ChrisL Unendliches Abo - P - 186968 - 4. August 2019 - 21:03 #

Wie immer viel Spaß beim Stöbern und Austauschen! Diesmal zum ersten Mal als Autor dabei: JensJuchzer.

Nachtrag: Die Beiträge von John of Gaunt und paschalis habe ich nachgetragen; aus irgendeinem Grund sind mir diese zuvor durch die Lappen gegangen.

Noodles 24 Trolljäger - P - 60385 - 4. August 2019 - 19:54 #

Haha, der Text zu Tetris Effect ist super. :D

Q-Bert 20 Gold-Gamer - P - 21638 - 5. August 2019 - 1:21 #

Und jedes Wort ist wahr! :)

Leider wird das Spiel ab Speedlevel 10 und erst Recht 11 völlig unspielbar... Auf dem Gameboy konnte ich auf der höchsten Geschwindigkeit noch viel reissen, aber bei Tetris Effect 10+ gelingt mir nichts mehr. Schade, dadurch sind einige Modi (Marathon) für mich nicht schaffbar.

iYork 18 Doppel-Voter - P - 9263 - 5. August 2019 - 4:28 #

Mit mir wäre Tetris Effect nicht so lahm :))

JensJuchzer 20 Gold-Gamer - P - 22174 - 1. November 2019 - 20:41 #

Wahrscheinlich liegts am alter :) Aber das Spiel muss ich mir irgendwann auch mal holen. Ich bin von dem Titel sowas von fasziniert.... Mal sehen wann die ersten Rueckmeldung zur Oculus Quest bzgl. der direkten PC Anbindung kommen.
Das könnte dann mal ein Kauf werden.

TSH-Lightning 22 AAA-Gamer - - 32066 - 4. August 2019 - 20:25 #

Die Schwierigkeit kann man bei Everspace am Anfang problemlos herunterstellen. Denn pro Gegner gibts weniger, aber da du viel weiter kommst insgesamt trotzdem viel und man sieht mehr :) Später wird es einfacher mit Updates: Habs sogar auf der PS4 auf Platin gespielt.

crux 16 Übertalent - P - 5249 - 4. August 2019 - 20:41 #

The Sentinel (in den langsameren Urversionen, nicht in der hektischen PC-Fassung) ist wirklich ein schoenes Spiel, dass ich allen ans Herz legen wuerde, die es damals nicht erlebt haben. Ich kann natuerlich nicht voellig objektiv sein, aber ich vermute, dass es auch ohne Retrobrille noch sehr gut funktioniert. Dass es von Geoff Crammond war, wusste ich bisher auch noch nicht.

Arkham Origins habe ich auch, dank Humble Bundle, aber ich muss gestehen - an diesem Spiel bin ich vollkommen gescheitert. Im ersten Versuch bin ich etwa eine halbe Stunde lang am ersten richtigen Kampf haengengeblieben - ich hatte nie den Eindruck, dass meine Aktionen grossen Einfluss auf das Geschehen am Bildschirm haben. Irgendwann habe ich mir dann einen Controller gekauft und es nochmal probiert, bin dann nach einer Weile durch diesen Kampf durchgekommen, aber Spass ist dabei auch nicht aufgekommen und ich habe es dann gelassen.

Kleine Fehlerkorrekturen: "bezziehungsweise" und ein ungewollter Absatz bei Berthold. Und ich wuerde eher "droppen" als "dropen" schreiben, bei Tetris.

Ganon 24 Trolljäger - P - 59320 - 4. August 2019 - 22:01 #

Und bei Drapondurs Walking-Dead-Text würde ich ein t in "Plott-Twist" entfernen.

LRod 18 Doppel-Voter - - 9068 - 4. August 2019 - 22:05 #

Das Kampfsystem der Batman-Reihe ist in der Tat nur mit Controller spielbar. Mit etwas Einspielzeit ist es aber sehr flüssig und gefällt mir ziemlich gut. Arkham Origins ist aber leider kein guter Einstiegspunkt. Schon ziemlich früh stößt man da auf einen vergleichsweise schweren Bossgegner, der mich trotz der Übung aus Arkham City letzten Monat einige Versuche gekostet hat.

Wenn dich die Serie grundsätzlich interessiert, dann wäre Arkham Asylum vielleicht ein besserer Einstieg. Es lohnt sich schon, denn die Serie ist wirklich sehr schön gemacht, mit herrlich fiesen Bösewichten und einigen kreativen und spannenden Bosskämpfen.

Elfant 24 Trolljäger - P - 49035 - 4. August 2019 - 23:16 #

Jetzt habe ich nur die ersten beiden Teile gespielt, aber warum sollten sie nur mit dem Controller spielbar sein?

LRod 18 Doppel-Voter - - 9068 - 4. August 2019 - 23:23 #

Das war mein persönlicher Eindruck als Maus+Tastatur-Fan.

Die Kämpfe gingen mir mit Pad sehr viel flüssiger von der Hand, gerade auch die Bosskämpfe, bei denen noch Quicktime-Events dazu kommen, oder wenn es größere Gruppen wurden.

Noodles 24 Trolljäger - P - 60385 - 4. August 2019 - 23:45 #

Frag ich mich auch. Hab bis auf Arkham Knight alle Arkham-Spiele sowie andere Spiele mit dieser Art Kampfsystem wie Mordors Schatten oder Mad Max mit Maus und Tastatur gespielt und kam perfekt damit klar, große Schwierigkeiten hatte ich jedenfalls mit keinem der Spiele.

Epic Fail X 17 Shapeshifter - P - 7342 - 4. August 2019 - 23:47 #

Muss ich LRod zustimmen. An besagtem ersten richtigen (Killer Croc am Ende des Prologs zählen wir jetzt einfach mal nicht) Bossfight hatte ich auch als Serienveteran ganz gut zu knabbern. Und dann noch ohne Controller... huiuiui!

Noodles 24 Trolljäger - P - 60385 - 4. August 2019 - 23:58 #

Welcher war denn der erste richtige? Deathstroke? Fand den nicht schwierig, sogar mit Maus und Tastatur. :P Schwierig war das Achievement, ihn zu besiegen, ohne einen Konter zu versauen. Das hab ich ein paar Mal versucht, aber nicht geschafft. :D

LRod 18 Doppel-Voter - - 9068 - 5. August 2019 - 9:12 #

Gerade den fand ich ziemlich schwierig - weniger wegen dem Kontern an sich, sondern bei den zahlreichen Versuche, bis ich das herausgefunden hatte, musste ich doch einiges einstecken.

Das gerade der Mit Maus+Tastatur gut geht glaube ich gerne. Da macht man ja im Grunde nicht viel :-)

Mir ging es auch eher um Situationen, in denen viele Skills gleichzeitig zum Einsatz kamen. Der erste Kampf gegen Bane in Origins z.B., bei dem man viel ausweichen musste, dann kontern, selbst angreifen, ein QT-Event schaffen und gleichzeitig nicht von irgendwelchen Schergen angegriffen wird. Oder allgemein die Kämpfe gegen 20+ Angreifer mit Schusswaffen, Schilden und Tasern darunter.

Die gingen per Pad aus meiner Sicht - und wie gesagt, ich mag Maus+Tastatur und habe z.B. Witcher 3 und Tomb Raider damit gerne gespielt und würde Genres wie Shooter nie anders spielen wollen - einfach besser von der Hand. Es gibt für mich Titel wie diesen, da passt aus meiner Sicht das Pad deutlich besser. Aber es gibt anscheinend doch einige, die das aus mit M+T gut spielen konnten, also denkt euch bei meinem Post oben ein gerne "meines Erachtens" dazu ;-)

Ganon 24 Trolljäger - P - 59320 - 5. August 2019 - 10:36 #

Das mit der Steuerung sehe ich genauso. Die Arkham-Teile habe ich alle mit Pad gespielt. Den Deathstroke-Kampf hatte ich bis zu dieser Diskussion gar nicht mehr besonders in Erinnerung... aber kann sein, dass ich da ein paar Versuche gebraucht habe. Aber übertrieben frustrierend fand ich den eher nicht. Durch die Vorgänger war das Kampfsystem ei mir halt schon stark verinnerlicht. :-)

Noodles 24 Trolljäger - P - 60385 - 5. August 2019 - 16:02 #

Ich komm mit diesem Kampfsystem mit Maus und Tastatur so gut klar, dass ich in Mordors Schatten im gesamten Spiel nur zweimal gestorben bin und so leider nicht viel vom Nemesis-System mitbekommen hab. :D

Epic Fail X 17 Shapeshifter - P - 7342 - 5. August 2019 - 10:05 #

Ahhhh ja, das mag der Grund gewesen sein, warum ich olle Achievementhure da so lang hing. :D
So oder so, ich erinnere mich an einen ewig langen Kampf mit einem Gegner mit (für den ersten Bosskampf) viel zu vielen Hitpoints.

LRod 18 Doppel-Voter - - 9068 - 5. August 2019 - 11:26 #

Ja, für den Punkt im Spiel ist der schlicht zu schwer - ich hatte noch das Glück direkt davor Arkham City gespielt zu haben. Aber wäre ich mit Origins eingestiegen, dann wäre das schon eine sehr große Hürde gewesen.

euph 27 Spiele-Experte - P - 89560 - 5. August 2019 - 6:41 #

Arkham Asylum ist für mich immer noch der beste Teil der Serie.

John of Gaunt 27 Spiele-Experte - 77732 - 5. August 2019 - 9:46 #

Dies!

Maverick 30 Pro-Gamer - - 523802 - 5. August 2019 - 9:47 #

Ist bisher auch der einzige Teil den ich gespielt habe, der war wirklich klasse. :)

Ganon 24 Trolljäger - P - 59320 - 5. August 2019 - 10:32 #

Die Nachfolger sind auch super. Sie sind halt größer und offener, mehr Richtung Ubisoft-Open-World (vor allem Origins), aber alle coolen Elemente aus Asylum sind noch drin, dazu mehr spannende Bosskämpfe. Nur Knight habe ich noch nicht gespielt, dazu kann ich nichts sagen.

Noodles 24 Trolljäger - P - 60385 - 5. August 2019 - 16:00 #

Also City ist vollgeklatschter mit Ubisoft-Kram als Origins. Find Origins auch besser als City. Versteh nicht, warum es immer so oft so schlechtgemacht wird. Manche kritisieren es ja schon nur dafür, dass es nicht von Rocksteady ist. :D

Ganon 24 Trolljäger - P - 59320 - 5. August 2019 - 17:16 #

Origins war halt doppelt so groß... und es hatte die Türme im Ubisoft-Stil. Das war schon grenzwertig. ;-)
Aber ich fand's auch toll und nicht wirklich schlechter als City.

Noodles 24 Trolljäger - P - 60385 - 5. August 2019 - 17:45 #

Okay stimmt, es hatte die Türme und war größer. Dennoch gab es ein ganzes Stück weniger Riddler-Fragezeichen und Sammelkram als in City, da haben sie es für meinen Geschmack echt übertrieben. Fühlte mich in Origins jedenfalls weniger erschlagen als in City. ;)

LRod 18 Doppel-Voter - - 9068 - 5. August 2019 - 19:32 #

Ich hatte damals nach Asylum in City weitergemacht und habe wegen all der Hotspots schnell abgebrochen. Jetzt im direkten Vergleich war Origins in der Tat auch aufgeräumter als City.

Wobei City noch besser ist als AC ;-)

Ganon 24 Trolljäger - P - 59320 - 5. August 2019 - 22:50 #

Hm, das ist mir nicht wirklich aufgefallen. ;-)
Während ich in Asylum wirklich alles gesammelt habe, was es gab, war das in City und Origins dann keine Option für mich. Zu viele Riddler-Fragezeichen und anderer Kram. Wie in anderen OW-Spielen habe ich alles an Nebenmissionen mitgemacht und den Sammelkram halt solange es mir Spaß gemacht hat.

Noodles 24 Trolljäger - P - 60385 - 5. August 2019 - 23:02 #

In Origins (und Asylum auch) hab ich alles gemacht, in City nicht.

Epic Fail X 17 Shapeshifter - P - 7342 - 6. August 2019 - 0:34 #

In City haben sie den Vogel wirklich abgeschossen. 440 Trophäen?! Ernsthaft?
Aber... hey, ich hatte überwiegend mit den Dingern trotzdem meinen Spaß. Verhagelt hat mir den Spaß die fortschreitende Ubisoftisierung erst in Knight. Da sind die Trophäen weniger das Problem, sondern die Checkpoints, Straßenminen, Wachtürme, Kommandopanzerwagen etc. pp., von denen gar nicht mal so wenige de facto überhaupt nicht optional waren. Das Beste war aber, dass man den Epilog-Bossfight erst dann frei geschaltet hat, wenn man die KOMPLETTE Spielwelt von ALLEN Hotspots gesäubert hat. FU!!!

LRod 18 Doppel-Voter - - 9068 - 6. August 2019 - 8:16 #

Du motivierst mich jetzt nicht gerade, die Reihe demnächst abzuschließen :-/

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 25533 - 6. August 2019 - 8:33 #

Die Reihe lohnst sich trotzdem. Es sei denn, du bist ein zwanghafter Komplettierer, dann würde ich es mir überlegen :-).

LRod 18 Doppel-Voter - - 9068 - 6. August 2019 - 8:59 #

Nein, gar nicht. In Origins habe ich Enigmas optionale Konsolen freigeschaltet, das war das höchste der Gefühle in allen drei Teilen. Belohnt wurde ich nichtmal mit einem Bosskampf, sondern mit einem Dialog per Funk. Also nein, weiterhin nicht ;-)

Das klang eben nur so nicht-optional. Aber abschließen will ich die Reihe schon.

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 25533 - 6. August 2019 - 10:16 #

Dann steht dem ja nix im Wege :-)

Epic Fail X 17 Shapeshifter - P - 7342 - 6. August 2019 - 9:27 #

Was Tasmanius sagt.
Knight ist ein zweischneidiges Schwert. Nie zuvor in der Serie lagen Abscheu und Begeisterung so dicht beieinander. Selbst das Batmobil will ich nicht rundheraus verdammen. An Verfolgungsjagden und sogar den Autorennen hatte ich durchaus Spaß, bei den Panzerschlachten habe ich abgekotzt.

Pro:
- Grafik
- Hauptstory
- ein Großteil der Nebenmissionen
- das leicht verbesserte (aber auch ein gutes Stück schwerere) Kampfsystem

Contra:
- Ubisoftisierung
- das Batmobil im Panzermodus
- zu wenige Bossfights und die auch noch meist im Batmobil

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 25533 - 6. August 2019 - 10:15 #

Zustimmung, fast durch und durch :-). Wobei ich das Kampfsystem bei Knight schon etwas überladen fand. In die Reihe einsteigen wollte ich damit nicht :-). Am großartigsten fand ich die Kämpfe mit *Spoiler*.
Aber die Rennen habe mich genervt.

Ganon 24 Trolljäger - P - 59320 - 6. August 2019 - 10:31 #

Man sollte die Reihe auf jeden Fall von Anfang an spielen. In Asylum wird man nach und nach in die Kampfsystem und die ganzen Gadgets eingeführt. Schon in City hat man einige von Anfang an, die man in Asylum erst spät bekam. Das setzt Vorwissen schon fast zwingend voraus und wirkt sonst überladen und verwirrend, denke ich.

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 25533 - 6. August 2019 - 11:59 #

Ja, unbedingt in Releasereihenfolge spielen :-). Da eh alle vier Spiele toll sind, spricht ja auch nix dagegen :-). Und entgegen der Meinung vieler, sollte man auch Origins nicht auslassen.

Epic Fail X 17 Shapeshifter - P - 7342 - 6. August 2019 - 13:49 #

Als Einstieg in die Serie stelle ich mir Knight nahezu unmöglich machbar vor. Das Beherrschen der bisherigen Moves wird praktisch vorausgesetzt, Tutorials gibt es nur für das Batmobil und die zwei, drei Neuerungen im Bereich Gadgets und Kampf.
Für Serienveteranen bietet das Kampfsystem aber eben doch einige Neuerungen und Ideen, die die Kämpfe frisch und herausfordernd wirken lassen. Zumindest bei Origins empfand ich Kämpfe gegen Standard-Mobs irgendwann nur noch als lästige Pflichtaufgabe.

Und jetzt hast du mich angefixt. Welche Kämpfe fandest du denn jetzt großartig?

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 25533 - 7. August 2019 - 12:46 #

Die Kämpfe, in denen zwei Charaktere eine Rolle spielen. Ich wusste im Vorfeld nichts davon und als es dann im Spiel zum ersten Mal soweit war, war ich wirklich baff. Ich hatte nicht damit gerechnet und dieses Mechanik war für mich die größte Weiterentwicklung zu den Vorgängern.

Noodles 24 Trolljäger - P - 60385 - 6. August 2019 - 14:59 #

Knight hab ich seit Release, weil es meiner Grafikkarte beilag, aber immer noch nicht gespielt. Die PC-Version war ja zu Release in einem furchtbaren Zustand, auch bei mir lief sie unspielbar schlecht, als dann Monate später dann mal nach und nach Patches kamen, die die Probleme einigermaßen behoben haben, war meine Lust auf das Spiel schon lange vergangen und bisher ist sie noch nicht zurückgekehrt. :D Gut, dass ich kein Geld für das Spiel ausgegeben hab, hab mich damals aber als großer Fan der vorherigen Teil sehr drauf gefreut. Und dann so ein Mist.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 523802 - 5. August 2019 - 21:32 #

"Sie sind halt größer und offener, mehr Richtung Ubisoft-Open-Word"

Genau das hat mir nicht mehr so wirklich geschmeckt, als ich davon in den Tests las. Man muss nicht alle Genres künstlich aufblähen.

timeagent 18 Doppel-Voter - - 11527 - 5. August 2019 - 1:08 #

Bei mir ist es eine ziemlich große Retrobrille, ich verbinde mit The Sentinel sehr viel. Denke aber auch, dass es ohne funktioniert.

Und ja: Am besten eine 16-Bit Fassung spielen, dieses PC Remake von Mitte/Ende der 90er hatte nicht das gleiche Flair. Und schon gar nicht diesen genial passenden Soundtrack der Amiga-Version.

Danywilde 24 Trolljäger - - 85282 - 4. August 2019 - 20:46 #

The Sentinel habe ich damals auf dem Amiga gespielt, es aber irgendwie nicht so richtig kapiert. Ich habe aber immer mal wieder ein paar Minuten reingespielt. Vielleicht hätte mir damals auch diese komische Konstrukt namens Anleitung geholfen, wer weiß? ;)

timeagent 18 Doppel-Voter - - 11527 - 5. August 2019 - 1:04 #

Auf meinem CPC hatte ich es Anfangs auch nie kapiert. Mir sind dann ein paar Spieletests in die Hände gefallen, die es mir verständlich erklärt hatten. Richtig viel gespielt habe ich es aber erst auf dem Amiga.

Jürgen 24 Trolljäger - P - 54600 - 5. August 2019 - 6:55 #

Ich werde es demnächst für einen Podcast auf dem CPC nochmal anspielen und bin schon sehr gespannt. Ich erinnere mich hauptsächlich an schwitzende Häbde :D

Maverick 30 Pro-Gamer - - 523802 - 5. August 2019 - 9:51 #

The Sentinel habe ich auf dem C64 gedaddelt, war schon ein faszinierendes Spiel damals, aber so richtig weit habe ich es nicht gespielt. ;)

Slaytanic 24 Trolljäger - - 56734 - 4. August 2019 - 21:36 #

Bei Neuromancer kommen schon wieder wohlige Erinnerungen nach oben.

Schönen Dank für die Galerie, hat mir wieder sehr gut gefallen.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 523802 - 5. August 2019 - 9:55 #

Oh ja, Neuromancer habe ich auch gerne gespielt, nachdem ich durch William Gibsons Roman total angefixt war vom Szenario. Kann ich noch dran erinnern, dass ich trotz dem besten Cyberdeck leider im Cyberspace irgendwann nicht mehr weiterkam, das Black Ice war schon echt gemein ----> Flatline. ;)

JensJuchzer 20 Gold-Gamer - P - 22174 - 1. November 2019 - 20:42 #

Ich hatte nur mal das Buch dazu gelesen. DAS war schon richtig gut. Ist der Titel eine direkte Buchumsetzung?

LRod 18 Doppel-Voter - - 9068 - 4. August 2019 - 23:20 #

@Q-Bert: Mit Talisman wurde ich auch nicht wirklich warm. Ein, zwei Partien hatte ich da mal gespielt, aber wie du es schon treffend festgestellt hast - im Grunde macht man leider wenig mehr als virtuell zu würfeln.

@ChrisL: Vergiss den Stolz und stelle es auf einfach. Das habe ich letztlich auch so gemacht. Ohne Updates ist es auf Normal schon ziemlich hart - und du hast noch nicht einmal den finalen Kampf gesehen ;-) Einziges Problem bei Leicht: Irgendwann hatte ich es tatsächlich durch und dann fehlte die Motivation, das gleiche auf Normal nochmal zu schaffen. Bis dahin hat es aber Spaß gemacht.

Sehr schade ist da übrigens, dass mir beim hübschen VR-Modus erstens die Übersicht fehlte und zweitens bei all dem gebooste und den schnellen Drehungen dann doch der Magen flau wurde, so dass ich das schnell gelassen habe.

@crux: Ich kann dir da nur zustimmen. Es hat ein paar Kanten, aber insgesamt hatte ich damit auch sehr viel Spaß. Eines der wenigen heutigen Spiele, bei dem doch nochmal der Puls hochging wie früher ;-)

ChrisL Unendliches Abo - P - 186968 - 5. August 2019 - 10:56 #

Nein, ich kämpfe mich durch. :) Die letzten Läufe waren schon besser; so langsam bekomme ich ein Gefühl fürs Ausweichen bzw. generell für die Steuerung.

schlammonster 30 Pro-Gamer - P - 197928 - 5. August 2019 - 0:15 #

Dieses mal waren für mich weniger Neuentdeckungen für den MoJ/PoS dabei. Eher waren es Hinweise einige Titel nicht näher ins Auge fassen zu müssen. Trotzdem wieder ein sehr gelungenes DU, danke :)

timeagent 18 Doppel-Voter - - 11527 - 5. August 2019 - 1:05 #

Sehr schöne Galerie. Da fällt mir ein, dass ich Neuromancer nie gelesen habe... :O

Berthold 20 Gold-Gamer - - 20127 - 5. August 2019 - 8:43 #

Ich habe es jetzt endlich mal gelesen (als Teenie auf Englisch habe ich es sehr schnell sein lassen). Eine sehr interessante (teilweise skurrile) Geschichte. Allerdings etwas schwer zu lesen. Und viel viel düsterer, als das Spiel es rüberbringt.

Ganon 24 Trolljäger - P - 59320 - 5. August 2019 - 8:46 #

Neuromancer fand ich super. Die ganzen Nachfolger wurden dann immer wirrer, da konnte ich nichts mehr mit anfangen.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 523802 - 5. August 2019 - 9:58 #

Same here. Neuromancer habe ich regelrecht verschlungen, durch Biochips habe ich mich mehr oder minder durchgequält und Mona Lisa Overdrive hatte ich mal 2x angefangen, aber nie fertig gelesen.

Ganon 24 Trolljäger - P - 59320 - 5. August 2019 - 10:28 #

Ja, und dann gab es noch eine zweite Trilogie, die ich dummerweise auch gelesen habe: Virtuelles Licht, Idoru, Futurematic. Paar interessante Ideen drin, aber insgesamt zu verworren für mich.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 523802 - 5. August 2019 - 11:00 #

Dass es noch eine zweite Trilogie gibt, wusste ich bis dato nicht. ;)

Q-Bert 20 Gold-Gamer - P - 21638 - 5. August 2019 - 1:18 #

@Minit: Grafik :) Roguelike :(

@Berthold: Neuromancer hab ich nie angefasst, aber auf die Gunship Story bin ich sehr gespannt! Hatte auf dem C64 zwar eine Framerate von 0,5, aber die Missionen von damals habe ich als irrsinnig spannend im Gedächtnis abgelegt.

@Sentinel: The eye of Sauron is watching! Ich hatte das Spiel in der 64er Fassung gesuchtet und nur wenige Spiele seither haben es geschafft, so ne Panik zu erzeugen. Das wäre echt ein Kandidat für ein Remake!

Wieder sehr schön, ich liebe solche Retroausflüge in unseren DUs!

Ganon 24 Trolljäger - P - 59320 - 5. August 2019 - 8:04 #

Minit würde ich eigentlich nicht als Roguelike bezeichnen. Man behält ja allen Fortschritt, wird nur immer wieder an einen Startpunkt zurückgesetzt und muss gucken, wie man sein aktuelles Ziel in der verfügbaren Zeit schafft. Gegner respawnen, aber das hast du ja etwa bei einem Zelda auch. Und so viele gibt es davon eh nicht.

Der linke Bildausschnitt ist übrigens aus Ethan Carter, falls das nicht klargeworden ist. ;-)
Es repräsentiert meine Reaktion auf die undurchsichtigen Rätsel des Spiels.

Berthold 20 Gold-Gamer - - 20127 - 5. August 2019 - 8:40 #

Das mit Gunship wird sich auf jeden Fall bis Dezember hinziehen, bis der C64Maxi erschienen ist. Dann werde ich den Hubschrauber wieder starten. Ich habe seinerseits sehr viel Zeit hineingesteckt. Es war auch eines der ersten Originale, die ich besaß (neben Pirates :-) )

Maverick 30 Pro-Gamer - - 523802 - 5. August 2019 - 11:07 #

Gunship! hatte ich auch im Original für den C64, man konnte sich fast wie Hawk in Airwolf fühlen, auch wenn die Grafik ziemlich "abstrakt" war. ;)

Zusammen mit Gunship 2000 für den Amiga, waren das die Hubschrauber-Simulatoren, in die ich nisher die meiste Spielzeit gesteckt habe. Die Kampagne samt Crew-Management inklusive Medaillen-Vergabe und Steigern der Fähigkeiten fand ich (wie auch in M1 Tank Platoon von Microprose) schon enorm motivierend gestaltet.

timeagent 18 Doppel-Voter - - 11527 - 5. August 2019 - 12:46 #

Da bin ich echt mal gespannt drauf.
Gunship kenne ich nur auf dem Amiga. Auf dem CPC habe ich öfters Tomahawk gespielt. Ich weiß nur nicht, ob ich mir das heute nochmal geben würde.

timeagent 18 Doppel-Voter - - 11527 - 5. August 2019 - 12:43 #

Das mit der Panik kann ich genau so unterschreiben. Eine solche Art positiver Unruhe hat kaum ein Spiel bei mir geschafft.

Ein Remake würde schwer werden. The Sentinel lebt zum Teil auch von den behäbigen Bewegungen die man machen kann. Das Remake von 98 ist daran auch schon gescheitert.

iYork 18 Doppel-Voter - P - 9263 - 5. August 2019 - 4:29 #

Ich glaube ich muss auch mal wieder mit einem iPhone Spiel teilnehmen ... vielleicht nächsten Monat.

euph 27 Spiele-Experte - P - 89560 - 5. August 2019 - 6:40 #

Wieder ein Dank an alle Beteiligten für den interessanten Einblick in eure Spiele!

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81275 - 5. August 2019 - 7:39 #

@Jens Juchzer: Habe wir das gleiche Spiel gespielt? Inhaltlich gehe ich konform, die Technik jedoch war schon zu ihrer Zeit nicht gerade State of the Art. Und das Spiel ist nicht gut gealtert. Aber das ist jetzt nur meine Meinung. Übrigens ist Teil 2 mitnichten das Ende.
@Drappi:Ich bin da mit dir einer Meinung. Ich fand beide Staffeln sehr gelungen. Auch wenn man wohl nie erfahren wird was aus Javi wurde. Und der Twist am Ende von Staffel 4...richtig genial mies wie die Entwickler hier mit den Emotionen spielen. :)

Noodles 24 Trolljäger - P - 60385 - 5. August 2019 - 16:04 #

Es ist ja nicht einmal Teil 3 das Ende. :D

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 142036 - 5. August 2019 - 17:57 #

Ja, ich war auch kurz davor mich aufzuregen. :)

JensJuchzer 20 Gold-Gamer - P - 22174 - 5. August 2019 - 20:41 #

Hm, ich glaube du hast das falsche Spiel im Kopf. Das Spiel war, vor allem grafisch wirklich sehr gut und damals das schönste Adventure am Markt. Vor allem gab es auch super Licht und Schatteneffekte, wie auch sehr überzeugende Spiegelungen. Für ein Spiel aus dem Jahre 2004 ist/war das wirklich Spitzenklasse. Und ja ich finde das heute auch noch sehr sehenswert.
Vergleich mal das Remake/Directors Cut von Baphomets Fluch aus dem Jahre 2009 damit. Da ist dagegen geradezu eine Frechheit...
Teil 2 schliesst du Story rund um Hans Vorarlberg ab und kann daher als Ende gesehen werden, so hatte ich das auch in Tests gelesen und für mich war das tatsächlich ein Abschluss der/dieser Geschichte. Aber das kann jeder natürlich anders interpretieren. Teil 1 dagegen war für mich ein offenes Ende.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 81275 - 6. August 2019 - 7:44 #

Es gab ja eigentlich kein Teil 1 und 2. Der Entwickler meinte schon damals dass sie das Spiel zerhackt haben weil sie zum Termin nicht fertig wurden. ;)
Und ich habe es sowohl bei Erscheinen, als auch vor zwei Jahren wieder gespielt. Von daher meine Meinung. Du darfst das natürlich gerne anders sehen. :)

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 22972 - 5. August 2019 - 8:03 #

@Olphas: Judgment fand ich etwas enttäuschend, da es wirklich "nur" noch ein Yakuza ist, noch dazu aber völlig ohne ein eigenes neues Stadtgebiet, sondern nur das bekannte Kamurucho. Das Brawler-Gameplay wirkt teilweise sehr aufgesetzt, da man ja eigentlich oft "Undercover" unterwegs ist und wenn am Ende sowieso immer alle zusammengeschlagen werden, frag ich mich schon, wozu die Drohne, Beschattungen und Verkleidungen überhaupt drin waren. Bei der Story gab es auch so einige Momente und erhebliche Logiklücken, insgesamt fand ich die Yakuza-Spiele allesamt deutlich runder.

Olphas 24 Trolljäger - - 59619 - 5. August 2019 - 9:20 #

Enttäuscht bin ich jetzt nicht, aber ich seh die Yakuza-Reihe auch weiterhin klar vorn. Jeder Teil hatte irgendwelche Elemente, die nicht so gut funktionierten oder genervt haben, aber meist konnte man die einfach ausblenden. Bei Judgment gibt es mir zu viele Einzelelemente, die mich auf Dauer nerven. Zum Beispiel diese bescheuerten und ständigen "Invasionen". Oder die Katzen! Die machen mich wahnsinnig!

Was die Story angeht, seh ich das allerdings etwas anders. Ich bin aber auch noch nicht ganz durch. Als ich das geschrieben habe, war ich in Chapter 7, jetzt bin ich im letzten Kapitel. Da muss man auf jeden Fall hin und wieder mal kräftig beide Augen zukneifen, aber das war bei Yakuza auch nicht anders. Ansonsten finde ich gerade die Story und Charaktere weiterhin wirklich stark.

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 22972 - 5. August 2019 - 15:22 #

Es gibt ein Achievement dafür, jede Katze zu fotografieren, miau! :D

Olphas 24 Trolljäger - - 59619 - 5. August 2019 - 15:54 #

Ich hab irgendwann nachgeschaut, wofür die da sind. Weil die 5 Punkte die man dafür kriegt, die Viecher zu erwischen können es ja nicht wert sein ... aber manchmal findet man halt nicht sofort alles, was man finden muss und die kleinen Terrorviecher miauen dann die ganze Zeit rum ... :D

Maverick 30 Pro-Gamer - - 523802 - 5. August 2019 - 9:47 #

Wieder einmal eine sehr interessante und schön abwechlsungsreiche DU-Galerie, danke an alle Beteiligten und Chris fürs Erstellen. ;-)

paschalis 27 Spiele-Experte - - 95325 - 5. August 2019 - 15:35 #

Eine schöne Galerie mal wieder, auch wenn für mich nichts zum Spielen anregendes dabeigewesen ist.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 142036 - 5. August 2019 - 17:56 #

Wieder eine interessante Galerie!

Wummhelm 14 Komm-Experte - - 2649 - 6. August 2019 - 12:09 #

Boa Danke an Q-Bert für die Talisman Origin Vorstellung, ich hab das Brettspiel aber Mangels an willigen Mitspielern kaum gespielt. Da ist die Digitale Version echt ne gute Alternative ich liebe es :).

Q-Bert 20 Gold-Gamer - P - 21638 - 6. August 2019 - 13:05 #

Gern geschehen :)

TheRaffer 20 Gold-Gamer - P - 24658 - 6. August 2019 - 17:44 #

Vielen Dank allen Teilnehmern für die coole Galerie! :)

@JensJuchzer: Deine Beschreibung von Syberia 2 deckt sich ganz gut mit meinen Erfahrungen. Das Spiel macht soviel richtig, aber auch soviel falsch, leider. :(
@paschalis: Sehr schöner Brief an Lara. ;)
@John of Gaunt und @crux: Danke euch, dass ihr mich daran erinnert habt, dass ich What Remains of Edith Finch und Prey noch ausprobieren wollte. :)

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 176525 - 7. August 2019 - 15:29 #

Schön und variantenreich wie immer. Danke an alle Beteiligten.

Lefty 13 Koop-Gamer - 1469 - 8. August 2019 - 10:33 #

Den Eingangstext zu Tomb Raider kann ich so unterschreiben *G* Vielleicht sind die Teile selbst auf Schwer "zu einfach", aber so ein richtiger Fan der Serie bin ich jetzt erst seit der Neuauflage.

JensJuchzer 20 Gold-Gamer - P - 22174 - 1. November 2019 - 20:45 #

Ich hoffe einfach, dass die neuen Teile irgendwann mal DRM frei erscheinen werden.