Zombie Army 4 - Dead War Test+

Motivierender Nazi-Shooter

Benjamin Braun / 3. Februar 2020 - 17:00 — vor 1 Woche aktualisiert
Steckbrief
PCPS4XOne
Action
ab 18
18
Rebellion
Rebellion
04.02.2020
Link
Amazon (€): 34,98 (Xbox One), 19,94 (Playstation 4)

Teaser

Erstmals gänzlich uncut in Deutschland machen wir in 4K Jagd auf widerliche Nazi-Zombies. Die Vielfalt ist groß, denn die Macher von Sniper Elite liefern mehr als einen Koop-Shooter von der Stange.
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Zombie Army 4 - Dead War ab 19,94 € bei Amazon.de kaufen.
Alle Screenshots und Videoszenen stammen von GamersGlobal

Nazis ihre Grenzen aufzuweisen ist nicht nur in der realen Welt möglich – wenn auch gerade dort anscheinend notwendiger denn je! In Zombie Army 4 - Dead War geht es aber natürlich nicht etwa um den Kampf gegen Neonazis. Im Spiel von Sniper Elite-Macher Rebellion liefern wir uns Third-Person-Schlachten gegen untote Nazi-Schergen inmitten des Zweiten Weltkriegs. Die Story ist hanebüchen, spielt im gleichsam solo wie auch im Online-Koop spielbaren Actionspiel aber am Ende eh keine nennenswerte Rolle.

Zugegeben, wer etwas anderes erwartet hat, dem sind wohl die ersten drei Teile von Zombie Army kein Begriff. Während die ersten beiden Spiele ursprünglich auf den Namen Nazi Zombie Army hörten und Standalone-Erweiterungen für Sniper Elite V2 waren, war der dritte Ableger nur im Paket der Zombie Army Trilogy enthalten. Die Prämisse hat sich aber nicht verändert. Gegen Ende des zweiten Weltkriegs lässt Adolf Hitler durch okkulte Rituale eine Armee von Untoten auferstehen, denen ihr als Spieler Einhalt gebieten müsst. Das Gameplay ist auf Koop ausgelegt, bis zu vier Nazi-Jäger dürfen gleichzeitig auf die verwesenden Faschisten losgehen.

Nun steht mit Zombie Army 4 - Dead War ein neuer Teil der nicht unbedingt bierernsten Reihe in den Startlöchern. Ich habe mich für euch durch die Kampagne gekämpft und mich ausführlich auf den Karten des Horde-Modus mit dem vergammelten braunen Pack ...

24 Kommentare

Du kannst diesen Test/diese Preview als Video ansehen, klicke dazu oben den Play-Button im Screenshot. Außerdem verraten wir dir gerne die Test-Note.

8.0

Den vollen Zugriff (ganzer Text samt Wertungskasten & Meinungskasten plus Audiofassung plus Zugriff auf die Comments, wo du mit uns diskutieren kannst) erhältst du per Fairness-Abo schon ab 1,99 Euro pro Monat. Oder du nimmst gleich ein Premium-Abo (ab 4,99 Euro, Probemonat nur 99 Cent) mit 20 weiteren Vorteilen. Ein komplettes Beispiel für unsere Tests/Previews findest du hier:

Veröffentlicht am 17.02.2021: Der Überraschungserfolg verkaufte sich in nur zwei Wochen zwei Millionen Mal auf Steam. Erklärt auch Hagen im Test Valheim zu seiner Wahlheimat oder ist der Indie-Titel überhyped?

Du kannst dir auch mehrere weitere Premium-Inhalte kostenlos ansehen: Jeden Monat aktualisieren wir unsere Premium-Beispiele mit kompletten Inhalten aus dem Vormonat. Im folgenden listen wir unsere Abo-Varianten auf, du kannst hier auch direkt ein Abo abschließen.

Unregistriert
Registriert
Fairness-
Abo
Fairness-<br/>Abo
Premium-
Abo
Premium-<br/>Abo
Monatspreis bei jährl. Zahlung
Fair-play*
Fair-play*
1,99 €
4,99 €
Monatspreis regulär
 
 
2,20 €
5,50 €
   
 

Laufzeit

Zahlungsart

Du bist zurzeit nicht angemeldet.

Bevor du ein Abo abschließen kannst, musst du dich auf GamersGlobal registrieren oder mit deinen Zugangsdaten anmelden.

Die unten aufgeführten Abo-Bedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.

(alle Preise in Euro inkl. MwSt. sowie von uns zu tragenden Zahlgebühren, z.B. PayPal)

* Fair-Play-Prinzip: Bitte lasse bei kostenloser Nutzung sowie beim (nicht kostendeckenden!) Fairness-Abo deinen Adblocker auf GamersGlobal aus.

** Ein ausgelaufenes Diamant-Abo wird zu einem kostenlosen Platin-Monat, ein Platin-Abo zu einem Gold-Monat, ein Gold-Abo zu einem Premium-Monat, ein Premium-Abo zu einem Fairness-Monat (sofern das jeweilige Abo aus mind. 3 bezahlten Monaten bestand).

Benjamin Braun 3. Februar 2020 - 17:00 — vor 1 Woche aktualisiert
Dennis Hilla Redakteur - 124583 - 3. Februar 2020 - 17:01 #

Viel Spaß beim Hören/Schauen/Lesen!

sigug (unregistriert) 3. Februar 2020 - 17:25 #

Ist da nen Fastforward oder warum bewegt sich der Charakter so hässlich/lächerlich/schlecht/ruckartig?!

TSH-Lightning 23 Langzeituser - - 39284 - 3. Februar 2020 - 17:56 #

Gleich mal in 4k geschaut :)

vgamer85 20 Gold-Gamer - - 24637 - 3. Februar 2020 - 17:58 #

Oha, gar nicht mal so schlecht.
Hab auf 5.0-7.0 von 10 getippt.

Toxoplasmaa 19 Megatalent - - 13114 - 3. Februar 2020 - 18:05 #

Irgendwie ließt sich "GamersGlobal hat Zombie Army 4 - Dead Wars im Test: Motivierender Nazi-Koop-Shooter ... hochgeladen." ziemlich seltsam xD

SupArai 22 AAA-Gamer - P - 35988 - 3. Februar 2020 - 18:45 #

Mmmhhh, da ist was dran. Vielleicht sollte man auf Zombie-Shooter ausweichen...

Danywilde 24 Trolljäger - - 105413 - 4. Februar 2020 - 1:20 #

Und dann noch von Herrn Braun.... ;)

Goremageddon 15 Kenner - P - 3435 - 4. Februar 2020 - 6:12 #

In der Tat. Weiß auch nicht so recht was ich davon halten soll....
Einfach lachen, hilft ja meistens und ist gesund. ;P

Benjamin Braun Freier Redakteur - 419155 - 4. Februar 2020 - 20:06 #

Das klingt seltsam, aber ich habe gerade keinen Schimmer, wo so etwas in der Art stand. Abseits dessen: shit happens!

yankman 17 Shapeshifter - P - 6024 - 3. Februar 2020 - 19:42 #

Danke für den Test und die HD-Version :).

euph 28 Endgamer - P - 102474 - 3. Februar 2020 - 19:52 #

Sollte ich mir mal ansehen, sieht unterhaltsam aus.

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - 10617 - 3. Februar 2020 - 21:02 #

Macht Rebellion eigentlich noch etwas anderes als Coop Shooter?

Goremageddon 15 Kenner - P - 3435 - 4. Februar 2020 - 7:35 #

Yup! Power Metal!

Edit: ....und Uhren!

Marulez 16 Übertalent - P - 4465 - 4. Februar 2020 - 7:18 #

Liest sich echt gut. Vllt mal ein Auge drauf werfen

10vorne 13 Koop-Gamer - P - 1642 - 4. Februar 2020 - 10:38 #

Mit wieviel Spielern kann man im Koop antreten? Oder habe ich das überlesen?

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 26326 - 4. Februar 2020 - 17:31 #

Habe ich das jetzt richtig verstanden, das Spiel zeigt auch in Deutschland Hakenkreuze?

Dennis Hilla Redakteur - 124583 - 4. Februar 2020 - 18:11 #

Jawoll.

Benjamin Braun Freier Redakteur - 419155 - 5. Februar 2020 - 9:25 #

Mich würde ja mal interessieren, ob eventuell sogar ich Rebellion ein wenig Zusatzaufwand erspart habe. Hatte einen der Entwickler letztes Jahr auf der E3 darauf aufmerksam gemacht, dass sich diesbezüglich in Deutschland was bewegt und sie diesbezüglich mal bei der USK anklopfen könnten. Nicht wichtig, würde mich einfach interessieren, ob ich der erste war, der ihnen davon erzählt hat. Der Entwickler schien jedenfalls überrascht, hat aber auch nicht weiter nachgefragt oder so. War ihm persönlich womöglich auch einfach ziemlich egal. ;)

TheRaffer 21 Motivator - - 27908 - 4. Februar 2020 - 18:26 #

Scheint ein solides Stück Software geworden zu sein. Als Koop—Shooter aber leider an meinem Bedarf vorbei ;)

iYork 18 Doppel-Voter - 9513 - 8. Februar 2020 - 5:56 #

Die haben krasse Hautprobleme diese AfD Typen in dem Spiel. Ich glaube ich habe mal wieder Lust auf so ein Gemetzel. Wo ist der Sale wenn ich ihn brauche??

RUSH RELOAD TV 07 Dual-Talent - 135 - 9. Februar 2020 - 10:52 #

Schwierigkeitsgrad anpassbar - an einigen Stellen Solo zu knackig

Auch, wenn man auf dem einfachsten Schwierigkeitsgrad spielt?

TheRaffer 21 Motivator - - 27908 - 9. Februar 2020 - 12:51 #

Liegt wahrscheinlich im Auge des Betrachters. ;)

Benjamin Braun Freier Redakteur - 419155 - 12. Februar 2020 - 13:12 #

Kommt drauf an. Neben dem Schwierigkeitsgrad kann man auch die Gegnermenge in mehreren Stufen anpassen. Aber abseits dessen gibt es tatsächlich einzelne Szenen, die allein gespielt haarig werden können und auch auf "leicht" nicht leicht sind. Das stört halt im Vergleich zum Gros des Spiels, das auch auf normal den wenigsten Probleme im Solobetrieb bereiten sollte. Ob diese einzelnen Situationen sehr knifflig werden können, hängt aber auch von anderen Faktoren ab. Wenn man einen "zweiten Versuch" bereits verbraucht hat, weil man sich halt mal besonders blöd angestellt hat, ist das in den wirklich kritischen Situationen halt schon ein gravierender Nachteil. Eine der kritischen Szenen hätte ich mit der zweiten Chance wohl auch im zweiten oder dritten, womöglich gar gleich im ersten Anlauf geschafft. So habe ich erst mal, keine Ahnung, 15 Fehlversuche oder so gehabt. Das war eine Szene knapp nach der Hälfte der Kampagne. Davor war ich im gesamten Spiel höchstens fünfmal draufgegangen, halt auch meistens durch Dummheiten.

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 24502 - 10. Februar 2020 - 17:45 #

Sieht nach einem heißen "demnächst im Gamepass"-Kandidaten aus. Dann schaue ich sicher mal rein. Kaufen muss ich das aber ganz sicher nicht.