Danywilde 24 Trolljäger - - 113074 - 19. April 2020 - 21:50 #

Tolle Idee, danke LRod!

LRod 18 Doppel-Voter - P - 10894 - 19. April 2020 - 22:15 #

Ich danke SupArai und Labrador Nelson fürs Korrekturlesen, die beiden haben doch noch einige Fehler und Unstimmigkeiten entdeckt!

RoT 19 Megatalent - P - 18242 - 19. April 2020 - 22:01 #

Starke galerie, gruftkönige und Bretonen haben ja verblüffende Ähnlichkeit :D

LRod 18 Doppel-Voter - P - 10894 - 19. April 2020 - 22:11 #

Ja, ich habe jetzt nicht für jeden Screenshot mit einer neuen Partie angefangen, sondern da, wo ich schicke Bilder hatte welche von den vorhandenen genutzt ;-)

JensJuchzer 20 Gold-Gamer - P - 23680 - 19. April 2020 - 22:15 #

Schöne Idee. Danke :)

Slaytanic 24 Trolljäger - - 58776 - 19. April 2020 - 22:22 #

Klasse Galerie.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 197580 - 19. April 2020 - 22:51 #

Find ich super, den "Service"! :)

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 147216 - 20. April 2020 - 9:44 #

Interessanter Überblick. Danke!

Epic Fail X 17 Shapeshifter - P - 8886 - 20. April 2020 - 9:47 #

Oh... Chaoszwerge wären super. Ich fand deren Design schon immer klasse.

paschiang 28 Endgamer - - 146612 - 20. April 2020 - 9:54 #

Super Galerie, vielen Dank.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 611758 - 20. April 2020 - 10:45 #

Schöne und interessante Galerie, sehr passend zum aktuellen Feldzug. :)

Woldeus 15 Kenner - 3163 - 20. April 2020 - 12:15 #

hm, hoffentlich wird tw:wh3 nicht auf basis von age of sigmar erscheinen. mit der darin enthaltenen lore kann ich leider gar nichts anfangen.

oger und chaos(zwerge) wirken ein wenig "wenig" für einen 3. teil. naja, mit cathay und nippon etc. viell doch interessant^^

ansonsten, nette galerie. passend zur mittlerweile 2. neuen kampagne, die ich dank jörg angefangen habe:)

LRod 18 Doppel-Voter - P - 10894 - 20. April 2020 - 12:44 #

Die anderen Teile sind auch mit vier Fraktionen gestartet und in Teil 2 haben die Menschen nur eine Nebenrolle gespielt. Von daher würde ich auch in die Richtung spekulieren. Mangels Tabletop-Vorlage habe ich die jetzt nicht aufgenommen, mit der Vampirküste hatten sie sich aber ja erstmals davon gelöst.

Das mit Age of Sigmar war zum Glück nur ein Aprilscherz, ich habe da auch keinen Zugang, aber die kürzlichen Änderungen an der großen Weltkarte im Osten, ebenso wie alle bisherigen Ankündigungen und das Fehler großer Fraktionen, die sie sonst sicher als DLC verkauft hätten, deuten ja sehr darauf hin, dass mit Teil 3 die Trilogie ordentlich abgeschlossen wird.

Meine Hoffnung für danach wäre dann Total War: Warhammer 40 ;-) Angesichts der sehr guten Verkaufszahlen wären sie ja auch irgendwie blöd, die Zusammenarbeit danach zu beenden und AoS wäre irgendwie ja auch nur mehr vom gleichen.

Red Dox 16 Übertalent - 4927 - 20. April 2020 - 13:02 #

Es wird kein AoS. Es bleibt WHFB.
Die Quizfrage wäre ob sie es wagen im dritten Spiel "The Endtimes" reinzumixen. Initial hieß es "gibts nicht, spielt davor" und bisher hat sich CA auch gottseidank daran gehalten.

Cathay & Nippon sind möglich, aber die Chancen sind ziemlich gering. Nachdem CA Araby abgesägt hat kann man sich vielleicht freudig überraschen lassen falls die östlichen Menchenreiche doch kommen, aber wirklich dran glauben tun die wenigsten.

100% kommen werden
1.)Dämonen des Chaos (als eigenständige Rasse, vgl. Armeebücher der 7ten & 8ten Edition)
2.)Ogerkönigreiche
3.)Chaoszwerge

Oft im Gespräch und logisch nachvollziehbar ist dann noch Kislev. Was nicht nur ein menschliches Volk reinbrinen würde, was manchen leuten ggf. besser als Einstieg gefällt, sondern auch einen Vertreter für "die Guten". Altenrativ ist Nagash immer hoch im Kurs gehandelt der mit seiner eigenen untotenlegion den Kampf gegen das Chaos und generell alle Lebenden antritt.
Eine kleine Fangemeinde glaubt auch immemr noch das game#3 einfach nur mit 4x Chaos für die verschiedenen Götter starten wird und alle anderen Rassen höchstens als DLC nachgliefert werden. Aber ich denke das ist Humbug. Das Spiel wird mit 4 Grundrassen starten und zwei davon stehen praktisch durch die Geographie der Weltkarte schon fest.

Woldeus 15 Kenner - 3163 - 20. April 2020 - 18:00 #

verzeih meine unwissenheit(aufgrund mangelnder mitspieler und läden im ~300km umkreis, habe ich mich nie wirklich in wh vertieft, von meiner kleinenfeinen zwergenarmee mal abgesehen^^), aber oger und chaos sind nicht unbedingt sesshaft, oder? dann bräuchte es völker und nationen, die die neuen gebiete auch bewohnen.
einfach z.b. die vampire in die wüste zu setzen, wie vor den gruftkönige-dlc, fände ich für einen neuen kontinent etwas lasch.

und tja, endtimes würde sich für ein abschließendes addon viell. noch eignen.

Red Dox 16 Übertalent - 4927 - 20. April 2020 - 18:42 #

"Oger Königreiche" heißen nicht umsonst so ;) Viele Oger wandern gerne oder lassen sich als Söldner anheuern um quer über die Welt zu reisen aber sie haben ihre eigenen Provinzen. Sie bewohnen vorranging die "Mountains of Mourn", wo sie die Himmelstitannen besiegt & verspeist haben. Um dann deren Städte/Häuser zu übernehmen.
https://i.imgur.com/CWFR1lw.jpg

Die Dawi Zharr, aka Chaoszwerge,sind eher zentral in den Dark lands angesiedelt und haben genug Städte und Zitadellen verteilt, so trotz konstanter Sklavenraubzüge und Kämpfe die Dawi Zharr die eigentlichen Herrscher in jenem Ödland sind.
https://i.imgur.com/z0TgePW.png

Dann haben wir natürlich noch die "Warriors of Chaos", also die ganzen sterblichen Stämme und Krieger. Diese sind nicht direkt in den Dark Lands beheimatet, sondern weiter nördlich angesiedelt. Und Ja, auch wenn viele Stämme dort nomadisch veranlagt sind gibt es dennoch Siedlungen und Festungen. GW ist da allerdings nie wirklich im Detail drauf eingegangen, also hat CA praktisch freie Hand.
https://i.imgur.com/P0EYQOn.png
https://i.imgur.com/W0sMGTu.png

Dämonen des Chaos sind ein ganz anderes Thema. Vom Hintergrund her braucht es starke magische Fokuspunkte oder starke magische Stürme um denen einen Aufenthalt im sterblichen universum zu bieten. Der praktische Aspekt ist das sie damit überall aufploppen können, das handicap dürfte wahrscheinlich werden immer genug magische Hintergrundstrahlung zu haben damit die Armee bleibt wo sie ist. Man wird sehen wie CA dies löst. ich nehme an das die Schreine von Norsca ein Test waren und Dämonen ggf. irgendwelche magischen Portale oder ähnliches errichten werden können. Mal abwarten.

Kislev als direkter NAchbar der Dark Lands ließe sich eigentlich ziemlich einfahc auf einer Kampagnenkarte reinbiegen. man hat ja bei den anderen beiden Spielen shcon gesehen das CA hier durchaus die originale GW Karte nach eigenen gutdünken dehnt, verkleinert und verzerrt wie sie es gerade passend haben wollen. In ganz alten WHFB Editionen hatte Kislev außerdem auch Kolonien in den Dark Lands, was ggf. ein weiterer Ansatzpunkt zu ihren Gunsten wäre.
https://i.imgur.com/M6IA7OE.png
Interessante Randnotiz hier: Da GW ja irgendwann 2022+ WHFB "wiederbeleben" will, hatten sie kürzlich einen Blogeintrag für ihre Ideen bzgl. Kislev dort.
https://www.warhammer-community.com/2020/03/23/the-old-world-ice-guard-of-kislevgw-homepage-post-4fw-homepage-post-2/
Da CA ja sowieso alles von GW absegnen lassen muß und die hinter den Kulissen zusammenarbeiten, könnte man dies als Indiz sehen das Kislev tatsächlich in game#3 eine Rolle spielen könnte.

Ansonsten kann man davon ausgehen das die Dark Lands links und rechts mit jedem Volk zugepfeffert werden. Zwergenfestungen in den Mountains of Mourn? Stumpenz, ganz klar. Skaven & Grünhäute sind eh über die Landschaft verteilt, kein Problem. Dragon isles werden von Lizardman regiert. Vorags Festung in der Knochenebene wäre ideal für Vorag als Strigoi LL, wohingegen Neferata in Silver Pinnacle im nordwestlichen Weltrandgebirge untergebracht werden kann. Nagashizzar selbst wäre ein idealer Ausgangspunkt für Nagash, so denn CA will. Und in dem Sinne gehts für alle anderen weiter. Unterbringen kann man alle wenn man will. Die Fangemeinschaft hat sich diesbezüglich auch durchaus schon Karten zusammengestellt
https://i.imgur.com/morK7SU.jpg
obwohl wir halt nicht wissen wie CA die Karte selbst gestalten will. Dark Lands werden zumindest zentraler Angelpunkt sein, egal wie weit die Karte in alle anderen Himmelsrichtungen erweitert werden könnte.

Wer eine halbe Stunde totschalgen will kann sich dieses Video mal ansehen
https://www.youtube.com/watch?v=9iLbG3uAylA

LRod 18 Doppel-Voter - P - 10894 - 20. April 2020 - 20:06 #

Sehr spannend, danke für den Beitrag!

Kislev macht als vierte Fraktion tatsächlich Sinn, durchaus auch mit sehr eigenständigen Mechaniken und Einheiten. Dass die restliche Karte mit so ziemlich allen anderen Völker zugepflastert wird glaube ich auch, in Teil 2 gibt es ja auch alle Völker aus Teil 1 (wenn auch nicht unbedingt spielbar).

Hoffentlich können wir den Teil 3 auch bald spielen. Zwischen 1 und 2 lagen 1 1/2 Jahre, und Teil 3 ist noch immer nicht offiziell angekündigt :-/

Red Dox 16 Übertalent - 4927 - 20. April 2020 - 21:38 #

Im AMA letzte Woche hat CA gesagt das noch 2 rival DLCs geplant waren.
https://www.tabletopwelt.de/uploads/monthly_2020_04/ama.png.7c73b28d4ab2f74951b6b17a8f936c28.png

Einer war ja abzusehen, da die H-Elfen halt einen zwoten DLC "brauchen" um mit den anderen gleichzuziehen. Und "Grim & Paunch" macht da auch am meisten Sinn vonwegen greenskin rework. Das jetzt ein anderer DLC auch noch in der Schwebe hängt verändert die Sachlage für diese Jahr. Ich z.b. hatte angenommen halt noch der erwartete Elfen DLC, dann paar Monate Ruhe, dann Ankündigung, dann paar Monate Ruhe, dann Preorder DLC und Release 1-2 Monate danach. Was mit Q4 machbar gewesen wäre.
Ein geplanter zwoter DLC heißt jetzt allerdings im Mai wohl den erwarteten DLC, dann 3-5 Monate bis zum nächsten DLC. Damit dürfte sich Teil3 definitiv nach 2021 verschieben. Ankündigung von Teil#3 erwarte ich auch erst nachdem der letzte DLC für Teil#2 erschienen ist. Also kann das jetzt auch schon wieder Oktober+ werden.

Aber warten wirs ab. Nächsten Monat gibts erstmal news zum nächsten DLC und mutmaßlich den DLC selbst. Mal gespannt obs wirklich Grim & Paunch wird oder ob irgendwas anderes aufploppt und der greenskin rework zum Ende des Jahres erscheint.

LRod 18 Doppel-Voter - P - 10894 - 20. April 2020 - 21:46 #

Danke, auch wenn ich jedenfalls auf eine Ankündigung noch im Sommer gehofft habe. Das historische Team hat ja mit Three Kingdoms erstmal was abgeliefert und auch die kleinen Titel mit diesem Schottland-Setting zuletzt waren durch.

Naja, diese Rivals-DLCs geben mir leider nicht so viel. Ich bin noch immer nicht mit allen Fraktionen durch und alle haben schon unterschiedliche Anführer, da brauche ich nicht unbedingt noch mehr davon, auch wenn sie noch interessante Einheiten mitbringen.

Falls es 2021 werden sollte ist das so, aber vielleicht haben wir ja noch Glück.

Woldeus 15 Kenner - 3163 - 20. April 2020 - 21:58 #

das ist mal ne antwort! keine weiteren fragen, euer ehren :D

Maestro84 19 Megatalent - - 13632 - 22. April 2020 - 14:42 #

AoS ist, für mich, nicht existent. Diesen Rotz kann GW sich gerne dahin stecken, wo keine Sigmar nicht scheint.

Bantadur 16 Übertalent - P - 4517 - 20. April 2020 - 13:27 #

Interessanter Einblick, danke!

Olphas 24 Trolljäger - - 61113 - 20. April 2020 - 15:40 #

Ich hab am Wochenende mal mit dem Imperium angefangen, weil die am Anfang anscheinend etwas Tutorialhafter sind (in W1). Aber ich find die ein bisschen langweilig.

Was wäre denn eine gute andere Einstiegsfraktion?

LRod 18 Doppel-Voter - P - 10894 - 20. April 2020 - 15:51 #

In TW 1 ohne Kauf-DLCs? Ich finde die Zwerge noch ganz einsteigerfreundlich, weil die sich nicht mit Mechaniken wie der Korruption (wie die Vampire) oder der Kampflust (wie die Orks) rumärgern müssen und ohne die Einheitenlimits wie die Bretonen. Die Grolle machen sie aber interessant, ohne dass diese jetzt sonderlich kompliziert werden und sie haben einige interessante Einheiten.

In TW2 wären es die Hochelfen oder die Echsenmenschen.

Olphas 24 Trolljäger - - 61113 - 20. April 2020 - 15:56 #

Genau, Warhammer 1 nur mit den kostenlosen DLC. Will erstmal schauen, ob ich da wieder reinkomme. Die Zwerge hatte ich auch schon ins Auge gefasst. Vielleicht fang ich einfach mal noch eine Partie mit denen an. Aber verratet es nicht dem König, was sein Kriegsrat so in der Freizeit macht!

TheRaffer 21 Motivator - - 29234 - 21. April 2020 - 11:46 #

Vielen Dank für die umfassende Erklärung für mich Laien. :)

Stockinger 06 Bewerter - 67 - 21. April 2020 - 11:53 #

Hallo, ist es sinnvoll als Total Warhammer Neuling erst mit dem ersten Teil anzufangen, oder sollte ich gleich mit dem 2. Teil starten, da sie sich ja scheinbar kombinieren lassen? Vielen Dank im Voraus!

Red Dox 16 Übertalent - 4927 - 21. April 2020 - 12:55 #

Game#1 Karte/Völker: https://i.imgur.com/etYD4Vh.jpg
Game#2 Karte/Völker: https://i.imgur.com/iFP4fWI.jpg

Wenn du mit Vorliebe ein Volk aus game#1 spielen möchtest und in der Alten Welt kämpfen willst, dann wäre game#1 halt die bessere Wahl. Oder auch falls du eher für schmalen preis mal reinschnuppern willst um zu sehen ob dir das Spielprinzip überhaupt liegt. Total War games sind ja nicht jedermanns Sache.
Wenn du eher einem Volk aus game#2 zugeneigt bist und der Neuen Welt, dann game#2.

Allerdings hat game#2 logischerweise die etwas bessere Technik und verfeinerte gameplay mechanismen. Zudem ist game#1 eigentlich mehr eine sandbox. Game#2 hingegen erzählt tatsächlich eine Story und führt einen mit cutscenes durch die Vortex Kampagne, was viele Spieler bevorzugen.
Ich würde daher eher zu game#2 raten wenn einem alles andere relativ egal ist.

Wenn man game#1+2 besitzt, wird ausschließlich in game#2 ein neuer Spielmodus freigeschaltet.
Mortal Empires: https://i.imgur.com/0vGH6lc.jpg
Welcher halt die beiden Kampagnenkarten zu einer großen Weltkarte zusammenfügt und wo man jedes Volk das man besitzt (aus beiden Spielen) auch spielen kann. Mortal Empires ist aber wie game#1 selbst einfach nur sandbox, wo man sich austoben kann. CA hat außerdem mit game#1 zwar abgeschlossen (sprich dort passiert nichts mehr), patched aber die game#1 Völker in Mortal Empires durchaus weiter. Bis hin zu harten reworks, so das man deutliche Unterschiede fesstellt und auch dank gratis patches oder z.b. crossover DLC (siehe "Hunter & Beast") auch neue Einheiten geboten bekommt. Auch von der Warte her wäre es sinniger game#2 zu kaufen, zu entscheiden ob einem das Spiel gefällt nach ordentlicher Spielzeit, und dann ggf. einfach game#1 extra zu kaufen und die Rassen von da direkt in Mortal Empires zu spielen wo sie halt besser bis general überholt sind.
Bisher wurden ZWerge minimal, Vampire minimal und Imperium maximal überarbeitet. Orcs & Goblins kriegen ihr update mutmaßlich nächsten Monat.

Funatic 19 Megatalent - - 13788 - 24. April 2020 - 13:09 #

Ich würde defintiv zu Teil 2 raten. Ist einfach "runder" und hübscher. Ausserdem eignen sich die Echsenmenschen Ideal zum Einstieg, da sie eine sehr einfach zu spielende Rasse und auch etwas "IMBA" sind. :-)

Stockinger 06 Bewerter - 67 - 21. April 2020 - 20:48 #

Wow, Vielen Dank für Ihre sehr ausführliche Antwort. Sie haben mich darin bestärkt direkt mit dem 2. Teil der Serie anzufangen. Grüße!

doom-o-matic 17 Shapeshifter - P - 7429 - 24. April 2020 - 12:49 #

Skaven!

LRod 18 Doppel-Voter - P - 10894 - 24. April 2020 - 14:08 #

Gott, regen die mich gerade auf ;-) Spiele aktuell Teil 2 mit Bretonia auf sehr schwer und die machen mich da mit ihren Hinterhaltangriffen trotz Bewegung gerade echt fertig.

bluemax71 16 Übertalent - - 5556 - 24. April 2020 - 16:11 #

Hey Klasse, da ich kein großer Warhammer-Fan bin für mich sehr viel neues dabei. Hilft die Gesamtsituation besser zu verstehen. Danke.

LRod 18 Doppel-Voter - P - 10894 - 24. April 2020 - 16:26 #

Freut mich, genau dafür war das gedacht!