1. WiiU-Test: Chaos in London

ZombiU Test

Christoph Vent 18. November 2012 - 19:11 — vor 5 Jahren aktualisiert
Im späteren Spielverlauf erwarten euch kleinere Rätseleinlagen wie diese. Sonderlich anspruchsvoll sind diese aber nie.
Anzeige

Sind sie zu stark, bist du zu schwachObwohl ZombiU bei weitem nicht so schwierig ausfällt, wie Ubisoft und Entwicklungsstudio im Vorfeld den Eindruck erweckten, handelt es sich um keinen leichten Titel. Das Actionspiel richtet sich vor allem an erfahrene Spieler, die es auch mal vorsichtiger angehen lassen und kein Actionspektakel wie in Serious Sam erwarten. Dennoch lässt sich vor dem Spielstart neben dem normalen Schwierigkeitsgrad auch ein sogenannter Angsthasen-Modus anwählen, der eine geringere Herausforderung darstellt. Trotzdem sollte eure Wahl wohlüberlegt sein, denn beide Stufen teilen sich einen einzigen Speicherslot, zudem könnt ihr eure Entscheidung nicht während des Spiels revidieren. Möchtet ihr dennoch den Schwierigkeitsgrad wechseln, ohne euren existierenden zu löschen, bleibt euch nur der Umweg über einen anderen Benutzeraccount.

Der zweite Speicherstand im Hauptmenü ist für den Hardcore-Modus reserviert, der sich in ZombiU "Überlebensmodus" nennt. Von der Schwierigkeit ist dieser mit dem Normalmodus identisch, allerdings erwartet euch hier echter Permadeath: Sobald ihr ins Gras beißt, ist das Spiel beendet – und standesgemäß läuft dann auch der Abspann ab. Im Hauptmenü wird euch der Speicherstand danach zwar noch angezeigt, doch steht euch neben der Statistik über Spielzeit und gekillter Zombies nur noch das Löschen zur Verfügung. Der Überlebensmodus richtet sich somit nur an hartgesottene, frustresistente Spieler.

Unnötiger Mehrspieler-Modus
Im Multiplayer-Modus steht die Action im Vordergrund.
Während ihr auf einen Koop- sowie einen Online-Modus verzichten müsst, könnt ihr zumindest lokal gegeneinander antreten. Der Mehrspieler-Modus in ZombiU funktioniert "asynchron": Der Spieler am Gamepad übernimmt den König der Zombies, sein Gegenspieler mit Pro-Gamepad beziehungsweise mit der Kombination aus Wiimote und Nunchuk spielt auf dem TV. Beide verfügbaren Multiplayer-Modi laufen deutlich actionlastiger als die Kampagne ab. In „Sturmangriff“ geht es um die Eroberung von vier Flaggen: Nachdem sich der Spieler auf dem TV für eines von mehreren vorgefertigten Waffensets entschieden hat, kann es auch schon losgehen. Sein Gegenspieler platziert über den Touchscreen Zombies auf dem Spielfeld, die wiederum in drei Klassen eingeteilt sind: Der Jäger kümmert sich vorrangig um den Überlebenden, während die Wache erst sehr spät in den Angriff über geht. Das Fußvolk sucht hingegen selbsständig nach Flaggenpunkten und nimmt diese ein.

Alternativen
Zombie-Spiele gibt es wie Sand am Meer. Seid ihr gerne mit Freunden unterwegs und darf es auch deutlich actionlastiger zur Sache gehen, empfiehlt sich immer noch Left 4 Dead 2 (GG-Test: 8.5) aus dem Jahr 2009. Ebenfalls Infizierte und einen Koop-Modus sowie eine bessere Story findet ihr in Resident Evil 6 (GG-Test: 6.0). In Sachen Inventarsystem und Verlust der Ausrüstung nach dem Tod sehr ähnlich sind The War Z (GG-Angeschaut: Befriedigend) sowie die kostenlose Arma-2-Modifikation Day Z, die allerdings in einer offenen Welt ohne echtes Spielziel angesiedelt sind. Habt ihr keine Probleme mit einem hohen Schwierigkeitsgrad und könnt auf Zombies verzichten, bietet sich Dark Souls (GG-Test: 7.5) an.
In „Todeskäfig“ geht es um das nackte Überleben. Auch hier platziert der König seine Zombies, ein Spielziel abseits von „Töten oder Sterben“ ist nicht existent. Je länger der Überlebende durchhält, desto stärker werden zudem die Zombies, die ihm entgegen gestellt werden. Nach dem Tod des Spielers werden die Rollen gewechselt – wer am Ende mehr Kills erreicht, ist der Sieger. Mit der Hauptkampagne hat der Multiplayer-Modus nichts mehr zu tun. Und während wir in den ersten Minuten noch Spaß am Platzieren von Zombies oder dem Abballern dieser hatten, verging uns schon kurze Zeit später die Lust an den abwechslungsarmen Modi.
 
Schwache TechnikLaunchtiteln gelingt es nie, die volle Leistung einer neuen Konsolengeneration abzurufen. ZombiU ist dafür ein perfektes Beispiel. Technisch sieht das Survivalspiel wie ein drei Jahre alter, mittelmäßiger Titel für die Xbox 360 oder die PS3 aus. Insbesondere die Texturen sind schwach, doch auch die Grafik insgesamt wirkt detailarm. ZombiU hinterlässt an allen Ecken und Kanten den Eindruck fehlenden Feinschliffs. Einzig die Schatten sowie einige grafische Effekte haben uns positiv überrascht. Auch konnten wir keine Ruckler feststellen – dafür aber teils lange Ladezeiten: Bewegt ihr euch nach einer Ladesequenz zu schnell durch ein Level, müsst ihr an bestimmten Stellen immer wieder Ladezeiten von bis zu 20 Sekunden hinnehmen, bevor sich eine Tür oder ein Tor öffnet.

Jörg Langer
Kleiner Disclaimer vorweg: Ich habe bislang nur etwa eine Stunde Spielzeit in ZombiU gesteckt, mit einer fast fertigen Vorversion. Dennoch darf ich doch jetzt endlich schreiben, was mir schon beim ersten Antesten auffiel: Die Grafik ist schlicht und ergreifend potthässlich und beweist, dass es eben nicht nur auf die inneren Werte ankommt bei einem Actionspiel.

Davon abgesehen macht mich das Spiel durchaus an: Gerade die kleinen Tricks (Armbrust statt Pistole, und den verschossenen Pfeil vom Opfer "apportieren" lassen) und das stückweise Vortasten durchs Spiel gefallen mir gut. Dass die Abwechslung größtenteils nicht sonderlich groß ist, glaube ich Christoph, er hat es schließlich elf oder zwölf Stunden lang gespielt.

Ein echter Hit ist ZombiU vielleicht nicht geworden. Wenn ich mir aber überlege, was es an Launch-Titeln im Bereich Action damals für die Wii gab, liegt bereits ZombiU deutlich drüber. Ich werde es mir vermutlich zulegen.
Richtig ärgerlich fanden wir einige (seltene) Bugs. So konnten wir an einer Stelle nicht mehr unseren Rucksack aufheben, weil das Spiel an exakt diesem Punkt ein Hineinkriechen in ein Kanalrohr triggern wollte. Auch das Kollisionssystem arbeitet nicht immer sauber. Im normalen Modus bedeutet das im schlimmsten Fall nur einen Tod und den Verlust eurer Ausrüstung – im Überlebensmodus aber das unverschuldete Aus. Mit dem Sound ist hingegen fast alles in Ordnung. Die deutsche Sprachausgabe ist gelungen und leistet sich nur in ganz wenigen Fällen Fehler in der Betonung. Im Spiel selber wird auf den Einsatz von Musik weitestgehend verzichtet, was aber nicht negativ ins Gewicht fällt. Im Kampf sorgt der Einsatz von rockigen Klängen jedoch für zusätzliche Anspannung. Lediglich die Kampfschreie unserer Charaktere sowie das Grunzen der Zombies neigen zu ständigen Wiederholungen.

Autor: Christoph Vent
Redaktion: Jörg Langer (GamersGlobal)


Christoph Vent
Auf der gamescom wurde ich ohne große Vorkenntnisse auf die Zombies losgelassen: Der Abschnitt im Buckingham Palace war daher mehr Frust statt Lust. Im fertigen Spiel hatte ich an derselben Stelle deutlich weniger Probleme. ZombiU beginnt recht ruhig und bringt mir nebenbei alle wichtigen Spielelemente bei. Das Touchpad empfand ich zu Beginn noch eher als Ballast denn Feature. Doch mit der Zeit hatte ich mich an den zweiten Bildschirm gewöhnt und regelmäßig die überlebenswichtigen Sonderfunktionen wie Radar oder Scanner eingesetzt.

Vom Schwierigkeitsgrad bin ich allerdings enttäuscht. Mit der nötigen Vorsicht im Voranpirschen ist ZombiU zwar kein leichtes, allerdings auch längst kein sonderlich hartes Spiel – irgendwie habe ich da nach dem ganzen Gerede um Permadeath und Co. eine viel stärkere Herausforderung erwartet. Trotzdem hatte ich mit dem Titel Spaß. Dafür sorgt unter anderem das Leveldesign, das mir trotz seiner beengten Verhältnisse regelmäßig Platz für alternative Vorgehensweisen lässt und mich von seinem Aufbau entfernt sogar an Half-Life erinnert. Dass die Story ziemlich blass bleibt, stört mich bei einem Spiel wie diesem hingegen nicht. Trotzdem hätte sich Ubisoft bei dem Respawn-System mit zufälligen Charakteren eine andere Lösung einfallen lassen können – so wie jetzt haben die Spielfiguren Wegwerf-Charakter. Sorgen mache ich mir lediglich um meine Ausrüstung, denn die ist wirklich wichtig. Und ja, der Frust ist groß, wenn sie nach dem einzigen Rückeroberungs-Versuch final verloren geht – so groß, dass ich mir den Überlebensmodus privat nicht antun werde.

ZombiU ist ein typischer Launchtitel – er nutzt die neuen Features leidlich bis gut, zeigt aber spielerische und technische Schwächen. Gerade das neuartige Gamepad ist ordentlich integriert, wobei mir gerade die Minispiele zu simpel ausfallen. Dennoch zeigt es sehr gut, wohin der Weg von Exklusivspielen für die WiiU gehen könnte. Auf technischer Seite muss die Konsole allerdings mehr zu bieten haben als Grafik auf Xbox-360-Niveau, wohlgemerkt, des Jahres 2008. Ein System Seller ist ZombiU sicherlich nicht geworden, aber dennoch ein Spiel, das in die Startbibliothek von Actionfreunden gehört.

 ZombiU
Einstieg/Bedienung
  • Spannende Fluchtsequenz als Einstieg
  • Bedienung und Prepper-Pad werden ausreichend und ausführlich erklärt
  • Schlagdistanz für Nahkampfwaffe lässt sich anfangs nur schwer abschätzen
  • Schnelles Sterben
Spieltiefe/Balance
  • Drei Schwierigkeitsgrade
  • Nie unfair
  • Gamepad sinnvoll ins Spiel eingebunden
  • Scanner und Radar sind unerlässlich
  • 18 Missionen mit 10 bis 12 Stunden Spielzeit
  • Viele Schusswaffen
  • Suchende Spieler werden durch Geheimverstecke belohnt
  • Anspruchsloses Nahkampfsystem, nur eine Nahkampfwaffe
  • Häufiges Backtracking, teils lange Laufwege
  • Anfangs einfallslose Missionen und nur wenig Abwechslung
  • Waffenupgrades unnötig
  • Leblose Spielwelt und zuwenig Sehenswürdigkeiten
Grafik/Technik
  • Gute Licht- und Schatteneffekte
  • Flüssige Grafik
  • Veraltete Technik
  • Schwache Texturen
  • Lange Ladezeiten
  • Vereinzelte Bugs
  • Eintönige Farbgebung
Sound/Sprache
  • Gute deutsche Sprecher
  • Dezenter Einsatz von Musik
  • Eigener Charakter bleibt stumm
  • Soundeffekte wiederholen sich
Multiplayer
  • "Asynchroner" Multiplayer mit Highscore-System und Upgrades
  • Kein Koop-, Splitscreen- oder Onlinemodus
  • Spielprinzip wird schnell langweilig
  • Nur zwei Spielmodi

Partner-Angebote
Amazon.de Aktuelle Preise (€): 7,95 (WiiU)
Green Man Gaming Aktuelle Preise (€): 19,99 (UPLAY), 17,99 (Premium)
Userwertung
8.0
Registriere dich, um Spiele zu bewerten.
Action
Survival-Action
ab 18
18
Ubisoft
30.11.2012
Link
WiiU
Screenshots
Videos
Mehr zum Thema
Artikel
News
Christoph Vent 18. November 2012 - 19:11 — vor 5 Jahren aktualisiert
Christoph Vent Redakteur - P - 158102 - 18. November 2012 - 14:41 #

Viel Spaß beim Lesen!

JC_Denton 13 Koop-Gamer - 1751 - 19. November 2012 - 0:43 #

Ich habs eben schon auf der Übersichtsseite geschrieben - Statt Pest sollte es Seuche heißen. Die Pest ist eine klar definierte bakterielle Erkrankung, die sicher nicht zur Zombifizierung führt.

Christoph Vent Redakteur - P - 158102 - 19. November 2012 - 11:11 #

Im Spiel selber ist von "Pest" die Rede. Wobei du mit deiner Begründung durchaus Recht haben könntest.

Green Yoshi 21 Motivator - 26870 - 21. November 2012 - 0:53 #

"Der Mehrspieler-Modus in ZombiU funktioniert "asynchron":"

Wie kommt ihr darauf? Es spielen doch beide Spieler gleichzeitig und nicht wie bei einem Brettspiel nacheinander. Man könnte schreiben, dass der Modus asymmetrisch funktioniert, da der Spieler mit dem Gamepad etwas anderes macht als der Spieler mit der Wii-Remote.

Ganon 23 Langzeituser - P - 45091 - 23. November 2012 - 23:37 #

Sehe ich auch so. Das wurde ja schon einmal im Spieleveteranen-Podcast diskutiert, dass es "asymmetrisch" heißen müsste, nicht "asynchron".

Außerdem: "selbsständig" (auf Seite 4)

Chefkoch13 12 Trollwächter - 900 - 18. November 2012 - 19:32 #

Hmm... hört sich eigentlich ganz nett an. Man würde es Nintendo aber doch wünschen, dass es ein richtiger Blockbuster geworden wäre. Damit hätte man evtl. eine Xbox und PS3 Jünger rüberziehen können.

Darvinius 13 Koop-Gamer - 1673 - 18. November 2012 - 19:33 #

hmm irgendwie habe ich ein ungutes Gefühl was die WiiU betrifft. Und das meine ich ganz Neutral. Ich hoffe wirklich das sich Nintendo endlich mal wieder auf ihre ganzen guten Marken im Portfolio erinnert und das da was gutes kommt . Also bitte nicht Zelda vergurken.

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 24899 - 18. November 2012 - 19:37 #

Dank der Redaktion war ich ja beim WiiU Expirience Event in Berlin und muss sagen das mich das ganze dort echt begeistert hat.

Wir hatten Wahnsinning viel Spaß mit ZombiU, Nintendo Land, Mario Bros und Rayman Legends.

Selbst Commander Shepard hat mir wieder extrem viel Freude gemacht. Ich hab nach dem Event vorbestellt und freue mich auf den 30.11 diesen Monats. Werde aber, weil einfach mehr leute Spaß zur gleichenzeit haben können, das Nintendoland Package nehmen

Necromanus 16 Übertalent - P - 5889 - 19. November 2012 - 16:49 #

So ähnlich gings mir in München (direkt bei Nintendo gewonnen^^). Meine Favoriten waren ZombiU, Nintendoland und Skylanders :-) Vorbestellt habe ich auch :-D

Vidar 19 Megatalent - 13645 - 18. November 2012 - 19:34 #

Endlich der Test :)
Ja denke die Wertung kann man so stehen lassen.
Es fällt international zb auf das die Meinungen da arg auseinander gehen, eurogamer vergibt 9/10 IGN dagegen nur 6.3.
Wahrheit dürfte wohl wie hier in der Mitte sein.
Nicht der erhoffte Hit aber gutes Spiel, was auch etwas überraschend ist wenn man bedenkt das der Titel in 2 Jahren mehrmals umgebaut wurde :)

Ich hoffe das sich ZombiU gut verkauft denn in meinen Augen hat das Spiel für einen zweiten Teil nen haufen Potenzial. Welt etwas offener machen, mehr alternative Möglichkeiten evt einen möglichen Koop ect einfügen und das ganze steigert sich richtig.

Thomas Barth 21 Motivator - 28723 - 18. November 2012 - 19:39 #

Ich hatte eine Vision von einem Dead Rising in der Ego-Perspektive, einer riesigen Open World, einer spannenden Story mit Twists, einem Online-CoOp-Modus und jeder Menge Gegenständen zum ausprobieren.
Diese Vision wurde nun leider zerstört. :(

Wiisel666 15 Kenner - 2782 - 18. November 2012 - 20:44 #

Vielleicht mit Teil 2:)

Zottel 16 Übertalent - 4520 - 19. November 2012 - 9:15 #

Eine riesige Open World habe ich beileibe nicht erwartet. Wie kommst du darauf, und warum meinst du, das würde so einem Spiel besser tun als herkömmliche aber gut designte Level?

Thomas Barth 21 Motivator - 28723 - 19. November 2012 - 9:58 #

Wie gesagt, ich hatte eine andere Vision vom Spiel. Dead Rising bietet eine Open World, in man hunderte von Gegenständen ausprobieren kann, nur um dem eigentlichen Spielziel, dem auflösen der Story und dem überleben der 72 Stunden näher zu kommen. Es hat verschiedene Enden, die darauf basieren was man im Spiel macht und nicht die heute üblichen 3-Button-Endings ala Deus Ex und Mass Effect. Man musste zwar nicht Essen und Trinken, im zweiten Teil hat man aber ein Medikament eingebaut, dass man alle 24 Stunden nehmen muss, da der Charakter ansonsten stirbt. Alleine das suchen nach diesem Medikament in dieser Open World, stellte einen bisher noch nicht dagewesenen Faktor im Bereich des Survival-Horror dar. Wenn man in Dead Rising stirbt, beginnt man das Spiel im New Game+ nochmal von vorne, mit dem Level das man bei seinem Ableben gehabt hat, allerdings ist die beste Waffe die persönliche Erfahrung, die man im Spiel bis dahin gesammelt hat.

Meine Vision war eine riesige Spielwiese, im Zombie-Apokalyptischen London, in dem man viele berühmte Schauplätze besuchen kann und in dem es darum geht möglich lange zu überleben. Also mit Essen, Trinken, Waffen sammeln und allem Pipapo. Also ein Spiel das einer neuen Konsolen-Generation würdig ist.

Dead Rising wurde vor dem Launch der 360 angekündigt und kam dann kein Jahr später, im September 2006, raus. Das Spiel war damals der Grund, wegen dem ich mir eine 360 geholt habe, ist also mein absoluter Systemseller, in den ich hunderte Stunden gesteckt habe.

blobblond 19 Megatalent - 19842 - 18. November 2012 - 19:46 #

"Leblose Spielwelt und zuwenig Sehenswürdigkeiten"

Als ob man für Sehenswürdigkeiten zeit hätte ,wenn Zombies hinter einen her sind.Ein lebhafte Spielwelt passt aber auch zu einen Zombiespiel.

"Eintönige Farbgebung"

Wäre alles in Regenbogenfarbe würde keiner das Zombiesetting ernst nehmen.

Thomas Barth 21 Motivator - 28723 - 18. November 2012 - 19:58 #

Warum lässt man ein Spiel in London spielen, wen eine Stadt wie Hanover (Pennsylvania) ausreicht? Dürfen in Zombie-Spielen keine Farben vorkommen, weil alle Farben nach einer Zombie-Apokalypse aussterben? Dürfen in einer Zombie-Apokalypse auch keine Windspiele spielen, Türen im Hintergrund knarzen, Fensterläden klappern und der Wind heulen? Mit der leblosen Spielwelt ist garantiert nicht das fehlen von anderen Menschen gemeint, sondern die Atmosphäre die durch Sterilität verloren geht.

Pomme 17 Shapeshifter - P - 6561 - 19. November 2012 - 15:57 #

Stimmt. Und ein herrlicher Frühlingstag mit Sonnenschein und Farben wäre doch auch mal sehr stimmig für eine Zombie-Apokalypse. Je harmloser die Umgebung wirkt, umso erschreckender ist dann doch der schlurfende Untote.

Thomas Barth 21 Motivator - 28723 - 19. November 2012 - 19:25 #

Auch da ist Dead Rising wieder ein hervorragendes Beispiel. Der erste Teil spielte in einem riesigen Kaufhaus und der zweite Teil in einem Vergnügungspark mit Glücksspielen, Einkaufsmöglichkeiten, Fressbuden und einer Gameshow, in der man Zombies für Geld töten musste. Die ganze Atmosphäre wirkte unglaublich surreal und doch hat es dem Spieler das Gefühl vermittelt, das eine Zombie-Apokalypse genau so aussehen könnte.

Wenn ich mich an die Serie The Walking Dead erinnere, wurden in den ersten beiden Staffeln nahezu alle Szenen bei Tag mit Sonnenlicht gezeigt, weil es der Atmosphäre dienlicher war. Wenn ich mir die Screenshots von ZombiU angucke, dann wird die Dunkelheit hier aber nur dazu verwendet, um die miese Grafik zu kaschieren.

. 21 Motivator - 27978 - 18. November 2012 - 19:52 #

Test liest sich gut und enthält genau das was ich erwartet habe. Ich freu mich drauf.

Green Yoshi 21 Motivator - 26870 - 18. November 2012 - 19:55 #

Die Kritiken fallen ja höchst unterschiedlich aus und reichen von 4.5 (Gamespot), über 6.3 (IGN) bis 9/10 (Eurogamer).

Ich fand auf der gamescom die Grafik erschreckend schwach (da sah Condemned Ende 2005 nicht wirklich hässlicher aus) und die Steuerung mit den Analogsticks fühlte sich schwammig an.

Deathproof 14 Komm-Experte - 1985 - 18. November 2012 - 20:03 #

Wie ist das jetzt eigentlich, gibt es auch die möglichkeit die Spiele auf Festplatte zu Instalieren?
Externe Festplatten sollen ja mit Y-Kabel angeschlossen werden können.

LittlePolak 13 Koop-Gamer - 1583 - 18. November 2012 - 20:10 #

Danke für den Test :)

Faxenmacher 16 Übertalent - 4033 - 18. November 2012 - 20:14 #

Hm, weiss nicht ob es sich lohnt. Hab die Wii U erstmal wieder storniert.

McGressive 19 Megatalent - 14150 - 19. November 2012 - 9:09 #

Ich hoffe nicht nur aufgrund des GG-ZombiU-Tests..?! ;)

Anonymous 2143 (unregistriert) 19. November 2012 - 9:41 #

Damit ist es bewiesen: GG wirkt sich nicht positiv auf den Spiele- & Hardwaremarkt aus.

. 21 Motivator - 27978 - 19. November 2012 - 13:25 #

Ich hoffe das noch viele Handeln wie er, dann bekomme ich sicher eine zum Release. :-)

maddccat 18 Doppel-Voter - 12014 - 19. November 2012 - 14:40 #

Ausgehend vom Forengeflüster kann ich mir fast nicht vorstellen, dass es bei der WiiU zu großartigen Release-Engpässen kommen wird.

Faxenmacher 16 Übertalent - 4033 - 20. November 2012 - 18:48 #

Naja teils schon, ausserdem will ich noch Weihnachtsgeschenke für die Familie kaufen und nicht nur für mich. ;) Vielleicht dann doch erst wenn Sie bisserl günstiger ist. :)

maddccat 18 Doppel-Voter - 12014 - 18. November 2012 - 20:54 #

Okay, ist wohl nicht der große Systemseller geworden. Wollen wir doch mal sehen, was die anderen Release-Kandidaten so taugen. Im Augenblick ist die WiiU jedenfalls noch extrem uninteressant für mich.

furzklemmer 15 Kenner - 3383 - 18. November 2012 - 21:08 #

War leider zu befürchten, dass sich das Game im (wenn auch oberen) Durchschnitt einreihen wird. Naja, abwarten und Tee trinken, wo die Wii U hinsteuert. Sie sollte aber schon zünden, bevor MS und Sony aus den Puschen kommen.

Anonymous (unregistriert) 18. November 2012 - 21:13 #

Abwarten, die Kritiken zu Red Steel (Ubisoft Launchtitel für die Wii) waren auch gemischt und das war ja gar nicht mal so schlecht.

Miesmuschel (unregistriert) 18. November 2012 - 21:22 #

Stimmt! Das war unspielbar.

Anonymous (unregistriert) 18. November 2012 - 22:02 #

Also ich hatte keine Probleme, benötigte nur etwas Eingewöhnungszeit. Mir hat es sehr gut gefallen, man darf halt nicht zu hohe Ansprüche an die Grafik stellen.

Ganz, ganz schlimm ist aber Red Steel 2. Tolle Steuerung, aber der Rest (Story, Leveldesign, KI) ist ein Witz. Hat sich wie eine Techdemo für WiiMotion Plus angefühlt.

Peter H. (unregistriert) 18. November 2012 - 22:11 #

Stimmt, Red Steel 2 war leider nix. Gute Steuerung, schwaches Spiel. Teil 1 hab ich gar nicht gespielt, Wii Sports und Zelda Twilight Princess haben mir zum Launch gereicht. Und auch diesmal dürften Nintendo Land und New Super Mario Bros. U den meisten reichen. Manche Ports wie Batman: Arkham City Armored Edition wurden laut ersten Tests (die Konsole ist heute in den USA erschienen) ja auf der WiiU sogar verschlimmbessert.

Wie viele ZombiU Bundles wird es überhaupt in Deutschland geben? Muss man dieses vorbestellen oder reicht es am 30. in den Media Markt zu spazieren?

Tr1nity 28 Endgamer - 103064 - 18. November 2012 - 22:10 #

Fand ich gar nicht. Es war kein herausragender Titel, aber ein guter, der echt Spaß machte.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 371623 - 18. November 2012 - 21:22 #

Red Steel ist das Spiel, das ich in meinem Meinungskasten meinte. ZombiU ist immerhin besser als jenes unausgegorene Machwerk.

Ganon 23 Langzeituser - P - 45091 - 23. November 2012 - 23:42 #

Mir hatte Red Steel damals gut gefallen. Und Teil 2 dann noch besser. Dachte mir schon, dass du darauf anspielst. Also wenn ZombiU besser als Red Steel ist, dürfte es echt ein lohnenswerter Launch-Titel sein.
Nur die Grafik ist wirklich enttäuschend. Vielleicht dachte sich UbiSoft, dass Nintendo-Käufer darauf nicht so viel Wert legen. ;-)

volcatius (unregistriert) 18. November 2012 - 21:54 #

Das sieht grafisch ja übel aus, und der Rest ist auch keine Offenbarung.
Mal sehen, ob nächstes Jahr andere Konsolenversionen kommen.

Punisher 20 Gold-Gamer - P - 20028 - 18. November 2012 - 21:58 #

Haha, ja grad bei dem untersten Bild auf der ersten Seite dachte ich mir das auch grade - "übel" trifft die optische Qualität des Hinterkopfes am Besten.

Schade, da ich an einer ungesunden Dosis Untoten-Fanboytum leide wäre das Spiel, wenn besser, tatsächlich für mich persönlich ein Systemseller geworden.

. 21 Motivator - 27978 - 18. November 2012 - 22:36 #

Grafik ist auch nicht alles.

Thomas Barth 21 Motivator - 28723 - 18. November 2012 - 22:50 #

Natürlich ist Grafik nicht alles, sollte aber ins sich stimmig sein und die Atmosphäre dadurch unterstützen. Guck dir ein New Super Mario Bros an, da tanzen die Gegner, Wolken und Blumen im Takt der Musik und man erwischt sich immer wieder dabei, wie man sich darüber erfreut. Da macht nicht die Grafik das Spiel aus, sondern das Zusammenspiel aller Komponenten erzeugt eine Atmosphäre.

Bioshock ist heutzutage auch nicht mehr grafisch auf der Höhe, allerdings schafft es die Grafik auch heute noch dem Spieler zu vermitteln, dass er sich in einer riesigen Stadt unter Wasser befindet. Singularity, von vielen als Durchschnitts-Shooter deklassiert, schafft es alleine durch die Atmosphäre eine so düstere Stimmung zu schaffen, dass man als Spieler gar nicht mehr aufhören möchte zu spielen. In Xenoblade Chronicles sind die Sonnenuntergänge wunderschön und laden zum Träumen vor dem Fernseher ein.

ZombiU schafft es durch die matschige Grafik und die leblose Spielwelt, die ganze Atmosphäre zu zerstören, die es hätte aufbauen können. Grafik ist ganz bestimmt nicht alles, aber eine schlechte Grafik kann verdammt viel Atmosphäre zerstören.

volcatius (unregistriert) 18. November 2012 - 22:51 #

Wenns nur die Grafik wäre. Die ist für ein Actionspiel eigentlich immer wichtig. Aber auch der Rest überzeugt nicht wirklich.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7391 - 19. November 2012 - 0:53 #

Da gebe ich dir Recht, ABER wenn die Grafik unter/auf Wii Niveau liegt, stellt sich mir die Frage, wieso ich dafür jetzt 300-350€ für eine neue Konsole ausgebe, und man nicht einfach das GamePad als Zubehör für die Wii entwickelt hat ;) Zumal das Game mit 70€ auch nicht gerade ein Angebot ist. Ich befürchte man wollte das Spiel einfach schnell zum Release fertig haben, daher auch der "fehlende" Schwierigkeitsgrad. Zumal AC3 ME3 nicht so "schlimm" aussehen, zumindest in den Videos, hab es leider noch nicht Live gesehen.

RomWein 14 Komm-Experte - 2338 - 19. November 2012 - 0:13 #

Das Review entspricht ungefähr meinen Erwartungen die ich von Anfang an hatte. Kein schlechtes Spiel, aber auch keine große Offenbarung und technisch (nach aktuellem Xbox360/PS3-Standard) eher Mittelmaß. Wie's im Fazit und im persönlichen Kommentar schon so schön steht, eben ein typischer Launchtitel. :)

Erinnert mich ein wenig an "Red Steel", damals beim Wii-Launch. Im Vorfeld auch relativ gehypt und am Schluss war es dann doch nur Durchschnitt und für viele eine Enttäuschung. Wobei "ZombiU" da scheinbar dann aber doch noch einen deutlich besseren Job macht.

Maddino 17 Shapeshifter - P - 6377 - 19. November 2012 - 3:27 #

Besonders viel Lust auf meinen ersten Konsolenkauf seit ca. 16 Jahren macht ZombiU laut eurem Test mal nicht. Ich denke, ich werde noch einige Monate abwarten, ob Nintendos Neueste einen Kauf wert ist. Bis jetzt bin ich eher skeptisch.

Thomas Barth 21 Motivator - 28723 - 19. November 2012 - 8:00 #

Alleine für Nintendo-eigene Titel die noch rauskommen werden, lohnt sich die Konsole absolut. Hierbei handelt es sich ja nur um 3rd-Party-Titel, der hätte die Leistungen der Wii U repräsentieren können, was er aber nicht geschafft hat.

maddccat 18 Doppel-Voter - 12014 - 19. November 2012 - 11:05 #

An einer Nintendo-Franchise-Übersättigung kann er aufgrund seiner Angaben ja eigentlich nicht leiden. Das ist aktuell noch mein Problem mit der WiiU. Deshalb ist es umso trauriger, dass der Titel nur Durchschnitt ist.

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 20189 - 19. November 2012 - 1:46 #

Grafikblender mit seichtem Gameplay gehören ja zu jedem anständigen Konsolenlaunch mit dazu. Hier scheint immerhin letzteres geklappt zu haben. Beeindruckt mich leider so gar nicht und spricht meinen Kaufreflex für die WiiU absolut Null an. Konkretes Material zu Bayonetta 2 dürfte mich da schon eher ein wenig kitzeln.

albion74 13 Koop-Gamer - 1769 - 19. November 2012 - 7:25 #

Danke für den Test. Wird auf jeden Fall irgendwann mal geholt :-)

Shinobi74 11 Forenversteher - 748 - 19. November 2012 - 7:56 #

Also potthässlich würde ich zur Grafik nicht sagen, ich finde das ganze sieht sehr stimmig aus und mir gefällt sie wirklich gut. Trotz Test kann ich mir noch nicht ganz vorstellen wie es sich wirklich spielt. Auf jeden Fall ist es aber einer meiner WiiU Starttitel.

Azzi (unregistriert) 19. November 2012 - 11:49 #

Naja die Screenshots sind schon potthässlich, alleine das Vorschaubild vor dem Artikel oder der Kopf von dem Sniper,oder der platte Texturenmatsch, das sieht aus wie 2002.

Wenn man sich überlegt was für ne Grafik ein Witcher2,Uncharted etc. noch aus den alten Konsolen rauskriegen und dann kommt ein ZombieU für ne neue Konsole das eher aussieht wie ein XboX (ohne 360) Spiel, dann ist das arg dürftig.

McGressive 19 Megatalent - 14150 - 19. November 2012 - 9:10 #

Will's immer noch spielen; kauf' mir immer noch keine WiiU dafür...

Anothep (unregistriert) 19. November 2012 - 12:15 #

Wünsche dir doch eine zu Weihnachten. Geschenkt würde ich die auch noch nehmen ;)

Old Lion 27 Spiele-Experte - P - 76869 - 19. November 2012 - 10:32 #

Mich flasht die Konsole immer noch nicht, und ich weiss noch nicht mal woran es liegt!

maddccat 18 Doppel-Voter - 12014 - 19. November 2012 - 11:18 #

Ich vermute mal, es liegt an der erwarteten Leistung und einer gewissen Abgestumpftheit gegenüber neuen Eingabegeräten. :)

Knight 13 Koop-Gamer - 1307 - 19. November 2012 - 11:24 #

Genauso geht´s mir auch.

Wobei ich glaube, das ich nur die echten Knallertitel vermisse, die bisher fast immer nur hauseigen waren.

ZombiU mag nen netter Einstand sein und zeigen, dass das Konzept mit Tablet und TV funktioniert und man sich auch daran gewöhnen kann (@Molyneux). Aber der Systemseller fehlt halt noch.

Gucken wir mal, ist ja gerade erst mal das erste getestete Spiel für WiiU.

Old Lion 27 Spiele-Experte - P - 76869 - 19. November 2012 - 11:22 #

Nee, eben nicht, ich bin ja immer scharf auf alles neue, aber dieses Gerät wirkt null Reiz auf mich aus. Huppsi, jetzt hab ich vergessen zu antworten! Sorry!

rubberduck (unregistriert) 19. November 2012 - 14:31 #

Die Grafik is wirklich Potthässlich, sowas als Launch Titel sieht auf den ersten Blick nicht gut aus für die Konsole.

Jadiger 16 Übertalent - 5460 - 19. November 2012 - 14:36 #

Das bild auf der erste Seite hat mich total an alone in the dark erinnert spricht nicht gerade für die Grafik. Aber ich mag nun mal Zombies und ich würde es bestimmt kaufen aber generell kauf ich mir keine Konsole mehr zum start. Ich denke aber das die Konsole weit mehr kann als eine PS3 oder Xbox 360 bin echt gespannt auf ein neues Mario oder sonst einen Nintendo Titel.

Necromanus 16 Übertalent - P - 5889 - 19. November 2012 - 16:47 #

Ich persönlich freu mich auf ZombiU seit dem ich es auf WiiU Experience Tour spielen durfte. Habe mir extra das WiiU ZombiU Bundle vorbestellt. Ich freue mich auch sehr auf Skylanders. Auch wenn es ein "Kinderspiel" ist so befriedigt es den Sammlertrieb eines Erwachsenen genauso und verspricht viele Stunden Unterhaltung. Genau überrascht hat mich im übrigen Nintendoland, das gerade als Partyspiel sehr nett ist. Allgemein: Ich freu mich auf die WiiU :-D

maddccat 18 Doppel-Voter - 12014 - 19. November 2012 - 17:23 #

Oo? Habe das neulich mal bei (und mit) meinem Neffen (7 J.) angespielt. Was willst du damit?^^

Skotty 12 Trollwächter - 1100 - 19. November 2012 - 20:03 #

Sieht ja ganz nett aus, aber:

1. mir ist das ein wenig zu dunkel alles
2. die Grafik könnte besser sein
3. ist von UbiSoft, von daher für mich ein NoGo!

Charlie 11 Forenversteher - 610 - 20. November 2012 - 0:21 #

Seh ich wie mein vorposter-.-

Benni180 16 Übertalent - 4814 - 20. November 2012 - 12:16 #

WiiU ist einfach nicht die richtige Konsole denke ich..

Jörg Langer Chefredakteur - P - 371623 - 20. November 2012 - 13:03 #

Echt? Mir gefällt sie bislang sehr gut, gerade die schwarze Fassung ist auch recht schick und merklich weniger groß un laut wie PS3 oder 360. Über die Spiele wird man erst in den nächsten Wochen mehr sagen können.

Knight 13 Koop-Gamer - 1307 - 20. November 2012 - 13:09 #

Oh, das Argument Lautstärke ist ja bisher nirgendwo richtig zur Geltung gekommen (es sei ich habs überlesen^^ ). Das ist auf jeden Fall ein wichtiger Punkt im Systemcheck.
benso wäre der Stromverbrauch Idle und im Voll-Lauf interessant zu erfahren - dank Energiepark Offshore Gesetzregelungen und Weitergabe der Kosten an Endverbraucher für manche Haushalte sicherlich auch nicht ein ganz so zu verachtender Punkt.

Skylight 07 Dual-Talent - 146 - 20. November 2012 - 14:40 #

"... denn beide Stufen teilen sich einen einzigen Speicherslot, zudem könnt ihr eure Entscheidung nicht während des Spiels revidieren"
es gibt hoffentlich einen Speicherslot pro Mii/Profil, oder ist das wirklich für die gesamte Konsole ein Slot?
weiß jemand wie das auf der Wii U oder bei ZombieU funktioniert?

Christoph Vent Redakteur - P - 158102 - 20. November 2012 - 19:42 #

Ja, jeder Benutzeraccount verfügt über eigene Speicherslots. Habe die Passage im Test dementsprechend angepasst.

Skylight 07 Dual-Talent - 146 - 22. November 2012 - 12:10 #

super, danke für die Info!

pauly19 14 Komm-Experte - 2560 - 20. November 2012 - 15:35 #

Und die WiiU wieder abbestellt. Warte dann noch, bis bessere Spiele rauskommen

Zottel 16 Übertalent - 4520 - 22. November 2012 - 17:12 #

Was ist eigentlich mit dem Feature, dass die WiiU ja haben soll, dass man die Spiele auch direkt auf dem Gamepad anstatt am TV spielen kann. Irgendwie habe ich im Test nix davon gelesen. Wurde das wieder gestrichen?

Christoph Vent Redakteur - P - 158102 - 22. November 2012 - 17:57 #

Da du bei ZombiU das Gamepad für Inventar, Karte und so weiter benötigst, würde das Feature hier keinen Sinn ergeben. New Super Mario Bros U hingegen kannst du entweder auf dem TV oder dem Gamepad spielen.

Zottel 16 Übertalent - 4520 - 22. November 2012 - 18:59 #

Danke für die Info! Ich dachte schon das wäre komplett gestrichen.

Zottel 16 Übertalent - 4520 - 23. November 2012 - 14:11 #

Sorry wegen Doppelpost, aber ich nutze einfach mal die Gelegenheit (wenns erlaubt ist) und frage, ob ihr sagen könnt, was so an WiiU Spieletests bei GG bis zum EU-Release noch geplant sind? Kommt da in der nächsten Woche noch was?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 371623 - 23. November 2012 - 22:07 #

Noch einiges: Mit großer Sicherheit Darksiders 2, Assassin's Creed 3 und Mass Effect 3, und vielleicht auch noch ein paar andere :-)

Zottel 16 Übertalent - 4520 - 23. November 2012 - 22:45 #

Super, vielen Dank für die Info. Da freu ich mich drauf und hoffe mal unter den "vielleicht auch noch ein paar andere" sind eventuell Rayman und New Super Mario Bros. U ;)

Edit: WOOT... gerade erst gesehen, auf das letzte Spiel muss ich nicht mehr hoffen :D

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)