Zombie Army 4 - Dead War Test+

Motivierender Nazi-Shooter

Benjamin Braun / 3. Februar 2020 - 17:00 — vor 2 Wochen aktualisiert
Steckbrief
PCPS4XOne
Action
ab 18
18
Rebellion
Rebellion
04.02.2020
Link
Amazon (€): 39,90 (Xbox One), 49,90 (Playstation 4)

Teaser

Erstmals gänzlich uncut in Deutschland machen wir in 4K Jagd auf widerliche Nazi-Zombies. Die Vielfalt ist groß, denn die Macher von Sniper Elite liefern mehr als einen Koop-Shooter von der Stange.
Zombie Army 4 - Dead War ab 39,90 € bei Amazon.de kaufen.
Alle Screenshots und Videoszenen stammen von GamersGlobal

Nazis ihre Grenzen aufzuweisen ist nicht nur in der realen Welt möglich – wenn auch gerade dort anscheinend notwendiger denn je! In Zombie Army 4 - Dead War geht es aber natürlich nicht etwa um den Kampf gegen Neonazis. Im Spiel von Sniper Elite-Macher Rebellion liefern wir uns Third-Person-Schlachten gegen untote Nazi-Schergen inmitten des Zweiten Weltkriegs. Die Story ist hanebüchen, spielt im gleichsam solo wie auch im Online-Koop spielbaren Actionspiel aber am Ende eh keine nennenswerte Rolle.

Zugegeben, wer etwas anderes erwartet hat, dem sind wohl die ersten drei Teile von Zombie Army kein Begriff. Während die ersten beiden Spiele ursprünglich auf den Namen Nazi Zombie Army hörten und Standalone-Erweiterungen für Sniper Elite V2 waren, war der dritte Ableger nur im Paket der Zombie Army Trilogy enthalten. Die Prämisse hat sich aber nicht verändert. Gegen Ende des zweiten Weltkriegs lässt Adolf Hitler durch okkulte Rituale eine Armee von Untoten auferstehen, denen ihr als Spieler Einhalt gebieten müsst. Das Gameplay ist auf Koop ausgelegt, bis zu vier Nazi-Jäger dürfen gleichzeitig auf die verwesenden Faschisten losgehen.

Nun steht mit Zombie Army 4 - Dead War ein neuer Teil der nicht unbedingt bierernsten Reihe in den Startlöchern. Ich habe mich für euch durch die Kampagne gekämpft und mich ausführlich auf den Karten des Horde-Modus mit dem vergammelten braunen Pack auseinandergesetzt. Weshalb der Zombie-Shooter trotz Innovationsarmut überzeugt, erfahrt ihr in meinem Test.

24 Kommentare

Du kannst diesen Test/diese Preview als Video ansehen, klicke dazu oben den Play-Button im Screenshot. Außerdem verraten wir dir gerne die Test-Note.

8.0

Den vollen Zugriff (ganzer Text samt Wertungskasten & Meinungskasten plus Audiofassung plus Zugriff auf die Comments, wo du mit uns diskutieren kannst) erhältst du per Fairness-Abo schon ab 1,99 Euro pro Monat. Oder du nimmst gleich ein Premium-Abo (ab 4,99 Euro, Probemonat nur 99 Cent) mit 20 weiteren Vorteilen. Ein komplettes Beispiel für unsere Tests/Previews findest du hier:

Veröffentlicht am 23.01.2020: In Saints & Sinners erkundet ihr frei das überschwemmte New Orleans. Mit jedem Tag wird die Ausrüstung besser, aber die Zahl der Zombies größer. Doch noch mehr Sorgen bereiten die anderen Menschen.

Du kannst dir auch mehrere weitere Premium-Inhalte kostenlos ansehen: Jeden Monat aktualisieren wir unsere Premium-Beispiele mit kompletten Inhalten aus dem Vormonat. Im folgenden listen wir unsere Abo-Varianten auf, du kannst hier auch direkt ein Abo abschließen.

Unregistriert
Registriert
Fairness-
Abo
Fairness-<br/>Abo
Premium-
Abo
Premium-<br/>Abo
Monatspreis bei jährl. Zahlung
Fair-play*
Fair-play*
1,99 €
4,99 €
Monatspreis regulär
 
 
2,20 €
5,50 €
   
 

Laufzeit

Zahlungsart

Du bist zurzeit nicht angemeldet.

Bevor du ein Abo abschließen kannst, musst du dich auf GamersGlobal registrieren oder mit deinen Zugangsdaten anmelden.

Die unten aufgeführten Abo-Bedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.

(alle Preise in Euro inkl. MwSt. sowie von uns zu tragenden Zahlgebühren, z.B. PayPal)

* Fair-Play-Prinzip: Bitte lasse bei kostenloser Nutzung sowie beim (nicht kostendeckenden!) Fairness-Abo deinen Adblocker auf GamersGlobal aus.

** Ein ausgelaufenes Diamant-Abo wird zu einem kostenlosen Platin-Monat, ein Platin-Abo zu einem Gold-Monat, ein Gold-Abo zu einem Premium-Monat, ein Premium-Abo zu einem Fairness-Monat (sofern das jeweilige Abo aus mind. 3 bezahlten Monaten bestand).

Benjamin Braun 3. Februar 2020 - 17:00 — vor 2 Wochen aktualisiert
Um über diesen Inhalt mitzudiskutieren (aktuell 24 Kommentare), benötigst du ein Fairness- oder Premium-Abo.