Wasteland 3 Test

Spannung in der atomaren Einöde

Rüdiger Steidle / 26. August 2020 - 14:00 — vor 7 Wochen aktualisiert

Teaser

Das neue Wasteland ist mehr Fallout, als es Fallout je war. Das Gruppen-Rollenspiel alter Schule hat so manche Schrulle, eine spannende Postapokalypse-Story, knifflige Gefechte und ganz viel Charme.
Wasteland 3 ab 49,00 € bei Amazon.de kaufen.
Alle Screenshots stammen von GamersGlobal

Mit Wasteland 2 ist dem Indie-Team von inXile Entertainment rund um Brian Fargo im Jahr 2012 ein wahrer Kickstarter-Achtungserfolg gelungen. Mit einem Finanzvorschuss der Spielergemeinde von über drei Millionen US-Dollar konnte sich das Studio gegen den Zeitgeist stemmen und ein komplexes Oldschool-Rollenspiel auf Basis des fast vergessenen Originals aus den Achtzigerjahren entwickeln. Das Ergebnis konnte nicht nur im GamersGlobal-Test eine Wertung von 8.5 einheimsen, sondern alte Fans wie neue Spieler gleichermaßen für sich gewinnen.

So stand für die Macher und die zahlreichen Fans bald fest, dass es einen Nachfolger geben sollte. Der liegt nun in Form von Wasteland 3 vor: wieder mit Crowdfunding-Support, mit dem bekannten postapokalyptischen Szenario, den Desert Rangers als beliebte und bekannte Hauptfiguren, und der bewährten Spielmechanik. Doch legt inXile an allen Fronten noch eine Schippe drauf, wie unser Test zeigt.
 

209 Kommentare

Dieser Testbericht ist inklusive Wertungskasten, Meinungskasten und Kommentaren Nutzern mit Fairness-Abo (oder Premium-Abo) vorbehalten. Wir verraten dir jedoch gerne die Test-Note.

9.0

Den vollen Zugriff (ganzer Text samt Wertungskasten & Meinungskasten plus Zugriff auf die Comments, wo du mit uns diskutieren kannst) erhältst du per Fairness-Abo schon ab 1,99 Euro pro Monat. Oder du nimmst ein Premium-Abo (ab 4,99 Euro, Probemonat nur 99 Cent) mit 20 weiteren Vorteilen. Ein komplettes Beispiel für unsere Tests/Previews findest du hier:

Veröffentlicht am 31.08.2020: Crusader Kings 3 ist im Kern mehr Mittelalter-RPG und schwarzhumoriger Geschichten-Generator als nüchterne Global-Strategie. Amüsiert schon das Grundspiel zum Launch königlich?

Du kannst dir auch mehrere weitere Premium-Inhalte kostenlos ansehen: Jeden Monat aktualisieren wir unsere Premium-Beispiele mit kompletten Inhalten aus dem Vormonat. Im folgenden listen wir unsere Abo-Varianten auf, du kannst hier auch direkt ein Abo abschließen.

Unregistriert
Registriert
Fairness-
Abo
Fairness-<br/>Abo
Premium-
Abo
Premium-<br/>Abo
Monatspreis bei jährl. Zahlung
Fair-play*
Fair-play*
1,99 €
4,99 €
Monatspreis regulär
 
 
2,20 €
5,50 €
   
 

Laufzeit

Zahlungsart

Du bist zurzeit nicht angemeldet.

Bevor du ein Abo abschließen kannst, musst du dich auf GamersGlobal registrieren oder mit deinen Zugangsdaten anmelden.

Die unten aufgeführten Abo-Bedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.

(alle Preise in Euro inkl. MwSt. sowie von uns zu tragenden Zahlgebühren, z.B. PayPal)

* Fair-Play-Prinzip: Bitte lasse bei kostenloser Nutzung sowie beim (nicht kostendeckenden!) Fairness-Abo deinen Adblocker auf GamersGlobal aus.

** Ein ausgelaufenes Diamant-Abo wird zu einem kostenlosen Platin-Monat, ein Platin-Abo zu einem Gold-Monat, ein Gold-Abo zu einem Premium-Monat, ein Premium-Abo zu einem Fairness-Monat (sofern das jeweilige Abo aus mind. 3 bezahlten Monaten bestand).

Hagen Gehritz Redakteur - P - 45781 - 26. August 2020 - 14:01 #

Viel Spaß mit Rüdigers Monster-Test!

JarmuschX 15 Kenner - P - 3533 - 26. August 2020 - 14:08 #

Also das Fazit hört sich wirklich gut an!
Mal schauen, ob Cyberpunk dann tatsächlich noch vorbeizieht...

Maverick 30 Pro-Gamer - - 558866 - 26. August 2020 - 14:10 #

Klasse, den umfangreichen Test lese ich mir heute Abend gemütlich durch. :)

Al3xanderD 09 Triple-Talent - P - 335 - 26. August 2020 - 14:11 #

Danke für den tollen Test! Ist gekauft.

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - 10187 - 26. August 2020 - 14:12 #

Puh, 80 bis 100 Stunden klingt nach viel zu viel, da wird die Luft bei mir vorher draußen sein.
Scheint auch halbwegs bugfrei zu sein, also oft speichern und sonst hoffen.
Hab den Test aber nur überflogen.

euph 27 Spiele-Experte - P - 93278 - 26. August 2020 - 14:19 #

80-100 Stunden schrecken mich auch direkt ab - das ginge maximal auf der Switch und selbst da würde ich wohl irgendwann die Lust verlieren. Aber grundsätzlich liest sich das gar nicht schlecht.

Noodles 24 Trolljäger - P - 61616 - 26. August 2020 - 14:34 #

Also meines Wissens haben die Entwickler selber eine Spielzeit von 50 Stunden angegeben, gab hier auch mal ne News dazu. Fänd ich auch besser als 80-100 Stunden.

Rüdiger Steidle Freier Redakteur - F - 10217 - 26. August 2020 - 15:30 #

Man kann Wasteland 3 ganz gut in kleinen Stücken konsumieren. Die ersten beiden Abende habe ich genau das getan und jeweils eine bis anderthalb Stunden investiert. Die Zeit reicht, um ein, zwei Quests zu lösen, manche gehen sogar noch schneller. Bei anderen kommt man freilich vom Hundertsten ins Tausendste, aber die sind eher die Ausnahme. Ich bin jedenfalls nach wie vor voll motiviert und freue mich aufs Weiterspielen. Anders als beim Vorgänger scheint im dritten Teil die Quest-Qualität nicht in der zweiten Spielhälfte abzunehmen.

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - 10187 - 26. August 2020 - 15:58 #

Ich verliere meistens vorher die Motivation oder irgendwann den Faden und dann geht es nicht weiter und da bei so einem Brocken von vorne anfangen auch keine wirklich Alternative ist bleibt es dann halbfertig liegen.
Insgesamt hab ich nur wenige Spiele bei denen ich mehr als 100 Stunden aufgezeichnet habe, eigentlich nur ACOd und Binding of Isaac, die anderen beiden Spiele sind mit mehr als 200 Stunden BoI Rebirth und Guild Wars 2.
Mehr als 80 sind nur beim Witcher 3, mehr als 70 nur bei Rocket League, mehr als 60 nur bei Tropico 4 und mehr als 40 nur bei Sonic&All-Star Racing Transformed, Assetto Corsa und Sekiro.
Man kann also sagen so hab 40 Stunden wird es kritisch mit der Motivation bei mir.
Bei anderen Spielen hab ich keine Ahnung wie viel ich gespielt habe und kann da auch schlecht nachschauen.

Rüdiger Steidle Freier Redakteur - F - 10217 - 26. August 2020 - 16:14 #

Wenn es dich nicht allzu stört, dass du das Ende nicht erlebst, macht Wasteland 3 auch 40 Stunden lang Spaß. :-)

Den Faden kann man angesichts der Vielzahl an Charakteren und Beziehungen tatsächlich verlieren, wenn man eine Weile aussetzt, aber über das Questlog sollte man wieder reinfinden.

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - 10187 - 26. August 2020 - 18:06 #

Ich mag es nicht Spiele vor dem Ende absichtlich aufzugeben, wohl ich zu oft kurz vor Schluss aufgehört habe.
Aber die anderen Test sprechen eher von 40-50 Stunden für einen Durchgang.

Rüdiger Steidle Freier Redakteur - F - 10217 - 26. August 2020 - 23:03 #

Also ich war zuletzt bei 41 und erst in der zweiten Hauptmission. Ich habe zwar viele Nebenaufgaben gemacht, aber auch nicht alle angebotenen, insofern kann ich mir 40, 50 Stunden nur vorstellen, wenn man sich fast ausschließlich an der Story entlang hangelt. Das dürfte allerdings mangels Levelups den Schwierigkeitsgrad deutlich steigern und der ist schon auf der dritten Stufe nicht gerade niedrig. Aber vielleicht sind die verbleibenden zwei großen Hubs auch deutlich weniger umfangreich als die bisherigen.

Q-Bert 20 Gold-Gamer - P - 22506 - 27. August 2020 - 0:30 #

Ich habe auch viele Spiele vor dem Ende abgebrochen. Fallout 3, Witcher 3 und auch Wasteland 2. Bei Letzterem hab ich ca. 60 Stunden gespielt, vermutlich war ich da kurz vorm Finale.

Aber sind wir doch mal ganz nüchtern realistisch: Das "Ende" von Spielen ist selten das große Highlight und oft genug unterwältigend. Zumindest ist es für das Spielerlebnis, respektive den Spielspaß überhaupt nicht entscheidend, ob ich die letzte Rendersequenz sehe oder nich... An den 60 Stunden Spaß, die ich z.B. mit WL2 hatte, ändert sich dadurch doch rein gar nichts. Aber hätte ich mich widerwillig weiter "durchgequält", dann hätte ich mir genau damit die positive Zeit verwässert.

Bei Wasteland 3 ist mir die Option auf 60-80 Stunden Spaß tatsächlich wichtiger als die Gewissheit, nach 40 Stunden "durch" zu sein.

euph 27 Spiele-Experte - P - 93278 - 27. August 2020 - 5:41 #

Ich habe damit auch kein Problem. Hatte mit dem Witcher, GTA5 und ähnlichen Titel meist 20+ Stunden meinen Spaß, dann aber keine Lust mehr darauf. In der Zeit haben sie mich sehr gut unterhalten und ich vermisse es nicht, das Ende nicht gesehen zu haben.

Crizzo 19 Megatalent - F - 13866 - 27. August 2020 - 10:50 #

Your lag of endurance is disturbing! :D

Rüdiger Steidle Freier Redakteur - F - 10217 - 27. August 2020 - 10:55 #

Your lack of spelling is amusing. :-D

Danywilde 24 Trolljäger - - 88485 - 27. August 2020 - 11:07 #

You both made my day!

Crizzo 19 Megatalent - F - 13866 - 27. August 2020 - 12:18 #

:D
Die Spelling-Korrektur hatte eben auch einen lag... ;)

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 82454 - 27. August 2020 - 12:39 #

Verstehe ich nicht. Kuckt ihr Filme auch nie zu Ende?

Cyd 19 Megatalent - P - 13949 - 27. August 2020 - 13:00 #

Wenn die Filme 30 Stunden oder länger gehen würde, dann könnte das bei mir ebenfalls passieren. ;)

Elfant 24 Trolljäger - P - 49255 - 27. August 2020 - 13:06 #

Für die reine Stundenanzahl müssten es schon Filmreihen sein und auch da wir es mit über 20 Stunden schwierig. Bei der Klasse + 100 Stunden fiele mir nur die Heimattriologie ein oder die Lebenswerke von Regisseuren.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 82454 - 27. August 2020 - 14:23 #

Hobbit & HDR EV zusammen fordern auch ganz schön Sitzfleisch. Und nun stell dir mal vor, du schaust alle nacheinander, und sagst nach HDR 2, so, kein Bock mehr, hatte bisher Spass, aber mir egal wie es ausgeht. Dann hat dir imo nicht wirklich gefallen was vorher passierte. Wenn man ein Story Spiel spielt, und es gefällt, sollte man imo auch das Ende erleben wollen. Aussage wie: " Das Ende ist meist eh unbefriedigend" sind imo nur Ausreden für einen selbst dafür, dass man es nicht schafft, andere Spiele solang zu ignorieren, bis man durch ist. Nur meine Meinung, davon bitte nicht angegriffen fühlen.

Elfant 24 Trolljäger - P - 49255 - 27. August 2020 - 15:48 #

Hobbit und HDR EV sind nur "1147" Minuten da musst Du schon die Pinkelpausen mitrechnen. Also abgesehen davon, daß man sich HDR ansieht und dann bei beim Hobbit den Saal verlässt.

Ich stimme Dir auch weitgehend zu, aber ich denke, daß dort noch ein Faktor fehlt und zwar das Midgame - Tief.

Gorkon 18 Doppel-Voter - - 9411 - 27. August 2020 - 13:42 #

Bei Serien ist es definitiv so. Selten eine zu Ende geschaut, weil immer irgend wo ein Durchhänger kommt. ;-)

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 82454 - 27. August 2020 - 14:18 #

Nee, Serien schaue ich nur nicht zu Ende, wenn sie mir nicht gefallen. Sonst nehme ich auch Füllfolgen in Kauf.

Q-Bert 20 Gold-Gamer - P - 22506 - 27. August 2020 - 16:33 #

In Zeiten von Netflix & Co. breche ich tatsächlich häufig Filme oder Serien mittendrin ab, wenn sie mich langweilen. Oder springe halt zum Ende, um die letzten paar Minuten zu schauen.

Als Filme noch im Kino oder TV liefen, war Vorspulen nicht möglich und es gab ja auch oft nix anderes, da hab ich auch strunzlangweilige Filme irgendwie durchgestanden.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 82454 - 27. August 2020 - 21:17 #

Ich breche Filme auch ab wenn sie mich langweilen. Aber um das Spiel mit zur Gleichung zu nehmen, wenn mich ein Spiel oder Film begeistert will ich auch wissen, wie das ausgeht.

Player One 15 Kenner - P - 3012 - 30. August 2020 - 17:58 #

Filme, Serien und Spiele breche ich ab, wenn sie mich langweilen oder wie zuletzt bei TLou2, da habe ich nach den Geschehnissen auf der Farm aufgehört, weil ich in etwa wusste was noch kommt und darauf hatte ich keine Lust mehr. Nachdem ich mir einen Spoiler zum Ausgang des Spiels angetan hatte, war meine Entscheidung auch richtig. Bei Büchern bin ich mittlerweile ganz rigoros, wenn da nicht nach 100 Seiten ein roter Faden erkennbar ist und mich die Geschichte nicht fesselt, dann ist Schluß.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 82454 - 30. August 2020 - 18:06 #

Sag ich doch, es muss mich begeistern.

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - 10187 - 27. August 2020 - 16:36 #

Es gibt wenige Filme die so lang sind. Bei Serien steige ich schon mal mittendrin aus.
Aber die meisten Spielemechaniken laufen sich tot und machen schon deutlich vor 80 Stunden kein Spaß mehr.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 82454 - 27. August 2020 - 21:24 #

Wenn man ein Spiel nur abbricht wegen Spielmechaniken, sollte man besser gar nichts mehr starten. ;)

SupArai 21 Motivator - P - 29027 - 27. August 2020 - 12:57 #

Mmmhhh, interessanter Aspekt, der mir erst durch deinen Kommentar gewahr wurde. Ich spiele vieles auch nicht mehr durch, behalte die Titel trotzdem in guter Erinnerung.

Bantadur 16 Übertalent - P - 4031 - 27. August 2020 - 13:06 #

Das empfinde ich als anders, ich lege doch einigen Wert darauf, vor allem Spiele mit Story abzuschließen, das macht bei mir das Spielerlebnis erst wirklich rund. Das gilt natürlich nicht für Titel, die ich nach zwei Stunden wieder weg lege, aber alles was ich mehr als 5 Stunden gespielt habe, weckt bei mir doch den Wunsch beendet zu werden.

Wasteland 2 habe ich übrigens nach 76 Spielstunden abgeschlossen.

Noodles 24 Trolljäger - P - 61616 - 27. August 2020 - 14:32 #

Wenn ich ein Spiel nach so langer Spielzeit abbrechen würde, hätte ich danach die ganzes Zeit ein nerviges Gefühl, das an mir nagen würde, weil ich das Spiel nicht abgeschlossen hab. :D Ist bei mir schon ewig her, dass ich ein Spiel nicht durchgespielt hab. Aber ein Durchquälen ist es bei mir eigentlich auch nie, auch wenn ich bei manchem Spiel denke, dass es zu lang ist.

Q-Bert 20 Gold-Gamer - P - 22506 - 27. August 2020 - 16:43 #

"...auch wenn ich bei manchem Spiel denke, dass es zu lang ist."

Ich spiele fast nie mehrere Spiele parallel oder mal dies, mal das, sondern ganz sequenziell ein Spiel nach dem anderen. Wenn ich ein neues Spiel anfange, ist das alte für mich erledigt und wird idR nie wieder gestartet (außer, ich hab die Screenshots für die DU-Galerie vergessen ^^).

Das ist bei mir eine totale Momententscheidung. Ich sitze vorm Rechner und wenn meine Maushand zögert, das Spiel zu starten, an dem ich die letzten Tage gezoggt hab, dann ist schon Alarmstufe gelb. Vielleicht spiele ich dann ein paar Tage gar nichts, mach Pause, und komme wieder zurück. Aber wenn ich ein neues Spiel installiere und damit anfange, dann ist das der Todesstoß für das vorherige Spiel.

Noodles 24 Trolljäger - P - 61616 - 27. August 2020 - 18:07 #

Ich spiel auch nicht mehrere Spiele parallel, sondern eins nach dem anderen. Mir fällt es schwer, ein neues Spiel anzufangen, wenn ich noch nicht das beendet hab, an dem ich grad sitze. Und mir fällt es schwer, ein Spiel nicht zu beenden, in das ich schon einige Stunden gesteckt hab, selbst wenn es mal nen Durchhänger gibt. :D Wenn ich dann grad mal keine Lust auf das Spiel hab, mach ich halt was anderes, wie z.B. Lesen, Film/Serie schauen oder so. Aber ich fang dann auf keinen Fall ein neues Spiel an. :D

Q-Bert 20 Gold-Gamer - P - 22506 - 27. August 2020 - 23:07 #

Wahrscheinlich spielst du einfach die spannenderen Spiele :]

Noodles 24 Trolljäger - P - 61616 - 27. August 2020 - 23:17 #

Vielleicht. ;) Oder ich bin halt einfach unfähig, etwas unbeendet zu lassen. :D

Harry67 19 Megatalent - - 16409 - 28. August 2020 - 7:31 #

Du kannst gerne etwas Gartenarbeit bei uns übernehmen. Fang einfach vorne an :)

Noodles 24 Trolljäger - P - 61616 - 28. August 2020 - 14:18 #

Arbeit lass ich auch ungern unbeendet, aber die lass ich mir bezahlen. :P

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 82454 - 28. August 2020 - 11:55 #

Da sind wir schon 2. :D

Harry67 19 Megatalent - - 16409 - 26. August 2020 - 14:20 #

"Ich habe noch mal Jörgs Kritikpunkte beim Vorgänger studiert ..."
Rüdiger, du bist ein Garant für gründliche Tests. Deshalb freue ich mich auch immer schon auf deine Artikel.

Und dass WL3 so gut abschneidet freut mich auch ... ;)

Rüdiger Steidle Freier Redakteur - F - 10217 - 26. August 2020 - 15:31 #

Danke für die Blumen, aber das war allein schon deshalb notwendig, weil Wasteland 2 inzwischen ja auch schon ein paar Jahre her ist und ich es damals auch nicht durchgespielt habe. Ich meine, ich habe da irgendwann nach zwei Dritteln mein System neu aufgesetzt und einfach nicht mehr weitergemacht, weil die Motivation nachließ.

Slaytanic 24 Trolljäger - - 57151 - 26. August 2020 - 14:29 #

Schöner, langer Test. Ich freue mich jedenfalls schonmal drauf.

Arno Nühm 16 Übertalent - - 5095 - 26. August 2020 - 14:45 #

Sehr schöner Test. Jetzt freue ich mich um so mehr auf Wasteland 3 und bereue es keinesfalls, das Spiel damals auf Fig unterstützt zu haben.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 82454 - 26. August 2020 - 15:08 #

Puh, Wasteland ging bisher an mir vorbei. Aber der Test hier machte mir Lust direkt loszulegen. Sollte man aber eventuell vorher Teil 2 spielen?

Rüdiger Steidle Freier Redakteur - F - 10217 - 26. August 2020 - 15:34 #

Angespielt wäre von Vorteil, denn die Hintergrundeschichte der Desert Ranger erfährt man im dritten Teil nicht wirklich. Durchgespielt haben muss man's nicht, denn das Ende ist quasi der Beginn des Nachfolgers.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 82454 - 26. August 2020 - 15:50 #

Och, wenn schon, dann richtig durchspielen. Ich mag es nicht Spiele abzubrechen.

Rüdiger Steidle Freier Redakteur - F - 10217 - 26. August 2020 - 16:15 #

Die Schnellvariante wäre, Jörgs Test zu Teil 2 zu lesen, da wird das Szenario sehr detailliert beschrieben.

Vampiro 24 Trolljäger - P - 51449 - 26. August 2020 - 15:09 #

Starker Test, macht Lust.

Vermutlich ist es aber zumindest ein bisschen besser, wenn man Teil 2 gespielt hat, oder?

Rüdiger Steidle Freier Redakteur - F - 10217 - 26. August 2020 - 16:16 #

Siehe Antwort oben. Wäre gut, ist aber kein Muss.

Vampiro 24 Trolljäger - P - 51449 - 26. August 2020 - 21:00 #

Danke :) Spiele dann erst Teil 1 :)

Gorkon 18 Doppel-Voter - - 9411 - 26. August 2020 - 15:17 #

Schön. Ein Oldschool-Test zu einem Oldschool-Spiel. Das passt doch. Werde ich mir bei Zeiten gemütlich durchlesen.

Q-Bert 20 Gold-Gamer - P - 22506 - 26. August 2020 - 15:27 #

♫ ♬ ...ein schöner Tag! Komm Wasteland, lass dich umarmen, welch ein Taaaaag! ♫ ♬

Alle meine Hoffnungen zu WL3 hat Rüdiger in dem (wirklich gelungenen) Test bestätigt und weil es Rüdi ist, weiß ich, dass ich mich da 100% drauf verlassen kann: Ich werde genauso viel Spaß haben!

Und weil Vorfreude auch schön ist, warte ich noch ein paar Wochen, bis die ersten Patches da sind. Dann nehm ich ne Woche Urlaub :]

Rüdiger Steidle Freier Redakteur - F - 10217 - 26. August 2020 - 15:33 #

Ich wollte mit den Hinweisen auf Bugs niemandem Angst machen: Was mir aufgefallen ist, waren wirklich nur verschmerzbare Kleinigkeiten. Und die Testversion ist ja zum Release schon wieder mindestens eine Woche alt.

Oh ... da fällt mir ein ... hoffentlich bleiben die Savegames kompatibel. *schluck*

Q-Bert 20 Gold-Gamer - P - 22506 - 26. August 2020 - 16:04 #

Angst? Ich? Niemals! *zitter*... ^^

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 143486 - 26. August 2020 - 15:44 #

Schöner und umfangreicher Test! Muss/möchte aber erst noch WL2 nachholen. Das liegt hier schon seit Jahren rum. *seufz*

Rialdar 12 Trollwächter - F - 1115 - 26. August 2020 - 16:08 #

Vielen Dank für den höchst gelungenen Test, jetzt freue ich mich um so mehr auf die SdK!

paschalis 28 Endgamer - - 122341 - 26. August 2020 - 16:15 #

Ich habe Wasteland 3 sowieso schon gebackt, aber jetzt freue ich mich noch mehr darauf.

AlexCartman 19 Megatalent - P - 15612 - 26. August 2020 - 16:18 #

Warum kein Video? Hm? HMMM???
Im Ernst, vielen Dank für den langen Test. Leider scheint mir das Spiel aber auch zu lang sein, und der Sichtlinienbug würde mich nerven. Ich warte mal ab, ob sich da noch was tut, bevor ich ggf. zuschlage.

Rüdiger Steidle Freier Redakteur - F - 10217 - 26. August 2020 - 16:25 #

Hallo! Mir fallen schriftliche Tests wesentlich leichter als Videos. Ich habe für Videos nicht die richtige Ausrüstung, unzureichende Kenntnisse und eine fürchterliche Sprecherstimme. Deshalb durfte ich den Artikel in Schriftform abgeben. Es ist mir aber bewusst, dass bewegte Bilder tendenziell aussagekräftiger sind als Screenshots und Beschreibungen. Ich weiß nicht, ob die GG-Redaktion diesbezüglich noch Pläne hat, aber es soll zumindest noch ein kurzes Gespräch über Wasteland 3 geben.

euph 27 Spiele-Experte - P - 93278 - 26. August 2020 - 16:38 #

Es gibt doch eine SDK dazu. Und ergänzt zu dem sehr guten Test gibt es ja noch youtube :-)

Bluff Eversmoking 16 Übertalent - P - 5282 - 26. August 2020 - 16:47 #

Also...ich mag's klassisch textlastig.

paschalis 28 Endgamer - - 122341 - 26. August 2020 - 16:51 #

Den Rest kann ich nicht beurteilen, aber fürchterlich ist deine Stimme nicht. In deinen Videotests hast du klar verständlich, flüssig und nicht zu schnell gesprochen, die Tonlage und Sprachmelodie empfinde ich auch als angenehm, das ist schon mehr als die halbe Miete.

Gegen einen ordentlichen Texttest habe ich aber auch nichts einzuwenden.

Player One 15 Kenner - P - 3012 - 26. August 2020 - 20:44 #

Also meinen Geschmack hast du mit diesem Text-Test voll getroffen, ich bin da sehr oldschool und finde außerdem, dass sich Texte viel besser konsumieren lassen als Videos. Allerdings habe ich sowieso ständig etwas Lesbares vor meinem Schädel, wenn es die Situation erlaubt.

J.C. 12 Trollwächter - P - 859 - 26. August 2020 - 16:28 #

Ten four echo one!

Dennis Hilla Redakteur - 114212 - 26. August 2020 - 16:44 #

Übrigens, steht zwar schon im Testkasten, aber kurz und knapp zur Xbox-Steuerung: Die ist durchaus gelungen, so gut sich ein solcher Titel halt mit Gamepad steuern lässt. Allerdings scheint der linke Stick etwas langsam zu sein, zumindest kommen die Eingaben, die man mit ihm tätigt, teils extrem verzögert an. Sollte sich schnell beheben lassen, nervt aber etwas. Sonst durchaus anständig umgesetzt.

el_Matzos 16 Übertalent - - 4664 - 26. August 2020 - 18:53 #

Das wäre noch eine meiner Fragen gewesen, wie die Steuerung auf den Konsolen ist. Danke Dennis!

Dennis Hilla Redakteur - 114212 - 27. August 2020 - 10:15 #

Gerne! Ist jetzt auch mit eigenem Absatz im Test vertreten.

Funatic 18 Doppel-Voter - - 11490 - 26. August 2020 - 17:59 #

Das klingt ja mal richtig lecker! Teil 2 fand ich „nur“ gut aber alle Kritikpunkten, die auch ich hatte, wurden wohl konsequent verbessert. Ich muss sagen, dass ich durch den Test echt gehypt wurde. Dann werd ich mir das Teil wohl zum Wochenende hin zulegen.

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 23525 - 26. August 2020 - 18:05 #

Durchspielen werde ich mit Sicherheit nicht schaffen, aber reinschauen werde ich auf jeden Fall. :)

sneaker23 15 Kenner - - 3656 - 26. August 2020 - 18:46 #

Vielen Dank für diesen Test!
Ich habe damals(tm) Wasteland 2 wider Erwarten sehr gemocht und durchgespielt. Ich glaube, sogar 2 Mal, da dann noch der Director's Cut erschien. Wider Erwarten, da es, trotzdem ich n alter Sack bin, mein erstes Iso-RPG war. Hatte mich danach auch an Pillars of Eternity versucht, da ich von dem Genre angetan war, dieses hat mich dann aber irgendwann verloren.
Also eine klare Kaufempfehlung für mich und natürlich wird die GOG-Version eingetütet!

Rüdiger Steidle Freier Redakteur - F - 10217 - 26. August 2020 - 23:04 #

Wie jetzt, das erste Iso-Rollenspiel? Die gibt's aber schon seit 8-Bit-Zeiten ... ;-)

sneaker23 15 Kenner - - 3656 - 27. August 2020 - 0:25 #

Im Ernst.
Habe schon auf nem PET gespielt. CBM, Apple II, C64, Amiga, Atari usw. Aber niemalsnienich Iso-Rollenspiele. Benutze Asche mit Haupt!

Rüdiger Steidle Freier Redakteur - F - 10217 - 27. August 2020 - 2:03 #

Ui! Das ist lang her. Den/das Pet gibt's seit neuestem als Nachbau zum Selberlöten. Leider schweineteuer, sonst würde ich zuschlagen.

sneaker23 15 Kenner - - 3656 - 27. August 2020 - 8:21 #

Ja, das ist es ;-)
Die ersten drei genannten hatte der Vater meines besten Jugendfreundes aus beruflichen Gründen (er war bei der Bundeswehr). Manchmal durften wir dran, manchmal zeigte er uns was und manchmal war er nicht da...
Mein erster eigener Computer war dann der TRS 80.

Rüdiger Steidle Freier Redakteur - F - 10217 - 27. August 2020 - 9:00 #

Schön! Leider sind die Tandys hierzulande schwer zu finden. Ich würde gerne mal an einem TRS 80 rumspielen oder einen der späteren XT-Clones ausprobieren, da ich erst später, Richtung C64/CPC, mit dem Computern angefangen habe.

sneaker23 15 Kenner - - 3656 - 27. August 2020 - 9:41 #

Ehrlich gesagt würde ich an so einem alten Teil heute maximal einen halben Tag Spaß haben, glaube ich. Wüßte nicht, was ich damit sollte. Was würdest du damit machen (Pet, Trs 80...)?
Und was ist ein XT-Klon?
Mein Interesse an der Hardware hält sich aber auch in engen Grenzen. Viel wichtiger waren und sind die Spiele, die darauf laufen.
Einen Schneider hatte mein Jugenfreund dann auch später. Und der Vater hat dann glaub ich sogar für den deutschen Vertrieb gearbeitet.

Rüdiger Steidle Freier Redakteur - F - 10217 - 27. August 2020 - 11:11 #

Ach, ich bastle einfach gerne an den alten Dingern herum und schaue mir an, wie sie funktionieren. Das Schöne an den Maschinen aus den 80ern ist, dass sie alle ihre Eigenheiten und Schrullen haben, gute und schlechte Ausstattungsmerkmale. Ich gebe gerne zu, dass die Geräte, wenn ich sie in Schuss gesetzt habe, meistens wieder eingepackt und kaum noch benutzt werden. Ausnahmen sind mein CPC (Hassliebe), mein DOS-Rechner (Nostalgie) oder meine Amigas (damals unerfüllte Sehnsucht).

Mit XT-Klonen meinte ich die vielen Nachbauten des IBM-Computers, die den PC-Boom ausgelöst haben. In Deutschland waren beispielsweise die Schneider Euro PCs als XT-Ableger verbreitet, in den USA war Tandy einer der beliebtesten Hersteller. Deshalb gibt es bei PC-Spielen aus der Zeit häufig bei den Grafik- und Sound-Einstellungen die Option "Tandy", weil die Geräte populär genug waren, dass die leicht abweichenden Standards Unterstüzung fanden. Ich hätte wahnsinnig gerne einen Tandy 1000 oder eines der neueren Modelle zum Herumspielen, aber die sind hierzulande praktisch Unobtanium.

sneaker23 15 Kenner - - 3656 - 27. August 2020 - 11:31 #

Was für ein schönes Hobby!
Vielen Dank für deine ausführliche Antwort.

MicBass 19 Megatalent - P - 17449 - 28. August 2020 - 15:27 #

Ach daher kommt das "Tandy". Mein Vater hatte einen "Tandon"-AT, dachte als Kind immer das wär so eine Abkürzung.

Das mit der unerfüllten Amiga-Sehnsucht kenn ich sehr gut.. :(

Rüdiger Steidle Freier Redakteur - F - 10217 - 28. August 2020 - 16:21 #

Ich habe übrigens just nach der Diskussion mal wieder auf Ebay vorbeigeschaut, und es stand tatsächlich ein Tandy 1000 HX zur Auktion, sogar mit Monitor. Lief heute Mittag aus. Ich habe mit geboten, aber bei 450 Euro wird das ein Traum bleiben.

MicBass 19 Megatalent - P - 17449 - 28. August 2020 - 18:14 #

Ja, kenn ich. Mir gings eine Zeit so mit Pinball- und Arkadeautomaten. Mondpreise. Es ist blöderweise grad die Zeit wo viele Leute wie wir noch den Zauber von damals kennen und jetzt mehr oder weniger Geld haben. Vielleicht normalisiert sich das in ein paar Jahren wieder, obwohl die alten Schätze werden ja auch nicht mehr.

Player One 15 Kenner - P - 3012 - 30. August 2020 - 21:00 #

Einen schönen Flipperautomaten würde ich mir auch gern kaufen und dazu eine Musikbox von Wurlitzer aber leider will ich die Preise, die dafür aufgerufen werden nicht bezahlen.

Elfant 24 Trolljäger - P - 49255 - 26. August 2020 - 18:59 #

Der Test klingt gut und das Spiel wird gekauft, aber eine Frage hätte ich noch: Im Vorgänger "musste" man noch für gescheites Loot den Charakter mit dem höchsten Glückswert losschicken. Ist dem immer noch so?

Rüdiger Steidle Freier Redakteur - F - 10217 - 26. August 2020 - 23:08 #

Es *sollte* nicht so sein. Prinzipiell orientieren sich Fertigkeitsprüfungen am Charakter mit dem jeweils höchsten verlangten Wert. Es genügt beispielsweise, wenn du einen Helden in der Gruppe hast, der den Arschkriecher-Skill gelevelt hat, dann ist die entsprechende Gesprächsoption freigeschaltet. Beim Handel wird automatisch der Rabatt für den besten Händler deiner Gruppe angewendet. Wenn du eine Falle entschärfst, macht das automatisch der geeignete Kandidat. Beim Looten habe ich kurz probiert, ob ich einen Unterschied zwischen Helden feststelle, aber keinen bemerkt. Ist aber auch schwer zu prüfen, weil der Loot ja zum Großteil zufällig verteilt wird.

Elfant 24 Trolljäger - P - 49255 - 26. August 2020 - 23:54 #

Ich danke Dir für die Antwort. Der Teil mit den Minen hört sich schon einmal gut an (bei den Gesprächen war es schon vorher so). Auf diese art des Mikromanagement kann ich nämlich heutzutage verzichten.

Cyd 19 Megatalent - P - 13949 - 26. August 2020 - 19:06 #

Als Freund von Video-Tests muss ich hier sagen: Vielen Dank für den schönen Text-Test! Ist doch auch schön, ab und an mal wieder einen klassischen Test zu lesen. :)

Spiel scheint klasse zu sein, mir persönlich wohl viel zu lang, aber wie sagen Xboxler so schön: "Da es ja im Gamepass drin ist, wird es mal gespielt..."

Ich freue mich drauf.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 558866 - 26. August 2020 - 19:26 #

Ein schöner, klassischer Test-Text zu einem RPG-Brocken mit detailreichen Beschreibungen, hat mich bestens unterhalten beim Lesen. Kudos, Rüdiger! :-)

schlammonster 30 Pro-Gamer - P - 203255 - 26. August 2020 - 20:20 #

Ein schöner Test der Lust aufs Spiel macht - zum Glück ists bis Freitag nicht mehr lang hin :)

hotzenrockz 16 Übertalent - - 5581 - 26. August 2020 - 21:26 #

Wird definitiv gekauft und gespielt. Danke für den sehr ausführlichen Test! Bewegtbilder folgen hoffentlich noch in einer SDK.

Claus 30 Pro-Gamer - - 289054 - 26. August 2020 - 22:15 #

Mir gibt ein reiner "Text-Test" leider auch keinen Bonus mehr, nachdem ich ich mich an Bewegtbilder so gut gewöhnt habe.
Wird aber sicher einige "Text-oder Tod!"-User sicher etwas streicheln, so ein Text-Test. Und für die freue ich mich entsprechend mit an dieser Stelle.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 82454 - 26. August 2020 - 22:42 #

Ehrlich gesagt mag ich beides. :)

Harry67 19 Megatalent - - 16409 - 26. August 2020 - 22:57 #

Die Sowohl als auch Fraktion kommt schon klar ;)

Elfant 24 Trolljäger - P - 49255 - 26. August 2020 - 23:48 #

Die Gemeinschaft der "Text oder Tod!" - User dankt für Deine warmen niedergeschrieben Worte und revanchiert sich damit:
https://media.tenor.com/images/4d2424260115bbc8ed553314f45c0d0b/tenor.gif

roxl 17 Shapeshifter - - 6418 - 27. August 2020 - 0:44 #

kenn den steidle nicht aus der so. nntagsfrage. aber wenn der ne 9 zückt, werd ichs halt nochmal versuchen mit wasteland.

ThokRah 17 Shapeshifter - P - 6844 - 27. August 2020 - 5:34 #

Klingt ganz ok und werde ich mal im Rahmen vom Game Pass anzocken.

Berthold 20 Gold-Gamer - - 20182 - 27. August 2020 - 6:05 #

Ich habe es ja nicht zu hoffen gewagt, dass der dritte Teil gut werden würde. Umso besser, dass er sogar sehr gut geworden ist. Und im Gamepass ist Wasteland 3 auch noch.... perfekt.
Danke für den ausführlich geschriebenen Test. Großes Lob.

Danywilde 24 Trolljäger - - 88485 - 27. August 2020 - 11:09 #

Wieder ein fantastischer Test von Dir, Rüdiger. Das liest sich wirklich gut und wie für mich gemacht.

Weißt Du, ob eine Mac-Variante geplant ist? Wasteland 3 würde ich lieber am Rechner, als auf dem Konsole spielen.

Rüdiger Steidle Freier Redakteur - F - 10217 - 27. August 2020 - 11:12 #

Ja, Mac und Linux sind geplant, kommen aber erst gegen Jahresende, eventuell später.

Danywilde 24 Trolljäger - - 88485 - 27. August 2020 - 11:14 #

Sehr schön, dann habe ich direkt etwas für den Anfang des Jahres, freu!

Player One 15 Kenner - P - 3012 - 30. August 2020 - 21:07 #

Auf meinem 2013 ér iMac wird das Spiel dann vermutlich als Diashow zu geniessen sein. Ich hatte immer auf häufigere Spielumsetzungen für den Mac gehofft aber inzwischen ist es mir egal, da mein iMac keinen Nachfolger bekommen wird. Alles außer Spiele läuft auf dem Gerät super, das bleibt hoffentlich noch ein paar Jahre so. Ich habe nichts dagegen, wenn Apple höhere Preise als andere Hersteller aufruft aber langsam driftet es ins Absurde ab.

LRod 18 Doppel-Voter - - 9460 - 30. August 2020 - 23:09 #

Mit dem Wechsel von x86 zu ARM wird es sicher auch nicht besser mit der Spieleunterstützung (abseits von den iOS-Handyspielen).

Faerwynn 18 Doppel-Voter - - 11375 - 27. August 2020 - 14:01 #

Toller Test, wieder schön viel Text :D Ich muss endlich mal Teil 1 und 2 durchspielen um dann an diese Perle zu können.

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 35455 - 27. August 2020 - 14:55 #

Sehr gelungener Test, Rüdiger, danke!
Ich frage mich allerdings immer, ob solche Oldschool-RPGs was für mich wären. Mit umfangreicheren Charakter-Systemen habe ich keine Ahnung und weiß nicht, wie leicht man sich da verskillen kann. Ebenso wenig kann ich die Schwierigkeitsgrade für mich als Anfänger bei solchen Spielen nicht einschätzen. Und so weiter.
Naja, 80 bis 100 Stunden wären ohnehin schon ein ordentliches Brett. Da wüsste ich gar nicht, wo ich das noch unterbringen sollte, angesichts der nächsten Monate und meinem MoJ.

Rüdiger Steidle Freier Redakteur - F - 10217 - 27. August 2020 - 16:25 #

Bezüglich Spielzeit gebe ich auf jede Fall noch mal Rückmeldung. 80 bis 100 Stunden stand in den Notizen zur Review-Version. Und nachdem ich nach 40 Stunden ungefähr halb durch war, dem Quest-Log nach zu urteilen, ging ich davon aus, dass die Angabe passt. Aber es mag auch sein, dass die verbliebenen Quests und Schauplätze weniger hergeben als die bisherigen.

Bezüglich Schwierigkeitsgrad und Charaktersystem: Keine Angst, es ist wirklich sehr gut erklärt. Bei jedem Skill und jedem Wert werden die Auswirkungen und Verknüpfungen genau angegeben. Und man muss auch nicht Min-Maxen, um es durchzuspielen. Im Zweifel schraubt man einfach den Schwierigkeitsgrad runter, das ist ja jederzeit möglich. Wenn man einfach nur die Story erleben will, nimmt man die vorgefertigten Charaktere, spielt auf Easy und verteilt Punkte "nach Gefühl". Ich bin mir ziemlich sicher, dass das funktioniert. Wasteland 3 ist "oldschool" in puncto Game Design, aber es hat viele moderne Komfortfunktionen und ist beileibe nicht so brutal wie seine Ahnen aus den 80ern. Damals waren mir RPGs auch alle noch zu sperrig, ich hab das Genre erst Mitte/Ende der Neunziger schätzen gelernt. Bei Dungeon Master, Eye of the Beholder, Bard's Tale & Co bin ich nie weit gekommen.

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 35455 - 27. August 2020 - 20:48 #

Danke für Deine Rückmeldung. Vielleicht schaue ich mir das dann tatsächlich mal an, neugierig bin ich auf Spiele dieser Art ja schon :)

Q-Bert 20 Gold-Gamer - P - 22506 - 27. August 2020 - 16:49 #

"Ich frage mich allerdings immer, ob solche Oldschool-RPGs was für mich wären."

Für Oldschool ist man nie zu alt, um damit anzufangen... ^^

Danywilde 24 Trolljäger - - 88485 - 27. August 2020 - 17:17 #

Oldschool is the nes shit!

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 35455 - 27. August 2020 - 20:48 #

Whoa, Nintendo shit! :D

Danywilde 24 Trolljäger - - 88485 - 27. August 2020 - 22:08 #

Hmm, da sollte eigentlich „new“ und nicht „nes“ stehen. :)

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 35455 - 27. August 2020 - 23:12 #

Aber immerhin ist das NES auch schon oldschool :)

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - 10187 - 27. August 2020 - 20:56 #

Das SEN ist auch ziemlich Oldschool, auch wenn es mittlerweile anders heißt.

Amonamarth 14 Komm-Experte - P - 1889 - 28. August 2020 - 8:37 #

"während der Rest der zerfallenen Vereinigten Staaten in der Barbarei versinkt" Also eh alles wie gehabt ;-)

Zille 20 Gold-Gamer - - 21376 - 28. August 2020 - 9:45 #

Sehr schöner Test, vielen Dank! Das muss ich spielen.

Schade finde ich aber, dass die Spielzeit so arg hoch ausfällt. Mir macht es meist keinen andauernden Spaß, monatelang dasselbe Spiel zu spielen. Und bei maximal 1-3 Stunden langen Session an einigen Abenden die Woche kommen da leicht Monate zusammen. Aber mal schauen, Wasteland 2 habe ich ja auch geschafft...

joker0222 29 Meinungsführer - P - 111081 - 29. August 2020 - 16:29 #

Habe nie ein Wasteland gespielt, aber scheint ja gut geworden zu sein und ich mag das Setting. Leider mag ich diese Iso-Perspektive überhaupt nicht.
Aber da es im Gamepass ist kann ich ja mal reinsehen.

Rüdiger Steidle Freier Redakteur - F - 10217 - 29. August 2020 - 20:59 #

Ergänzung zur Spielzeit: Eigentlich soll ich mich jetzt um Iron Harvest kümmern (erster Eindruck: klasse!), aber ich konnt's mir nicht verkneifen, heute noch mal im Wasteland vorbeizuschauen, und jetzt bin ich durch. Waren laut Steam 59 Stunden. Ich denke, 70 lassen sich rausholen. Ich habe schließlich nicht alle Quests gemacht. Die Sklavenjäger habe ich komplett ausgelassen und die Synth-Linie nur teilweise erledigt. 80 bis 100 sind aber dann doch übertrieben, es sei denn, man spielt auf schwer oder hart. Das Ende war befriedigend, trotz eines etwas erzwungenen ... Ereignisses. Je nachdem, wie man spielt, sollte sich aber ein recht unterschiedliches Finale entwickeln. Achtung: Man sollte idealerweise bei seinen Rangern Erste Hilfe, Sprengstoff und Computer maximiert haben, bevor man sich an den Endkampf wagt, weil nicht unbedingt alle Teammitglieder mit von der Partie sind (kommt drauf an, wie man sich entscheidet).

Danywilde 24 Trolljäger - - 88485 - 29. August 2020 - 23:26 #

Danke fürs Update, dann übe ich mich mal in Geduld bzgl. der Macversion.

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 35455 - 30. August 2020 - 6:34 #

Wo wir gerade beim Thema Zeit sind: Wie lange dauern eigentlich die Kämpfe in solchen Oldschool-RPGs? Und kann man da gegebenenfalls mittendrin speichern, wenn die viel Zeit beanspruchen?

Rüdiger Steidle Freier Redakteur - F - 10217 - 30. August 2020 - 7:43 #

Nein, in den Kämpfen kann man nicht speichern. Macht aber nichts aus, denn die dauern üblicherweise nur zwei, drei Runden. Es gibt ein paar Ausnahmen bei Boss-Fights oder Grossgefechten, aber auch die nehmen nur ein paar Minuten in Anspruch. Mich hat die fehlende Savegame-Funktion nie gestört und ich bin da sehr empfindlich.

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 35455 - 30. August 2020 - 8:13 #

Alles klar. Irgendwo hatte ich einen Kommentar gelesen, den ich so interpretierte, als könnten die Kämpfe langwierige Angelegenheiten sein. Aber dem ist offenbar nicht so :)

Harry67 19 Megatalent - - 16409 - 30. August 2020 - 8:19 #

Die Kampfkarten sind auch überschaubar. Also nicht wie in Jagged Alliance, oder teilweise auch in den neueren XCOM, wo man ein ganzes Gebiet klären muss. Stattdessen läuft der Kampf meist in einem Bereich ab, den man in zwei Runden gut durchqueren könnte.

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 23525 - 30. August 2020 - 11:36 #

Bin ja auch recht angetan, aber was mich bisher wirklich stört, ist dass man teilweise in Sackgassen rennen kann. Die Quests haben immerhin Level-Empfehlungen, aber wenn man ein wenig die Karte erkundet, kann man mal eben in einen unmöglich zu gewinnenden Kampf geraten und es gibt keine Rückzug-Funktion. Habe gestern einen "Clown-Zirkus" erkundet, am Anfang war alles ok und am Ende ein noch kaum machbarer Bosskampf, da hätte man doch warnen können oder eben eine Rückzug-Funktion.
Und die Qualität der Dialoge bzw. des Humors ist auch eher schwankend, da ist mir etwas zu viel Flachwitz, das bekommt Fallout besser hin, hier stört es manchmal die Immersion, selbst Anagramm-Namen wir "Faran Brygo" waren den Enwtwicklern nicht zu blöd ;)

Rüdiger Steidle Freier Redakteur - F - 10217 - 30. August 2020 - 13:10 #

Bezüglich Sackgassen: Wäre mir nicht aufgefallen. Es gab, glaube ich, immer die Möglichkeit zurückzugehen. Meinst du so was wie: Tür geht erst auf, wenn der letzte Gegner besiegt ist?

Dass der Humor nicht jedermanns Sache ist, ist richtig. Meiner war er zum Großteil auch nicht. Immerhin einmal musste ich aber herzhaft lachen.

Bei Faran Brygo muss ich die Entwickler in Schutz nehmen. Erstens ist das ein Klassiker aus dem ersten (glaube ich) Teil und zweitens erkennt den ohnehin nur ein kleiner Teil der Spieler überhaupt als Anagramm. Und der freut sich darüber wahrscheinlich eher.

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 23525 - 30. August 2020 - 13:17 #

Ich meine, wenn ich im Kampfmodus bin, kann ich nicht flüchten, oder?

Rüdiger Steidle Freier Redakteur - F - 10217 - 30. August 2020 - 16:37 #

Nein. Entweder du siegst oder du lädst einen Spielstand von vorher. Häufiges Speichern empfiehlt sich.

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 23525 - 30. August 2020 - 16:49 #

Ja, das ist mir etwas zu old school, an manuelles Speichern bin ich überhaupt nicht mehr gewöhnt.

Harry67 19 Megatalent - - 16409 - 30. August 2020 - 18:58 #

Dann stell halt das automatische Speichern etwas flotter ein?

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 23525 - 30. August 2020 - 19:55 #

Bringt ja nix, wenn man den Kampf nicht abbrechen kann (wenn er aussichtslos erscheint), das war ja mein Problem.

Harry67 19 Megatalent - - 16409 - 30. August 2020 - 20:13 #

Wieso, dann gehst du auf den letzten Speicherstand. Bei flotter Speichergeschwindigkeit liegt der max. 5 min zurück.

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 23525 - 30. August 2020 - 21:38 #

Ja, hm, also ich finde ja, wenn man alte Spielstände laden muss, ist das ein Problem der Spielmechanik. Idealerweise kann ich eine Situation auch anders lösen (hier etwa Flucht). Und wenn ich jetzt nicht zufällig vor dem Kampf gespeichert habe (oder automatisch eben) verliere ich halt Spielzeit. Wahrscheinlich bin ich da zu verwöhnt von moderneren Spielen, die einen nicht in Sackgassen laufen lassen und die Zeiten von Quickload/Quicksave eigentlich lange hinter sich gelassen haben.

Harry67 19 Megatalent - - 16409 - 31. August 2020 - 4:46 #

"Aus dem Kampf fliehen" war doch früher immer so ein Button in den Oldschool-RPG ;)
Bei großen Sektoren kann ich das schon nachvollziehen, auch bei wirklich hart getrennten Rundenkampf-Bildschirmen.

Aber hier auf engem Raum fände ich es auch nicht sehr immersiv, wenn mich die Gegner nach dem Entdecken nicht weiter verfolgen würden. Man kann sich ja sehr gut außerhalb der Sichtkreise vorher informieren, was da an Gegnern auf einen zukommt.

Ganon 24 Trolljäger - P - 60542 - 30. August 2020 - 16:42 #

Ich würde behaupten, die meisten, die dich für Wasteland 3 interessieren, wissen, wer Brian Fargo ist. ;-)
Ich fand das Anagramm beim Lesen des Tests aber eigentlich ganz witzig.

Harry67 19 Megatalent - - 16409 - 30. August 2020 - 13:20 #

Ich finde "Faran Brygo" völlig im Rahmen und ganz witzig. Das ist ein wenig wie "Meltdown" in JA2. Den Clown Zirkus habe ich allerdings erst mal beiseite gelassen: Zu neugierig auf Bizarre ;)

Player One 15 Kenner - P - 3012 - 30. August 2020 - 21:21 #

Nach ein paar Stunden stelle ich mal wieder fest, dass mich Fantasyszenarien doch stärker faszinieren, als diese Endzeitgeschichten. Ich finde es viel spaßiger, wenn mein Magier z.B. einen Eisgolem herbei zaubert, der mit dem Gegner-Mob kurzen Prozeß macht. Aber das ist natürlich Geschmacksache und ich werde Wasteland 3 auch noch eine Weile weiter spielen. Mein Eindruck bisher ist so lala.

DavidPM 19 Megatalent - - 13159 - 30. August 2020 - 23:07 #

Sieht schon sehr cool und so schön oldschool aus! :-) Gekauft

floppi 24 Trolljäger - - 48788 - 31. August 2020 - 2:07 #

Habs schon unter die SdK geschrieben, hier nochmal, falls es auch andere betrifft.

Es gibt einen Gamebreaking-Bug, der scheinbar nur die Gamepass-Version betrifft. Hierbei hängt sich das Spiel immer auf, wenn man bei einer Dialogoption seine Auswahl trifft. Und das sowohl bei einem alten Spielstand, als auch bei einem neuen Spiel. Auch nach Neuinstallation bleibt er bestehen.

Nachdem ich etwa 2h problemlos spielen konnte, trat der Bug plötzlich auf und geht nicht wieder weg. Der gleiche Fehler wurde auch von anderen im Bugforum von inxile gemeldet, ausschließlich Gamepass-Versionen bisher.

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 35455 - 31. August 2020 - 4:49 #

Falls Du oder jemand anders ausreichend technisch versiert (b)ist:
Wie kann es sein, dass ein Bug nur in einer Gamepass-Version auftaucht, da wird doch nichts am Programm-Code des Spiels geändert?

Harry67 19 Megatalent - - 16409 - 31. August 2020 - 4:58 #

Rein technisch zumindest könnte eine unterschiedliche bzw. nicht aktuelle Patchversion verantwortlich sein.

Lorion 17 Shapeshifter - P - 8471 - 31. August 2020 - 14:43 #

Möglich, das über die Xbox App gestartetete/installierte Spiele anders auf die Daten zugreifen und dadurch Probleme entstehen.

Als ich den Gamepass hatte, gabs bei mir bei einigen Spielen mitunter auch Probleme, die ich mit der Steamversion dann nicht hatte. Frostpunk hatte ich bspw. überhaupt nicht zum laufen bekommen, über Steam liefs dann einwandfrei. Astroneer lief furchtbar unperformant, mit der Steamversion dann überhaupt keine Probleme. Und irgendein weiteres Spiel wars auch noch, komme ich jetzt aber grade nicht drauf welches.

floppi 24 Trolljäger - - 48788 - 31. August 2020 - 16:46 #

Die Savegames von der Gamepass-Version und der Steam-Version sind auch nicht kompatibel. Da scheint schon einiges anders zu sein.

Ist auch nicht das erste Gamepass-Spiel mit dem ich Probleme habe. Meist nervt aber die Xbox-App bzw. der Microsoft-Store wie die Hölle. Unintuitiv, unübersichtlich, Downloads brechen dauernd ab und starten nicht erneut. Letzteres war beim Flight Simulator toll, waren ja knapp 100GB. Download Abend gestartet und Rechner angelassen, am nächsten Tag stand es bei 3GB, Downloadfehler. Fortgesetzt, auf Arbeit gegangen, Abends Downloadfehler nach 13GB, wieder kein automatisches Fortsetzen. Horror.

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 35455 - 31. August 2020 - 23:39 #

Danke für eure Antworten. Hätte nicht gedacht, dass da noch solche Probleme entstehen können selbst innerhalb desselben oder ähnlichen Ökosystems (Gamepass / Xbox One).

SupArai 21 Motivator - P - 29027 - 1. September 2020 - 8:47 #

Die Game-Pass-App arbeitet meiner Meinung einfach auch noch nicht. Gerade was Downloads betrifft, wie floppi schon schrieb brechen die auch gerne mal ab und lassen sich nicht mehr starten, und die Spiele verabschieden sich und ich blicke verdutzt auf den Desktop.

Ich kann nicht ausschließen, dass der Ursprung dieser Probleme an meinem Setup liegt, aber ich würde keinen anderen Launcher als nerviger bei der Funktionalität bewerten.

Bei Wasteland 3 stören mich die langen Ladezeiten ziemlich, vor allem frage ich mich, warum sich das so hinzieht, das Gebotene kann nicht der Grund sein. Optisch ist das Spiel voll oldschool... ;-)

floppi 24 Trolljäger - - 48788 - 1. September 2020 - 22:57 #

Habe auch schon Spiele gehabt die einfach verschwinden und auch noch öfters solche, die sich einfach nicht deinstallieren wollten. Und es ist nahezu unmöglich den Speicherort des Spiels herauszufinden, oder hat sich da über die Updates was getan?

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 82454 - 2. September 2020 - 8:46 #

So du keinen anderen Pfad gewählt hast, stecken sie im versteckten Apps Ordner. Ansonsten wenn du sie wirklich nicht findest, nutze einfach TreeSize.

floppi 24 Trolljäger - - 48788 - 2. September 2020 - 14:22 #

Habs jetzt nochmal nachgesehen. Ich lasse sie auf meiner Spieleplatte installieren. Dort gibt es dann den Ordner WindowsApps. Der Zugriff darauf wird verweigert. Hier muss erst in den Sicherheitseinstellungen von Windows der Zugriff erlaubt werden. Erster Mist.

Wenn ich dann Zugriff habe, sehe ich dort tatsächlich einige Ordner die zu den Spielen passen, die ich installiert habe. Aber auch das ist alles andere als übersichtlich. UnderMine beispielsweise hat 6 Ordner.

Und wirklich passen tut das auch nicht. Der Microsoft Flight Simulator hat über 90GB heruntergeladen. Im Ordner sind aber nur 1GB Daten. Der gesamte WindowsApps Ordner hat nur etwa 50GB. Wo die restlichen 89GB sind? Keine Ahnung. Das ist alles so undurchsichtig und untransparent....

Sobald mein Gamepass abgelaufen ist, war es das für mich. Microsoft Windows und Games funktioniert einfach nicht. Hat es noch nie, schon Games mit Windows war eine Katastrophe. Diese Xbox-App ist auch eine.

Edit: Es gibt noch eine Ordner WpSystem auf der Partition. Dort habe ich nochmal 8GB vom Flight Simulator gefunden. Fehlen also nur noch 81GB. ;)

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 82454 - 2. September 2020 - 15:11 #

Wie gesagt, nimm Treesize. Ansonsten, kein Plan wie manche das immer schaffen, mir hat noch kein einziges WS Game Probleme bereitet. Ebendsowenig wie GFWL seinerzeit. Ist mir bis heute schleierhaft, warum das ne Katastroohe gewesen sein soll.

Gorkon 18 Doppel-Voter - - 9411 - 2. September 2020 - 15:18 #

Weil es bei floppi nicht läuft. Wäre auch sauer, wäre es so bei mir.

Noodles 24 Trolljäger - P - 61616 - 2. September 2020 - 15:23 #

Ja, geht mir auch so. Auch als ich im Mai mal einen Monat Game Pass hatte und einige Spiele runtergeladen und durchgespielt hab, hatte ich null Probleme. Icn nutze allerdings nicht die Xbox App, kann dazu also nix sagen. Ich lade die Spiele immer einfach im Store runter (ging bei mir bis jetzt immer mit voller Geschwindigkeit und ohne Abbrüche) und starte sie aus dem Startmenü, zum Spielen braucht man ja den Store oder die App gar nicht.

floppi 24 Trolljäger - - 48788 - 2. September 2020 - 15:50 #

Dann sei glücklich. Ich hoffe es bleibt so bei dir.

Man muss aber nur mal Steam mit der Xbox-App vergleichen. Da dürfte es niemanden schwer fallen, zu erkennen, wie schlecht Microsoft da allgemein abschneidet.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 82454 - 2. September 2020 - 16:12 #

Wozu die Xbox App nutzen? Wie Noodles schon schrieb, nutz den Store direkt. Ist um Längen besser als die App. Die Xbox App ist zudem Beta. Von daher....

floppi 24 Trolljäger - - 48788 - 2. September 2020 - 16:23 #

Der Store ist auch nicht viel übersichtlicher und stinkt gegenüber Steam ab. Der Unterbau bleibt ja identisch. Nur das Interface ist etwas anders.

Noodles 24 Trolljäger - P - 61616 - 2. September 2020 - 17:10 #

Aber was fehlt dir da für ne Übersicht? Ich geh auf die Store-Seite des jeweiligen Spiels, drück Installieren und danach bin ich fertig mit dem Store. Und alle enthaltenen Gamepass-Spiele kann man sich auch im Store in ner übersichtlichen Liste anschauen. Oder findest du eine alphabetische Liste mit den Spielecovern unübersichtlich?

floppi 24 Trolljäger - - 48788 - 2. September 2020 - 23:44 #

Da fehlt mir ne Menge!
Steam-Möglichkeiten der Anzeige:
- Nach zuletzt gespielt sortieren
- Komplettanzeige aller Spiele
- Alphabetische Sortierung
- Bei Steam habe ich 17 Titel auf einen Blick in der Liste, mit Text sofort ersichtlich, in der Xbox-App sehe ich nur Mini-Cover, die auf Anhieb nicht immer ersichtlich sind.
- Bei Steam lade ich das Spiel herunter und starte es. Funktioniert sofort, problemlos. Bei Windows bricht der Download immer wieder ab und startet nicht wieder automatisch. Beim Starten dauert es dann 10-30 Sekunden bis ein Windows-Fenster aufpoppt in dem ich dem Spiel Zugriff erlauben muss. Nach Klicken dauert es wieder einige Sekunden. Danach erhalte ich noch eine nervige Email, dass ich dem Spiel nun Zugriff erlaubt habe. Nervt mich alles tierisch.
- Bei Windows hatte ich schon Spiele, die sich einfach nicht starten ließen, weil irgendwelche Berechtigungen gefehlt haben.
- Windows-Spiele sind bisher tendenziell mehr von Bugs betroffen als Steam-Spiele.
- Xbox-App schließt sich nach Starten eines Spiels. Beendet man das Spiel ist man wieder auf dem normalen Desktop oder Task. Will man wieder ein Spiel starten muss man erst wieder die Xbox-App starten, was wieder Ladezeit kostet.
- Steam-Shop ist wesentlich! übersichtlicher, hat gute Vorschläge anhand meiner gespielten Spiele, übersichtliche Wartelisten, regelmäßige Sales, intuitiver zu bedienen, umfangreichere Auswahl.
- Bibliotheksanzeige beim Windows-Store zeigt mir jede noch so unwichtige App an. (Microsoft-Tipps, Ihr Smartphone--- den ganzen Mist)
- Spiele deinstallieren bei Steam kein Problem. Bei Windows hatte hatte ich schon Probleme damit, dass das Spiel nach dem nächsten Start wieder da war. Mehrmals.
- Automatische Updates bei Steam kein Problem, bei Windows ist das undurchsichtig. In der Regel muss ich Updates hier manuell avisieren.
- Steam zeigt mir Neuigkeiten zu meinen oft gespielten Spielen, inklusive Patchnotes. Windows nicht.

Aber ich brauch da nun nicht noch mehr ausführen. Ihr findet, dass Microsoft hier einen guten Job macht. Ich erachte es für die größte Frechheit. Verschiedene Meinungen. Legitim.

Noodles 24 Trolljäger - P - 61616 - 3. September 2020 - 0:59 #

Wir nutzen den Windows Store wohl einfach zu unterschiedlich. Ich weiß, was ich spielen will, darum suche ich das jeweilige Spiel, installier es (wie gesagt gab es bei mir noch nie irgendwelche Download-Abbrüche) und ab dann starte ich es ohne irgendwelche anderen Apps einfach aus dem Startmenü. Musste dafür auch keine seltsamen Zugriffe erlauben (außer bei manchen Spielen verlangt die Firewall nach ner Ausnahmeregelung, aber das ist ja nicht nur bei Windows-Store-Spielen so), Mails deswegen hab ich auch noch nie erhalten. Und bisher ist jedes Spiel bei mir gestartet.

Da ich nicht 17 Spiele aus dem Windows Store gleichzeitig spiele, sondern in der Regel maximal 2, juckt mich das alles nicht, ob es irgendwelche Sortierfunktionen etc. gibt. Denn wie gesagt, nach dem Installieren nutz ich keine Apps mehr, die Spiele starten auch ohne. Stöbern will ich nicht im Windows Store, mach ich in der Regel auch bei Steam nicht, find die Empfehlungen dort nicht toll. Und wie erwähnt find ich den Überblick über die im Game Pass enthaltenen Spiele übersichtlich genug. Deinstallieren von Spielen aus dem Windows Store hat bei mir bis jetzt immer ohne Probleme funktioniert.

Ich sag nicht, das der Windows Store eine Glanzleistung ist, aber bei mir macht er, was er soll und mehr verlang ich gar nicht, ich hab halt einfach nix, worüber ich mich aufregen könnte. Dass du ihn anders nutzen möchtest und darum vieles vermisst und noch dazu Probleme hast, da kann ich verstehen, dass du ihn nicht magst.

Harry67 19 Megatalent - - 16409 - 3. September 2020 - 5:16 #

Auf jeden Fall kann man festhalten, dass Steam in der Lage ist unterschiedliche Ansprüche besser unter einen Hut zu bringen.

Klar: Wer nur ein Moped für A nach B braucht, der braucht sich keine Gedanken über Komfortfunktionen in modernen Autos zu machen.

Noodles 24 Trolljäger - P - 61616 - 3. September 2020 - 14:35 #

Ein blöder Autovergleich hat jetzt hier noch gefehlt. :P

Harry67 19 Megatalent - - 16409 - 3. September 2020 - 15:05 #

Ich will ja, dass du es verstehst ;P

Noodles 24 Trolljäger - P - 61616 - 3. September 2020 - 15:30 #

Ich hab es doch schon längst verstanden, indem ich gesagt hab, dass floppi und ich den Store unterschiedlich nutzen. Da brauchte ich deinen blöden Vergleich nicht für. :P

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 82454 - 2. September 2020 - 19:00 #

Wo stinkt der Store gegen Steam ab? Ich mag Steam, aber mittlerweile ist der Shop aufgeblasen, und sehr unübersichtlich. Also wie finde ich ein Spiel bei Steam? Genau wie im Win Store. Suche aktivieren, Spiel wird angezeigt, kaufen und installieren funktioniert bei beiden gleich. Ergo, wo ist das Problem?

floppi 24 Trolljäger - - 48788 - 2. September 2020 - 23:37 #

Siehe meine Antwort zu Noodles.
Ich finde Spiele eben nicht gleich bei beiden Stores. Das geht nur, wenn ich ein Spiel gezielt suche, nicht wenn ich mich inspireren lassen möchte und mich umsehe. Und installieren funktioniert halt eben nicht gleich, habe ich doch alles schon ausgeführt.
- Auffindbarkeit des Installationsortes grundsätzlich nicht einfach möglich, bei Steam kein Problem.
- Ständige Downloadfehler bei Windows, nie bei Steam.
- Anzeige der Downloadgröße: Kein Problem bei Steam. Finde ich nicht bei Windows.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 82454 - 3. September 2020 - 7:30 #

Was Download Fehler angeht, ergeht es mir wie Noodles. Keine Fehler, keine Abbrüche. Und die Downloadgrösse steht überall in der Beschreibung. Und sogar im Button installieren nochmal fett drin.
Bei dir hab ich eher das Gefühl, dass du generell den Store ablehnst. ;)

floppi 24 Trolljäger - - 48788 - 3. September 2020 - 13:00 #

Du kannst noch so oft betonen, dass du keine Fehler hast, ich erfinde meine Fehler aber nicht. Die sind real. Ich bin da auch nicht der Einzige. Die Jungs von Auf ein Bier haben beispielsweise auch schon sehr deutliche Worte gefunden (Ich glaube es ging da um irgendein Forza, das erst nicht downloadbar und nur mit viel Zeitaufwand dann spielbar war).

Und ich meine nicht die Downloadgröße sondern den belegten Festplattenspeicherplatz der installierten Spiele. Weil ich immer mal wieder was frei machen muss. Und komm mir jetzt nicht wieder mit irgendwelchen Drittprogrammen die das so toll können.

Ich lehne den Store auch grundsätzlich ab, weil er einfach Scheiße ist. ;)
Nutze ihn ausschließlich für Gamepass-Spiele. Wenn das Abo ausgelaufen ist, war es das für mich. Leider dauert das noch 2 Jahre. :D

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 82454 - 3. September 2020 - 15:09 #

Wenn du Treesize meinst, das ist nur ein Tool um Speicherfresser zu finden. Sehr nützlich. ;)
Nun, wen du den Store grundsätzlich Scheisse findest, bringt unsere Diskussion nichts mehr. Übrigens hilft gegen Speichermangel mehr Speicher. :)

floppi 24 Trolljäger - - 48788 - 3. September 2020 - 17:52 #

Da du keinen meiner angeführten Mängel entkräften kannst sondern nur mit Workarounds und Binsenweisheiten aufwarten kannst lohnt es sich tatsächlich nicht den Diskurs weiter zu führen. Aber ist ja ok, jeder hat eine anderen Meinung zu und einen anderen Anspruch an einen Store. Völlig legitim.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 82454 - 3. September 2020 - 18:20 #

Warum soll ich deine Mängel entkräften? Da du den Store eh hasst, ist es egal, was ich sage. Und sorry, dass ich dachte du wolltest wissen wo der Store die Daten bunkert. Mit Treesize findet man das wie gesagt super easy raus. Aber hey, wer nicht will, der hat schon. Aber dann tu nicht so, als ob du wirklich wissen willst, wie du was findest. :(

floppi 24 Trolljäger - - 48788 - 3. September 2020 - 20:51 #

Sage ich ja. Diskussion wird sinnlos. Das wars hier für mich.

SupArai 21 Motivator - P - 29027 - 2. September 2020 - 11:53 #

Ich werde vor jeder Neuinstallation gefragt, auf welcher Platte das Spiel installiert werden soll.

Aber richtig schön einen Pfad eingegeben, darf ich bei Neuinstallation über die GamePass-App tatsächlich nicht. Dafür gibt es diesen "ominösen" Ordner Wbapp (irgendwie so) auf der gewählten Partition.

Ich schaue heute abend mal, ob es sich bei der Installation aus dem Store anders verhält.

floppi 24 Trolljäger - - 48788 - 31. August 2020 - 20:03 #

Die Lösung zu dem Bug:
It is a bug in the settings, check the following setting (INTERFACE/CONVERSATION RESPONSE DELAY).

In some cases, I don't know why, restarting the game and reloading all saved game it will be set to a value of over 1 milion seconds of wait, put it to 0 or 1 second and all will be solved

TheRaffer 21 Motivator - P - 26048 - 2. September 2020 - 16:57 #

Ich bin jetzt erst dazu gekommen dieses Monster zu studieren und es liest sich verdammt GUT! :)

Chronyx666 07 Dual-Talent - P - 138 - 3. September 2020 - 15:29 #

Stand 02.09.2020 nach irgendeinem Patch scheint das Inputlag des linken Analogsticks auf XBox teilweise behoben zu sein. Die Day 1 Variante habe ich nicht getestet. Lediglich im Kampf scheint der Cursor gerne mal an einem Feld zu kleben, wenn man auf ein nicht benutzbares Feld hinweg scrollen möchte.

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 23525 - 5. September 2020 - 12:44 #

Die Steuerung spinnt immer noch ab und zu, ist aber verschmerzbar, da Reaktionsgeschwindigkeit keine Rolle spielt. Ein wenig patchen könnte man aber schon noch (Xbox One).

floppi 24 Trolljäger - - 48788 - 16. September 2020 - 16:48 #

Habe das Spiel nun auch durch. Hat etwa 60h gedauert.

Bezüglich Story, moralische Entscheidungen und Charaktersystem stimme ich mit dem Test voll überein. Das rechtfertigt eine 9.0.

Aber die technische Umsetzung sowie gewisse Designentscheidungen sind unter aller Kanone. Ich hätte nach den Endcredits am liebsten nochmal angefangen und andere Entscheidungen getroffen, aber die folgenden Punkte sorgten dafür, dass ich das Spiel nicht mehr anfassen werden.

- Ladezeiten: Die sind jenseits von Gut und Böse. Quicksave geht quick. Quickload dauert mit einer NVME-SSD zwischen 35-60 Sekunden. (Meistens im Schnitt 50s). Das führt schnell zu Frust. Wenn ich von Buchanan zurück zur Worldmap möchte: Ausgang Haus - 50s Ladezeit - Gebiet durchqueren - 50s Ladezeit - Gebiet durchqueren - 50s Ladezeit - Nun bin ich auf der Map. Ich möchte gar nicht wissen, wie lange das mit einer drehenden Scheibe dauert.

- Statische Gebiete: Es kam mehrmals vor, dass ich in meinem HQ war, dort einiges erledigt habe und das Gebiet dann auf die Map verlassen habe (50s Ladezeit). Kaum auf der Worldmap angekommen bekomme ich einen Funkspruch, ich soll zurück zum HQ weil XYZ. (50s Ladezeit) - Kurzes Gespräch - wieder auf die Map (50s Ladezeit).

- Semi-Permanente Verletzungen: Grundsätzlich eine gute Idee, wer zu Boden geht, erhält eine permanente Verletzung, die Mali mit sich bringt (auch mehrfach möglich). Diese lässt sich aber mithilfe eines Verbandkasten oder eines NPC-Arzt wieder entfernen. Die Mali sind aber teils massiv. Und insbesondere im frühen Spiel, sind die Verbandkästen beschränkt. Dadurch, dass es keinerlei Zeitbegrenzungen im Spiel gibt, führt das dann dazu, dass man eigentlich nicht mit den Mali spielen will. Also geht man zurück zur Map (Ladez... ihr wisst schon...), fährt langsam zum HQ zurück, (Lade....), lässt sich verarzten, geht wieder zurück zur ursprünglichen Area (Lade,... Lade...) und macht weiter. Ich hätte es beispielsweise spieldesigntechnisch wesentlich besser gefunden, wenn die Verletzungen wirklich permanent gewesen wären, dafür aber wesentlich weniger einschränkend.

- Inflationärer langweiliger Loot und Delay: Es gibt absurd viele Kisten in denen Schrott ist. So füllt sich das Inventar stetig. Der Schrott lässt sich dann wenigstens mit einem Mausklick verkaufen. Auch Waffen gibt es absurd viele und immer die selben, natürlich im Spielverlauf besser werdend. Problem dabei ist das Anschauen der Items. Das Inventar ist ein dreigeteilter Bildschirm. Links die Anziehpuppe, in der Mitte das Inventar und rechts die Beschreibung des angewählten Gegenstands. Problem hierbei ist nun, dass die Beschreibungen oft so lang sind, dass man scrollen muss um alles zu sehen. Um das zu tun, muss man aber mit der Maus vom mittleren Bereich in den rechten Bereich des Bildschirms. Damit nun nicht ein anderes Item beim überfahren gewählt wird, haben SÄMTLICHE! Tooltips einen Delay von etwa 2 Sekunden. Wenn ich mir jetzt nach ein paar Kisten den Loot anschauen möchte, so dauert es aufgrunddessen absurd lange.

- Wenn man von einem Gespräch in den Kampf übergeht ist es glücklicherweise so, dass man in der Regel die Runde beginnt. Aber es gibt Kämpfe im Spiel, da beginnt immer der Feind. Da Gespräche oft aus dem Laufen heraus gestartet werden, bleibt auch keine Zeit sich taktisch zu positionieren. Das führt dann dazu, dass teils mehrere meiner Mitstreiter direkt in der ersten Runde niedergeschlagen werden. Keine Chance diesen Kampf mehr zu gewinnen. Ich hatte es an einer Stelle da waren 4 meiner Mitstreiter direkt down. Und wieder --> Laden. Habe das mehrmals probiert und die einzige Möglichkeit war entweder 5 Gruppenmitglieder weit weg zu lassen, einen vorzuschicken der sich opfert und dann zu kämpfen oder den Kampf direkt ohne Gespräch zu starten.

- Hatte ich schon die absurd hohen Ladezeiten erwähnt?

- Gelegentlich hatte ich mal Fehlbedienungen im Kampf, die sich mir nicht wirklich erschlossen hatten.

- Es waren noch 2-3 Dinge, die mich enorm gestört hatten. Habe ich aber inzwischen schon vergessen oder verdrängt. Hatte WL3 letzte Woche schon beendet, bin aber erst jetzt zum Schreiben gekommen.

Insbesondere diese Dinge und auch die Bugs, die Rüdiger im Test erwähnt hat, sorgen dafür, dass das für mich nur ein durchschnittliches Spiel ist, das in meinen Augen dafür eine ordentliche Abwertung verdient hätte. Aber: Story und moralische Entscheidungen sind großartig.

Lencer 17 Shapeshifter - P - 6836 - 23. September 2020 - 6:43 #

Na ganz toll :-( ich wollte heute mit dem Spiel anfangen und hab jetzt keinen Bock mehr. Die langen Ladezeiten haben mich schon bei Pillars 2 extrem genervt. Hmm und jetzt?

Danke Dir aber für das ausführliche und kritische Feedback.

floppi 24 Trolljäger - - 48788 - 23. September 2020 - 8:58 #

Ja, das und die 2Sek-Tooltip-Zeit sind gestohlene Lebenszeit. Ich hatte immer nebenher am Tablet irgendein Video laufen, dass ich dann bei Story-Abschnitten pausiert habe. Sonst hätte ich das nicht ertragen.

Von der Story und den moralischen Entscheidungen her ist es auf alle Fälle empfehlenswert. Ob du mit der technischen Umsetzung klar kommst, kann ich dir nicht sagen. ;)

Harry67 19 Megatalent - - 16409 - 23. September 2020 - 9:15 #

Lass dich nicht abschrecken. So ein Spiel bekommst du nicht alle Tage. Finds jetzt auch nicht soo derbe mit den Ladezeiten. Habs auf meinem Spielerechner mit SSD, aber auch auf meinem alten GamingNB mit HDD gespielt und kam schon ordentlich durch.

Lencer 17 Shapeshifter - P - 6836 - 23. September 2020 - 11:21 #

Und das Problem scheint noch im Fokus der Entwickler zu sein. Gerade ist ein neuer Patch erschienen und der nächste soll sich auch um die Ladezeiten kümmern.

https://www.4players.de/4players.php/spielinfonews/Allgemein/38184/2193003/Wasteland_3-Patch_111_verbessert_Stabilitaet_Balance_und_Koop-Modus.html

Die Entwickler schreiben: "Aber wir sind noch nicht fertig. Unser nächster Patch ist ein großer Patch, der Hunderte von Einzeländerungen enthält, darunter Korrekturen, Verbesserungen der Balance und die Reduzierung der Ladezeiten."

Na, dann warte ich halt noch einen Moment.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 82454 - 23. September 2020 - 15:28 #

Ich versteh nur nicht warum man das nicht vor Release fixt. Das fällt doch auch einem Entwickler auf. Ladezeiten sind ja nun keine versteckten Bugs.

Harry67 19 Megatalent - - 16409 - 23. September 2020 - 17:35 #

Ich finde die Ladezeiten jetzt auch nicht so überkrass.Ich kann mich täuschen, aber Metro Exodus und Snowrunner oder der neue Flightsimulator sind jetzt auch nicht wirklich besser dabei.

Das sind Probleme die entstehen, wenn man eine fertige Engine benutzt, aber dann nicht die Manpower hat, die Engine an ihren Limits zu optimieren. Immerhin sind sie dran, werde mir gleich mal den neuen Patch ansehen.

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 35455 - 24. September 2020 - 3:47 #

Wenn ich floppi richtig verstehe, geht es ihm allerdings mehr um die schiere Anzahl an Ladebildschirmen, die alle so lang sind. Snowrunner zum Beispiel mag auch so lange Ladezeiten haben, treten aber vermutlich nicht so häufig auf.

Harry67 19 Megatalent - - 16409 - 24. September 2020 - 5:34 #

Ja, ist schon häufiger, das stimmt. Aber es sind schon ordentlich große Level in denen man durchaus länger unterwegs ist. Letztlich hat man ja auch keine zeitkritischen Momente, wo man jetzt sofort wieder zurück müsste bloß weil über Funk eine Meldung aus einem Gebiet kommt, das man gerade verlassen hat. Und die Ladezeiten sind für mich bei weitem nicht in einem Format, wo ich an eine Abwertung denken würde.

Wenn ich abwäge, dann bin ich eher froh, dass dieses Spiel überhaupt erscheinen konnte.

floppi 24 Trolljäger - - 48788 - 24. September 2020 - 20:48 #

Du hast mich richtig verstanden. <3

Lencer 17 Shapeshifter - P - 6836 - 24. September 2020 - 9:02 #

Habs gestern nicht mehr ausgehalten und das Teil einfach gekauft und mit V1.1.1 losgespielt. Ladezeiten sind merklich (normale HDD, keine SSD) aber verkraftbar bisher (irgendwann muss man ja auch Facebook/Twitter/Instagram checken und neues Bier holen). Überhaupt kein Vergleich zu Pillars 2, wo ich dachte die 1990er haben angerufen, so nervtötend sind die Ladezeiten da.

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 23525 - 24. September 2020 - 9:00 #

Ja, technisch ist das nicht optimal. Die Story und moralischen Entscheidungen kann ich aber auch nicht in höchsten Tönen loben. Mein Problem mit dem Spiel ist sein grundsätzlich unseriöser, alberner bis fremdschämiger Tonfall. Wenn durchweg alle Fraktionen und Charaktere im Spiel überzeichnete Comicfiguren oder direkt als Witz design sind, haben auch alle Entscheidungen keinen Impact mehr. Mir doch egal, wer von den ganzen Bekloppten nun lebt, stirbt oder über das Land der Witzfiguren herrscht. Auch wenn es mir Spaß gemacht hat und einige tolle Ideen hat, werde ich abbrechen, weil ich einfach nichts mit der Welt und den Figuren verbinde.

Lencer 17 Shapeshifter - P - 6836 - 24. September 2020 - 9:03 #

Land der Witzfiguren ... made my day ;-)

Harry67 19 Megatalent - - 16409 - 24. September 2020 - 9:46 #

Wenn man sich heutige gesellschaftliche Entwicklungen anhand aktueller Demos ansieht, ist das doch gar nicht nsl soweit entfernt ...

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 23525 - 24. September 2020 - 10:14 #

Ja, Wasteland ist in etwa so, als gäbe es auf der ganzen Welt nur noch Trump, Nazis, esoterische Impfgegner, fundamentale Islamisten, linksextreme Anarchisten und Electronic Arts. Und da soll man dann "moralische Entscheidungen" treffen.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 82454 - 24. September 2020 - 12:38 #

Kill em all!

Harry67 19 Megatalent - - 16409 - 24. September 2020 - 13:29 #

Ich finde man kanns schon auch mit nem inneren Kompass spielen. Etwas taktieren schadet nicht, aber man muss nicht jeden Quark mitmachen;)

floppi 24 Trolljäger - - 48788 - 24. September 2020 - 20:48 #

Irgendwie ist das leider wirklich was dran. ;)

Lencer 17 Shapeshifter - P - 6836 - 7. Oktober 2020 - 6:05 #

Patchpotential ist durchaus vorhanden. Hab jetzt 25 Stunden und es gibt immer mal wieder Nervigkeiten:
- Nach dem Laden kann es vorkommen, dass vormals geöffnete Türen geschlossen dargestellt werden und man kann trotzdem hindurchgehen
- Die Party-Mitglieder fangen gern mal an zu zittern, wenn ich sie nach dem Kampf heile. Sieht gestört aus.
- Zweimal haben sich Gegner in Luft aufgelöst, ihre Waffen haben aber noch gegen mich gekämpft ... spooky.
- Vielleicht kein Bug, aber dennoch störend: Das Ruf-System bei den einzelnen Fraktionen ist eigentlich nett, aber irgendwie nicht nachvollziehbar umgesetzt. Zum einen verschlechtert oder verbessert man manchmal den Ruf durch Aktionen, die irgendwie gar nichts mit der jeweiligen Fraktion zu tun haben. Zudem sollte sich der Ruf eigentlich durch Minuspunkte verschlechtern, manchmal werden jedoch Pluspunkte angezeigt, die attributive Beschreibung des Rufes verschlechtert sich jedoch.
- Ein wenig spielstreckend ist folgendes. Ich nehme eine Mission an, die weit unter meinem aktuellen Level der Party ist und im Logbuch als grün dargestellt wird. In der Mission gibt es aber eine Maschine, die ich nur mit einem Mechanik-Wert von 9 reparieren kann. Dazu muss mein Mechaniker aber noch mindestens zwei Stufen aufsteigen. Komm also nicht weiter und muss den Schauplatz später nochmal besuchen.
- Die Ladezeiten sind nervig! Ohne SSD dauert das Laden eines Spielstandes handgestoppte 60 Sekunden.

Harry67 19 Megatalent - - 16409 - 7. Oktober 2020 - 7:03 #

Du musst deine Truppe gnadenlos spezialisieren. Allrounder haben keine Chance. Das finde ich auch etwas schwach. Ist aer ein verbreitetes RPG Phänomen. Allerdings kann man für solche Fälle im HQ auch mal einen neuen Charakter ins Boot nehmen und den entsprechend skillen.

Lencer 17 Shapeshifter - P - 6836 - 7. Oktober 2020 - 11:30 #

Gibt es irgendwo eine Rücksetzmöglichkeit?

Harry67 19 Megatalent - - 16409 - 7. Oktober 2020 - 17:50 #

Das leider nicht. Bzw. ist ja eh in den meisten RPG nicht üblich. Aber du kannst im HQ einen neuen Char für deine Truppe bekommen und entsprechend skillen. Ich habe nach dem ersten ersten Drittel des Spiels, noch mal eine Figur gewechselt.

paschalis 28 Endgamer - - 122341 - 9. Oktober 2020 - 20:56 #

Die Ladezeiten haben sich mit dem heutigen Patch stark verbessert. Etwas zu spät für mich, nach 80 Stunden habe ich heute das Ende erreicht. Trotz der einen oder anderen Nickeligkeit in der Bedienung und hin und wieder technischen Problemen für mich ein tolles Spiel.

Harry67 19 Megatalent - - 16409 - 9. Oktober 2020 - 21:01 #

Ja, habs auch gerade vorhin gesehen. Bin aber auch schon durch. Ich fands ebenfalls klasse.

Lencer 17 Shapeshifter - P - 6836 - 10. Oktober 2020 - 20:21 #

Auf ner HDD jetzt nur noch halbe Ladezeit. Ca. 30 Sekunden statt 60. Fein. Ich hab sicher noch das halbe Spiel vor mir.

Harry67 19 Megatalent - - 16409 - 10. Oktober 2020 - 22:18 #

... und die halbe Spielzeit ;)

paschalis 28 Endgamer - - 122341 - 10. Oktober 2020 - 22:33 #

Durch die geringeren Ladezeiten die kleinere Hälfte ;-)

Q-Bert 20 Gold-Gamer - P - 22506 - 11. Oktober 2020 - 0:52 #

Ich lasse bei meiner Truppe immer jede Menge Skillpoints unverteilt. Die Skills werden nur dann hochgelevelt, wenn grad Bedarf da ist. Und ich hab noch Equipment (Utilitys, Rüstungsteile, Skillbooks) im Inventar, um ggf. noch einen Punkt draufzulegen. Egal ob nun Toaster-Reparieren, Schlösserknacken oder Nerdkrams.

Mit der Methode bin ich bisher an keiner Stelle im gesamten Spiel (bin zu 2/3 durch) in eine Situation gekommen, etwas wegen zu geringem Skill nicht machen zu können. Außer in manchen Gesprächen, wo Hard/Kick Ass zu niedrig war.

Dass wegen jeder Kleinigkeit 30s (SSD) Ladezeit vergehen, stört mich an manchen Stellen auch... da muss man dann gemäß Questlog in diese Luxusappartments nochmal rein (30s), nur um der Frau da Bescheid zu geben, dass der Nachtclub geräumt ist und dann weiß sie das schon! Also gleich wieder raus (30s), das ist wirklich unnötig.

TheRaffer 21 Motivator - P - 26048 - 11. Oktober 2020 - 7:28 #

Anfängerfrage:
Kommst Du mit zu vielen unverteilten Skillpoints nicht ins Probleme bei Gefechten?

paschalis 28 Endgamer - - 122341 - 11. Oktober 2020 - 21:28 #

Mit zu vielen bestimmt ;-)

Ich habe alles immer sofort verteilt. Wichtig ist, wie Harry schon schrieb, die Ranger zu spezialisieren, also gezielt bei einem oder einer Mechanik oder Schloßknacken zu fördern. Das sind meiner Meinung nach übrigens die wichtigsten nicht kampfbezogenen Fähigkeiten, die früh und schnell gesteigert werden sollten, weswegen sie besser auf zwei Ranger verteilt werden.

Lencer 17 Shapeshifter - P - 6836 - 12. Oktober 2020 - 6:31 #

Wenn ich nochmal anfangen könnte, würde ich auf einen Nahkämpfer verzichten (einer mit schweren Waffen oder ein Scharfschütze wäre besser gewesen). Der kommt mir einfach zu wenig zum Einsatz, da ich ihn ungern ins Getümmel werfe. Da ich ihn nun aber als Hauptcharakter habe, war es sinnvoll ihn in Medizin, Mechanik und Führung zu schulen. Dann kann er im Kampf nicht nur heilen, sondern auch Kampfroboter aufstellen/reparieren und den Kampfwagen während des Kampfes reparieren. Heilen bzw. Mechanik sollte auf jeden Fall noch jeweils ein zweiter im Team können, da Mechanik sehr wohl Kampfbezogen ist. Alle anderen Fertigkeiten muss definitiv nur einer auf TOP-Level können, da das immer für die ganze Gruppe gilt.

Wie geht es Euch so, ich habe niemanden aus meiner anfänglichen Startgruppe ausgetauscht, da sie einem doch irgendwann ans Herz wachsen. Selbst die Cowboy-Tante, die auf Revolver spezialisiert ist, macht anfangs kaum Schaden. Später räumt die richtig auf und ich will sie nicht missen.

TheRaffer 21 Motivator - P - 26048 - 12. Oktober 2020 - 17:43 #

Interessanter Erfahrungsbericht, danke :)

paschalis 28 Endgamer - - 122341 - 12. Oktober 2020 - 17:50 #

Nicht kampfbezogen war vielleicht ungeschickt ausgedrückt, ich meinte damit Eigenschaften, die nicht direkt auf Schusswaffen bezogen sind.

Mechaniker hatte ich nur einen, da ich den Wagen während Gefechten nie reparieren musste. Roboter/Türme kamen bei mir auch selten zum Einsatz, am Anfang waren sie mir zu teuer, gegen Ende brauchte ich sie selten.

Heilerin hatte ich auch nur einen und noch nicht mal voll ausgebaut, durch Einsatz der "Heilpfeile" kam sie an jeden ran. Einen Nahkämpfer hatte ich zunächst geschaffen, dann aber wieder ausgetauscht gegen jemanden mit Sturmgewehr. Insgesamt hatte ich dann 1x Scharfschütze/Explosiv (umgeskillt von zunächst Sniper/Sturmgewehr), 2x Sturmgewehr, 2x Handwaffen (darunter Lucia Watson mit Revolver und Shotgun), 1x schwere Waffen. Den Scharfschützen fand ich besonders wichtig, um Gefechte auf sichere Entfernung beginnen und die Gegner in meine gesicherte Position ziehen zu können.

Lencer 17 Shapeshifter - P - 6836 - 12. Oktober 2020 - 18:39 #

Ich finde das Aufstellen der Türme inzwischen recht spassig. Zudem kann man auch Attrappen aufbauen, die die Gegner dann zuerst angreifen. So entwickelt halt jeder seinen Spielstil. Und mit der Scharfschützin beginne ich die Kämpfe in der Regel auch. Oder bei eng stehenden Gegnern gern mal mit einer Rakete ;-) PS: Lucia Watson meinte ich natürlich auch.

paschalis 28 Endgamer - - 122341 - 12. Oktober 2020 - 18:52 #

Eine Rakete zur Begrüßung habe ich hin und wieder auch gerne geschickt :-) Einmal hatte ich Glück und habe beim ersten Schuss keine AP verbraucht, dann konnte ich großzügig noch eine zweite schenken.

floppi 24 Trolljäger - - 48788 - 12. Oktober 2020 - 19:11 #

Habe auch die ersten 6 genommen, die ich hatte und nie ausgetauscht. Bis auf einer, der gegen Ende kam. Weiß den Namen nicht mehr genau, der noch ne Rechnung mit dem Patriarchen offen hatte.

Hannes Herrmann Community-Moderator - - 19452 - 11. Oktober 2020 - 21:05 #

Seit heutigem (?) Patch sind die Ladezeiten gefühlt halbiert (PC).