet hätten.

Ich gebe dir recht, ich habe dort einen gewissen Rahmen (oder auch eine Erwartung) für das Genre und der Rahmen war zu eng gezogen. Yoku ist ein Metroidvania - und als solches gefällt es mir persönlich nicht. Ich denke so passt es und ist auch meine eigentliche Aussage.

Ganon 24 Trolljäger - - 67280 - 2. September 2021 - 10:28 #

Es ist defintiiv ein recht kleines Metroidvania - ich habe ja als Kritikpunkt genannt, dass es mir zu schnell vor bei war. :-)
Die langen Laufwege haben mich übrigens auch gestört, das habe ich im Text nur nicht mehr untergekriegt. Es gibt ja eine Schnellreise, aber die ist unnötig eingeschränkt.
Wenn ein Metroidvania für dich knüppelhart sein muss, ist Yoku natürlich nichts für dich - ich schrieb ja in meiner Einleitung, dass ich es etwas wengier anspruvchsvoll mag. Deswegen mache ich um Spiele wie Ori einen Bogen. Den Spielaufbau bei Yoku fand ich jedenfalls sehr motivierend, es gab immer wieder Items, die neue Wege eröffnet haben. Natürlich keine Tonne, weil die Welt eben nicht so groß ist, aber doch mehr als zwei. Außerdem gefiel mir die fröhlich-bunte Spielwelt mit ihren lustigen Charakteren. Muss ja nicht immer als düster und ernst sein. Und vor allem: schöne, hochauflösende 2D-Grafik, kein Pixelkram!

Übrigens: Yoku's Island Express ist nächste Woche das Epic-Gratisspiel!

CBR 21 Motivator - P - 25037 - 2. September 2021 - 11:02 #

Ori ist nicht so schwer, wie es immer behauptet wird. Die Fluchtsequenzen nach den Bosskämpfen war hektisch und mussten auswendig gelernt werden. Das war's aber auch. Natürlich ist das kein Vergleich mit dem kinderfreundlichen Yoku :-)

Noodles 24 Trolljäger - P - 66831 - 2. September 2021 - 15:03 #

Ja, so schwer sind die Ori-Spiele nicht, da gibts viel heftigeres. Vor allem Will of the Wisps ist sehr verzeihend, gibt kaum Dinge, die direkt tödlich sind, ständig Checkpoints und sehr früh bekommt man die Fähigkeit, sich zu heilen, die man auch dauernd nutzen kann, da sehr viele der blauen Kristalle in der Spielwelt verteilt sind, sogar in den Bosskämpfen.

funrox 15 Kenner - P - 3131 - 2. September 2021 - 16:19 #

Für mich ist es genau der richtige Schwierigkeitsgrad zwischen „Ich schaff das noch“ und „Soll ich es wirklich nochmal probieren oder sein lassen?“
Ein tolles Spiel mit grandioser Atmosphäre.

SupArai 24 Trolljäger - P - 47417 - 2. September 2021 - 16:09 #

Ja, Yoku hat schon viele gute Ideen und grafisch hat es mir auch gefallen. Ich finde es nett für zwischendurch und eine zeitlang hat es mich gut unterhalten, dass hätte ich in meinem ersten Kommentar deutlicher schreiben sollen.

Ich finde den ersten Ori-Teil übrigens sehr schwer und habe mir auf dem normalen Schwierigkeitsgrad mehrmals einen abgebrochen und enthemmt geflucht. Hat mir nicht gefallen. Ich brauche es wirklich nicht knüppelhart die ganze Zeit. Eine hohe Schwierigkeit ist in meinen Augen auch kein Gütesiegel. Ori wäre meiner Meinung auch ein wesentlich besseres Spiel, wenn einige Passagen spielerfreundlicher wären und es einen größeren Fokus auf die Geschichte geben würde.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 86806 - 2. September 2021 - 16:40 #

Ori 1 fand ich nicht so schwer. Und ich bin Easy Kuschler! :)
Hab das Spiel gar im 1 Leben Modus beendet!

SupArai 24 Trolljäger - P - 47417 - 2. September 2021 - 17:39 #

Meine Hochachtung ist dir gewiss. Nur: Wo soll ich mich denn jetzt einordnen?

Ich fand die Fluchtsequenzen (vor allem die Erste!) verdammt schwer. Und anfangs bin ich ständig in normalen Kämpfen gestorben. Das hat sich später etwas gewandelt, da bin ich statt in den Kämpfen in den Sprungpassagen draufgegangen... Die Hölle!

Aufgrund des Checkpoint-Systems waren die Konsequenzen verschmerzbar, aber die Häufigkeit meines Ablebens hat an meinem Gamer-Selbstbewußtsein genagt... ;-)

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 86806 - 2. September 2021 - 17:56 #

Verneige dich einfach vor meiner Gamer Göttlichkeit! XD

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 149758 - 2. September 2021 - 20:14 #

Jetzt geht das wieder los... ;)

CBR 21 Motivator - P - 25037 - 2. September 2021 - 11:00 #

Ich zitiere mal aus der letzten Retro Gamer, die ein Special zum Metroidvania hatte (mein Kaufgrund, weil ich Metroidvanias sehr gerne spiele):
1. nichtlineare Erkundung
2. coole Fähigkeiten
3. Backtracking
4. Atmosphäre
5. Bosse (optional)

Für mich passen die Punkte alle. Es gab (zu wenige) Bosse, wie übrigens bei Song of the Deep auch. Die Erkundung entfaltet sich mit zunehmenden Fähigkeiten. Das Backtracking ist meine meist gehasste Eigenschaft und davon gab es hier genug.

Ich mochte an Yoku, dass es ein mal völlig anderes Metroidvania war. Was anderes als immer nur hüpfen und prügeln/schießen.

Wer auf einen verrückten Pinball Mix steht, kann mal nach Rollers of the Realm schauen - ein Pinball RPG. Das ist auch launig, leichte Kost.

Ganon 24 Trolljäger - - 67280 - 2. September 2021 - 11:03 #

Ich glaub, den Tipp mit Rollers of the Realm hab ich schon mal bekommen, aber danke für die Auffrischung. ;-)

Q-Bert 22 AAA-Gamer - - 32399 - 2. September 2021 - 0:03 #

>>> Jupiter Hell... mmmhhh, schade. Muss ich wohl selbst spielen.

Immerhin einen Abend lang hatte ich etwas Spaß. Aber man ist ständig am Managen des viel zu kleinen Inventars, ständig sind die 9 Plätze voll und man muss umständlich Zeug ablegen, um andere Sachen aufzunehmen... also zumindest die Munition hätten sie aus dem Inventar rauslassen sollen.

AntiTrust 19 Megatalent - P - 13000 - 1. September 2021 - 17:37 #

Stimme advfreak darin zu, dass man sich Twin Mirror vielleicht besser in einem Sale kauft. Schlecht ist es nicht, aber auch nicht herausragend.
Danke für alle Beiträge! :)

advfreak 19 Megatalent - - 15699 - 1. September 2021 - 20:24 #

Auch "The Sinking City" von Frogwares kann man sich übrigens für 10,- Euro im Sale kaufen (wenn wieder mal Sale ist, ich habs vor 2 Wochen im PSN Store um den Preis bekommen). Wird wohl vermutlich mein nächster DU Titel werden. ;)

Ebenso danke an alle für die tollen Beiträge. :*

LRod 18 Doppel-Voter - P - 12141 - 1. September 2021 - 18:05 #

@HarazzenFord: Ein schöner Einstand! Vor allem mangels Zeit bin ich bei den meisten Multiplayer-Spielen mittlerweile nicht mehr dabei, aber der Bericht hat Erinnerungen an spannende Partien bei Left 4 Dead geweckt - auch der schicke Screenshot geht ja sehr in die Richtung (auch wenn das hier natürlich PvP ist).

@paschalis: Meinen Respekt dafür, dass du Octopath Travaller so lange durchgehalten hast. Ich fand es eigentlich auch sehr nett gemacht, aber diese Zufallskämpfe alle drei Schritte waren wirklich unerträglich für mich. Das ist aber generell so eine JRPG-Unart :/

@Labrador Nelson: Willkommen im 10er-Club :) Mir hat Cyberpunk trotz kleinerer Bugs (ich habe noch mit 1.0/1.1 gespielt) auch äußerst gut gefallen.

@JensJuchzer: Mir hat der Tomb Raider-Reboot auch sehr gut gefallen (und das ohne dass die Grafikkarte dran glauben musste - hast du jedenfalls guten Ersatz gefunden?). Teil 2 in Sibirien war mir zu action-lastig, Lara ist mir da - nach den Emotionen nach den ersten Toten im ersten Teil - zu sehr die platte Shooter-Heldin. Teil 3 in Südamerika ist aber ein schöner Abschluss.

JensJuchzer 20 Gold-Gamer - P - 24558 - 1. September 2021 - 20:01 #

Es ist eine "überteuerte" 980 phantom für 156 Euro geworden. Allerdings immer noch eine der günstigtsten wenn man sich so bei ebay kleinanzeigen umschaut. RAFF von pcgh hat die verkauft. Ka wo er sie her hatte. Hoffe die hält länger durch. Ich hoffe es ruckelt dann in den Zwischensequenzen bei Nahaufnahmen von Lara mit TressFX nicht mehr so :) Aber WQHD auflösung muss einfach sein und mit 30 - 40 frames ist das easy spielbar, ausser in den Quick Time events, was eine blöde gameplay entscheidung.....
Schade dass zwei noch actionlastiger wird, mir ist das in Teil 1 schon zuviel, da es einfach nur super repetiv ist und es sich komisch anführt bei ca 45% des Spiels schon gefühlt 500 leute gekillt zu haben... Sorry was haben sich die Entwickleer hierbei nur gedacht???

paschalis 28 Endgamer - - 189615 - 1. September 2021 - 20:18 #

Den zweiten Teil habe ich als weniger ballerlastig in Erinnerung, ich kann mich aber auch täuschen. Auf jeden Fall gab es mehr Nebenorte zu erkunden und Rätsel zu lösen, was ich im ersten Teil (den ich als zweites gespielt habe) vermisst habe.

LRod 18 Doppel-Voter - P - 12141 - 1. September 2021 - 21:09 #

Ich habe den als relativ linear und Shooter-laatig empfunden, ist aber schon länger her. Ich müsste mal meinen DU-Beitrag dazu raussuchen :)

Noodles 24 Trolljäger - P - 66831 - 1. September 2021 - 21:40 #

Ich glaub, bei den neuen Tomb-Raider-Teilen kommt es sehr darauf an, wie man die spielt. Je nachdem empfindet man sie als ballerlastig oder nicht. Wenn man größtenteils auf den vielen Sammelkram pfeift und es als eher lineares Action-Adventure spielt, kann man schon das Gefühl bekommen, man sei sehr viel am Ballern. Wenn man dagegen viel erkundet und sammelt und die ganzen optionalen Rätsel löst, hat man viel weniger das Gefühl, dass man ständig ballert. ;)

LRod 18 Doppel-Voter - P - 12141 - 1. September 2021 - 21:42 #

Kann gut sein, ich hasse Crafting, Sammelkram und überhaupt alles, was auf solch monotone Weise die Spielzeit streckt ;)

Noodles 24 Trolljäger - P - 66831 - 1. September 2021 - 21:46 #

Dann müssen moderne Spiele für dich ja die Hölle sein. :D

CBR 21 Motivator - P - 25037 - 2. September 2021 - 11:04 #

JA! :-D

LRod 18 Doppel-Voter - P - 12141 - 2. September 2021 - 11:26 #

Nicht alle, solange Sammelkram nur für Achievements ist, habe ich trotzdem Spaß ;)

Bei Far Cry ist aber das Crafting letztlich nicht optional. Darum habe ich mit den zwei Teilen, die ich gespielt habe (Primal und New Dawn) auch nur bedingt Spaß gehabt.

Zum Glück gibt es ja noch old-schoolige Shooter wie zuletzt Necromunda, die ohne Crafting auskommen (da gab es zwar auch ein Verbesserungssystem, aber das kannte nur die Ressource Geld und war somit OK).

Ganon 24 Trolljäger - - 67280 - 2. September 2021 - 12:01 #

In Far Cry macht mir das Crafting eigentlich immer Spaß - gerade bei Primal war es super ins Szenario eingebunden. In Tomb Raideer war es im Vergleich langweilig, da es nur eine Ressource gab.

BruderSamedi 18 Doppel-Voter - P - 9572 - 2. September 2021 - 8:19 #

Ich habe im zweiten Teil gefühlt viel Sammelkram gemacht, aber je später das Spiel ist, desto mehr verkommt es zum Arena-Deckungsshooter. Ich hatte da auch einen DU-Beitrag zu im April.

Noodles 24 Trolljäger - P - 66831 - 1. September 2021 - 21:34 #

Wieso bist du dir eigentlich so sicher, dass Tomb Raider und da dann sogar im Speziellen das TressFX Schuld am Tod deiner Grafikkarte sein soll? Vielleicht war es bei der Karte einfach so weit und sie wäre auch bei jedem x-beliebigen anderen Spiel dann abgeraucht. ;)

JensJuchzer 20 Gold-Gamer - P - 24558 - 2. September 2021 - 6:15 #

Ach man braucht halt einfach eine Erklärung :)

Zusammengereimt aus folgenden Punkten:
- TressFX von AMD und dafür "optimiert"
- Performanceeinbruch um fast 25% mit TressFX -> hohe Belastung der Graka
- Dazu WQHD Auflösung
= einfach zu viel Last für das Teil :D

Ist für mich dann einfach ein schöner Running Gag geworden. Man muss das ja mit bisserl Galgenhumor sehen.

Komisch war auch dass es zuerst einen schwarzen Bildschirm gab und die Lüfter der Graka auf vollgas geschalten haben. nach zweiten neustart liefs wieder. HAbe dann die Temperaturüberwachung eingestellt und das war im grünen beriech bei 70 Grad. Danach gleiches spiel wieder, aber jetzt war die Graka tod. Der REchner macht auch beim starten keinen Mucks mehr. Andere Graka läuft problemlos und in einem zweiten Rechner mit der Graka ist es das gleiche Verhalten. Vemrutlich ist irgendwas durchgebrannt.

GGf. wars wirklich einfach zeit... Das Ding war ja auch gebraucht und ich hatte es erst ein knappes Jahr. Ich bau sie demnächst mal auseinander, vielleicht sieht man dann ja was.

paschalis 28 Endgamer - - 189615 - 1. September 2021 - 20:16 #

Die Zufallskämpfe wollte ich erwähnen, es fiel aber den Zeichenlimit zum Opfer. Sie nervten irgendwann tatsächlich, vor allem dann, wenn sie sowieso nicht verlierbar waren. Einen Autokampf hätte ich mir dann schon gewünscht. Immerhin hatte einer der Ccaraktere einen Skill, mit dem die Häufigkeit der Zufallskämpfe zurück ging. Ich hätte natürlich auch häufiger versuchen können zu fliehen, aber das habe ich dann doch nicht übers Herz gebracht.

DerBesserwisser 17 Shapeshifter - P - 6000 - 1. September 2021 - 20:37 #

" nach den Emotionen nach den ersten Toten im ersten Teil "
Weiß ich nicht, das ist mir (wie auch schon bei A Plague Tale) eh zu unglaubwürdig: Ja am Anfang ist das "schrecklich, schrechlich, heul, heul", und danach werden die Leute Busladungsweise massakriert, ohne das mit der Wimper gezuckt wird. Die hätten einfach gleich die Actionheldin-Nummer durchziehen sollen - passt ja auch eher zur Stabilität ihres Körpers > da wären sogar Stallone,Schwarzenegger und Willis neidisch, bei dem was die Dame so alles wegsteckt.

Insgesamt ist es ein mittelmäßiges Spiel: das Szenario und die Insel sind gut, aber die Geschichte zu generisch: "Oh eine von den Personen, für die ich was empfinden soll ist gerade draufgegangen, naja vielleicht fühle ich nachher ja noch was", die könnte auch aus nem 2. Reihe Videothekentitel aus den 80er kommen. Ich finde für das dünne Gerüst wird sie auch zu sehr gestreckt. Die Grundmechaniken sind gerade gut, aber dafür gibts diese nervigen, halbautomatischen Actioneinlagen und die (zum Ende glücklicherweise weniger werdenden) QuickTime Events.
Insgesamt kommt mir das wie eine Schmalspur-Version von Uncharted vor, nur das man bei Naughty Dog wenigstens eine gutes Gespür für das Szenario und die Geschichte hat.

LRod 18 Doppel-Voter - P - 12141 - 1. September 2021 - 21:12 #

Ach, mir hat das alles atmosphärisch ganz gut gefallen. Ich mag das Pacing in der Reihe und alles ist gut inszeniert.

Mit den Emotionen hast du aber Recht. Die Lara mit Gefühlen, die sie im ersten Viertel noch sehr in den Mittelpunkt stellen, ist relativ schnell im Hintergrund und ab Teil 2 völlig vergessen.

Und auf die Kraft und Kondition, vor allem beim Klettern an Felswänden, bin ich sehr neidisch :)

DerBesserwisser 17 Shapeshifter - P - 6000 - 2. September 2021 - 8:22 #

Nachdem ich nun auch den letzten Abschnitt hinter mich gebracht habe, bleibe ich dabei - kein schlechtes Spiel, aber halt auch nur Mittelmaß. Gerade wieder der Schluß: Kein Anspruch (auch nicht der Kampf mit dem "Dicken") und zum Schluß diese kurze Auseinandersetzung "auf Schienen" mt dem Obermotz, wo man kaum was selbst macht...nee.
Nett finde ich die Idee beim Abspann Bilder von den Beteiligten mit reinzunehmen (auch wenn der Männerüberhang erschreckend war).

Ganon 24 Trolljäger - - 67280 - 2. September 2021 - 10:32 #

Ich fand den TR-Reboot auch nicht sonderlich gelungen, konnte mich im Text von JensJuchzer recht gut wiederfinden. Die beiden Nachfolger habe ich bis heute nicht gespielt.

JensJuchzer 20 Gold-Gamer - P - 24558 - 2. September 2021 - 20:44 #

Tatsächlich fand ich Dragons Lair aber wirklich gut. Hatte es auch in einer DU vorgestellt.

Ich würde auch den nächsten Teil von Lara spielen, aber ich muss erst noch die zweite Hälfte vom Game beenden. Vielleicht kommt die neue alte Graka am WE. Wenn es aber noch mehr nervendes, sinnloses Geballer wird, fällt mein Fazit sicher schlechter aus.

Ganon 24 Trolljäger - - 67280 - 2. September 2021 - 22:02 #

Das Geballer fand ich gar nicht so schlimm wie befürchtet. Es bleibt halt weiterhin ein recht anspruchsloses Spiel. Keine Rätsel abseits der optionalen Gräber (und die sind im Vergleich zu früheren Teilen total simpel) und das Klettern wird auch nicht viel komplexer.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 86806 - 2. September 2021 - 12:32 #

Ich möchte gerne mal wissen wo du bei "A Plague Tale" Leute Busladungsweise massakrierst? Die Action Nummer bringt bei dem Spiel in der Regel wenig, schleichen ist Trumpf. Und wenn du doch mal tötest, warum soll Amicia nach jedem Toten "Oh wie schrecklich" brüllen? Das wäre unglaubwürdig!

DerBesserwisser 17 Shapeshifter - P - 6000 - 2. September 2021 - 13:00 #

Das "Busladungsweise" bezog sich auf Tomb Raider. Bei A Plague Tale kommst du aber meinem Gedächtnis nach auch sicher auf mind. 20 Leute.
Mein Kritikpunkt ist, das das prinzipiell eine gute Idee wäre, wenn man es auch dann durchziehen würde. Es ist sowas von unglaubwürdig, wenn ich einer Figur nach dem ersten Mord eine tiefe emotionale Reaktion verpasse, und kein 5 Minuten später interessiert mich das überhaupt nicht mehr.
Mit dem letzten Satz hast du sicher recht, das ist halt nur leider deinem Kopf entsprungen, nicht meinem: Für mich gibt es drei Optionen (auf Tomb Raider bezogen):
1) du machtst Action-Fantasy > was zum Rest des Spiels am besten passt und schenkts dir die Heulenummer
2) du zeichnest für den Charakter einen Abstumpfungsprozess nach, bei dem sie nach und nach jedewede Hemmung verliert jemand anderen zu töten. Dann kannst du aber z.B. so eine Eispickel-Nummer auch erst am Ende des Prozesses bringen.
3) du zeichnest für den Charakter den umgekehrten Weg, der Mord verstört sie so sehr das sie das ganze Spiel über damit kämpft und natürlich extreme Hemmungen hat es nochmal zu tun - das würde dann wahrscheinlich aber auf ein Schleichspiel hinauslaufen.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 86806 - 2. September 2021 - 15:05 #

Bei Lara bin ich ganz bei dir.
Der Prozess war absolut blöd dargestellt.
Dass töten wenn man es denn immer mehr macht abstumpft, keine Frage.
Aber wenn sie sich erst tränenreich beim getöteten Reh entschuldigt, und gleich darauf dutzende Leute abmurkst sieht das völlig gaga aus.
Plague Tale war für mich nur ein schlechtes Beispiel, weil:
1. Amicia nur an ein paar Stellen zum töten gezwungen ist,
2. sie damit idR Leute beschützt,was eine sehr starke Motivation sein kann.
Ich fand sie jedenfalls nicht halb so unglaubwürdig wie Lara.

DerBesserwisser 17 Shapeshifter - P - 6000 - 3. September 2021 - 7:26 #

Ja, aber man kann es trotzdem machen (was ich auch getan habe), entweder man reagiert dann darauf, oder man schränkt die Möglichkeit dazu ein.
Deinen zweiten Punkt halte ich nicht für besonders stichhaltig - es geht doch in den meißten Spieeln daram, das man irgend ein Gut (meißtens Menschen) beschützt. In TR geht es ja explizit darum eine gute Freundin, der der Feuertod droht, zu retten. Das "gute Freundin" ist jetzt angenommen, da das Spiel aus irgend einem Grund meint, das ich die Beziehungen zwischen den Charakteren genau kenne, obwohl es außer dem Intro eigentlich keine Informationen dazu gibt.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 86806 - 3. September 2021 - 7:59 #

Bei Plague Tale ist die Verbindung nun wirklich mehr als offensichtlich. ;)

DerBesserwisser 17 Shapeshifter - P - 6000 - 3. September 2021 - 9:30 #

Ja, aber es ging ja explizit um TR, und da wird einem ja gar nix gegeben, außer der Erwartungshaltung, das man mal eben eine emotionale Bindung zu Figuren entwickelt, die man genauso lange sieht, wie einen wildfremden an dem man auf der Straße vorbeiläuft.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 86806 - 3. September 2021 - 9:39 #

Ich liebe alle Menschen. Und kenne sie sobald ich sie einmal gesehen habe!

rammmses 21 Motivator - - 27148 - 1. September 2021 - 18:20 #

Bei Last Stop gehe ich voll mit, das hat mir bis zum letzten Kapitel sehr gut gefallen, aber dann wird es zu abgedreht und doof, schade und unnötig.

thoohl 19 Megatalent - - 13172 - 1. September 2021 - 18:53 #

The Games - Winter Challenge, stimmt, das gab es auch noch. Das hatte immer viel Spaß gemacht.
Hunt Showdown. Ich dachte bei dem Titel und dem Foto, sah wie Dynamitfischen aus, an ein Jagdspiel mit Dynamitfischen. Nach Lesen des Textes, insbesondere Südstaatensetting, hört sich das doch dann sehr interessant an.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 86806 - 1. September 2021 - 18:49 #

Ich hab nie verstanden warum Leute die QTE bei Tomb Raider zu schwer oder zu verwirrend finden. Ich bin auch kein Freund davon. Aber gestört haben sie mich hier überhaupt nicht.

Noodles 24 Trolljäger - P - 66831 - 1. September 2021 - 19:24 #

Ja, finds auch leicht übertrieben, wie immer darauf rumgehackt wird. Aber liegt wohl daran, dass sie sich zu Beginn des Spiel stark häufen. Im Laufe des Spiels legt sich das ja, da kommen dann nur noch sehr wenige QTEs vor.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 86806 - 1. September 2021 - 19:33 #

Ja aber selbst da ist es jetzt nicht so schwierig.

DerBesserwisser 17 Shapeshifter - P - 6000 - 1. September 2021 - 20:37 #

Ja nerven aber trotzdem - spielerisch absolut anspruchlos, und machen das Szenario zum Teil auch noch unglaubwürdig > Minibosskampf auf dem Schiff, ich kann massenweis Magazine auf den Typen leerballern, hält er alles aus, aber mit meinem Hypereispickel kann ich ihm das Licht ganz einfach auspusten.

advfreak 19 Megatalent - - 15699 - 1. September 2021 - 20:43 #

Wenn wir uns da an die QTEs bei TWD - The Final Season erinnern... das war ja wirklich nur mehr der reinste K(r)ampf... :(

Noodles 24 Trolljäger - P - 66831 - 1. September 2021 - 21:42 #

Da war ja das Dämliche, dass sie da versucht haben, noch so eine Art Pseudo-Kampfsystem zu bauen, anstatt einfach weiter auf die Standard-QTEs wie aus den vorherigen Teilen zu setzen.

advfreak 19 Megatalent - - 15699 - 2. September 2021 - 11:00 #

Armbrustschiessen aus der Hölle!!!! *arrrgh* Was haben wir uns geärgert... Vom Ende ganz zu schweigen. :(

Bin ja mal gespannt ob Skybound jetzt doch noch eine neue Staffel als Game bringt, überlegt haben sie ja mal.

Ganon 24 Trolljäger - - 67280 - 2. September 2021 - 10:33 #

Nervig fand ich vor allem diese geskripteten Fluchtsequenzen. Die reinen QTEs fand ich jetzt auch nicht so problematisch.

crux 17 Shapeshifter - P - 7067 - 2. September 2021 - 14:46 #

Es geht doch nicht um "schwierig". Es geht darum, dass das anspruchsloses, billiges Alibi-Gameplay ist. "Druecke eine Taste! Mann, das hast du toll gemacht! Schau was alles explodiert!"

Shake_s_beer 15 Kenner - - 3081 - 1. September 2021 - 19:46 #

Cool, dieses Format kannte ich noch gar nicht. Das ist ja nett. Habe eben interessiert alle Beiträge gelesen. Danke an alle Beteiligten, hat Spaß gemacht. Vielleicht schreibe ich da auch mal was :)

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 26610 - 1. September 2021 - 19:49 #

Dann mache es besser als ich :-), ich habe mir schon so oft vorgenommen etwas zu schreiben - aber dann nie gemacht :-(.

Shake_s_beer 15 Kenner - - 3081 - 1. September 2021 - 20:34 #

Es ist ja noch nicht zu spät bzw. immer noch möglich. Vielleicht schaffst Du es ja noch :)

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 149758 - 1. September 2021 - 20:46 #

Traut Euch. :) Ich habe auch lange gezögert und bin jetzt regelmäßig dabei. Macht Spaß und ist auch keine Verpflichtung, wenn man mal aussetzt.

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 26610 - 2. September 2021 - 19:22 #

So wie du hier (großartiger Weise) mit News schreiben Gas gibst, freue ich mich schon auf deinen Beitrag in einer der kommenden DUs :-).
Ich spiele zur Zeit kaum noch, leider. Aber wer weiß, ich habe neulich Operation flashpoint nochmal durchgespielt, oder ich schreibe was zum kommenden Diablo Remake. Mal schauen :-)

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 86806 - 2. September 2021 - 20:02 #

Woran liegt? Viel Stress?

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 26610 - 4. September 2021 - 19:20 #

Vollzeitjob und einen 13-monatigen Schlumpf, der viel Aufmerksamkeit braucht. Das bisschen Stück, freie und äußerst kostbare Zeit, das ich wirklich nur für mich habe, geht dann meist für Hobbies drauf, die mir wichtiger sind als zocken. GG ansurfen zum Beispiel :-)

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 86806 - 4. September 2021 - 20:29 #

Hm, das klingt ja nicht so gut. Aber Kopf hoch, irgendwann ist der Nachwuchs flügge. :D

Harry67 20 Gold-Gamer - - 20557 - 4. September 2021 - 21:31 #

Geht sehr viel fixer als man glaubt ;)

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 26610 - 5. September 2021 - 20:30 #

Ich fürchte auch :-)
Bis auf den chronischen Schlafmangel ist das schon okay so.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 86806 - 5. September 2021 - 21:03 #

So etwas hab ich nie kennengelernt. :)

MicBass 20 Gold-Gamer - P - 21598 - 2. September 2021 - 20:38 #

Beides sehr interessante Spiele, aber OP Flashpoint wär natürlich der Hammer.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 208542 - 1. September 2021 - 21:23 #

Richtig gute Galerie+! Hat Spaß gemacht!

Vampiro 26 Spiele-Kenner - - 69147 - 1. September 2021 - 22:52 #

@Q-Bert: 2 Fragen. Hattest du vielleicht Holy War als Endgame-Krise, weil das ist Nord gegen Süd? Oder war es ein Adelshaus des Nordens gegen eine Stadt (geht das überhaupt?). Zweite Frage bzw. Hinweis: Du kannst nach der Krise weiterspielen. Es triggert dann irgendwann auch die nächste Krise und danach wieder die nächste usw. Es gibt sogar ein Achievement dafür, alle Krisen zu besiegen.

Und noch ein Tipp: Du kannst am Spielstart festlegen, welche Endgame Krise du (als erste) möchtest.

Q-Bert 22 AAA-Gamer - - 32399 - 1. September 2021 - 23:25 #

Ja, Holy War - dachte das wäre in der deutschen Version dann Adelskrieg. Ich könnte jetzt weiterspielen, aber sooo viel Neues passiert dann nicht mehr. Ich hatte mehr Lust, mit Solasta anzufangen :)

Vampiro 26 Spiele-Kenner - - 69147 - 2. September 2021 - 10:44 #

Ah, verstehe :)

Ne, Adelskrieg ist wenn die nördlichen Adelshäuser gegeneinander kämpfen. Sind dann auch andere Quests und so.

Ja, es geht dann halt einfach weiter. Gibt aber kein fixes Ende :)

Solasta ist so genial, bald kommt denke ich auch der Artikel :)

MicBass 20 Gold-Gamer - P - 21598 - 1. September 2021 - 23:37 #

Wieder eine sehr schöne und abwechslungsreiche Galerie, vielen Dank!

Q-Bert 22 AAA-Gamer - - 32399 - 1. September 2021 - 23:59 #

@Hunt: Keiner von uns im DU-Team wusste, was die "Skill Ceiling" eines Shooters ist... haben wir wieder was gelernt :] Allein dafür hat es sich schon gelohnt!

@Wildermyth: Schön, dass du (Zille) dir das Ding angeschaut hast. Es ist genau wie du sagst: Die Kampagnen sind so kurz, dass es nicht langweilig wird. Müssen ja nicht immer 80 oder 100 Stunden sein.

@The Games - Winter Challenge: Ich spiel immer mal wieder Winter Games (C64) und meine mich zu erinnern, dass es von Epyx einen Nachfolger mit dem Namen gab, der auf zig Disketten kam... aber der Screenshot triggert bei mir nix. :]

@Frostpunk: Hab ich gerne gespielt, aber auch nur 1x. Wenn man weiß, was passiert, hat sich das Spiel abgenutzt, denn als reines Aufbauspiel kann man kaum noch was rausholen. Aber das erste Mal ist beklemmend, stark und frostig. Ich hatte es im Sommer gespielt und mir war kalt! ^^

@Cyberpunk: 10.0! Auch meine Wertung!

@WH40k: Das schau ich mir vielleicht mal an. Bin kein Warhammer-Fan, aber Mechanicus und Sanctus Reach hab ich auch gespielt, wobei Mechanicus da für mich das ganz klar bessere Game ist.

@Drappi: Du hast echt Online Koop gespielt? oO

funrox 15 Kenner - P - 3131 - 2. September 2021 - 5:02 #

Winter Challenge kenne ich nur von Accolade.
Von Epyx ist mir da nichts bekannt, aber vielleicht ist das ja der Grund, warum bei Accolade hier noch ein „The Games“ vorgesetzt wurde.

Q-Bert 22 AAA-Gamer - - 32399 - 2. September 2021 - 12:52 #

Ich meinte "The Games: Winter Edition". Von Epyx, das war die offizielle Fortsetzung zu "Winter Games" und kam 1988 raus.

https://www.c64-wiki.de/wiki/The_Games_%E2%80%93_Winter_Edition

Die Fast-Namensgleichheit ist ja echt eine Frechheit... ^^

Claus 30 Pro-Gamer - - 318909 - 2. September 2021 - 20:53 #

Frechheit, schreibt er, und linkt nicht auf den GamersGlobal-Steckbrief, sondern auf C64-wiki.
Was erlauben Struu-Bert?

Q-Bert 22 AAA-Gamer - - 32399 - 3. September 2021 - 4:19 #

Die Animated GIFs sind doch viel hübscher :)

Claus 30 Pro-Gamer - - 318909 - 4. September 2021 - 0:12 #

Fair enough!

LRod 18 Doppel-Voter - P - 12141 - 2. September 2021 - 5:59 #

Sanctus Reach ist von den drei Titeln natürlich der grafisch schwächste und auch die KI ist ziemlich simpel. Dafür hat es bei mir persönlich einen kleinen Bonus, weil es sehr Tabletop-nah ist, mit den von dort bekannten Missionen. Außerdem können die Einheiten aufleveln und praktische Boni bekommen, was Battlesector leider nicht hinbekommen hat.

Mechanicus hat die interessanteste Kampagne und etwas mehr Mut bei der Auswahl der Fraktionen.

Perfekt ist keines dieser Spiele, alle haben ihre Stärken und Schwächen.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 149758 - 2. September 2021 - 6:37 #

Ja, so verzweifelt war ich. Sagt schon alles über das Spiel aus. Mag aber auch an meiner mittlerweile extrem niedrigen Frustgrenze liegen. Vielleicht sollte ich nur noch Adventures mit danebenliegender Lösung spielen. :|

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 86806 - 2. September 2021 - 7:38 #

Nee, das Spiel ist wirklich Müll. Ich wollte es als Fan der Salvatore Romane lieben, aber das Ding ist einfach nur Schrott.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 149758 - 2. September 2021 - 8:50 #

Dann bin ich ja beruhigt, dass das nicht nur mir so ging. :)

Lencer 17 Shapeshifter - P - 8091 - 2. September 2021 - 7:36 #

Bei Frostpunk kann ich Dir nur zustimmen, es ist eine tolle Erfahrung, aber als ich die Story durch hatte, war die Luft raus. Bei Lichte betrachtet spielt sich das Spiel dann doch ein wenig zu stark auf einer Schiene, von der man nur relativ wenig abweichen kann. Bei gewissen Bedürfnissen hat man zwar die Wahl, wie man es löst, aber im Endeffekt muss man Aufgrund der extremen Ressourcenknappheit IMMER breit aufgestellt sein. Das schränkt meine Experimentierfreude bei Aufbauspielen dann doch etwas ein und ich habe das Gefühl, dass sich nachfolgende Szenarien zu stark ähneln werden. Aber wie gesagt, ich möchte die Erfahrung nicht missen.

Shake_s_beer 15 Kenner - - 3081 - 2. September 2021 - 8:03 #

Das kann ich ebenfalls unterstützen. Frostpunk war toll, bietet aber tatsächlich wenig Wiederspielwert. Hat man das Hauptszenario einmal durch lohnen sich weitere Durchgänge kaum, da man, wie Du schon sagst, am Ende gar nicht so viele Variationsmöglichkeiten hat. Und die Ereignisse, die innerhalb des Szenarios auftreten, kennt man dann ja auch bereits.

Ganon 24 Trolljäger - - 67280 - 2. September 2021 - 10:37 #

Wildermyth klang auch im Test des Magazins mit dem Stern recht interessant. Es ist halt gar nicht men Genre, aber hmmm...

Zille 20 Gold-Gamer - - 23378 - 3. September 2021 - 8:25 #

Welches? Rollenspiel oder Taktik?
Die einfach gehaltenen Taktikkämpfe sind schon der Kern des Spiels - wenn du damit nichts anfangen kannst, würde ich die Finger davon lassen.

Ganon 24 Trolljäger - - 67280 - 3. September 2021 - 11:14 #

Rollenspiele mit Taktikkämpfen;-)

Harry67 20 Gold-Gamer - - 20557 - 2. September 2021 - 5:11 #

Danke für die feine Galerie. Hat mir Spaß gemacht, da durch zu schmökern.

Rowert 13 Koop-Gamer - P - 1287 - 2. September 2021 - 7:14 #

Wirklich toll! Super Idee gut umgesetzt, habe mich gerne durchgeklickt. Auch gut finde ich die letzte Seite, auf der nochmal alle Spiele gelistet sind.

MadJack 14 Komm-Experte - - 1982 - 2. September 2021 - 7:30 #

Ganz tolle Idee und sehr schöne Kurzberichte der jeweiligen User zum Spiel oder den Hintergründen ihres Spielens, das liest sich sehr angenehm, vielen Dank!

timeagent 19 Megatalent - - 15368 - 2. September 2021 - 7:35 #

So eine umfangreiche Galerie und das mitten in der Woche? Hut ab vor soviel Einsatz.

Schöne Auswahl wieder mal. Winter Challenge hatte ich mal kurz aufm Amiga gespielt damals, war für mich aber kein Vergleich zu Epixs Winter Games.

BruderSamedi 18 Doppel-Voter - P - 9572 - 2. September 2021 - 8:26 #

Frostpunk habe ich auch durch Epic bekommen und angespielt, aber hat mich absolut nicht begeistert. Es ist wirklich im Kern ein Puzzlespiel, aber bei jedem falschen Puzzleteil darf man mehrere Stunden ab Beginn wiederholen. Gefühlt will das Spiel, dass ich mir die einzig mögliche Lösung selbst erarbeite, weil ich im Voraus weiß, wann was genau bei welchem Ereignis passiert. Ich habe zweimal angefangen und danach abgebrochen. Das ist ein Genremix aus Puzzle und Aufbau, mit dem ich offenbar absolut nichts anfangen kann.

crux 17 Shapeshifter - P - 7067 - 2. September 2021 - 12:20 #

Da kann man vermutlich Pech haben, ja. Ich habe nach vielleicht einer halben Stunde gemerkt, dass ich die Mechaniken jetzt besser verstehe und gleich neu gestartet, und an einem gewissen Punkt habe ich nochmal einen aelteren Spielstand geladen (auch etwa 30-60 Minuten), weil klar wurde, dass ich andere Ressourcen brauche als die, auf die ich mich konzentriert hatte. Von daher nicht allzuviel Zeit verloren.

Beinahe haette ich es am Ende noch vergeigt. Das Spiel hatte mir schon beigebracht, dass die Story durch gewisse Aktionen vorangebracht wird, und so habe ich die Aufforderung, eine bestimmte Technologie zu erforschen, erst einmal ignoriert und stattdessen alles in eine verbesserte Infrastruktur gesteckt. Als ich dann die Technologie erforscht habe, gab sie mir die Informationen, was mich im Endgame erwartet - und das Endgame war nur noch etwa einen Spiel-Tag entfernt. In letzter Minute habe ich dann noch ein paar Aenderungen gemacht und bin gerade so durchgekommen.

Ein oder zwei Dinge haette das Spiel besser erklaeren koennen. Fuer normale Expeditionen gibt's eine Technologie, die erlaubt, dass man mehr als eine gleichzeitig losschicken kann. Dasselbe haette ich bei der anderen Sorte Expedition (zum Ressourcenabbau) erwartet. Welche Technologien es in den hoeheren Stufen gibt, ist ausgegraut, von daher konnte ich nicht erkennen, dass das nicht so ist. Ich haette stattdessen wohl eine zweite Basis bauen muessen, aber als ich das gemerkt habe, war es schon zu spaet fuer so etwas.

Slaytanic 24 Trolljäger - - 59568 - 2. September 2021 - 8:36 #

Das ist wieder eine klasse Galerie geworden, hat Spass gemacht sie mir anzuschauen.

SnarkMarf 17 Shapeshifter - P - 8558 - 2. September 2021 - 8:57 #

@funrox: Die habe ich letztens auch mal wieder ausgepackt. Gab eigentlich drei Lieblingsdisziplinen: Skeleton, Bob und eben Skispringen. Gott was habe ich als Jugendlicher da Zeit reinversenkt um noch das ein oder andere hundertstel aus der Bahn und den ein oder anderen zehntel Meter an Reichweite, aus meinem Avatar zu kitzeln. Dank verdammt hohem Nostalgieverklärungsfaktor ist dies ein Spiel, das immer einen Platz in meiner Top-Ten Spieleliste bekommt.
Danke für den Beitrag :-)

funrox 15 Kenner - P - 3131 - 2. September 2021 - 11:43 #

Sehr gerne! :-)

Ja, das Bob-Rennen spiele ich auch sehr gerne. Ich weiß gar nicht, wie oft ich schon aus der Bahn geflogen bin auf dem Weg zu neuen Rekorden. Mein Bruder und ich haben damals Stunden mit dem Spiel verbracht.
Als ich das dann auf GOG entdeckt habe, musste ich zuschlagen. :)

Bantadur 17 Shapeshifter - - 6843 - 2. September 2021 - 8:58 #

Elex habe ich selbst sehr gern gespielt, obwohl ich an sich wenig frustresistent bin. Soulslikes habe ich bisher immer schnell wieder weggelegt. Elex hat sicher nicht dieselbe ausgefeilte Mechanik, trotzdem gilt es aufgrund seiner Sperrigkeit als ähnlich schwierig. Einen Unterschied macht evtl. das freie Speichersystem. Somit kann man einen knackigen Kampf auch 10x probieren, ohne jedesmal eine Stunde investieren zu müssen. Die Kämpfe zu Beginn habe ich nicht als zu schwierig in Erinnerung, wobei ich schon an vielen Stellen pobiert habe, wo ich schon weiter komme. Aber es hat sich immer ein befriedigender Weg gefunden.

CBR 21 Motivator - P - 25037 - 2. September 2021 - 14:29 #

Das war doch einiges an Kritik am Tomb Raider Reboot, wo der doch sonst so gut wegkam. Ich hatte es mir sogar mal eingetütet, da ich den ersten Teil und Anniversary sehr mochte.

Aber das Mappack für Quake ist natürlich was. Wäre das mit dem Re-Release (oder Remake oder... der Überarbeitung halt) kompatibel?

crux 17 Shapeshifter - P - 7067 - 2. September 2021 - 14:38 #

Ob das mit dem Remake laeuft, weiss ich nicht. Habe ein wenig gegoogelt und es scheint zu gehen, kann ich aber nicht garantieren. Ist aber auch nicht wirklich noetig, es sieht auch mit einem normalen Sourceport wie Quakespasm wirklich gut aus.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 433184 - 2. September 2021 - 16:12 #

Der Fleiß-ist-heiß-Preis geht an Q-Bert. Wobei, wusste gar nicht, dass du so obrigkeitshörig bist und nur deswegen zu spielen aufhörst, weil dir ein wegklickbares Textfenster sagt, dass es jetzt vorbei sei.

Q-Bert 22 AAA-Gamer - - 32399 - 2. September 2021 - 16:44 #

Stimmt, eigentlich bin ich sonst eher antiauthoritär. :]

Aber es war ja nicht meine erste Partie Battle Brothers (ich hatte das Spiel vor Vampiro entdeckt, yeah ٩(- ̮̮̃-̃)۶ ). Und als dann der ganze Krieg ohne meine wertvolle, theoretisch ja unverzichtbare Hilfe gewonnen wurde, hab ich lieber mit "Solasta" angefangen.

Natürlich gilt weiterhin das, was ich in der Highlight DU 2017 gesagt habe: "Battle Brothers ist wirklich genial."

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 149758 - 2. September 2021 - 16:28 #

Hinweis: Yoku's Island Express (Ganons Beitrag) ist ab heute für eine Woche für Noppes im Epic-Store zu haben.

TheRaffer 22 AAA-Gamer - P - 32117 - 3. September 2021 - 10:34 #

@StefanH: Ich lehne jede Verantwortung für die Folgen meiner Kommentare ab. Nur zur Sicherheit ;)

Wieder eine sehr schöne Galerie. Danke euch fleißigen Schreibern :)

StefanH 21 Motivator - - 26035 - 3. September 2021 - 11:43 #

Welche Kommentare meinst du? Die noch kommenden? Dann mal: "Bring it on!" :D

Nachtrag: Jetzt kapiere ich es... Du warst ja der "Tippgeber". Aber alles gut... Ich hatte ein wenig Spaß mit dem Spiel :)

TheRaffer 22 AAA-Gamer - P - 32117 - 4. September 2021 - 16:04 #

Sehr gut ;)

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 208542 - 4. September 2021 - 18:40 #

@BruderSamedi: Ich glaube, Elex muss man sich schön-modden. Ich konnte erst weiterspielen, nachdem ich die Overhaul-Mod installiert habe, die ganz wichtige Balancing-Optimierungen vornimmt. So erst ergab das ganze Sinn mit den Gegnern in den verschiedenen Arealen. Und dann die "leiseren Schritte"-Mod, man wird nämlich verrückt wie das knallt und kracht bei Gehen. Ich bekam mit Kopfhörer jedesmal fast einen Herzstillstand wenn ich den Jetpack im Wasser stehend gestartet hab. ;) Dann noch ein bisschen Reshade und Sharpening und better Textures. Jetzt spiel ichs wirklich gerne.

BruderSamedi 18 Doppel-Voter - P - 9572 - 4. September 2021 - 20:08 #

Gut zu wissen, dass es solche Mods gibt, danke. Für mich jetzt zu spät, denn nochmal werde ich es mir auch mit Mods nicht antun. Die Schritte fand ich nicht so störend, nur dass es kein richtiges Schleichen gab.

Audhumbla 14 Komm-Experte - P - 2126 - 4. September 2021 - 19:50 #

Vor allem Danke an Alain für den Last Stop Bericht. Hatte ich gar nicht auf dem Schirm. Gleich mal saugen. LG

Alain 19 Megatalent - P - 17217 - 4. September 2021 - 20:58 #

Gern geschehen. Und viel Spaß.

Q-Bert 22 AAA-Gamer - - 32399 - 5. September 2021 - 2:20 #

Über 10.000 Klicks bei dieser DU, das ist ein Rekordwert :)

Danke an alle fleissigen Leser!

TheRaffer 22 AAA-Gamer - P - 32117 - 5. September 2021 - 13:32 #

Wie immer haben wir zu danken :)
Aber 10k ist in der Tat sehr schön!

Elfant 24 Trolljäger - P - 62403 - 18. September 2021 - 15:52 #

@BruderSamedi
Ich kann Deine Kritik nicht ganz nachvollziehen. Ich habe das Elex auf schwer gestartet und dann später Jax ausgeteilten Schaden erhöht, um weiterzukommen. (Die schweren Grundeinstellung liegt bei 10% und da sah ich bei den Duellen kein Land) Und ja der Anfang ist schwer und gegen Ende wird es etwas zu einfach.

Jetzt kenne ich Risen nicht, aber ähnlich zu Gothic ist es in Teilen von den Fähigkeiten des Spielers abhängig. Eine höhere Attribut skaliert also gar nicht mit dem Schaden, weil dieser alleine vom Grundwert der Waffe abhängt. Gegner haben in diesem Sinne auch keine Stufe, sondern haben einen festen Wert. Diesen abzuschätzen liegt im Ermessen des Spielers und wird durch die graphische Umsetung erleichtert, während das Totenkopfsymbol eine Hilfestellung sein soll, daß man hier chancenlos ist.

BruderSamedi 18 Doppel-Voter - P - 9572 - 21. September 2021 - 16:50 #

Wenn sich Stärke gar nicht auf Waffenschaden auswirkt, wäre der Tooltip schlichtweg falsch (wenigstens meine ich, dass das da so stand).

Und was ist der Unterschied zwischen "Stufe" und "fester Wert"? Ok, mit Stufe wird impliziert, ein Spieler auf Stufe X könnte einen Gegner auf Stufe X besiegen, aber sonst ist es ja dasselbe.

Elfant 24 Trolljäger - P - 62403 - 26. September 2021 - 0:10 #

Stufensysteme haben heute meist bei cRGP die Implikation, daß ein niederstufiger Charakter systemische Nachteile gegen einen höherstufigen Gegner hat. Beispielsweise wenn wie bei AC Origins keine Attentate mehr möglich sind, wenn die Gegnerstufe und Waffenstufe / Charakterstufe zu sehr differieren. Zusätzlich kommen noch die Skills pro Stufe hinzu oder die Pest der mit levelnden Gegner hinzu.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 86806 - 10. Oktober 2021 - 19:22 #

@Alain: Hab aufgrund deiner Empfehlung Last Stop gespielt. Hat mir super gefallen, danke für den Tipp. Auch wenn ich deine Vorbehalte ob des letzten Kapitels nicht nachvollziehen kann, es passte für mich super und brachte die Geschichte zu einem für mich runden Ende. :)