Unravel Two Test+

Zwei Wollknäuel auf Reisen

Christoph Vent / 12. Juni 2018 - 17:48 — vor 17 Wochen aktualisiert
Steckbrief
PCPS4XOne
Action
Jump-and-run
Electronic Arts
09.06.2018
Link
Auf der EA Play kündigten EA und Coldwood Unravel Two nicht nur an, sie veröffentlichten es auch gleich. Wir haben es durchgespielt und sagen, wie gut das Koop-Gameplay im Solo-Modus funktioniert.
Zwei Jahre, nachdem uns Coldwood mit seinem Puzzle-Hüpfer Unravel (im Test: Note 8.5) verzauberte, legt das schwedische Entwicklerstudio nun nach: Wie aus dem Nichts kündigten sie am vergangenen Samstag auf der EA Play zur E3 2018 Unravel Two an. Doch damit nicht genug, wurde der Nachfolger noch am selben Abend gleich veröffentlicht.

Die größte Neuerung von Unravel Two ist sein Koop-Modus. Ab sofort seid ihr nicht nur mit Yarny (so die Bezeichnung des Wollknäuel-Helden), sondern gleich mit zwei seiner Art unterwegs – und zwar auch dann, wenn ihr eigentlich alleine spielt. In diesem Fall müsst ihr per Tastendruck zwischen den beiden Figuren hin und her wechseln, könnt für längere Strecken aber auch beide Gesellen miteinander vereinen.

Wer jetzt aber gleich denkt, dass es sich bei Unravel Two nur um eine Kompromisslösung für Solospieler handelt, täuscht sich: Das Steuern von zwei Yarnys gleichzeitig gestaltet sich in der Praxis als deutlich weniger umständlich, als man befürchten könnte.
Unravel Two ist zwar grundsätzlich auf Koop ausgelegt. Die beiden Yarnys lassen sich aber auch problemlos solo steuern.

Koop-Puzzles, auch für Solisten

Wie schon der Erstling setzt auch Unravel Two wieder auf einen Mix aus Hüpfpassagen und Rätseln. Letztere fallen nun etwas fordernder aus, stellen euch aber immer noch nicht vor scheinbar unlösbare Probleme. Eines haben die Jump-and-run-Einlagen und die Puzzles aber gemein: Sie sind zu einem sehr großen Teil auf die Koop-Mechanik ausgelegt. Nur wenn die zwei per Faden miteinander verbundenen Yarnys zusammenarbeiten, werden sie ihre Reise durch Schweden auch erfolgreich abschließen können.

Als Hintergrundgeschichte folgt ihr dieses Mal den Abenteuern von zwei Kindern, die von zuhause abhauen und auf ihrem Weg für so einiges Unheil sorgen. Dabei erkundet ihr einen Spielplatz bei Nacht, entkommt vor einem Gockel und flüchtet vor einem Waldbrand. Damit sind die Schauplätze zwar abwechslungsreich, trotzdem hätten sie so auch aus dem ersten Teil stammen können.

Warum Unravel Two dennoch eine würdige Fortsetzung ist, erfahrt ihr im Videotest.

Autor: Christoph Vent (GamersGlobal)

 
Anzeige

Meinung: Christoph Vent

Unravel Two ist das beste Beispiel dafür, wie man Singleplayer- und Koop-Mechaniken miteinander vereinen kann. Denn obwohl die Rätsel und viele Sprungabschnitte voll und ganz auf das Zusammenspiel der beiden Charaktere zugeschnitten sind, funktionieren sie auch prima alleine. Der Spielfluss mag solo in solchen Abschnitten zwar nicht ganz so gelungen sein wie im Zwei-Spieler-Modus. Aber es war nie so, dass es mich wirklich gestört hätte, wenn ich die beiden Yarnys abwechselnd steuern musste.

Die Entwickler von Coldwood verbessern Unravel außdem an den richtigen Stellen. Der Wandsprung sorgt ebenso für Frische wie die Tatsache, dass mir Yarny jetzt nicht sofort in jeder etwas größeren Pfütze ersäuft. Die dreistufige Hilfefunktion ist zudem eine tolle Sache für alle, die sich nicht lange mit den Rätseln aufhalten wollen. Die optische Gestaltung ist ohne Frage wieder eine Wucht.

Trotzdem sehe ich insbesondere im Setting auch eine verpasste Chance in Unravel Two. Dass erneut Schweden und damit die Heimat der Entwickler als Schauplatz gewählt wurde, finde ich wirklich schön. Dummerweise habe ich aber auch regelmäßig das Gefühl, dass ich einige der Orte aus dem zweiten Teil schon vor zwei Jahren erkundet habe – sie gleichen sich einfach zu sehr.
 
Unravel Two PS4
Einstieg/Bedienung
  • Tutorial-Level erklärt alle Spielmechaniken
  • Sanft steigender Schwierigkeitsgrad
  • Erstes Kapitel (Tutorial) zieht sich etwas zu lange hin
Spieltiefe/Balance
  • Sieben an sich abwechslungsreiche Levels…
  • Auch solo sehr gut funktionierende Koop-Mechanik
  • Schöne, kreative Puzzles
  • Spaßige Jump-and-run-Abschnitte
  • Gute Hilfefunktion
  • Sehr faire Speicherpunkte
  • Optionale Time Trials, Sammelobjekte und Herausforderungslevels
  • ... die aber auch so aus dem ersten Teil stammen könnten
  • Hin und wieder Trial-and-Error-Passagen
  • Insgesamt zu leicht
Grafik/Technik
  • Wunderschöne Landschaften
  • Putzige Animationen
  • Kollisionsabfrage etwas ungenau
Sound/Sprache
  • Schöne, passende Melodien
 
Multiplayer
  • Komplett kooperativ spielbar
  • Kein Online-Koop
8.5
Userwertung0.0
Mikrotransaktionen
Hardware-Info
Keine Besonderheiten
 
Eingabegeräte
  • Maus/Tastatur
  • Gamepad
  • Lenkrad
  • Anderes
Virtual Reality
  • Oculus Rift
  • HTC Vive
  • Playstation VR
  • Anderes
Kopierschutz
  • Steam
  • uPlay
  • Origin
  • Hersteller-Kontoanbindung
  • Ständige Internetverbindung
  • Internetverbindung beim Start
Christoph Vent Redakteur - P - 162096 - 12. Juni 2018 - 17:48 #

Viel Spaß beim Anschauen, Anhören oder Lesen!

euph 25 Platin-Gamer - P - 63381 - 12. Juni 2018 - 17:49 #

Klimgt sehr gut. Danke für,den schnellen Test.

Aladan 24 Trolljäger - P - 48641 - 12. Juni 2018 - 17:51 #

Das nenne ich mal einen Shadow drop erster Klasse.

ganga Community-Moderator - P - 19454 - 12. Juni 2018 - 18:05 #

Fazit klingt gut, finde es aber sehr schade dass kein Online coop möglich ist.

Karsten Scholz Freier Redakteur - 12763 - 12. Juni 2018 - 18:25 #

Muss den ersten Teil noch zu Ende spielen ... gut, dass bald Urlaub ist^^

Sega-Ryudo 12 Trollwächter - 1075 - 12. Juni 2018 - 19:03 #

Der erste Teil gefiel mir persönlich auch besser. Das liegt vor allem an der Thematik. Die schwermütige, melancholische Grundstimmung in Unravel liess mich als älteren Herrn gut mitfühlen, ich musste die eine oder andere Träne verdrücken. Die Thematik in Teil 2 ist einfach nur Luft. Dafür treibt der Soundtrack einen in manchen Leveln gut voran.

Wobei ich sagen muss, als ich in Streams anderen beim Koop-Spielen zusah wirkte dies auf mich sehr lustig und symphatisch.

xan 17 Shapeshifter - P - 8154 - 12. Juni 2018 - 18:58 #

Unravel hat mich ja damals schon sehr positiv überrascht. Würde den Teil wirklich gerne im Koop spielen. Mal schauen, ob ich wen für's Sofa finde.

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 11142 - 12. Juni 2018 - 19:02 #

Schönes Spiel :)

Faerwynn 18 Doppel-Voter - P - 9145 - 12. Juni 2018 - 22:37 #

Man kann überhaupt nicht genug Schweden haben. Zumindest wenn man nicht dort wohnt :)

Slaytanic 24 Trolljäger - P - 49000 - 12. Juni 2018 - 22:47 #

Das sieht wirklich wieder herzallerliebst aus.

Sven Gellersen 21 Motivator - P - 30202 - 12. Juni 2018 - 23:48 #

Ist so gut wie gekauft :)

Tand 16 Übertalent - 4759 - 13. Juni 2018 - 8:41 #

Schade, dass es das Spiel nicht für die Swicth gibt.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 22796 - 13. Juni 2018 - 8:41 #

Ist der Kopierschutz wieder 'Origin'?

Christoph Vent Redakteur - P - 162096 - 13. Juni 2018 - 10:41 #

Auf dem PC: ja.

MScheyda 11 Forenversteher - P - 743 - 13. Juni 2018 - 14:25 #

Dann fehlt aber der Haken in der Übersicht ...

Christoph Vent Redakteur - P - 162096 - 13. Juni 2018 - 15:04 #

Ich habe nur die PS4-Fassung getestet, deshalb gilt der Testkasten auch nur für die PS4. Bisher waren aber auch PC und Xbox als Testplattform mit angetickert, das habe ich jetzt korrigiert.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 22796 - 13. Juni 2018 - 17:56 #

Das ist nachvollziehbar. Aber wäre dann nicht der komplette Abschnitt mit dem Kopierschutz hinfällig, sollte nicht die PC-Version getestet werden?

Ich dachte tatsächlich, das Spiel gäbe es DRM-frei und habe mich auf die Suche nach Kaufmöglichkeiten begeben.

Noodles 24 Trolljäger - P - 47096 - 13. Juni 2018 - 17:12 #

Klingt doch gut. Freut mich, dass es auch wunderbar solo spielbar ist. :)

scienceguydetl 14 Komm-Experte - P - 1985 - 15. Juni 2018 - 10:57 #

Sieht nach Spaß aus. Und man muss auch nicht lange drauf warten. :-P

euph 25 Platin-Gamer - P - 63381 - 15. Juni 2018 - 11:16 #

Genau, es kommt nur auf die Schnelligkeit deiner Internetleitung an :-)

Ganon 24 Trolljäger - P - 46182 - 16. Juni 2018 - 0:21 #

Das klingt sehr gut. Teil 1 war schon wunderschön und herrlich melancholisch. Allerdings gab es zu wenige unterschiedliche Rätseltypen, zum Ende machte man immer das Gleiche, es wurde Routine. Mit dem Coop-Aspekt wird das hoffentlich etwas abwechslungsreicher. Ich würde zwar eher alleine spielen, aber das scheint ja gut zu funktionieren. Da komme ich wohl nicht drumrum, mir das auch zuzulegen. :-)

Janosch 22 AAA-Gamer - - 37405 - 13. Juli 2018 - 22:48 #

Ich habe noch nicht den 1. Teil fertig, aber wenn, wäre der 2. eine Überlegung wert.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)