XIII Test+

Unfertige Neuauflage

Benjamin Braun / 10. November 2020 - 18:26 — vor 44 Wochen aktualisiert
Steckbrief
MacOSPCPS4SwitchXOne
Action
Egoshooter
ab 18
18
PlayMagic
Microids
10.11.2020
Link
Amazon (€): 26,05 (Xbox One), 49,99 (Nintendo Switch), 19,99 (PlayStation 4)

Teaser

Vor gut 17 Jahren zeigte XIII mit spielerischer Vielfalt und damals einzigartigem Stil, dass Innovationen im Ego-Action-Genre möglich sind. Kann das Remake den alten Zauber wieder aufleben lassen?
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
XIII ab 19,99 € bei Amazon.de kaufen.
Alle Screenshots stammen von GamersGlobal

Für mich war XIII damals ein Day-One-Kauf. War es die 2003 noch recht frische Cel-Shading-Technik? Mein damals besonders stark ausgeprägter Hang zu Comic-Adaptionen? Ich weiß es offen gestanden gar nicht mehr. Spaß mit der Verschwörungsstory – verpackt in einer ansprechend inszenierten Mixtur aus Ego-Shooter, Stealth-Abenteuer und virtuellem Comicstrip – hatte ich jedenfalls einigen und habe mich ernsthaft gefreut, als Publisher Anuman Interactive letztes Jahr ein Remake des Spiels ankündigte, das ich für euch getestet habe.

Die ersten Gameplay-Szenen waren für mich ernüchternd. Da jedoch das Pendulo-Adventure Blacksad - Under the Skin vom selben Publisher stammt und ich letzteres überraschend gelungen fand, hatte ich noch Hoffnung, dass es bloß eine Momentaufnahme gut eineinhalb Jahre vor dem jetzt erfolgten Release war. Trotz bereits integriertem Day-One-Patch ist das Spiel aber aktuell nicht ansatzweise den Preis von gut 50 Euro wert.
Euer Alter Ego hat sein Gedächtnis verloren und soll angeblich den US-Präsidenten bei einem Attentat ermordet haben.
 

Bugs en masse

Zugegeben: Ich habe schon schlimmer verbuggte Spiele erlebt als das Remake von XIII. Aber ob der eine Haufen nun mehr stinkt als der andere ist am Ende wohl ähnlich entscheidend wie die Frage, ob man lieber Pest oder Cholera angehängt bekäme. Die Fehler in XIII tun dem Ego-Shooter schlicht nicht gut und ich bräuchte viel mehr Hände, um sie mit meinen Fingern zählen zu können. KI-Aussetzer, fehlerhafte Kollisionsabfrage, nicht funktionierende Skript-Trigger oder verzögerte bis gar nicht aktivierte Soundeffekte und Animationen sind nur ein paar Beispiele, die vom ersten Level an den Spielspaß durchlöchern wie die Motten die Klamotten im Schrank.

Gerade die Performance lässt trotz des von mir bereits genutzten Day-One-Patches auf der Xbox One X zu Wünschen übrig. Die langen Ladezeiten zwischen den Kapiteln kann ich als grundlegendes Problem der verwendeten Unity-3D-Engine mühelos verkraften. Die ständigen Mikroruckler und Lags aber gehen mir genauso auf den Geist wie das allgegenwärtige, extreme Tearing. Bei letzterem versprechen die Entwickler mittels Update Abhilfe auf PS4 und Xbox One. Aber wie soll ich das glauben, wenn das maltesische Studio es in mindestens eineinhalb Jahren Entwicklung vor Release nicht schafft? Zumal der Aufwand der Änderungen zum Original überschaubar bleibt. Teils grobpixelige Schatten, NPCs und mehr vermitteln nicht gerade den Eindruck einer Spieleproduktion aus dem Jahr 2020.
An sich würden wir den Stuhl eines Fremden nie anfassen, aber in XIII machen wir es gerne beim Schleichen.
 

Gleicher Inhalt mit Minianpassungen

XIII macht unwiderlegbar auch einige Dinge anders als das Original von 2003. Die Möglichkeit, auch auf Konsole manuelle Savegames zu erzeugen, ist nur einer der Punkte. Erwähnen muss ich wohl nicht extra, dass es ebenfalls beim Laden von Spielständen zu teils sehr unschönen Fehlern kommen kann. Die Änderungen beziehen sich jedoch fast ausnahmslos auf die (bescheidene) neue Technik. Die Spielmechanik an sich bleibt praktisch unangetastet. Das mögen Fans des Originals begrüßen. Nur einerseits fühlt sich das Remake dadurch eben wie ein HD-Remaster an. Und andererseits, was deutlich schwerer wiegt: Damals mag die Spielmechanik ihre innovativen Seiten gehabt haben. Heute ist sie nichts Besonderes mehr und das Remake steuert sich nicht zuletzt wie ein fast 20 Jahre altes Spiel.

Überhaupt wirkt so manches, nicht nur bezogen auf die technische Umsetzung, wie ein überhastet veröffentlichter Fan-Patch für das Originalspiel, an dem abseits der Grafik kaum etwas überarbeitet wurde. Nicht mal eine neue Sprachausgabe gibt es, stattdessen werden die alten Aufnahmen wiederverwurstet. Etwa die (meiner Meinung nach immer noch höchst unpassende) Stimme von Ben Becker für XIII. Als Fan-Patch würde ich das Ganze wohl runterladen und wäre den Entwicklern trotz der Mängel etwas dankbar. Aber dieses "Remake" kostet etwa 50 Euro, mehr, als 2K Games für das richtig gute Remake von Mafia (im Test: Note 9.0) verlangt.
Die Gegner-KI agiert generell eher dumm, zeigt aber immer wieder Komplettaussetzer. Das ist jedoch nur eines von vielen Problemen von XIII, das schlichtweg unfertig für PC und Konsole erscheint.


Optionaler Mehrspielermodus

Ähnlich wie das Original verfügt das Remake von XIII auch über verschiedene Mehrspieler-Komponenten. Selbst ausprobieren konnte ich die für den Test zwar nicht, allerdings waren sie trotz kleinerer Neuerungen im Remake damals wie heute eh bloß eine Dreingabe, die sich gut in irgendwelchen Feature-Listen macht.

Da viele der technischen Probleme, insbesondere die Grafikperformance, die Mehrspieler-Modi genauso betreffen müssen, würde aber selbst ein ordentlicher Bonus kaum etwas an meiner Wertung ändern. Sie bezieht sich aber dennoch ausdrücklich auf den Solopart, da ich ausschließlich diesen gespielt habe.

Autor: Benjamin Braun, Redaktion: Hagen Gehritz (GamersGlobal)


 
Anzeige

Meinung: Benjamin Braun

Das originale XIII war 2003 gewiss nicht perfekt und mich hat die fehlende Möglichkeit, frei zu speichern, damals an einigen Stellen ziemlich genervt. Das Feature nachzuliefern ist am Ende praktisch der einzige Punkt, den ich Entwickler Playmagic positiv anrechnen kann. Ansonsten krankt die Neuauflage an allen Ecken und Enden. Die Grafik leidet dank Cel-Shading gar nicht so sehr darunter, dass sie mit unterdurchschnittlich noch freundlich umschrieben ist. Aber wenn dann auch noch teils heftige Performance-Probleme, verzögerte Animationen und haufenweise grobe Bugs dazukommen, dann stört das nicht bloß ein bisschen die Atmosphäre.

Allgemein ist die Bugdichte gravierend. Dicke KI-Aussetzer, falsch angezeigte Statuswerte, ständig Fehler bei der Kollisionsabfrage. Oben drauf kommen fehlende oder stark verspätet abgespielte Soundeffekte und, und, und. Die Entwickler selbst versprechen Verbesserungen mit kommenden Patches, mit denen etwa das Tearing auf Konsole unterbunden werden soll. Aber das ist eben bei weitem nicht das einzige Problem, das in einer finalen Release-Fassung nicht mehr bestehen sollte.

Inhaltlich hätte das Remake dasselbe Potenzial wie das Original gehabt. Doch da spielerisch ständig die Spaßbremse durch Bugs, aber auch Alterserscheinungen in der Spielmechanik gezogen wird, hat das Remake von den alten Stärken am Ende nichts. Ob die Macher zumindest die gröbsten Probleme noch bereinigen können oder nicht, weiß ich nicht. Aktuell wäre das Remake aber selbst auf dem Fünf-Euro-Grabbeltisch nur mit großen Einschränkungen zu empfehlen.



 
XIII XOne
Einstieg/Bedienung
  • Vier frei wählbare Schwierigkeitsgrade
  • Freies Speichern jederzeit möglich
  • Faires Checkpoint-System
  • Kleinere Fehler beim Laden eigener Spielstände oder Neustart vom Checkpoint
  • Insgesamt hakelige Steuerung
Spieltiefe/Balance
  • Spannende Story
  • Vielseitiges Angebot an Waffen und Gadgets
  • Gute Solospielzeit (je nach Schwierigkeit zwischen 7 und 15 Stunden)
  • Allgemein veraltetes Spieldesign
  • Tumbe KI mit vielen Totalaussetzern
  • Teils nicht/ verzögert ausgelöste Trigger
Grafik/Technik
  • Netter Cel-Shading-Look
  • Überwiegend schöner Graphic-Novel-Stil mit Bild-in-Bild und Co.
  • Quasi ständig starkes Screentearing
  • Grobe Licht- und Schatteneffekte
  • Hoffnungslos veraltete Mimik und Animationen
  • Regelmäßige Slowdowns
  • Fehlerhafte Kollisionsabfrage
Sound/Sprache
  • Multilingual und komplett auf Deutsch
  • Passende Musikuntermalung
  • Haufenweise Soundbugs und fehlende Effekte
Multiplayer

Nicht getestet
 
4.0
Userwertung0.0
Mikrotransaktionen
nein
Hardware-Info
Keine Besonderheiten
 
Eingabegeräte
  • Maus/Tastatur
  • Gamepad
  • Lenkrad
  • Anderes
Virtual Reality
  • Oculus Rift
  • HTC Vive
  • Playstation VR
  • Anderes
Kopierschutz
  • Steam
  • Kopierschutzlose GoG-Version
  • Epic Games Store
  • uPlay
  • Origin
  • Hersteller-Kontoanbindung
  • Ständige Internetverbindung
  • Internetverbindung beim Start
Partner-Angebote
Amazon.de Aktuelle Preise (€): 26,05 (Xbox One), 49,99 (Nintendo Switch), 19,99 (PlayStation 4)
Benjamin Braun 10. November 2020 - 18:26 — vor 44 Wochen aktualisiert
Hagen Gehritz Redakteur - P - 72454 - 10. November 2020 - 18:27 #

Hoffentlich habt ihr immerhin Spaß mit dem Test.

Faerwynn 19 Megatalent - - 15573 - 10. November 2020 - 18:30 #

Irgendwie finde ich solche Wertungen schwierig, wenn das in 2 Monaten gepatcht ist kann man kaum einschätzen, wie es sich dann verhält.

euph 28 Endgamer - P - 106812 - 10. November 2020 - 18:33 #

Aber er kann doch auch nur das bewerten, was er zum testen gestellt bekommt. Ggf. muss man hier dann nochmal einen Blick drauf werfen, wenn gepatcht wurde. Aber so ist es zumindest mal eine Kaufwarnung für alle, die sich dafür interessiert haben (wie ich, der das Original damals nicht gespielt hat).

Maryn 14 Komm-Experte - P - 2126 - 10. November 2020 - 20:12 #

Finde ich auch.
Wer weiß außerdem, ob überhaupt ein Patch kommt.
Und falls ohnehin einer geplant ist, warum verschieben sie nicht einfach den Release nach hinten und ersparen allen so ein Desaster.

Faerwynn 19 Megatalent - - 15573 - 10. November 2020 - 20:55 #

weil sehr oft Druck vom Publisher gemacht wird, oder Verträge bestimmte Termine enthalten, und wenn diese gerissen werden gibt es viel Geld nicht, dass das Studio schon verbraucht hat oder in Vorleistung getreten ist.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 107332 - 10. November 2020 - 22:51 #

Und das soll das Problem der Käufer sein, weil...?

Sorry, aber wer mangelhafte Ware auf den Markt wirft, muß damit rechnen, daß sie auch mangelhaft bewertet wird.

The Real Maulwurfn 17 Shapeshifter - P - 6019 - 10. November 2020 - 22:59 #

Es kommt auf den Markt, es muss sich dem Markt stellen.

rammmses 20 Gold-Gamer - - 26481 - 10. November 2020 - 18:35 #

Also den Sonderpreis für den dümmstmöglich gewählten Releasetermin gewinnt es auf jeden Fall... dass es dann nicht mal richtig fertig ist, ist ja noch dümmer. Warum sollte man so ein Spiel unbedingt unfertig zum Vollpreis im stärkstmöglichen Konkurrenzumfeld veröffentlichen? Wenn man wollen würde, dass es so stark floppt wie irgend möglich, könnte man es nicht besser machen. Also da würde ich ja gern mal den Hintergrund wissen, wie man zu so einer Entscheidung kommt.

CptnKewl 21 Motivator - - 26532 - 10. November 2020 - 18:45 #

Danke Benjamin für diese Warnung.
Ich hab das Ding mal vor Jahren als Gamestar Vollversion gezockt. Da war es "okay"

Der Grafikstil war anders, aber das Gameplay war Standard. Von daher kann ich es überwinden und zocke einfach CoD im Single Player

Admiral Anger 26 Spiele-Kenner - P - 75614 - 10. November 2020 - 20:02 #

Da hatte ich es glaube ich auch her und sehe es ähnlich:
Grafisch sehr interessant, spielerisch dagegen weniger.

reen 14 Komm-Experte - - 2504 - 10. November 2020 - 19:02 #

Danke für den Informationen test

Mal schauen ob ich noch die Vorbestellung für die switch stornieren kann, ansonsten werde ich es umgehend zurück schicken.

Schade hatte mich eigentlich drauf gefreut aber dann schau ich lieber ob ich es nächstes jahr zu einem günstigen Preis im gepatchten Zustand bekomme

Olphas 24 Trolljäger - - 61684 - 10. November 2020 - 19:04 #

Ich fand das damals ganz cool, vor allem weil es durch seinen Stil mal was anderes war. Aber nochmal brauch ich das nicht unbedingt. Vor allem wenn es dann nicht mal gut gemacht ist.

DavidPM 20 Gold-Gamer - - 22058 - 10. November 2020 - 19:15 #

Sehr sehr schade, das sie kein vernünftiges Spiel hinbekommen haben! Das Original war atmosphärisch eines meiner Lieblingsspiele damals. Habe sogar den coolen Soundtrack von Ubisoft auf einer Messe auf CD geschenkt bekommen. Ist selbst heute noch hörenswert.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 203292 - 10. November 2020 - 19:26 #

Hujj, na hoffentlich entwickelt PlayMagic das Spiel in den nächsten Monaten noch fertig. Bis dahin gibts sicher n Sale. ;)

JackoBoxo 19 Megatalent - P - 18044 - 10. November 2020 - 19:28 #

Ach schade. Da hatte ich eigentlich ein Auge drauf geworfen.

SupArai 24 Trolljäger - P - 46513 - 10. November 2020 - 19:37 #

Ja, sehr schade... XIII fand ich "früher" echt super, das war ein besonderes Spiel!

Alain 19 Megatalent - P - 16735 - 10. November 2020 - 19:58 #

XIII hat mir damals echt Spaß gemacht. Ich könnte schwören ich hab es auf der Dreamcast gespielt, aber da es keine Umsetzung gab bleibt nur der PC über. Muss aber mit Jahren Verzögerung gewesen sein. 98 - 09 hatte ich keinen wirklich 3D Spiele fähigen Rechner.

Q-Bert 22 AAA-Gamer - - 31487 - 10. November 2020 - 20:02 #

Das Original gibt's für nen 5er bei GOG, es sieht auch nicht schlechter aus und läuft auf Windows 10... was will man mehr?

Slevin 11 Forenversteher - P - 782 - 10. November 2020 - 20:15 #

Oooooch ne :( Seit der Ankündigung freue ich mich darauf ... und nun das :/

Gorkon 19 Megatalent - P - 13834 - 10. November 2020 - 20:23 #

Ich hoffe, dass ihr XIII nach den Patches noch einmal eine Chance gebt.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 24759 - 10. November 2020 - 20:25 #

Dass es so ein Ergebnis jenseits der Sphären des Micks möglich ist!
Schade. Das Original habe ich allein wegen der Story gerne gespielt. Die Inszenierung fand ich auch großartig.

Drugh 16 Übertalent - P - 5480 - 11. November 2020 - 14:00 #

Haha, genau das hatte ich auch gedacht. Das klingt, als ob der Fluch des Mick Schnelle gebrochen ist. Auch andere bekommen bugverseuchte, unfertig dahingerotzte Spiele.

Jetzt muss Mick nur noch ein echt gutes Spiel in die Hände bekommen, dann könnte das Mojo wieder bei ihm sein.

Benjamin Braun Freier Redakteur - 422019 - 11. November 2020 - 14:37 #

Auch bugverseuchte Spiele kann man testen. Nun, vielleicht nicht alle.

euph 28 Endgamer - P - 106812 - 11. November 2020 - 16:08 #

Das war doch auch schon vorher so, nicht alle schlechten Wertungen sind doch von Mick ;-)

Tr1nity 28 Endgamer - P - 107332 - 11. November 2020 - 16:34 #

Wobei Mick eher die B-Ware bekommt und sogenannte AAA machen andere. Bei AAA-Titeln scheinen die Redaktionen auch etwas gutmütiger zu sein.

Noodles 24 Trolljäger - P - 66028 - 10. November 2020 - 20:27 #

Ich hab XIII erst ungefähr 10 Jahre nach Release mal nachgeholt und zu dem Zeitpunkt fand ich es ganz gut gealtert, hat mir Spaß gemacht. Allerdings hab ich kein Remake davon gebraucht, erst recht nicht eines in solcher Qualität. ;)

Da braucht man wohl auch keine Hoffnung haben, dass es vielleicht doch mal nen schönen Nachfolger geben wird, der den Cliffhanger auflöst, wenn das Team nicht mal in der Lage ist, ein ordentliches Remake zu abzuliefern. ;)

Gorkon 19 Megatalent - P - 13834 - 10. November 2020 - 22:28 #

Die Comics lösen den Cliffhanger auf. :-P

Noodles 24 Trolljäger - P - 66028 - 10. November 2020 - 23:19 #

Der Cliffhanger wurde in einem Spiel gemacht, also muss er auch in nem Spiel aufgelöst werden. :P Naja, ist jetzt so lange her, dass ich es gespielt hab, dass ich schon nicht mehr weiß, was der Cliffhanger war, ich weiß nur noch, dass es einen gab. Die Auflösung ist mir also nicht mehr so wichtig. :D

Gorkon 19 Megatalent - P - 13834 - 11. November 2020 - 9:49 #

Das ist klar. Wollte es aber nur für den Fall erwähnen, damit nicht vergessen geht, dass die Geschichte ja weiter geht. Quasi Crossplattform. ;-)

Green Yoshi 22 AAA-Gamer - - 31425 - 10. November 2020 - 20:37 #

Leider ist es noch schlimmer geworden als befürchtet. Playmagic und Microids stehen einfach nicht für Qualität. Vielleicht hätte Ubisoft das Remake lieber selber entwickeln sollen statt die Rechte zu verkaufen.

Noodles 24 Trolljäger - P - 66028 - 10. November 2020 - 23:20 #

Ubisoft hatte sicherlich keinerlei Interesse, irgendwas mit der Marke zu machen, sonst hätten sie die doch nicht hergegeben. ;)

Maverick 30 Pro-Gamer - - 650622 - 3. Dezember 2020 - 0:41 #

Schade drum, denn ich hätte gerne eine vernünftige Fortsetzung gespielt. ;)

LRod 18 Doppel-Voter - P - 11914 - 10. November 2020 - 20:31 #

Sehr schade, ich habe da gute Erinnerungen dran.

Danke für die klare Warnung!

Slaytanic 24 Trolljäger - - 59284 - 11. November 2020 - 11:26 #

Ich hatte auch auf etwas besseres gehofft, so kann man aber wirklich gut drauf verzichten.

Hermann Nasenweier 20 Gold-Gamer - P - 20225 - 10. November 2020 - 20:32 #

Sehr schade, ich mochte das Spiel da es einfach mal etwas anderes war. Dann werd ich vermutlich nochmal die GC Version rausholen. Ich bin mir aber auch nicht sicher ob da wirklich noch alle Bugs rausgepatcht werden. So ganz ohne Grund werden die das sicher nicht so unfertig auf den Markt geworfen haben,

PraetorCreech 18 Doppel-Voter - P - 10946 - 11. November 2020 - 16:05 #

Patches auf Gamecube?

Hermann Nasenweier 20 Gold-Gamer - P - 20225 - 11. November 2020 - 17:07 #

Das bezog sich natürlich auf die neue Version ;)

Kann mich jetzt auch an keine Probleme bei der GC Version erinnern.

PraetorCreech 18 Doppel-Voter - P - 10946 - 12. November 2020 - 10:50 #

OK, jetzt nach dem vierten Lesen habe ich's verstanden. Ne, die Gamecube Version hatte meines Wissens nach keine Probleme, auch bei der PC Fassung erinnere ich mich an kaum was problematisches.

Cyd 19 Megatalent - - 17592 - 10. November 2020 - 20:44 #

eine unfertige Early Access Version als fertige Releaseversion verkaufen... man kann es ja mal versuchen. Danke für die Warnung!

Claus 30 Pro-Gamer - - 312889 - 10. November 2020 - 21:13 #

Danke für die Warnung!

TSH-Lightning 24 Trolljäger - - 51811 - 10. November 2020 - 21:14 #

Oh je, das Testvideo war gut, aber zum Spiel kann man nur sagen: "ALARM".

Zille 20 Gold-Gamer - - 22984 - 10. November 2020 - 21:17 #

Schade, das Original habe ich in guter Erinnerung.

Olipool 17 Shapeshifter - - 8148 - 11. November 2020 - 0:31 #

Warum bekommt jetzt Unity (nicht nur hier) schon wieder sein Fett weg, nur weil jemand ein schlechtes Spiel damit gemacht hat? Wenn ich Essen versalze, geb ich doch auch nicht dem Salz die Schuld.

Harry67 20 Gold-Gamer - - 20309 - 11. November 2020 - 6:43 #

Hier wird ja nicht die Engine allgemein kritisiert, sondern der spezielle Punkt mit den Ladezeiten. Und das ist ein offensichtlich schwieriges Kapitel in Unity - siehe Wasteland 3 u.a. Mich würde mal interessieren, wie genau die Wasteland Entwickler das Problem letztlich gelöst haben.

Benjamin Braun Freier Redakteur - 422019 - 11. November 2020 - 13:20 #

Wie Harry67 schon schrieb, ist die Anmerkung nicht als "Unity ist scheiße" zu verstehen. Kurze Ladezeiten kriegt mit der Engine aber offenbar kaum ein Entwickler hin, weshalb ich das (okay, Problem war vielleicht nicht das richtige Wort) Phänomen als mehr oder minder naturgegeben bezeichnet habe. War aber eh eigentlich nur als Info-Kombi gedacht, um unterzubringen, dass Unity verwendet wird (nicht Unreal oder sonst was), die Ladezeiten recht lang sind, ich letzteres aber im Gegensatz zu anderen Problemen des Spiels als absolut verschmerzbar empfinde.

Olipool 17 Shapeshifter - - 8148 - 12. November 2020 - 19:28 #

Ok, danke für die Info!

soulflasher 15 Kenner - P - 3024 - 11. November 2020 - 13:47 #

Danke Benjamin für diesen Test.
Schade das ein wirklich guter Comic Franchise auf offener Bühne so niedergeschossen wird.
Warte noch auf den Asterix Brawler in der Ego-perspective.
Comic ist nicht immer Komik.
*autsch*

Janosch 24 Trolljäger - - 78627 - 11. November 2020 - 15:16 #

Wie immer ein exzellent geschriebener Artikel, schade, um die bei mir enttäuschten Hoffnungen...

PraetorCreech 18 Doppel-Voter - P - 10946 - 11. November 2020 - 16:03 #

Ich habe vor kurzem das Original in der Gog Version gespielt. Hat mir viel Spaß gemacht, nicht so viel wie damals 2003, aber immer noch genug. Ungefähr bei der Hälfte habe ich aufgehört, mir vorgestellt was das Remake alles besser machen kann, und mich darauf gefreut. Nun gut, werde ich wohl die Gog Version doch noch durch spielen...

Gorkon 19 Megatalent - P - 13834 - 11. November 2020 - 16:35 #

Geht mir auch so. Seis drum. Vielleicht wird das Spiel nach zig Patches doch noch was. Wäre ja nicht das erste mal...

PraetorCreech 18 Doppel-Voter - P - 10946 - 12. November 2020 - 10:46 #

Aber dann habe ich die Gog Version durch und erstmal wieder genug XIII für die nächsten 10 Jahre gehabt. Das Spiel ist ja schön, aber ich muss es jetzt nicht ständig spielen. Ich glaube, das neue XIII hat nun einfach bei mir verkackt. Und da fällt mir auch kein passenderer Begriff ein.

Janosch 24 Trolljäger - - 78627 - 11. November 2020 - 18:43 #

Willkommen im Club :D

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 40483 - 12. November 2020 - 10:51 #

Schade. XIII hätte ich sehr gerne nachgeholt. Aber dieses dilettantische „Remake“ wird garantiert nicht auf meiner Konsole landen.

TheRaffer 21 Motivator - - 30302 - 12. November 2020 - 20:24 #

Na hoffentlich kann da noch was mit Patches gerettet werden. Sieht nämlich nicht grundsätzlich schlecht aus.

Larnak 22 AAA-Gamer - P - 33618 - 16. November 2020 - 14:09 #

Huch. Am augenfälligsten finde ich ja, dass nicht einmal der Stil gut modernisiert wurde. Die Texturauflösung mag geringfügig höher sein, aber der Stil kommt lange nicht mehr so gut rüber. Why :o

euph 28 Endgamer - P - 106812 - 20. November 2020 - 15:16 #

Die M! Games zeigt sich in der aktuellen Ausgabe auch begeistert : 38 von 100 und ein „Lahm“

Benjamin Braun Freier Redakteur - 422019 - 20. November 2020 - 19:33 #

Ist die Kategorie nach Fußballspielern benannt? Falls ja, wie bezeichnet man einen Hit? Lewandowski? Ein Totalausfall heißt dann wahrscheinlich (Timo) Horn oder Löw...

euph 28 Endgamer - P - 106812 - 20. November 2020 - 19:55 #

LOL, Danke für den Lacher :-)

Maverick 30 Pro-Gamer - - 650622 - 3. Dezember 2020 - 0:39 #

Das Video ist mal abschreckend, so ein unterirdisches Remake von XIII braucht echt niemand. Das Original fand ich damals ganz unterhaltsam, zu der Zeit wars stilistisch auch noch was Besonderes.