CaptainKidd 20 Gold-Gamer - - 20508 - 13. Januar 2020 - 17:08 #

Danke für die tolle Galerie. Hat mal wieder viel Spaß gemacht, darin zu blättern.

The Outer Worlds war mein Lieblingsspiel 2019, und Dragonfall war es bereits vor ein paar Jahren: In Sachen Story und Atmosphäre ein Meisterwerk, wie ich finde.
Hach, Sekiro, wenn es doch bloß nicht so schwer wäre...reizen tut es mich ja schon sehr, aber ich fürchte, dass es zur Frustfalle werden würde...

LRod 17 Shapeshifter - - 7921 - 13. Januar 2020 - 17:24 #

Genau das dachte ich von Sekiro auch. Dann habe ich im Sale zugegriffen und es steht nun als mein Highlight 2019 hier in der Liste ;-)

Ja, es ist schwer, aber je nach deiner action-affinität könnte es durchaus machbar sein (insb. wenn das Verständnis für das Kampfsystem sitzt - viele Bosse schlägst du über den Haltungsbalken und aggressives Spielen und nicht über die Gesundheit. Einige Trainingsrunden mit dem Sparringpartner am Tempel helfen enorm).

Wenn es dich wirklich interessiert, probiere es aus.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 138554 - 13. Januar 2020 - 21:29 #

Würde ich gerne mal aber befürchte, dass das nichts für mich ist, da ich mehr der Buttonmasher bin. Aber ich finde den Titel und das Setting sehr interessant und ich möchte irgendwann mein eigenes Urteil bilden. Deshalb habe ich auch Dark Souls mal für fünf Euro im Sale mitgenommen und habe es immerhin auf sieben Stunden Spielzeit gebracht. :)

TheLastToKnow 18 Doppel-Voter - - 10434 - 13. Januar 2020 - 17:21 #

Danke hierfür! Kann allen Usern, die RE2 zum Highlight gewählt haben, nur beipflichten!

LRod 17 Shapeshifter - - 7921 - 13. Januar 2020 - 17:27 #

Hmm, Phoenix Point muss ich wohl mal austesten, das klingt ja schon spannend. Wobei ich eigentlich ziemlich empfindlich bin bei unfairem Balancing. Hmmm..

The Outer Worlds habe ich auch noch nicht gespielt, da muss ich wohl mindestens mal reinschauen.

Zum Glück gibt es auf PC beides im Gamepass, da ist die Hürde nicht groß.

Q-Bert 19 Megatalent - P - 17262 - 13. Januar 2020 - 18:52 #

Ich hab mal im Internet (neumodischer Kram) gelesen, was die Kritiker von Phoenix Point mit "unfairem Balancing" meinen, weil ich selbst fand das Spiel an keiner Stelle unfair.

1. Es gibt natürlich Maps, in die man am Anfang tappen kann, da hat man keine Chance. Ist wie wenn du bei Gothic am Anfang in die falsche Richtung rennst und gleich auf ein Bossmonster triffst. Aber Phoenix Point bietet dir immer die Möglichkeit zu Flucht! Ja, manchmal muss man flüchten, aufleveln und dann später wiederkommen. Ist das "unfair"? Nö, find ich nicht. Es ist halt kein lineares Spiel, wo du Map für Map immer sanft durchkommst.

2. Auch die "Aliens" werden mit der Zeit stärker, entwickeln neue Ausrüstung. Da passiert es dann, dass ein bekannter Gegnertyp "plötzlich" eine viel stärkere Panzerung hat oder Selbstheilungskräfte besitzt. Tja... da sieht man mal, wie sich die armen Aliens fühlen, wenn WIR ständig mit so neu erforschtem Kram auftauchen ^^. Die Sprünge sind mitunter herb, weil z.B. bei guter Panzerung manche Waffen keinen Schaden mehr anrichten. Da steht man dann ziemlich wehrlos vor Gegnern, die man gerade vorher noch problemlos umnieten konnte. Aber auch da: Rückzug ist eine valide Taktik! Wumme mit mehr Bumms einpacken, zweiter Versuch, Gegner platt.

All das sind für mich klare Pro-Argumente, die ja gerade den Reiz des Spiels ausmachen ... für andere sind das aber die Dinge, die sie nerven.

LRod 17 Shapeshifter - - 7921 - 13. Januar 2020 - 19:15 #

Ok, danke für die Erklärung!

Ich werde es mir mal ansehen. Diese sich weiterentwickelnden Gegner finde ich schon interessant. Wenn ich länger spiele, wird es mal ein DU-Beitrag mit meinem Fazit geben ;-)

Hyperlord 17 Shapeshifter - - 8333 - 13. Januar 2020 - 23:42 #

Danke, das war echt hilfreich!

John of Gaunt 27 Spiele-Experte - 77329 - 13. Januar 2020 - 17:36 #

Was ist denn hier los, so viele Spiele aus dem aktuellen Jahr gab es glaub in der Highlight-Galerie noch nie ^^

Hätte ich die Zeit gehabt was beizutragen hätte ich mich für Bloodborne und Celeste erschienen. Ersteres hat für mich die Soulslike-Formel perfektioniert und außerdem mit dem besten Art Style und der besten Atmosphäre der From-Software-Spiele kombiniert. Letzteres verbindet so gut wie kein anderes Jump'n'Run (das ich kenne) Gameplay, Geschichte, Herausforderung und Audiovision - ein wahres Meisterwerk!

Aus der Galerie will ich auf jeden Fall auch noch einiges spielen. Monster Boy, RE 2, Sekiro, Fallen Order, um mal nur die offensichtlichsten zu nennen.

crux 16 Übertalent - P - 5175 - 13. Januar 2020 - 17:36 #

Bei mir war The Witness bereits vor ein paar Jahren Kandidat fuer Spiel des Jahres. Ein fantastisches Puzzlespiel, mit einem genialen Twist (den hier bitte niemand verraet).

Dragonfall wollte ich eigentlich als Ueberraschung bringen. Ich hatte ein Jahr vorher schon die erste Mission angespielt, und es auf den "interessant, spaeter mal"-Stapel gelegt. Als ich es dann weitergespielt habe, hat es sich unglaublich entwickelt. Zum Highlight ist es dann geworden, als mir aufgefallen ist, dass mich nichts anderes staerker beeindruckt hat.

Dabei gab es viele andere schoene Spiele: Prey und Steamworld Dig 2 komplettieren vermutlich das Podium, dann gab es noch Slay the Spire, Obra Dinn, Baba is You und The Bard's Tale 4.

Olphas 24 Trolljäger - - 58638 - 13. Januar 2020 - 18:54 #

The Witness war im Erscheinungsjahr für mich auch eins DER Highlights des Jahres. Total faszinierend, wie man quasi eine neue Sprache lernt, um dann mit immer größerem Vokabular (hier: Denkweisen für Lösungsansätze) immer tiefergehender darin kommunizieren zu können (sprich das gelernte auf andere, komplexere Rätsel transferiert). Das hat bei mir zu Erfolgserlebnissen geführt, die maximal mit den Erfolgserlebnissen bei meinem allerersten Dark Souls Durchgang zu vergleichen sind, vom Endorphin-Ausstoß gesehen - aber auch von der Verzweiflung, weil man es erst manchmal einfach nicht rafft :D

Noodles 24 Trolljäger - P - 56489 - 13. Januar 2020 - 19:11 #

Ja, mich hat The Witness damals auch extrem begeistert, hatte ich vorher gar nicht so erwartet. :)

BruderSamedi 17 Shapeshifter - P - 8327 - 13. Januar 2020 - 19:57 #

Das hast du sehr gut ausgedrückt!

Welche Spiele mit ähnlichem Erlebnis gibt es denn noch so?

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 138554 - 13. Januar 2020 - 21:31 #

Mir ging es ähnlich. Teilweise hat mich das Spiel zur Weißglut gebracht. :)

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 157137 - 13. Januar 2020 - 18:15 #

Sehr interessante und aufschlussreiche Galerie+! Danke an alle Beteiligten! ...und thx Chris für die Einbindung des Links ;)

Resident Evil 2 muss ich unbedingt weiterspielen, ganz klar Highlight. Es kam mir nur A Plague Tale - Innocence dazwischen, welches ich auch als Highlight genannt hätte, nur war ich damit zu spät dran, habs aber als Überraschung gebracht. Ganz tolles, schönes, liebliches Spiel mit hervorragender Regie und Inszenierung.

Freut mich, dass Sekiro hier auch so gut abschneidet, ist ganz klar für mich sogar ein Kandidat fürs Spiel des Jahrzehnts! Phoenix Point sollte ich dann mal doch ausprobieren, nur Jörgs Genöle hat mich etwas davon abgebracht, aber naja, wenn ich auf ihn gehört hätte, wäre mir die Spieleperle A Plague Tale entgangen. ;)

Elite und Shadowrun schieb ich immer noch vor mir her, mal sehn wanns klappt. Bei Death Stranding warte ich noch die PC-Version ab, die sieht sicher nochmal um einiges geiler aus. Und nun ja, Rage2, war ja eines meiner Enttäuschungen des Jahres, ist aber nicht so, dass ich dem nicht noch ne Chance gebe. Der Shooterpart ist dann doch zu genial und Doomig.

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 33783 - 13. Januar 2020 - 19:02 #

Jetzt habe ich schon so viel Positives über Outer Worlds gelesen und die Spielwelt sieht so schön bunt aus ... wie anspruchsvoll ist das Spiel denn? Meine Erfahrungen westlicher RPGs liegen bei Skyrim, Witcher und den Mass-Effect-Spielen, alle Titel eher auf leichten Schwierigkeitsgraden absolviert.

CaptainKidd 20 Gold-Gamer - - 20508 - 13. Januar 2020 - 19:06 #

Outer Worlds ist eher leicht. Ich komme sogar auf normal durch, das heißt was...

rammmses 19 Megatalent - P - 19105 - 13. Januar 2020 - 19:08 #

Das ist lächerlich leicht bzw überhaupt nicht ausbalanciert.

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 33783 - 13. Januar 2020 - 19:10 #

Oh prima, danke für eure schnellen Antworten. Dann werde ich mir das Spiel mal in einem Sale mitnehmen :)

Q-Bert 19 Megatalent - P - 17262 - 13. Januar 2020 - 19:09 #

Outer Worlds ist auf "normal" sehr einfach, man stirbt so gut wie nie. Selbst Leute wie ich, die keine Egoshooter-Cracks sind.

funrox 13 Koop-Gamer - P - 1678 - 13. Januar 2020 - 19:06 #

Wieder mal eine sehr schöne Galerie. Danke an alle Beteiligten.
Ich kann Rohrkrepierer nur zustimmen. A Plague Tale ist ein ganz wunderbares Spiel. Und das beste ist: Ich bin noch dran, es zu spielen. :-)

Olphas 24 Trolljäger - - 58638 - 13. Januar 2020 - 19:08 #

Für mich auch eins der großen Highlights des Jahres. Aber lass das nicht Jörg sehen! Der entmündigt uns!

funrox 13 Koop-Gamer - P - 1678 - 13. Januar 2020 - 19:32 #

*ggg*

Es darf ja jeder seine eigene Meinung haben. In diesem Fall würde ich wagen zu behaupten, dass Jörgs Meinung nicht die Mehrheit repräsentiert. So unterschiedlich sind halt manchmal die Meinungen.
Meine Meinung zu der Fifa-Reihe zum Beispiel können viele nicht nachvollziehen.

Rohrkrepierer 15 Kenner - P - 2954 - 13. Januar 2020 - 19:33 #

Soll er nur kommen... ich binde mir schon mal die Laufschuhe....

euph 27 Spiele-Experte - P - 83474 - 14. Januar 2020 - 7:03 #

Gerade weil er es nicht so toll findet, sollte ich es mir wohl doch noch mal ansehen :-)

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - P - 8773 - 13. Januar 2020 - 19:59 #

Es gibt so Spiele, die mich seit Jahren reizen, von denen ich aber mangels Zeit stets die Finger gelassen habe. Elite Dangerous ist so ein Spiel, und die bisherige Abstinenz habt Ihr mir mit dieser schönen Galerie nicht gerade leichter gemacht.

crux 16 Übertalent - P - 5175 - 13. Januar 2020 - 20:16 #

Mir faellt gerade auf, dass hier etwas fehlt - bisher gab es keine Beitraege von ChrisL? Wie kommt das - keine Zeit gehabt? Du machst ja genug anderes hier. Jedenfalls wie immer danke fuer das Erstellen der Galerien.

ChrisL Unendliches Abo - P - 177755 - 14. Januar 2020 - 12:18 #

Auch im vergangenen Jahr habe ich nur sehr wenig gespielt; die Zeit (und doch auch die Lust) hält sich leider in Grenzen. An den Jahresend-Galerien wollte ich egentlich teilnehmen, geklappt hat es nicht. Aber vielleicht schaffe ich noch ein oder zwei Texte. :)

ganga Community-Moderator - P - 20719 - 13. Januar 2020 - 21:11 #

Bei mir wäre es mit ganz großem Abstand kingdom come deliverance gewesen. Das habe ich ein zweites Mal durchgespielt, diesmal mit allen Dlcs und an die 150 Stunden reingesteckt. Die Dlcs sind größtenteils sehr gelungen und auch sonst hab ich noch ein paar neue Quests entdeckt. Ein nicht perfektes Spiel aber eins mit großem Platz in meinem Herzen.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 138554 - 13. Januar 2020 - 21:38 #

Wieder eine interessante Galerie! Meine Highlights in alphabetischer Reihenfolge:
Death Stranding
Dragon Age - Inquisition
Greedfall
Horizon - Zero Dawn
Star Wars Jedi - Fallen Order (bin noch dran aber im Dezember angefangen)

timeagent 18 Doppel-Voter - - 10351 - 13. Januar 2020 - 22:36 #

Eine schöne Galerie, mit einigen Sachen die ich auch noch spielen will (A Plague Tale, zum Beispiel).

Am meisten gefreut habe ich mich über die Nennung von Dragonfall. Da hatte ich auch viel Spaß mit, vor allem die Story ist fantastisch.

Alain 18 Doppel-Voter - P - 11364 - 13. Januar 2020 - 22:38 #

Also meine highlights waren :

Batman - Enemy Within
Life is Strange 2

Ganon 24 Trolljäger - P - 55371 - 13. Januar 2020 - 22:47 #

Ich bin echt überrascht, dass Death Stranding in diesen Galerien kaum eine Rolle spielt. Da wurde so viel darüber diskutiert, es war bei den Community Awards Spiel des Jahres aber auch eine der größten Enttäuschungen - aber hier findet es kaum Erwähnung.
Heißt wohl: Es hätten noch mehr Leute mitmachen müssen! ;-) Aber auch so waren es drei sehr spannende Galerien und ich freue mich auf die nächsten zwei.

Slaytanic 24 Trolljäger - - 53919 - 14. Januar 2020 - 0:52 #

Ja, das hat mich gerade auch überrascht.

euph 27 Spiele-Experte - P - 83474 - 14. Januar 2020 - 7:04 #

Ich hätte mich wohl zwischen RE2 Remake, Bloodstained und Death Stranding entscheiden müssen. Beides sind die Spiele aus dem Jahr 2019, die ich am liebsten gespielt habe.

advfreak 16 Übertalent - - 5817 - 14. Januar 2020 - 8:21 #

Ja ich hätte jetzt auch vermutet das DS dieses Jahr in der Gallery groß abräumt. Vielleicht war aber auch bei vielen der Gedanke das eh jeder dieses Game nehmen würde und hat deswegen was anderes ausgesucht. Highlights müssen ja gar nicht immer die gesetzten AAA Games des Jahres sein. Dieses Goose Game z. b. finde ich so witzig und lustig, auch das könnte ein Highlight sein. Wer wollte denn noch nie eine freche Gans sein und Leute anschnattern und schnabeln. :)

Bin ja wirklich total gespannt auf die Spiele des Jahrzehnts Galerie und was sich da so findet... Mein Titel hat bestimmt kein Mensch auf dem Zettel, aber vielleicht wenn man so drüber nachdenkt könnte das durchaus manch einer auch so empfinden. ;)

Sokar 18 Doppel-Voter - P - 11752 - 14. Januar 2020 - 22:14 #

Ist halt doch nochmal was anderes in einer Liste eine Checkbox anzuklicken als einen Text zu schreiben. Oder hat die Awards jemand manipuliert? Vielleicht sogar Kojima himself?? *akte-x-sound*

TheRaffer 20 Gold-Gamer - P - 21087 - 20. Januar 2020 - 17:30 #

Sehr interessant, danke dafür! :)
Der Text zu Elite macht mich einmal mehr sehr neugierig auf das Spiel, obwohl ich so einen Zeitfresser nie wieder in mein Leben lassen wollte... ;)

Mein Highlight des Jahres war Witcher 1. Hatte endlich Zeit es durchzuspielen ;)