Valkyria Chronicles 4 Test+

Panzer und Mädchen reloaded

Hagen Gehritz / 15. September 2018 - 8:45 — vor 1 Jahr aktualisiert
Steckbrief
PCPS4SwitchXOne
Strategie
Rundentaktik
16
Sega
Sega
21.03.2018
Link
Amazon (€): 39,95 (Nintendo Switch), 14,44 (Playstation 4), 10,90 (Xbox One)

Teaser

Das Comeback des Echtzeit-Rundentaktik-Mixes schickt uns wieder in den 2. Europäischen Krieg und besinnt sich auch sonst auf die Stärken des Erstlings. Trifft die Spielspaßgranate wieder ins Schwarze?
Valkyria Chronicles 4 ab 10,90 € bei Amazon.de kaufen.
Alle Screenshots & Spielaufnahmen stammen von GamersGlobal.

Valkyria Chronicles
versetzte Spieler anno 2008 an die Front des „2. Europäischen Krieges“, soll heißen, des Derivats des Zweiten Weltkrieges in einem deutlich verzerrten Europa einer Parallelwelt. Das Anime-Kriegsdrama erntete Lob von Spielern und Presse. Unter anderem grafisch wegen der Canvas-Engine, die dank kräftiger Farben und Grafikfiltern einen Aquarell-Look erzeugte.

Spielerisch gefiel das neuartige BLiTZ-System: Auf einer Übersichtskarte erfasste der Spieler das Schlachtfeld und wählte in aller Ruhe aus seinen Charakteren aus. Die gewählte Einheit steuerte er dann aus der Third-Person durch den feindlichen Kugelhagel. Gegnerisches Feuer, wie das?  Das Geschehen lief nun in Echtzeit, andere Einheiten bewegten sich nicht, aber schossen auf die ziehende Einheit, bis die Zeit beim Anlegen der Waffe wieder einfror – damit zählte Taktik immer noch mehr als Reflexe. Beim eigenen Trupp handelte es sich zudem nicht um austauschbare Schießbudenfiguren, sondern um quirlige Individuen mit Biographie. Trotz des Verzichts auf Blut und Gewalteffekte in den Schlachten behandelte die Geschichte grausige Themen wie Kriegsverbrechen.

Es folgten zwei auf Sonys Handheld PSP beschränkte Nachfolger (Teil 3 dazu Japan-exklusiv), ein Remaster von Valkyria Chronicles und das enttäuschende Action-Spinoff Valkyria Revolution (im Test: Note 6.0). Zehn Jahre später steht nun mit Valkyria Chronicles 4 wieder eine Episode für die Heimkonsolen ins Haus – und natürlich für Nintendos Hybriden Switch, auf dem wir den Titel für euch getestet haben.

50 Kommentare

Du kannst diesen Test/diese Preview als Video ansehen, klicke dazu oben den Play-Button im Screenshot. Außerdem verraten wir dir gerne die Test-Note.

8.0

Den vollen Zugriff (ganzer Text samt Wertungskasten & Meinungskasten plus Audiofassung plus Zugriff auf die Comments, wo du mit uns diskutieren kannst) erhältst du per Fairness-Abo schon ab 1,99 Euro pro Monat. Oder du nimmst gleich ein Premium-Abo (ab 4,99 Euro, Probemonat nur 99 Cent) mit 20 weiteren Vorteilen. Ein komplettes Beispiel für unsere Tests/Previews findest du hier:

Veröffentlicht am 05.03.2020: Nach vielen Jahren Entwicklungszeit ist das Fan-Remake des ersten Half-Life nun wirklich erschienen. Doch ist es in all der Zeit auch gut gereift oder gehört es zum Alteisen der Shooter-Garde?

Du kannst dir auch mehrere weitere Premium-Inhalte kostenlos ansehen: Jeden Monat aktualisieren wir unsere Premium-Beispiele mit kompletten Inhalten aus dem Vormonat. Im folgenden listen wir unsere Abo-Varianten auf, du kannst hier auch direkt ein Abo abschließen.

Unregistriert
Registriert
Fairness-
Abo
Fairness-<br/>Abo
Premium-
Abo
Premium-<br/>Abo
Monatspreis bei jährl. Zahlung
Fair-play*
Fair-play*
1,99 €
4,99 €
Monatspreis regulär
 
 
2,20 €
5,50 €
   
 

Laufzeit

Zahlungsart

Du bist zurzeit nicht angemeldet.

Bevor du ein Abo abschließen kannst, musst du dich auf GamersGlobal registrieren oder mit deinen Zugangsdaten anmelden.

Die unten aufgeführten Abo-Bedingungen habe ich gelesen und akzeptiert.

(alle Preise in Euro inkl. MwSt. sowie von uns zu tragenden Zahlgebühren, z.B. PayPal)

* Fair-Play-Prinzip: Bitte lasse bei kostenloser Nutzung sowie beim (nicht kostendeckenden!) Fairness-Abo deinen Adblocker auf GamersGlobal aus.

** Ein ausgelaufenes Diamant-Abo wird zu einem kostenlosen Platin-Monat, ein Platin-Abo zu einem Gold-Monat, ein Gold-Abo zu einem Premium-Monat, ein Premium-Abo zu einem Fairness-Monat (sofern das jeweilige Abo aus mind. 3 bezahlten Monaten bestand).

Um über diesen Inhalt mitzudiskutieren (aktuell 50 Kommentare), benötigst du ein Fairness- oder Premium-Abo.